Kategorie

1 Veilchen
Gladiole
2 Rosen
Ringelblumenblüten
3 Rosen
Fünf Sorten schwarzer Tomaten mit einem erstaunlichen Geschmack - Beschreibung mit Foto
4 Bonsai
Bewertung der besten winterharten Rosensorten

Image
Haupt // Veilchen

Welche Pflege ist für Alokasie erforderlich und wie wird sie vermehrt?


Die Alokasie in Innenräumen ist bei Blumenzüchtern aufgrund ihrer hohen dekorativen Wirkung und der geringen skurrilen Pflege seit langem beliebt. Es gehört zu Schilddrüsenpflanzen und hat etwa siebzig Sorten, die sich trotz der Artenmerkmale in Form und Größe des Blattes, seiner Farbe und der Höhe des Stiels recht stark unterscheiden..

Diese exotischen Pflanzen werden heute zur Dekoration einer Vielzahl von Räumlichkeiten verwendet, und die größten Sorten eignen sich perfekt für den Anbau in Wintergärten und Gewächshäusern. In der Volksmedizin wird Alocasia manchmal als Heilpflanze verwendet, aber es sollte beachtet werden, dass der Saft der Pflanze giftig ist und Sie sich nicht selbst behandeln sollten.

Die Alocasia-Pflanze kam aus tropischen Wäldern zu uns und wächst daher gut unter Bedingungen, die nahe an ihrer natürlichen Besiedlung liegen, dh in warmen Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Heute kommen auf den Inseln Malaysia und Ceylon häufig wilde Arten vor..

Was ist Alocasia Blume

Die Gewichtsvarianten der Alocasia haben gemeinsame Merkmale. Das Blatt ist ziemlich dicht und hat eine ovale Schilddrüsenform mit ausgeprägten Venen. Die Blattstiele sind lang und fleischig. Das charakteristische Merkmal der Alokasie sind die Stomata auf den Blättern, die dazu dienen, überschüssige Feuchtigkeit abzuleiten.

Alocasia wird oft als Wettermann oder Barometer bezeichnet. In freier Wildbahn hat es bei starkem Regen keine Zeit, die gesamte Feuchtigkeit aufzunehmen, und beginnt, sie durch die Blätter abzugeben. Wenn es bei Raumbedingungen verdünnt wird, geschieht dies bei hoher Luftfeuchtigkeit, die häufig vor dem Einsetzen des Regens auftritt. Daher wird allgemein angenommen, dass sie Niederschläge vorhersagen kann.

Bei der Indoor-Kultivierung tritt Alocasia-Blüte selten und manchmal überhaupt nicht auf. In freier Wildbahn sammeln sich seine Blüten, die ein starkes Aroma haben, auf dem mit einem kleinen Blatt bedeckten Kolben. Später reifen rote Beeren darauf, aus denen Sie Samen zur weiteren Vermehrung entnehmen können..

Die beliebtesten Arten von Alocasia

Trotz der Vielfalt der Alocasia-Sorten eignen sich nur wenige für den Indoor-Anbau..

Alocasia Polly

Die häufigste Pflanzenart in der Indoor-Blumenzucht. Die Pflanze ist nicht groß, sie kann siebzig Zentimeter erreichen. Das Rhizom ist kurz, die Blattstiele sind dick und saftig. Blätter können bis zu fünfzig Zentimeter lang und zwanzig Zentimeter breit sein. Wie Sie auf dem Foto von Alocasia Polly sehen können, sind die Blätter dunkelgrün mit einem metallischen Glanz und deutlich markierten Adern. Das Ende der Blätter ist spitz und der Rand hat ein gezacktes Muster. Diese Art blüht häufiger als andere..

Amazonas-Alokasie

Alocasia amazonian ist eine Hybride der Sorten Low und Sander. Eine ziemlich niedrige Pflanze, der Stängel, wächst in der Regel nicht mehr als fünfzehn Zentimeter. Dunkelgrüne Schilddrüsenblätter haben eine metallische Beschichtung und bis zu einem halben Meter lange rosafarbene Blattstiele.

