Kategorie

1 Sträucher
Wie man ein Veilchen züchtet: Zucht, schrittweise Anleitung zur Vermehrung von Veilchen mit einem Blatt, Pflanzen, Wurzeln und Pflege
2 Sträucher
Dracaena - "weiblicher Drache" oder "Baum des Glücks", Sorten und Pflege
3 Sträucher
Wachsende silberne Cineraria
4 Bonsai
Anemone

Image
Haupt // Rosen

Gebrauchsanweisung für Ashwagandha-Pulver


Ashwagandha Dabur ist ein einzigartiges Mittel in seinen Eigenschaften - es ist eines der wichtigsten ayurvedischen Mittel in Indien und den Ländern Südostasiens. Ashwagandha wird wegen seiner Eigenschaften und seiner Bedeutung mit der Ginsengwurzel verglichen. Die Ashwagandha-Wurzel wird häufig im Ayurveda verwendet und daraus werden verschiedene Tinkturen, Churnas (Pulver), Tabletten und Öl hergestellt..

Ashwagandha - hat eine Vielzahl von Auswirkungen auf den menschlichen Körper und wird daher seit Tausenden von Jahren von ayurvedischen Ärzten als natürliches Rasayana, dh als Verjüngungsmittel, verwendet.

Ashwagandha Eigenschaften:
- Anabol. Erhöht die Muskelkraft, erhöht die Ausdauer unter extremen Bedingungen.
- Nootrop. Erhöht die Gehirnleistung, verbessert das Gedächtnis, empfohlen für Menschen mit abgelenktem Aufmerksamkeitssyndrom. Ashwagandha wirkt sich positiv auf die Gehirnaktivität aus und verbessert die Aktivität des Zentralnervensystems.
- Anti-Stress. Beseitigt Symptome chronischer Müdigkeit, ist ein Antidepressivum, ist ein natürliches Tonikum, erhöht die Arbeitsfähigkeit.
- Antioxidans. Verjüngungsmittel, reinigt die Körperzellen von "Ablagerungen" und zeigt die Ergebnisse eines unvollständigen Stoffwechsels an, schützt die Zellen vor äußeren aggressiven Faktoren und verlängert ihre Fortpflanzungsdauer.

Als Beruhigungsmittel ist Ashwagandha auch ein Tonikum für das Nervensystem. Es erneuert die Grundenergie des Nervensystems.

Ashwagandha wird verwendet für:
- Schwäche des Körpers, Kraftverlust, Müdigkeit, schnelle Müdigkeit, Depression, Schlafstörungen, Erkrankungen des Nervensystems.
- Wenn Vata-Dosha aus dem Gleichgewicht geraten, Menschen vom Typ Vata-Pitta und Vata-Kapha, Ablenkung der Aufmerksamkeit, Schwächung des Gedächtnisses, mit hoher geistiger Aktivität, Angst.
- Während der Genesung von Operationen oder schweren Krankheiten.
- Ständige Stresssituationen, große geistige und körperliche Anstrengung (stärkt die Muskeln und stärkt den Körper), unkontrollierbare emotionale Reaktionen, Iraszibilität.
- Gelenk- und Knochenschmerzen, Arthritis, Muskelschwäche, Schmerzen in den Beinen, im Rücken und im unteren Rücken
- Frühes Altern, altersbedingte Veränderungen.
- Bei Erkrankungen des männlichen Genitalbereichs: geringe Spermienqualität (Spermatorrhoe), Impotenz, geringe Libido, ein natürliches Aphrodisiakum für Männer.

Wie man Ashwagandha Churna nimmt:
- innen: je nach Art der Konstitution, Alter und Krankheit. Die durchschnittliche Dosierung von Ashwagandha Churna beträgt zwei bis vier Gramm mit warmer Milch, Honig und Gheeöl zweimal täglich vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach.
- äußerlich: als Teil von Anti-Aging-Masken verwendet; verwendet als Kompressen und Anwendungen für Erkrankungen der Gelenke und Knochen; als Anti-Stress-Maske: In einem pastösen Zustand auf die Kopfhaut auftragen und ein wenig einmassieren.
- Als Tonikum wird Ashwagandha in Verbindung mit Brahmi, einer Tablette, verwendet.
- Um den Stärkungseffekt zu verstärken, müssen Sie Ashwagandha mit 2 Tabletten Shilajit (Mumiyo) einnehmen..
- Bei Herzerkrankungen ist es notwendig, Ashwagandha zusammen mit Ghee und Arjuna einzunehmen.
- Bei Urolithiasis und chronischen Entzündungsprozessen des Urogenitalsystems wird empfohlen, Ashwagandha in Kombination mit Chandraprabha bati oder Gokshuradi guggul zu verwenden.

Ashwagandha Kontraindikationen:

- während der Schwangerschaft (mögliche Fehlgeburt) und während des Stillens;
- während der Einnahme von Beruhigungsmitteln (es ist möglich, die Beruhigungswirkung zu erhöhen);
- Verschlackung des Körpers (eine große Menge Ama);
- erhöhter Hirndruck, vorsichtig einnehmen.

Ashwagandha ist ein natürliches Adaptogen, das dem Körper hilft, sich an den Klimawandel, nachteilige geophysikalische, meteorologische und vom Menschen verursachte Einflüsse anzupassen.

Hersteller: Dabur Pvt. Ltd., Indien
Abmessungen: 110x45x45 mm
Netto: 60 gr

Ashwagandha Powder Indibird, 100 g.

  • Metro Airport Shop - heute (26. Mai, Dienstag)
  • Abholpunkte in Moskau - morgen (27. Mai, Mittwoch)
  • Mit dem Kurier in Moskau (zur Moskauer Ringstraße) - morgen (27. Mai, Mittwoch)
  • Kurier in Mitino, Zhulebino, Butovo - morgen (27. Mai, Mittwoch)
  • Mit dem Kurier außerhalb der Moskauer Ringstraße (bis zu 150 km) - morgen (27. Mai, Mittwoch)
  • Expressversand in Moskau - heute (26. Mai, Dienstag)

Beschreibung

Bewertungen

Artikel

Hauptmerkmale:

  • Eine der bekanntesten Pflanzen im Ayurveda
  • Stärkt das Nervensystem, bekämpft Stress
  • Hilft die Immunität zu stärken
  • Erhöht die Vitalität

Über das Produkt:

Ashwagandha (Schlaftabletten, Winterkirsche) ist eine Pflanze der Familie der Nachtschattengewächse. Es übersetzt aus dem Sanskrit (Ashva - Pferd, Gandha - Schweiß, Geruch), dh dem Geist (der Stärke) eines Pferdes, da diese Pflanze einen Menschen mit der entsprechenden Lebensenergie ausstattet.

Ashwagandha, das ein breites Wirkungsspektrum auf den menschlichen Körper besitzt, wird von ayurvedischen Ärzten seit vielen Jahrtausenden als Rasayana verwendet, d.h. Pflanze mit ausgeprägter Anti-Aging-Wirkung.

Ashwagandha ist auch als "indischer Ginseng" bekannt, da es die Fähigkeit des Körpers beeinflusst, sich an verschiedene Arten von Stress anzupassen, und das Immunsystem stärkt, insbesondere im Winter und Frühling.

Der Hauptvorteil von Ashwagandha ist seine beruhigende und gleichzeitig tonisierende Wirkung auf das Nervensystem. Ashwagandha stellt die Grundenergie des Nervensystems wieder her und die Wirkung seiner Aufnahme hält lange an. Obwohl Ashwagandha ein Tonikum ist, erhöht es nicht den Blutdruck..

Ashwagandha betrifft alle Organe des Körpers. Seine hohe biologische Aktivität ist mit einem hohen Gehalt an Phytosteroiden, Ligninen, Flavonoglycosiden sowie speziellen stickstoffhaltigen Verbindungen von Vitanloiden (Somniferin und Vitanon) verbunden. Letztere haben die stärkste Wirkung, obwohl sie im Verhältnis zu den übrigen chemischen Bestandteilen der Anlage nur 1,5% ausmachen..

Ashwagandha normalisiert die Energiebilanz des Körpers während eines zweiwöchigen Kurses (600 mg pro Tag). Mit der weiteren Aufnahme dieser Pflanze für 7-10 Tage im Monat wird die Energiebilanz auf einem normalen Niveau gehalten, auch wenn die oben genannten negativen Faktoren für den Körper weiterhin wirksam sind. Adaptogene, nootrope, antidepressive und tonisierende Wirkungen sind mit der Wirkung von Vitanloiden verbunden. Ashwagandha fungiert als Stimmgabel für das Zentralnervensystem und sorgt für dessen Harmonisierung mit der Umwelt und den inneren Organen.

Jüngste Studien in China haben gezeigt, dass Ashwagandha gegen Krebs wirkt und bei vielen Krebsarten wirksam ist. Klinische Studien mit Ashwagandha, die in den USA durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die langfristige Einnahme dieser Pflanze (kontinuierlich 4 bis 5 Monate) den Östrogenstoffwechsel normalisiert und dadurch die Entwicklung von Myomen und Mastopathie verhindert. Darüber hinaus wurde bei den meisten untersuchten Frauen die Beseitigung von Dysmenorrhoe und Algiomenorrhoe festgestellt - die Menstruation begann regelmäßig und schmerzlos zu verlaufen. Amerikanische Forscher argumentieren, dass der letztere Effekt höchstwahrscheinlich mit der Wirkung von Vitanloiden verbunden ist. Ashwagandha wird als männliche Pflanze angesehen, aber bei einigen Krankheiten wird Frauen auch empfohlen, sie einzunehmen, während weibliche Pflanzen (z. B. Shatavari) einbezogen werden..

Darüber hinaus wurden in Ashwagandha natürliche Antibiotika gefunden, die die Reproduktion von Gonokokken, Staphylokokken, hämolytischen Streptokokken und Colibakterien unterdrücken. Einige Forscher weisen auf die antivirale Wirkung der Pflanze hin. Möglicherweise liegt dies an der Tatsache, dass Vitanloide die Aktivität des unspezifischen Zusammenhangs der Immunität erhöhen..

Ashwagandha reduziert den Bedarf an Süßem, Schokolade, Mehl und Alkohol. Zersetzt überschüssiges Fett und wandelt es in Muskelmasse um.

