Kategorie

1 Veilchen
Artischocke: Nutzen und Schaden, medizinische Eigenschaften, Rezepte
2 Sträucher
Ampel Petunie - wächst in hängenden Töpfen
3 Kräuter
Wachsende Ananas zu Hause
4 Veilchen
Zimmerpflanzenmoos

Image
Haupt // Sträucher

Aubriet Blume - Freilandanbau


Aubrieta, auch bekannt als Aubretia, ist eine Pflanze der Kohlfamilie. Es unterscheidet sich von vielen Gartenblumen dadurch, dass es das ganze Jahr über grün bleibt. Im Frühling und Sommer verwandelt Aubretia jeden Bereich mit farbenfrohen Blüten.

Sorten und Arten von Abrietta-Blüten

Aubrieta ist eine immergrüne Pflanze, die ein verkümmerter Strauch ist. Von außen sieht es so aus, als ob ein Teppich den Gartenbereich bedeckt. Die Blätter haben unterschiedliche Formen und ähneln einer Lanzette oder Ellipse. Ihre Farbe ist normalerweise graugrün. Die Blüten sind klein, bestehen aus vier Blütenblättern, haben einen Durchmesser von nicht mehr als 1 cm. Kann regelmäßig, doppelt oder halbgefüllt sein und sich in den Farben unterscheiden.

Das Auftreten der Abscheulichkeit

Unter den vielen Sorten und Arten von Pflanzen werden die beliebtesten unterschieden:

  • Deltamuskel aubriet. Blaue oder lila Blüten erscheinen im Mai und erfreuen einen Monat lang das Auge der Gärtner. Dies ist die häufigste Pflanzenart, die den Grundstein für fast alle vorhandenen Sorten gelegt hat. Aufgrund der Farbe der Blüten ist es als "Fliederbusch" bekannt. Die Blätter sind deltamuskelig und haben an den Rändern Dentikel, normalerweise ein oder zwei. Der Strauch selbst wird nicht höher als 15 cm.
  • Hybrid oder kultiviert. Es blüht im Frühling, als würde es das Aussehen sonniger und warmer Tage begrüßen. Hybridpflanzen umfassen künstlich gezüchtete Pflanzen. Ihre Blüten haben eine Vielzahl von Schattierungen, können rot, weiß, violett, rosa, lila sein. Zum Beispiel hat die Audrey-Sorte verschiedene Formen, es gibt Knospen von Himbeerfarbe oder dunklem Purpur. Blumen wachsen so dicht und ähneln Wolken, die Namen Riesenwasserfall, Côte d'Azur sprechen für sich. Einige Sorten haben zweifarbiges Laub.
  • Grau rasiert. Die Blätter zeichnen sich durch eine silberne Farbe aus, die Blüten sind meist hell lila.
  • Aubrieta Columnar. Die Stängel sind dicht, dick, auf den Blättern ist ein flauschiger Haufen sichtbar. Die Blüten sind auch ziemlich groß und unterscheiden sich von anderen Sorten und Arten. Sie sind normalerweise rosa oder rot..
  • Aubrieta Campbell hat große lila Blüten in verschiedenen Farben. Sie erscheinen im Mai und dauern mehr als einen Monat..

Atemberaubende Campbell-Vielfalt

Eine Pflanze pflanzen

Sie brauchen Samen, um Aubriets zu pflanzen. Sie werden entweder sofort in den Boden oder in spezielle Behälter gelegt und warten darauf, dass die Sämlinge erscheinen. Im letzteren Fall wachsen junge Triebe zu Hause. Sie gewinnen an Kraft, bevor sie auf offenem Boden landen. Die Hauptsache ist, bei der Aussaat geeigneten Boden zu verwenden.

Samenpflanzung

Wenn Aubretia aus Samen gezüchtet wird, werden sie gepflanzt, wenn der Nachtfrost definitiv nicht zurückkehrt. Dies ist normalerweise Mai. Sie können das Verfahren auch im September starten.

Beachten Sie! Die Herbstzeit wird für das Pflanzen als vorzuziehen angesehen. Dies ist auf die große Menge an Unkraut im Sommer zurückzuführen. Sie stören das Wachstum des Strauchs.

Damit die Aubriet im nächsten Jahr im Garten blühen kann, muss der Anbau aus Samen auf der Grundlage der folgenden Empfehlungen erfolgen:

  1. Verarbeiten Sie die Samen mit Kaliumpermanganat, das sie desinfiziert. Dann lassen Sie sie für 10-12 Stunden in einem Wachstumsstimulator.
  2. Bereiten Sie einen Landeplatz vor, indem Sie den Boden ausgraben und lockern. Fügen Sie mit einer großen Menge Ton Sand hinzu. Entfernen Sie Steine, damit der Boden homogen ist.
  3. Bewässern Sie den Boden und machen Sie Rillen, wobei zwischen ihnen 15 cm verbleiben.
  4. Die Samen auslegen, mit Sand bedecken und den Boden anfeuchten.
  5. Mit Folie abdecken, bis Triebe erscheinen. Dies geschieht normalerweise nach 2-3 Wochen..

Sämlinge pflanzen

Im Februar wird mehrjähriges Aubriet für Setzlinge gepflanzt. Samen müssen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vorbehandelt werden. Es ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum, das Bakterien und Pilze beseitigt..

Reichliche Blüte der Pflanze

Immergrüne Aubrietta, wie man aus Samen wächst, Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Separate Behälter vorbereiten. Es ist besser, keine Sämlingskästen zu verwenden, um die Wurzeln der Pflanze in Zukunft nicht zu verletzen. Sie sind zerbrechlich und versuchen, Manipulationen mit ihnen zu vermeiden..
  2. Füllen Sie den Behälter mit Erde, indem Sie Gartenerde zu gleichen Anteilen mit Sand mischen.
  3. Samen legen, mit Sand bestreuen und etwas anfeuchten.
  4. Mit Plastikfolie abdecken und an einen warmen Ort bringen. Die Temperatur für die Haushaltsführung sollte nicht unter +18 ° C fallen.
  5. Luft und befeuchten Sie die Sämlinge täglich, wenn der Boden austrocknet.
  6. Im Mai im Freien pflanzen, wenn das Wetter konstant warm ist. Lösen und befeuchten Sie den Boden im Voraus. Damit junge Pflanzen leicht aus den Behältern entfernt werden können, müssen Sie sie eine Weile in warmes Wasser legen. So bewegt sich der irdene Klumpen leichter von den Wänden weg und muss das Wurzelsystem nicht verletzen.

Die richtige Bepflanzung der Aubriets ist der Schlüssel zu ihrem Wachstum und ihrer reichlichen Blüte. Sie müssen in einen geeigneten Boden säen und die Feuchtigkeitsregeln nicht vergessen.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

Das Gießen der Pflanze sollte mäßig sein. Es ist unbedingt zu überwachen, ob der Boden trocken ist. Andernfalls verrotten die Wurzeln und sterben ab.

Beachten Sie! Wenn es draußen zu heiß ist und es lange Zeit nicht geregnet hat, erhöht sich die Bewässerungsmenge. In jedem Fall sollte der Eingriff jedoch nicht mehr als zweimal pro Woche durchgeführt werden..

Der Boden muss regelmäßig gelockert werden, während der obersten Bodenschicht Sand hinzugefügt wird. Sie müssen auch Unkraut loswerden. Ihr Wachstum wirkt sich nachteilig auf die Entwicklung von Abscheulichkeit aus..

Reproduktionsmethoden

Am häufigsten wird Aubriet durch Samen oder Stecklinge vermehrt. Die Teilung des Busches wird selten gewählt, die Wurzeln der Pflanze sind so zerbrechlich, dass Sie sie nicht noch einmal berühren sollten.

Stecklinge verbleiben normalerweise nach regelmäßigem Beschneiden des Strauchs. Triebe ohne Blumen werden in eine Mischung aus Sand und Torf gelegt. Es ist notwendig, Gewächshausbedingungen für sie zu schaffen und sie nach dem Wurzeln auf offenes Gelände zu übertragen. Normalerweise ist eine Transplantation für den Spätsommer oder den frühen Herbst geplant..

