Kategorie

1 Bonsai
Wie man einen Lorbeerbaum aus Samen züchtet
2 Veilchen
Medizinische Eigenschaften von Johanniskraut und mögliche Kontraindikationen für den menschlichen Körper
3 Bonsai
Was ist die Vegetationsperiode in Pflanzen, ihre Dauer in Gemüse, Sträuchern und Bäumen
4 Veilchen
Kohlrabi-Kohl. Beschreibung, Merkmale, Arten und Anbau von Kohlrabi

Image
Haupt // Sträucher

Anthuriumkrankheiten: Behandlung zu Hause


Anthurien gehören zu den seltenen Pflanzen, die sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten sind. Einer der Gründe dafür ist das Vorhandensein aggressiver Substanzen im Saft der Pflanze, die bei Tieren häufig zu Lebensmittelvergiftungen führen. Versuchen Sie übrigens, den Topf mit Anthurium an einen Ort zu stellen, an dem die Pflanze für Kinder und Haustiere unzugänglich ist. Und seien Sie selbst vorsichtig, wenn Sie beispielsweise verwelkte Blätter entfernen oder eine Pflanze teilen, insbesondere wenn Sie zu empfindliche Haut haben.

Empfehlungen zur Anthuriumpflege.

Die Resistenz gegen Krankheiten ist eines der Argumente für den Kauf von Anthurium, kann aber dennoch durch Pilz- und Bakterienkrankheiten beeinträchtigt werden. Nicht oft, aber manchmal kann bei Anthurium eine Feuerfäule, Wurzelfäule, Stammfäule, Pilz- oder Bakterienflecken auf den Blättern beobachtet werden.

Anthuriumkrankheiten: Wurzelfäule

Nach dem Kauf eines neuen Anthuriums müssen Sie vorsichtig einen Erdklumpen aus dem Topf ziehen und seine Wurzeln untersuchen.
Tipp: Um das Herausziehen eines Erdklumpens zu erleichtern, müssen die Wände eines Plastiktopfs leicht zerknittert werden.
Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen nicht, Anthurium in einen Tontopf zu pflanzen. Anthurien müssen regelmäßig transplantiert werden, und es wird schwierig sein, einen Klumpen mit Wurzeln aus einem Tontopf zu entfernen.

Anzeichen von Wurzelfäule - braune Wurzeln (manchmal sogar schimmelig) sowie braune und gelbe Blätter an der Pflanze.
Die Behandlung ist nur möglich, indem die verfallenen Teile der Wurzeln entfernt und der feuchte Boden ersetzt werden.

Anthuriumbehandlung mit Bodenersatz.

Wurzelfäule wird durch stehendes Wasser im Topf der Pflanze verursacht. Wasser verhindert, dass Luft in die Wurzeln eindringt, und sie beginnen zu verrotten und bilden sich wie auf diesem Foto.
Pilzprobleme lassen sich am besten verhindern, indem ein Übergießen vermieden wird. Zur Behandlung schwerwiegender Probleme kann ein Fungizid erforderlich sein. Chemische Sprays können auch.
Eine vollständige Zerstörung der Pflanze kann erforderlich sein, wenn sich die bakterielle Krankheit in der Pflanze ausgebreitet hat.

Video der Entfernung verfaulter Anthuriumwurzeln.

Anthuriumkrankheiten: Anzeichen von Blattkrankheiten

Schädlinge und Krankheiten betreffen alle Pflanzen. Aus diesem Grund sollten neue Pflanzen immer etwa drei Wochen lang unter Quarantäne gestellt werden. Während dieser Zeit sollten Sie es sorgfältig überwachen und auf Anomalien und ungesunde Anzeichen achten. Und erst wenn sichergestellt ist, dass es keine Schädlinge und Krankheiten gibt, kann diese Pflanze unter andere Innenblumen und -pflanzen gestellt werden.

Blattläuse und Insekten sind auch auf den Blättern des Anthuriums zu sehen. Braune und gelbe Flecken auf den Blättern von Anthurien weisen häufig auf das Vorhandensein solcher Schädlinge auf den Blättern und Stängeln von Anthurien hin.
Die Behandlung dieses Unglücks ist recht einfach - Sie müssen die Blätter häufiger mit warmem Wasser besprühen, Insekten dieser Art mögen keine Feuchtigkeit und verlassen eine solche Umgebung. In "schweren" Fällen sind organische Pestizide erforderlich.

Anthurien sind anfällig für Spinnmilben. Um diesen Schädling zu entfernen, können die Blätter mit Wasser besprüht werden und Sie können die Blätter auf Wunsch mit insektizider Seife waschen..

Unter natürlichen Bedingungen wachsen Anthurien bei Temperaturen zwischen 21 und 32 Grad Celsius. Niedrigere oder höhere Temperaturen können dazu führen, dass sich das Anthurium unwohl fühlt.
In einigen Gebieten können Anthurien während der Sommerperiode im Freien wachsen, aber es ist notwendig, sie allmählich an die Außenbedingungen zu "gewöhnen", indem der Topf zunächst nur einige Stunden am Tag in die Luft gebracht wird, wodurch die Zeit allmählich verlängert wird. Eine solche Möglichkeit besteht nur in Regionen, die zur Klimazone 8 gehören. Die natürliche Wachstumszone von Anthurien wird als USDA-Zone von 10 bis 11 angesehen. Zum Beispiel die Winterhärtezone von Moskau - 4.

Übermäßige Düngung kann Probleme für die Pflanze verursachen, insbesondere Blattverbrennungen. Das Hauptzeichen einer solchen Verbrennung ist ein brauner Rand auf dem Blatt, der mit der Zeit wachsen und das gesamte Blatt töten kann..
Dünger nur sparsam auftragen, wenn die Pflanze ihre Frische und Attraktivität verliert. Denken Sie gleichzeitig daran, dass beispielsweise überschüssiger Stickstoff das Blattwachstum stimuliert und die Blütenentwicklung beeinträchtigt..
Bei häufigem Einsatz von Düngemitteln können sich im Laufe der Zeit schädliche Ablagerungen (Salze) im Boden der Pflanze ansammeln. Sie können entfernt werden, indem der Wurzelballen gespült wird, indem ein Topf mit Drainagelöchern für eine Weile unter fließendes Wasser gestellt wird.

In diesem Video geht es darum, warum die Blätter von Anthurium gelb oder schwarz werden. Was in solchen Fällen zu tun ist und wie man die Anthuriumblattkrankheit loswird. In diesem Video zeigen wir drei Fälle, warum Flecken auf Anthuriumblättern auftreten..

Eine kurze Liste von Anzeichen von Anthuriumkrankheiten

Wenn solche geschwärzten Spitzen auf den Blättern von Anthurium erscheinen, bedeutet dies, dass die Pflanze mit Düngemitteln "überfüttert" wurde und viel Kalziumsalz im Boden abgelagert wurde.

Vergilbte Blätter weisen häufig auf übermäßiges Sonnenlicht hin. Aber manchmal kann dies ein Zeichen für das Absterben eines alten Blattes sein..
Das Auftreten von gelben Flecken, die gleichmäßig über das Blatt verteilt sind, weist auf ein Ungleichgewicht in der Düngermenge hin.

Anthuriumblätter beginnen zu verblassen und sich zu kräuseln, dann nimmt die Pflanze höchstwahrscheinlich Licht auf oder umgekehrt fallen die Sonnenstrahlen direkt auf die Pflanze.

Wir sahen schwarze Flecken oder Punkte auf den Blättern - vielleicht befand sich die Pflanze in einem Raum mit niedriger Temperatur und die Pflanze war einfach nicht warm genug. Es kann aber auch einen anderen Grund für das Auftreten von Schädlingen geben..

Am häufigsten sind das Wurzelsystem und die Blätter in Anthurien betroffen. Die Wurzeln verdunkeln sich und die Blätter von Anthurium beginnen auszutrocknen und werden mit Flecken bedeckt.
Wenn die Pflanze ernsthaft betroffen ist und nicht richtig gepflegt wurde, kann sie leider absterben. Sie müssen bereit sein, nicht nur die Schönheit von Anthurium zu bewundern, sondern manchmal auch seine Behandlung, die langsame Genesung Ihres Haustieres.

Dieses Video stammt aus der Serie "Anthurium Home Care". Darin sehen Sie, wie Sie verwelkte Blüten und Blätter von Anthurium entfernen. Lesen Sie auch den Artikel: Anthuriumpflege und Transplantation nach dem Kauf. Sie wird dich vor häufigen Fehlern bewahren.

In diesem Video sehen Sie, welche Defekte in den Blättern von Anthurium vorhanden sind. Was tun, wenn Anthurium Flecken auf den Blättern, zerrissenes Schicksal usw. hat? Sie erfahren auch, welche Schädlinge sich auf den Blättern und Stängeln von Anthurien ansiedeln können und wie Sie damit umgehen..
In diesem Video untersuchen wir weiterhin, warum Flecken auf den Blättern von Anthurium erscheinen, warum Blätter von Anthurium gelb werden, was zu tun ist, wenn Anthuriumblätter schwarz werden und andere Defekte und Krankheiten auftreten..

Kaufen Sie verwurzeltes Baby oder blühendes Anthurium

Je nach Sorte und Alter der Blume können Sie ein blühendes Anthurium im Bereich von 600 bis 700 Rubel kaufen.
Ein verwurzelter Trieb (Baby) von Anthurium kann ab 350 Rubel gekauft werden.
Wenn die Kosten für bestellte Innenblumen (Pflanzen) 3000 Rubel oder mehr betragen, fügen wir eine Pflanze kostenlos hinzu.
Der Mindestbetrag eines Kaufs beträgt 1000 Rubel.

Wir versenden Pflanzen nicht per Nachnahme !

Das Vorhandensein von Anthurien in unserem Kinderzimmer finden Sie im Abschnitt "Katalog der Anthurien"..

Bei der Auswahl von Anthurien können Sie anstelle des Namens die Blumennummer auf dem Foto angeben.