Es wird häufig in Kosmetika verwendet, um die Haut zu erweichen, zu straffen und zu verjüngen. Normalisiert den Wasserhaushalt und beseitigt die Azidose des Gewebes. In Ashwagandha gefundene Adstringentien machen die Haut so glatt wie Porzellan.

Eine hohe biologische Aktivität ist mit dem Vorhandensein von Phytosteroiden, Lignanen, Flavonoglycosiden sowie speziellen stickstoffhaltigen Verbindungen von Vitanloiden (Somniferin und Vitanon) verbunden. Vitanon stabilisiert die Aktivität von Neuronen, beseitigt Krämpfe, gleicht den Zustand des Nervensystems aus, normalisiert die Funktionen des Hypothalamus, der vasomotorischen und Atmungszentren und beschleunigt den Adrenalinabbau. Dies wirkt beruhigend, blutdrucksenkend, krampflösend und stressfrei auf den Körper. Vitanloide, insbesondere Somniferin, erhöhen die Aktivität der Enzyme Peroxiddismutase und Katalase und erhöhen die antioxidative Abwehr von Zellmembranen. Somniferin wandelt die Glukoseoxidation selbst in Geweben, die unter Hypoxie leiden, in einen aeroben Weg um.

Phytosterole stimulieren die Sekretion von Prostatasaft bei Männern, verhindern die Zerstörung von Testosteron, verhindern die Entwicklung von Adenomen und Prostatakrebs. Bei Frauen normalisiert es den Östrogenstoffwechsel und verhindert die Entwicklung von Uterusmyomen, Endometriose, Mastopathie, normalisiert den Menstruationszyklus.

Handlung:

  • Als natürliches Adaptogen trägt es zur Anpassung des Organismus an abrupte Klimaveränderungen sowie an ungünstige geophysikalische, meteorologische und technogene Einflüsse bei,
  • als Anabolikum erhöht die Muskelkraft und erhöht die Ausdauer des Körpers unter extremen Umständen,
  • Als Nootropikum verbessert es die Gehirnfunktion, stärkt das Gedächtnis und verbessert die Lernfähigkeit,
  • wirkt sich positiv auf die Aktivität des Zentralnervensystems und andere Körperfunktionen aus, um die Auswirkungen von Stress zu überwinden,
  • lindert chronische Müdigkeit,
  • hilft Stress und Depressionen abzubauen,
  • tont,
  • verbessert die Leistung,
  • verbessert die Ernährung des Gewebes, einschließlich des Gehirns,
  • Als Antioxidans ist es ein Verjüngungsmittel, das Zelltrümmer und Produkte mit unvollständigem Stoffwechsel entfernt,
  • schützt Körperzellen vor Schäden durch Umweltfaktoren und verlängert deren Fortpflanzungszeit,
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen und verbessert die Verdauung,
  • normalisiert als Immunmodulator die Immunantwort des Körpers und seine Schutzeigenschaften gegen verschiedene Infektionen,
  • hat eine harntreibende Wirkung,
  • regt die Verdauung an, fördert die Freisetzung von Gasen,
  • erhöht das Hämoglobin, die Anzahl der Erythrozyten, Leukozyten und Blutplättchen, erhöht die Produktion von zytotoxischen T-Zellen,
  • hat entzündungshemmende und krebserregende Wirkungen,
  • hilft, Tumore zu reduzieren,
  • schützt die Knochen vor den Nebenwirkungen einer Chemotherapie.

Anwendungshinweise:

  • Impotenz und Erkrankungen des männlichen Genitalbereichs (z. B. Spermatorrhoe),
  • als Stärkungsmittel nach schwerer Krankheit, schwere körperliche Aktivität,
  • älteres Alter,
  • in Verletzung der Bildung von Muskelgewebe, mit Erschöpfung,
  • mit Stress, Schlaflosigkeit, Erkrankungen des Nervensystems,
  • Ungleichgewicht von Vata Dosha,
  • mit Herzerkrankungen begleitet von Ödemen,
  • beim Husten Asthma,
  • bei Schmerzen in den Beinen, im Rücken und im unteren Rücken.

Kontraindikationen:

Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Inhaltsstoffen.

Es ist kein Medikament und ersetzt nicht die konventionelle medizinische Behandlung. Es wird empfohlen, vor der Verwendung einen Ayurveda-Spezialisten zu konsultieren, um eine individuelle Verschreibung zu erhalten.

Gebrauchsanweisung:

Zur Hautverjüngung: Das Pulver mit Wasser cremig verdünnen, 15 Minuten auf Gesichts- und Körperhaut auftragen und mit warmem Wasser abspülen. Mischen Sie Pulver mit Kokosöl für maximale Wirkung.

Um Schwellungen und Gelenkschmerzen zu lindern: Verdünnen Sie das Pulver mit Wasser bis es cremig ist, wickeln Sie es in Gaze und legen Sie eine Kompresse für 40-70 Minuten auf den Problembereich. Mit warmem Wasser abspülen.

Komposition:

Ashwagandha-Pulver (Withania Somnifera).

Hersteller: Indibird, Indien.

Ablaufdatum: 3 Jahre.

Gewicht: 100 g.

Es ist unklar, ob es intern eingenommen werden kann, d.h. essen für männliche Effekte.

Können Sie mir bitte sagen, ob das Ablaufdatum oder das Veröffentlichungsdatum auf der Unterseite des Pakets angegeben ist? Und kann ich das Medikament verwenden, wenn das Verfallsdatum vor 6 Monaten abgelaufen ist??

Olga, wie soll man verstehen "hat keinen Geschmack"? Das Pulver sollte einen scharfen Geschmack haben.

Ashwagandha: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, Nebenwirkungen

Die heilenden Eigenschaften von Ashwagandha werden seit Tausenden von Jahren untersucht. Aufgrund der Fülle an vorteilhaften Eigenschaften ist es im Ayurveda weit verbreitet. Es wird häufig zur Behandlung von neurologischen und medizinischen Erkrankungen eingesetzt. Ashwagandha wird jedoch in der offiziellen russischen Medizin nicht verwendet..

Wie es aussieht und wo es wächst

Ashwagandha ist eine adaptogene Pflanze aus der Familie der Solanaceae. Es wird von ayurvedischen Heilern als Rasayana verwendet. Andere Namen für Ashwagandha sind giftige Stachelbeeren und indischer Ginseng. Die Pflanze ist ein aufrechter Busch, der eine Höhe von 1 m erreicht. Sie hat längliche Wurzeln und fleischige Blätter. Die Stängel sind mit flauschigen Zotten bedeckt. Der Blüteprozess einer Pflanze wird von kleinen Blüten begleitet, deren Farbton von gelb bis grün variiert. Ashwagandha-Früchte sind rote Beeren.

Die Pflanze bevorzugt Regionen mit trockenem Klima. Es kann in Indien, Nordafrika und einigen Ländern in Ostasien gefunden werden. Auf dem Territorium der Russischen Föderation wird der Strauch nicht gefunden.

Ashwagandha Zusammensetzung

Ashwagandha hat eine wirklich einzigartige Komposition. Es gilt als natürlicher Immunmodulator, nootrop, adaptogen und antioxidativ. Im Ayurveda wird es für seine Fähigkeit geschätzt, den Körper nach körperlicher und geistiger Müdigkeit wiederherzustellen. Ashwagandha-Wurzeln sind besonders vorteilhaft. Sie enthalten über 30 Wirkstoffe. Die Zusammensetzung der Heilpflanze umfasst folgende Bestandteile:

  • Aminosäuren;
  • Lipide;
  • Saponine;
  • Phytosterole;
  • Makro- und Mikroelemente;
  • Peptide;
  • Phenolverbindungen;
  • Alkaloide;
  • Vitamine
  • Steroidlactone;
  • Oligosaccharide.

Die in Ashwagandha enthaltenen Aminosäuren sind an Stoffwechselprozessen beteiligt und helfen beim Aufbau von Muskelmasse. Sie werden besonders von Menschen benötigt, die harte körperliche Arbeit verrichten. Die Vorteile von steroidalen Lactonen sind entzündungshemmend. Phytosterole helfen, den Alterungsprozess des Körpers zu verzögern. Alkaloide wiederum sollen die physikochemischen Eigenschaften der inneren Umgebung des Körpers liefern.

Freigabe Formular

In Pharmazeutika wird Ashwagandha in Form eines Nahrungsergänzungsmittels angeboten. Es kommt in Tablettenform. Die Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels basiert auf dem Gehalt an Ashwagandha-Wurzelextrakt.

Vorteile von Ashwagandha

Ashwagandha hat eine starke restaurative Wirkung auf den Körper. Es hat eine kumulative Wirkung. In einigen Fällen wird die Einnahme verschrieben, um die Haupttherapie zu verbessern. Die vielseitige Wirkung des Nahrungsergänzungsmittels macht es zu einem universellen Mittel zur Bekämpfung einer ganzen Reihe verschiedener Krankheiten. Die ausgeprägtesten medizinischen Eigenschaften von Ashwagandha sind:

  • verbesserte Schlafqualität;
  • Stressresistenz erhöhen;
  • Verbesserung der Funktion des Immunsystems;
  • Regulierung des monatlichen Zyklus bei Frauen;
  • Blutdrucksenkung;
  • erhöhte körperliche Ausdauer;
  • Verlangsamung der Vermehrung maligner Zellen;
  • Stimulierung der Produktion von Sexualhormonen;
  • Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Sedierung;
  • Anstieg des Hämoglobins im Blut;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • Beschleunigung regenerativer Prozesse;
  • Prävention von Atherosklerose.

Die Stimulierung der Hormonproduktion erfolgt aufgrund der Fähigkeit der Pflanze, die Funktion der Schilddrüse zu beeinflussen. Als starkes Adaptogen erhöht Ashwagandha die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Reizstoffe. Es normalisiert die Immunantwort und stabilisiert die Energiereserven des Körpers. Die Heilpflanze wirkt auch gegen entzündliche Prozesse im Körper und ausgeprägtes Schmerzsyndrom. Die Substanzen in Ashwagandha helfen bei der Bewältigung einiger Infektionskrankheiten.

Eine der wichtigsten medizinischen Eigenschaften des Kräuterextrakts ist die Stärkung der Blutgefäße und die Regulierung der Durchblutung. Dank dieses Prozesses erhalten die Zellen die notwendige Menge an Sauerstoff, was sich positiv auf ihre Funktion auswirkt. Durch die Durchblutung können Sie mit Harnwegserkrankungen umgehen, die Libido steigern und das Risiko für verschiedene Entzündungen verringern.

