Kategorie

1 Bonsai
Wie man Rosen von Krankheiten und Schädlingen behandelt
2 Sträucher
Wie man Begonien durch Stecklinge wurzelt - Vermehrung von Begonien durch Stecklinge zu Hause
3 Bonsai
Zierobstpflanzen
4 Bonsai
ÜBER VIELFALT UND ZUCHT

Image
Haupt // Sträucher

Wie man eine Azalee zu Hause richtig transplantiert


Grundlegende Empfehlungen für eine vollständige oder teilweise Transplantation einer Azalee (nach dem Kauf, dem Ende der Blüte usw.). Ein wunderschön blühender kleiner Baum, bei dem manchmal sogar das Grün unter der Pracht der Blumen kaum sichtbar ist... Nachdem die Azalee im Innenbereich verblasst ist, muss sie umgepflanzt werden.

Eine vollständige Transplantation von Azalee zu Hause wird nach dem Kauf nur einmal durchgeführt - gemäß allen Regeln. Wenn es keine anderen Gründe gibt, geht anschließend alles in einer Reihe, gepflanzte Azaleen und alte Exemplare, von Jahr zu Jahr über und erhöht das Topfvolumen.

Wenn Erfahrung nicht ausreicht, ist es besser, eine Azalee in einem Topf zu kaufen. Mit der Zeit erhalten Sie eine gut entwickelte Pflanze. Wenn mehrere Büsche in einem Blumentopf wachsen, teilen und pflanzen Sie sie nach dem Ende der Blüte der Azalee während der Transplantation im Frühjahr.

Wenn Sie sie im selben Behälter wachsen lassen, kann ein Busch beim Wachsen die anderen stark beeinträchtigen. Zum Beispiel können die Wurzeln eines Menschen anfangen zu faulen, gefolgt von benachbarten Pflanzen, jemand ist in der Entwicklung zurückgeblieben, die Blüte ist nicht so üppig und die Verdickung stört.

Junge Azaleenpflanzen werden jährlich am Ende der Blüte transplantiert, ältere - nach 2-3 Jahren. Aus irgendeinem Grund ist die Azalee überflutet, der Topf ist klein und andere Umstände höherer Gewalt, überladen Sie ihn einfach, nachdem Sie den Klumpen leicht gereinigt haben.

Wie Azaleenwurzeln aussehen, wenn wir eine Pflanze aus einem Topf nehmen?

Es ist zu beachten, dass der Azaleenklumpen wie ein Schwamm ist und nicht abgeschüttelt oder gereinigt werden kann. Die Wurzeln sind dünn, oberflächlich, man muss sie mit aller Sorgfalt teilen und sogar auf ein scharfes Messer zurückgreifen.

Gekaufte Azaleen wachsen meistens in Transporttorfböden, die dazu neigen, gepresst zu werden und fest an den faserigen Wurzeln zu haften, was beim Teilen nicht immer praktisch ist. Darüber hinaus enthält dieser Boden keine Nährstoffe..

Bei der Transplantation müssen Sie Ihre eigene Mikroflora des Wurzelsystems erhalten, das die Azalee während ihres gesamten Lebens wächst und erhält. Um sie zu berauben, bedeutet dies, dass sie zum sicheren Tod verurteilt ist.

Vorbereitung für das Pflanzen - Auswahl des richtigen Behälters und Bodens für die Azalee.

Als Geschirr werden breite Steingut- oder Plastiktöpfe, Blumentöpfe oder ein Behälter verwendet, der etwas größer als der vorherige ist.

Wenn Sie eine Drainage mit einer Höhe von 3 bis 5 cm auf den Boden des Topfes gießen, sollte der Behälter jeweils um die gleichen Zentimeter höher und breiter sein. Über die Entwässerung können Sie gehackte Kiefernrinde legen, um den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen, der für Azaleen erforderlich ist.

Wir wählen einen leicht sauren Boden mit einem pH-Wert von 4,0 bis 5,0, der speziell für Azaleen entwickelt wurde. Es ist besser, einen vollwertigen, nahrhaften Boden im Geschäft mit der Aufschrift "Azalee" oder "Rhododendron" zu kaufen und Backpulver hinzuzufügen, da es schwierig sein wird, ihn selbst zusammenzustellen.

Heideboden ist geeignet, es ist stark sauer, sehr leicht, locker, ziemlich nahrhaft. Kann durch eine Mischung aus Tannennadeln und hohem Torf (2: 3) ersetzt werden, wobei eine kleine Menge Flusssand und Blatterde (1: 1) hinzugefügt wird..

Wir mischen es mit Vermiculit oder Perlit. Es wird benötigt, um den Boden lockerer, luft- und feuchtigkeitsdurchlässig zu machen. Einige fügen Holzkohle hinzu und zerdrücken dort Sphagnum zur Desinfektion. Bei jeder Transplantation von Azaleen ist es eine gute Idee, der Bodenmischung Trichodermin hinzuzufügen - aus verschiedenen Pilzen und Fäulnis.

Wir haben alle notwendigen Transplantationskits zur Verfügung. Kann nützlich sein, wenn Wurzelwurzeln (als Wachstumsstimulans), Zirkon oder Epin, Trichodermin und andere verwandte Materialien eingeweicht werden.

Die richtige Transplantation von Azalee wirkt sich positiv auf Wachstum und Blüte aus.

Es ist üblich, Azaleen im Frühjahr zusammen mit dem Beschneiden zu verpflanzen, wenn das Wachstum neuer Pflanzen beginnt. Ich habe die Büsche am Ende der Blüte nicht geschnitten, da die Pflanze nicht groß ist, habe ich nur die verblassten Blütenstände entfernt. Eine Woche nach dem Umpflanzen die Zweige leicht beschneiden.

Auf dem Foto: Die Azalee ist in mehrere Teile geteilt und bereits zum Pflanzen vorbereitet.

Ich habe es einfach gemacht und den Klumpen eine Weile in Wasser eingeweicht, da sich herausstellte, dass er innen völlig trocken war. Nachdem es eingeweicht war, drückte ich es leicht mit meinen Händen wie einen Schwamm heraus, ließ es ein wenig abtropfen und schnitt es vorsichtig mit einem scharfen Messer in 7 Stücke. Es waren so viele Büsche im Topf. Ich habe die Klumpen an den Rändern ein wenig abgeschnitten und sie jeweils in einen separaten Topf gegeben.

Wenn die Azaleenblüte nicht in Büsche unterteilt werden muss, wird sie nach der Umschlagmethode transplantiert. Schneiden Sie den Klumpen vor dem Einweichen mit einer Schere von unten um 1 cm ab, schneiden Sie ihn in Längsrichtung von oben nach unten über den gesamten Umfang, 0,5 cm tief, entkernen Sie den irdenen Klumpen leicht und geben Sie ihn in einen neuen Blumentopf.

All dies geschieht, damit die Wurzeln den neuen Boden leicht beherrschen können. Andernfalls keimen sie nicht ohne Nährstoffe, trocknen aus und die Azalee stirbt ab..

Beim Umpflanzen von Azaleen werden zu überwachsene Wurzeln alter Büsche geschnitten.

Eine radikalere Art, das irdene Koma um ein Drittel zu reduzieren - es sieht aus wie ein Ei. Das Segment mit einer Schere ausnehmen, als würde der Torf gereinigt. Es scheint uns, dass es feste Wurzeln gibt, aber das ist nicht so. Den verbleibenden Klumpen für kurze Zeit in einer beliebigen Lösung (Wurzel, Zirkon, Epin) einweichen, die Feuchtigkeit abtropfen lassen und in eine Mischung für Azaleen mit Perlit geben.

Die Transplantation wurde im April durchgeführt - im Juli begannen Azaleenblüten zu erscheinen, die eine Knospe durch eine andere ersetzten, jetzt ist es bereits Mitte September - siehe Foto. Die gekaufte Azalee blühte jedoch im Winter.

Wenn Sie nach dem Kauf der Azaleenblüte bis zum Ende der Blüte warten müssen und erst dann beginnen wir, die Pflanze für die Transplantation vorzubereiten.

Wie man Azalee nach dem Kauf transplantiert

Azalee ist eine zarte Blume, die ein kleiner Busch mit üppigen Blüten ist. Nach dem Kauf einer Pflanze in einem Geschäft muss sie in kurzer Zeit umgepflanzt werden, da sie sonst absterben oder alle vorhandenen Blätter wegwerfen kann. Sorgfältige Pflege und Einhaltung aller Regeln für die Übertragung einer Blume von einem Boden auf einen anderen tragen dazu bei, dies zu verhindern..

Wie man den richtigen Boden wählt

Für Azaleen ist es notwendig, das Land individuell auszuwählen, da es eine bestimmte Säure und Zusammensetzung haben muss. Für ein erfolgreiches Wachstum und eine erfolgreiche Blüte sowie eine lange Lebensdauer von Rhododendron ist es erforderlich, einen Boden mit hohem Säuregehalt zu wählen. In der industriellen Produktion wird das erforderliche Niveau erreicht, indem der Zusammensetzung eine große Menge Torf zugesetzt wird.

Saurer Boden wird nicht nur für die Azalee selbst benötigt, sondern auch für Pilzmikroorganismen, die an den Wurzeln der Pflanze leben. Mit ihrer Hilfe erhält die Blume Nährstoffe. Der Säuregehalt der Erde sollte zwischen 3,5 und 5,5 pH schwanken.

Die Zusammensetzung des Bodens sollte folgende Bestandteile enthalten:

  • Nadelstreu;
  • Torf;
  • Flußsand;
  • Mineraldünger;
  • Biohumus.

Shop Allzweckprimer für Azalee ist nicht geeignet, da er einen neutralen pH-Wert hat.
Für Rhododendron ist auch der zu Hause vorbereitete Boden geeignet. In diesem Fall ist es jedoch schwierig, die richtigen Proportionen zu erreichen, unter denen die Blume leiden kann..

Topfauswahl

Die Größe des zukünftigen Topfes für Azalee hängt direkt von der Größe des Wurzelsystems der Pflanze ab. In diesem Fall ist es wichtig, den Platz für die Verlegung des Entwässerungssystems etwa 3 bis 5 Zentimeter am Boden des Tanks zu berücksichtigen.
Am Boden des Topfes müssen mehrere Löcher gemacht werden, damit überschüssiges Wasser austreten und nicht an den Wurzeln stagnieren kann. Der neue Behälter für Azalee sollte 2-3 Zentimeter breiter sein als der vorherige..

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umpflanzen von Azaleen nach dem Kauf

Der gesamte Vorgang des Umpflanzens einer Azalee in einen neuen Topf nach dem Kauf in einem Geschäft kann grob in mehrere Phasen unterteilt werden. Diese beinhalten:

  1. Entfernen einer Blume zusammen mit einem alten Erdklumpen aus einem Behälter.
  2. Entfernung von überschüssigem Altboden und toten Teilen des Wurzelsystems.
  3. Wurzeln schneiden für zukünftige Erneuerung.
  4. Verarbeitung von Schnitten mit speziellen Verbindungen zur Stimulierung des Wachstums.

Azalee hat ein zerbrechliches Wurzelsystem, das ein Plexus dünner Prozesse ist. Sie umhüllen die Erde von allen Seiten, was es oft schwierig macht, eine Blume zu verpflanzen..

Um den Rhododendron aus dem Behälter zu entfernen, müssen Sie die Pflanze an der Basis fassen und vorsichtig ziehen. Danach müssen Sie den überschüssigen alten Boden, der frei von Wurzeln ist, entfernen und mit dem Beschneiden beginnen.

Der nächste Schritt besteht darin, die Wurzeln mit einer vordesinfizierten Schere etwa 1 bis 1,5 Zentimeter vom Boden entfernt, am Wurzelkragen und an den Seiten zu schneiden. Dies ist notwendig, damit Sauerstoff und Feuchtigkeit die Wurzeln erreichen..

Wenn die Blume zu stark gewachsen ist, muss sie in mehrere Büsche geteilt werden. Die Teilung erfolgt nach dem Schneiden der Wurzeln und jede einzelne Pflanze wird in einen eigenen Topf gepflanzt.

Um in einen Behälter zu pflanzen, müssen Sie eine Schicht Drainage (Blähton, Kieselsteine ​​oder Ziegelbruch) hineinlegen, dann eine Schicht Kiefernrinde und dann Erde. Die Blume muss hineingelegt und mit etwas Erde bestreut werden.

Nach dem Pflanzen von Azaleen dauert es einige Zeit, bis sich die Bedingungen angepasst haben. Während dieser Zeit wird das Bewässerungs- und Fütterungsvolumen reduziert. Nach 1-2 Monaten können Sie die Feuchtigkeitsmenge schrittweise erhöhen, indem Sie die Pflanze zusätzlich besprühen.

Vorbehaltlich aller Regeln für die Transplantation von Azaleen wird die Pflanze mehrmals im Jahr mit normalem Wachstum und üppiger Blüte versehen..

Azalee: wie man zu Hause transplantiert und wächst

Azalee ist eine erstaunlich schöne, aber eher launische Blume. Ein Busch, der reichlich mit Knospen bedeckt ist, kann plötzlich verdorren, die Blätter abwerfen und sogar sterben, wenn die Pflegestandards verletzt werden. Am häufigsten machen Anfänger beim Umpflanzen einer Azalee Fehler. Um die Anlage nicht zu schädigen, lohnt es sich, die Empfehlungen von Spezialisten zur Technologie dieses Verfahrens im Detail zu studieren..

Azalee - blühender Rhododendron: Artenbeschreibung

Azalee ist eine Pflanze aus der Gattung Rhododendren der Heidekrautfamilie. Zwei Sorten eignen sich für den Anbau im Haus:

  1. Indisch - wächst in Innenräumen von 40 bis 60 cm. Bildet trichterförmige Blüten, die in Blütenständen von 2-3 Stück gesammelt werden. Die Bildung und Öffnung der Knospen dauert von Dezember bis Mai. Wenn der Rest der Zimmerpflanzen schlummert.
  2. Japanisch - häufiger im Freien angebaut, aber auch zu Hause angebaut. Die Höhe einer Zimmerpflanze beträgt 30 bis 50 cm. Die Blüten haben je nach Sorte einen Durchmesser von 2,5 bis 7,5 cm. Es gibt einfache, doppelte oder halbgefüllte.

Azaleen jeder Art bilden einen kompakten Busch mit kurzen Trieben und dicht angeordneten ovalen, dunkelgrünen Blättern. Zum Zeitpunkt der Knospenbildung werden die Pflanzen in drei Gruppen eingeteilt:

  • frühe Blüte - Dezember-Januar;
  • durchschnittliche Blütezeit - Januar-Februar;
  • spät blühend - Februar-März.

Wenn eine Transplantation benötigt wird?

Die erste Azaleentransplantation erfolgt nach dem Kauf. Der Boden, der die Pflanze im Laden enthält, wird beim Transport komprimiert und enthält keine nützlichen Substanzen. In Kindergärten werden chemische Wachstumsstimulanzien verwendet, die die Blüte aktivieren. Sie hemmen jedoch das Wurzelsystem. Wenn der Boden nicht ersetzt wird, wird die Pflanze anfällig für Pilzinfektionen..

