Kategorie

1 Rosen
Platicodon: Sorten, ihre Beschreibung, Pflanzung und Pflege
2 Rosen
Pandanus Pflege
3 Bonsai
Die Namen der Nadelbäume für den Garten und ihre Fotos
4 Kräuter
Hortensie Vanille Fraze

Image
Haupt // Bonsai

Wie man hausgemachten Spargel verpflanzt und vermehrt


Bei Zimmerpflanzen zeichnen sich Spargel durch ihre unprätentiöse Disposition, Langlebigkeit und ein sehr schnelles Wachstum des Wurzelsystems aus. Wenn Sie in den Topf schauen, in dem hausgemachter Spargel wächst, finden Sie eine eng verschlungene Kugel aus einer Masse länglicher saftiger Knollen und dünner Verbindungswurzeln..

Dank dieser Struktur des Wurzelsystems kann die Pflanze Nährstoffe und Feuchtigkeit für die zukünftige Verwendung speichern, Dürreperioden abwarten und mit guter Sorgfalt schnell wachsen und sich vermehren..

Spargeltransplantation

Einheimischer Spargel, der in den Nährboden gelangt, beginnt aktiv das Volumen des Topfes zu entwickeln.

Bis die Wurzeln und Knollen der Pflanze den gesamten Behälter füllen, sollten Sie nicht auf das Wachstum von Grün warten.

Dieses Verhalten ist allen Sorten von heimischem Spargel gemeinsam, unabhängig davon, ob es sich um einen jungen Sämling handelt, der kürzlich aus einem Samen gewonnen wurde, oder um ein erwachsenes mehrjähriges Exemplar. Wenn Sie einen Topf für Spargel wählen, sollten Sie daher nicht aufhören, einen großen Behälter zu betrachten, in der Hoffnung, dass er für viele Jahre für die Pflanze ausreicht. Es ist richtiger, dass der Durchmesser des neuen Topfes nur ein paar Zentimeter breiter ist als der vorherige. Gleichzeitig werden junge Spargel im Alter von bis zu 4 bis 5 Jahren in der Regel jährlich transplantiert, und ältere Exemplare können nicht häufiger als nach 2 bis 4 Jahren transplantiert werden.

Die Häufigkeit der Transplantationen hängt direkt vom Zustand des Haustieres und der im Topf verbleibenden Bodenmenge ab, die die wachsenden Spargelwurzeln gnadenlos aus dem Volumen des ihnen zugewiesenen Topfes herausdrücken.

Trotz der Ausdauer übertragen nicht alle Spargel die Übertragung schmerzlos auf neue Gerichte. Nachdem festgestellt wurde, dass die Pflanze nicht unter einem engen Topf leidet, ist es besser, die Transplantation abzulehnen und wenn möglich frisches Substrat hinzuzufügen und den hausgemachten Spargel zu füttern.

Es gibt jedoch Situationen, in denen Sie auf eine Spargeltransplantation nicht verzichten können. Dieses Verfahren ist erforderlich, wenn die Pflanze gerade gekauft wurde und sich in einem Transportbehälter mit einer kleinen Menge Torffüller befindet..

In diesem Fall muss die Pflanze nicht nur auf nahrhaften, losen Boden gebracht, sondern auch die Krone mit warmem Wasser vorgespült werden. Eine solche Dusche hilft dabei, die wachsartige Substanz von den Phyllokladen abzuwaschen, die zur Behandlung von Spargel verwendet werden, bevor sie an das Einzelhandelsnetzwerk gesendet werden. Das Produkt schützt die Krone vor Feuchtigkeitsverdunstung und Verlust der Dekorativität. Wenn sie jedoch nicht entfernt wird, führt dies zu einem raschen Ablösen von hausgemachtem Spargel.

Wenn eine Pflanze mit Wurzeln transplantiert wird, die aus den Drainagelöchern herausragen, kann dies leicht das Wurzelsystem beschädigen, was die Akklimatisierungszeit verlängert und die Wurzelbildung erschwert. Das Gießen des Spargels aus dem Topf hilft. Zu diesem Zweck wird der Erdklumpen gründlich angefeuchtet, um sicherzustellen, dass das Wasser ihn vollständig aufnimmt. Dies kann in mehreren Schritten erfolgen, wobei das in den Sumpf gelangte Wasser ständig abgelassen wird.

Nasse Wurzeln sind elastischer als trockene Wurzeln, sodass sie nicht nur leichter aus dem Topf entfernt, sondern auch leichter entwirrt werden können. Dies ist besonders wichtig, wenn das Umpflanzen von Spargel mit der Aufteilung der Pflanze in mehrere unabhängige Sämlinge kombiniert wird:

  • Entfernen Sie vor dem Umpflanzen alle alten Stängel vom Spargel, die anfangen, gelb oder trocken zu werden.
  • Eine kleine Menge Erde wird auf die Drainageschicht gegossen, auf die eine Spargelpflanze gelegt wird, deren Wurzeln mit warmem Wasser besprüht werden können.
  • Die an den Seiten verbleibenden Lücken sind mit einem Substrat bedeckt, aus dem dann die oberste Schicht hergestellt wird..
  • Danach wird der Spargel gewässert und gegebenenfalls mit einer kleinen Menge des Substrats gemulcht..

Selbst gemachter Spargelboden

Die beste Zeit, um Spargel zu Hause zu verpflanzen, ist im Frühjahr. Eine Pflanze, die eine neue Vegetationsperiode beginnt, verträgt das Verfahren leicht und beginnt schnell zu wachsen.

Eine Innenblume, die für die Zusammensetzung des Bodens unprätentiös ist, kann in nahrhaften, organisch reichen, lockeren Böden wachsen.

Als solches Substrat können Sie eine Mischung nehmen:

  • 2 Stück Gartenland;
  • 1 Teil Humus;
  • 1 Teil Sand, der durch Perlit oder Vertikulit ersetzt werden kann.

Wenn der Boden unabhängig gemischt wird, ist es wichtig, alle Bestandteile natürlichen Ursprungs zu desinfizieren und zu sterilisieren, um zu verhindern, dass Schädlinge und Krankheitserreger mit Spargel in den Topf gelangen.

Wenn die erforderlichen Komponenten fehlen, können sie durch einen universellen Boden für Zimmerpflanzen mit einem geringen Zusatz von Perlit ersetzt werden. Beim Umpflanzen von Spargel darf nicht vergessen werden, dass die Pflanze entwässert werden muss, die aus feinem Blähton oder Kies besteht.

Früher oder später wird ein wachsendes Haustier den Besitzer nicht nur darüber nachdenken lassen, wie er transplantieren soll, sondern auch hausgemachten Spargel vermehren. Meistens wird zu diesem Zweck ein erwachsener Busch während der Transplantation geteilt, aber wenn Sie möchten, können Sie junge Pflanzen mit Stecklingen oder Samen bekommen.

Spargelpflege

Pflanzenpflege Memo

Beleuchtung

Ein Merkmal des Inhalts einer Spargelart ist die diffuse mäßige Beleuchtung. Diese Pflanze verträgt kein direktes Sonnenlicht, Verbrennungen treten schnell auf ihren Blättern auf.

Nur Sprengers Spargel kann direktem Sonnenlicht ausgesetzt sein, seine Blätter können diesem Licht jedoch nicht lange standhalten..

In schattigen Räumen fühlt sich Spargel auch schlecht an, Sie sollten ihn nicht in den Schatten stellen, Sie müssen einen Platz mit einem hellen Halbschatten finden.

Temperatur

Spargel ist eine Pflanze, die Hitze nicht gut verträgt. Bei Temperaturen über 25 ° C verlangsamt sich das Wachstum, die Blätter fallen ab, das dekorative Erscheinungsbild geht verloren.