Heilende Eigenschaften von Ashwagandha für Frauen

Ashwagandha-Frauen wird empfohlen, zu trinken, um den Menstruationszyklus zu normalisieren. Die Substanzen in ihrer Zusammensetzung gleichen den hormonellen Hintergrund aus und eliminieren so gynäkologische Erkrankungen. Die Heilpflanze wirkt gegen Myome, Mastopathie und zystische Formationen. Darüber hinaus hilft es, die Symptome des prämenstruellen Syndroms zu neutralisieren. Ashwagandha ist bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit nicht weniger verbreitet. In der Zeit nach der Geburt sollte es eingenommen werden, um den Genesungsprozess des Körpers zu beschleunigen und die Laktation herzustellen..

Manchmal wird der Kräuterextrakt genommen, um den Körper zu verjüngen. Es stellt den Melatoninspiegel in den Zellen wieder her und reguliert die sexuelle Gesundheit. All dies zusammen spiegelt sich im Aussehen einer Frau wider..

Warum Ashwagandha gut für Männer ist

Männer empfehlen die Einnahme von Ashwagandha, um die Potenz zu stimulieren. Es stoppt die Entzündung in der Prostata und stellt die Durchblutung im Genitalbereich wieder her. Dies erhöht das Volumen und die Qualität des Samens. Auf dieser Basis steigt die männliche Fruchtbarkeit. Der gewünschte Effekt wird durch Stimulierung der Testosteronproduktion erzielt.

Vorteile für Sportler

Aufgrund seiner tonisierenden Wirkung wird Ashwagandha für Sportler empfohlen. Es erhöht die körperliche Ausdauer und hilft beim Aufbau von Muskelmasse. Dies ist auf die Wiederauffüllung der Aminosäureversorgung im Körper zurückzuführen. Bei regelmäßiger Anwendung hält Ashwagandha das Energieniveau auf dem erforderlichen Niveau. Es verstärkt die Wirkung von anabolen Hormonen.

Kochmethoden

Ashwagandha ist im Handel in Form von Alkoholtinkturen, Kapseln zur oralen Verabreichung und Pulver erhältlich. Die letzte Version der Veröffentlichung ist die zerkleinerte Wurzel der Pflanze. Es wird verwendet, um Hausmittel zu machen..

Infusion

  • 5 g Ashwagandha-Pulver;
  • 200 ml Wasser.
  1. Heilpulver wird mit heißem Wasser gegossen und mindestens 1 Stunde lang bestanden.
  2. Nach der angegebenen Zeit wird der Agent gefiltert und gemäß dem empfohlenen Schema entnommen.

Tinktur

  • 25 g Pflanzenwurzel;
  • 1 Liter Alkohol oder Wodka.
  1. Die Wurzel wird zu einem pulverförmigen Zustand zerkleinert und in einen Glasbehälter gegossen.
  2. Medizinische Rohstoffe werden mit Alkohol gegossen und 2 Wochen lang an einen dunklen Ort gebracht.
  3. Nach einer bestimmten Zeit wird die Tinktur gefiltert.

Dekokt

  • 2 g Ashwagandha-Wurzel;
  • 180 ml Milch.
  1. Die gehackte Wurzel wird in einen Topf gegossen und mit Milch übergossen.
  2. Das Mittel wird zum Kochen gebracht, wonach es 15 bis 20 Minuten bei schwacher Hitze gehalten wird.
  3. Die fertige medizinische Brühe wird mit Gaze gefiltert. Unmittelbar danach kann es eingenommen werden.

Einfügen

  • Ghee / Öl;
  • 5 g Ashwagandha-Pulver.
  1. Das Pulver wird in einen kleinen Behälter gegossen und mit Khi-Öl verdünnt.
  2. Sie sollten eine pastöse Konsistenz erhalten. Die Mischung wird gründlich gerührt, bis eine gleichmäßige Konsistenz erhalten wird..
  3. Das fertige Produkt muss im Kühlschrank aufbewahrt werden..

Wie man Ashwagandha nimmt

Die Methode zur Verwendung von Ashwagandha wird unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Krankheit ausgewählt.

Für jedes Arzneimittel, das den medizinischen Extrakt enthält, wird ein spezifisches Dosierungsschema bereitgestellt. Bei der Verwendung von Ashwagandha-Tabletten ist es wichtig, die Gebrauchsanweisung zu lesen. Ein Überschreiten der Dosierung gefährdet das Auftreten von Nebenwirkungen. Die Tabletten sollten mit viel sauberem Wasser eingenommen werden. Das Pulver wird in Milch oder Willen gekocht.

Wann Ashwagandha einzunehmen ist - morgens oder abends

Indischer Ginseng wird normalerweise bis zu dreimal täglich 1 Stunde nach den Mahlzeiten eingenommen. Wird eine einmalige Aufnahme angezeigt, erfolgt diese morgens..

Wie man Ashwagandha für einen Mann nimmt

Für Männer, um zu entscheiden, müssen Sie Ashwagandha, 1 Tablette 2-mal täglich einnehmen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen. Aber es kann sich sowohl nach oben als auch nach unten ändern. Diese therapeutische Therapie ermöglicht es Ihnen, die Libido zu steigern und den Entzündungsprozess in der Prostata zu beseitigen..

Wie man Ashwagandha für Frauen nimmt

Für Frauen gibt es ein anderes Schema für die Verwendung von Ashwagandha. Es ist notwendig, bis zu 500 mg des Wirkstoffs pro Tag einzunehmen. Die Anzahl der Empfänge hängt von der Art der Krankheit ab. Als vorbeugende Maßnahme reicht es aus, einmal täglich ein Mittel einzunehmen. Bei schweren Erkrankungen ist es bis zu 3-mal täglich erhöht..

Wie man Ashwagandha gegen Hypothyreose einnimmt

Hypothyreose ist eine Erkrankung, bei der die Schilddrüse Hormone nicht richtig produziert. Dies führt zu Gewichtszunahme, trockener Haut und verminderter körperlicher Aktivität. Indischer Ginseng hilft, das Problem zu beseitigen, indem er den Hormonspiegel im Körper reguliert. Dazu werden Tabletten 2 mal täglich 1 Stück eingenommen. Während der Behandlung ist es ratsam, die Produktion von Hormonen durch Bestehen geeigneter Tests zu kontrollieren..

Wie man Ashwagandha Kapseln nimmt

In den meisten Fällen empfehlen Experten, indischen Ginseng in Kapselform einzunehmen. Die Konzentration des Wirkstoffs in 1 Kapsel beträgt 300 mg. Die maximale Dosierung von Ashwagandha pro Tag beträgt 600 mg. Daher wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel 1-2 mal täglich einzunehmen..

Wie man Ashwagandha Tabletten nimmt

Die Tablettenform des Therapeutikums enthält 570 mg des Wirkstoffs. In diesem Fall müssen Sie morgens 1 Tablette pro Tag einnehmen. Das Produkt muss mit etwas Wasser abgewaschen werden.

Wie man Ashwagandha Pulver nimmt

Ashwagandha-Pulver muss zuerst in Milch oder Wasser gelöst eingenommen werden. Bei 1 EL. Flüssigkeit benötigt 3-5 g Pulver. Das Arzneimittel wird gerührt, bis es vollständig aufgelöst ist. Der Empfang erfolgt 2-3 mal täglich für 2 Wochen.

Mit Herzerkrankungen

Unter den Indikationen für die Anwendung von Ashwagandha wird Herzerkrankungen unterschieden. Vor der Einnahme ist es jedoch wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren. In diesem Fall werden Tabletten und Kapseln je nach Schwere der Erkrankung 1-2 mal täglich 1 Stück eingenommen. Die Therapie hilft, die Herzfrequenz zu stabilisieren und die Blutgefäße zu stärken. Es ist besonders nützlich für ältere Menschen..

Bei Übergewicht

Bei Übergewicht wird Ashwagandha normalerweise in Form eines Suds eingenommen. Es wird in 1 EL eingenommen. 2 mal am Tag. Das Mittel hilft, Stoffwechselprozesse zu starten und reduziert den Appetit. Es hilft auch, wenn das Problem durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht wird. Gleichzeitig müssen Sie Ihre Ernährung überarbeiten und die körperliche Aktivität steigern. Vor Beginn der Therapie ist es wichtig, sich mit allen Kontraindikationen vertraut zu machen..

Kann Ashwagandha Kindern gegeben werden?

Ashwagandha darf Kindern nur gegeben werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Es ist jedoch sehr wichtig, die Dosierung zu kontrollieren. Unter 5 Jahren sollte es ¼ der Erwachsenendosis betragen. Im Alter von 5 bis 10 Jahren - die Hälfte von ihr. Es wird empfohlen, Nahrungsergänzungsmittel mit Milch zu trinken.

Anwendung in der Kosmetologie

Ashwagandha Wurzelpulver wird auch für kosmetische Zwecke verwendet. Es hilft, den Alterungsprozess zu verlangsamen und die Haut zu straffen. Es wird als Hauptbestandteil von Hausmasken verwendet. Das Pulver wird mit Wasser oder Kräuterkochung zu einer pastösen Konsistenz verdünnt. Die resultierende Masse wird auf der Haut verteilt und 15 bis 20 Minuten aufbewahrt. Ashwagandha-Heilmasken gleichen den Teint aus und beseitigen Augenringe. Besitzer von Problemhaut verwenden sie, um Entzündungen zu reinigen und zu beseitigen. Nach dem Eingriff werden die Hautporen gereinigt und verengt. Beim ersten Entfernen der Maske kann es zu leichten Rötungen und Reizungen kommen. Dies ist auf die Aktivierung des Lymphflusses zurückzuführen.

Kontraindikationen

Um mehr über die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen von Ashwagandha zu erfahren, reicht es aus, die Bewertungen zu studieren. Statistiken zeigen, dass nicht immer ein Mittel von Vorteil ist. In einigen Fällen wird empfohlen, es nicht einzunehmen. Gegenanzeigen sind:

  • allergische Reaktion;
  • Magengeschwür;
  • übermäßig aktive Arbeit der Schilddrüse;
  • Schwangerschaft;
  • nervöse Störungen;
  • Stillen.

