Kategorie

1 Rosen
Warum färben sich meine Phalaenopsis-Blätter gelb?
2 Bonsai
Mehrjährige Rudbeckia - Sorten mit Fotos, Pflanzen mit Samen, Pflege
3 Kräuter
Pfeffersamen in Torftabletten pflanzen: Wie man Setzlinge richtig pflanzt
4 Bonsai
Beschreibung der Sorte Paprika Winnie the Pooh - Ertrag, Anbaumethoden, Bewertungen

Image
Haupt // Bonsai

Rasierte die Blume. Beschreibung, Merkmale, Arten und Pflege der Rasur


Jeder, der jemals hängende Blumenteppiche gesehen hat, war sofort von dieser Pracht fasziniert. Eine Pflanze, die die Wände mit dichten Kaskaden und kleinen Steinen und Rasenstreifen mit Teppichen bedeckt. Dies ist eine Rasur.

Botaniker und Blumenzüchter streiten beharrlich über den Ursprung dieses Wunders der Floristik und Landschaften. Einige betrachten den Nahen Osten als Geburtsort der Blume, andere - die Mittelmeerländer, es gibt Versionen über asiatische Wurzeln.

Wie dem auch sei, die Pflanze wurde zuerst von dem französischen Künstler Claude Aubrier beschrieben, der auch ein leidenschaftlicher Gärtner war. Und aus Frankreich begann der Siegeszug von Aubriet in Gärten, Parks, Blumenbeeten, Blumenbeeten und Rasenflächen in Europa und dem Rest der Welt.

Beschreibung und Merkmale der Abscheulichkeit

Selbst auf dem Foto der Aubriet ist es beeindruckend, was wir über diese Pracht sagen können, eine blühende Welle, die entlang der Wand herabsteigt oder sich beiläufig auf dem Weg ausbreitet.

In russischen Vorstädten tauchten diese Blumen zusammen mit einer Änderung der beabsichtigten Nutzung des Landes auf, als die Beete Blumenbeeten und Rasenflächen Platz machten.

Aubriet-Blüten sind eine krautige, mehrjährige Pflanze, die wie viele Mitglieder der Kreuzblütlerfamilie durch Bodendecker gekennzeichnet ist. Wenn eine Blume aus heiterem Himmel gepflanzt wird und im Allgemeinen von nichts zurückgehalten wird, wächst sie im gesamten Gebiet.

Aber die Höhe der Pflanze ist klein - von 10 bis 35 cm. Wenn Sie die Blätter unter einem Hut aus vielen kleinen, ordentlichen Blüten sehen können, werden sie sich als ebenso klar, lakonisch und mit merklicher Pubertät herausstellen.

Die Blume überwintern gut und ohne Laub fallen zu lassen. An Wintertagen können Sie einen geschrumpften Teppich aus blauen, gekräuselten, aber nicht getrockneten Blättern beobachten..

Bei einigen Terry-Hybridsorten hingegen werden die Blätter in der Kälte hell, gesättigt und giftig grün. Dieses Bild verleiht der Landschaft des Wintergartens Würze..

Bei starkem Frost über 25-30 Grad braucht die Blume jedoch noch Schutz. Die Blumentöne sind tief, sauber und gesättigt. Es ist weiß, pink, blau, burgund, lila und viele ihrer Farben..

Die Kaskade der Abscheulichkeit sieht besonders während der Reifezeit von "Früchten" interessant aus. Eigentlich sind Samen wie alle Blumen Früchte, aber sie sind in Schoten, ziemlich lang und dicht, von heller Farbe. Während der Samenreifezeit sieht die Pflanze daher wie ein großer grüner Igel aus..

Pflanz- und Zuchtunruhe

Für das Pflanzen von Aubriets eignen sich am besten neutrale, niedrigalkalische Böden mit wenig organischer Substanz. Die Blume wächst nicht, wenn die Erde:

hat viel Torf;

zu nass, durchnässt;

sauer oder alkalisch.

Aubrieta liebt offene Orte mit einer gemäßigten, nicht sengenden Sonne, Felsvorsprüngen, Ufern, allen Arten von Mauern und allem, worauf sie "hinuntergehen" kann..

Unmittelbar nach dem Keimen der Samen oder dem Pflanzen der Sämlinge muss die Blume nicht gegossen werden. Es reicht aus, sie mit einer Sprühflasche zu besprühen, da das Gießen das noch schwache Wurzelsystem einer kleinen Pflanze schädigen kann.

Sie können Aubrieta aus Samen pflanzen und züchten, indem Sie sie im Herbst sofort auf offenem Boden säen. Im Oktober oder, nachdem sie gekeimt und bereits gekeimt sind, im Frühjahr, Ende April oder im Mai gepflanzt.

Es ist sehr praktisch, aubriet Sämlinge zu pflanzen. Mit dieser Methode können Sie ein zukünftiges Blumenarrangement genau zusammenstellen. Dies ist sehr wichtig, wenn Sie eine blühende Staude in einer Landschaft verwenden.

Beim Pflanzen in den Boden erfordern die Späne keine Anstrengung, weder Samen noch Sämlinge müssen tief eingegraben werden, es sollte keine Fülle von Wasser vorhanden sein, aber um den Säuregehalt des Bodens zu verringern, können Sie Asche, Kalk oder spezielle Mineralverbände in die Löcher gießen.

Der Abstand zwischen den Löchern sollte nicht weniger als 15-20 cm betragen. Die Blüte vermehrt sich durch Samen, sie wurzelt gut beim Steckling. Aber es ist unmöglich, den Busch zu teilen, die Pflanze toleriert dies überhaupt nicht.

Pflege, Krankheiten und Schädlinge

Obwohl die Aussaat von Aubriets völlig elementar ist, kann es schwierig sein, eine Blume zu pflegen. Die schrecklichste Geißel für Blumenzüchter, die durch den Anbau von Aubriets mitgerissen wurden, sind schwere, anhaltende Regenfälle..

Wasser kann die Wurzeln einer Blume sowohl waschen als auch beschädigen und sie verrotten lassen und dementsprechend den Tod der Pflanze verursachen. Wenn erwartet wird, dass der Regen länger anhält, ist es besser, die Blüten mit einem poetischen Baldachin zu bedecken, der breit genug ist, damit das Wasser nicht zu den Wurzeln abfließt.

Das zweite Problem für Blumenzüchter sind Krankheiten und Gartenschädlinge. Diese Blume wird von allen Arten von Gartenblattläusen geliebt und ist häufig anfällig für Mehltaukrankheiten, selbst wenn bei anderen Bewohnern des Gartens keine Anzeichen der Krankheit vorliegen..

Sie müssen diese Probleme mit Hilfe von Chemikalien lösen, die in Geschäften verkauft werden. Keine Volksmethoden wie Makhorka oder Sprühen mit Kaliumpermanganat helfen. Eine regelmäßige vorbeugende Behandlung von Blumen ist ebenfalls erforderlich, um Krankheiten vorzubeugen..

Die Bewässerung wird nur bei schwerer Dürre benötigt. Bei normaler Luftfeuchtigkeit reicht das Sprühen für die Blume aus. Aubriet benötigt keine Pflege, außer zur Überwachung des Gesundheits- und Feuchtigkeitsniveaus. Auf Wunsch kann die Blume jedoch beschnitten werden, die Pflanze steht solchen Manipulationen positiv gegenüber..

Arten und Arten von Abscheulichkeit

Heute kann man Aubrieta sowohl in Samen als auch in Setzlingen mit einer ausreichend großen Auswahl an Pflanzensorten kaufen. Zu den beliebtesten bei Floristen und professionellen Landschaftsgestaltern zählen die folgenden Sorten:

Aubrieta Cascade oder Riesenwasserfall

Diese Sorte ist für diejenigen, die schöne Wellen von irgendwo oben haben wollen. Gleichzeitig beträgt die Höhe der Pflanze selbst 15 bis 20 cm und Blüten in allen Blau- und Rosatönen mit einem kleinen leuchtend gelben "Auge" und vier Blütenblättern.

Die Sorte verträgt Schatten gut und ist im Gegensatz zu anderen nicht wählerisch in Bezug auf den Säuregehalt des Bodens und seine alkalischen Parameter. Die Bedingungen für Torf, organische Stoffe und überschüssiges Wasser gelten jedoch für diese Art. Blüht später, blüht im Hochsommer.

Aubrieta Bezauberndes Marokko

Es ist eine Hybridsorte mit rosa und blauen Blüten mit Längsstreifen an den Blütenblättern und einem großen Durchmesser von 1,5 bis 2 cm. Die Höhe der Pflanze beträgt 20 bis 25 cm und sie blüht im Mai oder Anfang Juni.

Aubrieta Verschiedene Früchte

Dies ist eine skurrile Sorte, eine Züchterphantasie. Auf einer Pflanze blühen Blüten in verschiedenen Schattierungen, von transparentem Rosa bis zu tiefem Rot. Die Höhe der Blume beträgt etwa 20 cm, aber der Durchmesser variiert - von 1 bis 2,5 cm.