Top Dressing und Dünger

Düngemittel müssen vor Beginn der Blütezeit angewendet werden, wenn die Pflanzen bereits gewachsen sind. Es wird auch empfohlen, nach dem Beschneiden zu füttern. Junge Blüten werden nicht nur durch stickstoffhaltige Zubereitungen geschädigt. Sie helfen beim Aufbau einer grünen Masse.

Viel hängt vom Zustand des Bodens und seinen Eigenschaften ab:

  • Wenn es nahrhaft ist, wird selten gefüttert, 1-2 mal im Monat ist genug. Vor allem wird die Pflanze durch mineralische Düngemittel und kaliumhaltige Mischungen unterstützt. Sie können spezielle Komplexe für blühende Gartenpflanzen erwerben.
  • Wenn die Blume zwischen den Steinen wächst, müssen Sie das Intervall zwischen den Behandlungen verkürzen. In diesem Fall werden die Samen beim Pflanzen einfach zwischen den Spalten des Kopfsteinpflasters aufgefüllt..

Aubriet zwischen den Steinen

Erfahrene Gärtner empfehlen, dem Boden Holzasche hinzuzufügen, und Gülle wird als schädlich für den Strauch angesehen. Er kann die Wurzeln der Pflanze verbrennen und zu seinem Tod führen..

Pflanzentransplantation

Aubrieta ist eine unprätentiöse Pflanze und es ist nicht lästig, sie zu pflegen, aber sie nimmt eine Transplantation äußerst schmerzhaft wahr. Oft stirbt der Strauch nach dem Eingriff ab. Daher müssen Sie vor dem Anbau von Aubriett im Voraus einen Platz dafür bestimmen, damit die Pflanze später nicht gestört werden muss. Selbst die erfahrensten Gärtner halten eine Gartenschönheit nicht am Leben. Das Verfahren selbst wird nach den üblichen Regeln durchgeführt, der Busch wird ausgegraben und in ein neues Loch überführt. Der Boden wird vor dem Pflanzen angefeuchtet, und nachdem die Blume angebracht ist, wird Sand an die Wurzeln gegossen.

Aubrietta beschneiden

Der Schnitt sollte mehrmals im Jahr erfolgen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies nach der ersten Blüte tun, dann werden die Knospen bis zum Herbst wieder zusammengebunden. Es ist notwendig, die Stängel des Strauchs fast ganz unten zu entfernen. Dadurch kann die Pflanze jährlich blühen.

Beachten Sie! Bevor der Aubriet in den Winter geht, müssen Sie die Triebe nicht abschneiden. Andernfalls verliert die Blume an Festigkeit und kann rauen Wetterbedingungen nicht standhalten..

Im Frühjahr, vor der Wachstumsphase, müssen Sie den Busch sorgfältig untersuchen und beschädigte und getrocknete Teile entfernen.

Schädlinge und Krankheiten

Das Pflanzen und Pflegen einer mehrjährigen Rasur erfordert nicht viel Zeit, da ein blühender Strauch nicht als launisch bezeichnet werden kann. Ein weiteres Plus des Anbaus sind seltene Schäden durch Krankheiten und Schädlinge..

Manchmal infiziert sich die Blume mit Mehltau. Unter dem Einfluss des Pilzes erscheint auf den Blättern und Blüten eine weißliche Blüte. Nach einiger Zeit bekommt es eine braune Tönung. Infolgedessen werden die betroffenen Bereiche schwarz, verrotten und sterben ab. Der Strauch sieht nicht mehr attraktiv aus, trockene, hässliche Blätter und Stängel erscheinen auf dem blühenden Teppich. Darüber hinaus wird eine infizierte Pflanze den Winter höchstwahrscheinlich nicht überleben. Die Krankheit kann gestoppt, die Ausbreitung gestoppt werden. Die Behandlung mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel hilft.

Unannehmlichkeiten werden durch Blattläuse, Insekten und das Saugen von Saft aus der Pflanze verursacht. Es entzieht ihm nicht nur Nährstoffe, sondern trägt auch Viruserkrankungen. Der Strauch muss mit speziellen Mitteln behandelt werden, zum Beispiel "korbaphos".

Blütezeit

Aubrieta blüht normalerweise ab dem Frühling. Die bunte Periode dauert einen Monat. Je nach Art des immergrünen Strauchs beginnt die Blüte Mitte des Frühlings oder näher am Sommer. Manchmal passiert es wieder, näher am Herbst.

Während der Blüte ist es wichtig, die Feuchtigkeit an den Wurzeln der Pflanze zu halten. Dafür wird der Boden um die Abscheulichkeit mit Sand bestreut. Eine reichliche Blüte ist ausgeschlossen, wenn der Boden übermäßig angefeuchtet ist. Der Strauch braucht nur in Trockenperioden viel Flüssigkeit. Der Rest der Zeit gibt es normalerweise genug Regen.

Wichtig! Wenn die Pflanze zu oft gewässert wird, ist das Laub dicht und die Blüten vor dem Hintergrund unauffällig. Im schlimmsten Fall verrotten die Wurzeln.

Am Ende der Blütezeit bildet sich eine Frucht. Es ist eine Schote, und die Samen sind länglich.

Wintervorbereitungen

Aubrieta ist eine mehrjährige Pflanze, die Sie nicht ausgraben müssen. Es verträgt den Winter gut, aber starke Fröste können den Strauch zerstören, daher ist es besser, ihn zu schützen.

Achten Sie darauf, die Samen und jungen Triebe zu bedecken, die im Herbst gepflanzt wurden. Wird die Rasierten vor dem Tod retten:

  • Mulchen mit einer Mischung aus Sand und Torf;
  • trockene Blätter oder Fichtenzweige.

Wenn der Winter schneereich ist, wird der Busch nicht leiden. Bei trockenem, frostigem Wetter besteht die Gefahr, dass er stirbt. Es ist daher besser, auf Nummer sicher zu gehen. Die Blätter müssen vor der Überwinterung nicht entfernt werden..

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Aubrieta als gemahlene Blume passt nicht gut zu anderen Gartenpflanzen. Niedrige Büsche sehen in Einzelpflanzungen gut aus. Sie füllen das Gebiet und ähneln einem flauschigen Teppich oder einem bunten Meer. In der Regel werden sie bei der Gestaltung von Garten- und Parkflächen für die Gestaltung von Alpenrutschen verwendet..

Blume im Landschaftsdesign

Entlang der Wege wird eine attraktive Pflanze gepflanzt, die florale Grenzen schafft, die den Raum teilen. Für solche Zwecke ist eine Kaskade von Samen ideal, deren Pflanzung und Pflege sich nicht von anderen Arten unterscheidet. Es gibt verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Farben, zum Beispiel Blue Shade, Cascade Red. Die Hauptsache ist, die Blume an einem sonnigen oder leicht schattigen Ort zu platzieren. Andernfalls verliert es seine Attraktivität, die Blütenblätter sind nicht so hell..

Es muss daran erinnert werden, dass kaskadierende Aubriet etwas später blüht als andere Arten. Sie liebt mäßige Luftfeuchtigkeit, ist aber unprätentiös gegenüber der Säure des Bodens. Sie können die Pflanze auf den Zaun stellen und nach unten gehen. Sie ähnelt Wasserströmen und erzeugt einen hellen Wasserfall.

In der Natur wächst Aubriet oft in der Nähe von Flussufern und auf Felsen, sodass sich der Strauch in felsigem Gelände großartig anfühlt.

Aubrieta ist eine immergrüne Staude. Es blüht reichlich und ist leicht zu züchten. Es ist eine Freude, sich um ihn zu kümmern. Als Belohnung für die Einhaltung der einfachen Regeln der Gärtner im Frühjahr und möglicherweise im Herbst erwartet Sie ein hell blühender Teppich. Aubrieta ist in der Landschaftsgestaltung schwer zu ersetzen. Der Strauch ist wie für Alpenrutschen geschaffen, weil er auch zwischen Steinen bequem existiert.