Ashwagandha Nebenwirkungen

Wenn das Dosierungsschema verletzt wird, kann das biologisch aktive Additiv Nebenwirkungen hervorrufen. Es ist besonders gefährlich, ein Arzneimittel über einen längeren Zeitraum in großen Mengen zu trinken. Bevor Sie es mit Medikamenten kombinieren, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. In diesem Fall steigt das Risiko, Nebenwirkungen von Ashwagandha zu entwickeln:

  • Verschlechterung des Wohlbefindens;
  • Blutdrucksenkung;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Verzögerung von Reaktionen;
  • depressive Störungen;
  • Verletzung des Stuhls;
  • Erschöpfung.

Aufgrund ihrer ausgeprägten beruhigenden Wirkung kann die Pflanze Schläfrigkeit verursachen und die Leistung beeinträchtigen. Die unkontrollierte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln führt häufig zu depressiven Störungen. Daher sollten Menschen mit instabiler psychischer Gesundheit es nicht nehmen. In einigen Fällen kann die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln zu Nierenversagen führen..

Sammlung und Ernte

Es ist üblich, Beeren für die Ernte im Winter zu sammeln. In dieser Zeit erfolgt die Fruchtbildung der Pflanze. Der Wurzelteil sollte nach alten Traditionen auf dem Neumond geerntet werden. Es wird angenommen, dass es dann ist, dass es mit der maximalen Menge an Nährstoffen gefüllt ist. Die Blätter können unabhängig von der Jahreszeit geerntet werden.

Es ist ratsam, medizinische Rohstoffe in ökologisch sauberen Gebieten zu sammeln. Vor dem Trocknen wird es sortiert, wobei Schmutz und beschädigte Fragmente entfernt werden.

Die Blätter werden in einem belüfteten Bereich getrocknet, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Für diese Zwecke können Sie auch einen Baldachin verwenden. Die Wurzeln können direkt in die Sonne gelegt werden. Es ist wichtig, sie regelmäßig umzudrehen, um sicherzustellen, dass die Feuchtigkeit gleichmäßig verdunstet. Die Tatsache, dass der Rohstoff getrocknet ist, wird durch Änderungen in seiner Struktur belegt. Die Blätter zerbröckeln beim Pressen und die Wurzeln sind leicht zu brechen. Es ist üblich, die fertigen getrockneten Rohstoffe in einem dicht verschlossenen Behälter zu lagern. Es ist bequemer, die Wurzeln in einer Grundform zu lagern.

Fazit

Nicht umsonst sind die heilenden Eigenschaften von Ashwagandha in der ayurvedischen Praxis so weit verbreitet. Die Pflanze enthält eine große Menge an Nährstoffen und stärkt alle lebenserhaltenden Systeme erheblich. Trotz der Vorteile ist es jedoch erforderlich, es mit äußerster Vorsicht für medizinische Zwecke zu verwenden..

Ashwagandha Churna Dabur, Ashwagandha Churna, 60 g

329 rbl.

Ashwagandha ist eine wirklich einzigartige Pflanze. Es wird im Ayurveda seit mehr als einem Jahrtausend als weit verbreitetes Tonikum verwendet. Die Pflanze ist ein einzigartiges Aphrodisiakum und kombiniert eher seltene Eigenschaften wie Arthritis, beruhigend und entzündungshemmend.

In Bezug auf seine tonische Wirksamkeit ist Ashwagandha mit Astragalus und Ginseng vergleichbar, aber es gibt kein besseres Aphrodisiakum in der Pflanzenwelt als Ashwagandha. "Ashwagandha" bedeutet in der Übersetzung aus dem Sanskrit "Pferdegeist". Seit jeher haben ihn die Menschen mit sexueller und vitaler Energie ausgestattet. Ayurveda, die alte indische "Wissenschaft vom Leben", behandelt Ashwagandha genauso wie die traditionelle chinesische Medizin Ginseng.

Ashwagandha Churna Pulver hat Anti-Aging-Eigenschaften und hilft bei der Aufrechterhaltung der richtigen Gewebenahrung - Muskeln, Gelenke, Knochen, Nervenzellen. Unterstützt auch die ordnungsgemäße Funktion der Nebennieren und des Fortpflanzungssystems. Wird sowohl für Männer als auch für Frauen angewendet, verbessert die Verdauung, lindert Bauchschmerzen, Bauchkoliken, Schwindel, Schwäche, Erschöpfung, Müdigkeit, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, beruhigt den Geist, fördert die Entspannung und den erholsamen Schlaf, erhält eine gesunde Libido bei Männern aufrecht, normalisiert die Menstruation Zyklus bei Frauen.

Es ist ein wirksames Tonikum zur Erholung nach harter körperlicher Arbeit. Verbessert die Funktion des Nervensystems und die geistige Aktivität, nährt alle Körpergewebe und erhält die Gesundheit.

Ashwagandha Churna wird im Ayurveda zur Behandlung von Anämie, chronisch entzündlichen Erkrankungen, Diabetes, Rheuma, Nervosität, Krämpfen, niedrigem Blutdruck, Asthma, Geschwüren und Husten angewendet. Ashwagandha Churna reduziert den Bedarf an süßen und stärkehaltigen Lebensmitteln, erhöht die Körperenergie und Vitalität.

Das mit Gheeöl gemischte Pulver ist sehr nützlich für die topische Anwendung bei vielen Hauterkrankungen. Es wirkt entzündungshemmend und analgetisch, macht die Haut weich, strafft und gleicht sie aus.

Für den internen Gebrauch (nach ayurvedischen Traditionen)

3-5 Gramm (1 TL) 2 mal täglich mit warmem Wasser oder Milch 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten oder nach Anweisung eines Ayurveda-Spezialisten.

Ashwagandha: Eigenschaften und Verwendungen

Ashwagandha (Withania somnifera) ist auch unter den Namen "Indian Winter Cherry" und "Indian Ginseng" bekannt. Es ist eines der wichtigsten Kräuter im Ayurveda und wird seit Tausenden von Jahren verwendet..

Es ist ein Bestandteil von Rasayana - eine Reihe von Formeln, die Jugend und Gesundheit auf körperlicher und geistiger Ebene verlängern und eine Person im Leben zufriedener machen. Im Ayurveda heißt es Sattvika Kapha Rasayana - eine Formel, die ein Adaptogen ist und hilft, Stress zu überwinden.

Am häufigsten wird Ashwagandha als Pulver (Churna) verwendet, das mit Wasser, Ghee (Ghee) oder Honig gemischt werden kann. Es verbessert die Funktion des Gehirns und des Nervensystems und stärkt auch das Gedächtnis. Das Fortpflanzungssystem profitiert, die Immunität erhöht sich und die Zellen werden durch freie Radikale vor Schäden geschützt.

Der Name "Ashwagandha" wird aus dem Sanskrit als "der Geruch eines Pferdes" übersetzt - vielleicht spiegelt er einerseits das charakteristische Aroma von Gras und andererseits die Vitalität und Fortpflanzungsstärke eines Pferdes (oder Pferdes) wider, was die Unterstützung der Gesundheit des männlichen Fortpflanzungssystems impliziert.

Ashwagandha: Eigenschaften

Laut Paul Sebastians Pole, Sebastian. Ayurvedische Medizin: Die Prinzipien der traditionellen Praxis, die Hauptvorteile der Pflanze sind die Stimulierung, Unterstützung und Verjüngung der Körperfunktionen. Ashwagandha wurde für seine "doppelte" Wirkung gelobt: gleichzeitige Stimulation und Ruhe.

Stress kann zu Müdigkeit, Unruhe und Schlafstörungen führen. Ashwagandha erhält die Gesundheit des Nervensystems aufrecht, indem es seine Aktivität nährt und stimuliert. Infolgedessen belastet Stress die Nerven weniger und die Nebenwirkungen von Schlafstörungen und Angstzuständen verschwinden auf natürliche Weise. Dieser Pflanzeneffekt macht es zu einem wichtigen Bestandteil des Verjüngungsprozesses des Körpers..

Zusätzlich zu seiner stimulierenden und beruhigenden Wirkung ist Ashwagandha auch für Folgendes von Vorteil:

  • Unterstützt die allgemeine Immungesundheit
  • Lindert mentale Spannungen
  • Verbessert die Schlafqualität
  • Fördert die reproduktive Gesundheit bei Männern und Frauen
  • Verbessert den Ton, das allgemeine Energieniveau, die Kraft, die Ausdauer, die Vitalität und die allgemeine körperliche Aktivität
  • Hilft bei der Erhaltung eines gesunden Rückens und gesunder Gelenke.

Traditionelle Verwendung im Ayurveda

Im Ayurveda wird es verwendet, um das Ungleichgewicht im Vata-Dosha und das Ungleichgewicht im Kapha zu korrigieren. Ashwagandha hat eine wärmende, ölige und akkumulierende Natur, daher kann es bei hohen Dosierungen zu einem Ungleichgewicht von Pitta-Dosha führen und die Ansammlung von Toxinen im Körper verursachen..

Gleichzeitig ist Ashwagandha vorbehaltlich der richtigen Dosierung nur insofern nützlich, als es Vata-Dosha stärkt und nährt, ausbalanciert und die Gesundheit von Muskeln und Fortpflanzungsorganen gewährleistet..

Ashwagandha: Anwendung

Wie nehme ich Ashwagandha? Die spezifischen Gebrauchsanweisungen hängen natürlich von der Form der Freigabe ab. Normalerweise kommt dieses Produkt in Form von Pulver (Churna) und Kapseln (Tabletten). Es gibt auch einen flüssigen Extrakt.

Die übliche Verwendung ist Pulver gemischt mit warmer Milch und Honig. Es wird vor dem Schlafengehen eingenommen - diese Methode gleicht das Vata-Dosha aus, fördert einen gesunden, gesunden Schlaf und erhöht die Vitalität.

Übliche Dosis: 1/4 bis 1/2 Teelöffel 1–2 mal täglich.

Eine weitere Option: mit Ghee (Ghee) und Honig in gleichen Mengen (in diesem Fall sind Honig und Ghee Anupanas; Anupana ist ein "Träger", der die Wirkung von Medikamenten oder Lebensmitteln verbessert). Wenn Sie Zucker hinzufügen, erhalten Sie einen kühlenden Effekt - er kann in der heißen Jahreszeit anstelle von Honig verwendet werden..