So beantragen Sie den Kauf von Anthurien

Es wird empfohlen, die Bewerbung schriftlich an [email protected] zu senden
Wir können eine Bewerbung unter der Rufnummer 89379684236 (Megafon) von 10.00 bis 20.00 Uhr (Moskauer Zeit) annehmen..

Geben Sie in der Anwendung die Namen (oder Nummern) der ausgewählten Anthurien und den gewünschten Preis der Pflanze an (Größe des Schnitts)..
Der Brief muss den vollständigen Namen, die Postanschrift mit Postleitzahl und die Handynummer enthalten.
Der Antrag ist unverbindlich, Sie können die Bestellung korrigieren (Pflanzen hinzufügen oder entfernen) und sogar ablehnen.
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl einiger Anthuriumsorten begrenzt ist.
Nach Eingang der Bewerbung werden wir Sie telefonisch kontaktieren und die Einzelheiten der Bestellung, der Kosten und der Lieferung angeben. Nachdem wir uns auf die Bestellung geeinigt haben, werden wir Sie über die Zahlungsdetails informieren (nur 100% Vorauszahlung) und Ihre Pflanzen je nach Region von Mitte April bis Herbst per russischer Post versenden. Die durchschnittliche Tagestemperatur sollte mindestens plus 10 Grad betragen.

Andere Pflanzen:

In unserem Kindergarten können Sie verschiedene Arten von Anthurien kaufen. Wir legen alle Kinder von Anthurien in einen temporären Topf (Plastikglas), daher muss das von uns gekaufte Anthurium nach Erhalt des Pakets in einen permanenten Topf umgepflanzt werden. Sehen Sie sich das Video an, es zeigt deutlich, wie es geht.

Anthurien erfordern einen Boden, der aus mehreren Komponenten besteht. Wie man ein Substrat für Anthurium herstellt und welchen Topf man für diese Blume wählt.

Haben Sie Anthuriumsämlinge in unserem Kindergarten gekauft? Lesen Sie dieses Material unbedingt durch. In diesem Artikel finden Sie eine Beschreibung von Anthurium und Empfehlungen für die Pflege und Kultivierung, die Sie zu Hause verpflanzen.

Beschreibung und Anbau dieser drei Haupttypen von Anthurien in Innenräumen zu Hause.

In diesem Artikel finden Sie eine Beschreibung der Abutilon-Pflanze und Empfehlungen zum Anbau und zur Vermehrung von Ahorn in Innenräumen zu Hause..

Verwurzelter Hibiskusstiel Classic Pink - 300 Rubel.
Blühender Hibiskussämling Classic Pink - 600 Rubel.

Bewurzelter Hibiskusstiel (je nach Sorte) - von 300 bis 500 Rubel.
Blühender Hibiskussämling - 600 Rubel.

In unserem Kinderzimmer können Sie einen Wurzelstiel (300 Rubel) oder eine blühende Geranienpflanze "Black Velvet" (600 Rubel) kaufen..

Coleus ist eine mehrjährige Zierpflanze. Beschreibung der Coleusblüte und Empfehlungen für Pflege und Anbau. Kaufen Sie Coleus.

Wie man Pachistachis zu Hause vermehrt. Empfehlungen für Wachstum und Pflege. Verkauf von verwurzelten Pachistachis-Sämlingen.

2017 / Innenblumen, Pflanzen und Samen für den Garten

Wie man Anthurium spart

  • - Boden für Azaleen;
  • - universeller Boden;
  • - Laubdecke;
  • - sphagnum;
  • - Holzkohle;
  • - Drainage;
  • - Vermiculit;
  • - Becken;
  • - Blumentopf;
  • - Stiftung;
  • - Behälter für Fundament;
  • - Phytosporin;
  • - medizinische Handschuhe;
  • - Messbecher;
  • - Schere;
  • - Kupfersulfat

Es wird empfohlen, Anthurium etwas tiefer zu transplantieren, als es vor dem Transplantieren gewachsen ist. Dies ist notwendig, um junge Wurzeln zu begraben..

Vor dem Schneiden des Anthuriums muss die Schere gründlich desinfiziert werden..

Alle notwendigen Zutaten können in spezialisierten Gartengeschäften gekauft werden..

Anstelle von Sphagnum und Holzkohle können Sie eine spezielle Orchideenmischung verwenden, die diese Komponenten enthält.

Wenn Sie eine Blume schneiden, können Sie Zimt als Antiseptikum verwenden..

Kuchen

Website für Gärtner und Gärtner

Wie man Anthurium spart

Wie kann man Anthurium sparen? Es gibt einen Baumstumpf mit Blättern

Wunderschönes Anthurium zerquetscht, verfault und einen Baumstumpf hinterlassen? Wir müssen die Pflanze wiederbeleben, um sie zu retten, zumindest versuchen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, unsere geliebte Pflanze aktiv wiederzubeleben. Eine der möglichen Optionen zur Verbesserung des Anthuriumzustands ist die Fütterung der Pflanze und das Beschneiden von Problembereichen. Wenn die Anthuriumkrankheit von den Blättern verschwunden ist, müssen Sie diejenigen entfernen, die sehr schlecht aussehen, und dann die Stängel abschneiden, die denselben Problemen erlegen sind. Sobald Sie die Ladung aus dem Anthurium in Form von erkrankten Teilen entfernen, bei deren Wiederherstellung die Pflanze schließlich Energie verbraucht, beginnt Ihre Blume, die gelegten ruhenden Knospen aktiv zu entwickeln, den Schnittbereich zu heilen und zu versuchen, die Fäulnis, Infektion oder Parasiten zu bekämpfen, die sie erfasst haben.

Eine der Möglichkeiten, die dem Anthurium definitiv helfen, aber die Erzeuger mögen es nicht so sehr, besteht darin, die Stängel, Blätter und Blüten des Anthuriums vollständig zu beschneiden, um die verbleibenden Tiere wiederzubeleben. Wenn es aus dem Anthurium bereits einen Stumpf mit oder ohne Blätter gibt, gibt es kein besonderes Problem, sich vorzustellen - Sie können sicher nach dem Programm der Wiederherstellung unserer armen, bisher blühenden und schönen Pflanze handeln, um zumindest etwas zu retten. Was Sie tun müssen, ist das Anthurium aus der Blumenerde zu entfernen, das Wurzelsystem der Blume zum Zeitpunkt des Verfalls oder anderer Schäden sorgfältig zu untersuchen. Wenn es welche gibt, müssen sie entfernt, zugeschnitten oder abgeschnitten, mit einer Lösung von Parasiten oder etwas, das gegen Fäulnis wirkt, behandelt und dann in eine gesunde Blumenerde umgepflanzt werden..

Gießen oder übertragen Sie die alte Bodenmischung nicht zusammen mit dem Anthurium in einen neuen Topf. Sie riskieren also nur, die Anzahl der Krankheitserreger der Anthuriumkrankheit an einen neuen Ort zu übertragen und zu multiplizieren, und Sie werden das Problem nicht beseitigen. Es wäre viel zweckmäßiger, die alte Blumenerde und den alten Topf wegzuwerfen und das Anthurium in einer neuen sauberen, günstigen Umgebung zu pflanzen, in der sich die Pflanze wohlfühlt.

Die Rettung des Anthuriums besteht auch in ständiger Pflege. Da das alte Blumenpflegeprogramm fehlgeschlagen ist, lassen Sie uns die Erinnerung an die notwendigen Momente und die Richtigkeit der Beibehaltung der Proportionen auffrischen, die für das normale Funktionieren der Pflanze und die Aufrechterhaltung ihres Lebens erforderlich sind..

Die Temperatur des Raumes, in dem sich Anthurium befinden kann, beträgt ungefähr 18, jedoch nicht höher als 20-22 Grad. Normalerweise sollte das Anthurium von den Fenstern entfernt platziert werden, aus denen es bläst, nicht in den Gängen, auf dem Boden oder in angrenzenden Räumen, in denen Zugluft häufig auftritt. Anthurium verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit in Kombination mit leicht geblasenen Fenstern - dies erhöht nur das Auftreten von Fäulnis oder die aktive Aktivität von Parasiten, die wie ein Magnet von einer solchen Pflanze angezogen werden. Es ist auch notwendig, das Anthurium von direkter Sonneneinstrahlung fernzuhalten, es aber wiederum gut zu beleuchten. Anthurium muss regelmäßig gegossen werden, wobei die Maßnahme zu beachten ist. Ein hervorragendes Kriterium für eine optimale Bewässerung ist ein ständig angefeuchteter Boden, in dem sich kein Wasser im Überschuss ansammelt, sondern gut absorbiert wird und bei weiterer Wasseraufnahme rechtzeitig schnell verdunstet.

Die Einhaltung der Pflegeparameter gewährleistet die Rettung des Anthuriums auch nach dem Stumpf mit Blättern der blühenden Luxuspflanze.

Bitte bewerten Sie das Material, das Sie gelesen haben :)

(3 Bewertungen, durchschnittliche Bewertung: 7.67 von 10) Laden...

LESEN SIE AUCH:

Anthurium: Wie man eine Blume zu Hause wiederbelebt

Einige Liebhaber kümmern sich sorgfältig um ihre Hausblumen und müssen sich manchmal der Notwendigkeit stellen, Pflanzen wieder zum Leben zu erwecken, die aus verschiedenen Gründen kurz vor dem Tod stehen.

Sie sollten eine verfallende oder trocknende Blume nicht loswerden, die ihre dekorative Wirkung verloren hat. Wenn möglich, sollten Sie ihm eine Chance zur Rehabilitation geben, und in den meisten Fällen wird die wiederbelebte Pflanze ihrem Besitzer großzügig für die Pflege danken..

Anthurium. Allgemeine Information

Anthurium (lateinisches Anthurium) ist eine Gattung immergrüner Epiphyten der Familie Aronnikov (Araceae) mit bis zu 900 Arten. Die Pflanze hat verkürzte Stängel und Luftwurzeln, ledrige Blätter in verschiedenen Formen und Größen. Blütenstände zeichnen sich durch unnachahmliche Originalität aus, dank Blüten, die in länglichen zylindrischen Zapfen mit einer hellen Farbe gesammelt werden.