Der Ansatz zur Transplantation einer selbst angebauten Azalee ist unterschiedlich:

  • junge Exemplare benötigen das Verfahren jedes Jahr;
  • erwachsene Pflanzen - alle 2-3 Jahre;
  • Eine außerplanmäßige Transplantation wird durchgeführt, wenn der Boden überflutet ist oder eine weißliche Plakette oder Schimmel auf der Oberfläche sichtbar ist.

Sie können den Transplantationsbedarf anhand des Zustands der Wurzeln genau bestimmen. Die Pflanze wird zusammen mit einer Erdscholle aus dem Topf genommen und untersucht. Wenn sich die kleinen Wurzeln im unteren Teil kräuseln, muss der Topf durch einen geräumigeren ersetzt werden, wobei frischer Boden hinzugefügt wird.

Wie zu Hause transplantieren?

Eine der Garantien für eine erfolgreiche Transplantation ist der richtige Zeitpunkt des Eingriffs. Es lohnt sich, sich auf die klimatischen Bedingungen zu konzentrieren. In den meisten Regionen ist dies der Frühling vor dem Beginn der aktiven Vegetationsperiode. Im Winter erholt sich die Azalee und blüht zur richtigen Zeit. In Regionen mit heißem Frühling-Sommer-Wetter ist es besser, die Transplantation auf den Spätsommer oder Frühherbst zu verschieben..

Den richtigen Boden kaufen

Der Boden für den Anbau von Azaleen hat eine besondere Zusammensetzung. Das Wurzelsystem der Kultur wird mit Pilzmikroorganismen - Symbionten - versorgt. Azaleen wachsen und entwickeln sich normal nur so lange, wie sie wirken und helfen, Nährstoffe aus dem Boden zu gewinnen. Die lebenswichtige Aktivität von Symbionten wird durch eine saure Umgebung bereitgestellt. Für den Anbau von Azaleen wird Boden mit Säurewerten zwischen 3,5 und 4,5 benötigt.

Spezielle Bodenmischungen für diese Pflanzen sind weit verbreitet. Sie enthalten alle Nährstoffe für den Komfort von Azaleen. Die Hersteller bieten Mischungen für die Aussaat von Samen, das Wurzeln von Stecklingen und das Umpflanzen erwachsener Pflanzen an. Diese Funktion ist besonders zu beachten..

Die Transplantatmischung enthält:

  • Nadelland;
  • Hochmoor-Torf;
  • Biohumus;
  • Flußsand;
  • Perlit;
  • Satz von Mineralien.

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen die Auswahl von Bodenmischungen folgender Marken:

Wenn Sie keinen vorgefertigten Boden erhalten können, kann die Mischung unabhängig von den folgenden Komponenten zusammengesetzt werden:

  • 2 Stunden Nadelland;
  • 1 h. Hochmoor-Torf;
  • 2 Stunden Laubboden;
  • 1 Stunde grober Flusssand;
  • 1 h. Heideland;
  • 0,5 TL Perlit.

Jede Bodenmischung wird vor Gebrauch desinfiziert. Dazu wird es 30 Minuten in einem Ofen oder in einem Wasserbad erhitzt oder mit Fitosporin behandelt. Wenn dieses Verfahren vernachlässigt wird, besteht ein hohes Risiko einer Infektion der Azalee mit Pilzen oder Schädlingen..

Welchen Topf soll man pflanzen??

Ein neuer Topf wird gekauft, nachdem der Durchmesser des alten gemessen wurde. Der Behälter sollte 2-3 cm breiter als der vorherige und 4-5 cm hoch sein. Das Material des Topfes spielt keine Rolle. Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch, Keramikbehälter ohne Glasur zu wählen. Die poröse Struktur dieses Materials verhindert, dass sich die Wurzeln durchnässen, und versorgt sie mit der richtigen Menge Sauerstoff..

Beschlossen zur Transplantation - Wurzelschnitt erforderlich

Ein alter, überwachsener Busch benötigt einen Kardinalschnitt, um das Wurzelsystem zu aktualisieren. Der Erdklumpen ist von allen Seiten um ein Drittel abgeschnitten. Es sieht aus wie ein Ei. Aus dem entstandenen Klumpen den Boden vorsichtig ausnehmen. Da hat sie schon alle Nährstoffe komprimiert und verloren.

Teilen und Landen

Das Teilungsverfahren kann nur mit Pflanzen durchgeführt werden, die 3-4 Jahre alt sind. Die günstigste Zeit für sie ist der Frühling. Während dieser Zeit befindet sich die Azalee auf dem Höhepunkt ihrer Aktivität und der größten Mobilisierung von Schutzkräften..

Bei der Teilung sollten die Besonderheiten des Wurzelsystems berücksichtigt werden - viele kleine, aber wichtige für die Entwicklung der Pflanze, der Wurzeln und der spezifischen Mikroflora zwischen ihnen. Wenn der Vorgang nicht korrekt durchgeführt wird, kann die Anlage sterben..

Die Teilung erfolgt mit größter Sorgfalt mit einem scharfen, vordesinfizierten Instrument. Nachdem die Wurzeln in zwei Teile geschnitten wurden, wird jeder in vordesinfizierte Töpfe gepflanzt. Auf den Boden wird eine 3 cm hohe Drainageschicht gelegt. Darauf werden Kiefernrindenstücke gelegt, die den Säuregehalt des Bodens erhöhen.

Der Transplantationsprozess besteht aus folgenden Schritten:

  1. An der Oberfläche und an den Seiten des irdenen Komas werden Einschnitte mit einer Tiefe von 0,5 cm vorgenommen, so dass die Nährstoffe anschließend alle Wurzeln erreichen.
  2. Die Wurzeln werden zusammen mit einem irdenen Klumpen in eine Lösung von Biostimulanzien getaucht: Kornevin, Heteroauxin. Dadurch wird die Pflanze von überschüssigen angesammelten Salzen befreit..
  3. Die Blume wird aus der Lösung entfernt, abtropfen gelassen und in die Mitte des Topfes gestellt. Dann werden die Wurzeln allmählich mit Erde bedeckt und klopfen auf die Ränder des Behälters, um ihn zu verdichten.

Ist es möglich, während der Blüte zu pflanzen?

Es wird nicht empfohlen, die Azalee während der Blüte zu stören. Wenn sie gestresst ist, kann sie Knospen verlieren und sogar Blätter abwerfen. Es gibt jedoch Ausnahmen zu jeder Regel..

Eine Transplantation ist unter folgenden Umständen erforderlich:

  • nach dem Kauf;
  • wenn die Azalee überflutet ist;
  • mit unzureichender Topfgröße.

Pflanzen - nicht wachsen: richtige Pflege

Die transplantierte Azalee muss mit dem richtigen Mikroklima und sorgfältiger Pflege versehen werden. Die Pflanze wird den neuen Boden erfolgreich beherrschen und unter folgenden Bedingungen weiter wachsen:

  1. Helles, aber diffuses Licht. Sie können keine Blume am Südfenster oder neben Heizgeräten platzieren.
  2. Luftfeuchtigkeit unter 60%. Wenn die Indikatoren niedriger sind, kann der Topf auf einer mit Wasser gefüllten expandierten Tonpalette installiert werden.
  3. Lufttemperatur 16-18 ° C. In einem wärmeren Raum kann die Pflanze überhitzen..
  4. Die erste Bewässerung erfolgt 3-4 Tage nach dem Umpflanzen. Wasser wird abgesetzt oder filtriert unter Zusatz von Zirkon (4 Tropfen pro 1 Liter) verwendet. Damit das Laub nicht austrocknet, wird es zu diesem Zeitpunkt leicht aus einer Sprühflasche gesprüht.

Die Einhaltung aller Empfehlungen hilft der Azalee, den Stress der Transplantation sicher zu überstehen und ihre Entwicklung fortzusetzen. Wenn die Technologie des Verfahrens und der anschließenden Pflege nicht verletzt wurde, gibt die Pflanze nach 15 bis 20 Tagen neue Blätter. Und dann, zur richtigen Zeit, beginnt es zu blühen.

Azaleentransplantation: wann und wie durchzuführen

Azalee ist eine launische Pflanze, daher haben Anfänger häufig zahlreiche Schwierigkeiten, sie anzubauen. Eine der Voraussetzungen für eine jährliche Blüte ist das regelmäßige Umpflanzen von Azaleen zu Hause. Dies muss korrekt erfolgen, um die Anlage nicht zu beschädigen..

Wenn eine Transplantation benötigt wird

Wenn möglich, transplantieren Sie die Azalee sofort nach dem Kauf..

In Blumengeschäften werden Pflanzen in Versandtöpfen mit spärlichem Boden verkauft. Es gibt keine Möglichkeit, sicher zu sein, dass die Pflanze die richtige Pflege erhalten hat und ein gesundes Wurzelsystem hat. Idealerweise erfolgt die erste Transplantation nicht nur von Azaleen, sondern auch einer anderen Blume am besten unmittelbar nach dem Kauf.

Wenn die Azalee jedoch blüht oder knospt, kann das Umpflanzen dazu führen, dass sich die Blüten ablösen. In diesem Fall kann die Transplantation bis zu dem Zeitpunkt verzögert werden, an dem sie verblasst. Natürlich, wenn der Zustand des Bodens nicht verdächtig ist. Wenn der Boden im Topf zu überflutet ist, es Spuren von Salzgehalt und Schimmel gibt, ist es besser, die Azalee in frischen Boden zu verpflanzen. Zuvor sollten die meisten blühenden Knospen entfernt werden..

Gesunde Azaleen, die zu Hause angebaut werden, werden dann regelmäßig transplantiert. Jung - jedes Jahr Erwachsene - alle 2-3 Jahre. Bei der Transplantation ist zu beachten, dass sich um das Wurzelsystem der Azalee eine spezielle Mikroflora bildet. Ihre Verletzung kann zum Tod der Blume führen. Azaleen werden im Winter und während der Blüte nicht umgepflanzt. Die beste Zeit, um den Boden zu wechseln, ist der Frühling.

Bodenauswahl

Spezialboden für Rhododendren und Azaleen.

Azalee benötigt Boden mit einem Säuregehalt von 4-5 pH. Sie können eine spezielle Grundierung für Azaleen oder Rhododendren kaufen. Wenn Sie es selbst kochen möchten, mischen Sie Kiefernnadeln und Moor-Torf im Verhältnis 2: 3, fügen Sie ein wenig Flusssand und die gleiche Menge Blattboden hinzu. Sie können Heideboden verwenden.

Um den Boden lockerer und feuchtigkeitsdurchlässiger zu machen, werden der Mischung Vermiculit oder Perlit, Holzkohle oder Sphagnummoos zugesetzt. Um das Auftreten von Fäulnis und Pilzkrankheiten zu verhindern, können Sie dem Boden Trichodermina hinzufügen.

Topfauswahl

Die Kapazität für Azaleen wird basierend auf der Größe des Wurzelsystems ausgewählt. Berücksichtigt wird auch die Drainageschicht, die 3-5 cm betragen sollte. Am Boden des Topfes sind Drainagelöcher erforderlich. Es sollte breit und etwas größer sein als im letzten Jahr.

Der Azaleentopf muss breit genug sein.

Transplantationsfunktionen

Die Azaleen-Transplantation wird von folgenden Maßnahmen begleitet:

  • Entfernen Sie die Pflanze zusammen mit der erdigen Scholle aus dem Topf.
  • Teilweise Entfernung von altem Boden.
  • Erneuerungswurzelschnitt.
  • Behandlung des Wurzelsystems mit einem Wachstumsstimulator.

Beschneiden des Wurzelsystems

Azalee hat sehr zerbrechliche und dünne Wurzeln, die eine irdene Kugel verwickeln. Nach dem Herausnehmen aus dem Topf wird das Wurzelsystem mit einer desinfizierten Schere etwa 1 cm vom Boden entfernt, am Wurzelkragen und an den Seiten abgeschnitten. Dies geschieht, um den Zugang von Sauerstoff und Feuchtigkeit zu den Wurzeln zu verbessern..

Sie sollten auch mehrere Längsschnitte im Erdkoma vornehmen. Um das Trauma der Wurzeln zu minimieren, wird die Pflanze mit einem irdenen Klumpen nach dem Beschneiden mit einem zusätzlichen Wachstumsstimulator und Zirkon in sauberem Wasser eingeweicht. Wenn der Boden nass ist, ist es einfacher, ihn von den Wurzeln zu entfernen..

Dünne Wurzeln schneiden.

Azalee spalten

Wenn die Blume gewachsen ist und mehrere Büsche in einem Topf nebeneinander existieren, müssen sie getrennt werden. Pflanzen, die im selben Topf wachsen, stören sich gegenseitig. Die Teilung erfolgt nach dem Schneiden des Wurzelsystems. Jeder Busch wird in einen separaten Behälter gepflanzt. Wenn nötig, beschneiden Sie die Krone - kneifen Sie junge Triebe und lassen Sie 2-3 Paar Blätter übrig.

Pflanzprozess

Eine Drainageschicht wird auf den Boden des Topfes gelegt. Es können Kieselsteine, Blähton oder Bruchstücke sein. Kiefernrinde wird nach Belieben auf diese Schicht gelegt - sie erhöht den Säuregehalt des Bodens und die Azalee liebt sie. Als nächstes wird die Pflanze vorsichtig in einen Topf gegeben und mit vorbereiteter Erde bestreut..

Der Wurzelkragen ist nicht begraben. Es sollte bodenbündig sein. Der Boden wird gestampft und mit einer Lösung bewässert, in der er eingeweicht wurde.

Vertiefen Sie beim Pflanzen nicht den Wurzelkragen.

Azaleenpflege nach Transplantation

Wenn die Pflanze transplantiert wird, ist es am besten, sie an einem gut beleuchteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zu platzieren. In den ersten drei bis vier Tagen müssen Sie die Azalee nicht gießen. Anschließend sollten Sie allmählich zu den normalen Pflegebedingungen zurückkehren und dem Wasser Zirkon zur Bewässerung hinzufügen. Azalee passt sich normalerweise in 1-2 Monaten an. Dann können Sie die Fütterung fortsetzen..

Durch die Einhaltung der einfachen Transplantationsregeln stellen Sie die normale Entwicklung der Azalee sicher. Die Blume wird es Ihnen mit üppiger Blüte danken.

Richtige Transplantation von Azalee zu Hause

Inhalt:

Wann können Sie Azalee transplantieren?

Launisch, aber so schön und von allen aufrichtig geliebt, hat Azalee seit langem die Herzen der Zimmerpflanzenliebhaber in unserem Land erobert. Unser Klima und unsere Luftfeuchtigkeit sind nicht typisch für sie, was den Bedarf an besonderer Pflege und erhöhter Pflege erklärt. Als Belohnung dafür blüht die Azalee unglaublich schön, schafft eine angenehme Atmosphäre im Raum und verleiht ihm einen festlichen und eleganten Look. Es gibt viele Tipps für die Pflege und es ist schwierig, sie in einem vollständigen Material zusammenzufassen. Daher ist es ratsam, sich mit jedem Thema einzeln zu befassen und sie separat zu analysieren. In diesem Artikel fassen wir wichtige Tipps zur richtigen Transplantation einer Azalee zusammen..