Aubrieta Royal Cascade

Die hängenden Zweige sind äußerst interessant, ihre Länge beträgt bis zu 25 cm, aber gleichzeitig erstrecken sich die Triebe von jedem zu den Seiten, ebenfalls um 25 cm. Die Farbe ist blassrosa, der Blütendurchmesser beträgt 2 cm, die Pflanzenhöhe beträgt 20-25 cm.

Aubrieta Alix Brett

Hybride Sorte, halbgefüllte Blüten, leuchtend gesättigte Himbeerfarbe. Buschhöhe bis 20 cm, verträgt Halbschatten gut.

Aubrieta Bressingham Pink

Hybride Blüten sind sehr voluminös, doppelt, groß, bis zu 3 cm Durchmesser, leuchtend rosa. Blätter mit einer gräulichen Tönung. Besitzt im Vergleich zu anderen Vertretern dieser Pflanzen eine gute Immunität gegen Krankheiten.

Die kleinste, die Höhe des Busches beträgt bis zu 15 cm, und der Durchmesser der hellen, blutroten Blüten liegt innerhalb von 1 cm. Ideal für Balkone und außerhalb der Fenstertöpfe.

Im Allgemeinen ist es nicht schwierig, einen Aubriet zu züchten, die Keimung der Samen dieser Pflanze ist nahezu hundertprozentig, und in jeder der Schoten befinden sich viele davon. Das einzige, was Anfänger bei der Zucht von Aubriets erleben, sind nicht einmal Blattläuse oder andere Probleme, sondern das Gießen.

Für Gärtner ist es ziemlich schwierig, sich daran zu gewöhnen, dass ein üppig blühender, üppiger Busch kein Wasser in großen Mengen verträgt. Unbewusst möchte ich die Pflanze die ganze Zeit gießen, damit sie nicht verdorrt.

Aubriet Blume - Freilandanbau

Aubrieta, auch bekannt als Aubretia, ist eine Pflanze der Kohlfamilie. Es unterscheidet sich von vielen Gartenblumen dadurch, dass es das ganze Jahr über grün bleibt. Im Frühling und Sommer verwandelt Aubretia jeden Bereich mit farbenfrohen Blüten.

Sorten und Arten von Abrietta-Blüten

Aubrieta ist eine immergrüne Pflanze, die ein verkümmerter Strauch ist. Von außen sieht es so aus, als ob ein Teppich den Gartenbereich bedeckt. Die Blätter haben unterschiedliche Formen und ähneln einer Lanzette oder Ellipse. Ihre Farbe ist normalerweise graugrün. Die Blüten sind klein, bestehen aus vier Blütenblättern, haben einen Durchmesser von nicht mehr als 1 cm. Kann regelmäßig, doppelt oder halbgefüllt sein und sich in den Farben unterscheiden.

Das Auftreten der Abscheulichkeit

Unter den vielen Sorten und Arten von Pflanzen werden die beliebtesten unterschieden:

  • Deltamuskel aubriet. Blaue oder lila Blüten erscheinen im Mai und erfreuen einen Monat lang das Auge der Gärtner. Dies ist die häufigste Pflanzenart, die den Grundstein für fast alle vorhandenen Sorten gelegt hat. Aufgrund der Farbe der Blüten ist es als "Fliederbusch" bekannt. Die Blätter sind deltamuskelig und haben an den Rändern Dentikel, normalerweise ein oder zwei. Der Strauch selbst wird nicht höher als 15 cm.
  • Hybrid oder kultiviert. Es blüht im Frühling, als würde es das Aussehen sonniger und warmer Tage begrüßen. Hybridpflanzen umfassen künstlich gezüchtete Pflanzen. Ihre Blüten haben eine Vielzahl von Schattierungen, können rot, weiß, violett, rosa, lila sein. Zum Beispiel hat die Audrey-Sorte verschiedene Formen, es gibt Knospen von Himbeerfarbe oder dunklem Purpur. Blumen wachsen so dicht und ähneln Wolken, die Namen Riesenwasserfall, Côte d'Azur sprechen für sich. Einige Sorten haben zweifarbiges Laub.
  • Grau rasiert. Die Blätter zeichnen sich durch eine silberne Farbe aus, die Blüten sind meist hell lila.
  • Aubrieta Columnar. Die Stängel sind dicht, dick, auf den Blättern ist ein flauschiger Haufen sichtbar. Die Blüten sind auch ziemlich groß und unterscheiden sich von anderen Sorten und Arten. Sie sind normalerweise rosa oder rot..
  • Aubrieta Campbell hat große lila Blüten in verschiedenen Farben. Sie erscheinen im Mai und dauern mehr als einen Monat..

Atemberaubende Campbell-Vielfalt

Eine Pflanze pflanzen

Sie brauchen Samen, um Aubriets zu pflanzen. Sie werden entweder sofort in den Boden oder in spezielle Behälter gelegt und warten darauf, dass die Sämlinge erscheinen. Im letzteren Fall wachsen junge Triebe zu Hause. Sie gewinnen an Kraft, bevor sie auf offenem Boden landen. Die Hauptsache ist, bei der Aussaat geeigneten Boden zu verwenden.

Samenpflanzung

Wenn Aubretia aus Samen gezüchtet wird, werden sie gepflanzt, wenn der Nachtfrost definitiv nicht zurückkehrt. Dies ist normalerweise Mai. Sie können das Verfahren auch im September starten.

Beachten Sie! Die Herbstzeit wird für das Pflanzen als vorzuziehen angesehen. Dies ist auf die große Menge an Unkraut im Sommer zurückzuführen. Sie stören das Wachstum des Strauchs.

Damit die Aubriet im nächsten Jahr im Garten blühen kann, muss der Anbau aus Samen auf der Grundlage der folgenden Empfehlungen erfolgen:

  1. Verarbeiten Sie die Samen mit Kaliumpermanganat, das sie desinfiziert. Dann lassen Sie sie für 10-12 Stunden in einem Wachstumsstimulator.
  2. Bereiten Sie einen Landeplatz vor, indem Sie den Boden ausgraben und lockern. Fügen Sie mit einer großen Menge Ton Sand hinzu. Entfernen Sie Steine, damit der Boden homogen ist.
  3. Bewässern Sie den Boden und machen Sie Rillen, wobei zwischen ihnen 15 cm verbleiben.
  4. Die Samen auslegen, mit Sand bedecken und den Boden anfeuchten.
  5. Mit Folie abdecken, bis Triebe erscheinen. Dies geschieht normalerweise nach 2-3 Wochen..

Sämlinge pflanzen

Im Februar wird mehrjähriges Aubriet für Setzlinge gepflanzt. Samen müssen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vorbehandelt werden. Es ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum, das Bakterien und Pilze beseitigt..

Reichliche Blüte der Pflanze

Immergrüne Aubrietta, wie man aus Samen wächst, Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Separate Behälter vorbereiten. Es ist besser, keine Sämlingskästen zu verwenden, um die Wurzeln der Pflanze in Zukunft nicht zu verletzen. Sie sind zerbrechlich und versuchen, Manipulationen mit ihnen zu vermeiden..
  2. Füllen Sie den Behälter mit Erde, indem Sie Gartenerde zu gleichen Anteilen mit Sand mischen.
  3. Samen legen, mit Sand bestreuen und etwas anfeuchten.
  4. Mit Plastikfolie abdecken und an einen warmen Ort bringen. Die Temperatur für die Haushaltsführung sollte nicht unter +18 ° C fallen.
  5. Luft und befeuchten Sie die Sämlinge täglich, wenn der Boden austrocknet.
  6. Im Mai im Freien pflanzen, wenn das Wetter konstant warm ist. Lösen und befeuchten Sie den Boden im Voraus. Damit junge Pflanzen leicht aus den Behältern entfernt werden können, müssen Sie sie eine Weile in warmes Wasser legen. So bewegt sich der irdene Klumpen leichter von den Wänden weg und muss das Wurzelsystem nicht verletzen.

Die richtige Bepflanzung der Aubriets ist der Schlüssel zu ihrem Wachstum und ihrer reichlichen Blüte. Sie müssen in einen geeigneten Boden säen und die Feuchtigkeitsregeln nicht vergessen.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

Das Gießen der Pflanze sollte mäßig sein. Es ist unbedingt zu überwachen, ob der Boden trocken ist. Andernfalls verrotten die Wurzeln und sterben ab.

Beachten Sie! Wenn es draußen zu heiß ist und es lange Zeit nicht geregnet hat, erhöht sich die Bewässerungsmenge. In jedem Fall sollte der Eingriff jedoch nicht mehr als zweimal pro Woche durchgeführt werden..

