Kategorie

1 Veilchen
Wie man einen Boden für Pelargonie wählt
2 Kräuter
Pflanzgefäße mit Ampullenpflanzen für die Straße und für die Wohnung
3 Kräuter
Kalanchoe Pflege zu Hause
4 Rosen
Saflor-Entwicklungsphasen

Image
Haupt // Bonsai

Aubretia oder obrieta - blühender Teppich


Die Gattung Aubretia oder Aubrieta gehört zu mehrjährigen immergrünen winterharten Fallpflanzen. Am weitesten verbreitet ist die Aubretia duboide Bodendecker (L. deltoidea). Von ihr wurden zahlreiche Sorten erhalten: "Purpurea" mit großen lila Blüten; `Aigea` mit Blättern mit goldenem Rand an den Rändern; `Cascade Rouge` mit rot-karminroten Blüten; `Tauricola` -mit lila-blau; Dr. Maultiere - mit blau-violett; `Lavender Queen` - mit Lavendel; `Barker Double` mit rot-lila gefüllten Blüten. Unter anderen Arten von Aubretia kann man anmutige Aubretia (A. gracilis) und mazedonische Aubretia (A. macedonica) mit Blüten von tiefviolettem Farbton unterscheiden.

Aubretia Deltamuskel mit lila Blüten

Auf eine Notiz. Verschiedene Arten und Arten der Abretion einer Vielzahl von Farben stehen zum Verkauf.

Wachsend

Aubrecias eignen sich gut für den Anbau auf Fensterbänken, Balkonen und Terrassen in breiten Schalen und Kisten. Sie werden im Herbst oder Frühling gepflanzt und die Pflanzen in einem Abstand von 40-50 cm voneinander platziert, damit ihre Stängel frei hängen können. Das Bodensubstrat sollte aus Boden (40%), Sand (40%) und Torf (20%) bestehen, entwässert und reich an Kalzium sein, das monatlich zusammen mit Dünger für Blütenpflanzen im Frühjahr-Sommer-Zeitraum ausgebracht wird. Nach der Blüte werden die Pflanzen auf Bodenniveau beschnitten, um die Entstehung neuer Triebe zu stimulieren..

Ort

Aubretia bevorzugt helles Licht, verträgt jedoch Halbschatten..

Temperatur

Diese Pflanze ist sowohl gegen hohe als auch gegen niedrige Temperaturen beständig. In Gebieten mit besonders rauem Klima wird empfohlen, sie für den Winter mit Vliesstoffen zu bedecken oder in kühle Räume zu bringen..

Bewässerung

Befeuchten Sie den Boden oder das Blumenerde erst, nachdem sie vollständig trocken sind.

Aubriet Blumen erfreuen sich an der Helligkeit ihrer Farbe

Transfer

Die Transplantation wird alle ein bis zwei Jahre im Frühjahr durchgeführt, wenn der Behälter das Wurzelsystem der Pflanze nicht mehr enthält. Verwenden Sie beim Umpflanzen den gleichen Bodentyp wie zuvor.

Bei der Pflege der Aubretie werden trockene oder verblasste Pflanzenteile entfernt.

Reproduktion

Aubretia wird im Sommer durch 5-6 cm lange Stecklinge vermehrt, die aus Trieben gewonnen werden, die sich nach dem Beschneiden der Pflanze entwickelt haben. Sie werden zum Wurzeln in Behältern aus Sand (2/3) und Torf (1/3) platziert, die an einem geschützten, kühlen Ort aufbewahrt werden. Am Ende des Sommers können Sie die Abretion durch Teilen des Busches verbreiten. Die Samen werden verwendet, um neue Sorten zu züchten. Aus Samen gewachsene Jungpflanzen behalten nicht die Eigenschaften der Mutter. Nachdem die jungen Pflanzen ein wenig erwachsen sind, werden sie in separate Töpfe gepflanzt..

Krankheiten und Schädlinge

Stängel und Blätter von Pflanzen können von einem Rostpilz befallen werden und gelblich-weiße Pusteln verursachen.

Zimmer- und Gartenpflanzen von A bis Z Nr. 35 2014

Aubrieta (Aubretia): Merkmale der Aussaat von Sämlingen

Aubrieta ist eine äußerst süße und sehr anmutige Pflanze. Es vermehrt sich hauptsächlich durch Samen. Wenn Sie diese Blumenernte in Ihrem Garten anbauen möchten, sollten Sie sich zunächst um die Aussaat von Samen für Setzlinge kümmern.

kurze Information

Aubrieta oder Aubretia ist eine mehrjährige Bodendeckerpflanze. Es ist ein Mitglied der Kreuzblütlerfamilie. Die Pflanze wächst oft nicht nur wegen ihrer schönen Blüten, sondern auch wegen ihrer Unprätentiösität und der Fähigkeit, auf armen Böden gut zu wachsen.

Interessante Tatsache! Die Blume erhielt ihren ungewöhnlichen und interessanten Namen zu Ehren des Künstlers Claude Aubrie, der sich auf Zeichnungen von Vertretern der Flora spezialisiert hat..

Die Höhe der Pflanze beträgt bis zu 20 Zentimeter, in einigen seltenen Fällen kann sie bis zu 35 Zentimeter werden. Die Blüte der Pflanze beginnt etwa im April und endet im Juni. Eine erneute Blüte ist jedoch im Herbst möglich..

Aubrieta ist ideal für Kompositionen auf einer Alpenrutsche, Steingärten. Bei Einzellandungen sieht es aber sehr interessant aus. Nachfolgend finden Sie Fotos verschiedener Kompositionen mit Aubretion, die beweisen, dass die Pflanze außergewöhnlich schön ist:

Beachten Sie! Aubretia sieht auf Steinen am attraktivsten und interessantesten aus!

Dieses Foto zeigt jedoch eine Option für eine hervorragende vertikale Gartenarbeit:

Wann in welchem ​​Monat aubre Setzlinge für Setzlinge säen

Die Wahl des richtigen Zeitpunkts für die Aussaat von Samen ist ein sehr wichtiger Punkt beim Anbau von Pflanzen aus Samen. Wann sollte man sich rasieren? Es ist besser, Ende Februar bis Anfang März zu säen.

Sie können den Zeitpunkt der Aussaatabkürzung auch mithilfe des Mondkalenders 2020 auswählen:

  • Günstige Tage für das Verfahren:
    • im Februar -1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 27, 28, 29 ;;
    • im März - 4, 5, 6, 12, 13, 14, 26, 27, 28, 29, 30, 31;
    • im April - 1, 2, 5, 6, 7, 9, 13, 14, 24, 25.
  • Ungünstige Pflanztage:
    • im Februar - 9, 21, 22, 23; m
    • im März - 9., 19., 20., 21., 24. März;
    • im April - 8, 15, 16, 17, 23.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Aussaat rasierter Sämlinge

Nachdem Sie auf den optimalen Zeitpunkt für den Eingriff gewartet haben, sollten Sie mit dem Pflanzen beginnen. Im Folgenden finden Sie die grundlegenden Schritte, um die Dinge richtig zu machen.

Bodenvorbereitung

Aubriet Boden sollte leicht, locker, neutral oder leicht alkalisch sein. Wenn Sie sauren Boden haben, fügen Sie unbedingt Asche oder Dolomitmehl hinzu.

Und da Aubretia-Sämlinge bestimmte Bodenpräferenzen haben, ist es besser, die Bodenmischung selbst zuzubereiten. Um den Boden zu Hause vorzubereiten, mischen Sie die folgenden Zutaten:

  • Land aus dem Garten oder Universalboden für Setzlinge (3 Teile);
  • sauberer Flusssand (3 Teile);
  • Holzasche (1 Teil);
  • etwas gemahlene Kreide;
  • falls gewünscht und möglich, wird gemahlene Eierschale hinzugefügt (1 Teil).

Beachten Sie! Nachdem Sie den Boden vorbereitet haben, sollte er durch ein Sieb gesiebt werden..

Wahl der Kapazität

Vor der Aussaat sollte die Wahl des Behälters verantwortungsbewusst angegangen werden. Aubriet-Sämlinge mögen keine Picks, Transplantationen, das heißt, sie mögen es nicht, gestört zu werden. Daher ist es besser, einen einzelnen Behälter gleichzeitig zu wählen - volumetrische Becher oder Plastikkassetten, Torftabletten oder Töpfe.

Sie können die Samen von Aubretia jedoch in einen gemeinsamen Behälter pflanzen, z. B. in eine Schachtel. In diesem Fall müssen Sie jedoch einen breiten und voluminösen Behälter auswählen und ihn dann durch Umschlag auf offenem Boden pflanzen, wobei der Boden mit Pflanzen in mehrere Teile geteilt wird.