Eine junge Pflanze, die noch keine drei Jahre alt geworden ist, wird höchstens einmal im Jahr umgepflanzt. Eine Verletzung dieses Regimes und eine Verkürzung des Intervalls ist nur möglich, wenn das Wurzelsystem zu stark gewachsen ist oder wenn der Boden oder die Wurzeln zu faulen beginnen. Bei einer älteren Anlage sind bereits zweimal im Jahr häufigere Übertragungen zulässig, jedoch wiederum nur bei Bedarf..

Die beste Zeit für die Transplantation einer Azalee ist der Frühling. Dann wird der Busch beschnitten und diese beiden Verfahren werden kombiniert. Später beginnt eine Phase des aktiven Wachstums, und zu diesem Zeitpunkt wird nicht empfohlen, die Pflanze zu stören, es sei denn, es besteht der Wunsch, sie zu verlieren.

Azaleentransplantation nach dem Kauf

Es wird empfohlen, die meisten Pflanzen nach dem Kauf sofort in neuen Boden zu pflanzen, da Unternehmen die Substrate, auf denen Pflanzen lange Zeit gut wachsen, nicht für den Transport und Verkauf verwenden. Das Umpflanzen von Azaleen zu Hause nach dem Kauf erfolgt jedoch erst, nachdem sie an die neue Umgebung angepasst wurden. Es ist schwer genau zu sagen, wie lange es dauern wird, es lohnt sich, sich auf den Zustand der Anlage zu konzentrieren. Sie können oft feststellen, dass eine schöne und üppige Pflanze, die sich im Laden befand, nach dem Einsetzen in die Wohnung die Blätter leicht senkt und die Farbe verwirft. Dies sind keine alarmierenden Signale, dies ist ihre Reaktion auf die Bewegung, Stress. Nach einer Weile wird sich ihr Zustand wieder normalisieren. Es lohnt sich, sich Sorgen zu machen, wenn die Zeit vergeht, aber dies geschieht nicht. Vielleicht passen die Bedingungen nicht zu ihr oder sie leidet an einer Krankheit.

Wenn die Schönheit bereits an ein neues Zuhause gewöhnt ist und sich gut anfühlt, können Sie eine Entscheidung über die Auswahl eines neuen Topfes und den Umschlag treffen. Dem Land wird dringend empfohlen, fertige Produkte zu kaufen. Azaleen sind anspruchsvoll für den Boden, und selbst die geringste Verletzung der Proportionen, wenn sie allein zubereitet werden, kann schwerwiegende Folgen haben.

Azaleentransplantation nach der Blüte

Azalee wird oft mit Blumen gekauft, oder besser gesagt, dank dieser Blumen wird sie gekauft, und viele ihrer Besitzer fragen sich, ob es möglich ist, eine blühende Azalee zu verpflanzen. Wir empfehlen dies aus zwei Gründen nicht. Zum Umpflanzen müssen zunächst alle Blumen geschnitten werden, und dann entzieht sich der Besitzer selbständig der Hauptdekoration der Blumentöpfe. Zweitens, wenn die Blüten nicht abgeschnitten werden und die blühende Pflanze nur in einen neuen Boden und Topf gepflanzt wird, beginnt sie Samen zu pflanzen, was die Azalee extrem erschöpft und nur der Name bleibt von ihrer Schönheit.

Warten Sie am besten, bis die Pflanze geblüht hat, schneiden Sie alle trockenen Knospen ab und beginnen Sie mit dem Verfahren, oder besser gesagt, um das Verfahren vorzubereiten. Die Vorbereitung umfasst das Beschneiden und die Bodenvorbereitung. Obwohl wir dies nicht empfehlen, erklären wir Ihnen, wie Sie den Boden für das Umpflanzen einer Azalee mit Ihren eigenen Händen vorbereiten. Hierzu wird saure und lose Heidekraut oder eine Mischung aus Tannennadeln und Torf verwendet, an die Trichodermin gebunden ist, um die Pflanze vor Pilzen und Fäulnis zu schützen. Es ist oft schwierig, sauberen Boden zu finden, der zu Azaleen passt. Wenn Sie also ein zukünftiges Haustier im Geschäft auswählen, sollten Sie auch nach einer Packung mit einer speziellen Bodenmischung "Für Azaleen" fragen. Fertige Böden sind nicht teuer und vereinfachen das gesamte Verfahren erheblich.

Die Töpfe für die Pflanze sind breit, plastisch oder lehmig gewählt und etwas größer als die vorherigen, das Wurzelsystem der Azalee wächst gut. Die Entwässerung muss am Boden des Behälters erfolgen, um stehendes Wasser und Wurzelverfall zu vermeiden. Die Schicht muss dick genug sein, und es muss eine Schicht Kiefernrinde darauf gelegt werden, die den Säuregehalt des Bodens erhöhen kann.

Der Schnitt und die Blütenstände der Pflanze werden äußerst vorsichtig aus dem Topf entfernt, um die Beteiligung der Wurzeln zu minimieren. Die erdige Kugel wird von ihnen fest geflochten und ähnelt einem Schwamm, aber die Wurzel muss sorgfältig untersucht werden. Wurzelpartikel können tot sein und müssen sorgfältig abgeschnitten werden. Danach wird sie in Zirkon und einem Wachstumsstimulator eingeweicht. Kompetentes Schneiden des Wurzelsystems ist sehr gut für den weiteren Zustand der Pflanze, aktiviert deren Wachstum.

Der verarbeitete und feuchtigkeitsgesättigte Busch wird in einen Topf gegeben und mit loser Erde bedeckt. Danach wird er an einem gut beleuchteten Ort platziert, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Es ist wichtig, es vor Zugluft und Heizgeräten zu schützen, die die Luft trocknen und überhitzen..

Azaleenpflege nach Transplantation

Nach dem Umpflanzen erfolgt die Bewässerung der Azalee am fünften oder sechsten Tag und dazu wird warm gefiltertes oder zumindest abgesetztes Wasser verwendet. Das Gießen sollte sanft und mäßig sein. In den ersten anderthalb Monaten zeigt die Azalee keine Anzeichen eines aktiven Wachstums und sieht möglicherweise nicht zu "glücklich" aus, was durch die Akklimatisierung, Anpassung und Wiederherstellung des getrimmten Wurzelsystems erklärt wird. Wenn jedoch Bewässerung, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit auf den erforderlichen Raten gehalten werden, erholt sich die dankbare Pflanze schnell und beginnt zu wachsen..

Geschieht dies nicht, sollten die Haftbedingungen, insbesondere das Gießen, überarbeitet werden, um sicherzustellen, dass sich kein Wasser in der Pfanne ansammelt und die Luftfeuchtigkeit nicht zu niedrig ist. Der Boden wird kontrolliert, er ist locker genug, um Wasser einzusaugen und Luft zu den Wurzeln durchzulassen. Eine zu lange Erholung kann Wurzelfäule signalisieren.

Azaleentransplantationsvideo

Und am Ende des Videos über die richtige Azaleentransplantation.

Wie man Rhododendren im Herbst transplantiert: optimales Timing, Algorithmus der Aktionen und typische Fehler

Rhododendron ist ein immergrüner Hybridstrauch. Ein anderer Name ist Azalee. Die Pflanze zeichnet sich durch ihre Schönheit und üppige Farbe aus..

Rhododendren sind launische und skurrile Pflanzen. Sie lieben Wärme, schlecht an kaltes Wetter angepasst.

Der Anbau von Azaleen in unserem Klima ist eine ziemlich mühsame Aufgabe. Ist es möglich, Rhododendron im Herbst zu transplantieren?

Merkmale des Herbstlebenszyklus von Azaleen

Der Herbst ist die Zeit, sich auf den Winter und die nächste Saison vorzubereiten. Während dieser Zeit werden Rhododendren beschnitten, abgedeckt und für den "Winterschlaf" vorbereitet (wie wird ein Rhododendron im Herbst gepflegt?). Die erste erforderliche Aktion ist das Beschneiden des Busches. Es gibt verschiedene Arten von Verfahren:

  • Hygiene - Entfernung veralteter, betroffener, verfaulter Teile;
  • Verjüngung - "totaler Haarschnitt", der dem Strauch mehr Haltbarkeit verleiht und die Blütezeit in der nächsten Saison verlängert;
  • formativ - der Krone eine bestimmte Form geben, das Wachstum stimulieren und ein ausgewogenes Ernährungsniveau schaffen.

Als Laubbaumart der Azalee verträgt sie mäßige Kälte (bis zu -10 Grad) gut. Immergrüne Sorten sind schlecht an niedrige Temperaturen angepasst. Außerdem benötigen Büsche jeglicher Art zusätzlichen Schutz, da im Winter Äste häufig unter dem Gewicht des Schnees oder unter dem Einfluss starker Winde brechen.

In den letzten Herbstmonaten, wenn bereits die ersten Fröste aufgetreten sind, ist es ratsam, die Rhododendren abzudecken. Zu diesem Zweck werden die Büsche mit einem Seil umwickelt, das mit Sackleinen oder Plastikfolie bedeckt ist. Sie entfernen diesen Unterschlupf im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist (wie kann man den Rhododendron bedecken und richtig auf den Winter vorbereiten?).

Ist es möglich, junge und erwachsene Pflanzen im Herbst zu verpflanzen??

Das Umpflanzen an einen anderen Ort ist erst nach dem Verblassen der Azalee zulässig. Während der Ruhephase sollte die Pflanze auch nicht berührt werden, da Knospen gelegt und geformt werden. Das Umpflanzen ist nur während der Vegetationsperiode erlaubt, 2 Wochen nachdem der Rhododendron verblasst ist. Junge Büsche werden jährlich transplantiert, alte - alle 2-3 Jahre.

Lernen Sie alle Nuancen der Verpflanzung von Azaleen und Gartenkultur.

Transplantationsplan

Der optimale Zeitpunkt für die Transplantation einer Azalee ist September bis Ende Oktober. Es wird empfohlen, den Vorgang bei kaltem Wetter und hoher Luftfeuchtigkeit durchzuführen. Es ist wichtig, vor dem ersten anhaltenden Frost Zeit zu haben, um die Azalee zu verpflanzen - die Pflanze braucht Zeit, um sich an einem neuen Ort anzupassen.

Schritt für Schritt Anleitung: Wie man eine Azalee bewegt?

Die vorgestellte Technik ist für Laubbaumarten geeignet. Fortpflanzung durch Stecklinge, Transplantationsmethode - Umschlag.

Der erste Schritt ist die Auswahl des Containers. Der Behälter wird unter Berücksichtigung der Größe des Rhizoms und der Höhe der Drainage (3-5 cm) ausgewählt. Der Topf sollte nicht zu tief sein. Es ist ratsam, einen Behälter auszuwählen, der 2-3 cm größer ist als der vorherige. Nehmen Sie lieber Blumentöpfe aus Plastik oder Ton.

Dann müssen Sie Ihr Inventar vorbereiten. Dies können Kisten, Kisten, isolierte Gewächshäuser oder Brutstätten sein. Sie können auch einen Rhododendron in offenes Gelände verpflanzen, aber hier wird es schwieriger sein, einem wunderlich gutaussehenden Mann alle notwendigen Bedingungen zu bieten.

Azaleen brauchen "richtige" Nachbarn. Sie können keine Sträucher neben Linden, Kastanien und Ahorn pflanzen - das Wurzelsystem dieser Bäume befindet sich in der gleichen Tiefe wie der Rhododendron, sie nehmen alle Lebensmittel auf. Ideale Nachbarn - Nadelbäume, Birnen und Apfelbäume.

Der Boden für Azaleen sollte einen Säuregehalt von 4-5 pH haben. Sie können fertige Erde kaufen oder die Bodenmischung selbst zubereiten: eine Mischung aus Tannennadeln und Torf 2: 3, dann werden Flusssand und Lauberde in gleichem Volumen hinzugefügt.

Rhododendron-Transplantationsalgorithmus:

  1. Der Busch wird zusammen mit einem irdenen Klumpen aus einem alten Topf entfernt.
  2. Wenn die Pflanze groß (mehrjährig) ist, muss sie in kleine Teile geteilt und in getrennten Behältern gepflanzt werden.
  3. Vor dem Pflanzen in einen neuen Topf wird ein irdener Klumpen mit Biostimulanzien in Wasser getaucht (wie man eine Azalee pflanzt und transplantiert?). Für diese Zwecke werden Megafol, Kendal, Radifarm, Plantofol, Zirkon und Analoga verwendet.
  4. Im unteren und oberen Teil des Komas werden 0,5 cm Schnitte gemacht. Notwendig für die Ansammlung von Feuchtigkeit.
  5. Der Klumpen wird an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt, um überschüssige Feuchtigkeit abzulassen.
  6. Am Boden des neuen Behälters befindet sich eine Drainageschicht aus feinem Blähton, Kieselsteinen und Scherben eines alten Topfes.
  7. Rhododendron wird in die Mitte des Topfes gelegt, die Wurzeln werden mit einer Schicht vorbereiteter Bodenmischung darüber gestreut.

Bei der Landung auf offenem Boden ist der Algorithmus identisch. Der Busch wird in ein flaches Loch gepflanzt (es ist notwendig, dass die Azalee auf Bodenniveau wächst und sich nach dem Absetzen nicht vertieft). Die Entwässerung erfolgt ebenfalls in der Pflanzgrube. Rhododendron ist in Biostimulanzien eingeweicht - die unteren Teile des Busches werden einen Tag lang in die Lösung getaucht.

Wir empfehlen, sich ein Video anzusehen, in dem erklärt wird, wie eine Azalee richtig transplantiert wird:

Fehler

  • Einer der typischen Fehler besteht darin, den Wurzelkragen zu tief in den Boden zu legen. Dies droht mit dem Verfall der Wurzeln und dem Tod der Azalee (wir haben in diesem Artikel ausführlich über die häufigsten Krankheiten und Schädlinge von Azaleen gesprochen)..
  • Wenn die Transplantation im Spätherbst stattfindet, muss das Loch unbedingt mit heißem Wasser entzündet werden - dies tötet Parasiten ab und erleichtert die Anpassung.
  • Alle Reste von Gras, Heu, Stroh und anderem Mulch müssen aus dem Bereich entfernt werden, in dem die Azalee transplantiert wird - sie wirken sich negativ auf den Zustand des Strauchs aus.

Zuerst gehen

In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber, welches Wasser und wie die Azalee zu gießen ist..

So pflegen Sie einen transplantierten Rhododendron richtig:

  1. Lösen Sie den Boden nicht. Wurzeln sind nahe an der Oberfläche, es besteht die Gefahr einer Beschädigung.
  2. Die Bewässerung variiert je nach Wetterbedingungen: Im trockenen Herbst benötigt die Azalee reichlich Buchten, regnerisch - Sie müssen die Bewässerung vergessen.
  3. Den Strauch mit weichem Wasser gießen. Stehen oder Regen reicht aus..
  4. Im November ist es unbedingt erforderlich, den Rhododendron auf freiem Feld abzudecken und den Boden unter dem Busch mit Torf zu schützen.

Weitere Informationen zur Pflege einer Azalee finden Sie in einem separaten Artikel..