Der Boden muss regelmäßig gelockert werden, während der obersten Bodenschicht Sand hinzugefügt wird. Sie müssen auch Unkraut loswerden. Ihr Wachstum wirkt sich nachteilig auf die Entwicklung von Abscheulichkeit aus..

Reproduktionsmethoden

Am häufigsten wird Aubriet durch Samen oder Stecklinge vermehrt. Die Teilung des Busches wird selten gewählt, die Wurzeln der Pflanze sind so zerbrechlich, dass Sie sie nicht noch einmal berühren sollten.

Stecklinge verbleiben normalerweise nach regelmäßigem Beschneiden des Strauchs. Triebe ohne Blumen werden in eine Mischung aus Sand und Torf gelegt. Es ist notwendig, Gewächshausbedingungen für sie zu schaffen und sie nach dem Wurzeln auf offenes Gelände zu übertragen. Normalerweise ist eine Transplantation für den Spätsommer oder den frühen Herbst geplant..

Top Dressing und Dünger

Düngemittel müssen vor Beginn der Blütezeit angewendet werden, wenn die Pflanzen bereits gewachsen sind. Es wird auch empfohlen, nach dem Beschneiden zu füttern. Junge Blüten werden nicht nur durch stickstoffhaltige Zubereitungen geschädigt. Sie helfen beim Aufbau einer grünen Masse.

Viel hängt vom Zustand des Bodens und seinen Eigenschaften ab:

  • Wenn es nahrhaft ist, wird selten gefüttert, 1-2 mal im Monat ist genug. Vor allem wird die Pflanze durch mineralische Düngemittel und kaliumhaltige Mischungen unterstützt. Sie können spezielle Komplexe für blühende Gartenpflanzen erwerben.
  • Wenn die Blume zwischen den Steinen wächst, müssen Sie das Intervall zwischen den Behandlungen verkürzen. In diesem Fall werden die Samen beim Pflanzen einfach zwischen den Spalten des Kopfsteinpflasters aufgefüllt..

Aubriet zwischen den Steinen

Erfahrene Gärtner empfehlen, dem Boden Holzasche hinzuzufügen, und Gülle wird als schädlich für den Strauch angesehen. Er kann die Wurzeln der Pflanze verbrennen und zu seinem Tod führen..

Pflanzentransplantation

Aubrieta ist eine unprätentiöse Pflanze und es ist nicht lästig, sie zu pflegen, aber sie nimmt eine Transplantation äußerst schmerzhaft wahr. Oft stirbt der Strauch nach dem Eingriff ab. Daher müssen Sie vor dem Anbau von Aubriett im Voraus einen Platz dafür bestimmen, damit die Pflanze später nicht gestört werden muss. Selbst die erfahrensten Gärtner halten eine Gartenschönheit nicht am Leben. Das Verfahren selbst wird nach den üblichen Regeln durchgeführt, der Busch wird ausgegraben und in ein neues Loch überführt. Der Boden wird vor dem Pflanzen angefeuchtet, und nachdem die Blume angebracht ist, wird Sand an die Wurzeln gegossen.

Aubrietta beschneiden

Der Schnitt sollte mehrmals im Jahr erfolgen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies nach der ersten Blüte tun, dann werden die Knospen bis zum Herbst wieder zusammengebunden. Es ist notwendig, die Stängel des Strauchs fast ganz unten zu entfernen. Dadurch kann die Pflanze jährlich blühen.

Beachten Sie! Bevor der Aubriet in den Winter geht, müssen Sie die Triebe nicht abschneiden. Andernfalls verliert die Blume an Festigkeit und kann rauen Wetterbedingungen nicht standhalten..

Im Frühjahr, vor der Wachstumsphase, müssen Sie den Busch sorgfältig untersuchen und beschädigte und getrocknete Teile entfernen.

Schädlinge und Krankheiten

Das Pflanzen und Pflegen einer mehrjährigen Rasur erfordert nicht viel Zeit, da ein blühender Strauch nicht als launisch bezeichnet werden kann. Ein weiteres Plus des Anbaus sind seltene Schäden durch Krankheiten und Schädlinge..

Manchmal infiziert sich die Blume mit Mehltau. Unter dem Einfluss des Pilzes erscheint auf den Blättern und Blüten eine weißliche Blüte. Nach einiger Zeit bekommt es eine braune Tönung. Infolgedessen werden die betroffenen Bereiche schwarz, verrotten und sterben ab. Der Strauch sieht nicht mehr attraktiv aus, trockene, hässliche Blätter und Stängel erscheinen auf dem blühenden Teppich. Darüber hinaus wird eine infizierte Pflanze den Winter höchstwahrscheinlich nicht überleben. Die Krankheit kann gestoppt, die Ausbreitung gestoppt werden. Die Behandlung mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel hilft.

Unannehmlichkeiten werden durch Blattläuse, Insekten und das Saugen von Saft aus der Pflanze verursacht. Es entzieht ihm nicht nur Nährstoffe, sondern trägt auch Viruserkrankungen. Der Strauch muss mit speziellen Mitteln behandelt werden, zum Beispiel "korbaphos".

Blütezeit

Aubrieta blüht normalerweise ab dem Frühling. Die bunte Periode dauert einen Monat. Je nach Art des immergrünen Strauchs beginnt die Blüte Mitte des Frühlings oder näher am Sommer. Manchmal passiert es wieder, näher am Herbst.

Während der Blüte ist es wichtig, die Feuchtigkeit an den Wurzeln der Pflanze zu halten. Dafür wird der Boden um die Abscheulichkeit mit Sand bestreut. Eine reichliche Blüte ist ausgeschlossen, wenn der Boden übermäßig angefeuchtet ist. Der Strauch braucht nur in Trockenperioden viel Flüssigkeit. Der Rest der Zeit gibt es normalerweise genug Regen.

Wichtig! Wenn die Pflanze zu oft gewässert wird, ist das Laub dicht und die Blüten vor dem Hintergrund unauffällig. Im schlimmsten Fall verrotten die Wurzeln.

Am Ende der Blütezeit bildet sich eine Frucht. Es ist eine Schote, und die Samen sind länglich.

Wintervorbereitungen

Aubrieta ist eine mehrjährige Pflanze, die Sie nicht ausgraben müssen. Es verträgt den Winter gut, aber starke Fröste können den Strauch zerstören, daher ist es besser, ihn zu schützen.

Achten Sie darauf, die Samen und jungen Triebe zu bedecken, die im Herbst gepflanzt wurden. Wird die Rasierten vor dem Tod retten:

  • Mulchen mit einer Mischung aus Sand und Torf;
  • trockene Blätter oder Fichtenzweige.

Wenn der Winter schneereich ist, wird der Busch nicht leiden. Bei trockenem, frostigem Wetter besteht die Gefahr, dass er stirbt. Es ist daher besser, auf Nummer sicher zu gehen. Die Blätter müssen vor der Überwinterung nicht entfernt werden..

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Aubrieta als gemahlene Blume passt nicht gut zu anderen Gartenpflanzen. Niedrige Büsche sehen in Einzelpflanzungen gut aus. Sie füllen das Gebiet und ähneln einem flauschigen Teppich oder einem bunten Meer. In der Regel werden sie bei der Gestaltung von Garten- und Parkflächen für die Gestaltung von Alpenrutschen verwendet..

Blume im Landschaftsdesign

Entlang der Wege wird eine attraktive Pflanze gepflanzt, die florale Grenzen schafft, die den Raum teilen. Für solche Zwecke ist eine Kaskade von Samen ideal, deren Pflanzung und Pflege sich nicht von anderen Arten unterscheidet. Es gibt verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Farben, zum Beispiel Blue Shade, Cascade Red. Die Hauptsache ist, die Blume an einem sonnigen oder leicht schattigen Ort zu platzieren. Andernfalls verliert es seine Attraktivität, die Blütenblätter sind nicht so hell..

Es muss daran erinnert werden, dass kaskadierende Aubriet etwas später blüht als andere Arten. Sie liebt mäßige Luftfeuchtigkeit, ist aber unprätentiös gegenüber der Säure des Bodens. Sie können die Pflanze auf den Zaun stellen und nach unten gehen. Sie ähnelt Wasserströmen und erzeugt einen hellen Wasserfall.

In der Natur wächst Aubriet oft in der Nähe von Flussufern und auf Felsen, sodass sich der Strauch in felsigem Gelände großartig anfühlt.

Aubrieta ist eine immergrüne Staude. Es blüht reichlich und ist leicht zu züchten. Es ist eine Freude, sich um ihn zu kümmern. Als Belohnung für die Einhaltung der einfachen Regeln der Gärtner im Frühjahr und möglicherweise im Herbst erwartet Sie ein hell blühender Teppich. Aubrieta ist in der Landschaftsgestaltung schwer zu ersetzen. Der Strauch ist wie für Alpenrutschen geschaffen, weil er auch zwischen Steinen bequem existiert.