Ghee und Zucker als Träger eignen sich auch zur Unterstützung des weiblichen Fortpflanzungssystems und der Gelenke. Insgesamt ist Ashwagandha für Frauen genauso vorteilhaft wie für Männer..

Kapseln oder Tabletten sind in gewisser Weise bequemer einzunehmen, insbesondere wenn Sie unterwegs sind oder den Geschmack des Pulvers nicht mögen. Die flüssige Form ist auch bequem genug zu nehmen und leicht zu verdauen. Es ist wahr, dass das Pulver etwas wirksamer sein kann (in Analogie zu Triphala-Pulver)..

Nebenwirkungen

Große Dosen von Ashwagandha können zu Bauchbeschwerden und Durchfall führen (Hinweise aus der oben erwähnten Arbeit von Paul Sebastian)..

Ashwagandha: Kontraindikationen

In Indien wird die Pflanze traditionell während der Schwangerschaft verwendet, im Westen wird dies jedoch nicht empfohlen. Tatsache ist, dass es krampflösende Wirkung auf die Gebärmutter haben kann, und Tierversuche haben gezeigt, dass Tiere in hohen Dosen Fehlgeburten haben (Tierversuche sind eine harte Sache, aber in diesem Fall werden hier nur Fakten aus den Werken von Paul Sebastian und Deepak Chopra zitiert ).

Wenn Ashwagandha zusammen mit Atemdepressiva angewendet wird, kann dies zu Problemen führen (laut naturalmedicines.therapeuticresearch.com)..

Aus Sicht des Ayurveda müssen Sie dieses Mittel mit Vorsicht anwenden, wenn Sie das Pitta-Dosha erhöht haben oder viele Giftstoffe in Ihrem Körper vorhanden sind..

Sie können Ashwagandha in ayurvedischen Geschäften kaufen. Preis: ab 300 Rubel. für Pulver und Kapseln und mehr als 1000 Rubel. pro flüssigem Extrakt.

'left', 'clear' => '', 'margin_top' => '10', 'margin_bottom' => '', 'padding_top' => '', 'padding_bottom' => ''), array (), array ()) ->

BAD HIMALAYA Ashwagandha - Bewertungen

Beschreibung

Ashwagandha, Himalaya-Kräuter

Ashwagandha (Ashwagandha oder Physalis, sonnenblättrig, Withalia somnifera) - "Indischer Ginseng", ein starkes Anti-Aging- und Tonic-Ayurveda, ist aufgrund seiner Zusammensetzung und der medizinischen Eigenschaften der darin enthaltenen Chemikalien eine der "goldenen Reihen" des Ayurveda. Ashwagandha ist ein Strauch mit reich verzierten Stielen. Für medizinische Zwecke werden am häufigsten die fleischigen Wurzeln des Busches verwendet, die von weiß bis hellbraun sein können..

Die Wirkung von Ashwagandha auf den menschlichen Körper

Ashwagandha, das ein breites Spektrum an Wirkungen auf den menschlichen Körper besitzt, wird von ayurvedischen Heilern seit vielen Jahrtausenden als Rasayana verwendet, d. H. eine Pflanze mit ausgeprägter Anti-Aging-Wirkung (adaptogen, nootrop, anabol, tonisch, antioxidativ und immunmodulatorisch). In den letzten Jahren ist Ashwagandha im Westen sehr beliebt geworden - in den USA, England, Italien, Frankreich und Ungarn. In diesen Ländern hergestellte Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel haben erfolgreiche klinische Studien bestanden und wurden von Homöopathen und Ärzten der Alternativmedizin geschätzt..

Ashwagandha betrifft alle Organe des Körpers. Seine hohe biologische Aktivität ist mit einem hohen Gehalt an Phytosteroiden, Lignanen, Flavonoglycosiden sowie speziellen stickstoffhaltigen Verbindungen namens Vitanloiden (Somniferin und Vitanon) verbunden. Letztere haben die stärkste Wirkung, obwohl sie im Verhältnis zu den übrigen chemischen Bestandteilen der Anlage nur 1,5% ausmachen..

Adaptogene, nootrope, antidepressive und tonisierende Wirkungen sind mit der Wirkung von Vitanloiden verbunden. Ashwagandha wirkt wie eine Stimmgabel auf das Zentralnervensystem und sorgt für dessen Harmonisierung mit der Umwelt und den inneren Organen..

Phytosterole stimulieren die Sekretion von Prostatasaft bei Männern, verhindern die Zerstörung von Testosteron, verhindern die Entwicklung von Adenomen und Prostatakrebs. Bei Frauen normalisiert es den Östrogenstoffwechsel und verhindert die Entwicklung von Uterusmyomen, Endometriose, Mastopathie, normalisiert den Menstruationszyklus.

Ashwagandha enthält auch natürliche Antibiotika, die die Vermehrung von Gonokokken, Staphylokokken, hämolytischen Streptokokken und Kolibakterien unterdrücken.

Einige Forscher weisen auf die antivirale Wirkung der Pflanze hin. Möglicherweise liegt dies an einer Zunahme der Aktivität des unspezifischen Zusammenhangs der Immunität durch Vitanloide..

Ashwagandha kann erfolgreich bei der komplexen Behandlung und Vorbeugung von Ulkuskrankheiten, Lebererkrankungen und Störungen des Fettstoffwechsels eingesetzt werden..

Für praktisch gesunde Menschen, die einen stressigen Lebensstil führen, mit Computern oder anderen Hochfrequenzgeräten arbeiten, Studenten während der Sitzung, Sportler und diejenigen, die täglich arbeiten, wird empfohlen, Ashwagandha in kurzen Kursen von 7 bis 10 Tagen im Monat mit einer Kapsel pro Tag einzunehmen.

Älteren Menschen, die einen sozial aktiven Lebensstil führen und keine ausgeprägte Pathologie der inneren Organe aufweisen, wird empfohlen, Ashwagandha 10-12 Tage im Monat mit 2 Kapseln täglich einzunehmen.

Ashwagandha reduziert den Bedarf an Süßem, Schokolade, Mehl und Alkohol. wird als tonisches, stressschützendes, immunmodulatorisches und entzündungshemmendes Mittel verwendet.

Ashwagandha normalisiert den Energiehaushalt im Körper, verbessert die Gehirnfunktion, erhöht das Gedächtnis, die Leistung, wirkt stark verjüngend, baut überschüssiges Fett ab, fördert das Muskelwachstum, verhindert die Entwicklung von Osteoporose, lindert Angstzustände, Panikattacken, Angstzustände, Depressionen, Schlaflosigkeit und schlechte Laune.

  • Hypertonische Erkrankung;
  • Epilepsie;
  • Tachykardie;
  • Extrasystole;
  • Bronchialasthma;
  • Alzheimer-Erkrankung;
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Magengeschwür und 12 Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Gallendyskinesie;
  • Fettdegeneration der Leber;
  • Fettleibigkeit;
  • Diabetes mellitus;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • Uterusmyome;
  • Mastopathie;
  • Endometriose;
  • Osteoporose;
  • Frigidität;
  • Erkrankungen der Prostata bei Männern;
  • Impotenz;
  • Autoimmunerkrankungen.

Ashwagandha sollte nach Rücksprache mit einem Spezialisten für komplexe Therapien mit anderen Arzneimitteln und Lebensmittelzusatzstoffen angewendet werden.
Ashwagandha zeigt keine deutlichen Perioden saisonaler Aktivität, wie sich in Ginseng, Eleutherococcus, Ginkgo biloba, Zitronengras und anderen Adaptogenen manifestiert (sie sind im Herbst am aktivsten). Es ist besser, es morgens nach dem Schlafengehen und mittags (von 11.00 bis 14.00 Uhr) einzunehmen..

Die medizinischen Eigenschaften dieser Heilpflanze

Ashwagandha hat eine beeindruckende Liste von medizinischen Eigenschaften. Die Pflanze hilft, die Schwere der Menstruationsbeschwerden zu reduzieren und den Menstruationszyklus zu normalisieren. Frauen verwenden es für Mastopathie, Myome und andere gutartige Formationen. Die Einnahme von Mitteln aus dieser Pflanze hilft bei der Bewältigung hormoneller Störungen und wird auch bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt. Ashwagandha kann einer Frau helfen, die Gesundheit nach der Geburt schnell wiederherzustellen, den Laktationsprozess zu verbessern, postpartale Depressionen und andere pathologische Zustände zu verhindern. Bewertungen von Frauen über Ashwagandha bestätigen dies..

Für Männer ist diese Pflanze auch wertvoll. Es kann als Begleitmittel für die Hauptbehandlung bei der Behandlung von Entzündungen der Prostata verwendet werden. Die Pflanze bekämpft Spermatorrhoe, Impotenz und andere Störungen im Genitalbereich. Das Tool hilft, die Qualität der Spermien zu verbessern, verbessert die Ausdauer und Kraft eines Mannes. Es kann als Aphrodisiakum angesehen werden, da es den Sexualtrieb steigern kann. Laut Bewertungen ist Ashwagandha aus dem "Himalaya" bei Frauen und Männern beliebt.

Zusätzlich zu den oben genannten haben Zubereitungen auf der Basis von Ashwagandha die folgenden medizinischen Eigenschaften:

  1. Das Tool wird zur Vorbeugung von pathologischen Neoplasien eingesetzt und hilft, das Fortschreiten von onkologischen Tumoren zu stoppen.
  2. Reduziert den Cortisolspiegel - der Hauptverursacher von Stresszuständen, Schlaflosigkeit und Neurosen.
  3. Normalisiert die Blutzuckerkonzentration.
  4. Wirkt beruhigend, ist ein natürliches Antidepressivum, normalisiert das emotionale Gleichgewicht und den Schlafplan.
  5. Erhöht den Blutdruck nicht, so dass die Pflanze auch für hypertensive Patienten verwendet werden kann.
  6. Es wirkt sich positiv auf kognitive Prozesse aus, normalisiert die Gehirnzirkulation und verbessert die Qualität der Aufmerksamkeit und des Gedächtnisses erheblich.
  7. Wirkt als Heilmittel gegen Hautregeneration und verlangsamt das Altern.
  8. Erhöht den Hämoglobinspiegel, senkt den Cholesterinspiegel und normalisiert biochemische Prozesse.
  9. Fördert die Wundheilung.
  10. Stärkt Gelenke, Knochengewebe, Muskeln.
  11. Stimuliert die Immunabwehr, entwickelt Resistenz gegen bakterielle und virale Infektionen. Laut Bewertungen ist Ashwagandha für den Körper völlig sicher..