Direkte Aussaat

Es ist nicht schwierig, diese Kultur zu pflanzen, besonders wenn Sie die schrittweisen Anweisungen befolgen. Es ist sehr wichtig zu wissen, dass die Aussaat der Samen oberflächlich erfolgt, Sie müssen sie nicht mit Erde oder Sand bedecken.

Schema einer Standardpflanzung von Rotkeimlingen:

  • Der Behälter ist mit Erde gefüllt, sauberer Flusssand wird ein wenig darüber gegossen;
  • Es wird aus einer Sprühflasche mit warmem Wasser gegossen (es wird empfohlen, die Epin-Lösung anstelle von normalem Wasser zu verwenden).
  • verdichten Sie den Boden leicht und glätten Sie die Oberfläche;
  • Jetzt sollten Sie die Samen der Aubretia auf die Oberfläche säen - dies kann mit einem Holzstab oder einem Zahnstocher erfolgen (Sie müssen das Ende in Wasser befeuchten und den Samen aufnehmen und ihn mit einem anderen Stab in den Boden bürsten) oder einfach über die Oberfläche streuen.
  • die Aussaat ist nicht sehr dicht;
  • dann sollten Sie die Samen sehr leicht um 1-2 Millimeter drücken und von oben mit einer Sprühflasche (vorzugsweise auch mit einer "Epin" -Lösung) besprühen;
  • Mit Folie oder Glas abdecken, um ein Mini-Gewächshaus zu schaffen, und an einen warmen Ort stellen.

Im Schnee säen

Neben der Standardpflanzung gibt es noch eine weitere interessante Möglichkeit, rasierte Samen für Setzlinge zu säen - auf Schnee. Die Technologie dieser Methode unterscheidet sich nicht wesentlich von der oben beschriebenen Standard-Aussaattechnik. Die einzige Ausnahme ist der einzige Moment - Sie müssen sauberen Schnee auf den vorbereiteten Boden legen..

Zum Pflanzen müssen Sie die Behälter gemäß dem Standardschema mit Erde füllen und Samen auf den Schnee säen. Wenn der Schnee schmilzt, werden die Samen bis zur gewünschten Tiefe angesaugt. Danach wird der Behälter mit einem Deckel abgedeckt und an einen warmen Ort im Haus gebracht..

Die Aussaat von Aubre-Samen auf Schnee ist sehr einfach und sehr effektiv. Der einzige Nachteil einer solchen Landung kann der Mangel an Schnee auf der Straße sein..

Aussaat in Torftabletten

Jetzt werden Torftabletten von vielen Gärtnern erfolgreich eingesetzt und sind eine sehr bequeme Alternative zu Standardbehältern für den Anbau von Sämlingen. Die Vorteile der Verwendung sind sehr verlockend: Sie müssen den Boden, die Behälter und den Tauchgang nicht vorbereiten, Sie können direkt im Behälter auf offenem Boden pflanzen.

Diese Behälter zur Aussaat von Aubretia werden jedoch nicht oft verwendet, da angenommen wird, dass die Kultur keine fruchtbaren und torfigen Böden mag. Trotzdem haben viele Erzeuger erfolgreiche Erfahrungen mit dem Anbau in Tabletten, sodass Sie es versuchen können.

Sie können Aubrieta für Setzlinge in Torftabletten nach folgendem Schema säen:

  • Legen Sie die Produkte in eine Schüssel oder Schachtel (die Seite der Tablette, die nicht mit Vlies bedeckt ist, sollte oben sein).
  • Gießen Sie etwas warmes Wasser in den Behälter am Rand, damit kein Wasser auf die Tabletten selbst gelangt.
  • Warten Sie 25 bis 30 Minuten. Die Produkte quellen auf und werden doppelt so groß.
  • Lassen Sie das restliche Wasser, falls vorhanden, vorsichtig aus der Pfanne ab.
  • Nehmen Sie den Samen der Aubretia mit einem Holzstab auf und übertragen Sie ihn auf die Tablette, wobei Sie ihn leicht drücken (ca. 1 Millimeter).
  • Es wird empfohlen, 2-3 Samen in eine Tablette zu geben, um sich zu schützen, wenn einige Samen nicht keimen. Wenn alle keimen, können Sie den stärksten Sämling und den Rest zurücklassen - vorsichtig mit einer Schere schneiden;
  • Sprühen Sie mit Wasser aus einer Sprühflasche darauf (vorzugsweise auch mit Epin-Lösung für bessere Triebe);
  • Decken Sie den Behälter mit Pillen mit Glas oder Folie ab und legen Sie ihn an einen warmen Ort.

Pflege der Sämlinge nach der Aussaat

Es ist kein Geheimnis, dass Sie zu Hause ohne angemessene Pflege keine hochwertigen und gesunden Sämlinge züchten können. Sie müssen die Pflanzen vor und nach der Keimung wie folgt richtig pflegen:

  • Sämling Wartungstemperatur - + 19-21 ° C..
  • Die Pflanzen werden regelmäßig belüftet, jeden Tag müssen Sie den Film oder das Glas nicht lange entfernen. Wischen Sie das Kondenswasser unbedingt vom Abdeckmaterial ab.
  • Sämlinge mögen keine übermäßige Staunässe, deshalb sollten sie sparsam gewässert werden. Befeuchten Sie den Boden vor dem Keimen aus einer Sprühflasche. Und dann ist es ratsam, eine Spritze oder eine Spritze für eine genauere Bewässerung zu verwenden. Am Rand des Behälters sollte Feuchtigkeit aufgetragen werden. Wasser beim Trocknen des Mutterbodens.
  • Für eine normale Entwicklung und um ein Dehnen zu vermeiden, wird empfohlen, die Sämlinge anzuzünden. An sonnigen Tagen sollte dies abends und bei bewölktem Wetter tagsüber erfolgen. Zusätzliche Beleuchtung kann sowohl mit speziellen Phytolampen als auch mit LED-Lampen durchgeführt werden.
  • Nachdem Triebe erscheinen und Keimblattblätter in Pflanzen wachsen, sollte die Oberfläche des Bodens mit sauberem Flusssand, einer kleinen Schicht, gemulcht werden. Und dann, während des Wachstums der Sämlinge, wird empfohlen, Sand darüber zu geben.

Apropos! Bei richtiger Pflege erscheinen die ersten Triebe normalerweise drei bis vier Wochen nach der Aussaat.

Wie und wann man aubriet Sämlinge auf offenem Boden verpflanzt

Wahrscheinlich ist das Umpflanzen von Sämlingen an einen dauerhaften Ort einer der am längsten erwarteten Momente in allen Phasen der Kultivierung. Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden ist Mitte Mai.

Den besten Ort zum Wachsen wählen

Die Kultur wächst gut auf armen Böden. Es ist unmöglich, vor dem Umpflanzen auf fruchtbaren Böden zu pflanzen oder den Standort zu düngen, da die Pflanze auf solchen Flächen schlecht wachsen und blühen wird.

Rat! Wenn Ihr Standort fruchtbaren Boden hat, wird dringend empfohlen, vor dem Pflanzen ein Beet vorzubereiten, dem Standort Sand hinzuzufügen und es auszugraben. Und nach dem Umpflanzen Sand darauf schleifen.

Die Pflanze ist sehr sonnenliebend, daher müssen Sie zum Pflanzen unbedingt einen offenen, sonnigen Ort wählen. An schattigen Orten (auch mit etwas Schatten) gibt es keine Blüte. Der Boden muss locker und gut durchlässig sein.

Die Pflanze verträgt kein stehendes Wasser, daher sollten Sie keine Sämlinge im Tiefland in Gebieten mit hohem Grundwasser pflanzen. Es ist am besten, erhöhte Bereiche zu wählen.

Sandige Lehmböden sind ideal für den Anbau von Aubretien auf freiem Feld..

Die Pflanze bevorzugt neutrale oder leicht alkalische Böden. Außerdem mag die Pflanze Kalzium sehr, daher wird empfohlen, Dolomitmehl, Holzasche und Kalk in den Boden zu geben (umso mehr, wenn Sie sauren Boden haben)..

Vergessen Sie bei der Auswahl der Nachbarn für eine Blume nicht, dass Aubretia keine Feuchtigkeit mag. Daher kann es nicht neben feuchtigkeitsliebenden Pflanzen gepflanzt werden..

Landetechnik

Zwei Wochen vor dem Umpflanzen müssen die Sämlinge mit einem Mineralkomplexdünger (z. B. dem Medikament "Nitroammofoska") gedüngt werden. Die Konzentration des Medikaments wird gegenüber der in der Anleitung angegebenen Dosierung um das Zweifache reduziert. Und dann nach einer Woche sollten Sie mit Epin-Lösung gießen.

