Kategorie

1 Veilchen
Rudbeckia Blume. Wachsende Rudbeckia. Rudbeckia Pflege
2 Bonsai
Clerodendrum Ugandan - häusliche Pflege
3 Kräuter
Rosen aus Samen
4 Bonsai
Winde, Beschreibung, Anbau und Anwendung

Image
Haupt // Kräuter

Richtiges Pflanzen und Pflegen von Gartenazaleen im Freien


Vor ein paar Jahrzehnten galt Gartenazalee als Gewächshaus oder Zimmerpflanze, aber in den letzten zehn Jahren in unserem Land begannen Gärtner, die Pflanze auf freiem Feld anzubauen. Blühende Strauchazalee ist unvergleichlich - die Zweige sind reichlich mit zarten Knospen von einfacher oder doppelter Form und verschiedenen Schattierungen bedeckt.

Woher kommt die Gartenbuschazalee?

Neben der Farbe Weiß, Rosa, Gelb, Lila, Rot oder Orange gibt es Sorten mit mehrfarbigen Knospen, die die Pflanzen noch dekorativer machen. Die üppige Blüte dauert nach den Regeln der Agrartechnologie 3 bis 10 Wochen.

Die Basis für Hybridsorten, die den gemäßigten Wintern der zentralrussischen Zone auf freiem Feld standhalten können, sind die Japaner, die in ihrer Heimat als nationale Pflanze gelten. Die Vorfahren der Gewächshaussorten sind die thermophilen indischen Azaleen..

Standortauswahl: Freifläche in der Region Moskau und anderen Regionen

Das Pflanzen eines Sämlings beginnt mit der Auswahl eines geeigneten Platzes im Garten. Für diejenigen, die daran interessiert sind, eine Pflanze in der Region Moskau zu pflanzen, gibt es keine grundlegenden Unterschiede. Azalee wächst nicht in einem zufällig ausgewählten Gebiet.

Die Wahl des Standortes hängt weniger von der Region als vom Mikroklima ab

Bei der Übergabe eines Sämlings auf offenes Gelände müssen mehrere Bedingungen erfüllt sein:

  • Ohne direktes Sonnenlicht wird viel Licht benötigt. Andernfalls beginnt der gewachsene Busch, seine Knospen abzuwerfen, die Blütezeit wird erheblich verkürzt und die Blätter falten sich.
  • Es wird empfohlen, immergrüne Arten in Gebieten mit diffusem Licht oder Halbschatten zu pflanzen.
  • Laubbaumsorten wachsen gut in hellen Gebieten im Schatten großer Bäume, sofern sich die Wurzeln der Pflanzen nicht gegenseitig stören. Eiben, Thujas, Fichten, Eichen, Lärchen eignen sich am besten als Begleiter. Erle, Pappel, Ahorn sind nicht für die Nachbarschaft geeignet - ihr oberflächliches Wurzelsystem nimmt Feuchtigkeit und Nahrung auf.
  • Bei der Landung in der Nähe von Gebäuden funktioniert jede Seite außer dem Süden.

Es lohnt sich, Gebiete mit flachem Gelände zu bevorzugen, in denen das Wasser im Frühjahr nach dem Schmelzen des Schnees nicht stagniert.

  • Erfordert Schutz vor Windböen und Zugluft, kann nicht an der Ecke von Gebäuden und zwischen Gebäuden gepflanzt werden.
  • Die Nähe zu einem natürlichen oder künstlichen Reservoir ist perfekt - feuchte Luft verlängert die Blüte und hält das Laub frisch.

Beim Anbau einer Gartenazalee für eine normale Entwicklung sollte die Lufttemperatur während der Vegetationsperiode + 20 + 25 ° C betragen - fast alle Regionen Zentralrusslands entsprechen diesen Bedingungen. Im Winter halten Gartensorten einem Kälteeinbruch bis -27 ° C stand, bei stärkerem Frost stirbt die Pflanze ab.

Zu kalte Winter, typisch für Nordrussland, sind für den Busch zerstörerisch

Wählen Sie Pflanzen unter Berücksichtigung der Farbe der Knospen: Gelb mit Orange, Lila mit Weiß, Rosa mit Lila, Rot mit Weiß lassen sich am besten kombinieren.

Boden und Pflanzen

Azaleen wachsen nur auf lockeren und sauren Böden gut, auf denen Sand, Torf und Nadelböden vorhanden sind. Der Säuregehalt des Bodens muss konstant auf dem Niveau von 4,0-4,5 gehalten werden. Für das Pflanzen eines Sämlings ist der frühe Frühling geeignet, bevor sich der Saft zu bewegen beginnt oder der Herbst beginnt - der Busch hat Zeit, an einem neuen Ort Wurzeln zu schlagen, bevor das kalte Wetter beginnt, und erträgt normalerweise die Winterkälte.

Gartenazaleen haben ein flaches Wurzelsystem, so dass sie kein tiefes Pflanzloch benötigen. Das Pflanzen von Sämlingen hat jedoch einige Nuancen:

  • Graben Sie ein Pflanzloch mit einer Tiefe von 0,5 m und einem Durchmesser von 0,6 bis 0,7 m.
  • Legen Sie am Boden der Grube eine 15 bis 20 cm große Drainageschicht aus Sand, Blähton und Ziegelbruch auf, um den Boden zu säuern. Es ist unerwünscht, Kalkmaterialien (Schotter, Krümel) zu verwenden, da sonst eine Alkalisierung des Bodens unvermeidlich ist, die Azaleen nicht tolerieren können.
  • Mischen Sie die aus der Grube entnommene Erde mit Torf, Humus und grobem Sand, um die Lockerheit und Durchlässigkeit des Bodens zu erhöhen.
  • Gießen Sie die Bodenmischung auf die Drainageschicht und legen Sie den Sämling auf den Hügel, wobei Sie die Höhe des Wurzelkragens kontrollieren. Nach dem Pflanzen sollte er leicht über dem Boden liegen.
  • Füllen Sie den Wurzelballen vorsichtig mit Erde, stopfen Sie die Erde um den Sämling herum und fügen Sie bei Bedarf Erde und Wasser hinzu.
  • Mulchen Sie den Boden um den heißen Brei mit Moos, Torf, Kiefernnadeln oder zerkleinerter Rinde - Mulch verhindert das Wachstum von Unkraut und hält lebensspendende Feuchtigkeit im Boden.

Pflanzen in Behältern können den ganzen Sommer über gepflanzt werden. Beim Entfernen aus dem Behälter darf der Boden nicht von den Wurzeln geschlagen werden. Sämlinge, die in Baumschulen oder Gartencentern gekauft wurden, sollten vor dem Pflanzen reichlich gewässert werden..

Es wird dringend empfohlen, die im Kindergarten gekaufte Pflanze reichlich zu gießen

Sie können den Wurzelballen eine Weile ins Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aus dem Wasser austreten..

Überprüfen Sie beim Kauf die agrotechnischen Eigenschaften und die Lebensfähigkeit des Busches: Die Zweige sollten elastisch, gesund und stark sein. Ein kranker und schwacher Sämling wird nicht herauskommen.

Mulchen und Füttern

Verwenden Sie zum Mulchen von Büschen zerkleinerte Kiefernrinde, abgefallene Nadeln, gedämpftes Sägemehl, kleinen Blähton, Torf oder Laub (außer Kastanien und Ahorn)..

Das Mulchen hält die Feuchtigkeit im Boden, verhindert das Wachstum von Unkraut, schützt oberflächliche Wurzeln vor Überhitzung im Sommer und vor Gefrieren im Winter. Beim Mulchen sollte der Wurzelkragen frei sein.