Der Blütenstand ist mit einem Deckblatt in Form einer grünlichen Decke mit einem angenehmen matten Glanz ausgestattet. In einigen Ländern wird Anthurium "Flamingoblume" genannt..

Anthurium kam aus tropischen und subtropischen Breiten der Neuen Welt nach Europa. Die Anlage verfügt über ein umfangreiches Sortiment - von Mexiko bis zur Südküste Brasiliens, Argentiniens und Paraguays. In den nördlichen Breiten hat sich Anthurium dank der von Blumenzüchtern geschaffenen Bedingungen gut angepasst..

Tatsächlich ist die Pflanze sehr skurril, wenn sie in Innenräumen angebaut werden soll. Einige Arten können nur in beheizten, feuchten Gewächshäusern Wurzeln schlagen..

Anthurium wird für den Verkauf seiner geschnittenen Blütenstände sowie für die besondere Raffinesse des Innenraums zu Hause angebaut.

Pflegeeigenschaften

Die Pflege von Epiphyten in nördlichen Breiten ist nicht so einfach. Anthurium ist wählerisch in Bezug auf buchstäblich alles, was es umgibt. Die geringste Abweichung von den gewünschten Bedingungen - und die Blume stirbt schnell aus.

Beleuchtung

Anthurium "liebt" diffuses Licht oder Halbschatten. Direkte Sonneneinstrahlung kann die empfindlichen Blätter der Blume verbrennen. Es wird empfohlen, den dauerhaften Standort des Anthuriums auf der Ost- oder Nordwestseite zu bestimmen. In Fällen, in denen die aktive Sonne noch in die Blume eindringt, kann das Fenster mit einem Tüllvorhang beschattet werden.

Temperaturmodi

Wie die meisten tropischen Pflanzen bevorzugt Anthurium etwas höhere Temperaturen, jedoch kann zu trockene und heiße Luft zum Tod der Pflanze führen. Die Temperatur während des aktiven Lebens sollte +280 ° C nicht überschreiten und auf +170 ° C fallen. Mit dem Eintreffen des ersten kalten Wetters "schläft" die Pflanze ein. Die Wintertemperatur beträgt +15.. + 160 ° C. Am Ende des Winters wird die Temperatur allmählich erhöht, so dass die Pflanze die Möglichkeit hat, Knospen zu bilden.

Bewässerung

Anthurium ist sehr hygrophil. Sobald der Mutterboden austrocknet, gießen Sie ihn erneut. Das Wasser sollte jedoch nicht lange im Topf bleiben. Nach reichlich Bewässerung sollte das restliche Wasser, das in den Sumpf gefallen ist, entfernt werden. Wasser zur Bewässerung sollte weich und chlorfrei verwendet werden. Häufiges Stagnieren der Feuchtigkeit führt zum Verfall des Wurzelsystems und zum allmählichen Absterben der Blüte. Im Winter wird die Bewässerung erheblich reduziert.

Luftfeuchtigkeit

Eine hohe Luftfeuchtigkeit von 85-95% ist optimal für den Anthuriumgehalt. Es wird empfohlen, Blumentriebe mit feuchtem Moos oder anderen hygroskopischen Materialien zu bedecken, die ständig mit Wasser besprüht werden müssen. Diese Pflege wird den Wurzeln der Pflanze dankbar sein, die in die Phase des aktiven Wachstums eintreten, die unter Raumbedingungen mit trockenen Luftmassen nicht erreicht werden kann..

Ein idealer Luftbefeuchter für Anthurium ist ein Raumbefeuchter oder das Fog-System. Fürsorgliche Blumenzüchter waschen regelmäßig den angesammelten Staub von den ledrigen Blättern der Pflanze mit einem in warmem Wasser getränkten Schwamm ab, wodurch die Dekorativität unterdrückt wird. Während der Blütezeit darf kein Wasser in die Blütenstände gelangen, da dies zu braunen Flecken auf den Nebenblättern führen kann..

Top Dressing

Mineralkomplexdünger werden im Frühjahr-Sommer alle 2-3 Wochen ausgebracht. Das Wichtigste ist, es beim Düngen nicht zu übertreiben. Organische Gemische sorgen für eine gute Wirkung. Blatthumus, Kuhdung oder Hühnermist können dem Mutterboden im Topf zugesetzt werden. Dies muss mit großer Sorgfalt geschehen, um die Pflanze nicht mit großen Mengen an Toxinen zu schädigen..

Grundierung

Für das Wachstum von Anthurium unter Raumbedingungen werden die Töpfe mit einem losen, grobfaserigen, gut belüfteten Substrat mit einer schwachen Säurereaktion gefüllt. Durch Hinzufügen großer Fragmente von Silizium- oder Torfspänen zum Substrat können Sie einen guten Boden schaffen, der austrocknet und leicht lüftet. Durch Silizium kann die Erde nicht komprimiert und sauer werden. Eine zuverlässige Drainage sollte aus trockenen Stecklingen und einer dicken Schicht Sand oder Blähton auf den Boden des Topfes gelegt werden.

Das notwendige Substrat zum Umpflanzen von Anthurium wird in Blumengeschäften gekauft, Sie können es jedoch selbst herstellen. Dies erfordert Torfchips, gehacktes Moos und Rasen im Verhältnis 2: 2: 1 oder aus Laubboden Torfchips, Sand, Holzkohle und Nadelrinde zu gleichen Anteilen.

Es wird empfohlen, dem Substrat etwas Knochenmehl hinzuzufügen. Diese Substrate bieten eine gute Belüftung bei gleichzeitig ausreichender Feuchtigkeits- und Nährstoffretention..

Transfer

In einem neuen Topf muss die Pflanze etwas tiefer gepflanzt werden als vor dem Umpflanzen. So werden neue Wurzeln begraben. Junge Pflanzen werden jährlich neu gepflanzt, um etwas größere Töpfe zu erhalten. Nach dem Umpflanzen können lange Triebe an Stützen gebunden werden.

Anthurien bevorzugen Plastiktöpfe, da sie Umgebungstemperaturen akzeptieren, und in Keramiktöpfen kann die Pflanze erheblich gekühlt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Anthurium ist anfällig für verschiedene Arten von Infektionen und Schädlingen.

Schädlinge können sein:

Insektizidlösungen bieten eine gute Wirkung. Es ist jedoch ratsam, einige Parasiten zusätzlich zum Sprühen von Hand zu entfernen. Zum Beispiel ist das Schuppeninsekt so hartnäckig, dass es nach dem Fallen in den Boden nach dem Ätzen nach einer Weile wieder zum Leben erweckt und erneut auf dem oberirdischen Teil der Pflanze parasitiert..

Die zerstörerischsten Krankheiten sind:

• Wurzelfäule. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit greifen pathogene Bakterien das Wurzelsystem an. Die Wurzeln versorgen den oberirdischen Teil der Pflanze nicht mehr mit Nährstoffen. Stängel und Blätter trocknen aus, verdunkeln sich und sterben ab, ohne dass eine Chance auf Erlösung besteht.

• Stängelfäule. Eine Überfeuchtung durch Überflutung des Bodenkomas und zu häufiges Sprühen führt zur Verrottung der Stängel. Das Erweichen und Verdunkeln des Stiels und der Blätter zeigt, dass es nicht einfach sein wird, eine solche Pflanze wiederzubeleben. Viele Gärtner sagen, dass wir eine solche Pflanze in erster Linie wiederbeleben, was Chancen für die Wiederherstellung von Blumen bietet..

• Anthracnose. Bei einer starken Infektion beginnen die Blätter an den Rändern auszutrocknen, und mit fortschreitender Krankheit kann das absterbende Anthurium nicht gerettet werden, der gesamte Luftteil ist erschöpft und stirbt ab. Eine Wiederbelebung einer von Anthracnose betroffenen Blume ist nur in den ersten Stadien der Krankheit möglich.

• Schwärzung der Blattspitzen. Die Krankheit wird durch einen Überschuss an Kalziumsalzen im Boden verursacht. Durch das Ausbalancieren des Säuregehalts und der Zusammensetzung des Bodens kann die Entwicklung der Krankheit gestoppt werden. Es ist jedoch nicht einfach, die dekorative Wirkung auf die Pflanze zurückzuführen.

• Blätter rollen. Die Blätter verleihen Anthurium eine besondere Raffinesse. Wenn sie zu verschwinden beginnen, nimmt die Blume daher ein erbärmliches Aussehen an. Die wahrscheinlichsten Gründe sind trockene heiße Luft, häufige Zugluft, mangelnde oder zu hohe Sonnenlichtaktivität. Sobald die Grundursache beseitigt ist, besteht die Möglichkeit, das Anthurium zu Hause wiederzubeleben.

Anthurium muss, wie die meisten Zimmerpflanzen, verjüngt werden. Die Blume lebt 4-5 Jahre lang "voll". Außerdem braucht er einfach eine vollständige Wiederbelebung. Erfahrene Blumenzüchter zeigen Ihnen, wie Sie Anthurium sparen können.

Anzeichen dafür, dass ein exotisches Haustier auf Hilfe wartet, sind die folgenden Änderungen in seinem Aussehen:

  • Stängel und Blattplatten sind deformiert;
  • der Hauptstamm wird schnell von unten freigelegt;
  • Blütenstände merklich kleiner und deformiert;
  • Die Pflanze „weigert“ sich, mindestens einmal im Jahr zu blühen.
  • Blattplatten sind gekürzt und verengt;
  • es erscheinen viele verdünnte Seitentriebe;
  • Der Hauptstiel wird nach oben gezogen, wobei die Blätter vollständig weggeworfen werden.
  • epiphytische Wurzeln sehen leblos aus.

Wenn das Laub vollständig verschwunden ist, erfordert dieser Zustand eine gründliche Analyse und legt fest, was als nächstes zu tun ist. Blätter, die sich in eine Röhre kräuseln, sowie eine Verringerung ihrer Oberfläche sind ein Signal für unzureichende Beleuchtung oder zu heiße Umgebungsluft..