Rhododendron ist also ein Strauch aus der Familie Heather. Es kombiniert verschiedene Arten:

Besonderheiten der Pflanze - Dichte, niedrige kissenartige Form, außergewöhnliche Schönheit der Farbe. Das Umpflanzen von Rhododendron im Herbst ist nur während der Vegetationsperiode zulässig: 2 Wochen nach der Blüte. Das Verfahren muss spätestens Ende Oktober durchgeführt werden.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Wie man Azalee zu Hause transplantiert?

Azaleentransplantation zu Hause

Transplantationsfunktionen

Rhododendron ist eine der am häufigsten angebauten Zimmerpflanzen. Obwohl Gartenformen nicht weniger schön sind, können sie den Besitzern mit ihrer Blüte im Winter nicht gefallen. Dies zwingt viele dazu, Topfsorten den Vorzug zu geben. Auf die Frage: "Wie transplantiere ich eine Azalee?" Experten raten davon ab, es überhaupt nicht anzufassen. Für viele Pflanzen ist das Umpflanzen ein Faktor, der die Entwicklung des unterirdischen Teils und dementsprechend das Wachstum des oberirdischen Teils stimuliert. Dies gilt jedoch nicht für Rhododendren. Das gefällt ihnen nicht. Unter Berücksichtigung ihrer Vorlieben, die aufgrund der Schönheit gegeben werden, lohnt es sich nicht, sich noch einmal Sorgen zu machen. Aber wenn Sie wirklich müssen - die Erde ist gesalzen, mit Schimmel bedeckt, die Wurzeln sind aus den Drainagelöchern gekrochen -, sollten Sie mehrere Regeln einhalten. Auf den ersten Blick ist dies eine einfache Sache. Es erfordert jedoch sowohl theoretische Ausbildung als auch praktische Fähigkeiten.

Zuerst wird der Busch vorbereitet: Er wird gebildet, überschüssige Triebe, getrocknete Zweige werden abgeschnitten, Knospen und Blüten werden entfernt. Sie werden sowieso bröckeln oder es kann zu einer Samenbildung kommen, die Kraft nimmt und die Azalee erschöpft. Rooting wird schwierig sein. Die Arbeit mit dem Wurzelsystem erfordert besondere Aufmerksamkeit und äußerste Sorgfalt. Immerhin handelt es sich um eine Art Mini-Biogeozänose mit etablierten Beziehungen zwischen Boden und Wurzeln. Einerseits ist es notwendig, beschädigte und getrocknete Partikel zu entfernen und andererseits so viel wie möglich vom vorherigen Substrat intakt zu halten..

Zeitliche Koordinierung

Das Umpflanzen ist ein wichtiges Ereignis für Pflanzen und ihre Besitzer. Damit Sie sich infolge dieses Ereignisses nicht von Ihrem Liebling verabschieden und von Ihren "Blumenwachstumskräften" enttäuscht sein müssen, müssen Sie den Zustand und die Stimmung des Busches berücksichtigen. Er sollte nicht gestört werden, wenn er mit anderen wichtigen Dingen beschäftigt ist - Knospen oder Blühen sowie Winterruhe. Verschieben Sie den Eingriff besser auf den Frühling. Während dieser Zeit werden die Tageslichtstunden länger und aktivieren alle Phänomene und Prozesse in Wildtieren. Und auch Wurzeln. Es wird in kürzester Zeit durchgeführt und die Transplantation wird kein Schock sein, ein Test für die Azalee.

Boden umpflanzen

Diese Schönheit ist eigensinnig und launisch. Sie mag den Boden mit relativ hohem Säuregehalt - 4-5,5 pH. Damit können Sie eine spezielle acidophile Mikroflora erstellen. Eine breite Palette von Grundbodenmischungen mit verschiedenen Zusatzstoffen für jeden Geschmack (z. B. mit Kokosfasern, Torf usw.) kann auch in Supermärkten problemlos gekauft werden. Für diejenigen, die es gewohnt sind, nur sich selbst zu vertrauen oder ihre eigenen Erfahrungen zu bevorzugen, ist es natürlich besser, die Kontrolle über alles zu übernehmen und das Substrat vorzubereiten. In der Pflanzenproduktion bezieht sich dieser Begriff auf Mischungen, die aus verschiedenen natürlichen Bestandteilen und deren Ersatzstoffen bestehen. Diese Komponenten können sein: Torf, Kiefernrinde, Sphagnummoos, Farnwurzeln. Mehr selbst. Es ist notwendig, Nadelboden und Torf zu gleichen Anteilen zu mischen und dabei kleine Stücke Kiefernrinde, zerrissenes Sphagnum, Flusssand und zerkleinerte Holzkohle sowie Perlit oder Vermiculit hinzuzufügen. Alle Komponenten werden gründlich gemischt, bis eine homogene luftflockige Masse mit guter Wasser- und Luftdurchlässigkeit erhalten wird. Für die Entwässerung sind Kieselsteine, Blähton oder Tonscherben erforderlich. Azalee wird sich besonders über die Nutzung von Heideland freuen.

Topfauswahl

Trotz der Tatsache, dass es sich nicht um ein Kraut handelt, sondern um eine stärkere Lebensform - einen Busch - hat die Blume ein oberflächliches Wurzelsystem. Bei der Auswahl eines Topfes sollten nicht tiefe, sondern breite Behälter bevorzugt werden. Das Material spielt keine Rolle - es ist Geschmackssache. Bei der Wiederverwendung eines Blumentopfs aus Ton und Keramik muss dieser gründlich gewaschen und desinfiziert werden. Für die Beschäftigten und Faulen sind Töpfe mit Soße geeignet: Sie werden nicht zu viel einschenken und das Wasser in der Pfanne bleibt länger.
Empfindliche und zerbrechliche Wurzeln sind sehr anfällig, tolerieren keine Einschränkungen, können aber auch nicht mit einer überschüssigen Menge an Substrat umgehen. Daher ist der Durchmesser des Blumentopfs 4-5 cm breiter als der vorherige..

Rhododendron-Transplantationsprozess

Das Umpflanzen einer Azalee zu Hause ist ein wichtiges, verantwortungsbewusstes und problematisches Ereignis. Um eine Kontamination zu vermeiden, werden desinfizierte Instrumente und gekochtes Wasser verwendet. Zunächst wird der Blumentopf 15 bis 20 Minuten in Wasser getaucht oder reichlich gewässert, um eine hohe Bodenfeuchtigkeit, jedoch keinen Schmutz zu erzielen. Dann müssen Sie den Erdklumpen entfernen, ohne ihn zu beschädigen. Das Crimpen der Topfwände hilft. Die extrahierte Pflanze wird eine halbe Stunde lang in eine Wurzellösung getaucht. Verschwendete keine Zeit damit, ein neues Zuhause vorzubereiten. Eine bis zu 5-6 cm hohe Drainageschicht wird auf den Boden gelegt und leicht mit einem gelösten Untergrund bestreut. Der nächste Schritt besteht darin, den eingeweichten Waschlappen zu entfernen, die überschüssige Flüssigkeit herauszudrücken und in die Mitte des neuen Klosters zu stellen. Jetzt bleibt es nur noch mit einem Spatel, den Behälter mit randbündiger Bodenmischung zu füllen und leicht zu stopfen. Vertiefung des Wurzelkragens nicht zulassen.

Verstöße gegen diese Regel sind mit dem Tod des Busches verbunden..

Das Rooten ist wie das Zuweisen eines neuen Jobs. Es scheint, dass die Pflichten gleich sind, aber der frühere Komfort ist nicht sofort vorhanden. Anpassung ist erforderlich. Bei Rhododendren dauert dies etwa zwei Monate. Dies ist eine harte und sorgfältige Arbeit für die Hautzellen der Wurzeln. Es ist notwendig, Hunderte von Metern Ausbuchtungen, Biegungen und Auswüchse zu bilden, Wurzeldruck zu erzeugen und die Nährbodenlösung zu zwingen, in die Pfade einzudringen und durch die Gefäße des Xylems nach oben zu steigen. Und auch eine zuverlässige Armee von Helfern zu bilden, die die Essenz der Materie aus Bakterien, Pilzen und Protozoen verstehen, freundschaftliche, gegenseitige Beziehungen zu ihnen aufzubauen - um eine spezielle Mikroflora zu schaffen.
Damit die Pflanze in naher Zukunft reichlich und üppig blühen kann, muss sie mit der richtigen Pflege versehen werden..

Azaleenpflege nach Transplantation

Top Dressing

Stimulanzien passen sich eher an. Zirkon ist besonders in der Blumenzucht beliebt. Im Falle einer Transplantation wird es nach 4-5 Tagen verwendet, in Zukunft halten sie sich an den gleichen Zeitplan. Wie jedes Lebewesen braucht Azalee eine vollständige, ausgewogene Ernährung. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine leichte Ernährung besser ist als eine ständige Überernährung. Während der aktiven Vegetationsperiode erfordert die Bildung von photosynthetischem Gewebe viel Stickstoff, aber sein Überschuss brennt das Wurzelsystem aus, insbesondere das zerbrechliche. Düngemittel sollten niemals Chlor enthalten..

Um die Stressresistenz zu erhöhen, werden fertige Präparate verwendet, beispielsweise Epin, HB-101, Ecoel-Antistress. Jeder von ihnen erhält eine detaillierte Anleitung und hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Die Epinlösung wird also nur zum Sprühen verwendet, während andere Gemische gewässert und gesprüht werden können.

Bewässerungsmerkmale

Die Pflege einer Azalee nach einer Transplantation ist nicht anders, außer bei größerer Sorgfalt und Gründlichkeit. Der transplantierte Busch wird reichlich gewässert, vorzugsweise mit einer Wurzellösung, wobei der Überschuss von der Palette abgelassen wird. Die Befeuchtung wird nach 3-4 Tagen wieder aufgenommen. Verwenden Sie kein Leitungswasser, verwenden Sie aufgetautes, regnerisches, abgesetztes und gefiltertes Wasser. Kühl, leicht angesäuert, weich.
Die Bewässerung erfolgt sowohl oben als auch unten. Sie können den Blumentopf in einen Eimer oder ein Becken tauchen, bis keine Luftblasen mehr austreten. Dann herausnehmen, die Flüssigkeit abtropfen lassen und an ihren festen Platz zurückkehren. Die Oberfläche des irdenen Komas sollte jederzeit angefeuchtet, aber nicht nass sein. Es wird helfen, es in diesem Zustand zu halten und gleichzeitig Sphagnum und Nadelstreu anzusäuern.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Jede Manipulation der Pflanze ist für ihn Stress. Selbst der Umzug an einen neuen Ort kann die Vitalität beeinträchtigen. Und nach der Transplantation brauchen Sie maximalen Komfort. Die Temperatur sollte etwa 15 Grad betragen. Azalee stammt aus dem Norden und ist nicht an hohe Temperaturen gewöhnt. Wenn die Quelle zu warm ist, werden Eiswürfel in der Nähe des Blumentopfs platziert, Behälter mit kaltem Wasser werden platziert. Sie können auch auf eine Klimaanlage zurückgreifen. Fein verteiltes Besprühen mit kaltem Wasser, nur unbedingt gekochtem oder destilliertem Wasser, hilft, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen - und die Luftfeuchtigkeit steigt und die Temperatur sinkt.

Krankheiten und Schädlinge

Nach einer erfolgreich durchgeführten Transplantation einer Azalee ist es wichtig, sie vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen, da die Immunität erschüttert ist und die Kräfte verwurzeln. Schimmel, Fäulnis und kleine Insekten können ein Haustier für lange Zeit verunsichern. Darüber hinaus verursacht das Vorhandensein einiger allergische Reaktionen bei den Wirten, beispielsweise eines Pilzes. Seine Anwesenheit manifestiert sich in Form einer weißlichen Blüte auf dem Boden, die verwelkt und die Blätter trocknet. Die Infizierten können Werkzeuge, ein Topf oder Erde sein. Azaleen-Transplantationen gehen häufig mit Zeckenbefall einher. Sie können sie mit Hilfe einer Seifenlösung und eines weichen Schwamms entfernen und anschließend mit einem Insektizid besprühen.

Sie trinken bereitwillig und mit Appetit Säfte aus allen Luftteilen der Schuppeninsektenpflanze. Der Parasit selbst ist zuverlässig mit einer Schutzhülle bedeckt. Um diesen Schädling zu bekämpfen, müssen Sie ihn sorgfältig sammeln. Dann werden die beschädigten Bereiche mit einem der folgenden Mittel behandelt:
• Wasserextrakt aus Zitrusschalen (ein mit Schale bis zum Rand gefülltes Literglas wird mit warmem Wasser gegossen; bestehen Sie auf einen Tag);
• 20 g Waschseife pro 1 Liter Wasser;
• Saft von 15 g Zwiebel oder Knoblauch pro 1 Liter Wasser;
• in Fachgeschäften gekauft.

Springschwänze wachsen direkt in den oberen Bodenschichten: klein, weiß, flink, Insekten. Während des Gießens hüpfen sie unruhig und verraten ihre Anwesenheit. Als sie einen solchen Anblick bemerken, bestreuen sie den Boden mit Senf, legen mehrere Streichhölzer mit dem Kopf nach unten (dort ist Schwefel), legen eine Scheibe rohe Kartoffeln - eine Zuflucht für Esser - hinein, die schließlich geworfen wird.

Um die Azalee vor Blattlaushaufen zu retten, hilft die Nachbarschaft mit duftender Geranie.

Rhododendron hat es verdient, viel davon im Haus zu haben, daher sollte man bedenken, dass das Risiko ein nobles Geschäft ist, Kraft sammeln und Azalee zu Hause transplantieren.

Wie man eine Azalee zu Hause richtig transplantiert

Wie man eine Azalee zu Hause richtig transplantiert

Wann zu transplantieren

Am besten pflanzen Sie die Azalee nach der Blüte wieder ein - im Frühjahr. Es ist unerwünscht, die Blume während der Blüte und Knospung zu testen. Andernfalls kann die Pflanze Blätter, Blüten und Knospen abwerfen, und es wird sehr schwierig sein, sie aus diesem Zustand herauszuholen..

Auswahl eines neuen Behälters und Bodens

Der Boden und der Topf spielen eine wichtige Rolle bei der Wiederbepflanzung. Die Besonderheiten des Wurzelsystems und seiner Mikroflora, die der Pflanze helfen, sich gut zu ernähren, sollten bei der Auswahl eines Behälters und Bodens berücksichtigt werden. Das Substrat sollte einen pH-Wert von 4,5–5,5 haben - dies ist genau der Säuregehalt des Bodens, den Rhododendren benötigen. Azaleenboden kann in Fachgeschäften gekauft oder selbst hergestellt werden.

Was brauchst du für eine hausgemachte Komposition? Sie benötigen 1 Teil Torf und 2 Teile verfaulte Nadeln. Oder eine gleiche Menge Torf-, Humus-, Sand-, Rasen- und Laubland und 5 Teile Nadelland. Oder Sie können dies tun: 1 Teil Sand, 1 Teil getrocknetes und zerkleinertes Sphagnummoos, 2 Teile verfaulte Nadeln. Wählen Sie einen neuen Azaleentopf, der auf der Größe des alten basiert, aber nur 5 cm größer, breit und flach ist. Sie können sowohl einen Pflanzer als auch einen anderen Topf auswählen, der den Parametern entspricht..