Insbesondere thermophiler Halbmond-Spargel sollte im Winter auf einer Temperatur von mindestens 17 ° C aufbewahrt werden..

Bewässerung

Indoor Spargel wächst gut mit reichlich Wasser. Der Boden in einem Topf Spargel sollte niemals austrocknen. Während des aktiven Wachstums müssen Sie es 2-3 mal pro Woche gießen. Wasser wird bei Raumtemperatur verwendet und mehrere Tage lang getrennt.

Mit Beginn des Herbstes nimmt die Bewässerungsintensität allmählich ab. Im Winter sollte der Busch nicht mehr als einmal pro Woche gegossen werden und darauf achten, dass die oberste Erdschicht ein wenig austrocknet.

Die Erde

Spargel benötigt einen vielseitigen Boden mit einem Säuregehalt von 5,5 bis 7 pH. Ein vielseitiges Substrat, das leicht in einem Blumenladen zu kaufen ist, ist perfekt für ihn..

Auf Wunsch können Sie den Boden selbst mischen. Die Blume wächst gut in folgenden irdenen Mischungen:

  • 2 Teile Humus, 1 Teil Blattboden, 1 Teil grob gewaschener Sand;
  • Gewächshausboden, Sand und Humus zu gleichen Anteilen.

Dünger

Spargel wächst im Frühjahr und Sommer sehr intensiv und muss daher gefüttert werden. Die besten Düngemittel dafür sind flüssige Komplexformulierungen. Sie werden mit Wasser verdünnt und die Pflanze wird zweimal im Monat gewässert..

Sie können es auch einmal pro Saison mit organischem Dünger (verdünnter Vogelkot) füttern. Im September wird die Regelmäßigkeit der Fütterung reduziert und Anfang November ganz eingestellt. Die Düngung beginnt Mitte April.

Wenn Sie Flüssigdünger für Innenblumen verwenden, müssen Sie diese erst nach der Hauptbewässerung der Pflanze anwenden. Dies schützt das Wurzelsystem vor einer Überkonzentration von Düngemitteln im Boden und stellt sicher, dass die Pflanze Nährstoffe gleichmäßig aufnimmt. Für die Fütterung von Spargel werden nur Düngemittel für dekorative Laubpflanzen verwendet..

Feuchtigkeit

Spargel liebt hohe Luftfeuchtigkeit und reagiert sofort auf eine Abnahme der Luftfeuchtigkeit. Die Blätter werden an trockener Luft stumpf, färben sich gelb und fallen ab.

Daher ist es notwendig, die Luft im Raum zu befeuchten, insbesondere in der Sommerhitze. Und dafür wird die Pflanze regelmäßig gesprüht und sogar unter die Dusche gestellt..

Gute Ergebnisse werden erzielt, wenn ein Topf mit Spargel in eine Pfanne mit Flusssand gestellt wird, dessen Luftfeuchtigkeit regelmäßig aufrechterhalten werden muss.

Im Frühling-Sommer-Zeitraum wird empfohlen, die Pflanze einmal pro Woche mit Wasser zu besprühen. Dies erhöht die Luftfeuchtigkeit und hilft dem Spargel in Innenräumen, die Hitze zu überstehen..

Eigenschaften

In der kalten Phase müssen Sie eine Ruhephase für die Pflanze erstellen, um ihr Wachstum so weit wie möglich zu verlangsamen. Im Frühjahr kann es dann viele neue Triebe bilden und bis zum Sommer blühen. Um dies zu tun, müssen Sie eine kühle Überwinterung für ihn mit mäßiger Bewässerung ohne Fütterung schaffen.

Die stark verzweigten Spargeltriebe mit vielen kleinen Blättern verursachen Probleme bei der Aufrechterhaltung ihres Aussehens. Staub von der Pflanze kann nur durch intensives Sprühen entfernt werden. Das Abschütteln der Blätter wird nicht empfohlen, da die Gefahr einer Beschädigung besteht. Es wird auch nicht empfohlen, spezielle Lösungen für die Blattpflege zu verwenden..

Spargel sollte nicht speziell beschnitten werden, sondern nur sein Aussehen beibehalten. Mit der Zeit trocknen die alten Triebe der Pflanze aus. Sie müssen in Bodennähe geschnitten werden.

Krankheit

Die häufigste Krankheit des Spargels, wenn sie nicht richtig gepflegt wird, ist Wurzelfäule, die stehendes Wasser im Topf verursacht. Es kann verhindert werden, wenn der Boden gut entwässert ist. Aus dem gleichen Grund kann Graufäule auf der Frucht auftreten..

Meistens leidet Spargel jedoch nur an schädlichen Insekten, insbesondere wenn er bei warmem Wetter an die frische Luft gebracht wird.

Die Hauptschädlinge, die sich auf Spargel niederlassen können, sind Schuppeninsekten, rote Spinnmilben, Schuppeninsekten und Thripse.

Sie können der Pflanze großen Schaden zufügen, da es aufgrund des üppigen Laubes schwierig sein kann, Insekten rechtzeitig zu erkennen..

Schädlinge machen sich oft bemerkbar, wenn das Aussehen des Busches bereits stark geschädigt ist. Wenn Insekten gefunden werden, sollte Spargel mit Pestiziden behandelt werden. Normalerweise wird die Behandlung aufgrund der großen Anzahl von Schädlingen nach 2 Wochen wiederholt.

Um den Kampf gegen die Scheide zu beschleunigen, sollten zusätzlich zu einer solchen Behandlung auch Insekten mechanisch entfernt werden.

Probleme

Bei der Pflege aller Spargelarten können Probleme auftreten, die bei genauer Betrachtung der Pflanze leicht beseitigt werden können. Die Blume kann unter unzureichender Bewässerung, übermäßiger Feuchtigkeit, starker Beleuchtung oder mangelnder Bewässerung leiden.

Mangel an Feuchtigkeit führt zu einer Gelbfärbung der Blätter der Pflanze, die später zerbröckeln. Manchmal werden die Blätter der Pflanze bei Feuchtigkeitsmangel und übermäßigem Licht braun..

Normalerweise verschwinden diese Zeichen mit zunehmender Bewässerung, zunehmender Luftfeuchtigkeit, sinkender Temperatur und sinkender Beleuchtung.

Übermäßige Feuchtigkeit in Erde und Luft führt zum Verfall der Wurzeln und zum Auftreten von Graufäule auf den Beeren der Pflanze. Wurzelfäule kann durch welkende Triebe identifiziert werden. Zu Beginn der Krankheit kann die Pflanze noch gerettet werden, wenn Sie eine Transplantation durchführen, bei der alle erkrankten Wurzeln entfernt werden..

Wenn Graufäule auftritt, entfernen Sie die betroffenen Früchte und reduzieren Sie das Gießen und Sprühen. Übermäßige Beleuchtung kann zu Sonnenbrand führen, insbesondere wenn die Blätter direkten Strahlen ausgesetzt sind. Im Gegenteil, bei mangelnder Beleuchtung werden die Blätter der Pflanze blass..

Reproduktion

Spargel vermehrt sich durch Teilen von Busch und Samen. Die Vermehrung von Spargel durch Stecklinge ist ebenfalls möglich, wird jedoch als ineffektive Methode angesehen, da geschnittene Stecklinge sehr lange Wurzeln schlagen und viele von ihnen überhaupt keine Wurzeln schlagen.