Im Prinzip wird eine Verjüngung für mehrere Jahre nicht erforderlich sein, während alle notwendigen Bedingungen für den Anbau von Anthurium erhalten bleiben. Gleichzeitig zeigt eine wiederbelebte Blume eine deutliche Zunahme der grünen Masse mit dem Auftreten neuer Blütenstände. Dies bestätigt, dass negative Zeichen des Alterns verschwunden sind und es keinen Grund mehr zur Besorgnis gibt.

Was tun in hoffnungslosen Situationen?

In Fällen, in denen das Anthurium stirbt und es nicht gespeichert werden kann, besteht die Möglichkeit, die Blume aus den Embryonen der Luftwurzeln wiederherzustellen. Am Stiel sind charakteristische Ausbuchtungen sichtbar, auch wenn er sehr erschöpft ist. Das sind die Luftwurzeln.

Nachdem Sie die Abschnitte des Stiels mit Embryonen epiphytischer Wurzeln abgeschnitten haben, können Sie versuchen, sie zu wurzeln. Unter natürlichen Bedingungen wurzelt ein Ast, der zum Boden abfällt, im Nährmedium. Wenn diese Wurzeln noch leben und die Pflanze für tot erklärt wird, bleibt dank ihnen eine Chance auf Erlösung.

Ein wichtiger Punkt im Kampf um das Leben eines sterbenden Anthuriums wird eine gründliche Überprüfung auf das Vorhandensein von Schädlingen sein, die in kleinen Mengen parasitieren und für einen Anfänger kaum wahrnehmbar sind. Zum Beispiel sind Blattläuse auf der Rückseite von Blattplatten perfekt verkleidet, wodurch die grünen Teile der Blume schnell erschöpft werden.

Wenn es nicht möglich war, Parasiten im oberirdischen Teil der Pflanze zu finden, sollte dieser aus dem Topf entfernt und das Wurzelsystem untersucht werden. Anthuriumwurzeln sind sehr zerbrechlich, was bedeutet, dass Sie sehr vorsichtig handeln müssen. Verfallene oder ausgetrocknete Bereiche der Anthuriumwurzeln werden entfernt, wobei nur leichte und fleischige Wurzeln zurückbleiben.

Fragmente des Wurzelsystems, die gelb oder braun werden, gelten als tot. So manifestieren sich infizierte Pflanzen. Selbst mit dem vollständigen Verlust des Luftteils der Blume besteht immer Hoffnung auf eine Wiederbelebung durch das Wurzelsystem. Während der Wurzelperiode der Luftwurzeln wird nicht empfohlen, die Pflanze zu gießen. Der Boden, in dem sich der Stiel befindet, wird reichlich mit warmem, weichem Wasser besprüht, um Überschwemmungen zu vermeiden. Nach dem Erscheinen der ersten Blätter kann Anthurium durch Umpflanzen in einen stationären Topf bewässert werden.

Es gibt Fälle, in denen das Anthurium ohne sichtbare Anzeichen eines Zerfalls des Wurzelsystems mehrere Monate lang sein gesamtes Laub fallen lässt und dann wiederbelebt. Eine solche wundersame Heilung findet statt, wenn die Wurzeln am Leben bleiben..

Wie man Anthurium spart

  • - Boden für Azaleen;
  • - universeller Boden;
  • - Mulch;
  • - Sphagnum;
  • - Holzkohle;
  • - Entwässerung;
  • - Vermiculit;
  • - Becken;
  • - Blumentopf;
  • - Stiftung;
  • - Behälter für das Fundament;
  • - Phytosporin;
  • - medizinische Handschuhe;
  • - Messbecher;
  • - Schere;
  • - Kupfersulfat

Boden vorbereiten Nehmen Sie ein Becken und bereiten Sie die Bodenmischung vor. Angenommen, ein Teil des Bodens entspricht drei Messbechern. Für einen Teil des Bodens für Azaleen müssen Sie einen Teil des universellen Bodens, 1/2 Teil Sphagnum, 1/4 Teil Vermiculit, 1/4 Teil Holzkohle, nehmen.

Bereiten Sie den Abfluss vor Spülen Sie den Abfluss gründlich aus und legen Sie ihn in den Blumentopf. Die Drainageschicht im Topf sollte 3 cm betragen.

Nehmen Sie das Fundament und lösen Sie es gemäß den Anweisungen in dem vorbereiteten Behälter auf.

Ziehen Sie Gummihandschuhe an und entfernen Sie das Anthurium aus dem alten Topf. Entfernen Sie den Boden von den Wurzeln der Pflanze und spülen Sie sie gründlich mit warmem Wasser ab. Alle diese Verfahren müssen sehr sorgfältig durchgeführt werden, weil Die Wurzeln von Anthurium sind sehr zerbrechlich.

Legen Sie die Wurzeln der Pflanze in die Grundierungslösung und lassen Sie sie 40 Minuten einwirken.

Überprüfen und behandeln Sie das Anthuriumwurzelsystem. Untersuchen Sie alle Wurzeln sorgfältig. Faule Stellen abschneiden und mit Holzkohle bestreuen. Schneiden Sie alle betroffenen Blätter und Stiele ab. Gießen Sie die vorbereitete Erde in den Blumentopf. Legen Sie die Pflanze vorsichtig in einen neuen Topf, ohne die Position des Wurzelsystems zu stören. Decken Sie den Boden sorgfältig ab und verdichten Sie ihn leicht. Es ist unmöglich, den Boden fest zu verdichten, weil Die Pflanze braucht Luft. Das Gießen der transplantierten Pflanze wird nicht empfohlen. Besprühen Sie die Pflanze mit Kupfersulfat und platzieren Sie sie an der üblichen Stelle. Gießen Sie die Pflanze 2-3 Tage nach dem Umpflanzen. Verwenden Sie warmes Wasser zur Bewässerung. Nachdem der Boden getrocknet ist, gießen Sie das Anthurium erneut ein und sprühen Sie es mit Phytosporin ein.

Es wird empfohlen, Anthurium etwas tiefer zu transplantieren, als es vor dem Transplantieren gewachsen ist. Dies ist notwendig, um junge Wurzeln zu begraben..

Vor dem Schneiden des Anthuriums muss die Schere gründlich desinfiziert werden..

Alle Zutaten, die Sie benötigen, können in speziellen Gartengeschäften gekauft werden. Anstelle von Sphagnum und Holzkohle können Sie eine spezielle Orchideenmischung verwenden, die diese Zutaten enthält..

Wenn Sie eine Blume schneiden, können Sie Zimt als Antiseptikum verwenden..

Mein Anthurium hat verfaulte Wurzeln, sie sagten mir, ich solle sie abschneiden und die Pflanze in Wasser legen

Ich denke das ist richtig. Ich hätte es selbst gemacht. Sie müssen es nur mit einem sauberen, scharfen Messer an einem gesunden Ort abschneiden, damit der Schnitt nicht einmal einen Hauch von Fäulnis aufweist. Manchmal muss man auf diese Weise mehrmals höher und höher schneiden, bis das Gewebe vollständig gesund ist. Pflanzen der Aroid-Familie, zu denen das Anthurium gehört, wurzeln bereitwillig im Wasser. Ich habe Aglaonema und Monster und Monster so verwurzelt - im Winter und erfolgreich! Ganz zu schweigen von Philodendron und Scindapsus - erst vorgestern habe ich sie wieder in Stecklinge geschnitten und ins Wasser gelegt. Dies sind alles Aroid und ihre Muster sind ungefähr gleich. Dies sind tropische Pflanzen, und sie haben keine ausgeprägte Ruhezeit, und die Intensität der Wachstumsprozesse hängt von der Lufttemperatur und der Beleuchtung ab. Im Allgemeinen bevorzuge ich (wenn es für einen bestimmten Pflanzentyp zulässig ist), nicht im Boden, sondern im Wasser zu wurzeln: 1) Der Stiel trinkt Wasser durch den Schnitt und leidet nicht so sehr unter Austrocknung wie im Boden stecken. Daher schneide ich die Klingen niemals, um die Verdunstung zu verringern - nicht notwendig. Im Gegenteil, die Blätter sind die Energiefabrik, die die Stecklinge zum Überleben und Wurzeln benötigen. 2) Im Wasser können Sie den Zustand des Stiels beobachten, wie sich die Wurzeln bilden, ob es verrottet, und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen. 3) Stimulator der Wurzelbildung Kornevin kann sowohl im Boden als auch im Wasser eingesetzt werden. Fügen Sie Kornevin-Pulver an der Spitze eines Messers zum Wasser hinzu und wechseln Sie diese Lösung einmal pro Woche. Versorgen Sie den Schaft mit Licht (nur ohne direkte Sonne) und Wärme (vorzugsweise +20 - +23). Wenn Sie sich für einen hellen oder warmen Ort entscheiden müssen, wählen Sie einen warmen und machen Sie eine Hintergrundbeleuchtung über der Pflanze (die Leuchtstofflampe sollte von morgens bis abends leuchten). Ich legte meine Stecklinge ins Badezimmer, wo es wärmer ist, und machte sie leicht.

Die Wurzeln sollten in anderthalb Monaten erscheinen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich Luftwurzeln, deren Rudimente sich am Stiel des Anthuriums befinden, wie echte entwickeln, aber dies ist der Fall, wenn sie mit Wasser bedeckt sind. Lange Wurzeln müssen nicht wachsen, 2-4 Zentimeter reichen aus und können in den Boden gepflanzt werden.

Richtig abschneiden, aber nicht ins Wasser gehen! Es ist besser, es in die Wurzel zu tauchen und in einen Topf zu pflanzen, eine Plastiktüte darauf zu legen und nur auf der Palette zu gießen. Sobald es neue Blätter gibt, entfernen Sie die Tüte...

Mit Kornevin behandeln Dies ist ein Stimulans. Alle Abschnitte mussten mit Holzkohle pulverisiert, in den Boden gepflanzt und mit einem Beutel bedeckt und die Blattplatte halbiert werden, um die Blattverdunstung zu verringern. Es gibt jedoch einen Nachteil: Jetzt haben die Pflanzen eine Ruhezeit und es gibt keine Garantie dafür, dass es keine Garantie gibt

Hier blitzten die Fakten auf, dass unterschiedliche Strahlung (wie Fernseher oder Mikrowelle) sowie Permanentmagnete gut funktionieren. Probieren Sie es aus und sagen Sie es allen.