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die erste Schicht sollte eine Drainagetrocknung von ca. 3 cm in Form von Scherben sein. Gießen Sie Kiefernrinde darüber, um den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen, und bestreuen Sie ihn dann mit vorbereitetem Boden. Spezielle Mittel können hinzugefügt werden, um die Entwicklung von Pilzen und Fäulnis zu verhindern. Entfernen Sie alle unnötigen: trockene Zweige, Knospen usw..

Die Azalee wird zusammen mit dem resultierenden erdigen Wurzelklumpen mit speziellem Biostimulans für Pflanzen in gekochtes oder gefiltertes Wasser getaucht. Dies entfernt nicht die gesamte Erde, sondern reinigt den Salzüberschuss. Damit der Umschlag erfolgreich ist und die Feuchtigkeit besser aufgenommen werden kann, müssen von oben, unten und an den Seiten 0,5 cm lange Schnitte in einen Erdklumpen gemacht werden. Dadurch kann die Pflanze mit den für das Überleben im neuen Boden erforderlichen Elementen gesättigt werden.

Nachdem die Erde etwas Erde entfernt hat, ist sie bereit zum Umpflanzen. Damit das Wasser abfließen kann, wird die Pflanze in die Mitte des ausgewählten Topfes gestellt und die Wurzeln mit einer gleichmäßigen Menge Erde bestreut. Wir stampfen ein wenig. Wir verpflanzen, damit der Wurzelkragen nicht tief in den Boden eindringt.

Wenn der Busch zu groß ist, teilen Sie ihn. Dazu müssen Sie die Erdkugel in mehrere Teile schneiden. Separate Töpfe für Büsche.

Weitere Pflege

Bei der häuslichen Pflege hilft die Pflanze, sich zu erholen. Die Pflanze sollte an einem warmen, hellen Ort aufgestellt werden, der vor direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft geschützt ist. Wasser mit dem gleichen Wasser, in dem sich die Pflanze niedergelassen hat. Nach 4 Tagen wieder gießen. An einem solchen Ort, der vor der Sonne geschützt ist, sollte die Pflanze etwa 12 Tage lang aufbewahrt werden. Eine nach der Transplantation schwache Blume kann wieder mit Biostimulanzien behandelt werden. Sie können für diese Zwecke auch nach anderen Mitteln suchen..

Die Azaleentransplantation nach dem Kauf weist einige Unterschiede zur üblichen Azaleentransplantation auf. Es ist besser, die gekaufte Azalee nicht sofort zu transplantieren. Lassen Sie die Pflanze für eine Weile anpassen. Sie müssen auch darauf achten, dass Azaleen oft in voller Blüte verkauft werden..

Wie bereits geschrieben, können sie in dieser Zeit nicht transplantiert werden. Aber im Krankheitsfall oder wenn der Topf ausnahmsweise zu klein wird, können Sie ihn in einen neuen Boden und Topf umpflanzen. Dies geschieht sorgfältig, um den erdigen Klumpen um die Wurzel herum leicht zu reinigen. Die Pflege ist die gleiche wie zuvor angegeben. Eine gut und richtig verpflanzte Pflanze blüht lange und erfreut den Gärtner.

Jetzt wissen Sie, wie man zu Hause Azalee transplantiert.

Azaleentransplantationsvideo

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Azaleen richtig transplantieren..

Ist nach dem Kauf eine Azaleentransplantation erforderlich? Schritt für Schritt Anweisungen und Pflegeempfehlungen

Azalee ist eine schöne und sehr zarte Blume. Ab den ersten Tagen des Aufenthalts im Haus muss dieser Pflanze mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Ein üppig blühender Busch, der ohne angemessene Pflege aus dem Laden gebracht wird, kann Blätter und Knospen abwerfen und sogar sterben.

Um diese unangenehmen Ereignisse zu vermeiden, müssen Sie wissen, wie Sie eine Azalee nach dem Kauf im Geschäft richtig pflegen, wie Sie eine Blume verpflanzen und ob dies während der Blüte möglich ist..

Wie sie im Laden betreut wird?

Azaleen kommen in Läden von Gärtnereien, wo sie sich wenig um die Entwicklung der Pflanzenwurzeln kümmern. Die Büsche, künstlich für die Blüte vorbereitet und in Versandtöpfen mit einer kleinen Menge Torfmischung gepflanzt, werden mit synthetischen Verbindungen behandelt. Diese Substanzen bringen die Azalee in einen schlafähnlichen Zustand. Dem Boden werden Düngemittel zugesetzt, deren Zufuhr ausreicht, um die Frische und Blüte der Pflanze zwei bis drei Monate lang aufrechtzuerhalten.

Empfehlungen

Der Versandboden, der die Pflanze im Laden enthält, neigt dazu, komprimiert zu werden und fest an den Wurzeln zu haften. Darüber hinaus enthält dieses Land keine Nährstoffe..

Chemische Blütenstimulanzien, die in Baumschulen verwendet werden, aktivieren die Knospenbildung und hemmen die Entwicklung der Wurzel und der grünen Masse. Bei einer solchen Pflanze besteht das Risiko, sich mit Pilzinfektionen zu infizieren..

So stellen Sie fest, ob eine Raumtransplantation erforderlich ist oder nicht?

Nach dem Kauf müssen Sie die Anlage sorgfältig untersuchen. Bei der Erkennung von Schimmel, Pilzen, Wurzelproblemen sowie bei schlechtem Bodenzustand muss die Azalee in hochwertigen Boden umgepflanzt werden, um beschädigte Bereiche zu entfernen.

Es wird empfohlen, junge Pflanzen jährlich neu zu pflanzen, Erwachsene alle zwei Jahre. Der Eingriff muss nach Ablauf der Blütezeit durchgeführt werden. Wenn die Azalee gegossen wird oder der Topf klein geworden ist, ist eine außerplanmäßige Transplantation erforderlich.

Wenn die Pflanze blüht

Azalee sollte während der Blüte nicht transplantiert werden. Zu diesem Zeitpunkt verwendet die Pflanze ihre ganze Energie, um Knospen zu bilden und Blüten zu erhalten. Das Transplantationsverfahren führt zu extremem Stress, wodurch die Azalee ihre Blätter, Blüten und Knospen abwerfen kann. Es ist sehr schwierig, eine Pflanze aus diesem Zustand herauszuholen. Für den Fall, dass die Azalee dringend gerettet werden muss, müssen Sie vor dem Umpflanzen die meisten blühenden Blüten und farbigen Knospen vorsichtig entfernen.
Hier erfahren Sie mehr darüber, wann es besser ist, Azalee zu transplantieren und wie dies zu tun ist..

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Inventar vorbereiten

  1. Bereiten Sie einen geräumigen Wasserbehälter vor. Ein normales Becken reicht aus. Nehmen Sie gekochtes oder gefiltertes Wasser.
  2. Sprühen Sie Messer, Astschere oder Schere mit Alkohol oder entzünden Sie sich.

Topfauswahl

Wählen Sie einen Topf, der fünf Zentimeter höher, breit und tief genug ist. Sowohl ein Ton- als auch ein Plastiktopf reichen aus. Sie können einen Pflanzer oder einen anderen Topf wählen.

Bodenvorbereitung

Der Säuregehalt des Substrats sollte pH 4,5–5,5 betragen. Am besten kaufen Sie im Geschäft eine spezielle Blumenerde-Mischung für Azaleen. Fügen Sie dem gekauften Boden Backpulver hinzu:

  1. Mischen Sie Azaleenerde mit Vermiculit.
  2. Sphagnum dort hacken.
  3. Fügen Sie etwas Flusssand hinzu.
  4. Gut mischen.

Es ist ziemlich schwierig, den Boden für eine Azalee zu Hause unabhängig zu formen. Folgende Optionen sind möglich:

Mit Torf und Nadeln

  • Torf - 1 Teil.
  • Überreife Nadeln - 2 Teile.

Mit dem Zusatz von Sand, Humus und Erde

  • Torf - 1 Teil.
  • Humus - Teil 1.
  • Sand - Teil 1.
  • Grasland - Teil 1.
  • Blattboden - Teil 1.
  • Nadelland - 5 Teile.

Mit Moos

  • Sand - Teil 1.
  • Getrocknetes gehacktes Sphagnummoos - 1 Teil.
  • Überreife Nadeln - 2 Teile.

Überprüfung des Wurzelsystems

  1. Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf.
  2. Untersuche das Wurzelsystem. Normalerweise ist die irdene Kugel dicht und von vielen Wurzeln durchdrungen. In einigen Bereichen sind Spuren von totem Gewebe zu sehen.
  3. Wenn der Busch zu groß ist, müssen Sie ihn teilen. Schneiden Sie dazu den Erdklumpen in mehrere Teile. Für jeden Busch ist ein separater Topf erforderlich.
  4. Schneiden Sie den Erdklumpen etwa einen Zentimeter vom Boden entfernt, an den Seiten und am Wurzelkragen.
  5. Machen Sie Längsschnitte von oben nach unten entlang des gesamten Umfangs, 0,5 cm tief, und entkernen Sie den Erdklumpen leicht.
  6. In warmem, sauberem Wasser "Kornevin" und "Zirkon" gemäß den Anweisungen vollständig auflösen.
  7. Senken Sie den irdenen Klumpen der Pflanze für 20-30 Minuten in einen Behälter mit einer Lösung.

In einen neuen Topf geben

  1. Gießen Sie am Boden des Topfes einen drei Zentimeter dicken Abfluss, der aus kleinen Steinen besteht.
  2. Legen Sie einige Holzspäne, Flusssand, gedämpfte Kiefernrinde oder Moos darauf. Die Schichtdicke sollte zwei Zentimeter nicht überschreiten.
  3. Dann mit "Trichodermin" bestreuen, um Pilze und Fäulnis zu vermeiden.
  4. Eine kleine Blumenerde darauf geben und gleichmäßig über den Topf verteilen.
  5. Nehmen Sie die Azalee mit Wasser aus dem Behälter, drücken Sie die Erdkugel leicht zusammen und lassen Sie die Flüssigkeit abtropfen.
  6. Legen Sie die Pflanze in die vorbereitete Erde in der Mitte des Topfes.
  7. Bedecken Sie die Azalee allmählich mit frischer Erde, damit der Wurzelkragen des Busches nicht beeinträchtigt wird. Fügen Sie Erde an den Seiten des erdigen Klumpens hinzu. Der Wurzelkragen muss nicht tief in den Boden vertieft werden.
  8. Verdichten Sie den Boden ein wenig um die Wurzeln.
  9. Befeuchten Sie das Substrat nach dem Umpflanzen leicht mit einer Lösung, in der das Wurzelsystem eingeweicht war.

In dem Video erfahren Sie, wie Sie eine gekaufte Azalee richtig transplantieren:

Weitere Informationen zum Transplantieren einer Azalee zu Hause finden Sie in diesem Material..

Erstes Gießen

Beim ersten Umpflanzen ist keine Bodenbefeuchtung erforderlich. Nach drei bis vier Tagen nach dem Eingriff muss die Bewässerung schrittweise fortgesetzt werden. Verwenden Sie dazu abgesetztes kochendes Wasser bei Raumtemperatur. Für eine schnelle Erholung wird empfohlen, dem Bewässerungswasser manchmal "Zirkon" zuzusetzen.

Schwierigkeiten und Probleme

Während des Eingriffs müssen Sie den Wurzeln der Azalee große Aufmerksamkeit schenken. Bei der Transplantation ist besondere Sorgfalt wichtig, nämlich, dass Sie die Mikroflora des Wurzelsystems erhalten, die die Pflanze während ihres gesamten Lebens erhält. Eine Verletzung der Mikroflora kann zur Krankheit und zum Tod von Azaleen führen.

Die Wurzeln der Pflanze sind dünn, faserig. Ein irdener Klumpen ist wie ein Schwamm, der Transportboden wächst dicht an den Wurzeln. Es ist sehr schwierig, das Wurzelsystem vom alten Substrat zu reinigen. Dies erschwert auch den Teilungsprozess, wenn ein zu großer Busch gepflanzt werden muss..

Bei der Transplantation wird empfohlen, Einschnitte im irdenen Koma vorzunehmen. Dies wird den Wurzeln helfen, neuen Boden zurückzugewinnen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sie nicht keimen. Ohne Nährstoffe trocknen die Wurzeln aus, die Azalee stirbt ab.

Wie man sich kümmert?

Die nach dem Eingriff geschwächte Blume kann mit Wachstumsstimulanzien behandelt werden. Nach der Verpflanzung zu Hause müssen Sie der Pflanze die richtige Pflege und günstige Bedingungen für eine erfolgreiche Genesung bieten..

Sitzplatzauswahl

Nach dem Eingriff muss die Azalee an einem warmen, hellen Ort vor direkter Sonneneinstrahlung und vor Zugluft und Heizgeräten geschützt werden. Ein Fenster auf der West- oder Nordseite reicht aus.

Beleuchtung

Azalee liebt Licht, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht. Der Lichtmangel kann durch künstliches Licht ausgeglichen werden. Zuerst sollten Sie die Pflanze ein wenig beschatten, nach ein paar Wochen ohne Schutz auf das Fenster stellen. Wenn das Wetter trocken und warm ist, können Sie die Azalee auf den Balkon oder die Loggia bringen und ein wenig Schatten spenden.

Feuchtigkeit

Es ist wichtig, Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit zu schaffen. Wenn die Luft im Raum trocken ist, gießen Sie expandierten Ton in die Palette und gießen Sie regelmäßig Wasser. Stellen Sie sicher, dass der expandierte Ton nicht austrocknet.

Temperatur

Von Oktober bis Dezember sollte die optimale Temperatur für eine Azalee zwischen +6 und + 10 ° C liegen. Unter solchen Bedingungen findet der Prozess der Knospenbildung zur weiteren Blüte statt..

Wenn die Knospen zu blühen beginnen, sollte die Temperatur auf + 17 ° C erhöht werden. Im Sommer sollten die Indikatoren + 18 ° exceed nicht überschreiten, im Winter sollten sie + 5 ° С nicht unterschreiten.

Bewässerung

Eine Topfazalee sollte alle zwei bis drei Tage morgens gewässert werden. Gießen Sie Wasser durch das Tablett. Lassen Sie überschüssiges Wasser nach 15 Minuten ab. Es ist wichtig, dass der Erdklumpen vollständig mit Feuchtigkeit gesättigt ist..

Die Bodenfeuchtigkeit muss regelmäßig überwacht werden. Lassen Sie das irdene Koma nicht austrocknen.

Für die Bewässerung ist sauberes gekochtes Wasser bei Raumtemperatur erforderlich, das mindestens zwei Tage lang verteidigt werden muss. Um den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen, können Sie dem Wasser einen Tropfen Zitronensaft hinzufügen..

Top Dressing

Nach der Transplantation muss die Azalee ein bis zwei Monate lang nicht befruchtet werden. Nach dem Eingriff wird die Pflanze geschwächt, da durch das Füttern die Wurzeln brennen können.