Die Blattplatten sind groß, länglich mit unebenen Kanten und gewellten Rillen. Sie haben ausgeprägte Streifen und weiße Streifen. Die Wurzeln werden durch dicke und kurze Knollen dargestellt. Zu Hause blüht es praktisch nicht.

Alocasia Sandera

In freier Wildbahn sind Regenwälder ihr Lebensraum. In der Indoor-Blumenzucht erreicht der Stamm der Pflanze 60 Zentimeter. Große pfeilförmige Blätter haben eine grüne Farbe mit einer dunklen Metallbeschichtung.

Auf dem Foto von Alocasia Sander können Sie sehen, dass die Ränder der Blätter mit tiefen Rillen geschnitten und von weißen Adern eingefasst sind. Tuberöses Rhizom, kurz. Alokazia Sandera ist perfekt für warme Gewächshausumgebungen geeignet und für neue Hybridzüchtungsarbeiten von großem Wert..

Alocasia Kalidor

Alocasia Kalidora gehört zu einer der größten Arten, ihr Stamm kann bis zu mehreren Metern wachsen. Hellgrüne Blätter mit charakteristischem Glanz erreichen eine Länge von einem Meter und eine Breite von siebzig Zentimetern. Sie sind herzförmig, spitz. Die Größe der Pflanze lässt darauf schließen, dass sie in einem Wintergarten, einem großen Büro und anderen großflächigen Räumlichkeiten kultiviert wird.

Alocasia großwurzelig oder arma

Es wird manchmal indische Alocasia genannt. Die größte Alokasie in der Indoor-Zucht. Auf dem Foto der Alokasie mit großen Wurzeln ist zu sehen, dass eine etwa einen Meter lange und etwas kleinere Blattplatte auf einem gleich langen Griff wächst.

Der Stiel (Stamm) erreicht eine Höhe von zwei oder mehr Metern. Die Blütenstiele und das Deckblatt werden bis zu zwanzig Zentimeter lang. Wie Alocasia Kalidora wird es in großen Hallen oder Gewächshäusern angebaut..

Alocasia der Drache

Alocasia Dragon gehört zu den niedrigen Sorten. Es hat in der Regel hellgrüne Blätter, herzförmig mit glatten Kanten. Die Adern auf ihnen haben eine kontrastierende dunkelgrüne Farbe. Gut für kleine Räume.

Wie ist Alocasia Pflege zu Hause

Die Pflege dieser Innenblume wird für Sie nicht schwierig sein, aber dennoch werden Sie vor dem Pflanzen mit den Merkmalen und Gewohnheiten der Pflanze selbst vertraut gemacht.

Bodenauswahl

Für Alocasia ist ein nahrhafter, leicht saurer, lockerer Boden erforderlich, der Wasser und Luft gut durchlassen sollte.

Wenn die Blumenerde selbst zusammengestellt wird, können die folgenden Optionen empfohlen werden:

  • Humus - 2 Teile, Blatterde - 2 Teile, Rasen - 2 Teile, Torf - 1 Teil und Sand - 3 Teile;
  • Laubland - 1 Teil, Nadelland - 1 Teil, Torf - 1 Teil, Sand - 0,5 Teil;
  • Garten- und Gewächshausland, Sand in gleichen Mengen.

Bewässerung

Im Sommer erfordert Alokasie reichlich Wasser. Dazu müssen Sie weiches Wasser verwenden, das vorgefiltert oder mehrere Tage stehen gelassen werden soll. Im Winter sollte die Bewässerung reduziert und nach Bedarf durchgeführt werden. Während dieser Zeit kann überschüssige Feuchtigkeit Wurzelfäule hervorrufen. Entfernen Sie einige Stunden nach dem Gießen das in der Pfanne angesammelte Wasser.

Top Dressing

Während der Wachstumsphase (Frühling, Sommer) wird Alocasia alle halben Monate mit komplexen Mineraldüngern gefüttert. Verschiedene Mischungen zum Füttern von Kakteen und Sukkulenten eignen sich ebenfalls gut für sie..

Landung

Die Pflanzstelle für Alocasia sollte gut beleuchtet sein, es ist jedoch nicht ratsam, direktes Sonnenlicht auf die Pflanze zu werfen. Die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte hoch sein, daher wird empfohlen, die Topfpfanne mit Kieselsteinen zu füllen, die regelmäßig leicht angefeuchtet werden sollten..