Die folgende Anleitung hilft Ihnen dabei, die Ernte richtig zu pflanzen:

  1. Entfernen Sie Schmutz, Steine, Unkraut und Rhizome aus dem ausgewählten Bereich.
  2. Mit Sand (wenn der Boden schwer oder fruchtbar ist) und mit Kreide, Asche oder Dolomitmehl bis zu einer Tiefe von etwa 15 Zentimetern graben.
  3. Lösen Sie das Bett, glätten Sie die Bodenoberfläche.
  4. Machen Sie Pflanzlöcher, die etwas größer sind als die Erdkugel des Sämlings. Der optimale Abstand zwischen den Löchern sollte 15 Zentimeter betragen.
  5. Bewässern Sie die Landelöcher.
  6. Das Pflanzen erfolgt notwendigerweise durch Umladen, ohne das erdige Koma zu zerstören, da die Pflanzen das Umpflanzen nicht gut vertragen.
  7. Bewässern Sie den Bereich mäßig.

Beachten Sie! Das Einpflanzen von Sämlingen in Torftabletten (Abbildung) erfolgt direkt im Produkt.

Abfahrt nach dem Aussteigen

Es ist sehr einfach, sich um eine Rasur zu kümmern, die in einem Blumengarten auf freiem Feld wächst:

  • Mehrmals während der Saison ist es in kleinen Mengen notwendig, den Blumengarten mit trockenem Flusssand zu mulchen. Es wird unbedingt empfohlen, dies nach dem Pflanzen an einem festen Ort auf offenem Boden und nach der Blüte sowie nach dem Schmelzen des Schnees im Frühjahr zu tun. Die optimale Sandschicht im Garten beträgt 3-5 Zentimeter. Vergessen Sie nicht, die Sandkörner von der Pflanze selbst vorsichtig abzuschütteln..
  • Denken Sie immer daran, dass die Abkürzung keine übermäßige Feuchtigkeit mag. Im ersten Monat nach dem Pflanzen im Garten müssen Sie zweimal pro Woche mäßig gießen. Und dann nicht mehr als einmal alle 7 Tage.
  • Nach jedem Gießen wird empfohlen, den Boden um die Pflanzungen herum zu lockern..
  • Wenn Unkraut auftritt, muss es rechtzeitig entfernt werden..
  • Nach der Blüte sollte die Pflanze beschnitten werden. Dazu wird die grüne Hauptmasse abgeschnitten, eine zwei bis drei Zentimeter hohe Pflanze sollte über dem Boden bleiben. Die Veranstaltung stimuliert das Wachstum neuer Triebe.
  • Wenn Sie in Regionen mit sehr kalten Wintern leben, wird empfohlen, im Herbst vor den ersten Frösten das Aubre mit Nadelstreu oder trockenen Blättern zu bedecken. Aber im Allgemeinen kann man sich keine Sorgen um den Blumengarten machen, die Aubrieta verträgt die Kälte gut.

Apropos! Die reichliche Blüte beginnt im 2. Jahr!

Auf diese Weise erhalten Sie eine luxuriöse Bodendecker. Das erstaunliche Aussehen der Blume wird dazu beitragen, Ihren Garten, Ihr Häuschen, jedes Blumenbeet und jeden Blumengarten zu dekorieren.

Wie kann man Aubrieta anbauen? Landschaftsarchitekten und Gärtner enthüllen alle Geheimnisse

Schöne lila Blüte wird das Highlight Ihrer Website sein

Es gibt keinen solchen Sommerbewohner oder Gärtner, der mindestens einmal in seinem Leben diese kleine bezaubernde Blume namens Aubriet nicht gepflanzt hat. Sie zu pflegen ist nicht besonders schwierig, wenn Sie sich jemals mit Gartenpflanzen befasst haben. Es wird nicht schwierig sein, sich mit ihr und Anfängern anzufreunden: Folgen Sie einfach unseren einfachen Anweisungen und Tipps! Mit der richtigen Pflege erhalten Sie in kurzer Zeit ein echtes Juwel Ihrer Landschaftsgestaltung, das Sie vom Beginn des Frühlings bis zu den ersten Sommertagen sowie im Herbst auf dem Land begeistern wird..

Die Blume gehört zu mehrjährigen Bodendeckerpflanzen

Wächst unter felsigen Bedingungen oder in der Nähe eines Flusses

Diese Schönheit stammt aus der mehrjährigen Kohlfamilie, die in Kleinasien, Südeuropa und Lateinamerika beheimatet ist. Aubrieta wächst nicht auf überfluteten Wiesen und Feldern, sondern in der Nähe von felsigen Hängen und an Flussufern. Bescheiden im Aussehen, aber innen ungewöhnlich, zeigt sie ihren einzigartigen Charakter, und dieser Kontrast zwischen ihrem bescheidenen Aussehen und ihrer komplexen Disposition fasziniert die Menschen. Es breitet sich in kleinen violetten Blütenständen, umrahmt von grünen Blättern, auf allen Oberflächen aus, erfordert jedoch regelmäßige Aufmerksamkeit und Pflege.

Herrlich blühende lila Kaskaden im Hecken-Design

Sorten

Aubrieta hat einen zweiten Vornamen - Aubretia, es gehört zu einer edlen Gattung von Bodendecker-Landschaftspflanzen. Die Blumen sind nicht sehr groß, aber sie bilden einen dicken Haufen lebender Leinwand, den Designer als Imitation einer Tafel verwenden, auf einer vertikalen Oberfläche pflanzen oder als malerischen Teppich, der horizontal weite Erdinseln ausmacht.

Die volle Schönheit der Pflanze zeigt sich in einer Vielzahl von Sorten. Es gibt mehr als zwölf von ihnen, aber die meisten Gärtner bevorzugen nur wenige von ihnen..

Die beste Option zum Dekorieren von Kameen in Ihrem Garten

Zu Hause wachsen ist auch möglich

Gemeinsame Landschaftssorten

  1. Cascading ist eine mehrjährige Art von Blüten mit einer roten oder blauen Farbe und einem gelben Zentrum. Die Blätter zeichnen sich durch eine ganzjährig graugrüne Farbe aus..
  2. Hybride - die früheste Sorte, hauptsächlich mit rosa oder lila Blüten, aber manchmal werden Arten mit scharlachroten Blütenblättern gefunden. Sie ragen leicht über das Laub hinaus, das die Dekorateure bei der Gestaltung von Gärten bemerkten und verwendeten, in denen sich Steinelemente, Zaunrisse und Dellen in den Wänden von Hecken befinden. Sie füllen sie aus und verleihen ihnen einen einzigartigen natürlichen Geschmack. Die hybride Abkürzung ist in mehrere Unterarten unterteilt, von denen drei als die schönsten gelten. Dies ist "Dr. Mules" mit violettblauen Blüten und hohem Wachstum von bis zu 16 cm Höhe, "charmantes Marokko" mit den größten Blüten bis zu 1,5 cm Durchmesser (die Farbe kann unterschiedlich sein) und "Borshiz White" - einzigartig und einzigartig in seiner Gattungsunterart mit großen, außergewöhnlich weißen Blüten.
  3. Deltamuskel. Bei gewöhnlichen Menschen - ein Fliederbusch. Die Blüten sind lila, blau oder lila gefärbt und die Blütenstände bilden sich in Form von Pinseln, für die die Pflanze mit lila Zweigen verglichen wurde.

Wann ist die beste Zeit zum Säen??

Die Fortpflanzung erfolgt durch Samen, zwei Methoden werden praktiziert - mit vorläufiger Kultivierung von Sämlingen und ohne Verwendung.

Rat! Erfahrenen Gärtnern wird empfohlen, die Sämlingsmethode zu wählen, da bei der direkten Aussaat von Samen direkt in den Boden bis September (zweite Blüte) die Sorten häufig aufgeteilt werden.

Blüte einer erwachsenen Pflanze

Sämlinge säen

Die Samen werden etwa 2 bis 2,5 Monate vor der ersten Hitze gepflanzt, dh wenn der Februar endet oder der März beginnt.

Was soll getan werden:

  • Wir bereiten kleine Behälter mit Torftabletten vor (Sie können sie in jedem Gartengeschäft kaufen).
  • Legen Sie die Samen auf ein mit Wasser angefeuchtetes Substrat und bestreuen Sie sie mit etwas Sand.
  • Wir befeuchten die Sandschicht von der Sprühflasche.
  • unter den Film legen.

Rat! Die normale Temperatur für eine qualitativ hochwertige Alterung beträgt + 18-20 ° C..

Die Pflanzen sollten belüftet werden. In diesem Fall muss regelmäßig Polyethylen entfernt werden. Außerdem müssen Sie den Boden beim Trocknen anfeuchten. Sie sollten jedoch vorsichtig mit dem Gießen sein - die Pflanze mag keine überschüssige Feuchtigkeit. Zwei Wochen bevor die Zeit gekommen ist, die Sämlinge zu pflanzen, muss sie mit Dünger gefüttert werden. In der Regel handelt es sich um einen Mineralienkomplex in der richtigen Konzentration. Er wird in Fachgeschäften mit detaillierten Anweisungen verkauft..