Meine Wurzeln verfaulten ebenfalls und die Blätter trockneten aus, es gab nichts ins Wasser zu geben, ich musste es wegwerfen.

Das raffinierte Aussehen und die Formen von Anthurium machen es zu einer exquisiten und begehrenswerten Pflanze in den Augen von Blumenzüchtern..

Wie man ein sterbendes Anthurium wiederbelebt?

Und es ist kein Geheimnis, dass eine Sammlung von Blumen ohne diese luxuriöse Pflanze mit einem ausgefallenen "Schwanz" nicht vollständig wäre. Eines macht Gärtner traurig: Anthurium ist ziemlich launisch und verdorrt vor den geringsten Temperaturschwankungen, kleinen Zugluft, direkter Sonneneinstrahlung und übermäßig nassem oder trockenem Boden. Ein Überschuss an Feuchtigkeit führt zum Verfall der Wurzeln der Blüte, der mit Sicherheit absterben wird, wenn keine dringenden Maßnahmen ergriffen werden. Der häufige Anfall von Anthurium ist Septoria, eine heimtückische Krankheit.

Besorgen Sie sich also ein universelles Substrat und Erde für Azaleen, Sphagnum und Mulch, Entwässerung und Holzkohle. Sie benötigen auch Phytosporin, Kupfersulfat, Foundationol und einen Behälter dafür, Vermiculit. Ziehen Sie nun Ihre medizinischen Handschuhe an und halten Sie die Schere, das Becken, den Messbecher und den Blumentopf bereit.

Machen Sie zuerst ein Substrat. Im Becken müssen Sie ein spezielles Substrat mit einem Messglas mischen, um die Genauigkeit zu gewährleisten. Fügen Sie 0,5 - Sphagnum, ¼ - Holzkohle und die gleiche Menge Vermiculit zu äquivalenten Teilen des Substrats für Azaleen und Universalboden hinzu. Mischen Sie die resultierende Mischung und Sie können mit der Vorbereitung der Entwässerung beginnen. Die Entwässerung muss sauber und gespült sein. Streuen Sie es mit einer Schicht von drei Zentimetern auf den Boden des Topfes.

Bereiten Sie eine Lösung des Arzneimittels in einem Behälter vor, ohne von den Anweisungen auf der Packung der Grundierung abzuweichen.

Entfernen Sie nun, ohne Ihre Handschuhe auszuziehen, das erkrankte Anthurium aus dem alten Topf. Reinigen Sie das gesamte Wurzelsystem gründlich vom Substrat und spülen Sie es dann in warmem Wasser aus. Führen Sie alle Manipulationen äußerst sorgfältig durch, um die zerbrechlichen Wurzeln der Pflanze nicht zu brechen..

Die Wurzeln 40 Minuten lang in einem Becken mit einer Grundierungslösung einweichen. Untersuchen Sie nach Ablauf der Zeit das Wurzelsystem und schneiden Sie gleichzeitig alle faulen Stellen ab. Die Scheiben mit Holzkohle bestreuen. Entfernen Sie auch ausnahmslos alle betroffenen Stiele und Blätter.

Gießen Sie den vorbereiteten Boden aus dem Becken in den Topf, machen Sie eine Vertiefung im Substrat und legen Sie das Anthurium vorsichtig in den Topf, um die Wurzeln nicht zu zerdrücken. Streuen Sie Erde über die Wurzeln und verdichten Sie die Erde nicht zu stark. Übertreiben Sie es nicht mit der Verdichtung des Substrats, sonst können Sie der Pflanze Luft entziehen..

Es lohnt sich nicht, das transplantierte Anthurium zu gießen, aber es ist besser, es mit einer Kupfersulfatlösung zu besprühen und an einem akzeptablen Ort aufzubewahren.

Nach dem Umpflanzen können Sie die Blume nach 2-3 Tagen gießen, jedoch nur mit warmem Wasser. Warten Sie, bis der Boden nach einigen Tagen trocken ist, und behandeln Sie die Pflanze nach dem zweiten Gießen mit Phytosporinlösung.

Anzeichen für die Notwendigkeit einer Blumenverjüngung

In den Foren der Blumenzüchter können Sie feststellen, dass das alte Anthurium in einigen Fällen ohne besondere Pflege im Alter von mehr als 10 Jahren weiter blüht. In anderen Fällen muss die Pflanze nach 4-5 Jahren wiederbelebt werden. Daher ist es nicht das Alter, das die Blume alt werden lässt, sondern die unsachgemäße Pflege.

Anzeichen dafür, dass ein Haustier um Hilfe bittet und sich verjüngen muss, sind sein Aussehen:

  • der Anthuriumstiel wurde von unten hoch freigelegt;
  • die Blüten sind zerkleinert oder die Pflanze blüht nicht;
  • Blätter schrumpfen, viele Seitentriebe erscheinen;
  • Der Stamm wird herausgezogen, während die Blätter fallen.

In jedem Fall sollte die Blume wiederbelebt werden, wenn sie ihre dekorative Wirkung verloren hat und es schade ist, sich von ihr zu trennen. Analysieren und bestimmen Sie zunächst, was in der Agrartechnologie fehlt, damit die Pflanze von nun an mit ihrem Aussehen noch lange zufrieden ist.

Grundlegende Pflegeanforderungen:

  • das ganze Jahr über ohne direkte Sonneneinstrahlung im Licht bleiben und mindestens 12 Stunden lang Tageslicht haben;
  • Ausschluss jeglicher Art von Entwürfen;
  • Schaffung einer angenehmen Temperatur für die Umgebungsluft und den Boden;
  • Schaffung einer Zone mit hoher Luftfeuchtigkeit um eine Blume jeglicher Art durch Verdampfen und Sprühen;
  • geeignete Erde und Bewässerung ohne Stagnation des Wassers im Topf;
  • regelmäßige Bewässerung mit abgesetztem Weichwasser und Pflanzenfütterung;
  • rechtzeitige Transplantation und Reproduktion;
  • Krankheits- und Schädlingsbekämpfung.

Wenn die Maßnahmen abgeschlossen sind, muss das Anthurium lange Zeit nicht verjüngt werden.

Anzeichen einer unsachgemäßen Blütenpflege

Wenn die Pflanze aktiv grüne Masse wächst, neue Blütenstände auftreten, gibt es keinen Grund zur Besorgnis.

Wenn sich die Blätter zu einem Rohr zusammenrollen und die Oberfläche verringern, ist dies bereits ein Signal für einen Mangel oder Überschuss an Licht und trockener Luft. Wenn schwarze Flecken auf den Blättern erscheinen, wird die Pflanze reichlich bewässert und es stehen stagnierende Zonen im Substrat. Die Blattspitzen beginnen sich gelb zu färben. Sie müssen die Lufttemperatur erhöhen und den Luftzug beseitigen.

Zu hartes Wasser wirkt sich nachteilig auf die Pflanze aus. Wenn Trinkwasser einen hohen Gehalt an Härtesalzen aufweist, muss es daher durch Passieren eines speziellen Filters oder durch Gefrieren erweicht werden. Wenn das Wasser nicht vollständig gefroren ist, bleiben die Härtesalze in der Flüssigkeitsschicht, das Eis kann zur Bewässerung von Pflanzen verwendet werden. Anzeichen von Bewässerung mit hartem Wasser sind Schwärzungen der Blattspitzen..

Gelbe Blätter und Stängel getrockneter Blüten müssen nach der Desinfektion mit einer Schere abgeschnitten werden, um Schäden an der Pflanze zu vermeiden.

Die Blume stirbt, wie man das Anthurium rettet

Die Pflanze ist ausgestreckt und wirft ihre Blätter intensiv ab - Sie müssen den Stiel sorgfältig untersuchen. Diese Art von Schilddrüse wird teilweise durch Luftwurzeln vermehrt. Auf dem Stiel können Sie die ausgewiesenen Ausbuchtungen sehen. An diesen Stellen kann die Pflanze Wurzeln schlagen, wenn Bedingungen vorliegen. In der Natur wurzelt ein herabhängender Ast sogar durch die Luft im Boden und versucht, den nahrhaften Abfall zu erreichen. Wenn diese Prozesse am Leben sind, kann das Anthurium zwar absterben, aber gerettet werden.

Es ist notwendig, das Vorhandensein von Schädlingen und Krankheiten an der Pflanze zu überprüfen, die zum Austrocknen des Anthuriums geführt haben. Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf und untersuchen Sie sorgfältig den Zustand ihres Wurzelsystems. Gleichzeitig vorsichtig handeln, die Wurzeln sind zerbrechlich. Nur leichte und fleischige Wurzeln gelten als lebendig. Vergilbte und braune Gewebe funktionieren nicht mehr. Sie verfaulen entweder aufgrund unsachgemäßer Wartung oder sind anfällig für Infektionskrankheiten. Wenn das Anthurium im Bodenteil ausgetrocknet ist, gibt es möglicherweise lebende Wurzeln, mit denen Sie den Busch wiederbeleben können.

Es kommt vor, dass eine Blume ohne äußere Anzeichen von Wurzelverfall ihr grünes Outfit für sechs Monate abwirft, um sich dann wieder zu beleben. Dies geschieht jedoch, wenn die Wurzeln am Leben bleiben.

Wie man Anthurium verjüngt

Die Verjüngung erfolgt auf zwei Arten:

  • Luftwurzeln aktivieren;
  • Wiederherstellung des Zustands des Wurzelsystems.

Luftwurzeln beginnen sich in einer warmen und feuchten Umgebung zu entwickeln. Daher wäre es am besten, die Pflanze an einen warmen Ort zu stellen und einen Gürtel aus Sphagnummoos um die Wachstumspunkte zukünftiger Wurzeln zu legen. In einem konstant feuchten Untergrund wurzeln nach einer Woche zwei Pflanzen. Dann kann dieser Teil mit einem scharfen, desinfizierten Messer abgeschnitten und mit zerkleinerter Holzkohle oder gemahlenem Zimt bestreut werden.