Bereits wachsende Alokasien werden alle zwei Jahre von Februar bis März transplantiert. Wenn Sie nicht wissen, wie man Alocasia richtig transplantiert, müssen Sie wie folgt vorgehen: Die Pflanze wird vorsichtig aus dem Behälter entfernt, ohne das erdige Koma zu beschädigen, und in einen vorbereiteten, größeren Pflanzbehälter gegeben.

Fortpflanzung der Alokasie

Die Fortpflanzung der Alokasie zu Hause kann auf fast alle bekannten Arten erfolgen. Sie können sowohl Samen als auch jede vegetative Methode verwenden. Gleichzeitig müssen Sie jedoch wissen, dass Sorten mit bunten Blättern, wenn sie durch Samen vermehrt werden, alle elterlichen Eigenschaften verlieren..

Saat

Die Aussaat erfolgt in leichtem Boden, Sie können eine Mischung aus Torf und Sand nehmen. Sie sollten nicht tief begraben sein. Vor dem Auflaufen werden die Pflanzstellen regelmäßig besprüht.

Die optimale Temperatur für die Keimung liegt zwischen 20 und 25 Grad. Sämlinge sollten drei Wochen nach dem Pflanzen erscheinen.

Die gewachsenen Sämlinge sollten in kleine Töpfe (bis zu sieben Zentimeter Durchmesser) gepflanzt werden. Erst wenn der gesamte Bodenklumpen von Wurzeln geflochten wurde, kann die Pflanze in einen geräumigeren Behälter an einen dauerhaften Wachstumsort verpflanzt werden. Die üblichen großen Blätter erscheinen nach einem Jahr Wachstum..

Stecklinge

Die Reproduktion von Alocasia durch Stecklinge garantiert auch nicht die Übertragung aller Sortenmerkmale auf die junge Pflanze, daher wird sie häufiger für Arten mit grünen Blättern verwendet. Um das Pflanzmaterial vorzubereiten, müssen Sie ein scharfes Messer nehmen und die Oberseite der ausgewählten Triebe im rechten Winkel abschneiden. Für eine bessere Wurzelbildung sind Stecklinge mit geringer Länge geeignet. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, sie mit einem Wachstumsstimulans zu behandeln. Nach einer solchen Behandlung wurzeln sie besser und wachsen schneller..

Wurzelstecklinge sollten in niedrigen Behältern (z. B. Sämlingskästen) mit leichtem Boden und guter Drainage erfolgen. Ein geeigneterer Zeitpunkt für diese Art der Zucht ist der Frühling..

Knollen

Die Fortpflanzung durch Knollen wird möglich, nachdem sie sich auf der Bodenoberfläche zu bilden beginnen. In einer erwachsenen Pflanze keimen sie in der Regel von März bis Mai aktiv. Für die weitere Vermehrung ausgewählte Knollen sollten sorgfältig von der Hauptpflanze getrennt werden.

Für die Keimung von Pflanzenmaterial müssen Sie Sphagnum (Moos) im Voraus vorbereiten. Sie füllen den Topf, in den die Knollen gestellt werden. Um einen Treibhauseffekt zu erzielen, wird die Bepflanzung von oben mit einer Polyethylenfolie abgedeckt. Moos muss ständig feucht gehalten werden..

Nachdem das erste vollwertige Blatt erscheint, wird eine Transplantation in die Bodenmischung durchgeführt. Mit der Bildung und Offenlegung von drei Blättern sollte die Fütterung der jungen Alokasie beginnen.

Den Busch teilen

Die Teilung des Busches kann nur während der Transplantation der Hauptpflanze erfolgen, um sie nicht erneut zu verletzen. Besser im Frühjahr. Alocasia sollte aus dem Topf entfernt und der Boden vorsichtig vom Rhizom entfernt werden. Wenn Sie dies nicht tun können, müssen Sie es nur mit einem Wasserstrahl abwaschen. Dann werden mit einem scharfen Messer mehrere Teile des Rhizoms getrennt, auf denen sich mindestens eine Wachstumsknospe oder Blattrosette befinden muss.