Rat! Aubrieta verträgt den Pflückvorgang nicht sehr gut. Um eine Zwischenumpflanzung von Sämlingen zu vermeiden, müssen diese sofort in getrennte Gefäße gepflanzt werden.

Luxuriöse Kombination aus Lila und Lila

Spektakuläre Staude auf einem Steinzaun

Pflanzen im Freien

Die vorgewachsenen Sämlinge werden dort in den ersten warmen Tagen umgepflanzt, wenn keine Gefahr von Nachtfrösten besteht. Meistens ist dies die erste Maihälfte. Die Tiefe des Lochs wird proportional zu den Wurzeln gemacht, und die Breite sollte doppelt so groß sein wie der Behälter, in dem das Pflanzenmaterial gewachsen ist. Der Abstand zwischen den Blüten sollte etwa fünf Zentimeter betragen.

Es ist besser, Pflanzgebiete mit maximaler Sonneneinstrahlung zu wählen, der Boden selbst sollte schlecht sein, das Prinzip „je schlechter desto besser“ funktioniert hier, weil seltsamerweise die Aubretie am besten auf Steinen oder zwischen Betonplatten wächst. Der Boden muss neutral und feuchtigkeitsdurchlässig sein.

Viele unerfahrene Gärtner befürchten, dass sie den Prozess des Triebwachstums nicht bewältigen können, oder sie haben einfach keine Zeit dafür. In diesem Fall können sie Samen direkt in den Boden säen. Der Pflanzprozess unterscheidet sich in einem solchen Fall von der vorläufigen Ausscheidung aus Samen in seiner Einfachheit. Es gibt jedoch auch eine Nuance, die als Minus angesehen werden kann: Nach dem Einpflanzen von Samen direkt in den Boden blüht die Pflanze erst im zweiten Lebensjahr..

Pflanzmöglichkeit im Boden

Rat! Wenn Sie möchten, dass die Blüte sofort erfolgt, verwenden Sie die Methode mit der vorläufigen Entfernung der Sämlinge zu Hause. Wenn Sie jedoch keine Zeit haben und sich Ihrer Fähigkeiten nicht sicher sind, ist die zweite Methode einfacher. Sie werden zwar nur in einem Jahr Blumen sehen..

Aubrieta-Staude: wächst aus Samen und pflanzt auf offenem Boden

Aubrieta ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Kreuzblütler. Es wird gepflanzt, um Blumenbeete zu dekorieren und einen lebhaften blühenden Teppich aus Himbeer-, rosa und lila Blüten zu schaffen. Das untersetzte Kraut hat kriechende Stängel mit kleinen graugrünen Blättern, die aufgrund des üppigen Blütenkopfes sehr schwer zu erkennen sind. Aubrieta stammt aus Südeuropa und Kleinasien und hat mehr als 12 Arten. Der zweite Name der Pflanze ist Aubretia.

Arten und Sorten

Alle Arten von Unfruchtbarkeit unterscheiden sich in Größe und Farbe der Blume, aber eine Eigenschaft, die sie gemeinsam haben, ist, dass die Pflanze ihr Laub für den Winter nicht abwirft. Die Blattplatte behält auch nach Frost ihre Farbe. Beliebte Typen:

  1. Kulturelle Rasur. Aubrieta Cultural kombiniert hybride Formen und Sorten verschiedener Farben. Die Blüten der Pflanze sind klein, bis zu 1 cm im Durchmesser, die Blätter sind klein oval mit gezackten Enden. Blumen blühen im Mai und bleiben etwas mehr als 30 Tage im Busch. Neue Sorten haben große gefüllte oder halbgefüllte Blüten. Die Pflanze vermehrt sich gut durch Samen. Beliebte Sorten:
  2. Argenteo variegata. Die Blüten sind lila, die Blattplatte ist klein mit einem schneeweißen Rand und Flecken.
  3. Aureo variegata. Lavendelblüten sehen auf Laub harmonisch mit goldenen Flecken aus.
  4. Barkers Double. Bildet einen dichten Teppich aus rosa Frotteeblüten.
  5. Borshiz White. Die einzige Sorte mit großen schneeweißen Blüten.
  6. Gerzhdijk. Beliebte Sorte mit schönen großen lila Blüten.
  7. Dr. Mules. Lieblingssorte für die meisten Gärtner. Ein blühender Busch mit blau-lila Blüten wird bis zu 15 cm hoch.
  8. Aubrieta ist Deltamuskel. Eine mehrjährige untergroße Pflanze bildet racemose Blütenstände von lila Farbe. Ovate Blätter mit Zähnen auf jeder Seite sind graugrün gefärbt. Eine lang anhaltende Blüte erfolgt im Frühsommer. Alle Hybridsorten wurden durch Kreuzung dieser speziellen Art erhalten.
  9. Aubrietta ist anmutig. Einer der attraktivsten Typen. Dünne, flexible Stiele erzeugen einen Blumenteppich und Miniaturunebenheiten. Festes, schmal lanzettliches Laub sieht vor dem Hintergrund kleiner Blüten großartig aus.
  10. Aubrieta kaskadiert. Ein beliebter frühlingsblühender mehrjähriger Strauch. Die Aubrieta-Kaskade sieht auf Gartenwegen, an felsigen Hängen, in Steingärten und als separate Gruppen originell aus. Für ein dichteres Wachstum muss das Aubriet nach jeder Blüte abgeschnitten werden. Optimale Bedingungen für ein gutes Wachstum: sonniger Standort mit saurem oder alkalischem Boden. Die Blüte erfolgt später als bei anderen Arten.

Sehr oft pflanzten Blumenzüchter Aubrieta mit Wolfsmilch, kaukasischem Razuha oder scharlachroter Seife. Die Farbverträglichkeit der Pflanzen ist auch die Grundlage für die Erstellung eines Blumenbeets. Zum Beispiel: Alle Sorten mit roten Blüten sehen vor dem Hintergrund blauer Stauden harmonisch aus. Aubrieta-Kaskadierung wird verwendet, um lebende Blumenteppiche in Rändern und Steingärten herzustellen sowie künstliche Steine ​​zu dekorieren. Die gepflanzte Blume sieht am Rand der Hauswand gut aus.

Landung und Pflege

Jedes persönliche Grundstück wird mit Aubrieta-Blumen geschmückt. Das Pflanzen und Pflegen einer Pflanze ist nicht schwierig. Um eine lange und üppige Blüte zu erreichen, müssen Sie einfache Regeln befolgen..

Standortauswahl und Bewässerung

Bereiten Sie vor dem Pflanzen der Pflanze einen sonnigen Standort mit alkalischer, gut durchlässiger Erde vor..

Je heller der Ort, desto üppiger wird die Blüte sein. Das Pflanzen beginnt nach dem Rückzug der Nachtfröste. Je nach Region fällt diese Zeit von April bis Mai. Die Büsche werden in einem Abstand von 5 cm voneinander gepflanzt. Beliebiges Landemuster.

Die Pflanze ist unprätentiös zu pflegen, die einzige Bewässerung erfolgt beim Pflanzen auf offenem Boden. Die weitere Bewässerung hängt von den Wetterbedingungen ab. In einem regnerischen Sommer wird die Pflanze nicht bewässert, da sich überschüssige Feuchtigkeit nachteilig auf sie auswirkt. Blumen zerbröckeln, und das Aubriet sieht langweilig aus. Um zu verhindern, dass der Boden durchnässt wird, müssen Sie auf die Entwässerung achten. Der Strauch verträgt auch keine Trockenheit, daher muss der Boden 2 Mal pro Saison um 1-2 cm gemulcht werden.

Beschneiden und Füttern

Damit das Aubriet attraktiv aussieht, müssen verwelkte Blumen rechtzeitig entfernt werden. Da die Pflanze mehrjährig ist, muss sie beschnitten werden. Wenn die Pflanze nach der Blüte abgeschnitten wird, blüht der Busch im Herbst wieder. Nach der Herbstblüte werden die Büsche nicht beschnitten.

Mit der Ankunft des kalten Wetters wirft die Staude ihr Laub nicht ab. Es ist frostbeständig, aber in rauen Klimazonen kann die Pflanze ihr Laub abwerfen. Um das dekorative Erscheinungsbild zu erhalten, bedecken viele Züchter es für den Winter mit Laub oder Stroh..

Top Dressing und Dünger

Aubrieta benötigt keine ständige Fütterung, daher werden Düngemittel nur zweimal pro Saison ausgebracht. Verwenden Sie am besten Kalidünger. Top Dressing wird nur unter den gewachsenen Sämlingen zu Beginn der Blüte und nach dem Beschneiden des Strauchs hinzugefügt.