Aubrieta (Aubretia)

Eine Blume wie Aubrieta wird auch Aubretia genannt. Es ist verwandt mit der Gattung der kriechenden immergrünen krautigen Blütenpflanzen, die Stauden sind und zur Kohlfamilie gehören. Diese Gattung vereint etwa 12 Arten. Eine solche Blume wird in Steingärten sowie in allen europäischen Ländern als Gartenpflanze kultiviert. Unter natürlichen Bedingungen kommt Aubriet in Italien, in Kleinasien, in Südfrankreich sowie in Südamerika vor, wo es am liebsten an den Ufern von Flüssen und Felsen wächst. Der lateinische Name wurde der Pflanze zu Ehren des Franzosen Claude Aubrier gegeben, der Künstler war und im Genre der botanischen Illustration arbeitete. In Russland wird eine solche Blume als Windbeutel bezeichnet. Während der Blüte sieht diese Pflanze aus wie ein spektakulärer fester Teppich. Diese Blume hat eine Eigenschaft, ihre schönen Blätter verblassen auch im Winter nicht..

Merkmale von Aubrieta

Kleine alternative Blattplatten haben eine Pubertät sowie eine obovate oder elliptische Form. Ihre Kante ist gezahnt oder fest. Kleinblütige razemose Blütenstände bestehen aus kleinen vierblättrigen Blüten mit einem Zentimeter Durchmesser und violetter, blauer, violetter oder rosaroter Farbe. Die Blüte ist reichlich und dauert von der zweiten Frühlingshälfte bis zum Frühsommer. Wenn Sie für die richtige und gute Pflege sorgen, kann der Aubriet im Herbst wieder blühen. Die Frucht sieht aus wie eine Schote, in der sich flache braune Samen befinden.

Im Folgenden wird beschrieben, wie eine solche Blume richtig gepflanzt, gezüchtet und vermehrt wird. Und auch, wie man sich vor schädlichen Insekten und Krankheiten schützt.

Wachsende Aubriets aus Samen

Es ist ziemlich einfach, diese Pflanze durch Samen zu vermehren, während sie sowohl durch Sämlinge als auch ohne Sämlinge gezüchtet werden kann. Wenn die Aussaat der Samen jedoch im September oder Mai direkt auf offenem Boden erfolgt, kann dies zur Spaltung der Sorten führen. In diesem Zusammenhang empfehlen Experten, Aubriet ausschließlich durch Sämlinge zu züchten. Die Blüte einer solchen aus Samen gewachsenen Pflanze kann erst im zweiten Lebensjahr beobachtet werden. Aubriet-Samen werden in allen Fachgeschäften verkauft.

Aussaat

Die Aussaat erfolgt in den letzten Februar-Tagen, ca. 8-10 Wochen vor Hitzebeginn. Samen einer solchen Blume werden sofort in getrennte Töpfe gesät. Dazu können Sie Torf-Humus-Töpfe oder Torftabletten verwenden. Das Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden erfolgt direkt in diesen Behältern. Befeuchten Sie zuerst das Substrat des Topfes oder der Tabletten und legen Sie dann 2 oder 3 Samen auf die Oberfläche. Sie sollten mit einer dünnen (0,3–0,5 cm) Sandschicht bestreut werden. Befeuchten Sie den Sand mit einer feinen Spritzpistole und stellen Sie die Behälter unter Glas oder Folie. Die beste Lufttemperatur für Kulturpflanzen liegt zwischen 18 und 21 Grad.

Wie man Setzlinge pflegt

Sämlinge sind pflegeleicht. Sie müssen also jeden Tag die Belüftung arrangieren und sie bei Bedarf auch gießen. Die ersten Sämlinge sind nach 20 bis 30 Tagen zu sehen, danach muss das Tierheim vollständig entfernt werden. Die Pflanze muss sehr sorgfältig gewässert werden, da die Sämlinge auf ein übermäßig feuchtes Substrat extrem negativ reagieren. Für den Fall, dass die Sämlinge schwach sind und sich nur langsam entwickeln, wird empfohlen, einen halben Monat vor dem Pflanzen in offenen Boden mit einem komplexen Mineraldünger zu düngen, während die Konzentration der Lösung schwach sein sollte.

Kommissionierung

Aubrieta reagiert extrem negativ auf die Transplantation, daher wird beim Wachsen durch Sämlinge keine Ernte durchgeführt. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Samen dieser Pflanze in getrennten Behältern zu säen (weitere Einzelheiten siehe oben)..

Aubriets auf offenem Boden pflanzen

Wann ist die Ausschiffung?

Es wird empfohlen, diese Blumen erst nach Ablauf der Frostgefahr auf offenem Boden zu pflanzen. In der Regel fällt diese Zeit auf die zweite Maihälfte. Wählen Sie zum Pflanzen einen Standort sorgfältig aus. Bei der Auswahl eines Standortes sollte berücksichtigt werden, dass für die reichhaltige und unglaublich spektakuläre Blüte der Aubriets die größtmögliche Menge an direktem Sonnenlicht benötigt wird. Bei der Auswahl eines Bodens sollte berücksichtigt werden, dass solche Blumen wachsen und sich entwickeln, je besser, desto ärmer der Boden auf dem Gelände. Diese Pflanze wächst also gut zwischen Betonplatten und Steinstufen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Boden ein lockeres, gut durchlässiges Wasser benötigt und seine Zusammensetzung eine kleine Menge Torf oder Asche enthalten sollte. Es ist auch am besten, wenn der Boden neutral oder leicht alkalisch ist, pH 6,0-7,0.

Wie man richtig pflanzt

Eine Blume wie Aubrieta wird von Gärtnern als sehr plastisch angesehen. In dieser Hinsicht kann es genau so gepflanzt werden, wie Sie möchten, während Sie einen Steingarten oder ein Blumenbeet in beliebiger Form anlegen können. Die Tiefe des Pflanzlochs hängt von der Länge der Sämlingswurzeln ab, während seine Breite das Zweifache der Breite des Topfes betragen sollte, in dem das Aubriet wächst. Beim Pflanzen ist zu beachten, dass der Abstand zwischen den Büschen mindestens 5 Zentimeter betragen muss. Falls Ihre Blume in einem Behälter aus Keramik oder Kunststoff gewachsen ist, muss der Topf unmittelbar vor dem Pflanzen vollständig in Wasser getaucht werden. Warten Sie, bis Luftblasen aus dem Boden austreten. Entfernen Sie danach die Pflanze vorsichtig zusammen mit der erdigen Scholle und legen Sie sie in das vorbereitete Loch. Wenn die Pflanze gepflanzt wird, muss der Boden verdichtet werden, und seine Oberfläche sollte mit Mulch (fünf Zentimeter Sandschicht) bestreut und dann vorsichtig gewässert werden.

Wie man den Garten pflegt

Bewässerung

Es ist sehr einfach, Ihre Rasur zu pflegen und es wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Nachdem die Blüten reif sind, müssen sie nur dann gewässert werden, wenn die Trockenzeit lang genug ist. Wenn Sie den Aubriet bei normalem Sommerwetter häufig und in großen Mengen gießen, riskieren Sie im gleichen Fall ein schnelles Wachstum des Grüns, während die Blüte relativ selten ist. Junge Exemplare sollten häufiger gewässert werden als ältere, aber auch in diesem Fall sollten Sie sehr vorsichtig sein. Die Bewässerung wird mit einer Sprinklerbewässerung empfohlen. Nachdem die Späne gewässert wurden oder der Regen vergangen ist, muss die Oberfläche des Bodens gelockert und alle Unkräuter entfernt werden.

Dünger

Während des aktiven Wachstums der Pflanze wird empfohlen, die Oberfläche der Stelle zwei- oder dreimal mit Mulch zu bestreuen. Hierzu wird Sand verwendet, während die Schichtdicke 3 bis 5 Zentimeter betragen sollte. Aubrieta wird mit einer Lösung aus vollständigem Mineraldünger für mehrjährige Blütenpflanzen gefüttert. Gleichzeitig erfolgt die Fütterung im Frühjahr vor Beginn der Blüte sowie im Herbst.

Beschneidung

Nach der Blüte im Frühling sollte die Aubretie fast bis zur Bodenoberfläche abgeschnitten werden. In diesem Fall beginnt das aktive Wachstum junger Stängel mit farbenprächtigen Blättern. Vor dem Hintergrund von Aubriets sehen andere Blütenpflanzen einfach toll aus. Nach einiger Zeit wird es wieder blühen.