Aubrieta (Aubretia)

Eine Blume wie Aubrieta wird auch Aubretia genannt. Es ist verwandt mit der Gattung der kriechenden immergrünen krautigen Blütenpflanzen, die Stauden sind und zur Kohlfamilie gehören. Diese Gattung vereint etwa 12 Arten. Eine solche Blume wird in Steingärten sowie in allen europäischen Ländern als Gartenpflanze kultiviert. Unter natürlichen Bedingungen kommt Aubriet in Italien, in Kleinasien, in Südfrankreich sowie in Südamerika vor, wo es am liebsten an den Ufern von Flüssen und Felsen wächst. Der lateinische Name wurde der Pflanze zu Ehren des Franzosen Claude Aubrier gegeben, der Künstler war und im Genre der botanischen Illustration arbeitete. In Russland wird eine solche Blume als Windbeutel bezeichnet. Während der Blüte sieht diese Pflanze aus wie ein spektakulärer fester Teppich. Diese Blume hat eine Eigenschaft, ihre schönen Blätter verblassen auch im Winter nicht..

Merkmale von Aubrieta

Kleine alternative Blattplatten haben eine Pubertät sowie eine obovate oder elliptische Form. Ihre Kante ist gezahnt oder fest. Kleinblütige razemose Blütenstände bestehen aus kleinen vierblättrigen Blüten mit einem Zentimeter Durchmesser und violetter, blauer, violetter oder rosaroter Farbe. Die Blüte ist reichlich und dauert von der zweiten Frühlingshälfte bis zum Frühsommer. Wenn Sie für die richtige und gute Pflege sorgen, kann der Aubriet im Herbst wieder blühen. Die Frucht sieht aus wie eine Schote, in der sich flache braune Samen befinden.

Im Folgenden wird beschrieben, wie eine solche Blume richtig gepflanzt, gezüchtet und vermehrt wird. Und auch, wie man sich vor schädlichen Insekten und Krankheiten schützt.

Wachsende Aubriets aus Samen

Es ist ziemlich einfach, diese Pflanze durch Samen zu vermehren, während sie sowohl durch Sämlinge als auch ohne Sämlinge gezüchtet werden kann. Wenn die Aussaat der Samen jedoch im September oder Mai direkt auf offenem Boden erfolgt, kann dies zur Spaltung der Sorten führen. In diesem Zusammenhang empfehlen Experten, Aubriet ausschließlich durch Sämlinge zu züchten. Die Blüte einer solchen aus Samen gewachsenen Pflanze kann erst im zweiten Lebensjahr beobachtet werden. Aubriet-Samen werden in allen Fachgeschäften verkauft.

Aussaat

Die Aussaat erfolgt in den letzten Februar-Tagen, ca. 8-10 Wochen vor Hitzebeginn. Samen einer solchen Blume werden sofort in getrennte Töpfe gesät. Dazu können Sie Torf-Humus-Töpfe oder Torftabletten verwenden. Das Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden erfolgt direkt in diesen Behältern. Befeuchten Sie zuerst das Substrat des Topfes oder der Tabletten und legen Sie dann 2 oder 3 Samen auf die Oberfläche. Sie sollten mit einer dünnen (0,3–0,5 cm) Sandschicht bestreut werden. Befeuchten Sie den Sand mit einer feinen Spritzpistole und stellen Sie die Behälter unter Glas oder Folie. Die beste Lufttemperatur für Kulturpflanzen liegt zwischen 18 und 21 Grad.

Wie man Setzlinge pflegt

Sämlinge sind pflegeleicht. Sie müssen also jeden Tag die Belüftung arrangieren und sie bei Bedarf auch gießen. Die ersten Sämlinge sind nach 20 bis 30 Tagen zu sehen, danach muss das Tierheim vollständig entfernt werden. Die Pflanze muss sehr sorgfältig gewässert werden, da die Sämlinge auf ein übermäßig feuchtes Substrat extrem negativ reagieren. Für den Fall, dass die Sämlinge schwach sind und sich nur langsam entwickeln, wird empfohlen, einen halben Monat vor dem Pflanzen in offenen Boden mit einem komplexen Mineraldünger zu düngen, während die Konzentration der Lösung schwach sein sollte.

Kommissionierung

Aubrieta reagiert extrem negativ auf die Transplantation, daher wird beim Wachsen durch Sämlinge keine Ernte durchgeführt. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Samen dieser Pflanze in getrennten Behältern zu säen (weitere Einzelheiten siehe oben)..

Aubriets auf offenem Boden pflanzen

Wann ist die Ausschiffung?

Es wird empfohlen, diese Blumen erst nach Ablauf der Frostgefahr auf offenem Boden zu pflanzen. In der Regel fällt diese Zeit auf die zweite Maihälfte. Wählen Sie zum Pflanzen einen Standort sorgfältig aus. Bei der Auswahl eines Standortes sollte berücksichtigt werden, dass für die reichhaltige und unglaublich spektakuläre Blüte der Aubriets die größtmögliche Menge an direktem Sonnenlicht benötigt wird. Bei der Auswahl eines Bodens sollte berücksichtigt werden, dass solche Blumen wachsen und sich entwickeln, je besser, desto ärmer der Boden auf dem Gelände. Diese Pflanze wächst also gut zwischen Betonplatten und Steinstufen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Boden ein lockeres, gut durchlässiges Wasser benötigt und seine Zusammensetzung eine kleine Menge Torf oder Asche enthalten sollte. Es ist auch am besten, wenn der Boden neutral oder leicht alkalisch ist, pH 6,0-7,0.

Wie man richtig pflanzt

Eine Blume wie Aubrieta wird von Gärtnern als sehr plastisch angesehen. In dieser Hinsicht kann es genau so gepflanzt werden, wie Sie möchten, während Sie einen Steingarten oder ein Blumenbeet in beliebiger Form anlegen können. Die Tiefe des Pflanzlochs hängt von der Länge der Sämlingswurzeln ab, während seine Breite das Zweifache der Breite des Topfes betragen sollte, in dem das Aubriet wächst. Beim Pflanzen ist zu beachten, dass der Abstand zwischen den Büschen mindestens 5 Zentimeter betragen muss. Falls Ihre Blume in einem Behälter aus Keramik oder Kunststoff gewachsen ist, muss der Topf unmittelbar vor dem Pflanzen vollständig in Wasser getaucht werden. Warten Sie, bis Luftblasen aus dem Boden austreten. Entfernen Sie danach die Pflanze vorsichtig zusammen mit der erdigen Scholle und legen Sie sie in das vorbereitete Loch. Wenn die Pflanze gepflanzt wird, muss der Boden verdichtet werden, und seine Oberfläche sollte mit Mulch (fünf Zentimeter Sandschicht) bestreut und dann vorsichtig gewässert werden.

Wie man den Garten pflegt

Bewässerung

Es ist sehr einfach, Ihre Rasur zu pflegen und es wird nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Nachdem die Blüten reif sind, müssen sie nur dann gewässert werden, wenn die Trockenzeit lang genug ist. Wenn Sie den Aubriet bei normalem Sommerwetter häufig und in großen Mengen gießen, riskieren Sie im gleichen Fall ein schnelles Wachstum des Grüns, während die Blüte relativ selten ist. Junge Exemplare sollten häufiger gewässert werden als ältere, aber auch in diesem Fall sollten Sie sehr vorsichtig sein. Die Bewässerung wird mit einer Sprinklerbewässerung empfohlen. Nachdem die Späne gewässert wurden oder der Regen vergangen ist, muss die Oberfläche des Bodens gelockert und alle Unkräuter entfernt werden.

Dünger

Während des aktiven Wachstums der Pflanze wird empfohlen, die Oberfläche der Stelle zwei- oder dreimal mit Mulch zu bestreuen. Hierzu wird Sand verwendet, während die Schichtdicke 3 bis 5 Zentimeter betragen sollte. Aubrieta wird mit einer Lösung aus vollständigem Mineraldünger für mehrjährige Blütenpflanzen gefüttert. Gleichzeitig erfolgt die Fütterung im Frühjahr vor Beginn der Blüte sowie im Herbst.