Ohne Fütterung gibt es keine reichliche Blüte und zusätzliche Nahrung ist für das normale Wachstum von Azaleen erforderlich. Im Sommer sollten mehrere Verbände vorhanden sein:

  • Fügen Sie im Frühjahr eine Königskerzenlösung (Humus) im Verhältnis 1:10 hinzu.
  • Zum Zeitpunkt der Knospenbildung erfolgt eine zweite Fütterung mit einer Königskerze unter Zusatz von Phosphor-Kalium-Dünger.
  • Wenn die letzten Knospen abfallen, führen Sie die dritte Fütterung mit Phosphor und Kalium im Verhältnis 1: 2 durch.
  • Der obere Verband wird in einem Abstand von 0,2 bis 0,3 m von der Mitte des Busches angebracht.

Gießen, Jäten und Sprühen

Das Gießen der Azalee sollte während der Sommersaison reichlich sein. Eine leicht trockene Bodenoberfläche ist ein Signal für die nächste Feuchtigkeit. Bewässern Sie die Pflanze mit Regen oder abgesetztem Wasser und fügen Sie dem Bewässerungswasser einmal im Monat Zitronensäure hinzu (1 TL für 2 Liter Wasser) - dies erhöht den Säuregehalt des Bodens.

Wie bei jeder Pflanze wird dringend empfohlen, bei der Bewässerung des Busches die Saisonalität zu berücksichtigen.

Mit Beginn des Herbstes wird die Bewässerung reduziert, um nicht das Wachstum neuer Triebe zu provozieren, die vor dem Winter keine Zeit zum Reifen und Gefrieren haben. Vor Beginn des Winters wird die Pflanze reichlich bewässert. Durch das Aufladen mit Wasser können Fröste mit minimalen Verlusten ausgehalten werden.

Neben dem Gießen sprüht Azalee gerne - feuchte Luft wirkt sich günstig auf die Dekorativität der Pflanze aus und ist ein prophylaktisches Mittel gegen Insektenschädlinge. Während der Blüte muss dieses Verfahren jedoch abgebrochen werden, da sich sonst Flecken auf den Blüten bilden, die das Aussehen der Pflanze beeinträchtigen..

Vergessen Sie nicht das Jäten - während der gesamten Vegetationsperiode müssen Sie das Gebiet mehrmals jäten. Nur dies muss sorgfältig durchgeführt werden, um die Oberflächenwurzeln der Azalee nicht zu beschädigen..

Transfer

Die Transplantation erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie die Landung. Die beste Zeit, um eine Pflanze zu verpflanzen, ist der frühe Frühling. In Anbetracht der Tatsache, dass Azalee als launische Pflanze gilt, wird empfohlen, einen geeigneten Tag für die Transplantation gemäß dem Mondkalender zu wählen..

Es wird empfohlen, eine Seite aus Moos oder Erde um den umgepflanzten Busch zu legen. Dies hilft, im Winter Schnee zu fangen und die Wurzeln vor Frost zu schützen.

Beschneidung

Das Beschneiden von Büschen erfolgt in drei Schritten:

  1. Im Frühjahr beschneiden sie die Hygiene und schneiden kranke und trockene Triebe aus. Der Rest der Triebe berührt sich nicht - seit Herbst sind Blütenknospen darauf gelegt.
  2. Während der Blüte werden welke Blüten regelmäßig entfernt.
  3. Nachdem die letzten Knospen verdorrt sind, wird formativ beschnitten - trockene Stiele entfernen, zu lange Triebe kürzen, Äste ausschneiden, die den Busch stark verdicken.

Die verbleibenden Triebe werden um nicht mehr als 1/3 der Gesamtlänge gekürzt - nächstes Jahr wird sich die Azalee verzweigen und das Aussehen einer üppigen und reichlich blühenden Pflanze annehmen.

Beachten Sie beim Beschneiden eines Busches, dass die Art des Beschneidens von der Jahreszeit abhängt.

Bei jedem Schnitt werden die Stellen der Schnitte mit Gartenlack oder einer auf Trockenöl basierenden Farbe bedeckt. Es wird mit Schutzhandschuhen gearbeitet, um Hautreizungen zu vermeiden - der Pflanzensaft ist giftig.

Krankheiten und Schädlinge

Gartenarbeit kann unter Pilzinfektionen und Insekten leiden. Die häufigsten Krankheiten sind Rost, Blattflecken, Fäulnis. Im Kampf gegen Krankheiten ist das Besprühen mit Fungiziden oder Kupfersulfat wirksam.

Zur Prophylaxe von Krankheiten wird empfohlen, die Büsche mindestens einmal pro Saison vor der Blüte mit Oxyhom oder nach der Blüte mit Fundazol zu behandeln.

Lösungen von Insektiziden werden helfen - sie helfen, Schädlinge loszuwerden, die das volle Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen beeinträchtigen

Mögliche Schädlinge
Blattlaus
Schwarze Thripse
Spinnmilbe
Mealybug
Weiße Fliege

Aufhellende Blätter an Azaleenbüschen, deren Farbe mit der Zeit gelb wird, weisen auf eine charakteristische Krankheit hin - kalkhaltige Chlorose. Es wird behandelt, indem Lösungen unter den Busch eingeführt werden, die dazu beitragen, den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen:

  • Tafel- oder Apfelessig - 100 ml pro 10 Liter Wasser;
  • Zitronensäure oder Oxalsäure - 2 EL. l für 10 Liter Wasser.

Fehlende Blüte

Floristen sind oft mit der Tatsache konfrontiert, dass die Gartenazalee nicht blüht. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • alkalischer oder neutraler Boden;
  • Mangel an Streulicht;
  • Feuchtigkeitsmangel;
  • hohe Lufttemperatur;
  • unzureichende Ernährung oder umgekehrt häufige und reichliche Fütterung.

Vorbehaltlich aller Anforderungen für das Pflanzen und Pflegen der Pflanze wird sie mit üppiger und langer Blüte erfreuen.

Fortpflanzung: wachsende Straßenazalee aus Samen und nicht nur

Die Gartenazalee wird durch Samen, Stecklinge, Schichtung und Teilung des Busches vermehrt.

Die Wahl der Zuchtmethode hängt davon ab, wie schnell Sie das Ergebnis erzielen möchten.

Am einfachsten ist es, den Seitentrieb auf den Boden zu lehnen, mit Draht zu befestigen, mit Erde zu bedecken und regelmäßig zu gießen. Nach einer Weile wird es Wurzeln schlagen und im nächsten Frühjahr kann der junge Busch von der Mutterpflanze getrennt werden.

Teilen Sie die Büsche mit einer Vene, bevor der Saftfluss beginnt. Mit Hilfe eines scharfen Gegenstandes (Spatel, Spatel) wird ein Teil des Busches abgetrennt und an einen neuen Ort verpflanzt. Darüber hinaus muss der Mutterstrauch ein gut entwickeltes Wurzelsystem und mehrere gesunde Triebe haben..

Die Vermehrung durch Stecklinge dauert 1,5 bis 4 Monate ab dem Zeitpunkt des Steckens der Stecklinge bis zu ihrer Wurzelbildung. Um das Ergebnis zu erzielen, müssen Sie die Empfehlungen erfahrener Gärtner befolgen:

  • Schneiden Sie die 10 cm langen apikalen Stecklinge ab. Entfernen Sie die apikale Knospe und die unteren Blätter und lassen Sie 2-3 gesunde Blätter übrig.
  • Behandeln Sie die Schnitte mit einem Wachstumsstimulans. Die Stecklinge 2-3 cm in einzelne Töpfe oder Tassen einbetten, die mit einer Mischung aus Torf und Sand gefüllt sind. Befeuchten Sie den Boden.
  • Decken Sie die Tassen mit abgeschnittenen Plastikflaschen ab, um Mini-Gewächshäuser zu schaffen. Beginnen Sie eine Woche nach dem Pflanzen der Stecklinge mit dem Lüften, indem Sie die Kappen abschrauben oder die Kappen täglich für 10-15 Minuten entfernen.
Mikrogewächshäuser helfen dabei, die richtige Temperatur aufrechtzuerhalten
  • Halten Sie für eine erfolgreiche Wurzelbildung eine Lufttemperatur von + 20 + 24 ° C und Wasser nach Bedarf ein, und vergessen Sie nicht, überschüssiges Wasser aus den Schalen abzulassen.
  • Nach dem Wurzeln die Stecklinge in einen Behälter mit fruchtbar saurem Boden umpflanzen.
  • Pflanzen Sie nach einem Jahr an einem festen Platz im Garten.