Wie man sich vermehrt

Das Pflanzen und Wachsen von Aubretia ist recht einfach. Die Hauptsache ist, die Grundregeln für die Pflege nicht zu vergessen. Es kann sehr leicht durch Stecklinge und durch Samen vermehrt werden. Wie eine solche Blume durch Sämlinge gezüchtet wird, ist oben beschrieben. Gärtner mit viel Erfahrung säen Aubrieta jedoch direkt in offenen Boden. Vor der Aussaat muss der Boden vorbereitet werden. Dazu wird es bis zu einer Tiefe von 15 Zentimetern gegraben, alle Steine ​​entfernt und Unkraut entfernt und komplexer Dünger, Kreide (Kalk) und Holzasche ausgebracht und anschließend angefeuchtet. Die Samen sollten direkt auf die Oberfläche des Bodens gelegt und nicht zu dick gesät werden. Es ist nicht notwendig, sie zu vertiefen, gießen Sie einfach eine Schicht Sand auf die Samen, deren Dicke 3 bis 5 Zentimeter betragen sollte. Dann müssen die Pflanzen sehr sorgfältig mit einer Gießkanne gewässert werden. Wenn die Aussaat im Frühjahr erfolgt ist, erscheinen die ersten Sämlinge in 1,5 bis 3 Wochen, und wenn im September, dann erst im nächsten Frühjahr.

Es ist auch recht einfach, diese Pflanze durch Stecklinge zu vermehren. In der Mitte des Sommers wird diese Blume beschnitten, wonach Sie eine große Menge Pflanzenmaterial haben. Als Stecklinge können Sie beschnittene Triebe verwenden, auf denen sich keine Blumen befinden. Sie müssen in einem Gewächshaus in einer Erdmischung gepflanzt werden, die Sand und Torf enthält (1: 1). Am Ende des Sommers sollte die Wurzelbildung der Stecklinge enden, und sie können an einem dauerhaften Ort auf offenem Boden gepflanzt werden. Vor dem Einsetzen der Winterkälte wurzeln junge Pflanzen gut und werden stark. Für den Fall, dass in Ihrer Region im Winter sehr starke Fröste beobachtet werden oder zu dieser Jahreszeit wenig Schnee liegt, können die Stecklinge nicht auf offenem Boden gepflanzt werden, sondern bis zum Frühjahr in einem Gewächshaus stehen.

Die Blume kann auch durch Teilen des Busches vermehrt werden. Es ist am besten, diesen Vorgang im Frühjahr oder Herbst durchzuführen. Aubrieta verträgt eine solche Reproduktion nicht sehr gut, was ganz einfach gemacht wird. Dazu müssen Sie einen Busch ausgraben und in mehrere Teile teilen, während auf jeder Teilung Wurzeln und gut entwickelte Stängel vorhanden sein sollten. Danach werden die Delenki in separate Löcher gepflanzt. Es sollte jedoch bedacht werden, dass sich alle Ihre Bemühungen als völlig vergeblich herausstellen können und die durch diese Methode transplantierten möglicherweise sterben. Erfahrene Gärtner ziehen es daher vor, auf die Vermehrung oder Veredelung von Samen zurückzugreifen..

Krankheiten und Schädlinge

Aubrieta hat eine relativ hohe Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und schädliche Insekten, daher ist es recht einfach zu pflegen. In einigen Fällen kann sich die Pflanze mit Mehltau infizieren, während auf den Blatttellern und Blüten eine weißliche Blüte erscheint. Eine solche Krankheit gehört zum Pilz, und während sie sich entwickelt, bekommt diese Plakette eine braune Farbe. Ein mit einer solchen Krankheit infizierter Busch verliert sein spektakuläres Aussehen und wächst langsamer. Die betroffenen Teile der Blume werden schwarz und sterben ab, während der Busch selbst viel weniger winterhart wird. Um Mehltau zu heilen, können Sie kolloidalen Schwefel verwenden, während Sie die Anweisungen auf der Verpackung des Produkts befolgen müssen.

Blattlaus ist das gefährlichste aller schädlichen Insekten für die Blattlaus. Es ist ein saugendes Insekt, das Pflanzensaft als Nahrung verwendet. Blattläuse sind die Ausbreitung gefährlicher Viruserkrankungen. Sie können solche schädlichen Insekten mit Hilfe von Karbofos, Biotlin, Fufanon oder Arrivo loswerden. Je nach Befallsgrad der Büsche können 1-4 Behandlungen erforderlich sein.

Im Allgemeinen wird eine solche Blume, die lieber zwischen Steinen wächst, selten krank.

Pflege einer mehrjährigen Rasur nach der Blüte

Saatgutsammlung

Wenn Sie eine solche Blume mit selbst gesammelten Samen vermehren, müssen Sie berücksichtigen, dass sie möglicherweise nicht alle Sortenmerkmale der Mutterpflanze beibehalten. Wenn Sie jedoch immer noch die Samen sammeln möchten, müssen Sie beim Schneiden des Aubriet im Frühjahr 2 oder 3 Stängel mit Eierstöcken während des Schneidens belassen. Warten Sie, bis die Samen dunkel sind, und schneiden Sie die Schoten vorsichtig ab. Hüllen Sie sie und bringen Sie die Samen ins Haus und reifen Sie. Diese Samen können vor dem Winter auf die gleiche Weise wie oben beschrieben ausgesät werden..

Vorbereitung zur Überwinterung

Nach der Frühlingsblüte raten Experten, alle Stängel dieser Pflanze abzuschneiden. Nach dem Ende der zweiten Blüte sollte dies jedoch nicht mehr erfolgen. Die Stängel und Blüten sollten den ganzen Winter über stehen bleiben und müssen erst zu Beginn des Frühlings geschnitten werden. Diese mehrjährigen Blüten vertragen den Winter sehr gut ohne Schutz. Es sollte jedoch beachtet werden, dass, wenn der Winter zu hart und mit wenig Schnee ist, die Aubriet möglicherweise absterben kann. In dieser Hinsicht empfehlen erfahrene Blumenzüchter, die Blumen mit einer Schicht trockenen Laubs oder mit Fichtenzweigen zu bedecken.

Sorten und Arten von Aubriets mit Fotos und Namen

Es gibt 12 natürliche Arten von Unfruchtbarkeit, von denen einige von Gärtnern angebaut werden. Es ist ziemlich selten, dass man in Gärten mittlerer Breite Arten wie weiße Aubrieta, kroatische Aubrieta, anmutige Aubrieta, Kolumka Aubriet trifft. Es gibt jedoch Typen, die populärer sind, und sie werden unten diskutiert..

Aubrieta deltoidea oder Aubrieta deltoid

Die Höhe dieser krautigen mehrjährigen Pflanze kann 15 Zentimeter erreichen. Deltamuskel grünlich-graue Blattplatten haben 1 oder 2 Dentikel an jeder Kante. Lose razemose Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten (Durchmesser ca. 10 Millimeter), die in lila oder blau-lila Farbe gestrichen sind. Aubrieta beginnt im Mai zu blühen. Die Blütezeit beträgt etwas mehr als 4 Wochen. Diese Art wird seit 1710 kultiviert und wird im Volksmund "Fliederbusch" genannt. Er hat eine Vielzahl von Bougainvillea, die Höhe seines Busches erreicht 20 Zentimeter, die Blüten sind in Lavendel gemalt, während das Zentrum eine orange Farbe hat. Dank der Züchter wurde eine kulturelle Art von Aubriet geboren, die bei Gärtnern am beliebtesten ist, während sie sich auf Deltamuskel-Aubriet stützten.

Kulturelle Aubrieta (Aubrieta x Cultorum) oder hybride Aubrieta

Diese Pflanzengruppe, die nicht höher als 20 Zentimeter ist, kann unter Schneedecke überwintern. Kleine Blätter sind länglich und am Rand gezahnt. Der Durchmesser von lila oder lila Blüten erreicht 1 Zentimeter. Heutzutage können verschiedene Sorten dieser Art halbgefüllte, gefüllte und einfache Blüten haben. Sie können leicht durch Samen vermehrt werden. Es gibt Sorten, die zu Hause in Töpfen angebaut werden können, und es gibt auch Sorten, die zum Schneiden geeignet sind..

Die beliebtesten Sorten der Aubriet-Kultur:

  1. Kaskadieren. Die Blüten einer solchen Staude können lila, rosa, blau, türkis oder rot gefärbt sein, während sie eine kleine gelbe Mitte haben. Grünlich-graue Blattplatten haben das ganze Jahr über die gleiche Farbe.
  2. Faszinierendes Marokko. Der Busch ist üppig und sehr auffällig. Die Blüten sind relativ groß (ca. 15 mm Durchmesser). Ihre Farbe kann von rosa und rot bis blau reichen..
  3. Cote d'Azur. Eine solche Pflanze hat sehr schöne azurblaue Blüten. Die Blüte dauert 2 Sommermonate. Im September gibt es eine zweite Blüte, die bis zum Einsetzen des Winterfrosts andauert..
  4. Ein riesiger Wasserfall. Dies ist eine Mischung von Sorten, die Pflanzen verschiedener Farben umfasst, nämlich: Rosa, Flieder, Lila, Rot usw. Die Höhe einer solchen winterharten mehrjährigen Pflanze überschreitet 15 Zentimeter nicht. Blumen haben einen Zentimeter Durchmesser.