Pflanzenvermehrung

Aubriet ist leicht zu reproduzieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Das Schneiden beginnt nach dem Beschneiden.

Die stärksten und stärksten Sämlinge werden in eine Mischung aus Sand und Torf gelegt. Für eine schnelle Wurzelbildung erzeugt die Pflanze einen Treibhauseffekt. Am Ende des Sommers werden Wurzelstecklinge an einem vorbereiteten Ort auf offenem Boden gepflanzt. Während dieser Zeit haben sie Zeit, ein leistungsfähiges Wurzelsystem aufzubauen, das bei der Bewältigung von Kälte hilft..

Die Fortpflanzung durch Teilen des Busches ist äußerst selten, da die Rasur dadurch irreparabel geschädigt wird.

Sie können Aubrieta auch vermehren, indem Sie aus Samen wachsen, wenn es nicht möglich ist, durch Stecklinge oder Teilung zu pflanzen. Um eine gesunde Pflanze zu züchten, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen berücksichtigen:

  1. Samen keimen lange, daher werden sie einen Monat vor dem Einsetzen des kalten Wetters ausgesät.
  2. Der Samen beginnt unter einer Filmabdeckung bei einer Temperatur von 19 Grad zu keimen.
  3. Sobald die ersten Triebe erscheinen, wird das Abdeckmaterial entfernt und die Pflanzen an einem festen Ort gepflanzt. Sämlings-Transplantationszeit - warme Tage ohne Nachtfrost.

Krankheiten und Schädlinge

Die Pflanze ist immun gegen Virus- und Pilzkrankheiten. Er hat nur einen Feind - dies ist ein Überlauf des Bodens, der zur Verrottung des Wurzelsystems und zur Bildung von Graufäule führt. Bei unsachgemäßer Pflege kann die Pflanze von Blattläusen befallen werden..

Wenn Sie beim Wachsen alle Regeln der Pflege befolgen, hat er weder Angst vor Krankheiten noch vor Insekten..

Es ist nicht nur einfach, mehrjährige Obrieta zu züchten, sondern auch sehr interessant. Um einen schicken Blumenteppich zu erhalten, müssen Sie dieser wunderbaren Blume ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit schenken, und dann wird sie ihrem Besitzer mit üppiger und langer Blüte danken.

Aubretia oder Aubrietta. Echte blühende Teppiche

Lateinischer Name: Aubrietia Familie: Cruciferae Heimat: Europa, Asien

Ort: helles Licht

Temperatur: beständig gegen hohe und niedrige Temperaturen

Bewässerung: Wenn der Boden austrocknet

Blüte: Frühling - Frühsommer

Höhe: bis zu 20 cm

Die Gattung Aubretia oder Aubrieta gehört zu mehrjährigen immergrünen winterharten Fallpflanzen. Am weitesten verbreitet ist die Aubretia duboide Bodendecker (L. deltoidea). Daraus wurden zahlreiche Sorten gewonnen: 'Purpurea' mit großen lila Blüten; Aigea mit Blättern mit goldenem Rand an den Rändern; "Cascade Rouge" mit roten karminroten Blüten; "Tauricola" - mit violettem Blau; 'DR. Maultiere - mit blau-violett; "Lavender Queen" - mit Lavendel; 'Barker Double' mit rot-lila gefüllten Blüten. Unter anderen Arten von Aubretia kann man anmutige Aubretia (A. gracilis) und mazedonische Aubretia (A. macedonica) mit Blüten von tiefviolettem Farbton unterscheiden.

Wachsen: Aubretia eignet sich gut zum Wachsen auf Fensterbänken, Balkonen und Terrassen in breiten Schalen und Kisten. Sie werden im Herbst oder Frühling gepflanzt und die Pflanzen in einem Abstand von 40-50 cm voneinander platziert, damit ihre Stängel frei hängen können. Das Bodensubstrat sollte aus Boden (40%), Sand (40%) und Torf (20%) bestehen, entwässert und reich an Kalzium sein, das monatlich zusammen mit Dünger für Blütenpflanzen im Frühjahr-Sommer-Zeitraum ausgebracht wird. Nach der Blüte werden die Pflanzen auf Bodenniveau beschnitten, um die Entstehung neuer Triebe zu stimulieren..

Ort: Aubretia bevorzugt helles Licht, verträgt jedoch Halbschatten.

Temperatur: Diese Pflanze ist sowohl gegen hohe als auch gegen niedrige Temperaturen beständig. In Gebieten mit besonders rauem Klima wird empfohlen, sie für den Winter mit Vliesstoffen zu bedecken oder in kühle Räume zu bringen..

Bewässerung: Befeuchten Sie den Boden oder das Blumenerde erst, nachdem sie vollständig trocken sind.

Umtopfen: Das Umtopfen erfolgt alle ein bis zwei Jahre im Frühjahr, wenn der Behälter das Wurzelsystem der Pflanze nicht mehr enthält. Verwenden Sie beim Umpflanzen den gleichen Bodentyp wie zuvor.

Pflege: Um die Ausscheidung zu fördern, müssen trockene oder verblasste Pflanzenteile entfernt werden.

Fortpflanzung: Aubretia wird im Sommer durch 5-6 cm lange Stecklinge vermehrt, die aus den Trieben gewonnen werden, die sich nach dem Beschneiden der Pflanze entwickelt haben. Sie werden zum Wurzeln in Behältern aus Sand (2/3) und Torf (1/3) platziert, die an einem geschützten, kühlen Ort aufbewahrt werden. Am Ende des Sommers können Sie die Abretion durch Teilen des Busches verbreiten. Die Samen werden verwendet, um neue Sorten zu züchten. Aus Samen gewachsene Jungpflanzen behalten nicht die Eigenschaften der Mutter. Nachdem die jungen Pflanzen ein wenig erwachsen sind, werden sie in separate Töpfe gepflanzt..

Krankheiten und Schädlinge: Stängel und Blätter von Pflanzen können von einem Rostpilz befallen werden und gelblich-weiße Pusteln verursachen.

Aubriet Blume - Freilandanbau

Aubrieta, auch bekannt als Aubretia, ist eine Pflanze der Kohlfamilie. Es unterscheidet sich von vielen Gartenblumen dadurch, dass es das ganze Jahr über grün bleibt. Im Frühling und Sommer verwandelt Aubretia jeden Bereich mit farbenfrohen Blüten.

Sorten und Arten von Abrietta-Blüten

Aubrieta ist eine immergrüne Pflanze, die ein verkümmerter Strauch ist. Von außen sieht es so aus, als ob ein Teppich den Gartenbereich bedeckt. Die Blätter haben unterschiedliche Formen und ähneln einer Lanzette oder Ellipse. Ihre Farbe ist normalerweise graugrün. Die Blüten sind klein, bestehen aus vier Blütenblättern, haben einen Durchmesser von nicht mehr als 1 cm. Kann regelmäßig, doppelt oder halbgefüllt sein und sich in den Farben unterscheiden.

Das Auftreten der Abscheulichkeit

Unter den vielen Sorten und Arten von Pflanzen werden die beliebtesten unterschieden:

  • Deltamuskel aubriet. Blaue oder lila Blüten erscheinen im Mai und erfreuen einen Monat lang das Auge der Gärtner. Dies ist die häufigste Pflanzenart, die den Grundstein für fast alle vorhandenen Sorten gelegt hat. Aufgrund der Farbe der Blüten ist es als "Fliederbusch" bekannt. Die Blätter sind deltamuskelig und haben an den Rändern Dentikel, normalerweise ein oder zwei. Der Strauch selbst wird nicht höher als 15 cm.
  • Hybrid oder kultiviert. Es blüht im Frühling, als würde es das Aussehen sonniger und warmer Tage begrüßen. Hybridpflanzen umfassen künstlich gezüchtete Pflanzen. Ihre Blüten haben eine Vielzahl von Schattierungen, können rot, weiß, violett, rosa, lila sein. Zum Beispiel hat die Audrey-Sorte verschiedene Formen, es gibt Knospen von Himbeerfarbe oder dunklem Purpur. Blumen wachsen so dicht und ähneln Wolken, die Namen Riesenwasserfall, Côte d'Azur sprechen für sich. Einige Sorten haben zweifarbiges Laub.
  • Grau rasiert. Die Blätter zeichnen sich durch eine silberne Farbe aus, die Blüten sind meist hell lila.
  • Aubrieta Columnar. Die Stängel sind dicht, dick, auf den Blättern ist ein flauschiger Haufen sichtbar. Die Blüten sind auch ziemlich groß und unterscheiden sich von anderen Sorten und Arten. Sie sind normalerweise rosa oder rot..
  • Aubrieta Campbell hat große lila Blüten in verschiedenen Farben. Sie erscheinen im Mai und dauern mehr als einen Monat..