Beschneidung

Nach der Blüte im Frühling sollte die Aubretie fast bis zur Bodenoberfläche abgeschnitten werden. In diesem Fall beginnt das aktive Wachstum junger Stängel mit farbenprächtigen Blättern. Vor dem Hintergrund von Aubriets sehen andere Blütenpflanzen einfach toll aus. Nach einiger Zeit wird es wieder blühen.

Wie man sich vermehrt

Das Pflanzen und Wachsen von Aubretia ist recht einfach. Die Hauptsache ist, die Grundregeln für die Pflege nicht zu vergessen. Es kann sehr leicht durch Stecklinge und durch Samen vermehrt werden. Wie eine solche Blume durch Sämlinge gezüchtet wird, ist oben beschrieben. Gärtner mit viel Erfahrung säen Aubrieta jedoch direkt in offenen Boden. Vor der Aussaat muss der Boden vorbereitet werden. Dazu wird es bis zu einer Tiefe von 15 Zentimetern gegraben, alle Steine ​​entfernt und Unkraut entfernt und komplexer Dünger, Kreide (Kalk) und Holzasche ausgebracht und anschließend angefeuchtet. Die Samen sollten direkt auf die Oberfläche des Bodens gelegt und nicht zu dick gesät werden. Es ist nicht notwendig, sie zu vertiefen, gießen Sie einfach eine Schicht Sand auf die Samen, deren Dicke 3 bis 5 Zentimeter betragen sollte. Dann müssen die Pflanzen sehr sorgfältig mit einer Gießkanne gewässert werden. Wenn die Aussaat im Frühjahr erfolgt ist, erscheinen die ersten Sämlinge in 1,5 bis 3 Wochen, und wenn im September, dann erst im nächsten Frühjahr.

Es ist auch recht einfach, diese Pflanze durch Stecklinge zu vermehren. In der Mitte des Sommers wird diese Blume beschnitten, wonach Sie eine große Menge Pflanzenmaterial haben. Als Stecklinge können Sie beschnittene Triebe verwenden, auf denen sich keine Blumen befinden. Sie müssen in einem Gewächshaus in einer Erdmischung gepflanzt werden, die Sand und Torf enthält (1: 1). Am Ende des Sommers sollte die Wurzelbildung der Stecklinge enden, und sie können an einem dauerhaften Ort auf offenem Boden gepflanzt werden. Vor dem Einsetzen der Winterkälte wurzeln junge Pflanzen gut und werden stark. Für den Fall, dass in Ihrer Region im Winter sehr starke Fröste beobachtet werden oder zu dieser Jahreszeit wenig Schnee liegt, können die Stecklinge nicht auf offenem Boden gepflanzt werden, sondern bis zum Frühjahr in einem Gewächshaus stehen.

Die Blume kann auch durch Teilen des Busches vermehrt werden. Es ist am besten, diesen Vorgang im Frühjahr oder Herbst durchzuführen. Aubrieta verträgt eine solche Reproduktion nicht sehr gut, was ganz einfach gemacht wird. Dazu müssen Sie einen Busch ausgraben und in mehrere Teile teilen, während auf jeder Teilung Wurzeln und gut entwickelte Stängel vorhanden sein sollten. Danach werden die Delenki in separate Löcher gepflanzt. Es sollte jedoch bedacht werden, dass sich alle Ihre Bemühungen als völlig vergeblich herausstellen können und die durch diese Methode transplantierten möglicherweise sterben. Erfahrene Gärtner ziehen es daher vor, auf die Vermehrung oder Veredelung von Samen zurückzugreifen..

Krankheiten und Schädlinge

Aubrieta hat eine relativ hohe Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und schädliche Insekten, daher ist es recht einfach zu pflegen. In einigen Fällen kann sich die Pflanze mit Mehltau infizieren, während auf den Blatttellern und Blüten eine weißliche Blüte erscheint. Eine solche Krankheit gehört zum Pilz, und während sie sich entwickelt, bekommt diese Plakette eine braune Farbe. Ein mit einer solchen Krankheit infizierter Busch verliert sein spektakuläres Aussehen und wächst langsamer. Die betroffenen Teile der Blume werden schwarz und sterben ab, während der Busch selbst viel weniger winterhart wird. Um Mehltau zu heilen, können Sie kolloidalen Schwefel verwenden, während Sie die Anweisungen auf der Verpackung des Produkts befolgen müssen.

Blattlaus ist das gefährlichste aller schädlichen Insekten für die Blattlaus. Es ist ein saugendes Insekt, das Pflanzensaft als Nahrung verwendet. Blattläuse sind die Ausbreitung gefährlicher Viruserkrankungen. Sie können solche schädlichen Insekten mit Hilfe von Karbofos, Biotlin, Fufanon oder Arrivo loswerden. Je nach Befallsgrad der Büsche können 1-4 Behandlungen erforderlich sein.

Im Allgemeinen wird eine solche Blume, die lieber zwischen Steinen wächst, selten krank.

Pflege einer mehrjährigen Rasur nach der Blüte

Saatgutsammlung

Wenn Sie eine solche Blume mit selbst gesammelten Samen vermehren, müssen Sie berücksichtigen, dass sie möglicherweise nicht alle Sortenmerkmale der Mutterpflanze beibehalten. Wenn Sie jedoch immer noch die Samen sammeln möchten, müssen Sie beim Schneiden des Aubriet im Frühjahr 2 oder 3 Stängel mit Eierstöcken während des Schneidens belassen. Warten Sie, bis die Samen dunkel sind, und schneiden Sie die Schoten vorsichtig ab. Hüllen Sie sie und bringen Sie die Samen ins Haus und reifen Sie. Diese Samen können vor dem Winter auf die gleiche Weise wie oben beschrieben ausgesät werden..

Vorbereitung zur Überwinterung

Nach der Frühlingsblüte raten Experten, alle Stängel dieser Pflanze abzuschneiden. Nach dem Ende der zweiten Blüte sollte dies jedoch nicht mehr erfolgen. Die Stängel und Blüten sollten den ganzen Winter über stehen bleiben und müssen erst zu Beginn des Frühlings geschnitten werden. Diese mehrjährigen Blüten vertragen den Winter sehr gut ohne Schutz. Es sollte jedoch beachtet werden, dass, wenn der Winter zu hart und mit wenig Schnee ist, die Aubriet möglicherweise absterben kann. In dieser Hinsicht empfehlen erfahrene Blumenzüchter, die Blumen mit einer Schicht trockenen Laubs oder mit Fichtenzweigen zu bedecken.

Sorten und Arten von Aubriets mit Fotos und Namen

Es gibt 12 natürliche Arten von Unfruchtbarkeit, von denen einige von Gärtnern angebaut werden. Es ist ziemlich selten, dass man in Gärten mittlerer Breite Arten wie weiße Aubrieta, kroatische Aubrieta, anmutige Aubrieta, Kolumka Aubriet trifft. Es gibt jedoch Typen, die populärer sind, und sie werden unten diskutiert..

Aubrieta deltoidea oder Aubrieta deltoid

Die Höhe dieser krautigen mehrjährigen Pflanze kann 15 Zentimeter erreichen. Deltamuskel grünlich-graue Blattplatten haben 1 oder 2 Dentikel an jeder Kante. Lose razemose Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten (Durchmesser ca. 10 Millimeter), die in lila oder blau-lila Farbe gestrichen sind. Aubrieta beginnt im Mai zu blühen. Die Blütezeit beträgt etwas mehr als 4 Wochen. Diese Art wird seit 1710 kultiviert und wird im Volksmund "Fliederbusch" genannt. Er hat eine Vielzahl von Bougainvillea, die Höhe seines Busches erreicht 20 Zentimeter, die Blüten sind in Lavendel gemalt, während das Zentrum eine orange Farbe hat. Dank der Züchter wurde eine kulturelle Art von Aubriet geboren, die bei Gärtnern am beliebtesten ist, während sie sich auf Deltamuskel-Aubriet stützten.