Die Vermehrung durch Stecklinge ist ein mühsamer und zeitaufwändiger Prozess, der jedoch seine Vorteile hat. Wenn ein Nachbar auf dem Land Stecklinge aus seinen Büschen schneidet, sehen Sie sofort, welche Pflanze in 3-4 Jahren in Ihrem Garten blüht.

Liebhaber wachsender Pflanzen aus Samen können versuchen, sie in einem spontanen, täglich belüfteten Gewächshaus zu keimen, wobei der Feuchtigkeitsgehalt des Substrats im Auge behalten wird..

Wintervorbereitung und Frühlingspflege

Die Knospen des nächsten Jahres werden im Herbst gelegt. Daher ist es wichtig, die Pflanze im Winter zu erhalten und den Frost zu überstehen..

Trotz der relativ guten Winterhärte vieler Sorten ist es zuverlässiger, den Strauch für den Winter abzudecken, um sicherzustellen, dass Blütenknospen, junge Zweige und oberflächliche Wurzeln gesund bleiben:

  • Nach der Bewässerung mit Wasser wird der Boden unter den Büschen mit einer Dicke von 5 bis 10 cm gemulcht. Unter hohen Azaleen kann die Mulchschicht auf 30 cm erhöht werden.
  • Die Zweige der Laubbaumsorten werden sanft auf den Boden gebogen und mit Draht fixiert. Sie bilden einen mehrschichtigen Schutz aus Wellpappe, der Materialien und Fichtenzweige bedeckt.

Bei der Organisation des Winterschutzes werden Polyethylen und andere luftdichte Materialien nicht verwendet, da sich sonst die Knospen und Triebe paaren und verrotten.

  • Bei immergrünen Sorten wird vorab ein Rahmen hergestellt, der vor dem Gefrieren des Bodens installiert wird. Das Abdeckmaterial wird erst bei einsetzendem stabilem kaltem Wetter auf den Rahmen gezogen.
Verwenden Sie keine Materialien, die nicht atmungsaktiv sind, da sonst die Buchse verrottet

Der Rahmen ist mit haltbaren Materialien oder Dachpappe isoliert, so dass ein Abstand von 20-25 cm zwischen den Wänden des Unterstandes und dem Strauch eingehalten wird. Um Feuchtigkeit zu entfernen, wird ein flexibler Schlauch unter die Struktur gelegt, dessen anderes Ende herausgeführt wird.

Wenn die ersten Frühlingstage beginnen, beeilen Sie sich nicht, um die Azaleenbüsche zu öffnen. Sie müssen warten, bis die Schneedecke auf der Baustelle vollständig geschmolzen ist. Pflanzen, die sich im Winter nicht mehr an Sonnenlicht gewöhnt haben, sollten sich allmählich an die Frühlingsstrahlen gewöhnen, sie morgens kurz öffnen und die Zeit allmählich verlängern.

Pflanzen vertragen den Winter unterschiedlich und müssen entsprechend vorbereitet werden. Zum Beispiel gibt es ein Verfahren zur Vorbereitung von Gloxinien auf die Überwinterung und eine Ruhephase..

Azalee ist eine anspruchsvolle Freilandpflanze. Sie muss bestimmte Bedingungen schaffen, unter denen sie sich gut fühlen wird. Als Antwort wird der Strauch Ihnen mit einer großen Anzahl von Blumen danken, die für eine lange Zeit erfreuen. Wenn Sie mehrere Azaleen-Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten gleichzeitig pflanzen, können Sie den ganzen Sommer über einen Farbenrausch genießen..

Gartenazalee: Sorten und ihre Merkmale

Azalee ist ein Strauch mit kleinen Blättern und üppigen Blüten. In warmen Regionen wird die Pflanze als Gartenpflanze angebaut. Durch die richtige Pflege und regelmäßige Fütterung erhalten Sie eine reichhaltige und lang anhaltende Blüte..

Arten und Sorten

Viele Sorten der Pflanze wurden gezüchtet. Alle von ihnen sind zu Arten zusammengefasst. Großblumige, japanische, mehrblütige und immergrüne Sorten von Gartenazaleen sind weit verbreitet.

Großblütig

Die Pflanze wächst von 0,6 bis 3 m Höhe. Vertreter dieser Art haben elliptische Blätter und flache Blüten, die sich auf den Trieben des letzten Jahres bilden..

Beliebte Sorten:

Sie haben rosa, rote oder orange Blüten..

japanisch

Japanische Azaleensorten werden bis zu 1,5 m im Durchmesser groß. In Japan werden daraus Hecken gemacht. Es gibt auch kleine Arten bis zu einer Höhe von 30 cm. Häufige Sorten:

Sie können hellrot oder hell lila sein..

Mehrblütig

Diese Azalee gilt als kräftige und robuste Sorte. In einem Jahr fügt der Busch etwa 6-8 cm hinzu. Eine erwachsene Pflanze kann eine Höhe von 2-3 m erreichen.

Die häufigsten Sorten von multiflorösen Azaleen sind:

  • Album Novum. Die Blüte beginnt von Mai bis Juni. Die Pflanze hat weiße Blüten.
  • Alfred. Die durchschnittliche Höhe des Busches beträgt 1,5. Diese Sorte zeichnet sich durch ihre lila Blüten aus..
  • Belcanto. Die Blütenstände sind goldgelb.
  • Kolsan. Die Blüten sind zweifarbig. Die Mitte der Knospe ist lila-rubinrot und die Ränder sind weiß.

Ein Blütenstand enthält bis zu 20 Blüten. Hybridformen sind rot, pink, lila oder weiß.

Immergrüner Wald

Diese Art von Azalee umfasst Sorten wie Bad Elsen und Scarlet Wonder. Die erste ist durch geringes Wachstum und halbkugelförmige Form gekennzeichnet, und die Blätter haben eine hellgrüne Tönung. Die Blüte beginnt in der ersten Maihälfte. Blumen zeichnen sich durch eine intensive rote Farbe und eine glockenförmige Form aus.

Scarlett Wonder ist eine gedrungene Azalee mit immergrünen Blättern. Eine erwachsene Pflanze wird bis zu 50 cm hoch und 120 cm breit.

Yakushimanskaya

Azalee zeichnet sich durch Ausdauer und Unprätentiösität aus. Die Blüten sind heterogen und eingängig. Die Blütenblätter haben zunächst einen Erdbeerfarbton und werden nach einigen Wochen weiß. Dieser Typ zeichnet sich durch längliche Blätter aus..

Wie man eine Gartenazalee pflanzt

Damit die Azalee mit üppiger Blüte zufrieden ist, muss der richtige Boden und Landeplatz ausgewählt werden. Die Pflanze braucht genügend Nährstoffe und Sonnenlicht..

Bodenauswahl

Gartenazaleen lieben stark sauren Boden. Wenn der Boden falsch ausgewählt wird, beginnt die Pflanze gelb zu werden und stirbt schließlich ab. Am besten kaufen Sie Azaleenboden in einem Fachgeschäft. Eine solche Zusammensetzung kann den Mutterboden in dem ausgewählten Bereich ersetzen..

Zum Pflanzen reichen 40-50 cm Nährstoffsubstrat aus, da die Blume ein oberflächliches Wurzelsystem hat.