Die Fortpflanzung durch Teilen des Busches erfolgt am besten während der Pflanzentransplantation im Frühjahr. Zu diesem Zeitpunkt können Sie einige Teile mit Trieben vom adulten Rhizom trennen und sie zur Wurzelbildung in feuchte Erde pflanzen..

Pflanzensamen werden in feuchte Erde gesät, wenn die Lufttemperatur mindestens 20 ° C beträgt.

Während des Wachstumsprozesses tauchen die Sämlinge und werden am Ende des Sommers in kleine Töpfe gepflanzt..

Durch das Teilen des Busches werden nur alte überwachsene Pflanzen vermehrt. Sie können sich nicht nur schnell von diesem Verfahren erholen.

Damit die Samen freundliche Triebe sprießen lassen, muss der Boden beim Trocknen angefeuchtet und die Aussaat regelmäßig zur Belüftung geöffnet werden. Auf diese Weise vermehren sich folgende Spargelarten sehr gut:

  • Spargel Sprenger;
  • Spargel Meyer;
  • Spargel gefiedert.

Transfer

Spargel hat ein starkes und schnell wachsendes Wurzelsystem, daher müssen junge Pflanzen jährlich neu gepflanzt werden. Mit der Zeit verlangsamt sich das Wachstum, so dass erwachsene Blüten im Frühjahr nicht mehr als einmal in 2-3 Jahren verpflanzt werden können.

Spargel verträgt eine Transplantation gut. Wenn der Topf für die Pflanze klein wird, müssen Sie einen anderen aufnehmen, der etwas größer als der vorherige ist..

Das Rhizom wird aus dem alten Topf entfernt, vom Boden befreit, die langen Wurzeln geschnitten, faul und trocken entfernt.

Danach wird eine Drainageschicht in einen neuen Topf mit einer Dicke von mindestens 3 cm gegossen.

Dann wird das Wurzelsystem der Pflanze in einen Topf gegeben, begradigt, mit Erde bestreut und gestampft.

Es ist ratsam, eine neu erworbene Pflanze sofort nach dem Kauf zu verpflanzen. In Blumengeschäften wird Spargel in kleinen Versandtöpfen verkauft, die keinen Raum für Wurzelwachstum und -entwicklung haben. Eine irdene Mischung in einem solchen Topf kann auch transportabel sein, in der sich die Pflanze nicht lange befinden kann. Zusätzlich können in einem Topf 2 oder sogar 3 kleine Exemplare vorhanden sein, die gepflanzt werden sollten.

Ähnliche Artikel:

Beschreibung der Arten und Sorten

Spargel ist ein mehrjähriges Kraut mit einem starken Rhizom. Viele Arten bilden Wurzelknollen. Bildet lange Triebe, die mit zahlreichen kleinen Blättern bedeckt sind, die wie Dornen, Schuppen oder Haken geformt sind.

Während der Blüte sind Spargeltriebe mit zahlreichen kleinen Blüten bedeckt, an deren Stelle sich im Laufe der Zeit rötliche oder braune Früchte bilden.

Es gibt über 200 Spargelarten, von denen jedoch nur 5 in der Indoor-Blumenzucht verwendet werden. Die häufigsten Sorten in der Indoor-Kultur sind:

  • Spargel Sprenger - eine Art, deren Blätter grünen Haken ähneln, blüht im Sommer reichlich;
  • Spargel gefiedert ist eine große Pflanze, deren Blätter zu dünnen sezierten Nadeln modifiziert wurden. Es gibt aufrechte und ampelöse Formen dieser Art..

Weniger gebräuchliche Typen sind:

  • Spargel Meyer;
  • Spargel Spargel;
  • Spargelhalbmond.

Dies sind sehr dekorative und ziemlich große Pflanzen mit Trieben bis zu 1 m oder mehr. Wird zur Gestaltung geräumiger Räume sowie zur Herstellung von Blumensträußen und Kompositionen verwendet.

In der Galerie sehen Sie Fotos von Spargel zu Hause und in der Natur:

Fortpflanzung von Spargel zu Hause

Spargel nimmt unter Zimmerpflanzen einen hohen Stellenwert ein. Es wird für sein zartes Grün geschätzt, das wie ein sich ausbreitender Busch aussieht. Schrullige spitze Blätter verleihen ihm Luftigkeit und Leichtigkeit. Diese Blume passt in jede Inneneinrichtung und belebt sie mit ihrem eleganten Grün.

Einige interessante Dinge über Spargel

Der aus den Tropen stammende Spargel hat in Russland lange Wurzeln geschlagen. Heute ist es sowohl an öffentlichen Orten als auch zu Hause zu finden. Im Vergleich zu anderen tropischen Pflanzen ist es völlig unprätentiös. Diese Pflanze reichert Räume mit Sauerstoff an und ist ein Indikator für Feuchtigkeit..

Der dekorative Spargel (wie Experten ihn nennen) ist ein prominenter Vertreter der Familie der Spargelpflanzen, über deren Vorteile heute viel gesprochen wird. Spargel ist jedoch ein ungenießbares Mitglied der Gattung, spielt aber eine ästhetische Rolle. Seine Stängel schmücken heute nicht nur die Räumlichkeiten, sondern sind auch im Bereich der Floristik weit verbreitet..

Unprätentiöse Spargelsorten

Die häufigsten Arten von Zierspargel, die in Innenräumen angebaut werden, sind die folgenden:

  • Spargel racemosus ist eine racemose Blume, die Blütenstände dieser Sorte sind sehr duftend, die Stängel können zwei Meter lang werden;
  • Spargel Meyeri ist ein niedriger Strauch mit flauschigen Stielen, die prächtige dekorative Kompositionen bilden;
  • Asparagus medeoloides ist eine Pflanze mit verzweigten Trieben, die sich wie Lianen verflechten.
  • Spargel plumosus - gefiederter, kurz weichhaariger Zwergstrauch mit verzweigten Stielen;
  • Asparagus officinalis ist eine krautige Staude mit nicht pubertierenden glatten Stielen, die eine Länge von eineinhalb Metern erreichen.
  • Spargel Spargel - Ampel hellgrüne Pflanze mit haarlosen Stielen;
  • Spargel falcatus ist ein großes Mitglied der Spargelfamilie, ähnlich einer Kletterliane. Der Sichelspargel zeichnet sich durch lange Stängel aus, die bis zu fünfzehn Meter hoch werden können.

Trotz einer Familie weisen alle Spargelarten Besonderheiten auf. Es gibt jedoch Ähnlichkeiten in ihren Anforderungen an die Umgebung, in der sie wachsen.

Grundlegende Empfehlungen für die Blumenpflege

Eine sorgfältige Pflege tropischer Vertreter der Spargelgattung ist nicht erforderlich. Einige Pflanzenanforderungen sollten jedoch zum Zeitpunkt ihres Anbaus beachtet werden. Dies ermöglicht es ihnen, ihnen die günstigsten Bedingungen für Wachstum und Blüte zu bieten..

Beleuchtung und Temperaturregelung

Spargel ist lichtliebend, toleriert aber nicht den reichlichen Einfluss ultravioletter Strahlung..

Daher muss es vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die Südseite des Geländes ist nicht für den Spargelanbau geeignet. Eine ausgezeichnete Option ist Halbschatten, der typisch für Ost- und Westfenster ist..

Der wärmeliebende Zimmerpflanze Spargel behält eine helle Laubfarbe und Stängel für eine lange Zeit bei einer Temperatur von + 22-25 ° C im Frühjahr-Sommer und bei + 15 ° C im Winter. Bei zu niedrigen oder zu hohen Temperaturen wirft der Spargel Laub ab, seine Stängel trocknen aus.