Kulturelle Aubrieta (Aubrieta x Cultorum) oder hybride Aubrieta

Diese Pflanzengruppe, die nicht höher als 20 Zentimeter ist, kann unter Schneedecke überwintern. Kleine Blätter sind länglich und am Rand gezahnt. Der Durchmesser von lila oder lila Blüten erreicht 1 Zentimeter. Heutzutage können verschiedene Sorten dieser Art halbgefüllte, gefüllte und einfache Blüten haben. Sie können leicht durch Samen vermehrt werden. Es gibt Sorten, die zu Hause in Töpfen angebaut werden können, und es gibt auch Sorten, die zum Schneiden geeignet sind..

Die beliebtesten Sorten der Aubriet-Kultur:

  1. Kaskadieren. Die Blüten einer solchen Staude können lila, rosa, blau, türkis oder rot gefärbt sein, während sie eine kleine gelbe Mitte haben. Grünlich-graue Blattplatten haben das ganze Jahr über die gleiche Farbe.
  2. Faszinierendes Marokko. Der Busch ist üppig und sehr auffällig. Die Blüten sind relativ groß (ca. 15 mm Durchmesser). Ihre Farbe kann von rosa und rot bis blau reichen..
  3. Cote d'Azur. Eine solche Pflanze hat sehr schöne azurblaue Blüten. Die Blüte dauert 2 Sommermonate. Im September gibt es eine zweite Blüte, die bis zum Einsetzen des Winterfrosts andauert..
  4. Ein riesiger Wasserfall. Dies ist eine Mischung von Sorten, die Pflanzen verschiedener Farben umfasst, nämlich: Rosa, Flieder, Lila, Rot usw. Die Höhe einer solchen winterharten mehrjährigen Pflanze überschreitet 15 Zentimeter nicht. Blumen haben einen Zentimeter Durchmesser.

Gärtner pflegen auch gerne Arten von Unfruchtbarkeit wie: Karneval, Doktor Maultiere, Don, Gloriosa, Wanda, Blauer König, Königin, Königliche Keskade, Triumfant usw..

Aubretia oder Aubrietta. echte blühende Teppiche

Aubretia oder Aubrieta zieht mit ihren anmutigen Blüten immer mehr Aufmerksamkeit auf sich. Die Pflanze hat mehrere Sorten, aber der Hauptunterschied ist die Struktur des Behälters und die Größe des Stempels. Die Blume verliert lange Zeit nicht ihre Schönheit.

Samen säen

Liebhaber züchten die folgenden Arten und Arten von Abscheulichkeit:

  • Deltamuskel;
  • Pilz;
  • Kaskadierung;
  • Campbell;
  • kulturell (Faszinierendes Marokko).

Die Blüte wird durch keimende Samen vermehrt, aus denen hochwertige Sämlinge gewonnen werden. Die Arbeiten beginnen im zeitigen Frühjahr. Im Voraus wird eine Bodenmischung aus Humus und Torf hergestellt, die mit Keramiktöpfen gefüllt ist.

Der Boden wird mit Wasser angefeuchtet, die Samen werden platziert und mit einer dünnen Sandschicht bedeckt. Befeuchten Sie es leicht und decken Sie den Topf mit Plastikfolie ab.

Temperatur zum Antreiben der Pflanze

Die Samen werden Anfang März bei einer Temperatur von + 18... + 20 ° C (drinnen) in den Boden gesät. Sämlinge werden nach Stabilisierung des Temperaturhintergrunds in offenen Boden gelegt, wenn die Frostgefahr verschwindet.

Anfang Mai werden die Bereiche bestimmt, auf denen die Löcher gebildet werden. Auf den Hügeln, die von der Sonne gut beleuchtet werden, wird sich eine schöne Rasur anfühlen. Sie können es zwischen Betonplatten oder Steinen pflanzen, die an Sommertagen auf hohe Temperaturen erhitzt werden..

Blumenarrangement

Zierpflanzen eignen sich zur Herstellung von Blumenbeeten, sie werden auf der Sonnenseite gepflanzt. Aubretia fühlt sich auf kleinen Betten im Halbschatten gut an. Es kann verwendet werden, um Zusammensetzungen als Hauptpflanze zu bilden. Blumen wachsen gut in jedem Boden.

Pflege (Bewässerung)

Viele Sorten sind unprätentiös, daher sollte die Blume nach dem Trocknen des Bodens gewässert werden. Wenn sich die Sämlinge in nährstoffarmen und durchnässten Böden entwickeln, bilden sich viel grüne Masse und sehr wenige Blüten. Junge Pflanzen werden während der gesamten Vegetationsperiode gemulcht und regelmäßig mit warmem, abgesetztem Wasser bewässert.

Blumen, die auf offenem Boden wachsen, werden selten gewässert, weil sie genug Feuchtigkeit haben, die durch Regen gewonnen wird.

Transfer

Das Übertragen von Blumen an einen neuen Ort ist eine wichtige Operation, die alle 2-3 Jahre durchgeführt wird. Landschaftsbau-Enthusiasten wählen Garten-Wertschätzungen. Seit vielen Jahren gepflanztes Aubriet erfreut sich an seiner Blüte. Zu Hause werden die Blumen in einen kleinen Behälter gegeben, aber der Boden wird gegossen, in den sie vor dem Umpflanzen gewachsen sind.

Reproduktion

Floristen führen am Ende des Sommers oder im Frühjahr eine Fortpflanzung der Aubretie durch Stecklinge durch. Schneiden Sie den Trieb ab, der eine Länge von 5-7 cm hat. Blumen und Blätter werden abgeschnitten, wobei 2-3 Stücke oben verbleiben und um die Hälfte gekürzt werden.

Die Stecklinge werden in eine kleine Schachtel gelegt, die mit einer Zusammensetzung aus Flusssand und Torf gefüllt ist. Der Behälter sollte an einem dunklen und kühlen Ort auf die Schwelle eines nach Norden ausgerichteten Fensters gestellt werden. Stecklinge wachsen und entwickeln sich unter solchen Bedingungen gut..

Schädlingsbekämpfung

Die Pflanze ist resistent gegen viele Schädlinge. Unter ungünstigen Bedingungen können die Blätter ihre Farbe von grün nach braun ändern. Junge Samen, die aus Samen gezogen werden, sind krankheitsresistent, wenn der Besitzer die Blumen rechtzeitig füttert und gießt. Es gibt Empfehlungen, die Blumenliebhaber empfehlen. Dies sind bewährte und wirksame Methoden, um Schädlinge abzutöten.

Im Wachstum ist Aubretia nicht skurril. Es kann durch einige Schädlinge, meistens Blattläuse und Mehlwanzen, bei hohen Temperaturen beschädigt werden - durch eine Spinnmilbe. Gegen Blattläuse wird die Behandlung mehrmals mit seifenhaltigen Hausmitteln durchgeführt, wobei ein Intervall von 2-3 Tagen eingehalten wird, damit alle Insekten sterben.

Wann sollte man eine Aubretie (Aubretie) pflanzen? Merkmale des Wachstums aus Samen

Wenn Sie ein Design für das Gebiet eines Sommerhauses oder Ihres eigenen Hauses entwerfen, ist es bei Gärtnern aufgrund seiner malerischen, hellen Blumenarrangements wie einer Pflanze wie Aubrieta sehr beliebt. Diese Gartenblume sieht auf Alpenrutschen, in gewöhnlichen Blumenbeeten und sogar in einer schattigen Gasse großartig aus.

Beschreibung

Aubrieta oder auch Aubretia genannt, ist eine mehrjährige Bodenbedeckung, die die Erde mit einem malerischen Teppich bedeckt. Damit sie die Hobbygärtnerin mit ihrer Schönheit begeistern kann, muss sie kompetent und zeitnah betreut werden. Die Blüten der Gartenpflanze sind klein, aber ihre Anzahl ist beeindruckend. Die Farbe der Blumen ist sehr unterschiedlich: weiß, lila, blau usw. Aubrieta-Büsche sind niedrig und erreichen nur 10 bis 13 cm. Die richtige Blüte erfolgt zweimal pro Saison. Dies ist in der Regel im späten Frühling - Frühsommer, dauert bis zu 45 Tage und im Frühherbst - etwa 35 Tage. Die Früchte einer Gartenpflanze in Form einer Schote, in der braune Samen verlängert sind.