Sie können den Boden selbst vorbereiten. Dies erfordert Nadelboden, Torf und Sand..

Sitzplatzauswahl und Landung

Azaleen sollten in Gebieten gepflanzt werden, in denen kein direktes Sonnenlicht vorhanden ist. Andernfalls ist die Blütezeit kurz und die Blätter werden geschrumpft. Für immergrüne Sorten sind Bereiche mit wenig Umgebungslicht oder Halbschatten am besten geeignet..

Gartenazaleen sollten in flachem Gelände angebaut werden. In solchen Gebieten stagniert das Wasser nicht. Die Ernte sollte nicht zwischen Gebäuden oder an deren Ecken gepflanzt werden.

Es wird empfohlen, Azaleen im zeitigen Frühjahr vor der aktiven Saftbewegung zu pflanzen. Wenn die Pflanze nicht vor Beginn der Vegetationsperiode gepflanzt wurde, kann dies im September erfolgen.

Die Tiefe der Grube sollte 50 cm nicht überschreiten. Die optimale Breite beträgt 20-30 cm mehr als die Tiefe. Das Entwässerungsmaterial ist unten ausgelegt. Es kann Sand, großer Ton oder Fragmente von rotem Backstein sein. Es ist verboten, Kalksteinspäne zu verwenden, da dies den Säuregehalt des Bodens verändert.

Der Landegrube wird Folgendes hinzugefügt:

  • raffinierter Torf;
  • Humus;
  • Sand oder anderes Material zum Lösen des Untergrundes.

Revitalisieren Sie die Wurzel, bevor Sie ein Geschäft kaufen, in dem Sie eine Gartenazalee gekauft haben. Dazu wird es in Wasser getaucht oder reichlich gewässert..

Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem sind leichter zu übertragen.

Die Wurzeln müssen nicht vom Boden befreit werden. Stellen Sie vor dem Pflanzen sicher, dass sie nicht beschädigt sind..

Pflegeregeln

Azalee muss regelmäßig gewässert werden. In regelmäßigen Abständen düngen und beschneiden.

Bewässerung

Während der Vegetationsperiode muss die Pflanze regelmäßig gewässert werden. Die Befeuchtung erfolgt unmittelbar nach dem Trocknen der obersten Bodenschicht. Verwenden Sie am besten Regenwasser oder abgesetztes Wasser.

Um den erforderlichen Säuregehalt des Bodens aufrechtzuerhalten, wird dem Wasser einmal im Monat Zitronensäure zugesetzt.

An heißen Tagen muss die Pflanze mit Ausnahme der Blütezeit mit Wasser besprüht werden. Dieses Verfahren verbessert das Aussehen des Strauchs und verhindert die Entwicklung von Krankheiten. Am Ende des Sommers nimmt die Bewässerungshäufigkeit ab.

Düngung

Das Top-Dressing sollte dreimal im Jahr angewendet werden. Zum ersten Mal wird der Eingriff im Frühjahr durchgeführt. Der Busch wird mit Humus aufgegossen. Die zweite Fütterung erfolgt vor der Blüte. In diesem Fall werden Stickstoff-, Phosphor- und Kalidünger zu gleichen Anteilen verwendet..

Nach dem Welken der meisten Knospen werden Kalium und Phosphor im Verhältnis 1: 2 eingeführt.

In den fertigen Düngemitteln sind häufig Chlor und Kalk enthalten, die das Wachstum des Busches negativ beeinflussen. Asche ist auch für eine solche Pflanze nicht geeignet..

Bewässerung mit Dünger wird nicht an der Wurzel empfohlen. Der Bewässerungspunkt muss um 25 cm entfernt werden. Dadurch erreichen nützliche Spurenelemente und Feuchtigkeit die aktivsten Bereiche des Wurzelsystems.

Beschneidung

Das richtige Beschneiden von Azaleen sorgt für eine intensive Blüte. Während dieser Zeit müssen Sie verwelkte Knospen sofort entfernen. Übermäßiges Grün an den Trieben hemmt die Knospenbildung. Der Eingriff muss jeden Frühling nach der Blüte durchgeführt werden..

Sie können ein Messer oder Gartenschere verwenden. Das Instrument wird vorab mit Alkohol desinfiziert. Zuerst werden lange Triebe abgeschnitten und dann zu dicht wachsenden. Schwache Äste müssen ebenfalls entfernt werden. Schnittstellen müssen mit einer speziellen Paste "RanNet" desinfiziert werden..

Das Beschneiden ermöglicht eine schöne Krone. Junge Büsche eignen sich nicht zur Bildung, daher ist das Verfahren vorbeugend.

Alle Arbeiten sollten mit Gartenhandschuhen durchgeführt werden, da der Saft der Pflanze Reizungen hervorrufen kann.

Wie man Gartenazalee für den Winter bedeckt

Laubwechselnde Azaleen sind frostbeständig. Solange die Stiele flexibel sind, können sie einfach auf den Boden gebogen und mit einem Vliesstoff überzogen werden. Zur Isolierung wird eine Schicht aus trockenem Torf erzeugt.

Hohe und immergrüne Sorten sind mit einem Rahmen bedeckt. Einfaches Umwickeln mit Material verletzt empfindliche Nieren. Für die Konstruktion des Rahmens kann eine Draht- oder U-förmige Metallverstärkung verwendet werden. Zwischen der Pflanze und dem Rahmen sollte ein Abstand von 20-25 cm bestehen.

Die Struktur wird installiert, bevor der Boden gefriert, wird aber danach abgedeckt. Das Material muss fest sein, damit es der Schneeschicht standhält und nicht auf den Busch fällt. An Regentagen wird empfohlen, die Struktur zusätzlich mit einer Folie abzudecken.

Reproduktion

Es gibt zwei Möglichkeiten, Azaleen zu züchten. Die apikale Blattstielteilung ist für hohe Pflanzen geeignet, während sich kurze Büsche durch Schichtung vermehren.

Apikale Stecklinge

Diese Zuchtoption eignet sich am besten für immergrüne Sorten. Die Stecklinge werden Ende Juni geerntet. Stecklinge sollten sofort in Pulver getaucht werden, um Wurzeln zu bilden. Die optimale Länge des Schnittes beträgt 15-20 cm. Gleichzeitig müssen Sie die seitlichen Äste und verblassten Blütenstände entfernen.

Der vorbereitete Schnitt wird in eine Mischung gepflanzt, die zu gleichen Teilen aus Humusboden, Torf und Perlit hergestellt wird.

Die Töpfe werden bewässert und mit einem Beutel abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. In regelmäßigen Abständen müssen Sie das Polyethylen entfernen, damit die Anlage belüftet wird. Der Boden sollte feucht, aber nicht nass sein.

Das Aussehen junger Blätter zeigt eine erfolgreiche Wurzelbildung an. Mitte September werden junge Setzlinge auf offenem Boden gepflanzt.

Schichtung

Die Reproduktion durch Schichtung wird für kurze Büsche mit langen Seitentrieben empfohlen. Im Frühjahr biegen sich die Triebe zum Boden und werden in einem flachen Graben ausgebracht. Fruchtbarer Boden wird zum Verfüllen verwendet.

Im nächsten Jahr sollte sich an der Stelle des Schnitts ein neuer Spross bilden. Dies erfordert eine regelmäßige Bewässerung. Ein junger Trieb wird vom Mutterbusch abgeschnitten und an einer neuen Stelle gepflanzt.

Krankheiten der Gartenazaleen

Wenn die Gartenazalee nicht richtig gepflegt wird, kann sie an Pilzkrankheiten und Insektenbefall leiden. Für diese Kultur charakteristische Krankheiten:

Um solche Läsionen zu bekämpfen, wird empfohlen, Fungizide oder Kupfersulfat zu verwenden. Zur Vorbeugung sollte die Pflanze einmal im Jahr mit Oxyhom behandelt werden.