Wer sollte Ashwagandha Ergänzungen nehmen

Traditionell erhalten kleine Kinder ein indisches Winterkirsch-Tonikum. Älteren Menschen und Menschen mittleren Alters wird empfohlen, Ashwagandha zu konsumieren, um die Langlebigkeit aufrechtzuerhalten.

Die Ashwagandha-Pflanze ist sehr nützlich für Patienten, die an neurodegenerativen Erkrankungen wie der Huntington-Krankheit, der Alzheimer-Krankheit und der Parkinson-Krankheit leiden. Untersuchungen zeigen, dass indischer Ginseng die Bildung bestimmter Nervenzellen positiv beeinflusst. Im Ayurveda wird Ashwagandha für Patienten verschrieben, die an leiden

  • Schlaflosigkeit,
  • Gedächtnisverlust,
  • nervöse Erschöpfung,
  • mit Rückenmarksverletzungen.

Ashwagandha wird zur Behandlung von Patienten angewendet, die an Stress, Epilepsie und anderen neurodegenerativen Erkrankungen wie zerebraler Ischämie oder Spätdyskinesie leiden. Darüber hinaus wird es bei der Behandlung von Drogenabhängigkeit eingesetzt.

Ashwagandha-Wurzeln und -Blätter enthalten Inhaltsstoffe, die Krebs verhindern, die Proliferation von Tumorzellen verringern und die Wirksamkeit der Strahlentherapie erhöhen können, während Nebenwirkungen reduziert werden. Die Pflanze wirkt gegen verschiedene Krebsarten.

Eine besonders erfolgreiche Wirkung der indischen Winterkirsche wurde bei der Prävention von Urethan-induziertem Lungenkrebs bei Mäusen festgestellt. Beim Menschen hat sich Ashwagandha als wirksame Behandlung für Hautkrebs erwiesen.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Ashwagandha sind besonders vorteilhaft bei Arthrose und rheumatoider Arthritis.

Wirkmechanismus

Chronischer Stress führt zu negativen Veränderungen in der Struktur und Funktion des Gehirns (die Anzahl der Neuronen und der grauen Substanz nimmt ab). Die negativen Auswirkungen von Stress erstrecken sich auf den gesamten verbleibenden Körper (das Immunsystem ist erheblich geschwächt, der Hormonspiegel ist gestört)..

Ashwagandha-Wurzelextrakt wirkt als starkes Antioxidans. Es bekämpft freie Radikale im ganzen Körper, insbesondere im Gehirn und in wichtigen Organen. Dadurch werden Zellschäden und oxidativer Stress reduziert. Diese Pflanze stärkt auch das Immunsystem. Es neutralisiert viele schädliche Bakterien im Körper, wie Salmonellen, die eine Lebensmittelvergiftung verursachen.

Ashwagandha verbessert die GABA-Rezeptoren und die Serotoninsynthese im Gehirn. GABA (Gamma-Aminobuttersäure) ist eine Aminosäure, die als hemmender Neurotransmitter und als natürliches Beruhigungsmittel wirkt. Serotonin ist ein Hormon für gute Laune, das die Stimmung stabilisiert.

Anlagenbeschreibung

Ashwagandha (Withania somnifera) ist ein mehrjähriger, verzweigter Strauch, der Früchte mit roten Beeren trägt. Erreicht eine Höhe von 1 Meter. Es gibt nicht so viele Orte auf unserem Planeten, an denen diese Heilpflanze wächst:

  • Nordafrika (Mittelmeerraum);
  • einige Gebiete Indiens;
  • östlicher Teil Asiens.

Ashwagandha ist auch unter anderen Namen bekannt: äthiopisches Agol, sonnenblättriges Physalis, indischer Ginseng, Winterkirsche. Die Wurzel dieser Pflanze wird in der Regel ausschließlich zu therapeutischen Zwecken verwendet, ihre Früchte haben jedoch auch eine Reihe von medizinischen Eigenschaften..

Ashwagandha kann in seinen vorteilhaften Eigenschaften mit chinesischem Ginseng verglichen werden, aber es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen den beiden Kräutern - den Preis. Aufgrund der Tatsache, dass die indische Option viel billiger ist, steigt ihre Verfügbarkeit für die allgemeine Bevölkerung

Dies ermöglicht eine breite Verwendung bei der Herstellung verschiedener Arzneimittel und sogar kulinarischer Köstlichkeiten..

Das Wort Ashwagandha selbst ist sanskritischen Ursprungs. Es besteht aus zwei Wörtern: Ashva - Pferd und Ganda - Geruch. In dieser Hinsicht wird die Übersetzung ungefähr so ​​aussehen: "Riechen wie ein Pferd". Und die Pflanze bekam diesen Namen aus einem Grund. Jeder weiß, dass Pferde ziemlich robuste und starke Tiere sind. In der Antike wurde beschlossen, dem Heilkraut einen solchen Namen zu geben, nachdem man die erstaunlichen Eigenschaften von Ashwagandha festgestellt hatte, um einem Menschen Kraft, Stärke, Gesundheit und sexuelle Energie wie einem Pferd zu verleihen. Selbst nach Tausenden von Jahren überrascht das ayurvedische Mittel die Menschen immer wieder mit seinen einzigartigen Eigenschaften..

Warum Ashwagandha verwenden?

Ashwagandha (Withania somnifera dunal) gilt als "adaptogenes Kraut" in der Familie der Solanaceae-Pflanzen. Adaptogene werden in der Kräutermedizin als natürliche Substanzen definiert, von denen angenommen wird, dass sie dem Körper helfen, sich an Stress anzupassen und die Körperprozesse normalisieren. Darüber hinaus wird Ashwagandha häufig als Anxiolytikum oder Substanz zur Behandlung von Angstsymptomen eingesetzt..

Ashwagandha wird seit über 2500 Jahren in der ayurvedischen Medizin eingesetzt, da es Schilddrüsenhormone, neuroprotektive, angstlösende, antidepressive und entzündungshemmende Eigenschaften modulieren kann. Hier sind einige der vielen Optionen für die Verwendung von Ashwagandha:

  • Entzündungen reduzieren und vor oxidativen Schäden schützen,
  • Wirken als natürliches Mittel gegen Stress, z. B. um die Homöostase auch in Zeiten emotionalen oder physischen Stresses aufrechtzuerhalten,
  • eine Abnahme des Cortisolspiegels (gilt als eines der wichtigsten Stresshormone des Körpers),
  • Ausgleich von Schilddrüsenhormonen,
  • Stärkung der Immunität nach Krankheit,
  • Steigerung der Ausdauer und körperlichen Leistungsfähigkeit und Aufbau der Muskelkraft,
  • Müde Behandlung des Nebennierensyndroms,
  • verbesserte Schlafqualität,
  • Verringerung von Angstzuständen und Depressionen,
  • Reduktion der Degeneration von Gehirnzellen,
  • Normalisierung des Blutzuckers und Schutz vor Diabetes,
  • Senkung von Cholesterin und Triglyceriden,
  • helfen, Herzkrankheiten, Schlaganfall und Krebs vorzubeugen,
  • erhöhte Fruchtbarkeit, auch durch Verbesserung der Spermienzahl bei Männern,
  • Management von Symptomen der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS),
  • erhöhte Energie und Vitalität.

Wie wirkt Ashwagandha, um die Gesundheit zu fördern und die Auswirkungen von chronischem Stress zu bekämpfen? Viele der medizinischen Eigenschaften des Krauts, einschließlich seiner entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung, beruhen auf dem Vorhandensein von Schutzverbindungen, die als Andanolide bezeichnet werden, einer Gruppe von steroidalen Lactonen wie Saferin A, Vananolid D und Ananon. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass Ashwagandha viele andere gesundheitsfördernde Substanzen enthält, einschließlich Flavonoide, Katalase, Superoxiddismutase, Glutathion, Alkaloide, Aminosäuren, Sterole, Tannine und Lignane..

Ashwagandha - wie man nimmt

Was ist Ashwagandha?

Ashwagandha ist ein adaptogenes Kraut aus dem Ayurveda (dem ältesten Zweig der traditionellen indischen Medizin), das dem Körper sehr effektiv hilft, mit Angstzuständen und Stress umzugehen.

Früher wurde Ashwagandha verwendet, um die Wiederherstellung des Immunsystems nach einer Krankheit zu beschleunigen. Heute wird das Präparat zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt, darunter Arthritis, Depressionen, Asthma bronchiale, Bronchitis, Rückenschmerzen und chronische Lebererkrankungen..

Ashwagandha übersetzt wörtlich aus dem Sanskrit als "Pferdegeist". Dies ist auf die traditionelle Überzeugung zurückzuführen, dass die Pflanze dem Mann die Kraft und Fruchtbarkeit des Hengstes verleiht. Abgesehen von den traditionellen Überzeugungen haben wir heute über 300 wissenschaftliche Arbeiten zu Ashwagandha, und die meisten Ergebnisse stützen die Theorie, dass diese Pflanze ein echtes Superfood ist..

Wie man Ashwagandha Churna braut

Da Ashwagandha Churna einen bitteren Geschmack in Pulverform hat, wird empfohlen, ihn Gemüsesäften und Smoothies (mit Mandelmilch und etwas Honig) zuzusetzen. Ayurveda merkt jedoch an, dass eine Pulverpaste mit Zusatz von Ghee und natürlichem Honig, ähnlich wie braune Marmelade, eine bequemere Form ist. Diese Form heißt Ashwagandha Rasayana..

Ashwagandha kann auch in Form von Milchbrühe mit Honig gebraut werden. Sie werden Ghee brauchen, um es zu machen. Sie können es im Laden kaufen oder Ghee zu Hause mit normaler Butter zubereiten. Eine ähnliche Brühe wird zweimal täglich vor den Mahlzeiten oder eine Stunde nach den Mahlzeiten eingenommen. Es ist besonders nützlich, um die Kraft des Körpers wiederherzustellen und sie sofort nach dem Aufwachen einzunehmen..