Sorten der Abneigung

In der Natur gibt es verschiedene Arten und Arten von Aubrenien, die sich in Farbe, Form und Struktur des Busches voneinander unterscheiden. Sorten der Abneigung:

  • Cascading ist eine ziemlich bekannte Art von Garten-Aubrecia. Die Blüten sind meist blau oder rot mit einem gelblichen Kern. Das Laub ist graugrün.
  • Hybride oder kultiviert - diese Art der Gartenrasur zeichnet sich durch ihre frühe Blüte aus. Die Farbe der Blumen ist rosa, rot und lila..
  • Deltamuskel, sonst wird es auch Fliederbusch genannt. Die Blüten dieser Art der Gartenrasur sind mittelgroß lila, lila gefärbt. Da die Blütenstände in einem Pinsel gesammelt werden, wird die krautige Pflanze wie ein Flieder und erhält daher ihren zweiten Namen.

Landung und Pflege

Für Gärtner - Amateure verursachen keine Schwierigkeiten bei der Rasurpflege. Zunächst müssen Sie auf jeden Fall einen geeigneten Standort für eine Blume auswählen und dabei die Regeln einhalten. Regeln für die Auswahl eines Platzes zum Pflanzen von Aubriets:

  • Die Gartenblume ist ziemlich thermophil, daher sollte der Ort sonnig sein. Wenn das Klima südlich ist, ist es möglich, einen leicht schattigen Platz zum Pflanzen einer Gartenpflanze zu wählen. In einem gemäßigten Klima ist es notwendig, einen sonnigen Ort für einen mehrjährigen Halbschatten zu finden, damit die Pflanze nicht blühen kann.
  • Die Pflanze mag keine sauren, schweren, tonigen Böden. Vor dem Pflanzen muss der Boden, in den der rasierte Garten gepflanzt wird, gelockert werden.
  • Räumen Sie den Bereich von Unkraut.
  • Dünger auf den Boden auftragen. Es ist notwendig, den Boden 15 cm tief auszugraben und mit Asche oder Kalk zu mischen.
  • Entwässerung vorsehen.
  • Wenn möglich, ist es besser, einen Standort auf einem Hügel zu bevorzugen.

Nachdem er eine Gartenpflanze gepflanzt hat, muss er ständig pünktlich gepflegt werden. Selbst wenn der Boden locker und leicht ist, ist es sehr nützlich, mehrmals pro Saison zu mulchen, dh die oberste Bodenschicht mit Sand mit einer Schicht von 3 bis 5 cm zu mischen. Es ist auch notwendig, die erforderliche Bewässerung der Pflanze sicherzustellen, um die Abzucht rechtzeitig zu füttern und zu beschneiden.

Bewässerung und Fütterung von Aubriets

Es ist notwendig, die Gartenblume beim Austrocknen des Bodens zu gießen, um die Bewässerung insbesondere bei heißem Wetter zu überwachen. Aubrieta mag keine Feuchtigkeit. Wenn die Pflanze überläuft, können die Wurzeln verrotten oder die Blume blüht nicht.

Damit eine Gartenblume aktiv blühen kann, muss sie gedüngt werden. Die Gartenpflanze sollte zweimal pro Saison mit Mineraldünger gefüttert werden:

  • im Frühjahr: Die Fütterung erfolgt, bevor die Knospen erscheinen.
  • im Sommer: düngen, nachdem die Pflanze geschnitten wurde, um wieder zu blühen.

Beschneiden und Pfropfen von Unfruchtbarkeit

Die Blütezeit der Aubretie beträgt 4 bis 7 Wochen. Damit die Pflanze ein zweites Mal blühen kann, muss sie beschnitten werden. Dazu werden nach der ersten Blüte die Stängel unter der Wurzel entfernt. Das Land wird gefüttert. Nach diesen Eingriffen beginnt die Pflanze aktiv zu wachsen und blüht im Herbst wieder. Im Herbst sollte die Pflanze nicht geschnitten werden, um den Tod der Pflanze während der Überwinterung zu vermeiden.

Die Hauptregel bei der Pflege einer Gartenpflanze sind Stecklinge, die einmal im Jahr durchgeführt werden sollten. Dies geschieht, damit die krautige Blume im Laufe der Zeit nicht degeneriert und in ihrer Pflege nicht launischer wird. Für Stecklinge müssen junge Triebe ohne Stiel verwendet werden. Sie müssen im Mai abgeschnitten und in ein Gewächshaus mit einer Sand-Torf-Bodenmischung gepflanzt werden. Beim Pflanzen sollte ein Abstand von 10 bis 15 cm zwischen den Sämlingen eingehalten werden. Am Ende des Sommers oder im Herbst werden die Stecklinge in ein Blumenbeet gepflanzt. Wenn sie jedoch schwach sind, können Sie sie für den Winter in einem Gewächshaus lassen.

Vorbereitung für die Überwinterung von Aubriets

Aubretia ist frosthart und verträgt daher Winter gut genug. Für ein Sicherheitsnetz und einen zusätzlichen Schutz der Wurzeln können Sie jedoch vor dem ersten Frost trockenes Laub bedecken.

Wachsende Aubrets aus Samen

Damit eine schöne Blume den Gärtner im Frühling, Sommer und sogar Herbst mit ihren schicken blühenden Teppichen erfreut, müssen Sie lernen, wie Sie Arieta selbst richtig aus Samen züchten. Möglichkeiten, eine Gartenpflanze aus Samen zu züchten:

  1. im Frühjahr durch Sämling in einem speziellen Behälter;
  2. im Herbst, wenn sofort auf freiem Feld gepflanzt wird.

Die Regeln, die beim ersten Pflanzen von Gartensamen beachtet werden müssen:

  • Verteilen Sie die Samen vorsichtig im Boden. Die Hauptsache ist, sie nicht mit Erde zu bestreuen, da die Samen Licht zum Keimen benötigen.
  • Decken Sie den Behälter nach dem Pflanzen der Samen mit Plastikfolie ab. Es kann erst entfernt werden, nachdem die Sprossen erscheinen..
  • Halten Sie die gewünschte Temperatur ein (von 18 bis 21 0С).
  • Sprühen Sie die Samen regelmäßig ein und befeuchten Sie sie leicht. Nach 30 Tagen müssen die gewachsenen Sprossen in separate Töpfe umgepflanzt werden. Es ist notwendig, Sämlinge auf offenem Boden zu pflanzen, wenn der Boden ausreichend erwärmt ist. Dazu müssen die Triebe vorbereitet werden, indem die Töpfe in ein Wasserbecken abgesenkt werden, wodurch es einfacher wird, die Erdkugel mit dem Sämling vom Behälter zu lösen. Machen Sie dann die Löcher mit einer Tiefe, die der Länge der Wurzel des Sämlings entspricht und breiter als der Bodenklumpen ist, und Sie können die Sämlinge des Gartens bereits rasiert pflanzen, wobei Sie einen Abstand von 5 cm einhalten. Legen Sie Sand auf jeden gepflanzten Sämling und gießen Sie die Pflanze reichlich.

Bei der zweiten Methode muss zum Einpflanzen von Samen in den Boden der richtige Pflanzort ausgewählt und der Boden vorbereitet werden. Dazu müssen Sie es lockern, gießen und dann können Sie bereits Samen säen. Den Mutterboden leicht mit Sand mischen.

Krankheiten und Schädlinge

Eine Gartenpflanze kann auch an Krankheiten sterben, die während der mehrjährigen Erregung auftreten. Um dies zu verhindern, muss die Gartenblume untersucht und rechtzeitig behandelt werden..