Feuchtigkeit und Bewässerung

Spargel ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze. Der Mangel an Luftfeuchtigkeit kann durch die Installation eines Aquariums im Raum, Blumentöpfe mit Wasser und Tabletts mit feuchten, ausgedehnten Tonkrümeln ausgeglichen werden. Außerdem muss die Blütenpflanze mit einer Sprühflasche besprüht werden. Der Eingriff sollte früh morgens oder abends durchgeführt werden..

Spargel liebt es, in Maßen zu gießen. Eine Fülle von Feuchtigkeit kann zur Entwicklung von Krankheiten des Wurzelsystems führen - Fäulnis. Für Spargel wird die niedrigere Art der Bewässerung verwendet - abgesetztes sauberes Wasser bei Raumtemperatur wird in die Pfanne eines Blumentopfs gegossen, nach einer halben Stunde wird es ausgegossen. Im Frühling und Sommer wird täglich gegossen, im Herbst und Winter auf zweimal pro Woche..

Düngen und beschneiden

Die richtige Pflege des Spargels erfordert die rechtzeitige Fütterung der Zimmerpflanze mit den notwendigen Nährstoffen. Die Pflanze wird mit Mineralkomplexverbindungen gedüngt, die für Innenblumen bestimmt sind. Ihre Einführung kann mit wässrigem Spargel mit schwach konzentrierten flüssigen organischen Gemischen kombiniert werden..

Während des ganzen Jahres muss die Blume regelmäßig gedüngt werden:

  • im Frühjahr und Sommer werden einmal pro Woche Nährstoffmischungen auf den Boden aufgetragen;
  • im Herbst wird die Fütterungsintensität auf zweimal im Monat reduziert;
  • Im Winter werden Düngemittel nicht mehr als einmal im Monat ausgebracht.

Damit Spargel eine üppig grüne Krone bildet, werden jedes Frühjahr alte Triebe beschnitten. Durch Entfernen der getrockneten Stängel kann die Pflanze alle ihre Kräfte auf die Bildung junger Zweige und zukünftige Blütenstände richten. Beim Beschneiden können Sie nicht nur unnötige Triebe entfernen, sondern auch die Länge lebensfähiger Zweige verkürzen, die teilweise ihr Laub verloren haben, wodurch die Pflanze die gewünschte Form erhält.

Die Nuancen der Blumentransplantation

Das Wurzelsystem des Spargels entwickelt sich seit etwa fünf Jahren aktiv. Daher sollte die Zimmerpflanze jährlich in einen größeren Topf umgepflanzt werden. Der Behälter sollte jedoch in einer Breite von nicht mehr als drei Zentimetern des Durchmessers des vorherigen gewählt werden.
Das Wachstum des Spargelwurzelsystems wird somit gehemmt. Die Pflanze entwickelt gleichzeitig Stängel und Wurzeln. Wenn der Blume mehr Platz eingeräumt wird, erscheinen die Triebe erst, wenn die Wurzeln den gesamten Topf füllen.

Junger Spargel muss transplantiert werden..
Mehrjährige Spargel werden nur transplantiert, wenn der Topf vollständig mit Wurzeln verstopft ist und sie sich nirgends weiterentwickeln können..

Eine Transplantation von gekauften Spargeln ist obligatorisch. Je früher eine Blume in einen neuen Boden und einen neuen Behälter gepflanzt wird, desto schneller vergeht die Zeit der Anpassung der Pflanzen an neue Wachstums- und Entwicklungsbedingungen..
Bei der Durchführung einer Spargeltransplantation ist es ratsam, einen Teil des Wurzelsystems zu entfernen.
Nach der Transplantation von Spargel ist besondere Sorgfalt erforderlich. Es wird zwei Wochen lang gewässert, danach wird es mit nahrhaften Dressings kombiniert..

Die Reihenfolge der Arbeit beim Umpflanzen von Spargel ist wie folgt:

  • alte Stängel beschneiden;
  • Einweichen des Bodens in einen Blumentopf;
  • Bodengewinnung mit dem Wurzelsystem der Pflanze;
  • die Wurzeln mit warmem Wasser abspülen und verteilen;
  • Entfernen eines Teils der Wurzeln, falls gewünscht, um Spargel zu vermehren oder ihn zu verjüngen;
  • die Pflanze mit ihren Wurzeln in einen Abfluss legen, in einen neuen Topf füllen;
  • Füllen Sie die Wurzeln mit vorbereiteter Erde.
  • Sowohl junger als auch alter Spargel sollten im Frühjahr transplantiert werden..

Bodeneigenschaften und Methoden der Blütenreproduktion

Spargel ist nicht launisch für die Zusammensetzung des Bodens, aber er vermehrt sich zu Hause aktiver, indem er losen Boden verwendet, der reich an organischen Nährstoffen ist. Für den Anbau von Spargel eignet sich ein Substrat aus Humus, Sand und Gartenerde im Verhältnis 2/1/1. Gartenerde wird vor der Verwendung desinfiziert, um die Entwicklung von Krankheiten und den Befall mit Pflanzenschädlingen zu minimieren. Eine Voraussetzung für die Entwicklung des Wurzelsystems ist das Vorhandensein einer Drainage, die entweder aus expandiertem Ton oder Kieselsteinen oder aus feinem Schotter und Kies bestehen kann.

Die Spargelvermehrung kann auf drei Arten erfolgen:

  • Teilen eines Busches in mehrere Sämlinge;
  • Trennung von Stecklingen und deren Pflanzung;
  • Aussaat geernteter reifer Samen.

Experten glauben, dass das Pflanzen von Spargel mit Setzlingen und Stecklingen viel einfacher ist als das Säen von Samen..

Den Busch teilen

Erfahrene Blumenzüchter pflanzen lieber Spargel..

Schließlich wissen sie, dass das Teilen eines Busches die folgenden Vorteile hat:

  • Erhalten mehrerer einzelner Pflanzen mit einem entwickelten Wurzelsystem;
  • schnelle Akklimatisation von Sämlingen;
  • keine Beschädigung der Anlage;
  • Erhaltung der vegetativen Aktivität von Spargel;
  • Blumenverjüngung.

Nachdem die Sämlinge in Töpfe gepflanzt wurden, werden sie in Halbschatten gestellt und die Düngung beginnt erst nach einem Monat..

Stecklinge

Die Vermehrung durch Stecklinge impliziert das Wurzeln von geschnittenen Trieben. Eine solche Vermehrung von Spargel erfolgt im Frühjahr. Sie können sowohl junge als auch reife Triebe wurzeln.
Zehn Zentimeter lange Stecklinge werden in Flusssand gelegt. Bis die Wurzeln erscheinen, werden die gepflanzten Triebe ständig in Einweg-Plastikbechern gewässert.

Es ist möglich, den Wurzelbildungsprozess zu beschleunigen, indem die Behälter mit einer Folie abgedeckt werden. Gewächshausbedingungen werden für das Wachstum in Übereinstimmung mit einem leichten, warmen und feuchten Regime geschaffen. Einen Monat nach dem Pflanzen der Stecklinge, wenn sich das ursprüngliche Wurzelsystem gebildet hat, werden sie in einen permanenten Behälter umgepflanzt.

Spargel, die im Handel erhältlich sind, werden meist durch Stecklinge vermehrt. Nach dem Kauf müssen sie in Nährstoffböden transplantiert werden..

Samen säen

Spargel blüht selten, wenn er in Innenräumen angebaut wird. Dies macht es für viele Sorten schwierig, sich durch Samen zu vermehren. Außerdem sollten Sie wissen, dass Spargelfrüchte giftig sind. Sie müssen mit Handschuhen mit ihnen arbeiten..
Spargel blüht vom Frühling bis Mitte Herbst. Die Blüten bilden Beeren, die bis Mitte des Winters reifen. Sie sollten unmittelbar nach der Sammlung in den Boden gepflanzt werden. Zum Keimen von Samen wird eine Mischung aus Sand und Torf im Verhältnis 1/1 verwendet.