Nach der Erholung muss im Frühjahr und Sommer alle sieben Tage Dünger ausgebracht werden. Im September wird die Düngung seltener und alle zwei Wochen durchgeführt. Im Winter hören sie ganz auf. Die Düngung von Pflanzen ist mit speziellen Formulierungen für Azaleen erforderlich. Bei der Bildung von Knospen wird Superphosphat verwendet.

Das Umpflanzen einer Azalee nach dem Kauf ist ein komplexes Unterfangen, das bestimmte Kenntnisse und Stärken erfordert. Wenn alles ein oder zwei Monate nach dem Eingriff korrekt durchgeführt wurde, ist der Akklimatisierungsprozess sicher abgeschlossen und der Verlust des Wurzelsystems wird erstattet. Bei richtiger Pflege entwickelt sich der Busch erfolgreich, blüht prächtig und wächst.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Wie man Azalee zu Hause transplantiert?

In der Heidekrautfamilie gibt es einen exotisch blühenden Strauch namens Azalee. In freier Wildbahn wächst es in Asien, Europa und Nordamerika. Die Japaner haben eine besondere Einstellung zu ihm. Sie nennen es "lustvergiftende" Pflanze wegen ihres verführerischen und sinnlichen Geruchs. Dank der Arbeit der Züchter wird Azalee nicht nur in botanischen Gärten und Baumschulen angebaut, sondern auch zu Hause, resigniert mit ihrer Launenhaftigkeit.

Geplanter Termin

Der Strauch ist stark verzweigt. Es hat lanzettliche, elliptische, eiförmige Blätter. Sie sind auf beiden Seiten kurz weichhaarig. Je nachdem, zu welcher Art die Azaleen gehören, können sie einfarbig sein - weiß, rosa, rot, lila, lila, dunkelrot - oder bunte Knospen. Sie können Frottee oder einfach sein.

Azalee ist eine der Pflanzen, die pingelig und launisch sind. In warmen Regionen wird es im Garten und in kalten Regionen angebaut - am Fenster. Floristen züchten es, um die ungewöhnlich schöne Blüte zu genießen..

Ein Vertreter der Gattung Rhododendron ist eine wertvolle Zierpflanze, die als Standardbaum oder als Zwergbaum geformt wird. Es hat eine lange Blütezeit. Floristen verwenden Azaleenblumensträuße.

Pflanzenpflege nach dem Kauf

Es hängt davon ab, wie die Anpassungszeit vergeht, ob die Azalee gut wächst und blüht. Damit es gut geht, untersuchen sie sie zu Hause. Finden Sie heraus, ob sich Schimmel auf dem Boden befindet. Wenn dies der Fall ist, behandeln sie die Bodenmischung mit Antimykotika (Fundazol, Fitosporin-M-Paste, Trichodermin)..

Nachdem die Pflanze untersucht und sichergestellt wurde, dass kein Pilz vorhanden ist, wird der Topf auf das Nord- oder Ostfenster gestellt. Schirmen Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung ab

An einem neuen Ort, an dem die Temperatur bis zu + 18 ° C betragen sollte, sollte die Azalee zunächst keine "Nachbarn" haben: Ein gutes Aussehen bedeutet nicht ihre Gesundheit und das Fehlen von Schädlingen. Sorgen Sie für eine hohe Luftfeuchtigkeit, indem Sie die Blume mit einer Sprühflasche besprühen oder einen Luftbefeuchter in unmittelbarer Nähe platzieren.

Um nicht alle Zimmerpflanzen zu infizieren, wird die Azalee 14 Tage in Quarantäne gehalten. Wenn während dieser Zeit keine Zecken, weißen Fliegen und Blattläuse aufgetreten sind, ordnen Sie den Topf auf andere Kulturen um.

Transplantationsfunktionen

Beim Anbau von Azaleen zum Verkauf in landwirtschaftlichen Betrieben werden chemische Stimulanzien verwendet. Sträucher, die in Pappbechern mit einer kleinen Menge Torfmischung gepflanzt sind, werden mit einer synthetischen Substanz behandelt, die als Verzögerer bezeichnet wird und sie in den Winterschlaf versetzt. Zusätzlich wird dem Boden eine Düngung mit längerer Wirkung zugesetzt, wodurch ein blühendes und frisches Aussehen der Azalee für zwei bis drei Monate erhalten bleibt..

Mit diesem Ansatz zur Kultivierung werden Knospen auch an kleinen Trieben erhalten, aber die Wurzeln und Blätter entwickeln sich nicht. Nach dem Kauf verwenden Blumenzüchter diese Präparate nicht mehr..

Damit die Azalee nicht in ein paar Wochen stirbt und sich das Wurzelsystem normal entwickelt, wird sie zu Hause, aber nach einer gewissen Zeit der Anpassung transplantiert. In diesem Fall warten sie nicht, bis sie die Knospen fallen lässt. Einige der blühenden Blütenkrone und Knospen werden abgeschnitten, und dann wird die Blume auf ein neues Substrat übertragen. Andernfalls wird er starken und irreparablen Stress erfahren. Aus dem gleichen Grund wird in Zukunft nach der Blüte eine Transplantation durchgeführt..

Erfahrene Züchter verpflanzen eine Blume im Winter nicht, da sie sich in Ruhe befindet. Alle natürlichen Prozesse sind in ihm gehemmt. Der richtige Zeitpunkt für die Verpflanzung ist die Wiederaufnahme der Vegetationsprozesse. Der beste Weg ist, die Blume auf neuen Boden zu übertragen..

Ausbildung

Das Wachstum und das Auftreten von Knospen auf Azaleen hängen davon ab, wie sorgfältig sich der Züchter auf die Transplantation vorbereitet hat..

Bodenauswahl und -vorbereitung

Der optimale Säuregehalt des Bodens für Azaleen beträgt 3,5-5,5 pH. Es gibt zwei Möglichkeiten, es vorzubereiten: Kaufen Sie vorgefertigten Boden für Azaleen in einem Blumenladen und bereiten Sie das Substrat selbst vor.

Fertig Boden

Neulinge in der Blumenzucht verpflanzen die Azalee in im Laden gekauften Boden: Fasco, Udmurttorf oder Permagrobusiness. Diese Transplantationsmethode ist für eine Blume sicher, jedoch unter der Bedingung, dass unter anderem Nadelerde in der Zusammensetzung vorhanden ist. Der fertige Boden für Azaleen enthält alle notwendigen Komponenten für eine gesunde Wurzelentwicklung und Blüte

Lesen Sie das Etikett vor dem Kauf sorgfältig durch. Wenn die Zusammensetzung des Substrats einen Komplex aus Spurenelementen und Mineralien enthält, düngen Sie die Blume nach dem Umpflanzen 2-3 Monate lang nicht. Diese Blumenerde ist für eine erwachsene Pflanze geeignet. Junge oder vegetativ vermehrte Blüten werden in einem Land gepflanzt, in dem Nährstoffe knapp sind..

Das Herstellungsdatum ist an den Aufschriften auf dem Etikett zu erkennen. Diese Informationen schaden nicht, wenn der Erzeuger Boden für die zukünftige Verwendung kauft: Je frischer er ist, desto besser.

DIY Bodenvorbereitung

Erfahrene Blumenzüchter pflanzen die Azalee in die selbst zubereitete Bodenmischung. Es muss bröckelig sein, damit Luft zum Wurzelsystem gelangen kann. Es gibt drei Rezepte für guten Boden:

  • 1 Teil Sand und Torf, 2 Teile Nadelland;
  • 1 Teil Sand und Laubhumus, 2 Teile Humus aus gefallenen Nadeln aus Fichte, Tanne, Lärche, Kiefer und 3 Teile Torf, die während der Zersetzung von Sphagnum oder Wattebauschmoos unter Beteiligung von Feuchtigkeit gesammelt wurden;
  • Nehmen Sie zu gleichen Teilen spezielle Böden für Azaleen, Sphagnummoos, gedämpfte Rinde, Vermiculit, Holzkohle und Perlit.

Unabhängig von der Art der Vorbereitung des Substrats, die Sie wählen, entfernen Sie vor dem Umpflanzen alle unnötigen (Zweige, Kieselsteine, Polyethylenstücke) und desinfizieren Sie sie. Verwenden Sie dazu "Fitosporin", braten Sie es im Ofen oder dämpfen Sie es 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren in einem Wasserbad. Ohne es zu desinfizieren, sind sie Pflanzenschäden durch Schädlinge und Pilzkrankheiten ausgesetzt.

Ohne sich vorher um die Sauberkeit des Bodens zu kümmern, können Sie entweder dem Tod der Blume ins Auge sehen oder sie für eine lange Zeit heilen.

Topfauswahl

Wählen Sie es entsprechend der Größe des Root-Systems. Es sollte breiter und größer als das vorherige sein.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Damit die Azalee an einem neuen Ort Wurzeln schlagen und nicht austrocknen kann, verpflanzen Sie sie gemäß der folgenden Reihenfolge.

  • Vor dem Umpflanzen werden Löcher in den Topf gemacht, um das Wasser abzulassen. Eine 3-5 cm große Drainageschicht wird auf den Boden gelegt. Hierzu werden Kieselsteine, Kies oder Scherben verwendet. Kiefernrinde wird darauf gegossen, um den Säuregehalt der Bodenmischung zu erhöhen, und der Boden wird vorbereitet und desinfiziert.
  • Nehmen Sie die Azalee aus dem alten Behälter. Die Bodenmischung muss trocken sein. Wenn der Behälter aus Kunststoff besteht, kann er leichter durch Quetschen der Wände entfernt werden.
  • Nach dem Herausnehmen aus dem Topf werden die Wurzeln einen Zentimeter vom Boden entfernt, an den Seiten und am Wurzelkragen. Dazu wird die Schere in Alkohol desinfiziert. Dies geschieht, um den Zugang von Wasser und Sauerstoff zu den Wurzeln zu verbessern. Und entfernen Sie auch die gebrochenen, faulen oder podoprevshie Wurzeln im alten Behälter. Schnittstellen werden mit Volksheilmitteln (zerkleinerte Holzkohle) oder gekauften Biostimulanzien ("Kornevin" oder "Heteroauxin") behandelt..
  • Legen Sie die Pflanze mit einem Wurzelklumpen mit einem Krugfilter in gekochtes oder gefiltertes Wasser. Ein Wachstumsstimulans wird hinzugefügt. Wenn Sie die Blume im Wasser halten, wird der alte Boden teilweise entfernt. Dies geschieht, um überschüssige Salzablagerungen zu entfernen..

Damit der Umschlag gut verläuft und das Wasser absorbiert wird, werden im Koma der Erde Schnitte von 5 Millimetern vorgenommen - von unten, von der Seite und von oben. Nützliche Inhaltsstoffe des Stimulans sättigen alle Teile der Pflanze.

  • Nehmen Sie die Azalee aus dem Wasser. Warten, bis das ganze Wasser abgelaufen ist.
  • Teilen Sie die Pflanze bei Bedarf. Dies geschieht, wenn es gewachsen ist oder verschiedene Arten von Pflanzen im selben Topf wachsen (während der Blüte stören sie sich gegenseitig). Die Büsche werden nach dem Schneiden der Wurzeln getrennt.
  • Der Busch wird in die Mitte des neuen Topfes gelegt. Die Krone wird beschnitten, junge Triebe werden eingeklemmt und ein paar Blätterpaare bleiben übrig. Die Wurzeln mit einer vorbereiteten Blumenerde bestreuen und vorsichtig mit den Fingern stampfen. Stellen Sie sicher, dass sich kein Boden am Wurzelkragen befindet - er sollte sich auf gleicher Höhe befinden.
  • Bewässern Sie die Pflanze mit der Lösung, die zum Einweichen verwendet wurde.

Nachsorge

Das Wachstum, die Entwicklung und die Blüte von Azaleen hängen davon ab, ob der Florist die Schritte aus den schrittweisen Anweisungen befolgt hat oder nicht und ob er eine Qualitätspflege für eine erfolgreiche Akklimatisation organisiert hat.

Nach dem Umpflanzen wird die Blume auf ein Fenster gestellt, in dem genügend Sonnenlicht vorhanden ist. Es wird nicht am Südfenster platziert, da es durch den Ansturm direkter Sonneneinstrahlung sterben wird. Wenn es keinen Platz gibt, um es zu platzieren, beschatten sie die Azalee vor ihnen.

Es ist unerwünscht, den Topf in der Nähe von Konvektoren, Heizkörpern und anderen Heizgeräten aufzustellen. Vermeiden Sie Zugluft.

Gießen Sie die Blume in den nächsten 3-4 Tagen nicht. Der Boden wird einfach durch Sprühen aus einer Sprühflasche angefeuchtet. Sowohl beim Gießen als auch beim Befeuchten wird Schmelzen, Regen, abgesetztes oder gefiltertes Wasser verwendet.

Die Akklimatisation dauert bis zu zwei Monate. Damit sich die Pflanze besser anfühlt und sich so schnell wie möglich an das Leben in einem neuen Topf gewöhnt, gießen erfahrene Blumenzüchter sie mit Wasser unter Zusatz von Zirkon. Fügen Sie 4 Tropfen dieser im Laden gekauften Lösung zu 1 Liter hinzu und gießen Sie die Pflanze damit, abwechselnd mit gefiltertem oder abgesetztem Wasser.

Mit Hilfe von "Zirkon" wirken sie stimulierend, stärkend und deprimierend auf pathogene Mikroorganismen. Es schützt die Pflanze vor Mehltau, Wurzelfäule, Spätfäule und Bakteriose.

Überwachen Sie sorgfältig den Zustand der Azalee. Wenn Sie es richtig transplantiert haben, schlüpfen die Nieren, die auf dem Stamm schlafen..

Azalee ist ein schöner, aber launischer Strauch. Anfänger in der Blumenzucht kaufen selten eine Schönheit, bevorzugen weniger skurrile Pflanzen, aber vergebens.

Bei richtiger Pflege und strikter Einhaltung der Punkte aus den Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird sie Wurzeln schlagen und ihren Haushalt mit ihrer außergewöhnlichen Blüte erfreuen.

Ein Video zum Transplantieren einer Azalee zu Hause finden Sie unten.

Azaleentransplantation: wann und wie durchzuführen

Azalee ist eine launische Pflanze, daher haben Anfänger häufig zahlreiche Schwierigkeiten, sie anzubauen. Eine der Voraussetzungen für eine jährliche Blüte ist das regelmäßige Umpflanzen von Azaleen zu Hause. Dies muss korrekt erfolgen, um die Anlage nicht zu beschädigen..

Wenn eine Transplantation benötigt wird

Wenn möglich, transplantieren Sie die Azalee sofort nach dem Kauf..

In Blumengeschäften werden Pflanzen in Versandtöpfen mit spärlichem Boden verkauft. Es gibt keine Möglichkeit, sicher zu sein, dass die Pflanze die richtige Pflege erhalten hat und ein gesundes Wurzelsystem hat. Idealerweise erfolgt die erste Transplantation nicht nur von Azaleen, sondern auch einer anderen Blume am besten unmittelbar nach dem Kauf.

Wenn die Azalee jedoch blüht oder knospt, kann das Umpflanzen dazu führen, dass sich die Blüten ablösen. In diesem Fall kann die Transplantation bis zu dem Zeitpunkt verzögert werden, an dem sie verblasst. Natürlich, wenn der Zustand des Bodens nicht verdächtig ist. Wenn der Boden im Topf zu überflutet ist, es Spuren von Salzgehalt und Schimmel gibt, ist es besser, die Azalee in frischen Boden zu verpflanzen. Zuvor sollten die meisten blühenden Knospen entfernt werden..