Gärtner pflegen auch gerne Arten von Unfruchtbarkeit wie: Karneval, Doktor Maultiere, Don, Gloriosa, Wanda, Blauer König, Königin, Königliche Keskade, Triumfant usw..

Aubrieta oder Aubretia: alles über die Pflanze, das Pflanzen und die Pflege

Aubretia ist ein unprätentiöser Bodendecker, der einen lebenden Teppich bildet und schnell wächst, weshalb Gärtner ihn so lieben. Bis zu 20 cm hoch mit kleinen herabhängenden elliptischen Blättern mit gezackten Kanten. Blüht bis zum Winter.

Zweimal im Jahr erfreut es sich mit seinen Knospen - zunächst vom späten Frühling bis Mitte Juli und zum zweiten Mal im September. Vierblättrige blaue, lila, schneeweiße und violette Blüten mit einem Umfang von etwa 10 mm, manchmal vollständig von Laub verdeckt. Die dunkelbraunen, fast schwarzen Samen reifen in einer Schote. Aubriet kommt in freier Wildbahn in den Bergen und Flussufern in Südfrankreich, Italien, Kleinasien und Südamerika vor.

Arten und Sorten von Aubretia

Insgesamt gibt es etwa 12 Sorten.

Arten und SortenCharakteristischBlätterBlumen / Hochblätter
Deltamuskel (Aubrieta deltoidea)Ähnelt einem lila Busch, wächst bis zu 15 cm.Graugrün, Deltamuskel, zwei Zähne an zwei Kanten.Flieder oder Purpurblau, 10 mm Durchmesser.
Anmutig
(Aubrieta gracilis) Kittie Blue.
Bildet einen dichten Blumenteppich. Erreicht 10 cm.Blasses Grün.Hellblau, 2 cm mit gelber Mitte.
Bis zu 12 cm, Stiel dick gebogen, gegabelt, mit Flor bedeckt.Lang geschnitzt.Bis zu 4,5 cm Durchmesser, Lavendel und Pink.
kroatischDie Blätter haben eine völlig andere Form als andere Sorten.Saftig grün, groß, ahorn- oder rautenförmig.Blautöne mit einem dunklen Mittel - Flieder oder Flieder.

Kulturelle oder hybride Abtreibung

Aubrieta Cultorum. Es verträgt den Winter gut unter dem Schnee. Es wächst bis zu 20 cm. Es ist möglich, diese Art in geschnittenen Töpfen zu züchten. Die Blätter sind länglich, gezackt. Blumen sind gewöhnlich, doppelt und halbgefüllt

KlasseBeschreibungBlumen
KaskadeStaude. Die Blätter sind graugrün, die Farbe ändert sich nicht das ganze Jahr über.Rot oder Blau mit gelbem Auge.
Bezauberndes MarokkoSehr üppige Abwechslung.Ca. 1,5 cm, von blau über rot bis pink.
Dr. MulesNicht mehr als 15 cm hoch.Blau Violett.
Borshiz WhiteSeltene Abwechslung.Weiße.
Französische RivieraBlüht im Juni-Juli und dann wieder im September vor dem Einsetzen des Frosts.Wellen.
Riesiger WasserfallWinterharte Sorte. 15 cm hoch.Lila, Rosa, Rot, Lila, bis zu 1 cm Durchmesser.
roter KönigBis zu 10 cm.Groß bis zu 5 cm, hellrot.
Purpurrotes MeerBlüht 2 Monate lang prächtig.Himbeere.

Wie man zu Hause Aubretia aus Samen züchtet

Vorzugsweise durch Samen vermehrt, wachsende Sämlinge.

Schritt für Schritt:

  • Am Ende des Winters, vorzugsweise im Februar, in Torf-Humus-Töpfen oder Torftabletten gesät. Es ist nicht erforderlich, Setzlinge zu pflanzen. Sie werden Ende Mai sofort auf offenem Boden gepflanzt, wenn nachts kein Frost mehr auftritt.
  • Befeuchten Sie den Boden und verteilen Sie 2-3 Samen, bestreuen Sie ihn mit Sand und sprühen Sie ihn dann mit einem Spray ein.
  • Die Pflanzen werden mit einem Glas, Zellophan oder einer Plastikflasche abgedeckt, die regelmäßig zum Lüften geöffnet werden.
  • In einem Raum mit einer Lufttemperatur von + 18... + 21 ° C stehen lassen. Sobald Sprossen erscheinen, wird das Tierheim entfernt.
  • Sorgfältig gewässert, um die gekeimten Sämlinge nicht zu beschädigen.
  • Vor dem Pflanzen auf offenem Boden werden sie mit mineralischen und organischen Düngemitteln gefüttert, insbesondere wenn die Pflanze nicht sehr gut wächst.

Wie man Aubrieta aus Samen im Freien züchtet

Viele Gärtner pflanzen Ende April oder Mitte September Samen direkt auf offenem Boden. Zuerst graben sie ein Stück Land aus, das nicht tiefer als 15 cm ist, und tragen dann Asche und Mineraldünger auf, nachdem sie das Land von Unkraut und kleinen Steinen befreit haben.

Der Boden ist neutral und sauer gewählt. Aubrieta mag keine torfigen und gesättigten Böden.

Sie legen Samen auf das Gartenbett, bestreuen sie mit Sand oder Humus und gießen sie sanft. Es ist besser, an sonnigen Orten zu pflanzen, dann hat die Pflanze eine helle Farbe von Blumen und Grün. Nach 20 Tagen erscheinen neue Triebe, die ausgedünnt werden, wobei der Abstand zwischen den Pflanzungen von 7 cm eingehalten wird.

Reproduktion von Abscheulichkeit

Aubretia kann durch Stecklinge oder Teilen des Busches vermehrt werden..

Stecklinge

Nach dem Beschneiden der Pflanze im Frühjahr gibt es viele Stecklinge. Sie müssen die stärksten auswählen, in Torf-Humus-Töpfe geben, die mit einer Folie oder einem Glas bedeckt sind und ebenfalls regelmäßig zum Lüften geöffnet werden.

Wenn die Temperatur warm genug ist, kann der Unterstand vollständig entfernt werden.

Bis zum Ende des Sommers wird die Pflanze hart werden und Wurzeln schlagen, ihr Wurzelsystem wird wachsen und es wird möglich sein, sie auf offenem Boden zu pflanzen. Wenn der Winter ohne Schnee erwartet wird, ist es besser, dass die Stecklinge in einem Gewächshaus überwintern..

Den Busch teilen

Diese Methode wird selten angewendet, um das Wurzelsystem zu beschädigen. Am besten durch Samen oder Stecklinge vermehren.

Sie müssen einen Busch aus dem Boden graben und in mehrere Teile teilen, um die Triebe und Wurzeln nicht zu beschädigen. Pflanzen Sie ihn dann in einem Abstand von 10 cm voneinander in die vorbereiteten Löcher.

Schichten

Da es sich bei der Pflanze um einen kriechenden lebenden Teppich handelt, können Triebe, die sich über den Boden ausbreiten, mit Erde oder Sand bestreut werden und Wurzeln schlagen. Neue Büsche erscheinen.

Rasierpflege im Garten

Es wird Ende April bis Anfang Mai gepflanzt, wenn die Nachttemperaturen nicht auf Null fallen. In sauren Böden in sonnigen Gebieten machen die Löcher größer als das Wurzelsystem der Pflanze und lassen einen Abstand von bis zu 10 cm.

Wenn Sie einen lebenden Teppich anbauen möchten, können Sie Aubrecia näher oder sogar in verschiedenen Teilen des Gartens pflanzen..

Nur junge Pflanzen werden reichlich bewässert, lockern den Boden und entfernen Unkraut. Das verwurzelte und wachsende Aubre wird selten mit Feuchtigkeit versorgt, nur bei trockenen Sommern. Viel Wasser fördert das Laubwachstum, hört aber auf zu blühen.

Das Mulchen erfolgt durch etwa dreimaliges Besprühen des Bodens mit Sand pro Saison.

Diese Pflanze mag keine stickstoffhaltigen Böden und Düngemittel, bevorzugt Kali (Asche), das vor der Blüte und nach dem Herbstschnitt hinzugefügt werden sollte. Letzteres tritt erst nach der Frühlingsblüte auf. Die Stängel werden fast bis zur Wurzel geschnitten, sie werden im Herbst nicht geschnitten, so dass die Rasur vor dem Winter ein lebender Teppich bleibt. Der nächste wird erst im nächsten Frühjahr sein.

Diese mehrjährige Pflanze hält den schneereichen Winter perfekt aus. Wenn es jedoch ohne Schnee kalt ist, ist es besser, das Aubre mit Fichtenzweigen zu bedecken, mit Torf oder Lutrasil zu bestreuen.