Wenn es sich um Spargelsamen handelt, die in Fachgeschäften gekauft wurden, sollten sie vor dem Pflanzen einen Tag lang bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht und dann in vorbereiteten Boden gepflanzt werden..

Geschwollene Samen keimen schneller. Aber sie geben niemals 100% Keimung. Daher vermehrt sich Spargel am häufigsten aus selbst gesammeltem Saatgut.

Behälter mit gepflanzten Samen werden unter Glas oder Folie an einen dunklen Ort gestellt. Jeden Tag müssen Sie mit einer Sprühflasche lüften und befeuchten. Die ersten Triebe erscheinen einen Monat nach dem Pflanzen. Sie werden an einem gut beleuchteten Ort ausgesetzt, der vor Zugluft geschützt ist.
Bei Aufnahmen mit unzureichendem Tageslicht ist es manchmal erforderlich, künstliches Licht mit Leuchtstofflampen zu organisieren. Dies ermöglicht die Bildung starker und ungedehnter Triebe. Nachdem sie zehn Zentimeter Wachstum erreicht haben, beginnen sie, Setzlinge zu tauchen.

Gebildete Triebe mit einem anfänglichen Wurzelsystem werden gehärtet und zu Beginn der Sommerperiode für ein konstantes Wachstum in Behälter umgepflanzt. Für ihre günstige Entwicklung gelten die gleichen Pflegebedingungen wie für erwachsene Pflanzen..

Mögliche Probleme beim Anbau von Spargel

Schwierigkeiten bei der Pflege von Spargel können auftreten, wenn die Pflanze durch Insektenschädlinge geschädigt wird.
Im Gartenboden können sich Mikrowürmer - Thripse, die sich vom Saft der Wurzeln und Stängel von Zimmerpflanzen ernähren - vermehren. Sie können diese Entitäten nur loswerden, indem Sie den kontaminierten Boden durch einen sauberen ersetzen. Thripse können mit bloßem Auge nicht erkannt werden. Ihre Anwesenheit wird durch Anzeichen wie Lethargie der Zweige, fallende Blätter, gelbe Triebe angezeigt.

Spargel ist ein ausgezeichneter Köder für Gartenblattläuse.

Es ist möglich, dies an Anzeichen wie der Bildung von Robben an den Stielen einer Zimmerpflanze zu erkennen. Blattläuse bilden sehr schnell große Kolonien, die sich auf dem Laub der Blume niederlassen und sich als ihre Farbe tarnen. Der Kampf gegen diese Art von Schädling besteht darin, Spargel mit Seifenwasser zu behandeln.

Konvexe braune Plaques an Spargelstielen weisen auf eine Schädigung der Pflanze durch die Scheidenmotte hin. Spezielle chemische Lösungen helfen dagegen..
Spinnmilben können auch Spargel töten. Duschen und Blumenbehandlungen mit speziellen Insektiziden helfen, die Pflanze vor ihrer Invasion zu bewahren..

Spargel ist nicht vor dem Befall durch Pilzmücken (Bodenfliegen) geschützt. Sie beginnen im Wurzelsystem der Pflanze, von der sie sich ernähren. Giftige Aerosole helfen, sie zu bekämpfen. Wenn Spargel mit Pilzmücken infiziert ist, wird empfohlen, die Pflanze in sauberen Boden zu verpflanzen, aber vorher die Wurzeln gründlich abzuspülen.

Zimmerpflanzenschädlinge können von einer Innenblume zur nächsten wandern.

Daher wird empfohlen, den Standort des erkrankten Spargels zu ändern. In diesem Fall werden alle Zimmerpflanzen im Haus mit speziellen Mitteln von Schädlingen behandelt. Die Fortpflanzung von krankem Spargel ist nicht akzeptabel.

Spargel: Wie man zu Hause eine zarte, aber unprätentiöse Pflanze züchtet

Zarte, feinste Triebspitze ist Spargel. Die Pflanze ist sehr anspruchslos und winterhart, was die Aufmerksamkeit der Liebhaber von Hausblumen auf sich gezogen hat. In letzter Zeit kommt Spargel immer seltener in den Läden vor und wird durch Pflanzen mit bunten Blättern ersetzt. Aber eine gepflegte Blume ist anderen Pflanzen in ihrer Dekorativität keineswegs unterlegen, und wenn Sie ein wenig Fantasie zeigen, können Sie aus Spargel ein einzigartiges dekoratives Element herstellen, das nicht nur eine Wohnung, sondern auch ein Arbeitszimmer schmückt. Und um zu Hause eine wundervolle Blume wachsen zu lassen, müssen Sie alle Geheimnisse der Pflege kennenlernen.

Beschreibung des Aussehens von Spargel und seiner Herkunft

Spargel ist eine sanfte und elegante Pflanze, die seit der sowjetischen Vergangenheit bekannt ist. Dann wurde es verwendet, um viele Institutionen zu dekorieren, die von den Menschen massiv besucht wurden, und Spargel war in der Indoor-Blumenzucht beliebt. Aber mit der Ankunft der niederländischen Sorte auf unserem Blumenmarkt wurde die Pflanze allmählich vergessen. Aber die Blume verdient es, nicht nur von anspruchsvollen Blumenzüchtern, sondern auch von Anfängern wieder interessiert zu werden.

Spargel - eine klassische heimische Blumenzucht

Spargel hat viele Gesichter. Seine Arten sind immergrüne mehrjährige Sträucher mit einem entwickelten unterirdischen Rhizom und verzweigten Stielen, Holzreben oder krautigen Pflanzen.

Spargel hat eine mächtige unterirdische Wurzel, die aus vielen Knollen besteht.

Spargelwurzel

Stängel sind flexibel und haben Auswirkungen. Spargel hat keine Blätter als solche. Stattdessen sind zahlreiche Zweige oder Cladodien auf den Zweigen angeordnet, die in Bündeln gesammelt sind. Sie sehen Nadeln sehr ähnlich und scheinen stachelig auszusehen, sind aber tatsächlich sehr weich und zart..

Spargelstängel sind flexibel und haben viele Zweige.

Die Blüten sind klein - einzeln oder in Blütenständen gesammelt. Weiß gestrichen, seltener rosa oder beige.

Die Früchte ähneln roten Beeren. In der Frucht befinden sich ein oder mehrere Samen, die mit einer schwarzen, dicken Haut bedeckt sind. Beeren sind giftig. Wenn Sie also Kinder oder Tiere in Ihrem Haus haben, sollten Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden!

Nach der Bestäubung der Spargelblüten reifen die Früchte - Beeren

Spargel gehört zur Familie der Spargel, die nicht nur dekorative, sondern auch medizinische und essbare Arten vereint. Die Pflanze ist fast auf der ganzen Welt verbreitet - auf dem afrikanischen Kontinent, in Asien, Amerika und Europa. Meistens bevorzugt er Orte mit trockenem Klima.

Lange Trockenperioden helfen, das Rhizom zu überleben, das Feuchtigkeit für die zukünftige Verwendung speichert.

Der Anbau von Spargel in Ihrer häuslichen Umgebung ist nicht schwierig. Die Anlage ist anspruchslos gegenüber den Wartungsbedingungen. Ist das Bewässerung und Beleuchtung sollte mit besonderer Verantwortung angegangen werden. Und eine weitere Nuance sollte berücksichtigt werden: Einige Spargelsorten können stark wachsen, und Sie müssen ihnen mehr Platz zuweisen..