Gesunde Azaleen, die zu Hause angebaut werden, werden dann regelmäßig transplantiert. Jung - jedes Jahr Erwachsene - alle 2-3 Jahre. Bei der Transplantation ist zu beachten, dass sich um das Wurzelsystem der Azalee eine spezielle Mikroflora bildet. Ihre Verletzung kann zum Tod der Blume führen. Azaleen werden im Winter und während der Blüte nicht umgepflanzt. Die beste Zeit, um den Boden zu wechseln, ist der Frühling.

Bodenauswahl

Spezialboden für Rhododendren und Azaleen.

Azalee benötigt Boden mit einem Säuregehalt von 4-5 pH. Sie können eine spezielle Grundierung für Azaleen oder Rhododendren kaufen. Wenn Sie es selbst kochen möchten, mischen Sie Kiefernnadeln und Moor-Torf im Verhältnis 2: 3, fügen Sie ein wenig Flusssand und die gleiche Menge Blattboden hinzu. Sie können Heideboden verwenden.

Um den Boden lockerer und feuchtigkeitsdurchlässiger zu machen, werden der Mischung Vermiculit oder Perlit, Holzkohle oder Sphagnummoos zugesetzt. Um das Auftreten von Fäulnis und Pilzkrankheiten zu verhindern, können Sie dem Boden Trichodermina hinzufügen.

Topfauswahl

Die Kapazität für Azaleen wird basierend auf der Größe des Wurzelsystems ausgewählt. Berücksichtigt wird auch die Drainageschicht, die 3-5 cm betragen sollte. Am Boden des Topfes sind Drainagelöcher erforderlich. Es sollte breit und etwas größer sein als im letzten Jahr.

Der Azaleentopf muss breit genug sein.

Transplantationsfunktionen

Die Azaleen-Transplantation wird von folgenden Maßnahmen begleitet:

  • Entfernen Sie die Pflanze zusammen mit der erdigen Scholle aus dem Topf.
  • Teilweise Entfernung von altem Boden.
  • Erneuerungswurzelschnitt.
  • Behandlung des Wurzelsystems mit einem Wachstumsstimulator.

Beschneiden des Wurzelsystems

Azalee hat sehr zerbrechliche und dünne Wurzeln, die eine irdene Kugel verwickeln. Nach dem Herausnehmen aus dem Topf wird das Wurzelsystem mit einer desinfizierten Schere etwa 1 cm vom Boden entfernt, am Wurzelkragen und an den Seiten abgeschnitten. Dies geschieht, um den Zugang von Sauerstoff und Feuchtigkeit zu den Wurzeln zu verbessern..

Sie sollten auch mehrere Längsschnitte im Erdkoma vornehmen. Um das Trauma der Wurzeln zu minimieren, wird die Pflanze mit einem irdenen Klumpen nach dem Beschneiden mit einem zusätzlichen Wachstumsstimulator und Zirkon in sauberem Wasser eingeweicht. Wenn der Boden nass ist, ist es einfacher, ihn von den Wurzeln zu entfernen..

Dünne Wurzeln schneiden.

Azalee spalten

Wenn die Blume gewachsen ist und mehrere Büsche in einem Topf nebeneinander existieren, müssen sie getrennt werden. Pflanzen, die im selben Topf wachsen, stören sich gegenseitig. Die Teilung erfolgt nach dem Schneiden des Wurzelsystems. Jeder Busch wird in einen separaten Behälter gepflanzt. Wenn nötig, beschneiden Sie die Krone - kneifen Sie junge Triebe und lassen Sie 2-3 Paar Blätter übrig.

Pflanzprozess

Eine Drainageschicht wird auf den Boden des Topfes gelegt. Es können Kieselsteine, Blähton oder Bruchstücke sein. Kiefernrinde wird nach Belieben auf diese Schicht gelegt - sie erhöht den Säuregehalt des Bodens und die Azalee liebt sie. Als nächstes wird die Pflanze vorsichtig in einen Topf gegeben und mit vorbereiteter Erde bestreut..

Der Wurzelkragen ist nicht begraben. Es sollte bodenbündig sein. Der Boden wird gestampft und mit einer Lösung bewässert, in der er eingeweicht wurde.

Vertiefen Sie beim Pflanzen nicht den Wurzelkragen.

Azaleenpflege nach Transplantation

Wenn die Pflanze transplantiert wird, ist es am besten, sie an einem gut beleuchteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zu platzieren. In den ersten drei bis vier Tagen müssen Sie die Azalee nicht gießen. Anschließend sollten Sie allmählich zu den normalen Pflegebedingungen zurückkehren und dem Wasser Zirkon zur Bewässerung hinzufügen. Azalee passt sich normalerweise in 1-2 Monaten an. Dann können Sie die Fütterung fortsetzen..

Durch die Einhaltung der einfachen Transplantationsregeln stellen Sie die normale Entwicklung der Azalee sicher. Die Blume wird es Ihnen mit üppiger Blüte danken.

Wenn eine Azalee den ganzen Sommer in einem Blumenbeet gewachsen ist, wie kann man sie für den Winter in einen Topf umpflanzen? Es hat lange nicht geblüht, aber die Blätter sind nicht abgefallen und es gibt viele Triebe von 15-20 cm.

Azalee

Azalee ist eine der schönsten Zimmerpflanzen, weil sie sehr reichlich blüht. Blumenzüchter beklagen sich jedoch häufig darüber, dass eine solche Blume nach kurzer Zeit nach dem Erwerb stirbt. Tatsache ist, dass Azalee eine ziemlich launische Pflanze ist. Um zu verhindern, dass die Blume austrocknet und ihr Laub wegwirft, muss versucht werden, die am besten geeigneten Bedingungen für den Anbau einer solchen Kultur zu schaffen. Nur wenn Sie Azaleen richtig pflegen, blühen sie sehr effektiv und prächtig..

Merkmale der Azalee

Azalee ist eine zwergblühende Pflanze, die verzweigt und immergrün ist. Es kommt aus China und Japan, aber in der Natur kommt diese Pflanze sogar in Nordamerika und in Südeuropa vor. Diese Innenblume gehört zur Gattung der Rhododendren. Aus der griechischen Sprache wird "Rhodon" übersetzt als "Rose" und "Dendron" - "Baum". Daher kann Rhododendron als "Rosenbaum" übersetzt werden. In der Übersetzung aus dem Altgriechischen bedeutet "Azalee" "trocken". Der Name dieser Pflanze hängt mit ihrem Aussehen zusammen, es ist ein kleiner trockener Strauch.

Azaleen tauchten erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf dem Territorium Russlands auf und wurden zunächst nur in Gewächshäusern oder botanischen Gärten angebaut. Unter natürlichen Bedingungen gibt es etwa 350 Arten dieser Pflanze. Allerdings werden nur zwei von ihnen zu Hause angebaut, und die indische Azalee ist die beliebteste. Diese Art ist ein immergrüner Strauch, dessen Höhe einen halben Meter nicht überschreitet. Kurzblättrige kleine Blattplatten von dunkelgrüner Farbe, deren Länge nicht mehr als 35 Millimeter beträgt. Auf der Oberfläche der Blätter sind blassrote Haare. Im Winter wird eine Blüte beobachtet, wobei die Blüten einen Durchmesser von 30 bis 50 Millimetern erreichen. Japanische Azalee ist auch ein immergrüner Strauch, dessen Höhe zwischen 0,3 und 0,5 Metern variieren kann. Die glänzenden Blattplatten sind sehr klein. Dieser unterscheidet sich von den vorherigen Arten in der Größe der Blüten, sie sind viel kleiner. Diese Art kann im Garten gezüchtet werden.

Die Blüte einer Raumazalee zeichnet sich durch ihre Pracht aus. Sie beginnt im Alter von 3 oder 4 Jahren zu blühen. Meistens sind ihre Blumen in einer tiefrosa Farbe gemalt, aber sie können leuchtend rot, lila, schneeweiß, lila sein, und es gibt auch zweifarbige. In Blüten sind die Blütenblätter schwach doppelt, doppelt und gleichmäßig. Dunkelgrüne Blattplatten sind relativ klein.

Wenn Sie einen üppig blühenden Azaleenstrauch kaufen, wird in diesem Fall empfohlen, den mit vielen ungeöffneten Knospen zu wählen. Tatsache ist, dass sich eine solche Blume viel schneller an neue Bedingungen anpasst und lange, üppig und spektakulär blüht. Eine andere gekaufte Kopie muss gründlich untersucht werden, während versucht wird, Anzeichen einer Krankheit oder gegebenenfalls das Vorhandensein von Schädlingen festzustellen. Kippen Sie den Busch leicht, wenn Sie getrocknete Blätter sehen. Dies kann bedeuten, dass die Blume krank ist oder nicht ordnungsgemäß gepflegt wurde.

Azaleenpflege zu Hause

Wenn die zu Hause angebaute Azalee richtig gepflegt wird, blüht sie sehr reichlich, schön und lange..

Beleuchtung

Nachdem die Blume gekauft wurde, muss er den am besten geeigneten Platz im Haus finden. Diese Pflanze ist photophil, braucht aber Schutz vor den sengenden direkten Sonnenstrahlen. In diesem Zusammenhang sollten Sie für den Anbau ein nach Osten ausgerichtetes Fensterbrett wählen, ein Fenster an der Nord- oder Westseite ist ebenfalls geeignet. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass die Beleuchtung unbedingt diffus sein muss, die Azalee sich jedoch im Halbschatten recht gut anfühlt. Im Oktober und November, wenn die Pflanze Knospen bildet, braucht sie viel Licht. Eine gute Beleuchtung kann erreicht werden, indem die Blume mit Leuchtstofflampen beleuchtet wird..

Temperatur

Das richtige Temperaturregime ist auch beim Anbau von Pflanzen wie Azalee sehr wichtig. Diese einheimische Blume ist nicht thermophil. Die optimale Temperatur für das Wachstum beträgt 15 bis 18 Grad. Während der Knospenbildung benötigt er eine niedrigere Temperatur - 10-12 Grad. Wenn beim Anbau von Azaleen das richtige Temperaturregime eingehalten wird, ist die Blüte üppig, spektakulär und lang anhaltend. Im Sommer ist es besonders schwierig, die erforderliche Temperatur aufrechtzuerhalten. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, es zu diesem Zeitpunkt auf den Balkon zu stellen, es sollte sich jedoch nicht auf der Südseite befinden. Wenn der Raum über eine Klimaanlage verfügt, müssen Sie sicherstellen, dass die Lufttemperatur nicht mehr als 20 Grad beträgt.

Feuchtigkeit

Eine solche Anlage muss für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit sorgen. Daher ist es notwendig, es relativ oft aus einem Sprühgerät zu sprühen und dafür kaltes Wasser zu verwenden. Während der Blütezeit sollte der Busch mit großer Sorgfalt besprüht werden. Wenn Feuchtigkeit auf die Oberfläche empfindlicher Blüten gelangt, können sie sich zu verdunkeln beginnen. Um die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum zu erhöhen, wird empfohlen, mehrere offene Behälter mit Wasser zu füllen. Im Sommer kann die Azalee auf Wunsch an die frische Luft gebracht werden, z. B. im Garten. Im Winter, wenn die Heizperiode beginnt, muss der Luftfeuchtigkeit maximale Aufmerksamkeit gewidmet werden..

Wie man wässert

Die richtige Bewässerung ist auch beim Anbau von Azaleen in Innenräumen sehr wichtig. Es hat einen starken Einfluss auf das Wachstum und die Vegetation eines solchen Strauchs. Es zeichnet sich durch eine besondere Nachfrage nach Bewässerung aus. Um den Tod des Busches zu vermeiden, müssen Sie die folgenden Regeln klar befolgen:

  • Es ist notwendig, die Pflanze systematisch zu gießen, während während der Blütezeit die Bewässerung sehr reichlich sein sollte.
  • In keinem Fall sollte der irdene Klumpen im Topf austrocknen. In diesem Fall muss die Pflanze zusammen mit dem Topf 2 Stunden lang in einen mit leicht lauwarmem Wasser gefüllten Behälter getaucht werden. Während dieser Zeit wird die erforderliche Menge an Feuchtigkeit vom Boden aufgenommen.
  • Das Substrat sollte die ganze Zeit leicht feucht sein.
  • Eine übermäßige Benetzung des Substrats muss ebenfalls ausgeschlossen werden.
  • abgelassenes Wasser muss aus der Palette gegossen werden, da sonst Rhizomzerfall auftreten kann;
  • Wenn Leitungswasser zur Bewässerung verwendet wird, muss es sich mindestens 2 Tage absetzen. Während dieser Zeit verdunstet das Chlor und kann den Strauch nicht schädigen.
  • Es ist am besten, die Azalee mit Schmelzwasser zu gießen, das kühl sein sollte.
  • Um die Blüte reichlicher zu machen, muss der Busch alle 2 Wochen (nicht öfter) mit einer Mischung aus abgesetztem Wasser und 2 oder 3 Tropfen Zitronensaft gewässert werden.

Die Erde

Für den Anbau von Raumazaleen empfehlen Experten die Verwendung von saurem Boden, während der pH-Wert im Bereich von 4 bis 4,5 liegen sollte. Auf Wunsch können Sie eine Bodenmischung in einem Fachgeschäft kaufen, das sich ideal für den Anbau einer solchen Pflanze eignet. Die Bodenmischung kann auch problemlos mit eigenen Händen zu Hause hergestellt werden. Dazu müssen Sie Moos, verfaulte Nadeln und Sand kombinieren, die im Verhältnis 1: 2: 1 aufgenommen werden.

Kneifen und Trimmen

Um einen schönen und sehr üppigen Busch zu bilden und eine reichere Blüte zu erzielen, muss die Pflanze auf die richtige Pflege achten. Und dafür müssen Sie die nachgewachsenen Triebe rechtzeitig beschneiden und kneifen. Wenn der Strauch verblasst ist, müssen alle bereits welken Blüten abgeschnitten werden. Im Mai sollten Sie beginnen, die jungen, kürzlich gewachsenen Stängel regelmäßig zu beschneiden, und Sie müssen sie auch sehr vorsichtig kneifen. Wenn Sie richtig und rechtzeitig trimmen und kneifen, können Sie sicherstellen, dass sich die Knospen an den Stielspitzen bilden. Experten raten zum Schneiden der Azalee mit einer speziell entwickelten Astschere. Es ist nicht notwendig, alle Zweige des Strauchs ausnahmslos zu beschneiden. Nur diejenigen, die übermäßig gedehnt sind, können zugeschnitten werden. Am häufigsten wird das Auftreten junger Blattplatten etwa einen halben Monat nach dem Beschneiden festgestellt..