Krankheiten und Schädlinge

Bei richtiger Pflege wird die Aubretie kaum krank.

Ursache / SchädlingZeichen auf Blättern und anderen Teilen der PflanzeReparaturmethoden
Überbewässerung und unsachgemäßer Boden.Langweilig, leblos. Das Wurzelsystem verrottet.Hören Sie auf zu gießen, neu zu pflanzen und an einen anderen Ort zu bringen.
BlattlausKlebrige weiße Beschichtung, auch an den Stielen. Nach den Blättern kann mit schwarzem Staub sein, und die Triebe sind wie flauschig, mit Insekten bedeckt.Spülen Sie die Pflanze jeden Tag mit warmem Wasser. Wenn Blattläuse nicht sofort erkannt werden, ist es besser, sie einmal pro Woche mit Fitoverm oder Intavir zu behandeln. Sie können sie mit Seifenwasser behandeln.
KreuzblütlerflohErscheint im Frühjahr und macht Löcher in die Blätter. Die Larven können die Wurzeln fressen.Er mag kein Wasser, es ist wichtig, Unkraut zu entfernen, das Sämlinge dieses Schädlings sind. Pflanzen Sie Knoblauch, Tomaten, Kartoffeln, Ringelblumen, Kümmel, Koriander, Ringelblumen und Kapuzinerkresse in der Nähe. Der Geruch dieser Pflanzen wird das Insekt abschrecken. Mit organischen Düngemitteln und Salpeter füttern.
MehltauWeiße Blüte.Mit Fungizid oder kolloidalem Schwefel behandeln. Bei schwerer Infektion zerstören.

Herr Dachnik empfiehlt: Rasieren im Landschaftsbau

Sieht auf Höhen wunderschön aus, in Steingärten, Steingärten, Wandrissen und Mauerwerk entsteht eine atemberaubende Blumenkaskade, insbesondere wenn verschiedene Sorten kombiniert werden.

Sieht gut aus mit Phlox, Iris und Wolfsmilch und anderen.

Aubrieta - eine immergrüne Gartendekoration

Prächtige Steinstützmauerdekoration

Aubriet nimmt unter den vielen dekorativen Bodendeckerpflanzen einen besonderen Platz ein. Erstens überwintert es mit grünen Blättern und zweitens blüht es zweimal im Jahr - im Frühjahr und Herbst..

Ihr "Charakter" ist schwer in einem Wort zu beschreiben. Aubrieta ist sehr anspruchsvoll zu pflegen, verträgt aber leicht Fröste, so dass man sie nicht als zu launisch bezeichnen kann. Lass sie uns besser kennenlernen.

Anlagenbeschreibung

Aubrieta (oder Aubertia) ist eine immergrüne krautige Kriechpflanze aus der Kohlfamilie. In der Natur ist es weit verbreitet und kommt auf verschiedenen Kontinenten vor - in Südamerika, Europa und Kleinasien. Die Lebensräume sind ebenfalls sehr vielfältig: Flussufer, Klippen, Berghänge, Gärten.

Merkmale und Besonderheiten

Die Pflanze gehört zu immergrünen Pflanzen - sie vergießt kein Laub für den Winter, sie wächst schnell und bildet einen festen grünen oder blühenden Teppich auf dem Boden.

Blühender Aubriet-Teppich

Aubertia-Blätter sind klein, länglich, mit gezackten Spitzen und einer rauen Oberfläche. Bei Trieben von 15 bis 30 cm Länge sind sie abwechselnd angeordnet.

Die Blüten sind normalerweise einfach, klein und bestehen aus vier Blütenblättern. Ihr Durchmesser beträgt 1-2,5 cm, aber bei einigen Sorten können sie 5 cm erreichen oder leicht doppelt so groß sein. Die Blüten werden in razemosen Blütenständen gesammelt. Die Farbe variiert von weiß bis dunkelviolett.

Die häufigsten Farbtöne sind Pink und Lila.

Die Blüte ist sehr reichlich und lang - bis zu 45-50 Tage. Beginnt von April bis Mai. Bei richtiger Pflege blüht die Pflanze im Herbst wieder, jedoch nicht so intensiv..

Kleine braune Samen reifen in Hülsenfrüchten.

Arten und Sorten

Die beliebtesten Arten von Aubriet sind Deltamuskel und werden kultiviert. Der erste ist der Vorläufer aller kultivierten Sorten. Es hat bläulich-grünes Laub und lila Blüten, die lose Blütenstände bilden, ähnlich wie lila Bürsten..

Es gibt ziemlich viele Sorten und Hybriden von kultureller Unverschämtheit, sie unterscheiden sich in Größe, Farbe und Doppeltheit der Blüten, Laubfarbe und Länge der Stängel.

Wir stellen Ihnen einige davon vor:

KlasseBeschreibung
Kaskadierende Sorten können eine Höhe von 15 bis 30 cm erreichen. Sie haben graugrüne Blätter, kleine Blüten mit einem Durchmesser von 1 cm, einen gelben Kern und verschiedene Blütenblattfarben - rot, blau, rosa, lila.
Blumen dieser Sorte können rosa, rot oder blau sein und einen Durchmesser von 1,5 bis 2 cm haben. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 25 cm.
Frostbeständige Sorte mit himmelblauen Blüten. Es blüht häufig und sehr reichlich, nach dem Beschneiden erholt es sich schnell.
Niedrig wachsende Hybride bis zu 15 cm hoch. Die Blüten sind klein, rosa, lila oder rot.
Diese Sorte mit leuchtend lila Blüten zeichnet sich durch dekorative Blätter aus, an deren Rand sich ein klarer weißer Rand befindet..
Pflanze mit frei hängenden Stielen und leuchtend roten Blüten, wächst gut in felsigen Böden.
Eine der beliebtesten Sorten mit dunkelvioletten und blauen Blüten.
Eine der wenigen Sorten mit gefüllten Blüten in zarten Flieder- und Rosatönen.
Miniaturpflanze, Stängel bis zu 10 cm lang. Blütenfarbe hellblau.
Eine seltene Sorte mit weißen Blüten. Einer der ersten, der blüht, sobald der Schnee schmilzt.

Wachsend

Sie können Aubertia durch Samen und Stecklinge wachsen und vermehren. Die Methode zum Teilen der Büsche ist nicht geeignet, da die Pflanze sehr empfindliche Wurzeln hat.

Die Samen können direkt in den Boden gesät oder Sämlinge gezüchtet werden. Berücksichtigen Sie die Merkmale jeder Methode.

Landung auf offenem Boden

Sie können im Frühjahr und Herbst Samen auf offenem Boden säen..

Beachten Sie. Für die Herbstpflanzung Ende September - Anfang Oktober erscheinen die Sämlinge erst im nächsten Frühjahr.

Aubrieta kann ab Ende April gepflanzt werden. Dazu wird der Pflanzort bis zu einer Tiefe von 15 cm gegraben, Unkraut und Steine ​​aus dem Boden ausgewählt. Es ist ratsam, Holzasche hinzuzufügen, um eine alkalische oder zumindest neutrale Bodenreaktion zu erzielen.

Asche entsäuert den Boden und dient als Schutz vor Schädlingen

Die Pflanze ist anspruchslos für ihre Fruchtbarkeit, sie bevorzugt einen Boden, der Feuchtigkeit gut aufnimmt. Es kann sandig oder sogar felsig sein. Fettige Torf- oder Tonböden sind nicht für den Anbau geeignet.

Samen auf offenem Boden pflanzen

Nach dem Befeuchten des Bodens werden die Samen in einem Abstand von 5 cm voneinander darauf gelegt. Dann müssen sie mit Sand bestreut und sorgfältig gewässert werden. Sämlinge erscheinen in 10-20 Tagen.

Wachsende Sämlinge

Das Wachsen durch Sämlinge hat mehrere Vorteile:

  • Mit dieser Methode können Sie die Eigenschaften der Sorte beibehalten. Während der Aussaat direkt in den Boden kann dies zu deren Verlust führen.
  • Aubrieta, die im Boden gepflanzt wurde, blüht im selben Frühjahr. Und die Blüte der Bodenkulturen ist erst in der nächsten Saison zu erwarten..

Die Aussaat beginnt Ende Februar, kurz vor Beginn der Frühlingshitze. Sie kennen bereits die Anforderungen an den Boden - er muss durchlässig sein und alkalisch reagieren. Sie können eine Mischung aus Torf und Humus nehmen.

Trinkgeld. Es ist am besten, Samen in Torftabletten zu pflanzen, damit die empfindlichen Wurzeln während der Transplantation nicht beschädigt werden..

Aussaat in Torftabletten

Empfehlungen zum Pflanzen und Pflegen von Sämlingen:

  • Aubriet wird in kleine Töpfe gepflanzt, jeweils drei Samen mit einem Abstand von 4-5 cm zwischen ihnen.