Die Schnitte werden mit Schotter verarbeitet und getrocknet. Danach wird in einen zuvor vorbereiteten Boden gepflanzt. Die Temperatur im Raum mit den Sämlingen sollte bei 23 Grad gehalten werden und die Pflanzen sollten regelmäßig gewässert und besprüht werden..

Knospung

Wenn Sie die erblichen Eigenschaften der Pflanze, die Sie mögen, wirklich erhalten müssen, können Sie die Knospungsmethode verwenden. Wählen Sie am Stamm der Mutterpflanze eine gut entwickelte Knospe aus und schneiden Sie sie mit einem kleinen Stück Fruchtfleisch aus. Alle Schnitte gut mit Holzkohle bestreuen.

Nach dem Trocknen werden die Knospen in eine Bodenmischung aus Torf und Sand gelegt, die mit Gläsern oder Plastikfolie bedeckt ist. Während des Wurzelns müssen Sie den Schutz ständig entfernen, um die Sämlinge zu lüften, regelmäßig zu gießen und zu sprühen.

Krankheiten und Behandlung von Alokasie

Zuvor haben wir uns eingehend mit der Behandlung von Alokasien befasst. Selbst wenn alle Regeln eingehalten werden, kann die Pflanze krank werden. Alocasia reagiert sehr empfindlich auf Umweltveränderungen.

Wenn die Blätter gelbe Flecken aufweisen oder die Blätter vollständig gelb werden, kann dies auf häufige Zugluft und Temperaturschwankungen zurückzuführen sein. Es kann auch durch Gießen mit hartem Wasser verursacht werden, das eine große Menge Chlor enthält..

Übermäßiges Gießen kann den Beginn des Zerfalls von Rhizomen hervorrufen, und ein Mangel an Feuchtigkeit kann zum Austrocknen der Blätter und zu deren vollständigem Tod führen.

Von den Schädlingen kann die Alokasie durch Blattläuse, Spinnmilben, mehlige Würmer und Krätze geschädigt werden. Wenn Schädlinge gefunden werden, werden sie mit traditionellen Methoden bekämpft..

Vorbehaltlich dieser Empfehlungen kann Alocasia ohne großen Aufwand und Zeitaufwand des Züchters zu einer hervorragenden Dekoration für jedes Interieur werden..

Wie das Reproduzieren von Alokasie erfolgt, können Sie dem folgenden Video entnehmen:

Alocasia: Anbau-, Pflege- und Zuchtmethoden. Merkmale der Haltung einer Pflanze in Innenräumen (135 Fotos + Video)

Die Alokazia-Pflanze ist ein großer Strauch mit einer Höhe von bis zu 4 Metern und einer Breite von 1,5 Metern. Die Heimat der Blume sind die Regenwälder Südafrikas und Gebiete des Pazifikbezirks. Diese Kultur hat schönes Laub und kräftige dicke Triebe..

Alokazia-Blätter haben eine wachsartige Oberfläche, die überschüssige Feuchtigkeit abweist. Außerdem scheiden sie flüssige Rückstände aus, die während des Fütterungsprozesses nicht von der Blume aufgenommen wurden..

Kurzer Inhalt des Artikels:

Sorten von Alocasia

Heute bieten Blumenläden eine große Auswahl an Arten dieser Kultur. Sie unterscheiden sich in Größe und Blattdurchmesser. Die beliebtesten sind:

Alokasie mit großen Wurzeln

Sie ist die größte unter den Vertretern dieser Art. Die Höhe des Strauchs beträgt bis zu 4 Meter. Es ist sehr schwierig, eine solche Blume zu Hause zu züchten. Meistens beginnt es zu mutieren und hört in einer Höhe von 1,5 Metern auf zu wachsen. Blütenblätter erreichen gigantische Ausmaße.

Nach einer Blütezeit bilden sich anstelle der Stiele zahlreiche Früchte, die für die menschliche Ernährung nicht geeignet sind..

In Malaysia werden sie nach mehreren Wärmebehandlungen gegessen. Dadurch werden alle giftigen Substanzen aus den Früchten entfernt..