Ein solcher Sämling kann sofort in einem Topf verwurzelt werden, nachdem die gewünschte Zusammensetzung des tropischen Bodens hergestellt wurde. Sphagnum wird dies nicht stören, die Wurzeln brechen durch die Poren des Mooses und erreichen die Nährstoffmischung.

Wenn die Pflanze jedoch sehr länglich ist, können Sie auf diese Weise ein weiteres Stück des Pflanzenstamms wurzeln. Während des Wurzelwachstums wird die Pflanze nicht bewässert, um den müßigen Boden nicht zu verderben. Es wird nur aufgesprüht. Als Botschafter der Errettung des Anthuriums erscheint bald ein neues Blatt auf dem Sämling. Schaffen Sie danach Bedingungen für das Anthurium für eine frühe Entwicklung. Die Pflanze braucht in den ersten 2-3 Monaten kein Top-Dressing, der Boden ist gefüllt und es gibt noch wenige Wurzeln.

Um den Zustand der Rhizome gut zu verstehen und zu verstehen, wie das Anthurium wiederbelebt werden kann, müssen Sie alle Wurzeln sorgfältig waschen, und sie sind sehr zerbrechlich. Dann schneiden Sie die verfallenen und braunen Teile aus. Wenn sich an den Lichtwurzeln Wachstumspunkte befinden, sind diese sichtbar. Legen Sie saubere, desinfizierte und getrocknete Wurzeln in einen Topf mit Drainageschicht und geeignetem Nährboden. Die Kapazität der Schalen sollte der Größe des Wurzelsystems entsprechen. Wenn nur noch wenige Wurzeln übrig sind, sollte der Behälter klein sein..

Pflanzen Sie die Pflanze nach allen Regeln und warten Sie auf das Ergebnis. Solche Arbeiten sind möglicherweise nicht erforderlich, wenn nur der gemahlene Teil des Anthuriums stirbt und die Wurzeln lebensfähig bleiben. Nach dem Abschneiden der Oberseite zum getrennten Wurzeln wird der gesamte Topf an einem warmen und hellen Ort ruhen gelassen. Nach einiger Zeit sollten junge Triebe erscheinen, die später transplantiert werden können. Dies ist auch eine der Möglichkeiten, um Anthurium zu verjüngen..

Eine bedeutende Rolle bei der Wiederbelebung von Pflanzen spielt die anschließende Pflege für sie, ebenso wie für einen geliebten Menschen, der sich nach einer schweren Krankheit erholt.

Zusammensetzung des Bodens zur Wurzelbildung von Anthurium

Zuallererst sollten Sie sicher sein, dass jede Krankheit, die mit dem Boden einhergeht, der letzte Strohhalm für eine geschwächte Pflanze sein kann. Unabhängig davon, welche Zusammensetzung hergestellt wird, sollte sie auf irgendeine Weise desinfiziert werden. Die endgültige Verarbeitung sollte mit Permanganat erfolgen, wonach die Erdscholle getrocknet wird.

Empfehlungen für die Zugabe einer großen Menge Sphagnummoos sind richtig. Zusätzlich zu den feuchtigkeitsspeichernden Eigenschaften ist es auch bakterizid. Die Gefahr besteht darin, dass das Moos in der Nähe der Wurzel bei trockenem Boden von oben Feuchtigkeit speichert, sodass die Gefahr einer Überbewässerung der Pflanze besteht. Perlit und Vermiculit halten die Feuchtigkeit gut im Boden und geben sie bei Bedarf ab. Gemahlene Holzkohle macht das Substrat porös und schafft Nahrungszentren für die Pflanze. Das Rinden-, notwendigerweise Hochmoor-Torf-Blattsubstrat liefert die notwendige Säure. Sand ist eine Kieselsäurequelle. Eine kleine Menge Biohumus füllt die Zusammensetzung mit nützlicher Mikroflora. Alle diese Substanzen sind für die Zusammensetzung des Bodens von entscheidender Bedeutung. Vermiculite eignet sich gut als Deckfüllung, damit die Feuchtigkeit aus dem Topf weniger verdunstet.

Anthurium - Blätter werden gelb und trocken

Anthurium ist eine Pflanze, die Bedrohungen, die Schädlinge tragen können, leicht toleriert. Aber viele Menschen haben Probleme, es ziemlich oft anzubauen. Das häufigste, was dieser Blume passiert: Blätter werden gelb und trocken, Flecken erscheinen. Natürlich sind alle Gärtner daran interessiert, wie man Anthurium spart, wenn seine Blätter trocken sind.

Eine gesunde Pflanze blüht mehrere Monate hintereinander, während sie es schafft, einfach wunderschönes Laub zu züchten. Wenn Sie der glückliche Besitzer dieser luxuriösen Blume sind, diese jedoch unwichtig geworden ist, sollten Sie darüber nachdenken, warum Ihre Anthuriumblätter trocken sind oder Flecken auftreten. Krankheiten können in der Regel durch unsachgemäße Pflege entstehen.

Anthurium - was tun, wenn die Blätter trocken sind??

Warum, aus welchen Gründen färben sich Blätter in Anthurium gelb und trocken? Diese Frage quält alle Amateur-Blumenzüchter. Wenn Sie mit diesem nervigen Problem konfrontiert sind, sagen wir Ihnen, was zu tun ist..

Der allererste und häufigste Grund ist eine falsche Beleuchtung. Versuchen Sie, die Blume an einen Ort zu bringen, der gut beleuchtet ist, aber nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Direkte Strahlen können Verbrennungen verursachen.

Der zweite Grund ist ein Temperaturabfall. Normalerweise tritt dieses Problem im Winter auf. Wenn die Temperatur auf 10-12 ° C fällt, beginnen die Blätter mit braunen Flecken bedeckt zu werden, die unteren Blätter werden gelb und das Wachstum verlangsamt sich. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Ihre Blume in einen wärmeren Bereich bringen und die reichliche Bewässerung begrenzen. Die am besten geeignete Temperatur für Anthurium beträgt 22-25 ° C..

Der dritte Grund ist die Luftfeuchtigkeit. Wenn die Gelbfärbung der Blätter Ihrer Blume massiv ist, kann dies aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit ein Wurzelproblem sein. Um dieses Problem zu beseitigen, sollte die Blume aus dem Topf genommen und die Wurzeln sorgfältig untersucht werden. Wenn faule Teile gefunden werden, sollten sie in gesundes Gewebe geschnitten und das Anthurium in frischen Boden gepflanzt werden..

Der vierte Grund ist ein Überangebot oder ein Mangel an Düngemitteln. Wenn Sie nach dem Füttern vergilbte Blätter finden, sollten Sie für dieses Verfahren eine Pause einlegen und am besten den Boden vollständig ersetzen..

Ein gleichmäßig gelber großer Fleck auf dem Blatt kann darauf hinweisen, dass die Blume nicht genügend Dünger hat. Dann sollte natürlich ein Top-Dressing durchgeführt werden.

Der fünfte Grund können orange Blattläuse sein. Wenn Blattlausblüten beschädigt sind, färben sich ihre Blätter gelb, trocknen aus und falten sich, junge Triebe und Blüten fallen ab. In dieser Situation benötigen Sie eine Tinktur aus Tabak, um Blattläuse loszuwerden und die Pflanze zu retten..

Der sechste Grund sind Mealybugs. Die von ihnen betroffenen Blätter sind mit braunen Flecken bedeckt. Sie können jedoch nicht nur Blätter, sondern auch junge Triebe infizieren. In den Sprossen bilden sich kleine Risse mit braunen Rändern. "Karbofos" wird helfen, dieses Problem zu beseitigen.

Ein weiterer Grund können Pilzkrankheiten sein. Obwohl Anthurium selten von solchen Krankheiten betroffen ist, kommt es manchmal vor. Und wenn dies passiert ist, braucht die Pflanze bestimmte Pflege und Behandlung:

  1. Graufäule. Auf den ersten Blick ähnelt es einer gräulichen Beschichtung in Form von Staub. Wenn Sie eine solche Blüte an Ihrer Blume bemerken, bringen Sie sie zuerst in einen gut belüfteten Bereich, da eine hohe Luftfeuchtigkeit die Krankheit schnell verbreiten kann, und entfernen Sie vorsichtig alle beschädigten Bereiche. Dann sprühen Sie die Blume mit "Topsin".
  2. Septoria ist eine Pilzkrankheit, die auch Anthurium befallen kann. Wenn es betroffen ist, erscheinen dunkle Flecken mit einem hellen Rand auf den Blättern. Kupfersulfat hilft Ihnen bei dieser Krankheit. Bevor Sie jedoch mit der Behandlung der Pflanze mit Vitriol beginnen, müssen alle betroffenen Blätter entfernt werden..

Krankheiten und Schädlinge von Anthurium - retten "männliches Glück"

Viele Gärtner betrachten Anthurium als eine launische Pflanze. Für ihr erfolgreiches Wachstum und ihre Entwicklung sowie für ihre üppige Blüte müssen Sie in Ihrer Wohnung ein Stück der südamerikanischen Tropen schaffen. Wenn die Haftbedingungen nicht eingehalten werden, kann Anthurium krank werden oder von Schädlingen befallen werden.

Optimale Bedingungen für den Anbau von Anthurium

Unter welchen Bedingungen ist Anthurium in der Natur gewöhnt und was sollte ein Züchter anstreben, wenn er "männliches Glück" entwickelt??

Zuallererst - hohe Luftfeuchtigkeit bis zu 70-80%. Die Bereitstellung in einer Wohnung, insbesondere im Winter, mit Zentralheizung, ist recht schwierig: entweder durch regelmäßiges Sprühen 2-3 mal am Tag oder durch Aufstellen eines Blumentopfs auf eine breite Palette mit feuchtem Blähton, der nicht immer ästhetisch ansprechend aussieht. Außerdem können beim Sprühen aus einer Sprühflasche weiße Flecken auf den Deckblättern verbleiben, sodass Blumen mit Wassertropfen bedeckt werden sollten, was ebenfalls sehr unpraktisch ist. Finanziell etwas kostspielig, aber es ist viel effizienter, einen Luftbefeuchter in der Nähe zu platzieren. Wischen Sie in diesem Fall einmal pro Woche die Blätter mit einem feuchten Schwamm vom angesammelten Staub ab..