Spargel wird häufig als Bestandteil der Landschaftsgestaltung verwendet. Die Pflanze ist ein wunderbares Element der Dekoration und Landschaftsgestaltung von gemütlichen Innenhöfen und Terrassen. Floristen schmücken Blumensträuße und Blumenarrangements mit Spargelzweigen. Die Pflanze sieht in hängenden Körben oder Töpfen sehr beeindruckend aus.

Asparaguste ist sehr pflegeleicht, außerdem ist die Pflanze ein wunderbares dekoratives Element.

Arten und Sorten

Die Spargelfamilie ist sehr zahlreich und hat mehr als 300 verschiedene Pflanzen. Aber in der heimischen Blumenzucht kann diese Liste als klein bezeichnet werden. Afrikanische Vertreter der Familie fühlen sich im Raum wohl. Und auf der Straße wurzeln asiatische und europäische Arten besser..

ArtenBeschreibung
Spargel gefiedertEine mehrjährige Pflanze mit einer kompakten Größe. Stängel
aufrecht oder lockig, kann einen Meter erreichen
Länge. Zahlreiche Stängelzweige sind verziert
die dünnsten harten Nadeln von Trieben, die dies geben
Mind Openwork Look. Es blüht mit weißen Blüten
Blütenstände oder einzeln. Die Beere ist blauschwarz
Farbe.
SpargelhalbmondDie Art ist eine Liane, die in der Natur 15 m erreicht
Länge. Im Rauminhalt sind die Abmessungen bescheidener -
4 m. Cladodia schmal und länglich, sichelförmig.
Ihre Länge beträgt 10 cm. Die stacheligen Stängel sind dann zuerst krautig
holzig. Blüten mit weißen duftenden Blüten,
in einem Pinsel gesammelt.
Spargel MeyerSehr dekorativer Look. Stängel ähneln in ihrer Form
längliche Spindel. Sie sind sehr dicht verstreut
nadelartige harte Zweige, was den Anschein erweckt
flauschige. Blüht im Sommer weiß mit einem angenehmen Aroma,
Blumen. Obst ist eine rote Beere.
Spargel vom FeinstenSehr ähnlich wie gefiederter Spargel. Aber es hat länger gedauert
Cladody.
Spargel SprengerBushy sehr beliebt in der heimischen Blumenzucht
Pflanze mit hängenden und stark verzweigten Trieben.
Hellgrüne Nadeln befinden sich über die gesamte Länge der Stiele.
Es blüht mit weißen oder rosa duftenden Blüten. Häufig
als ampelöse Pflanze gewachsen.
Spargel SpargelNicht sehr ähnlich wie der Rest der Familie. Repräsentiert
eine krautige Rebe. Die Stängel erreichen eine Länge von 3 m.
Die modifizierten Triebe sind lanzettlich, 2 cm breit,
Länge - 4 cm. Die Blüte erfolgt in den Sommermonaten. Weiße
Blüten, die nach der Bestäubung ein angenehmes Aroma haben, wenden sich
in roten Beeren. Die Aussicht ist sehr dekorativ.

Fotogalerie: verschiedene Spargelarten

Wie zu pflegen je nach Jahreszeit (Tabelle)

JahreszeitBeleuchtungTemperaturFeuchtigkeit
FrühlingDie Pflanze ist lichtliebend, aber sonnig
Strahlen können empfindliche Brände hinterlassen
schießt. Wenn Sie arrangieren möchten
Spargel auf der Fensterbank dann wählen
brauche Nordwesten oder Norden
-Ostfenster. Western oder
nach Osten bedeutet
Schatten Licht Tüll
Vorhang. Und wenn deine Fenster ausgehen
Süden, dann sollte die Blume platziert werden
in einiger Entfernung vom Fenster. Aber nicht
Den Spargel in den Schatten stellen.
Lichtmangel wirkt sich negativ aus
Bei jungen Trieben beginnen sie
strecken Sie sich und hören Sie auf, sich zu verzweigen.
Im Sommer wächst es gut auf dem Balkon, Loggia
oder im Garten, aber im hellen Halbschatten.
In der warmen Jahreszeit ist es ruhig
fühlt sich wohl
in einem gewöhnlichen Raum
Temperatur von 18 bis 24 ° C..
Im Allgemeinen ist die Pflanze normal
auf die natürliche Luftfeuchtigkeit im Raum.
Aber wenn es sehr heiß ist, ist die Luft trocken
kann normal stören
blühen. Kann auch anfangen gelb zu werden
Cladody. Um die Situation zu beheben
Blumentopf kann gestellt werden
auf einer Palette mit angefeuchtet
Kieselsteine. In solche sprühen
Fristen sind erforderlich.
Sommer
FallenStellen Sie im Winter sicher, dass Sie die Pflanze neu anordnen
näher am Fenster, damit es empfängt
mehr Licht.
Im Winter braucht es eher
cooles Zimmer.
Temperatur 14 - 16 ° С.
Die Pflanze ist sehr negativ
bezieht sich auf starke Erhöhungen
Sommertemperaturen und Senkung
im Winter. Eine Ausnahme
ist nur Sichel
Spargel.
Während der Heizperiode sprühen
sollte mit warmem Wasser gemacht werden
regelmäßig. Aber wenn die Pflanze enthält
in einem kühlen Raum, dann in
Das Verfahren ist nicht erforderlich.
Winter

Im Sommer kann man Spargel unter die Dusche stellen, es ist so einfach, den Staub von den Trieben abzuwaschen.

Spargel duscht gerne im Sommer.

Pflanzen und Umpflanzen

Pflanztopf

Bei der Auswahl eines neuen Topfes sollten Sie berücksichtigen, dass der Spargel sehr schnell wächst. Daher sollte die Auswahl bei einem Behälter gestoppt werden, der geräumiger ist als der vorherige. Andernfalls müssen erwachsene Exemplare häufiger neu gepflanzt werden, was unerwünscht ist. Von den Materialien sollte Keramik bevorzugt werden, aber nicht glasiert. Gasaustauschprozesse sind in einem solchen Topf besser, was zur Bewältigung der hohen Luftfeuchtigkeit beiträgt. Vergessen Sie nicht, dass der Topf ein Drainageloch haben muss..

Zum Anpflanzen von Spargel ist es besser, einen Keramiktopf zu wählen

Bei jungen Exemplaren sollte das Volumen des Topfes nicht sehr groß gewählt werden, da das Wurzelsystem zunächst den Raum beherrscht und der grüne Teil im Wachstum zurückbleibt.

Die Erde

Spargel ist anspruchslos für die Zusammensetzung der Erde. Zum Pflanzen oder Umpflanzen ist ein leicht saurer Universalboden oder eine Bodenmischung für Farne geeignet. Um die Feuchtigkeitsleitfähigkeit zu verbessern, kann der vorgefertigten Mischung etwas grober Sand zugesetzt werden..

Aber das Beste ist, dass Spargel in einem Substrat wächst, das speziell dafür vorbereitet wurde. Es ist sehr einfach, dies zu Hause zu tun, Sie müssen nur mischen:

  • 1 Teil Humus,
  • 1 Stück Laubboden,
  • 0,5 Teile grober Sand,
  • 1 Teil Grasland.

Verwenden Sie unbedingt eine Drainage, um Wasserstagnation im Wurzelsystem zu vermeiden. Sein Volumen sollte etwa 1/3 des Gesamtvolumens des Topfes einnehmen. Die Entwässerung kann bei einem Floristen oder mit Tonscherben, zerbrochenen Ziegeln, kleinen Kieselsteinen oder Styroporstücken gekauft werden.