Alokazia amazonian

Die Höhe einer erwachsenen Blume beträgt 20-35 cm. Die Blattplatten haben eine ungewöhnliche Zellstruktur. Um den gesamten Umfang der Blechplatten befinden sich dicke hellgrüne Adern..

Alocasia-Blüten dieser Art blühen reichlich und sehr oft. Der Stiel ist ein langer Ast mit kleinen Blüten am Ende. Sie sehen aus wie Callalilien.

Alocasia kupferrot

Die Blattplatten sind herzförmig. Die Unterseite der Blätter ist lila, während die Außenseite kupferrot ist. Es wächst sehr langsam. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze erreicht eine Höhe von 35 cm.

Alocasia Drache

Es hat diesen Namen wegen seiner Blätter bekommen. Sie ähneln den Flügeln eines mythischen Monsters. Dicke Adern eines hellen Schattens befinden sich um den gesamten Umfang. Das Foto von Alocasia zeigt die besten Sorten von Sträuchern.

Wie man sich kümmert?

Vor dem Kauf dieser Art von Strauch wird empfohlen, sich mit den Regeln der häuslichen Pflege vertraut zu machen. Es enthält die folgenden Elemente:

  • Beleuchtung;
  • Bewässerung;
  • Top Dressing;
  • Temperaturbedingung;
  • Reproduktion.

Diese Kultur bevorzugt reichlich Licht. Setzen Sie die Blume nicht direktem Sonnenlicht aus. Sie wirken sich negativ auf das Wohlbefinden der Zierpflanze aus. Infolgedessen kann es seine Farbe ändern oder austrocknen..

Eine Blume gießen

Für das aktive Wachstum des Strauchs ist eine erhöhte Luftfeuchtigkeit erforderlich. Im Sommer sollte häufig gewässert werden. Im Winter wird es in 2 Wochen auf 1 Mal reduziert..

Verwenden Sie dazu weiches und gereinigtes Wasser. Es wird mit einem Filter vorgereinigt. Hartes Leitungswasser kann langsames Wachstum und häufige Wurzelkrankheiten verursachen.

Top Dressing

Die richtige Fütterung aktiviert ein schnelles Wachstum und eine schöne Blüte für lange Zeit. Für die Alocasie werden Mineralkomplexzusammensetzungen auf Basis von Kali-Phosphor-Gemischen verwendet.

Es ist notwendig, die Blume im frühen Frühling oder Spätherbst vor dem Winterschlaf zu füttern. Düngemittel werden in einem Anteil von 10 g pro 1 Liter warmes Wasser verdünnt. Die Flüssigkeit wird gründlich gemischt und bewässert oder besprüht.

Fortpflanzung der Alokasie

Wie kann Alokasie zu Hause vermehrt werden? Es gibt vier Möglichkeiten, eine Blumenkultur zu vermehren:

  • Saat;
  • den Busch teilen;
  • Knollen;
  • Stecklinge.

Sie können Samen durch Bestäubung von zwei Arten von Blumen erhalten. Danach erscheinen kleine Früchte. Sie enthalten kleine Samen. Sie werden eine Woche lang an der frischen Luft getrocknet..

Als nächstes landen sie in lockerem Boden. Es wird empfohlen, diese Veranstaltung im Frühjahr abzuhalten..

Das Schneiden erfolgt durch Schneiden des Triebs in einem Winkel von 45 °. Der scharfe Teil wird in die Wurzel gelegt und in weichen Boden gepflanzt. Ferner werden innerhalb von 3 Monaten Gewächshausbedingungen geschaffen. Im 4. Monat beginnen sich kleine Knollen zu bilden.

Alocasia häusliche Pflege Bewässerungstransplantation und Reproduktion

Alocasia ist eine seltene exotische Pflanze, die aus den Tropen (Südostasien) zu uns kam. Es gilt als eher dekorativ, da es in Innenräumen selten blüht..

Diese Tatsache hindert Flora-Liebhaber nicht daran, die Betrachtung dieser Blume zu genießen, da die Blätter der Alocasia eine ebenso wundersame Struktur haben und Aufmerksamkeit erregen. An langen, dicken Stielen, ovalen Blättern mit scharfen Spitzen befindet sich eine dichte Struktur mit ausgeprägten Adern. Die Blattgrößen erreichen 30-50 cm und die Pflanze selbst steigt bis zu 1,5 m (in freier Wildbahn - 3 m).