Atemberaubende Campbell-Vielfalt

Eine Pflanze pflanzen

Sie brauchen Samen, um Aubriets zu pflanzen. Sie werden entweder sofort in den Boden oder in spezielle Behälter gelegt und warten darauf, dass die Sämlinge erscheinen. Im letzteren Fall wachsen junge Triebe zu Hause. Sie gewinnen an Kraft, bevor sie auf offenem Boden landen. Die Hauptsache ist, bei der Aussaat geeigneten Boden zu verwenden.

Samenpflanzung

Wenn Aubretia aus Samen gezüchtet wird, werden sie gepflanzt, wenn der Nachtfrost definitiv nicht zurückkehrt. Dies ist normalerweise Mai. Sie können das Verfahren auch im September starten.

Beachten Sie! Die Herbstzeit wird für das Pflanzen als vorzuziehen angesehen. Dies ist auf die große Menge an Unkraut im Sommer zurückzuführen. Sie stören das Wachstum des Strauchs.

Damit die Aubriet im nächsten Jahr im Garten blühen kann, muss der Anbau aus Samen auf der Grundlage der folgenden Empfehlungen erfolgen:

  1. Verarbeiten Sie die Samen mit Kaliumpermanganat, das sie desinfiziert. Dann lassen Sie sie für 10-12 Stunden in einem Wachstumsstimulator.
  2. Bereiten Sie einen Landeplatz vor, indem Sie den Boden ausgraben und lockern. Fügen Sie mit einer großen Menge Ton Sand hinzu. Entfernen Sie Steine, damit der Boden homogen ist.
  3. Bewässern Sie den Boden und machen Sie Rillen, wobei zwischen ihnen 15 cm verbleiben.
  4. Die Samen auslegen, mit Sand bedecken und den Boden anfeuchten.
  5. Mit Folie abdecken, bis Triebe erscheinen. Dies geschieht normalerweise nach 2-3 Wochen..

Sämlinge pflanzen

Im Februar wird mehrjähriges Aubriet für Setzlinge gepflanzt. Samen müssen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vorbehandelt werden. Es ist ein ausgezeichnetes Antiseptikum, das Bakterien und Pilze beseitigt..

Reichliche Blüte der Pflanze

Immergrüne Aubrietta, wie man aus Samen wächst, Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Separate Behälter vorbereiten. Es ist besser, keine Sämlingskästen zu verwenden, um die Wurzeln der Pflanze in Zukunft nicht zu verletzen. Sie sind zerbrechlich und versuchen, Manipulationen mit ihnen zu vermeiden..
  2. Füllen Sie den Behälter mit Erde, indem Sie Gartenerde zu gleichen Anteilen mit Sand mischen.
  3. Samen legen, mit Sand bestreuen und etwas anfeuchten.
  4. Mit Plastikfolie abdecken und an einen warmen Ort bringen. Die Temperatur für die Haushaltsführung sollte nicht unter +18 ° C fallen.
  5. Luft und befeuchten Sie die Sämlinge täglich, wenn der Boden austrocknet.
  6. Im Mai im Freien pflanzen, wenn das Wetter konstant warm ist. Lösen und befeuchten Sie den Boden im Voraus. Damit junge Pflanzen leicht aus den Behältern entfernt werden können, müssen Sie sie eine Weile in warmes Wasser legen. So bewegt sich der irdene Klumpen leichter von den Wänden weg und muss das Wurzelsystem nicht verletzen.

Die richtige Bepflanzung der Aubriets ist der Schlüssel zu ihrem Wachstum und ihrer reichlichen Blüte. Sie müssen in einen geeigneten Boden säen und die Feuchtigkeitsregeln nicht vergessen.

Bewässerung und Lockerung des Bodens

Das Gießen der Pflanze sollte mäßig sein. Es ist unbedingt zu überwachen, ob der Boden trocken ist. Andernfalls verrotten die Wurzeln und sterben ab.

Beachten Sie! Wenn es draußen zu heiß ist und es lange Zeit nicht geregnet hat, erhöht sich die Bewässerungsmenge. In jedem Fall sollte der Eingriff jedoch nicht mehr als zweimal pro Woche durchgeführt werden..

Der Boden muss regelmäßig gelockert werden, während der obersten Bodenschicht Sand hinzugefügt wird. Sie müssen auch Unkraut loswerden. Ihr Wachstum wirkt sich nachteilig auf die Entwicklung von Abscheulichkeit aus..

Reproduktionsmethoden

Am häufigsten wird Aubriet durch Samen oder Stecklinge vermehrt. Die Teilung des Busches wird selten gewählt, die Wurzeln der Pflanze sind so zerbrechlich, dass Sie sie nicht noch einmal berühren sollten.

Stecklinge verbleiben normalerweise nach regelmäßigem Beschneiden des Strauchs. Triebe ohne Blumen werden in eine Mischung aus Sand und Torf gelegt. Es ist notwendig, Gewächshausbedingungen für sie zu schaffen und sie nach dem Wurzeln auf offenes Gelände zu übertragen. Normalerweise ist eine Transplantation für den Spätsommer oder den frühen Herbst geplant..

Top Dressing und Dünger

Düngemittel müssen vor Beginn der Blütezeit angewendet werden, wenn die Pflanzen bereits gewachsen sind. Es wird auch empfohlen, nach dem Beschneiden zu füttern. Junge Blüten werden nicht nur durch stickstoffhaltige Zubereitungen geschädigt. Sie helfen beim Aufbau einer grünen Masse.

Viel hängt vom Zustand des Bodens und seinen Eigenschaften ab:

  • Wenn es nahrhaft ist, wird selten gefüttert, 1-2 mal im Monat ist genug. Vor allem wird die Pflanze durch mineralische Düngemittel und kaliumhaltige Mischungen unterstützt. Sie können spezielle Komplexe für blühende Gartenpflanzen erwerben.
  • Wenn die Blume zwischen den Steinen wächst, müssen Sie das Intervall zwischen den Behandlungen verkürzen. In diesem Fall werden die Samen beim Pflanzen einfach zwischen den Spalten des Kopfsteinpflasters aufgefüllt..

Aubriet zwischen den Steinen

Erfahrene Gärtner empfehlen, dem Boden Holzasche hinzuzufügen, und Gülle wird als schädlich für den Strauch angesehen. Er kann die Wurzeln der Pflanze verbrennen und zu seinem Tod führen..

Pflanzentransplantation

Aubrieta ist eine unprätentiöse Pflanze und es ist nicht lästig, sie zu pflegen, aber sie nimmt eine Transplantation äußerst schmerzhaft wahr. Oft stirbt der Strauch nach dem Eingriff ab. Daher müssen Sie vor dem Anbau von Aubriett im Voraus einen Platz dafür bestimmen, damit die Pflanze später nicht gestört werden muss. Selbst die erfahrensten Gärtner halten eine Gartenschönheit nicht am Leben. Das Verfahren selbst wird nach den üblichen Regeln durchgeführt, der Busch wird ausgegraben und in ein neues Loch überführt. Der Boden wird vor dem Pflanzen angefeuchtet, und nachdem die Blume angebracht ist, wird Sand an die Wurzeln gegossen.

Aubrietta beschneiden

Der Schnitt sollte mehrmals im Jahr erfolgen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies nach der ersten Blüte tun, dann werden die Knospen bis zum Herbst wieder zusammengebunden. Es ist notwendig, die Stängel des Strauchs fast ganz unten zu entfernen. Dadurch kann die Pflanze jährlich blühen.

Beachten Sie! Bevor der Aubriet in den Winter geht, müssen Sie die Triebe nicht abschneiden. Andernfalls verliert die Blume an Festigkeit und kann rauen Wetterbedingungen nicht standhalten..

Im Frühjahr, vor der Wachstumsphase, müssen Sie den Busch sorgfältig untersuchen und beschädigte und getrocknete Teile entfernen.

Schädlinge und Krankheiten

Das Pflanzen und Pflegen einer mehrjährigen Rasur erfordert nicht viel Zeit, da ein blühender Strauch nicht als launisch bezeichnet werden kann. Ein weiteres Plus des Anbaus sind seltene Schäden durch Krankheiten und Schädlinge..

Manchmal infiziert sich die Blume mit Mehltau. Unter dem Einfluss des Pilzes erscheint auf den Blättern und Blüten eine weißliche Blüte. Nach einiger Zeit bekommt es eine braune Tönung. Infolgedessen werden die betroffenen Bereiche schwarz, verrotten und sterben ab. Der Strauch sieht nicht mehr attraktiv aus, trockene, hässliche Blätter und Stängel erscheinen auf dem blühenden Teppich. Darüber hinaus wird eine infizierte Pflanze den Winter höchstwahrscheinlich nicht überleben. Die Krankheit kann gestoppt, die Ausbreitung gestoppt werden. Die Behandlung mit einer Lösung aus kolloidalem Schwefel hilft.