Die Pflanze wird oft von weißen Fliegen, Blattläusen und schwarzen Thripsen befallen. Verwenden Sie Insektizidlösungen, um den Schädling loszuwerden

Warum Gartenazalee nicht blühen kann

In Abwesenheit der notwendigen Bedingungen für ein normales Wachstum hört die Azalee auf zu blühen. Hauptgründe:

  • alkalischer oder neutraler Boden;
  • unzureichende Menge an Streulicht;
  • hohe Lufttemperatur;
  • häufiges Füttern;
  • Mangel an Nahrung;
  • Mangel an Feuchtigkeit.

Um die Situation zu korrigieren, muss das Fütterungs- und Bewässerungsregime angepasst werden. In einigen Fällen ist das Umpflanzen einer Pflanze an einen neuen Standort erforderlich.

Gartenazalee ist ein blühender Strauch. Die Höhe der Pflanze und die Farbe der Blüten hängen von der jeweiligen Sorte ab. Um die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden, ist es notwendig, die Ernte rechtzeitig zu gießen und zu füttern. In regelmäßigen Abständen müssen Sie vorbeugendes Sprühen mit einer speziellen Vorbereitung durchführen.

Garden Azalea - Ein praktischer Leitfaden für Anfänger

Azalee ist ein Strauch mit erstaunlichen Blumen aus der Familie Heather. Es gibt viele Sorten dieser Pflanze. Einige Büsche werden nur in Innenräumen angebaut, andere Sorten werden auf freiem Feld perfekt kultiviert, da sie Frost bis zu 25 Grad ruhig aushalten. Ein Gärtner, der sich entschlossen hat, einen Gast aus Übersee auf seinem Gelände niederzulassen, sollte die Feinheiten seiner Kultivierung kennen. Azaleengarten, Pflanzen und Pflege auf freiem Feld erfolgt kompetent, wird Sie mit exquisiten Blüten und reichem Grün begeistern.

Anlagenbeschreibung

Azalee wächst wie ein Busch. In jüngerer Zeit wurde es als separate Gattung von Rhododendren isoliert, aber derzeit klassifizieren viele Nachschlagewerke die Pflanze als Heidepflanze. In der Natur gibt es verschiedene Laub- und immergrüne Formen, deren Pflege sich radikal unterscheidet..

Wenn die Pflege der Azalee im Garten gemäß den Empfehlungen erfolgt, kann der Busch bis zu 3 Meter groß werden. Es gibt auch Miniatursorten, deren Höhe 35 cm nicht überschreitet. Azalee blüht in Weiß-, Rosa-, Orangen-, Purpur- und Gelbtönen. Die Blütezeit beträgt 10 bis 60 Tage. Im Moment der Blüte ist der Busch vollständig mit Blumen bedeckt, durch die zartes Grün kaum wahrnehmbar ist.

Rhododendron sieht auf Gartengrundstücken sehr beeindruckend aus, aber es sollten günstige Bedingungen für die Blüte mit schicken Hüten geschaffen werden. Ich habe es gekauft und gepflanzt - es funktioniert nicht mit Azalee. Der Gast fordert die Haftbedingungen, den Anbauort, die Bodenfeuchtigkeit und den Schutz für den Winter.

Bedingungen für die Haltung einer Gartenazalee

Ein wunderschön blühender Strauch mit langsamem Wachstum. Zum ersten Mal wird er erst im 3. Jahr nach dem Pflanzen eines Sämlings an der Blüte erfreuen.

Gartenazalee wächst bevorzugt im Garten nach folgenden Regeln:

  • Warmes Wetter im Sommer (22-26 Grad) und relative Kühle im Winter (wenige Sorten Winter bei -30 Grad).
  • Schattierte Bereiche, in denen kein direktes Sonnenlicht vorhanden ist, aber dennoch viel Streulicht vorhanden ist.

  • Ein Ort, an dem es keine Zugluft und starken Wind gibt.
  • Gebiete mit tiefem Grundwasser.
  • Vor dem Pflanzen eines blühenden Busches sollte der Gärtner den Standort inspizieren und den Ort bestimmen, an dem der Gast sich an seiner Blüte erfreuen und sich wohl fühlen wird.

    Straßenazalee - Buschpflanzung und Pflege

    Der Sämling wird im Frühjahr auf offenem Boden gepflanzt, bevor sich der Saft zu bewegen beginnt. Bei Bedarf können die Pflanzarbeiten auf September verschoben werden. Dennoch ist der Frühling der günstigste Zeitpunkt für das Pflanzen von Rhododendren..

    Das Wurzelsystem aller Azaleenarten befindet sich oberflächlich, und daher sind die optimalen Größen der Pflanzgrube:

    Nach der Vorbereitung der Grube sollte der Gärtner eine Schicht von 15 bis 20 cm Drainage auf den Boden legen. Das Entwässerungsmaterial kann gebrochener Ziegel oder Keramik, Sand oder Blähton sein. In keinem Fall wird die Verwendung von Kalk empfohlen, da diese Substanz den Säuregehalt des Bodens verändern kann..

    Um den Boden vorzubereiten, müssen Sie nehmen:

    Alle Komponenten sind gemischt. Der vorbereitete Boden wird in Form eines kleinen Hügels in das Loch gegossen. Das Pflanzenmaterial wird auf die Oberseite gelegt, die Wurzeln werden sorgfältig entlang der Hänge des Hügels verteilt und sorgfältig mit Erde bedeckt. Der Wurzelkragen muss über dem Boden liegen.

    Die letzten Phasen des Pflanzens von Azaleen gelten als sorgfältiges Gießen an der Wurzel und leichtes Stampfen des Bodens. Bei Bedarf wird der Boden gegossen und seine Oberfläche gemulcht. Der Ort für den Pflanzenanbau wird besonders sorgfältig ausgewählt, da jeder weitere Erfolg vom Standort abhängt..

    Das Grundstück im Garten wird nach den Rhododendron-Sorten ausgewählt:

    • Immergrüne Sträucher werden in Gebieten gepflanzt, in denen kein direktes Sonnenlicht verfügbar ist. Es kann sogar ein Ort im Halbschatten der Strukturmauer im Nordosten oder Nordwesten sein..
    • Laubgehölze bevorzugen hellere Gebiete, aber auch direkte Sonneneinstrahlung schadet ihnen. Azalee wird am besten unter dem Schutz großer Bäume gepflanzt, deren Krone das Eindringen von direktem Sonnenlicht verhindert, aber diffuses Licht perfekt durchlässt.

    Wie man eine Azalee im Garten pflegt

    Wir haben herausgefunden, wie Azaleen im Garten gepflanzt werden. Jetzt werden wir überlegen, wie die Pflanze gepflegt werden soll. Dies ist der einzige Weg, um seine wunderschöne Blüte zu erreichen. Die Bush-Pflege umfasst traditionelle Anweisungen: Bewässerung, Düngung, Kronenbildung, Schutz für den Winter.

    Gießen und Füttern

    Wichtig! Trotz der Tatsache, dass Azalee ein "Wasserbrot" ist, ist es sehr wichtig, einen Mittelweg zu finden, um nicht überzulaufen oder zu trocknen.

    Es gibt unausgesprochene Regeln für die Bewässerung einer Pflanze:

      Während der Bildung und Blüte der Knospen wird die Azalee an der Wurzel gewässert, aber in keinem Fall besprüht. Wasser, das auf die Knospen fällt, verringert deren dekorative Wirkung und führt zum Herunterfallen.