Inhalt

Allgemeine Information

Alokazia dient nicht nur als Dekoration für das Wohnambiente, es ist so außergewöhnlich, dass es fast überall verwendet wird: in der Nähe von künstlichen Wasserfällen, Stauseen, in Gärten, in den Foyers von Hotels, Restaurants und verschiedenen Organisationen.

Wenn Sie das Glück haben, über die Blüte dieses Exoten nachzudenken, und dies nur bei einer erwachsenen Pflanze geschieht, können Sie sehen, wie duftende kleine Blüten in einem sauberen Blütenstand von blassrosa Farbe gesammelt und teilweise als Schutz mit einem Blatt bedeckt werden. Nach der Bestäubung erscheinen an dieser Stelle Früchte in Form von Beeren mit Samen im Inneren. Egal wie traurig, aber wenn Sie das Aussehen Ihrer Pflanze nicht beeinträchtigen möchten, sollten Sie die Früchte entfernen (zerkleinerte Kohle anstelle des Schnitts einsetzen), da die Blätter zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wachsen.

Es ist sehr wichtig, dass Sie nicht vergessen, dass es sich um eine giftige Pflanze handelt, egal wie attraktiv Alocasia aussieht. Der Pflanzensaft reizt die Schleimhaut und die Haut. Halten Sie die Blume daher von Kindern und Tieren fern. Aus diesem Grund ist es verboten, sie in Kindergärten, Schulen, Tierkliniken usw. anzubauen. Seien Sie auch vorsichtig, wenn Sie die Blume manipulieren, sei es beim Umpflanzen, Beschneiden oder Pfropfen. Arbeiten Sie mit Handschuhen und waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife.

Arten und Sorten

Zu den Hybriden von Alocasia Sander gehören Alocasia "Polly", Amazonian und Bambino.

Alocasia Polly - oft als Innendekoration verwendet. Es ist 50-70 cm hoch und die Blätter sind bis zu 20 cm breit. Es unterscheidet sich von anderen dadurch, dass es häufiger blüht. Das Wurzelsystem ist nicht dicht.

Alokazia Amazonian - etwas kleiner in der Größe 40-60 cm groß. An den Blatträndern sind die Kerben nicht deutlich ausgeprägt, aber sie haben hell geschnitzte weiße Adern, die diese Art auszeichnen und schmücken.

Alocasia Bambino ist eine eher kleine Sorte (nicht höher als 40 cm) mit schmalen, länglichen Blättern und einem spitzen Ende.

Alokazia Odora (A. odora) oder auch Geruch genannt, hat Knollenwurzeln, dicke Triebe etwa einen Meter hoch. Die Blätter können auch einen Meter hoch und bis zu 80 cm breit sein, ihre Anzahl ist jedoch auf 3-4 Stück begrenzt..

Junge Blätter haben eine Schilddrüsenstruktur, während Erwachsene eher oval sind. Es blüht selten, hat aber ein spezifisches Aroma. Diese Art kommt fast nie zu Hause vor..

Alokasie mit großem Rhizom

Auch Arma genannt, ist es eine der größten Arten unter Zimmerpflanzen. Die Höhe einer solchen Pflanze erreicht 2 Meter, während sie große Blätter bis zu einem Meter und eine Breite von etwa 70 cm aufweist. Die Blattform unterscheidet sich nicht von anderen Arten von Alokasien.

Es ist klar, dass solche Dimensionen nicht für den Anbau in Wohnungen geeignet sind, sondern dort eng werden. Arma wird verwendet, um Parks, Gärten und geräumige Hallen zu dekorieren. Die Frucht hat auch eine beeindruckende Größe (ca. 30 cm lang)..

Alocasia variegata unterscheidet sich vom großen Rhizom durch kleinere Abmessungen und dadurch, dass es bunte Blätter mit großen weißen Flecken hat.

Alocasia klobuchkovaya - hat einen leuchtend hellgrünen Farbton von herzförmigen Blättern. Es unterscheidet sich von anderen durch schwache Venen und eine große Anzahl von Knollen. Eine reife Pflanze hat viele Blätter und blüht eher, nicht groß, nur 70-100 cm.