Ashwagandha Braurezept:

  1. 100-200 ml Milch in einem Topf erhitzen, ohne zu kochen
  2. Einen Teelöffel Gheeöl hinzufügen und umrühren
  3. Fügen Sie ½ oder 1/3 Teelöffel Ashwagandha Churna Pulver hinzu
  4. Fügen Sie natürlichen Honig oder einen Teelöffel Rohrzucker hinzu
  5. Optional - fügen Sie Brami, Gugul, Tribulus oder Shatavari hinzu
  6. Optional - fügen Sie Zimt für Geschmack hinzu

Ashwagandha ist ein wichtiges männliches Tonikum im Ayurveda. Nach alten Lehren kann Ashwagandha-Pflanzenpulver den Stoffwechsel des Körpers verbessern und die sexuelle Funktion normalisieren. Moderne wissenschaftliche Forschungen bestätigen die Vorteile von Ashwagandha für die Senkung des Cortisolspiegels, wobei die moderaten Auswirkungen auf die Senkung des Insulinspiegels im Blut sowie die Bekämpfung von Depressionen festgestellt werden..

  1. Ashwagandha Supplement - Wissenschaftsbasierte Überprüfung von Nutzen, Dosierung, Nebenwirkungen, Quelle
  2. Eine prospektive, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit eines hochkonzentrierten Vollspektrum-Extrakts der Ashwagandha-Wurzel zur Verringerung von Stress und Angst bei Erwachsenen
  3. Withania Somnifera verbessert die Samenqualität durch Regulierung des Fortpflanzungshormonspiegels und des oxidativen Stresses im Samenplasma unfruchtbarer Männer, Quelle
  4. Das Buch "Yoga der Pflanzen: Ein Leitfaden zur ayurvedischen Medizin" (in russischer Ausgabe von "Herbs and Spices"), Schauspieler Vasant Lad und David Frawley.

Ashwagandha Pulver ist das wichtigste männliche Tonikum des Ayurveda. Wie benutzt man?,

Für die Abstimmung muss JavaScript aktiviert sein

Kontraindikationen

Ashwagandha kann nicht als harmloses Mittel angesehen werden. Die Wurzeln und Früchte der Pflanze enthalten eine große Menge an Wirkstoffen, die schwerwiegende Auswirkungen auf die Zusammensetzung von Blut und anderen physiologischen Flüssigkeiten, die Homöostase und den Zustand der Gewebe innerer Organe haben können.

Jedes, auch ein natürliches Heilmittel, hat Kontraindikationen für die Anwendung. Und Ashwagandha ist keine Ausnahme. Die Einnahme von "indischem Ginseng" sollte in solchen Fällen minimiert oder vollständig beseitigt werden:

Das Auftreten einer allergischen Reaktion auf eine der Komponenten des Produkts.
Es ist unerwünscht, das Mittel für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen. Dies ist jedoch keine absolute Kontraindikation.

Sie können die Ergänzung nehmen, wenn Ihr Arzt es erlaubt.
Bei Magengeschwüren, übermäßiger Schilddrüsenfunktion und einigen schwerwiegenden Erkrankungen der inneren Organe wird die Einnahme des Arzneimittels nicht empfohlen.
Sehr kleine Kinder sollten nicht ergänzt werden.
Diejenigen, die bereits einige Medikamente einnehmen, sollten bei der Einnahme von Ashwagandha vorsichtig sein. Es ist sorgfältig zu überwachen, dass beim Kombinieren von Arzneimitteln keine unerwünschten Reaktionen auftreten, und noch besser: Sie sollten vor Beginn der Einnahme einen Arzt konsultieren.

Bei einer Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten: Erbrechen, Halluzinationen, toxische Schädigung des Gehirns. Es können unangenehme Phänomene wie Reaktionshemmung, Drucksenkung, Reizmagensyndrom auftreten.

Bei unkontrollierter Einnahme des Arzneimittels sind ein Zusammenbruch, ein Zustand der Apathie und Depression (aufgrund einer erhöhten beruhigenden Wirkung), Schläfrigkeit und Trägheit möglich.

Um diese gesundheitlichen Probleme zu vermeiden, muss die empfohlene Dosierung genau eingehalten werden. Besser noch, wenn es eine solche Gelegenheit gibt, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Im Allgemeinen wird Ashwagandha bei richtiger Einnahme vom Körper gut vertragen und verursacht selten Nebenwirkungen..

Ashwagandha Himalaya. Dieser Hersteller ist in Russland bekannt

Umfang der Anlage und darauf basierende Zubereitungen

Churna ist ein spezielles Pulver aus der Wurzel dieser Pflanze. Es wird auch in Form von Kompressen oder Masken verwendet. Zur Herstellung muss das Pulver mit Wasser oder Gheeöl verdünnt werden. Danach wird die Mischung auf den Bereich des Körpers aufgetragen, in dem sie benötigt wird: Gesicht, Hals, Dekolleté, Kopfhaut, Hände usw. Ashwagandha hilft bei der Reinigung der Poren, lindert Akne und andere Hautfehler, stärkt die Haarfollikel, glättet Falten, pflegt die Haut mit wohltuenden Substanzen. Laut Bewertungen ist Ashwagandha Churna sehr effektiv.

Zu den Bestandteilen der Pflanze gehören Alkaloide, Saponine, Phytosterole, Phenolsäuren, Peptide, Lipide, Cumarine, Sitoindoside und Steroidlactone. Aufgrund des Vorhandenseins von Pflanzenantibiotika kann diese Pflanze Krankheitserreger eliminieren.

Beim Eintritt in das Verdauungssystem werden die Komponenten aktiv absorbiert, dringen in das Blut ein, füllen alle Gewebe und erzeugen die erwartete therapeutische Wirkung.

Mögliche Nebenwirkungen von Ashwagandha

Ashwagandha besteht aus steroidalen Lactonen oder Andanoliden. Einschließlich Ananolid A, Betrüger A und Ananon. Diese Strukturen sind einzigartig in Ashwagandha und haben verschiedene medizinische Wirkungen. Einige Pflanzenteile enthalten mehr dieser Verbindungen als andere.

Wenn Sie sich für Ashwagandha-Extrakt entscheiden, sollten Sie daher auf dessen Herkunft achten. Blattextrakte enthalten tendenziell mehr Cypherin A als Wurzelextrakte

Geeignete Dosen von Ashwagandha gelten als sicher für den menschlichen Verzehr. Einige der möglichen Nebenwirkungen von Ashwagandha sind Magenverstimmung, Erbrechen und Durchfall. Wenn Sie eine dieser Nebenwirkungen bemerken, brechen Sie die Einnahme des Krauts sofort ab..

Ashwagandha sollte niemals von Frauen angewendet werden, die schwanger sind oder stillen. Da gibt es einige Hinweise darauf, dass es zu Fehlgeburten kommen kann.

Menschen, die Medikamente einnehmen:

  • von Diabetes,
  • vom Blutdruck,
  • die das Immunsystem unterdrücken,
  • Beruhigungsmittel,

sollte Ashwagandha nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt verwenden. Menschen mit Hyperthyreose können während der Einnahme von Ashwagandha eine zusätzliche Steigerung der Schilddrüsenfunktion feststellen. Und das sollten sie nur unter ärztlicher Aufsicht tun..

Ashwagandha kann Symptome von Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose, Lupus und rheumatoide Arthritis verschlimmern.

Wenn Sie eine Operation haben, die eine Anästhesie erfordert, sollten Sie die Einnahme von Ashwagandha mindestens zwei Wochen abbrechen, bevor das Kraut Ihr zentrales Nervensystem noch weiter verlangsamt ()

Letzte Gedanken zu den Vorteilen von Ashwagandha

Ashwagandha, bekannt als Withania Somnifera, ist ein wichtiges Kraut in der ayurvedischen Medizin. Weil es vielen Zwecken dient und vielen Körpersystemen zugute kommt

Einschließlich des Immunsystems, des neurologischen Systems, des endokrinen Systems und des Fortpflanzungssystems.
Ashwagandha-Präparate sind online und in Reformhäusern oder Vitamingeschäften weit verbreitet. Die beliebteste Form von Ashwagandha ist Wurzelextrakt, aber auch Blattextrakte sind erhältlich. Diese Extrakte liegen in Kapsel- und Pulverform vor.
Bei der ersten Einnahme von Ashwagandha wird empfohlen, mit 300 bis 500 Milligramm pro Tag zu beginnen. Und dann erhöhen Sie die Dosierung auf 1000-1500 Milligramm pro Tag.
Ashwagandha ist eines der am meisten untersuchten Adaptogene. Es bekämpft nicht nur Stress, sondern verbessert auch die Funktion der Schilddrüse und der Nebennieren. Ashwagandha ist auch sehr vorteilhaft für die Verbesserung der Fruchtbarkeitsraten bei Unfruchtbarkeit..

Sie werden auch interessiert sein an:

Glutamin - was es ist, warum und wie es einzunehmen ist

Pueraria mirifica Wurzel für Frauen, warum und wie man es richtig macht

Nützliche Mikronährstoffe und ihre Funktionen

Vitamin C-Mangel - Symptome, zu welcher Krankheit führt, Behandlung

Morgens auf leeren Magen mit Zitrone gießen: Nutzen und Schaden

Ashwagandha für Männer

Candida: Ursachen, Symptome, Diagnose

Astaxanthin: Was sind die Vorteile für den Körper von Frauen und Männern, wie zu nehmen

Vitamin B12 und sein Mangel im Körper: Symptome und Behandlung

Warum sind meine Füße immer kalt?

Ashwagandha Klinische Forschung

Die Ergebnisse dieser randomisierten Studie zeigen, dass Ashwagandha-Wurzelextrakt zur Gewichtskontrolle (Gewichtsverlust) bei Erwachsenen mit chronischem Stress verwendet werden kann. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass der Extrakt sicher und gut verträglich ist.

Ashwagandha senkt den Spiegel des Stresshormons Cortisol. Ashwagandha-Wurzelextrakt verbessert sicher und effektiv die Widerstandsfähigkeit einer Person gegen Stress. Forschung belegt vermindertes Serumcortisol.

Ashwagandha bei rheumatoider Arthritis

Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass Ashwagandha und Siddha Makardhwaj, eine natürliche Mineralformulierung, das Potenzial haben, zur Behandlung von rheumatoider Arthritis eingesetzt zu werden. Die siebenwöchige Behandlung bei Patienten mit rheumatoider Arthritis zeigte normale Nieren- und Leberfunktionstests.