Krankheiten und Schädlinge, die Aubrieta betreffen:

  • Mehltau. Wenn diese Krankheit auftritt, bildet sich eine braune Blüte auf der Pflanze. Die Behandlung muss sofort begonnen werden, damit die Gartenpflanze nicht stirbt. Dazu muss die Pflanze mit einer wässrigen Lösung von kolloidalem Schwefel besprüht werden. Wenn sich die Läsion auf eine große Anzahl von Büschen ausgebreitet hat, muss sie entfernt werden.
  • Blattlaus. Verwenden Sie zur Bekämpfung eine Brennnesselinfusion. Zur Not können Sie Insektizide verwenden.

Wenn Sie eine Gartenschönheit auf einem Gartengrundstück züchten, müssen Sie alle Feinheiten ihres Anbaus, Pflanzens und Pflegens kennen. Erst dann wird es Ihnen mit seiner intensiven langen Blüte danken. Es sollte beachtet werden, dass das untergroße Aubriet lockeren Boden bevorzugt, regelmäßig gewässert wird und gleichzeitig Staunässe vermieden wird. Es ist notwendig, die Gartenblume rechtzeitig zu füttern, um sie zu beschneiden. Und nur wenn die notwendigen Voraussetzungen für eine mehrjährige Schmierung erfüllt sind, können Sie üppige Blumenteppiche genießen, die jeden Ort im Garten schmücken können..

Aubrieta-Blume - Anbau im Freien

Aubrieta (Aubretia) gehört zur Kategorie der krautigen Pflanzen, die zur Familie der Kohlpflanzen gehören. In Italien, Frankreich und Südamerika wächst eine immergrüne mehrjährige Ernte. Aubrietta ist ideal, um den Boden mit einem hellen Grasteppich zu dekorieren. Wie diese Pflanze aus Samen gezüchtet wird, wird später beschrieben. Wenn Sie eine Staude richtig pflegen, können Sie gesunde Sträucher züchten, die Ihren Garten schmücken..

Charakteristisch

Aubrieta ist ein spektakulärer Vertreter mehrjähriger Bodendecker. Die Länge der Stängel kann 25-35 cm erreichen. Die Triebe der Kultur sind in 2 Sorten unterteilt:

  • vegetativ, entlang der Bodenoberfläche kriechend;
  • Seitenzweige steigen nach oben.

Aubretia erfreut sich mit üppiger Blüte auch auf schlechtem Boden

Aufgrund des schnellen Wachstums der Kultur bildet sich bald ein länglicher Busch oder dichter Teppich an der Stelle. Über die gesamte Länge jedes Triebs kann man das Vorhandensein kleiner, kurz weichhaariger Blätter feststellen, die von Natur aus mit ovalen Umrissen oder obovat ausgestattet sind.

Die Blattplatten sind mit eher kurzen Blattstielen an den Stielen befestigt. Die extremen Teile der grünen Masse können sowohl fest als auch gezackt sein. Dichte Pubertät verleiht grünen Blatttellern eine bläuliche Färbung.

Am Ende des Frühlings sind die Büsche mit kleinen Blüten bedeckt, die einzeln stehen oder in Bürsten gesammelt werden. Die Blütezeit beträgt normalerweise 40-55 Tage. Corollas bestehen aus 4 gebogenen Blütenblättern, die zu schmalen Röhren zusammenwachsen, aus denen gelbe Staubbeutel herausschauen.

Die Blütenblätter sind in verschiedenen Farben bemalt:

Nach Abschluss des Bestäubungsprozesses beginnt der Eierstock der Früchte - kleine geschwollene Schoten, in denen sich kleine Samen eines hellbraunen Schattens bilden. Sie können zum Zwecke der weiteren Reproduktion ausgesät werden. Informationen zum Anbau von Obrietta finden Sie unten.

Aubrieta pflanzen

Das Pflanzen und Pflegen einer langfristigen Rasur ist einfach. Sobald die Gefahr von Nachtfrost vorbei ist, können Sie Blumen auf offenem Boden pflanzen. Pflanzarbeiten werden in der Regel im späten Frühjahr durchgeführt. Bei der Auswahl einer Zone zum Pflanzen von Sämlingen sollten Bereiche bevorzugt werden, die von den Sonnenstrahlen gut beleuchtet werden.

Wichtig! Blumen entwickeln sich am besten auf schlechtem Boden, egal wie seltsam es klingt. Sie können eine Blume obrietu (blauer Schatten) entlang Betonplatten, Steinstufen pflanzen.

Experten empfehlen, den Boden vor dem Pflanzen gründlich zu lockern, damit er gut durch das Wasser fließt, und dem Boden eine kleine Menge Torf oder Asche hinzuzufügen. Bei der Auswahl einer Zone für den Anbau einer mehrjährigen Kultur sollten Sie neutralen oder leicht alkalischen Boden bevorzugen.

Pflanzregeln für hybride Aubretie

Aubrieta ist eine Plastikpflanze, daher werden diese Blumen oft verwendet, um Steingärten und Blumenbeete jeglicher Form zu schaffen.

  1. In der ausgewählten Pflanzzone werden ausreichend tiefe Löcher gegraben. Der Abstand zwischen den Büschen sollte 5-7 cm betragen.
  2. Die erworbenen Sämlinge werden sehr vorsichtig aus den Bechern entfernt, wodurch das Wurzelsystem nicht geschädigt werden kann.
  3. Die Wurzeln werden zusammen mit einem irdenen Klumpen in das Loch abgesenkt und mit einer Bodenmischung bedeckt.
  4. Der Boden wird verdichtet und mit einer Schicht Mulch bedeckt. Die Schichtdicke sollte innerhalb von 5-7 cm liegen.

Es ist am besten, die Sämlinge Mitte Mai zu pflanzen.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

Die Befeuchtung des Bodens sollte mäßig sein, da stehendes Wasser das Wurzelsystem verfault. Pflanzen, die auf offenem Boden gepflanzt werden, müssen nur in Trockenperioden häufig gewässert werden.

Um die Wurzeln der Blüte zu stärken, empfehlen Experten, das zur Bewässerung vorgesehene Wasser mit Natriumhumat zu mischen. Unkraut sollte nicht auf der Baustelle erscheinen dürfen, da alle Nährstoffe für das Wachstum von Unkraut verwendet werden. Aubrieta ist in diesem Fall geschwächt und anfällig für Krankheiten..

Um das Auftreten einer solchen Belästigung wie Verrottung des Wurzelsystems zu verhindern, wird empfohlen, Mulchen zu verwenden..

Rat! Eine Schicht Sägemehl oder Sand ist ideal für Mulch..

Reproduktionsmethoden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Pflanze zu vermehren. Aufgrund der Unprätentiösität der Pflanze wird jede von ihnen sehr effektiv sein.

Aubrieta: wächst aus Samen

Diese Methode ist ziemlich mühsam, aber wenn sie richtig gemacht wird, wird das Ergebnis gefallen. Beim Anbau von Aubrecia aus Samen ist der Zeitpunkt des Pflanzens eine der wichtigsten Fragen. Normalerweise beginnen sie Anfang bis Mitte Mai mit dem Pflanzen..

Die Bodendecker wächst schnell

Zunächst wird das Gelände von Unkraut und kleinen Steinen befreit. Die vorbereitete Pflanzfläche wird ausgegraben und mit einem Rechen eingeebnet. Top Dressing, Holzasche und Kreide werden dem Boden hinzugefügt. Der Boden wird angefeuchtet. Die Samen sind chaotisch in geringem Abstand voneinander verstreut. Eine kleine Schicht Flusssand wird über die Pflanzen gegossen. Der Boden wird wieder angefeuchtet.

Wenn ein Aubriet ausgewählt wird, um den Standort zu dekorieren, ist es eine einfache Frage, wie diese Pflanze aus Samen gezüchtet werden kann. Die ersten Triebe erscheinen 14-21 Tage nach dem Pflanzen.

Wichtig! Die Aubrietta-Kaskade von Samen, die einfach gepflanzt und gepflegt werden kann, kann zum Höhepunkt des Gartengrundstücks werden.