Alocasia kalidora ist ein weiterer großer Vertreter dieser Familie. Es ist mehrere Meter hoch und hat hellgrüne, große Blätter (bis zu einem Meter lang und 65-70 cm breit). Wie die Alokasie des großen Rhizoms wächst sie nur in großen offenen Räumen.

Alocasia velveteen ("Schwarzer Samt") - hat einen kleinen Stiel von bis zu 10 cm, herzförmige Blätter (Länge 35 cm, Breite 25 cm), eine samtige Struktur, eine dunkle burgunderrote Spitze mit weißen Adern und darunter eine grüne. Bezeichnenderweise blüht diese Art oft zu Hause..

Alocasia Reginal

Sie unterscheiden sich von "Black Velvet" -Blättern, sie sind glänzend, dunkelgrün mit einer scharfen Spitze..

Alokazia Kupferrot ist eher ein dekorativer Typ, da es sehr kompakt ist. Der Stiel ist nur 10 cm groß, die Blätter sind bis zu 35 cm lang und 20 cm breit. Sie haben einen kupfergrünen oberen Teil mit metallischem Glanz und einen violetten unteren Teil.

Alocasia Lowe - erreicht einen Meter Höhe, einen kurzen Stamm, lange Blattstiele, aus denen ovale Blätter mit einer scharfen Spitze hervorgehen, grün mit weißen Adern. Teller mit silbrigem Schimmer.

Alocasia Dragon - Blätter sind oval herzförmig, leicht länglich, hellgrün mit dunkelgrünen Adern. Hat heilende Eigenschaften.

Alocasia Zebrina (Zebrina) - ein charakteristisches Merkmal dieser Sorte ist eine ungewöhnliche Konfiguration von Blattplatten. Sie haben eine dreieckige, längliche, hellgrüne Farbe, auf der nicht nur die Venen klar voneinander unterschieden werden, sondern auch ein ungewöhnliches Muster im gesamten Blatt (Länge 30-40 cm)..

Alocasia häusliche Pflege

Da das Wachsen in einer Wohnung nicht der übliche Lebensraum für Alokasien ist, müssen geeignete natürliche Bedingungen für ein langfristiges und gesundes Wachstum dieser Pflanze geschaffen werden. Es ist nicht ganz skurril, erfordert aber regelmäßige und einfache Wartung..

Alocasia ist eine lichtliebende Pflanze, hat aber Angst vor direkter Sonneneinstrahlung. Das Licht sollte gestreut werden. Sie können Spezialpapier oder -folie auf die Fenster kleben oder Blumen in einen anderen Raum stellen. Für Sorten mit einer bunten Farbe kann zusätzliche Beleuchtung erforderlich sein, und für monochromatische, ausreichend und unzureichend beleuchtete Orte.

Die Pflanze mag keine Temperaturänderungen, bevorzugt nicht mehr als + 25 ° C im Sommer und nicht weniger als + 22 ° C im Winter. Zugluft vermeiden.

Bewässerungsalokasie

Im Sommer ist es unbedingt erforderlich, Alocasia häufig zu sprühen, insbesondere an den trockensten Tagen. Im Winter wird dies im Allgemeinen nicht empfohlen. Darüber hinaus ist es nützlich, die Blätter mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Zum zusätzlichen Befeuchten der Blume können Sie den Topf mit Wasser und Kieselsteinen auf ein Tablett stellen. Nur der Topfboden darf nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Im Sommer sorgen wir dafür, dass die Erde nicht austrocknet. Wir bieten reichlich Wasser, sobald die Erde auszutrocknen beginnt. Wenn sich Wasser in der Pfanne befindet, lassen Sie es ab. Im Winter wird nach 2-3 Tagen mäßig gewässert, nicht überfluten, sonst ist Wurzelverfall möglich.

Top Dressing von Alocasia

Im Frühjahr und Sommer muss Alocasia alle drei Wochen in Form eines komplexen Mineraldüngers für Zimmerpflanzen gefüttert werden.