Es ist unmöglich, die Luftfeuchtigkeit durch übermäßiges Gießen von Anthurium zu erhöhen.

Der nächste Schritt in Richtung eines gesunden Anthuriums ist eine konstante Temperatur, die im Sommer nicht unter 18 Grad und im Winter nicht unter 16 Grad fällt. Halten Sie Anthurium von Mai bis September optimalerweise bei einer Temperatur von 25 bis 28 Grad. Zugluft und sogar warme Brisen sind absolut kontraindiziert. Pflanzenwurzeln können verrotten und Blätter und Blüten gefrieren.

Das Sprühen der Pflanze im Winter und das Öffnen des Fensters zur Belüftung ist eine fast 100% ige Möglichkeit, Anthurium abzutöten.

Anthurium wurde gewässert und das Fenster nicht geschlossen - das Ergebnis ist bedauerlich - die Blätter sind gefroren, die Pflanze stirbt ab

Helles Licht und die Länge des Tages sind sehr wichtig für die Bildung von Blütenknospen und eine kraftvolle weitere Blüte. Gleichzeitig sollte die Pflanze nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden, da sie in tropischen Wäldern von Baumblättern vor der Sonne geschützt wird.

Stellen Sie das Anthurium an einem gut beleuchteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung auf und beleuchten Sie es im Winter 4-5 Stunden am Tag zusätzlich.

Anthurium brennt oft in hellem Licht bei direkter Sonneneinstrahlung.

Die letzte Bedingung ist Bewässerung und Boden. Anthurium liebt lockere feuchte Böden. Diese epiphytische Pflanze kann fast wie eine Orchidee auf Ästen wachsen. Um sich nicht zu irren, wählen Sie Bodenmischungen, die speziell für Anthurium ausgewählt wurden.

Die Bewässerung sollte mit weichem, festem Wasser erfolgen, wenn der Boden austrocknet. Wenn Sie jedoch eine hohe Luftfeuchtigkeit beibehalten, muss die Bewässerung selten erfolgen.

Das beste Wasser zum Bewässern und Sprühen ist Regen oder Schmelze.

Wenn die Haftbedingungen auf dem Anthurium verletzt werden, können Schädlinge auftreten oder die Blume kann krank werden.

Diagnose von Krankheiten des "männlichen Glücks"

Alle Probleme beim Anbau von Anthurium können in Blattkrankheiten, Stielkrankheiten, Wurzelkrankheiten und den allgemein unbefriedigenden Zustand von Anthurium unterteilt werden, die durch das Vorhandensein von Schädlingen, Infektionskrankheiten oder einfach durch Fehler in der Pflege verursacht werden.

Die richtige Diagnose und der Beginn einer rechtzeitigen Behandlung ist für einen Erzeuger eine schwierige Aufgabe, da die Symptome verschiedener Krankheiten häufig den Folgen einer unsachgemäßen Pflege ähneln..

Es ist wichtig zu wissen, dass das in einem trockenen Raum enthaltene Anthurium am häufigsten an einer Spinnmilbe leidet, die Blätter durch Feuchtigkeitsmangel ihre Elastizität verlieren, gelb werden und sich kräuseln, aber diese Pflanzen sind sehr selten von Pilz- und Bakterienkrankheiten betroffen.

Unter feuchten Bedingungen ohne Belüftung leiden Pflanzen häufig unter Bodenüberlauf und infolgedessen unter Infektionskrankheiten..

Nachdem Sie den Zustand Ihrer Räumlichkeiten und die Sorgfalt, die Sie anwenden, beurteilt haben, können Sie mehr oder weniger genau entscheiden, wie Sie dem Anthurium helfen möchten.

Tabelle - Diagnose von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen

Die GründeSymptome
Trockene Raumluft
  • Blätter trocken und gelb an den Rändern
  • Blätter kräuseln sich und werden schwarz
  • Die Pflanze wird träge, die Blätter verlieren ihre Elastizität
  • Austrocknen ungeöffneter Knospen, verstärkt durch seltenes Gießen
Helles Licht oder direktes Sonnenlicht
  • Blätter kräuseln sich zu einem Rohr, verformen sich
  • Die Blattplatte wird mit weißlichen Flecken bedeckt, trocknet
Mangel an Licht
  • Vergilbung der Blätter
  • Blattstiel ziehen
  • Mangel an Blüte
Bewässerung mit hartem Wasser, überschüssigem KalziumDie Blattspitzen werden schwarz
Mit kaltem Wasser gießen
  • Blätter trocken und bilden runde Löcher
  • Verfall der Wurzeln
Staunässe im Boden, Überlauf
  • Vergilbung und Trocknung der Blätter
  • das Auftreten von schwarzen Punkten auf Blechplatten
  • Tod der Wurzeln durch Fäulnis
  • Pickel auf Blättern, Stielen
  • Weinende Blätter
  • Die ganze Blume verdorrt
Mangel an Ernährung
  • Blätter verblassen, schrumpfen
  • neue Blumen schrumpfen
  • Anthurium hört auf zu blühen
Überschüssiges Essenbraune und gelbe Flecken auf den Blättern ohne Anzeichen von Austrocknung
Bewässerung mit chloriertem Wasserweiße Blüte auf den Blättern
Hypothermie anthuriumschnell braune und herabhängende Blätter
Natürliche Ursachen
  • Begrünung verblassender Tagesdecken
  • rote junge Blätter
  • rote Streifen auf den Blättern
  • Verdickung der Stängel mit dem Alter
  • allmähliches Absterben der unteren Blätter
  • Überwucherung mit braunen Schuppen - die Überreste alter Blätter
Unsachgemäße Pflege
  • Ohren verschwinden (Blüte stoppt)
  • Das Pflanzenwachstum hört auf
  • Es erscheinen keine neuen Blätter
  • neue Blätter wachsen langsam
  • Anthurium fällt auseinander (aufgrund des Eindringens von Wasser in den Wachstumspunkt)
Anthracnose und SeptorienRunde oder ovale rotbraune, gelbe Flecken von 1,5 bis 13 Millimetern, oft sieht man im Inneren einen schwarzen Punkt (Sporen). Der Fleck breitet sich über das Blatt aus und bildet Löcher. Ohne Behandlung stirbt die Pflanze ab.
Fusarium welkenMassives, schnelles Welken der Blätter und unnatürliche Biegung der Stiele und Blattstiele, dunkle Gefäße sind auf dem Blattschnitt sichtbar, Wurzeln verrotten.
WurzelfäuleDie Blätter verlieren ihren Glanz, werden heller und werden dann schwarz. Die Wurzeln sind faul und ausgefranst, die Wurzelscheide ist vom Kern getrennt.
MehltauBlätter kräuseln sich, werden gelb, schrumpfen, weiße Blüte erscheint auf der Unterseite des Blattes.
RostRotbraune Flecken auf der Unterseite des Blattes und gleichzeitig helle Flecken auf der Oberseite, Tod der betroffenen Blätter.
BlattlausDie Blätter kräuseln sich, werden gelb und sind mit einer klebrigen Beschichtung bedeckt. Im Blatt und an jungen Trieben sind kleine saugende grüne Insekten sichtbar.
ThripseBetroffene Blätter haben eine unregelmäßige gelbgrüne Farbe, der innere Teil des Blattes ist mit schwarzen Insektenkot bedeckt. Blätter trocken und fallen.
SchildWeißliche oder goldene Beulen auf den Blättern.
SpinnmilbeDas Blatt wird mit gelben Flecken bedeckt, rollt sich zusammen und trocknet aus. Beim feinen Sprühen ist ein Spinnennetz mit Insekten sichtbar.
MealybugDie betroffenen Pflanzenteile scheinen mit Mehl bestäubt zu sein

Anthurium-Infektionskrankheiten auf dem Foto

Blumenkrankheiten, Behandlung und Vorbeugung

Am häufigsten treten Anthuriumkrankheiten aufgrund unsachgemäßer Pflege auf, wobei der größte Platz von Überlauf und Unterkühlung und infolgedessen vom Zerfall des Wurzelsystems eingenommen wird.

Infektionskrankheiten stellen eine große Gefahr für die Pflanze dar: Anthracnose, Fusarium, Septoria, wodurch die Pflanze häufig auch nach der Behandlung stirbt.

Es ist einfacher, mit Rost auf Blättern und verschiedenen Wurzelfäule umzugehen. Und fast alle Pflanzen erholen sich und verbessern ihr Aussehen, wenn unsachgemäße Pflege die Ursache der Krankheit war..

Behandlung von Infektionskrankheiten

Viele Infektionskrankheiten führen zum Tod der Pflanze, aber Sie müssen immer noch versuchen, die Pflanze zu retten.

Zunächst isolieren wir die beschädigte Pflanze vom Rest, untersuchen sie und stellen eine vorläufige Diagnose.

Tragen Sie beim Umgang mit Fungiziden immer persönliche Schutzausrüstung und essen oder trinken Sie nicht.

Das Welken des Fusariums ist eine Infektionskrankheit, bei der das Myzel des Pilzes in das lebende Gewebe der Pflanze eindringt und lebenswichtige Gefäße verstopft. Wurzelfäule erscheint und geht in den Stamm über. Blätter, die nicht schnell ernährt werden, verdorren und die Pflanze stirbt ab. Das beste Mittel ist die Prävention. Beim Pflanzen werden der Bodenmischung mehrere Körner Trichodermin zugesetzt, wodurch eine hohe Vitalität der Pflanze erhalten bleibt. Sie können versuchen, ein krankes Anthurium zu retten, indem Sie den lebenden oberen Teil abschneiden und verwurzeln, nachdem Sie ihn zuvor 30 Minuten in der Fundazol-Lösung aufbewahrt haben.