Nur junge und schnell wachsende Exemplare benötigen eine jährliche Transplantation. Spargel mag es nicht wirklich gestört zu werden, daher werden erwachsene Exemplare nach Bedarf alle 2 - 3 Jahre nach der Umschlagmethode transplantiert.

Schritt für Schritt Transplantationsprozess

  1. Gießen Sie die Drainage und die vorbereitete Bodenmischung in einen neuen Behälter.
  2. Gießen Sie den Spargel, warten Sie, bis die erdige Scholle gut genährt ist, und nehmen Sie sie aus dem alten Topf. Halten Sie die Basis fest und schütteln Sie den Boden leicht von den Wurzeln ab. Wenn dies nicht gut funktioniert, können die Wurzeln in einem Behälter mit Wasser gewaschen werden..

Befeuchten Sie den Boden, bevor Sie den Spargel aus dem Topf nehmen.

Das Wurzelsystem des Spargels muss vom Boden befreit werden, um seinen Zustand zu beurteilen

Es ist am besten, den Spargel im Frühjahr neu zu pflanzen - im April oder Mai, wenn die Phase des aktiven Wachstums beginnt. Eine im Herbst gekaufte Pflanze kann nach einer Woche Anpassung in einen neuen Behälter mit einem geeigneten Substrat umgepflanzt werden..

Da Spargel den Transplantationsprozess nicht mag, braucht die Pflanze danach einige Zeit, um sich zu erholen. Während dieser Zeit können negative Folgen in Form einer Vergilbung der Triebe und sogar ihrer Trocknung auftreten. Um die Pflanze bei der Bewältigung einer stressigen Situation zu unterstützen, stellen Sie sie nach dem Umpflanzen an einen leicht schattigen Ort, schließen Sie einen Zug aus und kontrollieren Sie sorgfältig die Luftfeuchtigkeit des irdenen Komas. Staunässe und Übertrocknung wirken sich sogar auf eine gesunde Pflanze negativ aus. Geben Sie kein Top-Dressing.

Häusliche Pflege für Spargel

Die richtige häusliche Pflege trägt dazu bei, das dekorative und gesunde Aussehen der Pflanze über viele Jahre hinweg zu erhalten..

Wie man wässert

Die Bewässerung sollte mit äußerster Ernsthaftigkeit erfolgen. Spargel mag keine Staunässe und trockenes Land. Sie müssen einen Mittelweg finden - die oberste Schicht der Erde muss vor dem nächsten Gießen austrocknen, aber gleichzeitig sollte sich die Erde in der Mitte des Topfes in einem mäßig feuchten Zustand befinden.

Denken Sie beim Gießen daran, dass Spargelwurzeln Feuchtigkeit ansammeln können. Daher ist eine Wasserstagnation in den Wurzeln äußerst unerwünscht - sie kann die Pflanze zerstören.

Während der Vegetationsperiode, im Frühling und Sommer, müssen Sie reichlich und regelmäßig gießen, damit der Boden nicht austrocknet. Warten Sie nach dem Gießen, bis die Flüssigkeit in die Pfanne fließt, und gießen Sie sie aus, um ein Verrotten des Wurzelsystems zu vermeiden..

Im Winter wird die Bewässerungshäufigkeit reduziert. Zur Befeuchtung wird nur warmes Wasser verwendet. Einige Erzeuger üben in der kalten Jahreszeit die Grundbewässerung, dh durch die Palette.

Im Sommer reichlich Spargel gießen

Welcher Dünger soll wann angewendet werden?

Im Frühling-Sommer-Zeitraum sollte Spargel Nährstoffe erhalten, die zweimal im Monat angewendet werden. Für die Pflanze sind komplexe Düngemittel für dekorative Laubpflanzen geeignet. Die Dosierung kann leicht reduziert werden. Wenn die Blume im Sommer an einem gut beleuchteten Ort aufbewahrt wird, können Sie den Spargel mit stickstoffhaltigen Zusatzstoffen verwöhnen, die zum Aufbau der grünen Masse beitragen. Die Stickstoffmenge sollte jedoch reduziert werden, wenn sich die Pflanze in einem abgedunkelten Raum befindet. Andernfalls dehnen sich die Stiele stark.

Spargel reagiert auch sehr gut auf organische Stoffe, die mit Mineraldüngern abgewechselt werden können..

Blühende Merkmale

Nur erwachsene Pflanzen, die 5 oder 6 Jahre alt sind, blühen. Kleine Blüten sind normalerweise weiß, obwohl sie cremefarbene und rosa Farbtöne haben. Sie befinden sich einzeln oder in Bürsten in den Blattnebenhöhlen. Nach künstlicher Bestäubung anstelle der Blume reift die Frucht - eine rote Beere.

Zu Hause ist eine Blüte zwar selten, aber immer noch zu sehen.

Spargel blüht zu Hause selten.

Ruhezeit

Für Spargel ist die Ruhezeit relativ. Auch im Winter wächst es langsam. Deshalb hören wir nicht auf zu düngen, obwohl wir die Häufigkeit der Düngung um das Zweifache reduzieren - einmal im Monat wird ausreichen. Wir gießen selten. Wir wählen einen hellen und kühlen Raum für die Pflanze - durchschnittlich 15 ° C. Aber nicht niedriger als 10 ° С.

Muss ich beschneiden?

Spargel wird oft als Ampullenpflanze angebaut und benötigt keinen gezielten formativen Schnitt. Wenn Sie einen gesunden Zweig abschneiden, verzweigt er sich nicht und kann bald absterben. Nur gelbe, alte Stängel können entfernt werden. Ein solches Verfahren, das während der Transplantation durchgeführt wird, wird der Entwicklung junger Triebe Impulse verleihen und das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze erhalten..

In Spargel werden nur alte, vergilbte Stängel geschnitten

Krankheiten und Schädlinge

Unprätentiöser Spargel wird selten mit der richtigen Pflege krank. Häufiger können Pflegefehler auftreten, die das Erscheinungsbild beschädigen. Schädlinge setzen sich gerne auf einer geschwächten Blume ab. Um die Pflanze zu retten, müssen Sie das Problem rechtzeitig identifizieren, Behandlungsmaßnahmen anwenden und dann die Ursache der Krankheit oder die Ausbreitung von Schädlingen beseitigen.

Tabelle: Spargelkrankheiten und Schädlinge

Krankheiten und
Schädlinge
SymptomePrävention und
Behandlung
Spargel wird gelb
und bröckelt
  • Übermäßig oder

Nährstoffe,
besonders im Winter
Zeitraum.

  • Spargel sollte nicht durchnässt sein oder

übergetrocknet. Frequenz auswählen
Bewässerung, in der die oberste Schicht
der Boden wird Zeit zum Austrocknen haben, und
Mittelweg
Der Topf wird leicht feucht sein
Bedingung.

  • Versuchen Sie zu liefern
    Die Pflanze braucht Temperatur
    Modus.
  • Die Blume sollte in sein
    heller Raum.
  • Vergiss das nicht
    Spargel im Winter braucht auch
    Dressing.
Die Stiele werden herausgezogen und
blass werdenUnzureichend
Beleuchtung bei
überschüssiger Dünger,
Stickstoff enthaltend.
  • Bewegen Sie die Pflanze näher an die Quelle

Sveta. Wenn dies nicht möglich ist,
zusätzliche Beleuchtung einschalten.