Düngemittel und Wachstumsstimulanzien

Die unter Raumbedingungen angebaute Azalee muss mit Mineraldünger gefüttert werden. Es ist sehr wichtig zu berücksichtigen, dass der verwendete Dünger kein Chlor enthalten sollte. Tatsache ist, dass er eine solche Innenblume zerstören kann. Um unnötige Schwierigkeiten und Probleme zu vermeiden, empfehlen erfahrene Floristen, einen Dünger namens "Azalea" in einem Fachgeschäft zu kaufen. In der Frühlings- und Sommerperiode sollte die Fütterung ziemlich häufig sein, daher sollten sie alle sieben Tage angeordnet werden, während die Blume nicht häufiger gefüttert werden sollte. Mit Beginn des Winters wird die Menge der Düngung stark reduziert, zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, Dünger nur einmal im Monat anzuwenden. Nach Beginn der Knospungs- und Blütezeit müssen Sie zur Fütterung der Raumazalee einen solchen Dünger verwenden, der die erforderliche Menge an Substanzen wie Phosphor und Kalium enthält. Zu diesem Zeitpunkt können Sie beispielsweise Kemira-Lux oder Uniflor-Bud zum Füttern verwenden..

Azaleen-Transplantation

Erfahrene Züchter empfehlen, diesen Strauch sofort nach dem ersten Verblassen zu verpflanzen. Das Umpflanzen sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden. Dazu müssen Sie die Umschlagmethode anwenden, wobei die Unversehrtheit des irdenen Komas unbedingt zu beachten ist. Tatsache ist, dass die Wurzeln einer Raumazalee extrem dünn und zerbrechlich sind und daher während der Transplantation sehr leicht verletzt werden können, was äußerst unerwünscht ist. Die Pflanze sollte in einen nicht sehr tiefen Blumentopf gepflanzt werden. In diesem Fall befinden sich die Wurzeln relativ nahe an der Oberfläche des Substrats. Experten empfehlen, junge Proben jährlich und ältere alle 3 Jahre zu transplantieren. Getrocknete Blüten, Stängel und Zweige müssen unbedingt von transplantierten Pflanzen entfernt werden..

Azaleenvermehrung

Azalee vermehrt sich durch Stecklinge. Es ist ratsam, dies im Sommer zu tun. Hierzu werden halb verholzte Stecklinge mit vorhandenen Knospen in den Boden gepflanzt, vorzugsweise mit einem Glas, einer Plastiktüte bedeckt. Gießen und Sprühen ist reichlich und regelmäßig. Wenn Blütenknospen erscheinen, werden sie sofort entfernt. Nach ein paar Monaten, wenn die Stecklinge verwurzelt sind, müssen sie in einen Topf gepflanzt werden. Die länglichen Triebe werden auf Wurzelstecklinge geklemmt, um eine Krone zu bilden.

Krankheiten und Schädlinge von Azaleen

Krankheiten treten aufgrund unsachgemäßer Pflege auf:

  • unzureichende Bewässerung der Pflanze,
  • Sonnenaussetzung,
  • Raumtemperaturanstieg,
  • Wo ist diese Blume?,
  • Mangel an Licht,
  • falscher Grund.

Azaleenkrankheiten

  • Wenn die Blätter verdorrt sind, gelb, abfallen, ist der Grund ein Mangel an Bewässerung der Pflanze oder Sonneneinstrahlung. Wenn Sie anfangen, die Regeln für Bewässerung, Sprühen und Beleuchten zu befolgen, verschwindet das Problem.
  • Wenn Rost oder Graufäule auftreten, muss eine angenehme Temperatur für die Blume geschaffen und die verdorbenen Blätter abgeschnitten werden.
  • Wenn ihre Blüten nur gelb werden, zu verdorren beginnen und abfallen, bedeutet dies, dass die Bewässerung mit Wasser von schlechter Qualität erfolgt. Dies kann durch Gießen mit gekochtem Wasser mit Spezialdünger korrigiert werden.
  • Aufgrund eines Überschusses an Feuchtigkeit im Boden ist Azalee am häufigsten von einer späten Knollenfäule betroffen, die zum Tod einer Zimmerpflanze führt.

Schädlinge

Spinnmilben, Schuppeninsekten und Erdbeermilben sind Schädlinge, die Azaleen in Innenräumen ruinieren können. Um zu kämpfen, ist es notwendig, die Hausblume mit speziellen Mitteln zu verarbeiten. Zuerst müssen Sie das Laub mit Seifenwasser behandeln, dann mit warmem Wasser abspülen und dann mit dem gekauften Produkt (z. B. Actellik-Lösung) besprühen.

Azalee: häusliche Pflege nach dem Kauf

Azalee ist eine Garten- und Zimmerpflanze. Gehört zur Gattung Rhododendron. Im Winter blüht die Blume stark und ist daher bei Blumenzüchtern sehr gefragt..

Am Ende haben wir eine Kultur entdeckt. XVIII - früh. XIX Jahrhundert in England. Dann entdeckte der niederländische Botaniker Jacob Breinius die Pflanze. Er brachte es nach Hause, aber die Blume starb, ohne Wurzeln zu schlagen. Nach einer Weile wiederholte der Wissenschaftler Conners seinen Versuch, eine Azalee zu züchten, scheiterte jedoch. Am Anfang. Captain Wellbank aus dem 19. Jahrhundert brachte die Blume aus Indien und sie fing an. Mit Hilfe von Züchtern wurden heute auf dem Markt der Blumenindustrie viele Sorten und Arten von Pflanzen gesammelt, die in ihrer Schönheit auffallen..

In seiner natürlichen Umgebung wächst die Kultur in China, Nordamerika, Japan und Südostasien. In Töpfen werden nur zwei Arten von Blumen gezüchtet: Japanisch (frostbeständige Sorte, kann nach der Blüte in den Boden gepflanzt werden) und Indisch (gekennzeichnet durch kleine Blätter und wird häufiger in Innenräumen angebaut)..

Azaleen-Anpassungszeit nach dem Einkauf

Quarantänezustand

Nachdem Sie eine Kultur nach Hause gebracht haben, die übrigens in der Kultivierung schwierig ist, können Sie sie nicht mit den vorhandenen Haustieren im Haus kombinieren. Selbst wenn die Azalee schön aussieht, bedeutet dies nicht, dass die Pflanze gesund und nicht in Gefahr ist. Zu diesem Zweck wird die Blume in einem separaten Raum platziert und für mindestens zwei Wochen unter Quarantäne gestellt. Wenn nach der Zeit keine Probleme auftreten, wird die Pflanze auf den Rest der grünen Masse gelegt.

Muss ich Azalee transplantieren?

Wann Azalee transplantieren

Normalerweise wird die Blume im Frühjahr umgepflanzt. Vorreinigung des Antennenteils - trockene Äste und Blätter entfernen. Während der Transplantation ist es notwendig, die Wurzeln nicht zu beschädigen, wenn möglich, das vollständig alte Substrat durch ein neues zu ersetzen.

Topf und Substrat auswählen

Erfahrene Gärtner empfehlen, die fertige Mischung im Handel zu kaufen. Wenn es jedoch keine Möglichkeit gibt, Erde zu kaufen, wird eine Mischung aus Nadeln und Torf verwendet.

Bevorzugen Sie bei der Auswahl eines Blumentopfs für eine Blume tiefe und breite Blumentöpfe. Wenn es um Topfmaterial geht, sind Ton- und Kunststoffbehälter für Azaleen geeignet..

Azaleenpflege nach dem Kauf

Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Beleuchtung

Die angenehme Temperatur für eine Azalee beträgt 10-15 ° C. Mit anderen Worten, Coolness. Im Winter, in dem die Blüte der Pflanze fällt, sind die notwendigen Bedingungen leicht zu schaffen. Ein batterieisoliertes Fensterbrett ist eine ausgezeichnete Wahl..

Im Sommer ist es schwieriger, das gewünschte Temperaturregime zu erreichen. In dieser Jahreszeit ruht die Azalee normalerweise nach dem Blühen und Beschneiden. In der Hitze wird die Pflanze an der frischen Luft in den Schatten gestellt. Professionelle Floristen lassen oft eine Blume zusammen mit einem Topf in den Boden fallen und ziehen einen Nylonstrumpf an. Dies geschieht, um die Ernte vor im Boden lebenden Parasiten zu schützen..

Für einen Rhododendron ist die Bildung von Knospen die wichtigste Periode. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Temperatur auf dem Niveau von 6-8 ° C liegen. Um die erforderliche Temperatur zu erreichen, schaffen sie es manchmal sogar, Azaleen in den Kühlschrank zu stellen. Ich möchte hervorheben, dass diese Methode hilft, eine geschwächte Pflanze wiederherzustellen. Während der Blüte steigt die Temperatur auf 12-15 ° C..

Wie die meisten Zimmerpflanzen liebt Rhododendron reiches, diffuses Licht..

Der nächste wichtige Faktor für eine Blume ist die hohe Luftfeuchtigkeit. Zu Hause ist diese Regel schwer zu befolgen, daher wird die Pflanze ständig aus einer Sprühflasche gesprüht. Lassen Sie keine großen Wassertropfen auf die Blume fallen. Andernfalls wird es mit Flecken bedeckt.

Wie man eine Azalee gießt

Beim Anbau einer Pflanze spielt das Gießen eine wichtige Rolle. Die Hauptsache ist, das richtige Feuchtigkeitsgleichgewicht des Substrats aufrechtzuerhalten. Der Boden im Blumentopf sollte immer feucht sein. Ein Übertrocknen des Bodens ist nicht akzeptabel, da sonst die Blume die Blätter und Blüten abwirft.

Bewässern Sie die Kultur mit weichem Wasser. Sie können Schnee oder Regen nehmen. Azalee reagiert perfekt auf Wasser, das mit Zitronen- oder Apfelessig gemischt ist (nur ein paar Tropfen ins Wasser geben).

Top Dressing und Düngung

Wenn Sie Ihre Ernte düngen möchten, was nur während der Blütezeit geschieht, ist es am besten, vorbereitete Mischungen in Fachgeschäften zu kaufen. Düngemittel werden gemäß den Anweisungen ausgebracht. Die bekanntesten Medikamente sind: Epin, Zirkon, Ecogel-Antistress, Ferovit, HB-101, Fitosporin-M.

Azaleenpflege Regeln nach der Blüte

Normalerweise ruhen die Pflanzen nach der Blüte. Viele Züchter glauben, dass Sie sich zu diesem Zeitpunkt entspannen können, aber dies ist eine Täuschung..

Nach der Blüte muss die Azalee abgeschnitten, transplantiert, eine Krone gebildet und eingeklemmt werden. Zunächst werden alle getrockneten Blätter, Knospen und Blüten aus der Pflanze entfernt. Die Kultur wird nach der Blüte ab dem Moment des Aufbaus junger Zweige transplantiert. Wenn wenig Erfahrung vorhanden ist, wird empfohlen, den Umschlag beim ersten Mal durchzuführen, um das Wurzelsystem der Blume nicht zu stören. Die Besonderheit des Verfahrens besteht darin, den Boden von den Wurzeln auszuwaschen. Es ist unmöglich, die Wurzeln stark zu spülen, um nicht alle nützlichen Mikroorganismen von ihnen zu entfernen.

Azalee Bonsai Formung

Um Bonsai aus Rhododendron zu gewinnen, müssen Sie ab dem ersten Lebensjahr der Blume eine Krone bilden. Die Pflanze muss jung sein. Dafür vergeht mehr als ein Jahr. Die Anzahl der Verkleidungen muss mindestens fünf betragen.

Der erste Schnitt besteht darin, den massiven Haupttrieb auszuwählen, aus dem der Stamm der zukünftigen Bonsai hervorgehen wird. Die Seitenzweige sind vollständig geschnitten. Das Oberteil wird in den ersten 12 Monaten nicht zugeschnitten. Somit wächst die Azalee schnell nach oben. Ein wichtiger Punkt der 1. Stufe ist die Bildung des Stammes, die Kultivierung seiner Länge. Damit der Haupttrieb gerade ist, wird er am Träger befestigt und dreht sich ständig in verschiedene Richtungen zum Licht. Wenn der Rhododendron die erforderliche Höhe erreicht, wird die Oberseite abgeschnitten. Ferner sind alle Kräfte darauf gerichtet, die Spitze zu schaffen. Es kann pyramidenförmig, gerundet, länglich sein.

Wie man eine Azalee zu Hause vermehrt

Nachdem Sie alle Regeln und Nuancen der Pflege einer Azalee gelernt haben, müssen Sie Ihre Fähigkeiten in der Pflanzenvermehrung üben. Die Kultur wird durch Stecklinge, Samen, Pfropfen und Teilen des Busches vermehrt. Die Samenmethode wird normalerweise von professionellen Gärtnern verwendet, um neue Sorten zu vermehren. Alle anderen Methoden stehen unerfahrenen Floristen zur Verfügung.

Die häufigste Methode zur Vermehrung von Azaleen in Innenräumen sind Stecklinge. Im Frühjahr wird aus einer Blume ein Schnitt von 5-8 cm geschnitten. Der Schnitt wird mit einem Präparat behandelt, das das Wurzelwachstum stimuliert. Verwenden Sie zum Wurzeln eine Torfmischung, ein Nadelbaumsubstrat. Der Pagon wird senkrecht bis zu einer Tiefe von 2 cm gepflanzt. Von oben wird es mit einem transparenten Behälter aus Zellophan abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Der Spross wächst bei einer Temperatur von 25 ° C und befeuchtet den Boden ständig.

Die Inokulation einer Blume erfolgt durch Auswahl eines Seitentriebs mit einer Knospe und zwei Blättern. Ein Schnitt wird unter der Niere gemacht. Die Schicht wird auf den Boden gedrückt und mit einer Heftklammer fixiert. Der Boden wird darauf gegossen. Nachdem der Spross sprießt, wird er vorsichtig vom Busch getrennt und umgepflanzt.

Wenn Sie eine Methode zur Reproduktion von Rhododendron durch Teilen des Busches wählen, wird eine große Blume genommen und vorsichtig, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen, in kleine Teile geteilt. Jedes Stück wird mit einem separaten Topf gepflanzt. Bei einer neu hergestellten Azalee ist die gleiche Pflege erforderlich wie bei einer erwachsenen Blume.

Schwierigkeiten beim Anbau von Azaleen

  1. Blumen färben sich gelb, werden träge, fallen ab. Dies weist auf eine falsche Bewässerung hin. Um das Problem zu lösen, müssen Sie versuchen, die Blume mit gekochtem Wasser und Dünger zu gießen.
  2. Die Blätter färben sich gelb, verdorren und fallen zusammen mit den Blütenständen ab. Solche Probleme deuten auf eine schlechte Bewässerung und einen Überschuss an Sonnenstrahlen hin. Das Problem kann durch normales Gießen und Sprühen behoben werden.

Indoor Blumenschädlinge

Der Parasit ist noch schlimmer als die Spinnmilbe - die Erdbeermilbe. Der Schädling zerstört Blüten, Knospen, Triebe. Junge Blätter der Azalee kräuseln sich nach innen. Anstelle einer massiven Knospe werden kleine Knospen gebildet. Die Blume beginnt langsam zu wachsen, die Knospen öffnen sich nicht oder öffnen sich in unregelmäßiger Form. Verwenden Sie ein Mittel, um das Insekt zu besiegen - Neoron. Die Pflanze und der Blumentopf werden gemäß den Anweisungen des Herstellers verarbeitet.

Top