  • Bei warmem Wetter wird die Pflanze regelmäßig mit warmem Wasser unter der Wurzel gewässert.
  • Vor Beginn des Herbstes wird die Bewässerung erheblich reduziert.
  • Es ist sehr wichtig, den Boden unter dem Busch nicht zu stark zu trocknen, da ein Laubfall nicht vermieden werden kann.
  • Die Pflege einer Azalee in Ihrem Garten erfordert eine regelmäßige Düngung. Der Busch entwickelt sich nur auf nahrhaftem Boden schnell. Sie füttern ihn während der Vegetationsperiode mindestens dreimal:

      Im Frühjahr zum Zeitpunkt des aktiven Wachstums. Sie werden mit organischer Substanz gefüttert, insbesondere mit Humusinfusionen.

  • Im Moment der Knospenbildung und Blüte. Sie werden mit Stickstoff, Phosphor und Kalium gespeist.
  • Nachdem die Blumen fallen. Gefüttert mit 2 Teilen Kalium und 1 Teil Phosphor.
  • Bei der Auswahl einer Nährstoffzusammensetzung sollte der Gärtner auf seine Bestandteile achten. Die Verwendung von Chlor und Kalk ist nicht gestattet. Es wird auch nicht empfohlen, Holzasche als Dünger zu verwenden..

    Profis empfehlen, den Busch mit Nährstoffen zu gießen, die nicht an der Wurzel liegen. Der Anwendungspunkt der Lösungen sollte 20-25 cm von den Stämmen des Busches entfernt sein. Diese Technik ermöglicht es den Wurzeln, sich gut zu ernähren und sich nicht zu verbrennen..

    Beschneidung

    Der nächste wichtige Punkt beim Anbau von Azaleen im Garten ist das Beschneiden. Das Verfahren wird mit dem Ziel durchgeführt, einen Busch zu verjüngen und zu bilden sowie Krankheiten und Schädlingen vorzubeugen..

    Azaleen-Schnittregeln:

    • 15 Tage nach dem Fall der letzten Blume beschnitten.
    • Entfernen Sie verwelkte, beschädigte Äste sowie Triebe, die die Krone verdicken, vollständig.

  • Alle übrigen Zweige werden um 1/3 gekürzt.
  • Schnittstellen werden mit einer speziellen Substanz behandelt, beispielsweise Gartenlack.
  • Wichtig! Azalee bildet Knospen an jährlichen Trieben. Es ist absolut unmöglich, solche Zweige zu schneiden, da dies das Haupthindernis für die Blüte ist..

    Schutz für den Winter

    Unabhängig von der Frostbeständigkeit der Sorte braucht die Azalee Schutz für den Winter.

    Die Anlage wird nach folgendem Schema abgedeckt:

    • Ein immergrüner Strauch ist mit Fichtenzweigen bedeckt. Es wird direkt auf die Wurzel gelegt, und zum Schutz der Triebe besteht ein Rahmen aus jeglichem Material, das den Frischluftdurchgang nicht stört.
    • Laubwechselnde Sorten sind mit Opallaub und Sägemehl bedeckt. Um die Triebe des Busches zu erhalten, werden sie in den Boden gebogen, mit Stiften befestigt und mit Material bedeckt, das Frischluft durchlässt.

    Die Straßenazalee ist während der gesamten Kälteperiode perfekt im Winter (im Bild). Der Zaun wird entfernt, sobald die Gefahr von Frühlingsfrost verschwindet.

    Reproduktion

    Die günstigste Vermehrungsmethode sind Stecklinge. Das Verfahren erfordert:

    • Schneiden Sie die 7-10 cm langen apikalen Triebe ab.
    • Entfernen Sie die unteren Blätter und den nicht geblasenen Teil des Zweigs.

  • Schneiden Sie mit einer Schnittschere in einem Winkel von 45 Grad auf der Unterseite des Schnitts.
  • Tauchen Sie das Pflanzenmaterial in eine Lösung, die die Wurzelbildung stimuliert - Kornevin oder Zirkon.

    Sie werden bis zu einer Tiefe von 3 cm in Töpfe gepflanzt. Kleine Behälter mit großen Drainagelöchern können als Töpfe verwendet werden.

  • Die Pflanzungen werden besprüht und mit Wurzelgefäßen bedeckt.
  • Die Wurzelbildung erfolgt 1-1,5 Monate lang bei einer Temperatur von 20-22 Grad. 10 Tage nach dem Pflanzen der Stecklinge werden die Gewächshäuser belüftet, während die Bodenoberfläche trocknet, wird gesprüht. Nachdem die Pflanze zu wachsen begonnen hat und eine Wurzel gebildet hat, kann sie auf der Baustelle gepflanzt werden.

    Azalee ist eine dankbare Blume. Für die Aufmerksamkeit des Gärtners wird die Kultur mit reichlich Blüte danken. Darüber hinaus können Sie heute Sorten von Azaleen für den Anbau unter allen klimatischen Bedingungen kaufen.

    Gartenazaleen: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld, Merkmale des Beschneidens und Vorbereitung auf den Winter

    Gartenazalee ist eine mehrjährige Pflanze. Unterscheidet sich im langsamen Wachstum. Die Blüte beginnt nur bei Pflanzen, die 4 Jahre alt sind. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Gartenazaleen: Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld sowie Maßnahmen zur Fütterung und zum ganzjährigen Schutz.

    Azalee kann bis zu 50 Zentimeter hoch werden. Sträucher sind unprätentiös für die Temperatur und können daher in vielen Regionen des Landes wachsen. Es gibt bestimmte Arten von Azaleen, die Frösten bis zu -27 Grad standhalten können. Trotz der Tatsache, dass Sträucher keine speziellen landwirtschaftlichen Techniken einhalten müssen, gibt es separate Maßnahmen für die Pflanzenpflege..

    Beliebte Sorten

    Die derzeit bekannten Sorten wurden aus zwei Arten gezüchtet:

    • Indische Azalee. Eine handwerkliche Pflanze, die Blätter abwirft. Azalee kann bis zu 50 Zentimeter hoch werden. Das Laub auf der Oberfläche des Strauchs ist ungefähr 4 cm lang und hat rötliche Zotten. Die Blattplatte ist grün und innen hell. Die Blütenstände der Kultur sind einfach oder doppelt. Die Farbe des Blütenstandes ist unterschiedlich: von schneeweiß bis scharlachrot. Pflanzen mit zwei Farben können oft gefunden werden..
    • Japanische Azalee. Diese Kultur ist eine immergrüne Pflanze, die im Winter Frost verträgt. Japanische Azaleensträucher beginnen im Mai zu blühen. Das Laub der japanischen Gartenazalee ist groß, glänzend und hat einen durchschnittlichen Durchmesser von 5 Zentimetern. Trichterförmiger Blütenstand, mehrfarbig.

    Es gibt auch andere gängige Sorten:

    • Kermesina Rosa. Sträucher einer erwachsenen Kultur können eine Höhe von 80 Zentimetern erreichen. Die Breite der Buchse kann bis zu 100 Zentimeter betragen. Azaleenblüten sind glockenförmig, zweifarbig, leuchtend rosa und burgunderrot durchsetzt. Die Kante der Blütenblätter ist heller. Azalee blüht von etwa Mai bis Juni.
    • Esprinsessin. Die Kultur kann bis zu 30 Zentimeter hoch werden. Der Kronendurchmesser kann bis zu 50 Zentimeter betragen. Es beginnt im Mai zu blühen. Azaleenblüten haben eine weiße Tönung und eine rosa Mitte..
    • Adonis. Die Pflanze beginnt im Mai zu blühen. Das Laub ist elliptisch, die Oberfläche ist glänzend. Das Wachstum der Kultur ist langsam. Adonis 'Blüten sind schneeweiß und werden in Blütenständen gesammelt. Adonis gilt als mehrjährige Pflanze. Das Durchschnittsalter kann 10 Jahre erreichen.
    • Geisha Orange. Sträucher können eine Höhe von 50 Zentimetern und eine Breite von bis zu 70 Zentimetern erreichen. Die Blüten der Sorte sind orange, glockenförmig und befinden sich an den Triebspitzen. Die Blütezeit dauert von Mai bis Juni mit einer durchschnittlichen Dauer von 21 Tagen. Die Krone einer Pflanze besteht aus vielen kurzen Trieben, die mit dunklem ledrigem Laub bedeckt sind..