Wurzelfäule tritt am häufigsten auf, wenn die Pflanze ständig überläuft. Behandlung - Beschneiden verfaulter Teile der Wurzeln und Behandlung mit Fitosporin-M oder Maxim, Umpflanzen in ein neues Substrat und vorzugsweise einen neuen Topf.

Rost ist eine Pilzkrankheit, die sich an allen Stellen des Anthuriums manifestiert, am häufigsten jedoch an den Blättern. Zur Prophylaxe kann bei niedrigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit eine Behandlung mit Fitosporin und im Falle einer bereits auftretenden Krankheit mit Topaz, Ordan, durchgeführt werden.

Mehltau tritt auf, wenn die Temperatur bei hoher Luftfeuchtigkeit stark abfällt. Vorbeugende Maßnahmen - Anthurium bei kaltem Wetter nicht sprühen (Winterpflege). Behandlung mit Mehltau - Stellen Sie den Topf an einen warmen, trockenen Ort und sprühen Sie ihn mit Topaz oder Acrobat ein.

Anthracnose tritt aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit auf, genau das, was Anthurium liebt. Die Erreger der Krankheit - Pilze der Gattungen Colletotrichum und Kabatiella - manifestieren sich möglicherweise lange Zeit nicht und wenn günstige Bedingungen für sie beginnen, die Pflanze zu infizieren. Normalerweise treten die ersten Symptome auf den Blättern in Form von Flecken auf, die immer mehr werden. Das betroffene Blatt schrumpft, wird dünner und sieht aus wie Seidenpapier. Außerdem wirkt Anthracnose auf die Stängel und praktisch die gesamte Pflanze trocknet an der Wurzel aus. Die Behandlung mit Anthracnose sollte so früh wie möglich begonnen werden. Der erste Schritt besteht darin, alle beschädigten Blätter zu entfernen und zu zerstören. Der Boden wird gegen einen neuen ausgetauscht und die Wurzeln des Anthuriums werden desinfiziert. Die Pflanze wird unter Quarantäne gestellt, wobei die Luftfeuchtigkeit abnimmt und die Bewässerung abnimmt. Es ist kategorisch unmöglich zu sprühen, da die Sporen des Pilzes von Wassertropfen getragen werden. Wenn die Pflanze sehr krank ist, werden Fungizide verwendet: Baktofit, Fitosporin, Fundazol, Ridamin Gold, Seide. Sprühen Sie die Pflanze 2-3 mal nach 10-14 Tagen.

Anthuriumschädlinge

Oft werden kleine Mücken (Weinfliegen) zu ungebetenen Gästen von Innenblumen, obwohl sie unangenehm, aber praktisch harmlos sind. Das Aussehen der folgenden Insekten, die Saft aus Anthurium saugen, ist viel schlimmer.

Blattlaus. Es wird normalerweise "extern" mit anderen Pflanzen eingeführt und verbreitet sich sehr schnell in Innenblumen. Waschen Sie die betroffenen Stellen zur Behandlung mit Wasser und Seife, nachdem Sie den Boden mit einer Packung bedeckt haben, und behandeln Sie sie mit Zwiebelinfusionen (15 g fein gehackte Zwiebeln oder 6 g trockene Schuppen werden 5-7 Stunden lang in 1 Liter Wasser infundiert), Fitoverm und in fortgeschrittenen Fällen - Aktellik, Karbofos, Fitoverm, Iskra, Biotlin.

Thripse. Dünne Mücken bis zu 2 mm Länge. Saugen Sie die Säfte aus dem Blatt. Erscheint in einer feuchten Umgebung bei hohen Temperaturen. Mit Fitoverm behandeln und gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verdünnen. Die Verarbeitung erfolgt mehrmals alle 5-7 Tage.

Spinnmilbe. Laicht an einem trockenen und heißen Ort. Es verwickelt junge Triebe mit einem Spinnennetz, saugt die Säfte aus den Blättern und führt zum Tod der meisten Blätter. Es ist besser, Fitoverm sofort aufzutragen und nicht nur auf die betroffene Pflanze, sondern auch zur Vorbeugung auch benachbarte Pflanzen zu behandeln.

Mealybug. Weißes flauschiges Insekt 4–5 mm lang. Bei der Massenreproduktion kommt es zum Absterben der Pflanze. Kleine Kolonien des Schädlings werden entfernt, indem die betroffenen Pflanzenteile mit Seifenwasser abgewischt werden und dann alle 7-10 Tage durch wiederholte Eingriffe sowie mit Knoblauchinfusion besprüht werden. Stark beschädigte Pflanzen werden mit Fitoverm besprüht.

Schädlinge auf dem Foto

Die Verhinderung des Auftretens von Insekten ist eine regelmäßige Pflanzenpflege, das Abstauben der Blätter und die Quarantäne für neue Pflanzen für zwei Wochen.

Anthurium nach Pflegefehlern wiederbeleben

Viele Züchter missverstehen den Rat, eine hohe Luftfeuchtigkeit für Anthurium aufrechtzuerhalten, und beginnen, die Pflanze zu überfluten. Infolge dieser Pflege kommt es zu Wurzelverfall, der sich an verschiedenen Stellen auf den Blättern manifestiert..

Das Vergilben und Austrocknen der Ränder aller Blätter wird sofort durch die übermäßige Trockenheit der Luft verursacht. Erscheint häufig zu Beginn der Heizperiode auf Anthurium. Es wird durch eine Erhöhung der Feuchtigkeit behandelt: zusätzliches Sprühen oder eine Palette mit feuchtem Blähton.

Das Vergilben und Trocknen der Blattränder ist mit trockener Raumluft verbunden

Verformungen von Blättern und Blüten treten in sehr trockenen Böden und an der Luft auf. Der Pflanze fehlt Feuchtigkeit und daher entfalten sich junge Blätter und Blüten knorrig und deformiert. Korrigiert durch Regulierung der Bewässerung.

Blätter und Blüten bei niedriger Luftfeuchtigkeit öffnen sich deformiert

  • Eine längere Staunässe der Wurzeln, aufgrund derer ein Teil des Wurzelsystems verfault und die Blätter keine Nährstoffe mehr enthalten, erfordert eine dringende Pflanzentransplantation, bei der faule Teile der Wurzeln entfernt und in frischen Boden gepflanzt werden.
  • Gießen mit chloriertem Wasser - Wenn es nicht möglich ist, mit Regen oder Schmelzwasser zu gießen, stehen Sie mehrere Tage in einem offenen Behälter für normales Wasser.
  • zu große Dosis Dünger - wird behandelt, indem weiches Wasser gegossen und die Fütterung für 1 Monat unterbrochen wird;
  • unzureichende Ernährung - Mineraldüngung für Blütenpflanzen anwenden;
  • unzureichende Beleuchtung - manifestiert sich hauptsächlich im Winter, die Anlage benötigt zusätzliche Beleuchtung mit Lampen.

Die Gelbfärbung der Blätter auf Anthurium kann auf Lichtmangel, Ernährung, schlechtes Wasser und zu niedrige Temperaturen zurückzuführen sein

Revitalisierung einer von Fäulnis betroffenen Pflanze

In kalten und feuchten Böden verrotten die Wurzeln von Anthurium oft, die Blätter beginnen zu verdorren, auszutrocknen und fallen. Wenn die Pflanze so vernachlässigt wird, dass kein einziges lebendes Blatt übrig bleibt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Wiederbelebung sehr gering..

  1. Die verbleibende Pflanze wird aus dem Boden gezogen und vorsichtig in warmem Wasser gewaschen.
  2. Wenn Sie die verbleibenden Wurzeln untersuchen, können Sie die Größe der Katastrophe verstehen..
  3. Wenn es Wachstumspunkte an den Lichtwurzeln gibt, besteht die Möglichkeit, das Anthurium wiederzubeleben.

Untersuchung der Wurzeln von Anthurium auf Wachstumspunkte

Wir pflanzen Anthurium in einen neuen Topf

Wir retten das Anthurium, das seine Wurzeln verloren hat

Verschiedene Fäulnisse und Infektionen beginnen oft mit Wurzelfäule. Und manchmal gibt es dort nichts zu retten, aber wenn die Blätter und der Stamm der Pflanze lebendig sind und keine Anzeichen einer Massenkrankheit aufweisen, können Sie versuchen, den oberen Teil des Anthuriums mit Luftwurzeln zu verwurzeln.

  1. Schneiden Sie die Pflanze in lebendes Gewebe, salben Sie den Schnitt mit viel Grün und trocknen Sie ihn ein bis zwei Stunden lang.
  2. Pflanzen Sie die Spitze in Anthuriumboden.
  3. Decken Sie die Luftwurzeln mit feuchtem Sphagnummoos ab.
  4. Die Pflanze erreicht den Boden mit Luftwurzeln und die Pflanze wächst wieder.

Dank der Luftwurzeln wurzelt der obere Teil des Anthuriums gut

Eine gefrorene Blume retten

Wenn die Blätter des Anthuriums leicht gefroren sind, kann sich eine gesunde Pflanze erholen. Es ist viel schlimmer, wenn kurz zuvor das Anthurium gewässert und die Wurzeln einer Unterkühlung ausgesetzt wurden. Alle beschädigten Blätter sollten abgeschnitten werden, die Pflanze sollte in einen warmen Raum gebracht und mit einer Lösung des Vitalisierers HB-101 besprüht werden. Wenn sich die Pflanze in den folgenden Tagen verschlechtert, bedeutet dies, dass die Wurzeln beschädigt sind. Sie sollten die Pflanze sofort verpflanzen, alle verfaulten Stellen abschneiden und die Schnitte mit Zimt behandeln. Das Stimulans HB - 101 kann gesprüht und gewässert werden, um das Immunsystem zu stärken.

Video - Krankheitsvorbeugung

Eine wichtige Vorbeugung gegen Anthuriumkrankheiten sind regelmäßige Pflanzeninspektionen, die beim Abwischen der Blätter durchgeführt werden. Dann werden Sie die Warnsignale für den Ausbruch der Krankheit auf keinen Fall verpassen und die Pflanze rechtzeitig heilen können. Und damit es nicht weh tut, beachten Sie die Haftbedingungen.

Top