Stecklinge

Die Vermehrungsmethode durch Stecklinge wird im Sommer angewendet. Während des geplanten Schnittes wird eine große Anzahl grüner Triebe (keine Blüten) gesammelt, die für Stecklinge verwendet werden können.

Eine Schicht Bodenmischung wird in das Gewächshaus gegossen, das Torf und Flusssand enthält. In den Boden werden Triebe eines riesigen Deltamuskels gepflanzt. Der Boden wird angefeuchtet. Nach einigen Monaten können Sie mit der vollständigen Wurzelbildung der Stecklinge rechnen. Junge Pflanzen sollten in offenes Gelände gepflanzt werden.

Wichtig! In Regionen mit rauem Klima ist es besser, den Pflanzentransplantationsprozess im Frühjahr zu verschieben, damit die Aubretie Zeit hat, stärker zu werden und Wurzeln zu schlagen.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Die Teilung des Busches erfolgt sowohl in den Frühlingsmonaten als auch im Herbst. Ein Busch von Audrey oder einer anderen Sorte wird ausgegraben und in mehrere Teile geteilt. Es ist wichtig, dass jede erhaltene Pflanze ein Wurzelsystem und Triebe enthält. Büsche werden in getrennte Löcher gepflanzt.

Diese Methode ist nicht immer effektiv. Es ist schwierig für die getrennten Pflanzenteile, Wurzeln zu schlagen, daher ist es besser, eine andere Fortpflanzungsmethode zu bevorzugen..

Top Dressing und Dünger

Aubriet-Blüten müssen während der Vegetationsperiode nur zweimal gedüngt werden. Die erste Befruchtung erfolgt 7-10 Tage nach der mehrjährigen Transplantation. Es ist ratsam, den zweiten Verband nach dem Beschneiden herzustellen.

Experten empfehlen die Verwendung komplexer Düngemittel als Top-Dressing, die für blühende Pflanzen bestimmt sind. Es ist wichtig, die vom Hersteller empfohlene Dosierung einzuhalten.

Wenn Sie die Abretion beschneiden, können Sie der Ernte die gewünschte Form geben

Pflanzentransplantation

Vor dem Umpflanzen einer Pflanze muss der Boden in dem ausgewählten Bereich für das Pflanzen vorbereitet werden. Es ist wichtig, Unkraut loszuwerden, den Boden zu befeuchten und den Boden zu lockern. Mit Hilfe einer Hacke müssen Vertiefungen in den Boden gegraben werden, deren Tiefe und Breite den Maßmerkmalen des mehrjährigen Wurzelsystems entsprechen sollen.

Der Sämling wird in die Mitte der Aussparung gelegt. Die Hohlräume sind mit Erde gefüllt. Die Erde wird verdichtet und angefeuchtet. Oben muss der Boden mit einer Schicht Mulch bedeckt werden, die ideal für Holzasche ist.

Beachten Sie! Aubrieta sieht ziemlich beeindruckend aus, wenn sie in der Nähe von Stufen und Steinmauern gepflanzt wird.

Abriets beschneiden

Nach dem Aufblühen der Aubretie empfehlen Experten, mit dem Beschneiden zu beginnen. Triebe werden fast bis zur Oberfläche des Bodens geschnitten, was zum aktiven Wachstum junger Stängel mit Blattspreiten beiträgt. Nach kurzer Zeit wiederholt sich das Blühen des Aubriet.

Es ist nicht erforderlich, den Trimmvorgang im Herbst zu wiederholen. Alle Blattplatten und Triebe müssen an Ort und Stelle bleiben.

Rasierte Töpfe können an einer Gebäudewand aufgestellt werden

Schädlinge und Krankheiten

Oft infiziert die Pflanze Blattläuse. Kleine Insekten saugen in kurzer Zeit Saft aus Blattplatten. Die Körperoberfläche der Blattlaus ist gelb, schwarz, rot und braun gefärbt. Die glänzende Oberfläche der grünen Masse ermöglicht es Ihnen, Parasiten, die sich unter dem Laub konzentrieren, schnell zu erkennen.

Um mit dem Eindringen von Schädlingen fertig zu werden, sollten Sie eine Brennnesselinfusion verwenden. Um es zuzubereiten, müssen Sie 1000 g Kräuterrohstoffe in 10 Liter Wasser mischen und dann etwa 24 Stunden ruhen lassen.

Der Einsatz von Insektiziden ist nur in besonders fortgeschrittenen Fällen zulässig. Um einen Blattlausbefall zu verhindern, wird empfohlen, dem Boden, in dem die Blüten wachsen, systematisch eine kleine Menge Holzasche zuzusetzen. Der Eingriff wird alle 4 Wochen durchgeführt.

Mehltau und Wurzelfäule gelten als die häufigsten Krankheiten, die Aubrieta betreffen. Die Hauptursache der Krankheit ist die hohe Luftfeuchtigkeit im Blumenbeet. Das Auftreten der Krankheit wird durch das Auftreten einer braunen Beschichtung auf den Blattplatten und dem Stiel belegt. Pflanzen sollten so bald wie möglich mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel (0,3%) behandelt werden..

Wichtig! Fungizide Mittel werden nur bei schwerer Schädigung der Büsche eingesetzt.

Wenn Wurzelfäule auftritt, beginnt die Kultur braun zu werden. Um das Blumenbeet zu schonen, wird empfohlen, den Boden nicht mehr zu befeuchten, die Bodenoberfläche mit Sand und verrottetem Holz zu bestreuen. Eine mehrjährige Kultur muss mit einer kolloidalen Schwefellösung behandelt werden.

Während der Blütezeit bedeckt die Pflanze die Erdoberfläche mit einem hellen Teppich.

Blütezeit

Die Bodendecker beginnen im späten Frühling oder Frühsommer zu blühen. Die Blüte dauert etwa 40-55 Tage. Danach verbleiben im Bereich der Stängel längliche Schoten von geringer Größe. Die Früchte enthalten Samen, die in Brauntönen gefärbt sind.

Sobald die Schoten dunkler werden, können Sie sie abschneiden und die Samen ernten. Das Saatgut muss in Papiermaterial eingewickelt und in einen kühlen Raum gebracht werden..

Pflanzen, die aus geernteten Samen gewonnen wurden, erben möglicherweise nicht die Eigenschaften des Elternstrauchs. Um die Sortenmerkmale zu erhalten, wird die vegetative Vermehrungsmethode empfohlen..

Vorbereitung auf den Winter

Erwachsene Blüten vertragen Frost gut, wenn sie mit einer großen Schneeschicht bedeckt sind. Bei starken Frösten wird empfohlen, die Büsche mit einer Schicht aus trockenem Laub und Fichtenzweigen zu bedecken, um die Kultur vor dem Einfrieren zu schützen.

Aubrecia kann entlang von Felsen und Stufen gepflanzt werden

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Landschaftsbauprofis ziehen es vor, Aubrieta in Steingärten und entlang von Gartenwegen oder Bordsteinen anzubauen.

Mehrjähriges Campbell oder eine andere Sorte. Es wird empfohlen, in der Nähe von:

  • felsiges Alissum;
  • Schnitte;
  • Wolfsmilch;
  • Seifengetränke;
  • Zwergiris;
  • Phloxen und Glocken von Pozharsky.

Aubrieta Teppich sieht toll aus, wenn Sie die Pflanze rechtzeitig pflegen und überwachsene Triebe abschneiden. Mit Hilfe von Spezialsteinen und niedrigen Zäunen können Sie jede Form des Blumenbeets erstellen. Auf Wunsch lohnt es sich, Büsche entlang des Zauns oder der Mauer zu pflanzen. Eher dichte kaskadierende Umrisse während der Blütezeit werden zu einer echten Dekoration des Gartens.

Staude Aubrieta ist eine dekorative Kultur, die systematische Pflege benötigt. Der Aufwand für die Pflege wird mit einem schicken Erscheinungsbild einer Bodendeckerpflanze belohnt, die lange Zeit Aufmerksamkeit erregen wird..

Top