    Schau das Video! Sorten von Azaleen. Foto und Beschreibung der Sorten

    Sitzplatzauswahl

    Gartenazalee ist eine winterharte Pflanze, was bedeutet, dass sie in fast allen Regionen des Landes angebaut werden kann, sowohl im Ural als auch in der Region Moskau und in Sibirien.

    Die Wahl des richtigen Landeplatzes ist ein wichtiger Punkt. Das Mikroklima der Region sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Somit kann eine Reihe von Bedingungen unterschieden werden, die beachtet werden müssen, damit ein Pflanzensämling auf freiem Feld Wurzeln schlagen kann:

    • Direkte Sonneneinstrahlung sollte nicht auf die Pflanze fallen, gleichzeitig sollten die Sträucher ausreichend Licht erhalten. Wenn dieser Zustand vernachlässigt wird, beginnt die Anzahl der Knospen abzunehmen und das Laub wird geschrumpft..
    • Die optimale Temperatur für das angenehme Wachstum von Azaleen liegt bei + 20 + 25 ° C. Diese Temperatur ist typisch für fast alle Regionen der mittleren Zone..

    Wichtig! Im Winter halten Pflanzen Frost bis -27 ° C stand. Wenn die Temperatur jedoch unter -27 ° C liegt, kann die Azalee gefrieren.

    Bodenbedarf und Bepflanzung

    Die Kultur fühlt sich in sauren und lockeren Böden wohl. Der Boden sollte folgende Bestandteile enthalten:

    Der Säuregehalt des Bodens sollte im Bereich von 4,0 bis 4,5 liegen.

    Pflanzen sollten im zeitigen Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Wenn die Azalee im Frühjahr gepflanzt werden soll, sollte dies geschehen, bevor der Saftfluss beginnt..

    Die Pflanzung eines Azaleengartens im Herbst sollte Anfang September erfolgen, damit der Sämling vor dem Einsetzen des Frosts Wurzeln schlagen kann.

    Der Azaleenstrauch hat ein oberflächliches Wurzelsystem. Daher muss kein tiefes Loch gemacht werden. Es gibt jedoch eine Reihe von Bedingungen:

    • Die Pflanzgrube sollte etwa 50 cm tief und 70 cm im Durchmesser sein.
    • Es wird empfohlen, die Drainage unten (20 cm hoch) zu verlegen. Es sollte aus gebrochenem Ziegel, Blähton und Sand bestehen. Gebrochene Ziegel werden verwendet, um den Boden anzusäuern. Verwenden Sie keinen Schotter, da dies zu einer Alkalisierung des Bodens führen kann..
    • Der aus dem Loch gegrabene Boden muss mit Torf, Humus und grobem Sand gemischt werden. Eine solche Mischung erhöht die Lockerheit des Bodens und seine Durchlässigkeit..
    • Die Bodenmischung sollte auf einen Haufen auf die Drainageschicht gelegt werden. Als nächstes wird ein Sämling auf dem Hügel installiert.
    • Der Wurzelballen wird sorgfältig mit Erde bedeckt und verdichtet den Boden um die Pflanze herum. Wenn es nötig ist, müssen Sie etwas mehr Erde und Wasser einstreuen. Der Wurzelkragen sollte leicht über dem Boden liegen.
    • Das Land um den Sämling muss mit Torf oder Baumrinde gemulcht werden. Dies hält die Feuchtigkeit im Boden und verhindert, dass sich Unkraut vermehrt..

    Rat! Sämlinge, die in einem Behälter wachsen, können im Sommer gepflanzt werden. Beim Entfernen des Sämlings aus dem Behälter muss darauf geachtet werden, dass der Boden nicht von den Wurzeln abbröckelt.

    Sofern die Ernte in einem Kindergarten oder Gartencenter gekauft wurde, muss der Busch vor dem Pflanzen bewässert werden. Es wird auch empfohlen, den Wurzelballen eine Weile in Wasser zu tauchen, bis Luftblasen auftreten..

    Mulchen

    Zum Mulchen können Sie verwenden:

    • gehackte Kiefernrinde;
    • gefallene Nadeln;
    • kleiner Blähton;
    • Gefallene Blätter werden mit Ausnahme von Kastanien- und Ahornfrüchten verwendet.
    • gut zum Mulchen von gedämpftem Sägemehl.

    Wichtig! Mulch sollte den Wurzelkragen nicht bedecken.

    Top Dressing

    Es ist unbedingt erforderlich, ein Top-Dressing zu machen. Auf diese Weise können Sie reichlich blühen und das gesunde Wachstum des Strauchs sicherstellen. Dünger muss im Sommer mehrmals ausgebracht werden:

    • Im Frühjahr muss eine Humuslösung aufgetragen werden. Verdünne die Lösung in einem Verhältnis von 1 zu 10.
    • Die anschließende Befruchtung erfolgt, bevor sich Knospen bilden. Dem Top-Dressing werden auch Zubereitungen auf Kalium- und Phosphorbasis zugesetzt: 50 g Nitroammophoska oder Nitrophoska.
    • Sobald die letzten Blüten abfallen, muss die Pflanze mit Phosphor und Kalium im Verhältnis 1 zu 2 gedüngt werden (40 g Superphosphat, 80 Kaliumsulfat).

    Der Dünger wird in einem Abstand von 30 Zentimetern vom zentralen Teil des Busches ausgebracht.

    Rat! Es wird jedoch auch empfohlen, komplexe Düngemittel zu verwenden, damit diese keinen Kalk und kein Chlor enthalten. Sie sollten auch keine Holzasche verwenden, da dies den Säuregehalt des Bodens verringert..

    Gießen, Jäten, Sprühen

    Azalee benötigt den ganzen Sommer über reichlich Wasser. Genug 5 Liter pro Busch. Wenn die Bodenoberfläche trocken wird, sollte die Benetzung wiederholt werden..

    Es wird empfohlen, die Azalee mit Regenwasser zu gießen. Einmal alle 30 Tage ins Wasser geben:

    • 1 Teelöffel Zitronensäure;
    • für 2 Liter Wasser.

    Eine solche Maßnahme erhöht den Säuregehalt des Bodens. Mit Beginn des Herbstes sollte die Häufigkeit der Bewässerung abnehmen. Dieses Verfahren ist notwendig, damit sich keine neuen Triebe bilden. Da sie vor dem Frost keine Zeit haben, stärker zu werden. Damit die Azalee vor Anfang Dezember Frost aushält, müssen die Büsche reichlich gegossen werden.

    Darüber hinaus wird empfohlen, Azalee zu sprühen, da feuchte Luft die dekorativen Eigenschaften der Kultur verbessern und Schäden durch schädliche Insekten verhindern kann.

    Wichtig! Während der Blüte des Strauchs ist es unmöglich, die Pflanze zu besprühen, da dies zur Bildung hässlicher Flecken auf den Knospen führen kann.

    Sie müssen die Azalee während der Vegetationsperiode mehrmals jäten. Dieses Verfahren sollte mit äußerster Sorgfalt durchgeführt werden, um das Risiko einer Verletzung des Wurzelsystems auszuschließen..

    Transfer

    Pflanzen werden nach dem gleichen Schema wie beim Pflanzen transplantiert. Die Transplantation wird im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Um den verpflanzten Busch muss eine Seite aus Moos oder Erde gebildet werden, damit die Wurzeln von Frost befreit werden.