Ashwagandha kann die sexuelle Funktion bei Frauen verbessern

Viele Frauen leiden unter sexuellen Funktionsstörungen, wenn Orgasmusstörungen und sexuelle Schwierigkeiten auftreten. Diese Studie zeigt, dass orales Ashwagandha diese Probleme bekämpfen kann.

Ashwagandha erhöht die Muskelmasse und Kraft, erhöht das Testosteron und reduziert das Körperfett. Die Verwendung von Ashwagandha kann in Kombination mit Krafttraining vorteilhaft sein..

Ashwagandha (Wurzel) behandelt chronische Stressunfruchtbarkeit bei Männern

Der Konsum von Ashwagandha reduzierte Stress, verbesserte die Sperraqualität, erhöhte den Gehalt an Antioxidantien und führte bei 14% der Patienten zu einer Schwangerschaft bei Partnern.

Es wurden auch Untersuchungen zu den positiven Auswirkungen von Ashwagandha auf die reproduktive Gesundheit von Männern, erhöhtem Testosteron und oxidativem Stress durchgeführt..

Ashwagandha kann die kognitive Funktion verbessern und sowohl das Kurzzeit- als auch das Langzeitgedächtnis wiederherstellen. Die Abnahme der kognitiven Funktion ist mit dem Alterungsprozess verbunden. Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie wurde an 50 Erwachsenen mit leichter kognitiver Beeinträchtigung durchgeführt. Studienergebnisse zeigen die Wirksamkeit und Sicherheit von Ashwagandha.

Untersuchungen zeigen, dass Ashwagandha langsamer wird und neurotische Atrophie und synaptischen Verlust umkehrt. Daher kann es in jedem Stadium der Krankheit angewendet werden, einschließlich im frühen, nicht diagnostizierten Stadium..

Ashwagandha-Extrakt aktiviert das Immunsystem. Untersuchungen zeigen, dass die Verwendung von Ashwagandha-Extrakt positive immunologische Wirkungen hat und 4 Arten von Immunzellen aktiviert.

Ashwagandha normalisiert die Schilddrüsenwerte bei Patienten mit subklinischer Hypothyreose.
Subklinische Hypothyreose (latent) - eine Schilddrüsenerkrankung ohne schwerwiegende Symptome eines Schilddrüsenmangels tritt bei 3 bis 8% der Weltbevölkerung auf.

Ashwagandha senkt Cholesterin (LDL) und Triglyceride. Eine Studie ergab, dass die Einnahme von Ashwagandha den LDL-Spiegel (Bad Cholesterin) um 17% und die Triglyceride um 11% senkte. Eine andere Studie bestätigte, dass die Wirkung von Ashwagandha einen Monat nach Beendigung der Behandlung anhielt..

Ashwagandha senkt den Blutzucker

Eine andere Studie zeigt, dass Ashwagandha eine potenzielle Quelle für hypoglykämische, harntreibende und cholesterinsenkende Mittel für gesunde und diabetische Patienten ist..

Ashwagandha für Typ-2-Diabetes

Ashwagandha-Blattextrakt zeigte eine antidiabetische Aktivität basierend auf der Glukoseaufnahme und einer erhöhten Insulinsekretion in basalen Pankreas-Beta-Zellen.

Ashwagandha zeigt Antikrebsaktivität gegen menschliches Kopf-Hals-Karzinom

Ashwagandha induziert Apoptose und hemmt das Wachstum menschlicher Kopf- und Halskrebszellen (maligne Erkrankungen). Ashwagandha kann eine potenzielle natürliche Heilung für menschliches Kopf-Hals-Karzinom sein.

Ashwagandha ist wirksam bei der Behandlung der Wechseljahre

Es hat sich gezeigt, dass Ashwagandha bei der Behandlung des Menopausensyndroms und bei der Reduzierung von Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Angstzuständen von Vorteil ist. Dieses Kraut stimuliert die Hormondrüsen und reguliert die Hormonsekretion in den Wechseljahren.

Es wurde gezeigt, dass Ashwagandha gegen Amenorrhoe (abnorme Abwesenheit der Menstruation) wirksam ist..

Ashwagandha Wurzelzusammensetzung

Die wichtigsten biochemischen Bestandteile der Ashwagandha-Wurzel sind Steroidalkaloide und Steroidlactone, sogenannte Vitonalide.

Ashwagandha enthält: Steroidlactone Vitanon, Vitaferin A, Vitanosid sowie Catechine, Phenolsäuren, Ölsäure, Linolsäure, Linolensäure, Polysaccharide, Flavonoide, Saponine, Butanolide, Alkaloide (Isopelletenin, Coumaferin, Terpanine), Phenole, Aminosäuren (Glycin, Tryptophan, Glutamin), Eisen usw..

Im Allgemeinen ist Ashwagandha ein Adaptogen, das verwendet wird, um Stress abzubauen, Leistung und Kraft zu steigern, die männliche Fruchtbarkeit zu steigern, Angstzustände zu verringern und als Immunmodulator..

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Obwohl es keine schwerwiegenden Nebenwirkungen hat, kann der Verzehr großer Mengen davon einige gesundheitliche Probleme verursachen..

Wenn Ashwagandha länger als 7 Tage konsumiert wurde, kann die Temperatur plötzlich ansteigen. Im Gegenteil, die Körpertemperatur sinkt, Brustschmerzen und laufende Nase treten auf und das Risiko einer Erkältung steigt..
In einigen Fällen kann Ashwagandha aufgrund seiner harntreibenden Wirkung Nierenschäden verursachen..
Der Verzehr großer Mengen kann zu Durchfall oder Bauchkrämpfen führen.
Wenn für die nahe Zukunft Organtransplantationen geplant sind, verwenden Sie dieses Kraut nicht, da es den Heilungsprozess verlangsamen kann..
Da Ashwagandha die Immunität stärken kann, kann es für Menschen mit Autoimmunerkrankungen (AIDS, HIV und Lupus) gefährlich sein..
Es ist strengstens verboten, indischen Ginseng für schwangere und stillende Mütter zu verwenden, da dies die Ernährung des Fötus oder Babys beeinträchtigen kann. Es wurden auch Fälle von Magen-Darm-Problemen bei einigen schwangeren Frauen berichtet..
Vermeiden Sie die kombinierte Anwendung von Ashwagandha und Beruhigungsmitteln oder Beruhigungsmitteln, da ein anaphylaktischer Schock oder sogar der Tod auftreten kann.
Indischer Ginseng kann nicht nur zu einer Zunahme der Muskelmasse führen, sondern auch parallel zu einer Zunahme des Gesamtgewichts einer Person.
Patienten mit Multipler Sklerose wird nicht empfohlen, Ashwagandha zu konsumieren, da sich ihr Zustand verschlechtern kann.
Der Konsum von Ashwagandha kann zu einem Blutdruckabfall, unregelmäßigem Herzschlag und Atemproblemen führen.
Vor dem Verzehr des indischen Krauts muss ein Arzt konsultiert werden

Dies ist besonders wichtig für Menschen, die derzeit an einer chronischen Krankheit leiden und verschriebene Medikamente einnehmen..

Gebrauchsanweisung

Ashwagandha ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich: Pulver (Churna), Paste (meistens aus Pulver hergestellt oder fertig verkauft), Öl, Tinktur, Abkochung. Die einfachste Option bieten moderne Hersteller von ayurvedischen Arzneimitteln - Kapseln. Wie viel und wie oft das Mittel einzunehmen ist, hängt von der Konstitution, dem Alter und der Krankheit der Person ab. Normalerweise reichen für prophylaktische Zwecke oder zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und zur Stärkung des Immunsystems 1-2 Kapseln pro Tag aus. Wenn Sie aufgrund einer Krankheit planen, das Medikament einzunehmen, und die angegebene Dosierung überschritten werden muss, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Im Durchschnitt dauert der prophylaktische Kurs 14 Tage (im ersten Monat). In den nächsten fünf Monaten wird Ashwagandha sieben Tage lang eingenommen..

Der Vorteil von Ashwagandha Churna ist, dass es auf viele verschiedene Arten verwendet werden kann. Für den internen Gebrauch sollten 3-5 Gramm Pulver zweimal täglich, 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten, mit warmem Wasser oder Milch getrunken werden. Der Empfang ist auch nach einem anderen von einem Spezialisten vorgeschriebenen Schema möglich. Einige Hersteller schlagen vor, aus dem Pulver Tee zu machen, der auf leeren Magen getrunken werden muss..

Churna wird auch als Kompressen oder Masken verwendet. Verdünnen Sie dazu das Pulver mit warmem Wasser, Gheeöl (vorzugsweise für trockene und empfindliche Haut) oder Grundöl. Es sollte wie eine Paste aussehen. Tragen Sie die Mischung dann auf den Teil des Körpers auf, der sie benötigt - Gesicht, Hals, Dekolleté, Kopfhaut, Haare, Hände usw. Ashwagandha hilft, Poren zu reinigen, Akne und andere Hautunreinheiten zu beseitigen, Haarfollikel zu stärken, Falten zu glätten und die Haut mit nützlichen Inhaltsstoffen zu pflegen.

Lesen Sie beim Kauf des Arzneimittels die Anweisungen, bevor Sie es verwenden. Die Dosierung des Mittels (zum Beispiel, wenn es sich um Kapseln handelt) kann von der Konzentration des Wirkstoffs abhängen.

Wenn Sie "indischen Ginseng" zusammen mit einigen ayurvedischen Medikamenten einnehmen, können Sie eine stärkere Wirkung erwarten. Zum Beispiel wirken Brahmi und Ashwagandha als starkes Tonikum und Anti-Aging-Mittel, das die Zellen des Nervensystems aktiv stimuliert und stärkt. In Kombination mit Arjuna und Ghee (Ghee) ist Ashwagandha ein gutes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Herzerkrankungen, zusammen mit Gokshuradi Guggul oder Chandraprabha Bati - zur Vorbeugung von Harnwegsentzündungen.

Heute wird Ashwagandha von einer Reihe vertrauenswürdiger Hersteller in verschiedenen Formen angeboten. Zu den bekanntesten gehören Ashvagandha Himalaya (Himalaya), Churna Dabur, Ashvagandha Now Foods, Ashvagandha Life Extension und Organic India.

Top