In Töpfe säen

  • Der Boden wird angefeuchtet, die Samen mit Sand bestreut und gewässert.
  • Die Töpfe werden mit Glas oder transparenter Folie abgedeckt und an einen warmen Ort mit einer konstanten Lufttemperatur von 18 bis 21 Grad gestellt.

In einem Mini-Gewächshaus erscheinen die Sämlinge schneller

  • Die Pflanzen werden täglich belüftet und bei Bedarf bewässert.
  • Sämlinge erscheinen nicht bald - nach einigen Wochen. Unmittelbar nach ihrem Auftreten wird die Schutzbeschichtung entfernt.
  • Gießen Sie sie in Maßen - die Pflanze verträgt keine überschüssige Feuchtigkeit.
  • Sie müssen die Sämlinge nur füttern, wenn sie sich nicht gut entwickeln. Verwenden Sie dazu eine leicht konzentrierte wässrige Lösung einer Mischung aus Mineraldüngern.

Es ist wichtig! Sie können keine Sämlinge tauchen - sie vertragen eine Transplantation nicht sehr gut. Wenn die Pflanzungen zu dicht sind, müssen sie nur ausdünnen.

Es lohnt sich nicht, so oft zu säen - es wird schwierig sein, Sämlinge zu verpflanzen, ohne die Wurzeln zu beschädigen

Junge Pflanzen werden nach dem Ende des Frühlingsfrosts auf offenes Gelände gepflanzt. Dazu werden die Töpfe mit ihnen in Wasser getaucht, so dass der Boden vollständig feucht ist, dann zusammen mit einem Erdklumpen herausgenommen und in ein Loch gepflanzt, dessen Durchmesser und Tiefe größer ist als die Größe des Sämlingsbehälters.

Beim Umpflanzen ist es wichtig, die Wurzeln der Pflanze nicht zu beschädigen.

Aubertia ist eine lichtliebende Pflanze, daher müssen Sie einen Ort wählen, der von der Sonne gut beleuchtet wird. Im Schatten entwickelt es sich schlecht und blüht. Sie können es entlang der Kante eines Blumenbeets oder Gartenwegs auf Alpenrutschen und Steinstützmauern pflanzen.

Aubriet zwischen den Steinen

Nach dem Umpflanzen wird der Boden um die Pflanzen verdichtet und mit einer Sandschicht als Mulch bestreut.

Vermehrung durch Stecklinge

Im Sommer, nach dem Ende der Blüte, wird das Aubriet abgeschnitten, wodurch viele Triebe mit fehlenden Blüten übrig bleiben. Sie können als Stecklinge für die Pflanzenvermehrung verwendet werden.

Am besten wurzeln Sie Stecklinge in einem Gewächshaus auf einem zuvor vorbereiteten Bett mit einer Mischung aus Torf und Sand. Sie müssen die Luftfeuchtigkeit jedoch sorgfältig überwachen: Sie sollte nicht zu hoch sein, da sonst die Stecklinge verrotten.

Stecklinge in ein Gewächshaus pflanzen

Die Stecklinge, die Wurzeln geschlagen haben, werden an den gewählten Ort verpflanzt. Sie können in einem Gewächshaus überwintern, wenn vor dem Einsetzen des kalten Wetters nur noch wenig Zeit bleibt oder wenn die Winter in Ihrer Region sehr hart sind. Angereicherte Pflanzen werden im Frühjahr gleichzeitig mit den Sämlingen auf offenem Boden gepflanzt.

Pflanzenpflege

Wenn Sie mit dem Anbau und der Transplantation von Sämlingen fertig geworden sind, erfordert die weitere Pflege der Rasur keinen Aufwand..

Bewässerung und Lockerung

Erwachsene Pflanzen sind ziemlich unprätentiös, sie können lange Zeit auf Feuchtigkeit verzichten.

  • Nur junge Triebe müssen regelmäßig gewässert werden, bis sie dauerhaft Wurzeln schlagen.
  • Erwachsene Aubertia mit überschüssiger Feuchtigkeit produzieren mehr Grün als Blumen, daher sollte sie einmal pro Woche bei normalem Wetter und zweimal pro Woche in heißen und trockenen Perioden gegossen werden..

Der beste Weg zum Wasser ist das Bestreuen

Der Boden unter den Blüten muss regelmäßig gejätet und gelockert werden. Es ist jedoch besser, den Boden um die Büsche mit Sand zu füllen, damit die Wurzelfeuchtigkeit nicht schnell verdunstet und die Erde nicht aus Wasser kondensiert.

Top Dressing und Beschneiden

Die Pflanze wird nicht oft gefüttert. Dies kann zweimal pro Saison erfolgen - im zeitigen Frühjahr und Herbst. Zu diesem Zweck werden flüssige Mineraldünger für mehrjährige Blütenpflanzen verwendet..

Jedes Medikament hat seine eigenen Verdünnungsanteile, die auf der Verpackung angegeben sind

Trinkgeld. Wenn der Boden sehr arm ist, kann Aubriet im zeitigen Frühjahr mit Stickstoff gefüttert werden und bevor er mit Kalium blüht.

Nach dem Ende der Blüte müssen alle Triebe fast an der Wurzel abgeschnitten werden. Dank des komplexen Schnittes wächst die Pflanze aktiv neue Stängel und wird noch üppiger.

Und bis zum Herbst erhalten Sie einen dichten grünen Teppich aus durchbrochenen Blättern, der andere Blumenkulturen perfekt beschattet.

Aubrieta wächst schnell Triebe und bildet einen grünen Teppich

Saatgutsammlung

Es ist besser, Samen von Aubertia in Fachgeschäften zu kaufen, dies garantiert das Vorhandensein aller Sorteneigenschaften. Was teilweise verloren gehen kann, wenn es durch Samen vermehrt wird, die von vorhandenen Pflanzen gesammelt wurden.

Das Paket enthält eine Beschreibung aller Sortenmerkmale und Empfehlungen für den Anbau

Wenn sich jedoch ein solches Bedürfnis ergibt, bleiben beim Beschneiden mehrere Triebe mit Eierstöcken auf den Büschen zurück. Reife Schoten werden trocken und dunkel. Sie werden geschnitten, die Samen geschält und getrocknet..

Sie können sie im selben Herbst mit der oben bereits beschriebenen Methode direkt in den Boden säen..

Vorbereitung zur Überwinterung

Nach der Herbstblüte wird die Rasur nicht abgeschnitten. Alle Triebe, Blätter und Blüten bleiben intakt, so dass Sie nach dem Schmelzen der Schneedecke mit frischem Grün verwöhnt werden.

Aubriet im zeitigen Frühjahr

Wenn die Winter in Ihrer Nähe schneebedeckt sind, überwintern erwachsene Pflanzen ohne zusätzlichen Schutz. Ohne Schnee und niedrige Temperaturen können sie sterben. In diesem Fall sind die Pflanzungen mit Tannenzweigen bedeckt und zum Schutz vor dem Einfrieren mit trockenem Laub bedeckt..

Mit Beginn des Frühlingsauftaus wird der Schutz entfernt.

Krankheiten und Schädlinge

Aubrieta ist sehr resistent gegen häufige Krankheiten von Gartenbaukulturen. Es kann nur mit Mehltau infiziert werden, der sich in der Bildung einer weißen Blüte auf Blüten und Blättern äußert, die sich mit der Zeit verdunkelt.

Das erste Anzeichen einer Mehltaukrankheit ist das Auftreten einer weißen Blüte

Wenn Sie nichts unternehmen, verliert die Pflanze ihre dekorative Wirkung und beginnt allmählich zu verblassen und schwarz zu werden. Das Besprühen mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel, die mehrmals durchgeführt wird, hilft, ihn zu retten..

Es ist besser, die am meisten beschädigten Triebe sofort zu schneiden und zu verbrennen..

Der wichtigste und gefährlichste Schädling dieser Pflanze sind Blattläuse, die sich von Zellsaft ernähren. Sie wird auch oft Trägerin von Viruserkrankungen. Blattläuse verstecken sich auf der Innenseite der Blätter, sodass sie möglicherweise nicht sofort erkannt werden.

Blattlausblatt

Es ist ganz einfach, den Schädling zu zerstören, indem die Pflanzungen mit insektiziden Präparaten wie Karbofos oder Fufanon behandelt werden.

Fufanon - ein Medikament zur Bekämpfung von Gartenschädlingen

Fazit

Aubrieta kann nicht nur im Garten angebaut werden, sondern auch in hängenden Töpfen, um Loggien, Pavillons und Wintergärten damit zu dekorieren. Sie wird sich zwischen Steinen oder in Spalten aus altem Mauerwerk großartig fühlen und Spuren von Zeit und Zerstörung verbergen.

Die Pflanze sieht in einem Ensemble mit subulatem Phlox, Alyssum, Iberis und anderen untergroßen Blütenpflanzen gut aus. Und einige Sorten werden verwendet, um Blumensträuße herzustellen..

Top