    Beschneidung

    Azalee muss richtig beschnitten werden. Dieser Vorgang wird in mehreren Schritten durchgeführt:

    • Im Frühjahr müssen Sie einen hygienischen Schnitt durchführen, alle trockenen und kranken Äste werden entfernt. Alle anderen Triebe sollten nicht entfernt werden, da sich aus der Herbstperiode Blütenknospen bilden.
    • Während der gesamten Blütezeit müssen alle welken Blüten entfernt werden.
    • Nachdem die letzten Knospen verdorrt sind, sollte ein formativer Schnitt durchgeführt werden. Alle trockenen Knospen werden entfernt und lange Triebe und Zweige werden gekürzt, was zu einer Verdickung des Busches führt.
    • Alle anderen Triebe sollten um etwa ein Drittel geschnitten werden, aber nicht mehr. Wenn Sie dieser Technologie folgen, wird der Strauch nächstes Jahr großartig blühen..

    Wichtig! Es ist unbedingt erforderlich, die Abschnitte mit Gartenpech zu bedecken. Oft können Sie Farbe verwenden, die auf trocknendem Öl basiert, um die Schnitte zu verarbeiten. Verwenden Sie jedoch unbedingt Handschuhe, da Azaleensaft giftig ist.

    Die Kultur wird im Alter von 4 Jahren reif. Deshalb sollte nur ein hygienischer Schnitt durchgeführt werden..

    Schau das Video! Nicht laubwechselnder Rhododendron oder Straßenazalee

    Schädlinge und Krankheiten

    Gartenazalee ist von einer Pilzinfektion betroffen. Und auch gefährlich für die Kultur:

    Sie können Krankheiten mit Kupfersulfat und Fungiziden bekämpfen. Zur Vorbeugung können Sie die Büsche einmal pro Saison mit Oxyhom (40 g pro 10 l Wasser) besprühen..

    Fundazol wird nach dem Ende der Blüte angewendet (2% ige Lösung).

    Darüber hinaus wirken sich folgende Faktoren negativ auf das Wachstum und die Entwicklung der Kultur aus:

    • Spinnmilbe;
    • Weiße Fliege;
    • schwarze Thripse,
    • Mealybug.

    Es wird beispielsweise empfohlen, mit Insektizidlösungen zu kämpfen,

    • Actellik (2 ml in 1 Liter Wasser);
    • Karbofos (70 g pro 10 l Wasser).

    Eine Infektion mit kalkhaltiger Chlorose äußert sich in Form von hellen Bereichen auf dem Laub, die sich dann gelb färben. Die Pflanze kann mit einer speziellen Lösung geheilt werden, die unter der Erde aufgetragen wird. Eine solche Lösung erhöht den Säuregehalt des Bodens. Sie können Essig und Apfelessig verwenden.

    Sie können eine Lösung erstellen, die auf folgenden Kriterien basiert:

    • 100 ml Apfelessig oder Essig 9%;
    • 10 Liter Wasser.

    Wenn die Azalee nicht blüht

    Der Grund für das Fehlen von Knospen kann sein:

    • unzureichende Luftfeuchtigkeit;
    • heiße Luft;
    • alkalischer Boden;
    • Mangel an Nahrung;
    • Mangel an Beleuchtung.

    Reproduktion

    Eine mehrjährige Pflanze kann sich vermehren:

    • Stecklinge;
    • Schichtung;
    • Saat;
    • durch Teilen des Busches.

    Die Wahl der Methode sollte davon abhängen, wie schnell das Ergebnis sein möchte, das der Sommerbewohner erzielen möchte.

    Schichtung

    Am einfachsten ist es, den Seitentrieb zum Boden zu neigen, mit Draht zu sichern und mit Erde zu bestreuen. Ein fester Trieb muss gewässert werden. Sobald die Pflanze verwurzelt ist, kann sie von der Hauptpflanze getrennt werden..

    Aufteilung der Büsche

    Der Eingriff sollte im Frühjahr durchgeführt werden. Dies erfordert einen Spatel oder einen anderen scharfen Gegenstand, der einen Teil des Busches trennt..

    Außerdem muss die Flucht an einem neuen Ort gepflanzt werden. Der Hauptbusch hat ein starkes Wurzelsystem und ca. 2-3 Triebe.

    Vermehrung durch Stecklinge

    Dieser Vorgang dauert etwa 1,5 bis 4 Monate vom Schneiden der Stecklinge bis zur vollständigen Wurzelbildung..

    • Ein 10 cm langer Stiel ist von der Oberseite des Busches getrennt. Die unteren Blätter und die apikale Knospe werden entfernt. Sie müssen 2-3 Blätter auf dem Griff lassen.
    • Schnittstellen müssen mit einem Wachstumsstimulans behandelt werden.
    • Die Stecklinge 3 cm in einen Behälter oder Topf vertiefen. Füllen Sie die Behälter mit einer Mischung aus Torf oder Sand. Bodenfeuchtigkeit nicht vergessen.
    • Behälter sollten mit abgeschnittenen Plastikflaschen abgedeckt werden. Nach 7 Tagen müssen Sie die Pflanzen lüften. Entfernen Sie dazu die Abdeckungen für 15 Minuten.
    • Damit die Pflanzen gut wurzeln können, muss die Temperatur bei +20 ° C gehalten werden.
    • Wasser nach Bedarf. Überschüssiges Wasser aus dem Sumpf muss regelmäßig entfernt werden.
    • Sobald die Stecklinge Wurzeln schlagen, müssen sie in Behälter mit fruchtbarem Boden umgepflanzt werden..
    • Nach einem Jahr sollten die Sämlinge an einem festen Ort gepflanzt werden..

    Wichtig! Diese Zuchtmethode ist ziemlich kompliziert, daher wird Anfängern empfohlen, sich Foto- und Videoanweisungen anzusehen, um Fehler zu vermeiden..

    Sommerbewohner verwenden Samen nicht oft zur Vermehrung. Da kommt die Blüte nicht bald.

    Vorbereitung auf kaltes Wetter und Frühjahrspflege

    Um im nächsten Jahr viele Knospen zu haben, muss die Pflanze im Winter konserviert werden. Dazu müssen Sie die Azalee so weit wie möglich vor Frost schützen..

    Für die Erhaltung junger Triebe und Knospen sind andere Regeln zu beachten:

    • Mulchen machen (Schicht 5-10 Zentimeter). Wenn es sich um hohe Ernten handelt, sollte die Mulchschicht auf 30 cm erhöht werden.
    • Biegen Sie die Triebe von Laubbaumsorten in den Boden und sichern Sie sie mit einem Draht. Als nächstes machen Sie einen mehrschichtigen Schutz aus einem Abdeckmaterial, Wellpappe oder Fichtenzweigen.
    • Polyethylen kann nicht verwendet werden. Dies gilt auch für andere Materialien, die schlecht atmungsaktiv sind..
    • Für immergrüne Sorten wird empfohlen, einen Rahmen zu erstellen. Die Struktur wird installiert, bevor das Einfrieren des Bodens beginnt. Das Abdeckmaterial wird gedehnt, sobald der Frost beginnt.

    Um den Rahmen zu isolieren, können Sie beispielsweise Dachmaterial verwenden.

    Entfernen Sie im Frühjahr das Abdeckmaterial nicht sofort von den Buchsen. Warten Sie, bis der gesamte Schnee geschmolzen ist.

    Pflanzen verlieren im Winter die Gewohnheit des Sonnenlichts und müssen sich allmählich an die Beleuchtung gewöhnen. Es ist notwendig, die Azalee morgens für kurze Zeit zu öffnen und dann die Dauer des Sonnenbadens zu verlängern.

    Fazit

    Das Pflanzen und Verlassen der Gartenazalee ist für erfahrene Gärtner nicht schwierig, sodass blühende Sträucher das Sommerhaus schmücken können. Die Agrotechnologie hinter der Kultur ist einfach, so dass auch Anfänger sie anbauen können.

    Schau das Video! Azalee: wie man wächst und pflegt

    Top