Unannehmlichkeiten werden durch Blattläuse, Insekten und das Saugen von Saft aus der Pflanze verursacht. Es entzieht ihm nicht nur Nährstoffe, sondern trägt auch Viruserkrankungen. Der Strauch muss mit speziellen Mitteln behandelt werden, zum Beispiel "korbaphos".

Blütezeit

Aubrieta blüht normalerweise ab dem Frühling. Die bunte Periode dauert einen Monat. Je nach Art des immergrünen Strauchs beginnt die Blüte Mitte des Frühlings oder näher am Sommer. Manchmal passiert es wieder, näher am Herbst.

Während der Blüte ist es wichtig, die Feuchtigkeit an den Wurzeln der Pflanze zu halten. Dafür wird der Boden um die Abscheulichkeit mit Sand bestreut. Eine reichliche Blüte ist ausgeschlossen, wenn der Boden übermäßig angefeuchtet ist. Der Strauch braucht nur in Trockenperioden viel Flüssigkeit. Der Rest der Zeit gibt es normalerweise genug Regen.

Wichtig! Wenn die Pflanze zu oft gewässert wird, ist das Laub dicht und die Blüten vor dem Hintergrund unauffällig. Im schlimmsten Fall verrotten die Wurzeln.

Am Ende der Blütezeit bildet sich eine Frucht. Es ist eine Schote, und die Samen sind länglich.

Wintervorbereitungen

Aubrieta ist eine mehrjährige Pflanze, die Sie nicht ausgraben müssen. Es verträgt den Winter gut, aber starke Fröste können den Strauch zerstören, daher ist es besser, ihn zu schützen.

Achten Sie darauf, die Samen und jungen Triebe zu bedecken, die im Herbst gepflanzt wurden. Wird die Rasierten vor dem Tod retten:

  • Mulchen mit einer Mischung aus Sand und Torf;
  • trockene Blätter oder Fichtenzweige.

Wenn der Winter schneereich ist, wird der Busch nicht leiden. Bei trockenem, frostigem Wetter besteht die Gefahr, dass er stirbt. Es ist daher besser, auf Nummer sicher zu gehen. Die Blätter müssen vor der Überwinterung nicht entfernt werden..

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Aubrieta als gemahlene Blume passt nicht gut zu anderen Gartenpflanzen. Niedrige Büsche sehen in Einzelpflanzungen gut aus. Sie füllen das Gebiet und ähneln einem flauschigen Teppich oder einem bunten Meer. In der Regel werden sie bei der Gestaltung von Garten- und Parkflächen für die Gestaltung von Alpenrutschen verwendet..

Blume im Landschaftsdesign

Entlang der Wege wird eine attraktive Pflanze gepflanzt, die florale Grenzen schafft, die den Raum teilen. Für solche Zwecke ist eine Kaskade von Samen ideal, deren Pflanzung und Pflege sich nicht von anderen Arten unterscheidet. Es gibt verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Farben, zum Beispiel Blue Shade, Cascade Red. Die Hauptsache ist, die Blume an einem sonnigen oder leicht schattigen Ort zu platzieren. Andernfalls verliert es seine Attraktivität, die Blütenblätter sind nicht so hell..

Es muss daran erinnert werden, dass kaskadierende Aubriet etwas später blüht als andere Arten. Sie liebt mäßige Luftfeuchtigkeit, ist aber unprätentiös gegenüber der Säure des Bodens. Sie können die Pflanze auf den Zaun stellen und nach unten gehen. Sie ähnelt Wasserströmen und erzeugt einen hellen Wasserfall.

In der Natur wächst Aubriet oft in der Nähe von Flussufern und auf Felsen, sodass sich der Strauch in felsigem Gelände großartig anfühlt.

Aubrieta ist eine immergrüne Staude. Es blüht reichlich und ist leicht zu züchten. Es ist eine Freude, sich um ihn zu kümmern. Als Belohnung für die Einhaltung der einfachen Regeln der Gärtner im Frühjahr und möglicherweise im Herbst erwartet Sie ein hell blühender Teppich. Aubrieta ist in der Landschaftsgestaltung schwer zu ersetzen. Der Strauch ist wie für Alpenrutschen geschaffen, weil er auch zwischen Steinen bequem existiert.

Mehrjährige Aubrieta: aus Samen wachsen, in den Boden pflanzen, pflegen

Aubrieta (aus Lat. Aubriet) ist ein anderer Name für Aubretia. Benannt nach dem berühmten botanischen Illustrator Claude Aubrie. In Russland wird es Windbag genannt. Es ist eine krautige kriechende Staude aus der Familie der Kreuzblütler. In der Natur befindet sich die Blume an den Felsen und Ufern der Flüsse Südfrankreichs, Italiens und Südamerikas. Blooming aubriet bildet einen durchgehenden bunten Teppich.

Die Fähigkeit, die smaragdgrüne Farbe der Blätter das ganze Jahr über beizubehalten.

Aubretia Beschreibung. Wie sieht eine aubriet Blume aus??

Kleine elliptische kurz weichhaarige Blätter haben einen gezackten oder festen Rand. Die razemosen Blütenstände bestehen aus winzigen Zentimeterblüten auf 4 Blütenblättern in einer Vielzahl von Farbtönen: Purpur, Ultramarin, Flieder und Koralle. Die reichhaltige Blüte erfolgt am Ende des Frühlings und dauert bis zum Hochsommer. Bei richtiger Pflege kann die Aubrieta im Herbst wieder blühen. Schotenförmige Schote gefüllt mit flachen braunen Samen.

Schauen wir uns genauer an, wie und wann man Samen für Setzlinge pflanzt, sich zu Hause darum kümmert, wie man richtig pflanzt und auf freiem Feld pflegt. Wir werden die wichtigsten beliebten Pflanzensorten im Detail analysieren.

Zuchtmethoden

Die Pflanze kann sich auf drei Arten vermehren: durch Samen, Stecklinge und Teilen des Busches. Lassen Sie uns näher auf jeden einzelnen eingehen.

Aus Samen wachsen

Durch die Vermehrung des Aubriet nach der Samenmethode können Sie im Frühherbst oder Spätfrühling direkt in den Boden säen, es besteht jedoch die Gefahr der Sortenspaltung. Vor der Aussaat müssen Sie zuerst den Boden vorbereiten: bis zu einer Tiefe von 15 bis 20 Zentimetern graben, Steine ​​und Unkraut entfernen, das Blumenbeet mit zerkleinerter Kreide und Holzasche düngen und dann leicht anfeuchten. Das Pflanzen der Samen erfolgt direkt auf der Oberfläche in einiger Entfernung voneinander. Mit Sand auf 3-5 Zentimeter streuen und gießen. Im Frühjahr gesäte Samen geben ihre ersten Triebe seit einem halben Monat ab, und Herbstsämlinge erscheinen erst im nächsten Frühjahr.

Erfahrene Züchter empfehlen die Verwendung der Sämlingsmethode zum Wachsen aus Samen. Die beste Zeit, um Samen für Setzlinge zu säen, sind die letzten Tage im Februar.

Die Aussaat erfolgt in einer Mischung aus Torf und Humus in einer kleinen Schüssel oder in speziellen Torftöpfen. Es ist am bequemsten, Sämlinge in solchen Behältern zu züchten. Erstens liefert es der Pflanze Nährwert, und zweitens werden junge Triebe direkt in sie auf offenem Boden gepflanzt, was die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung des Wurzelsystems der Pflanze erheblich verringert. Der Samen wird auf die angefeuchtete Bodenmischung gelegt, ungefähr 2-3 Samen pro Topf, und dann leicht mit Sand bestreut. Von oben wird der Sand aus einer Sprühflasche angefeuchtet und unter einem transparenten Abdeckmaterial an einem warmen Ort mit einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 18 bis 20 Grad entfernt.

Sämlingspflege

Es ist ganz einfach, kubische Sämlinge zu pflegen. Es ist notwendig, sie bei Bedarf täglich zu belüften und zu gießen. Junge Triebe erscheinen 25-30 Tage nach der Aussaat. Sobald sich das Auftreten der ersten grünen Blätter bemerkbar macht, muss die Schutzbeschichtung entfernt werden. Aubriet-Sämlinge vertragen keinen großen Feuchtigkeitsüberschuss, daher sollten Sie dies nicht mit Gießen übertreiben. Damit die Pflanze vor dem Pflanzen auf offenem Boden stärker wird, können Sie sie mit einer schwachen Lösung eines komplexen Mineraldüngers füttern.