  • Im Schatten wachsender Spargel ist verboten

oft mit Stickstoff düngen.An den Rändern der Triebe
erscheinen braun
FleckenSonnenbrandDie Pflanze, die am Südfenster steht
müssen mittags beschatten.Spargel suspendiert
Wachstum oder hört sogar auf
wachsenMangel an Nährstoffen
Substanzen.Spargel wird das ganze Jahr über gefüttert
Universaldünger.Auf der Straße wachsen
Spargel fallen
CladodyAußentemperatur
zu niedrig,
Die Pflanze ist gefroren.

  • Bringen Sie die Blume mit in den Raum

Temperatur nicht höher als 15 ° С.

  • Schneiden Sie die Oberseite ab - also
    die Art und Weise, wie Sie die Pflanze und sie wiederbeleben
    einen Anreiz zum Aufbau bekommen
    neue Stiele.
Spargel verwelkt und beginnt
AustrocknenWurzelfäule aus
übermäßig
feuchtigkeitsspendend.
  • Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf, bewerten Sie

der Zustand des Wurzelsystems. Müssen
Entfernen Sie alle faulen, beschädigten
Grundstücke.

  • Sie können den Boden und die Wurzeln kultivieren

Antimykotika -
Gamair, Discorm.SchildFütterung mit Pflanzensaft,
schwächt es stark.
Claudia wird gelb.

  • Zum Sprühen von Actellik verwenden.

Die Lösung wird aus 1 - 2 ml des Arzneimittels pro hergestellt
1 Liter Wasser. Wiederaufbereitung nach
verbrachte 2 Wochen.

  • Sammeln Sie die Scheide manuell vom Spargel

problematisch, aber unter die Dusche gestellt und
Sie können Schädlinge abwaschen.

  • Mit einer schwachen Läsion können Sie behandeln

stammt mit einer schwachen Lösung des Haushalts
Seife und nach einer Weile abwaschen
Wasser.

  • Schädlinge treten mit starker Trockenheit auf

Luft, daher die Hauptprävention
Maßnahme - Aufrechterhaltung der normalen Luftfeuchtigkeit
Luft.SpinnmilbeSchädlingsabflüsse
Pflanze saugt aus
ihm Säfte. Blume
wird gelb und wenn nicht
Maßnahmen ergreifen kann dann
und stirb.ThripseVerfärbungen verursachen
und Vergilbung der Triebe.
Die Anlage stoppt
im Wachstum.

  • Mit Actellic oder Decis Insektizid behandeln

(laut den Instruktionen). Verarbeitung mindestens 2 mal,
in dem auf dem Etikett angegebenen Intervall durchgeführt werden.

  • Der Grund für das Auftreten ist eine hohe Bodenfeuchtigkeit

und trockene, heiße Luft. Durch die Beseitigung dieser Symptome
Sie verhindern das Auftreten eines Schädlings.

Fotogalerie: Wie man Krankheiten und Schädlinge erkennt

Reproduktionsmethoden

Spargel kann auf drei Arten vermehrt werden - durch Samen, Stecklinge und Rhizomteilung. Alle von ihnen werden erfolgreich in der heimischen Blumenzucht eingesetzt..

Vermehrung mit Samen

Die Samen können in einem Blumenladen gekauft oder zu Hause durch künstliches Bestäuben einer blühenden Pflanze erhalten werden. Es wird empfohlen, die Samen nach der Ernte zu säen. Aussaatzeit - Februar bis März.

    Die Samen werden 2 Tage bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht.

Nach der Ernte werden die Spargelsamen in Wasser eingeweicht

Die ersten Triebe erscheinen in einem Monat

Stecklinge

Für diese Methode sind erwachsene Triebe geeignet, deren Länge mindestens 15 cm beträgt. Das zu pfropfende Material wird im zeitigen Frühjahr geerntet.

  1. Ein Schnitt (letztes Jahr Trieb) wird in nassen Sand gepflanzt.
  2. Die mit einem Beutel bedeckten Behälter werden an einen hellen Ort mit einer Temperatur von 21 ° C gestellt.
  3. In regelmäßigen Abständen lüften und befeuchten.
  4. In anderthalb Monaten wird es zu Wurzeln kommen.
  5. Angereicherte Pflanzen werden in Spargelboden gepflanzt und als ausgewachsene Pflanze gepflegt..

Bewurzelte Spargelstecklinge überleben in getrennten Töpfen und werden als erwachsene Pflanze gepflegt

Fortpflanzung durch Teilen des Rhizoms

Die Teilung des Rhizoms kann als klassische Methode bezeichnet werden, mit der Sie Spargel verjüngen und vermehren können. Es ist das einfachste der oben genannten und wird immer mit dem Transplantationsprozess kombiniert..

    Beim Umpflanzen teilen wir den Spargelwurzelball in mehrere Teile.

Spargel Rhizom in Teile geteilt

Sie können das Rhizom mit einem scharfen Messer teilen, aber es ist am besten, es mit Ihren Händen zu tun und den Wurzelballen vorsichtig zu entwirren.

Florist Bewertungen

In meiner Sammlung befinden sich sieben Spargelarten - und alle verhalten sich fast gleich. Wenn es einfach ist, sich für eine Bewässerung zu entscheiden. Es ist viel schwieriger, anhand der Beleuchtungsparameter einen Platz zu finden. Die unterfüllte Bucht wird sofort gelb und beginnt zu bröckeln. Das gleiche passiert auch bei Lichtmangel oder umgekehrt nach direkter Sonneneinstrahlung. Kurz gesagt - Spargel ist genau die Pflanze, die den goldenen Mittelwert liebt

Anonym

http://forum.bestflowers.ru/t/asparagus-asparagus.1383/page-2

Mein Spargel ist noch klein. Ich habe ihn kaum vor dem Austrocknen gerettet. Mehrmals im Winter habe ich neue Zweige ausgeworfen, aber sie waren so tot, jetzt lege ich sie auf die Fensterbank und sprühe sie jeden Tag, er scheint es zu mögen, aber es funktioniert nicht, wenn die Zweige größer als 25 cm sind...: cry:

Libelle (St. Petersburg)

http://www.flowersweb.info/forum/forum1/topic34731/messages/

Ich habe auch Spargel, 2 Arten. Einer ist gewöhnlich und der andere ist flauschig. Leider kenne ich die Typen nicht. Der gemeine Spargel ist gewachsen, so dass die Länge seiner Triebe jetzt mehr als 1,5 m beträgt. Ich musste ihn meinem Mann im Büro geben, dort sind die Decken hoch, dort ist er hervorragend! Und sie hob den Flaum aus Samen. Ich kaufte Samen, 5 Stück in einer Packung. Es war. 1 Samen gekeimt. Jetzt gibt es einen ganzen Busch. So ein hübscher Mann. Ja

Ola

http://www.floralworld.ru/forum/index.php?topic=1526.0

Wenn die Heizung eingeschaltet wird, zerbröckelt und trocknet mein Spargel massiv und beleuchtet mehrere Zweige. Ich kann nichts mit ihm machen, also schneide ich einfach die Verwirrung ab. Im Frühjahr baut er auch schnell alles auf und blüht in voller Blüte. Ich glaube, dass dies auf zu warme Überwinterung zurückzuführen ist.

Spika

http://www.floralworld.ru/forum/index.php?topic=1526.0

Das herrliche Grün des Spargels wird nicht nur das Innere der Wohnung schmücken, sondern auch von Vorteil sein. Diese Pflanze kann die Luft von schädlichen Verunreinigungen reinigen und hat antibakterielle Eigenschaften. Und die Pflege dieses "grünen Doktors" ist ganz einfach. Sie müssen nur nicht faul sein und ein wenig auf Spargel achten, den richtigen Ort dafür finden, und dann wird Sie eine wunderbare Pflanze viele Jahre lang begeistern.

Top