Der Windbeutel nimmt jede Transplantation äußerst negativ wahr, weshalb die Pflanze sofort in getrennten Behältern ausgesät wird und in diesen sitzt, bevor sie in ein Blumenbeet gepflanzt wird, ohne zu pflücken.

Aubriets auf offenem Boden pflanzen

Bevor Sie auf offenem Boden pflanzen, sollten Sie sich für einen Platz entscheiden. Es muss sonnig sein, damit der Windbeutel mit einer beeindruckenden, üppigen Blüte zufrieden ist. Am besten ist die Sonnenseite des Gartens, wo die Pflanzen den größten Teil des Tages direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind..

Die Zeit für die Ausschiffung kommt unmittelbar nach dem Ende des letzten Frosts. Normalerweise ist es April - Mai.

In Bezug auf den Boden ist die Aubretie absolut unprätentiös. Im Gegenteil, je ärmer der Boden ist, desto besser fühlt er sich an. Bei der Vorbereitung des Bodens lohnt es sich jedoch, einige einfache Bedingungen zu beachten. Erstens muss es locker sein und eine gute Drainage bieten, und zweitens muss es mit Torf oder Asche angereichert sein. In Bezug auf die Zusammensetzung ist neutraler oder leicht alkalischer Boden vorzuziehen.

Aubriet Blume hat eine hohe Elastizität. Daher hängt die Form der Landung ganz von Ihrer Vorstellungskraft ab. Auch die Landung auf felsigen Steingärten ist erlaubt. Die Tiefe des Lochs hängt von der Länge des Rhizoms ab. Die Breite sollte 1/2 größer sein als die Breite des Topfes mit dem Sämling. Wenn Sie Sämlinge in Plastik- oder Keramikschalen züchten, müssen Sie sie in Wasser tauchen, bis Blasen auf der Oberfläche erscheinen. Entfernen Sie dann vorsichtig den Sämling und legen Sie ihn in einem Abstand von 5 cm von einem anderen Busch in das Loch. Von oben wird der Boden mit Sand bestreut und leicht angefeuchtet.

Vermehrung durch Stecklinge

Schneiden ist auch eine ziemlich verbreitete Art, Aubriet zu züchten. Normalerweise wird die Blume mitten im Sommer abgeschnitten, woraufhin eine Masse Material zum Pflanzen erscheint. Die blütenlosen beschnittenen Triebe werden in ein Gewächshaus oder Gewächshaus in sandigem Torfboden gestellt. Bis zum Ende des Sommers ist die Pflanze bereits so verwurzelt, dass sie sich auf offenem Boden bewegen kann, so dass die Stecklinge zu Beginn des Frosts ausreichend wurzeln. Wenn das Klima in Ihrer Region jedoch für seinen kleinen Schnee oder die harten Winter bekannt ist, können Sie die Sämlinge bis zum Frühjahr im Gewächshaus lassen..

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Die Aufteilung des Busches kann im Sommer und Herbst erfolgen. Zunächst müssen Sie einen Busch ausgraben und in gleiche Teile teilen, damit jeder von ihnen gesunde, starke Wurzeln und Triebe hat. Dann werden die resultierenden Büsche in getrennte Löcher gepflanzt, der Boden um das Rhizom verdichtet und bewässert.

Beachtung! Die Methode der Fortpflanzung durch Teilen des Busches ist äußerst unwirksam, da Aubrieta dies sehr schlecht verträgt und die gepflanzten Büsche selten Wurzeln schlagen.

Aubrieta Staude - Pflege im Garten

Die Rasurpflege ist ein einfacher Vorgang, der nicht viel Zeit und Mühe erfordert. Für eine vollständige Entwicklung und eine üppige Blüte müssen Sie nur ein paar einfache Regeln befolgen.

Bewässerung

Erwachsene Blumen sollten nur während schwerer Dürre bewässert werden, um eine üppige Landschaftsgestaltung zum Nachteil der Blüte zu vermeiden. Junge Triebe sollten etwas häufiger gewässert werden, bis sie vollständig verwurzelt sind. Achten Sie nach dem Gießen darauf, den Boden zu lockern und Unkraut rechtzeitig zu entfernen.

Beachtung! In einem trockenen Sommer können Sie Gras unter den Büschen der Pflanze streuen, um ein Austrocknen des Wurzelsystems zu vermeiden.

Top Dressing

Während des aktiven Wachstums und der Blüte wird die Bodenoberfläche um die Büsche 3-5 cm mit Sand bestreut, um die notwendige Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Die Düngung erfolgt nur zweimal pro Saison - im Frühjahr vor der Blüte und dann nach dem Beschneiden der Pflanze mit einem komplexen kaliumhaltigen Mineraldünger.

Beschneidung

Für eine reichliche Blüte ist es unerlässlich, verwelkte Blüten zu pflücken. Nach der Frühlingsblüte wird das Aubriet fast an der Wurzel abgeschnitten. Eine solche Maßnahme führt zu einer erneuten Blüte pro Saison..

Saatgutsammlung

Um Aubrieta-Samen zu sammeln, müssen Sie nach dem Beschneiden mehrere Triebe auf einem Busch mit einem Eierstock belassen. Nachdem sich die Samenkapseln verdunkelt haben, können Sie sie abschneiden, die Samen entfernen und gut lüften. Nach den Manipulationen sind die Samen zur Aussaat bereit..

Aubrets für die Überwinterung vorbereiten

Wenn der Windbeutel zum zweiten Mal in einer Saison verblasst ist, sollte im Herbst kein Schnitt durchgeführt werden. Die Stängel und Blätter der Pflanze dienen als zuverlässiger Schutz bei kaltem Winterwetter. Im Falle eines harten Winters wird empfohlen, den Blumen zusätzlichen Schutz zu bieten, der als trockene Blätter und Fichtenzweige dienen kann..

Krankheiten und Schädlinge

Virusinfektionen und Schädlingsbefall haben praktisch keine Angst vor der Rasur. Der schlimmste Feind einer Blume ist der Bodenüberlauf.

In seltenen Fällen kann ein Windbeutel Mehltau befallen. Diese Krankheit manifestiert sich in einer weißen Blüte auf den Blättern. Mit fortschreitender Krankheit wird die Plaque braun und die betroffenen Bereiche der Pflanzen werden schwarz und sterben ab. Kolloidaler Schwefel ist ein wirksames Mittel zur Bekämpfung dieser Krankheit..

Blattlaus ist das häufigste Insekt, das diese Pflanze infiziert. Der Parasit ernährt sich vom Saft der Pflanze und verbreitet gefährliche Virusinfektionen. Werde es los, hilf Karbofos und ähnlichen Drogen.

Sorten und beliebte Sorten

Derzeit sind 12 Arten von Abkürzungen bekannt. Nur wenige von ihnen wachsen in Blumenbeeten und Gartengrundstücken. In Zentralrussland ist es sehr selten, Sorten wie Aubrieta Kolumka, Aubretia white, Aubrieta Graceful und Aubrieta Croat zu finden. In den russischen Regionen werden jedoch einige beliebte Sorten angebaut. Alle von ihnen unterscheiden sich in einer Vielzahl von Farben und Größen von Blumen..

Die häufigsten Sorten:

  • Aubrieta ist Deltamuskel. Ein niedrig wachsender Smaragdstrauch, bedeckt mit kleinen hellvioletten Blüten, die lila Blüten ähneln. Blüht ab dem späten Frühling 3-4 Wochen. Gilt als die erste kultivierte Sorte unter ihren Arten.
  • Aubretia ist hybride (kulturelle). Erreicht eine Höhe von ca. 20 cm. Es verträgt die Überwinterung gut. Hat verlängerte gezackte Blattplatten. Blüten mit kleinen rot-lila Blüten. Diese Sorte von Windbeuteln zeichnet sich durch Samenreproduktion aus. Die folgenden Sorten sind am häufigsten:
  • Aubrieta Cascading - der Besitzer eines immergrünen Blattgewandes und Blumen in verschiedenen Farben.
  • Das bezaubernde Marokko ist ein ordentlicher Busch mit prächtigen blauen, scharlachroten und blassrosa Knospen.
  • Die Côte d'Azur ist das ganze Jahr über von häufigen üppigen Blüten geprägt.
  • Ein riesiger Wasserfall. Darin ist eine Vielzahl von Sorten gemischt, die eine unvorstellbare Farbmischung ergeben. Die Höhe des Busches ist klein, nur bis zu 15 cm. Die Blüten sind klein. Etwa einen Zentimeter im Durchmesser.
  • Verschiedene Früchte - eine Mischung aus Blüten verschiedener Farben von blassrosa bis blutrot.
  • Campbell hat eine lebendige ultramarine Blüte.
  • Lizzie ist ein kompakter Busch, bis zu 15 cm groß mit scharlachroten Blüten.
  • Deborah hat weinrote Blüten.
Top