Alocasia-Transplantation zu Hause

Eine erwachsene Pflanze wird alle drei Jahre transplantiert, eine junge - falls erforderlich. Das Land für die Wiederbepflanzung muss gut entwässert sein, damit Luft und Wasser hindurchtreten können.

Für die Zusammensetzung wird das folgende Verhältnis der Komponenten empfohlen: Sand, Torf, Humus, Laubboden und Soddy (1: 1: 2: 2: 2). Oder kaufen Sie ein fertiges Substrat im Laden. Es wird ein hoher Plastiktopf ausgewählt, und jeder neue ist zwei oder drei Zentimeter höher als der vorherige.

Nach dem Kauf kann Alocasia in einen größeren Topf transplantiert werden, wenn es für ihn eng ist oder nach Belieben. Die Pflanze muss nicht beschnitten werden. Es sei denn, Sie schneiden vergilbte oder alte Blätter ab (Handschuhe nicht vergessen).

Alocasia Samenvermehrung

Diese Methode ist nicht besonders beliebt, da sie nicht durch die Vererbung aller Merkmale des ursprünglichen (mütterlichen) Materials gekennzeichnet ist. Beispielsweise werden bunte Merkmale nicht übertragen.

Wenn diese Methode gewählt wird, werden die Samen jedoch sofort nach dem Sammeln in den Boden (Blatt- oder Torfboden mit Sand) gesät, nicht zu tief. Um Feuchtigkeit zu gewährleisten, ist es mit Glas oder Folie bedeckt. Hält ein Temperaturregime von 20-25 ° C und regelmäßiges Sprühen aufrecht. Sämlinge werden ausgedünnt und dann in Töpfe gepflanzt. Die ersten großen Blätter werden frühestens ein Jahr später erwartet.

Fortpflanzung der Alokasie durch Stecklinge

Die beste Art der Vermehrung durch Stecklinge, Knollen, "Kinder". Diese Verfahren werden im Frühjahr zur gleichen Zeit wie die Transplantation bei optimaler Temperatur und in einer Mischung aus Sand und Torf (1: 1) durchgeführt. Vergessen Sie nach dem Trennen der Stecklinge nicht, den Schnitt mit Holzkohle zu behandeln..

Krankheiten und Schädlinge

Blattläuse und Spinnmilben sind die häufigsten Parasiten. Sie greifen oft eine geschwächte und kranke Pflanze an. Es gibt viele Gründe: mangelnde Beleuchtung, niedrige Raumtemperatur, Zugluft, Verstoß gegen die Bewässerungsregeln - all dies führt dazu, dass die Blätter blass werden, sich verfärben und austrocknen. Im Kampf gegen Spinnmilben hilft es, einmal pro Woche (nur zweimal) mit einer Seifentabaklösung zu besprühen. Blattläuse werden durch eine Seifenlösung mit Nikotinsulfat abgetötet.

  • Von Zeit zu Zeit färben sich die Blätter der Alocasia gelb. Dies ist ein normaler Vorgang, jedoch nur, wenn jeweils ein Blatt gleichzeitig und nicht alle gleichzeitig. Einer stirbt, ein neuer erscheint.
  • Trockene Luft und hohe Temperaturen tragen zur Niederlage der Pflanze durch Mealybugs, Schuppeninsekten und Thripse bei. Nach der Identifizierung sollten die Blätter und Stängel mit einem Seifenschwamm behandelt werden. Wenn dies nicht hilft, verwenden Sie stärkere Lösungen (2 ml Actellic pro 1 m Wasser).
  • Langsames Wachstum ist eine Folge des Stickstoffmangels im Boden. Mit Harnstofflösung (1 g / l) füttern.
  • Blätter verdorren - trockener oder zu nasser Boden. Die Einstellung der Bewässerung hilft. Oder das falsche Substrat kann die Ursache sein. Nimm ein anderes, leichter.
  • Die Blätter sind blass, klein und nicht ausdrucksstark - Lichtmangel. Wenn sich die Pflanze an einem zu dunklen Ort befand, kann das harte Licht sie schädigen. Lehren Sie sie schrittweise. Und im Winter, wenn der Lichtmangel besonders auffällt, ist es ratsam, fluoreszierendes Licht hinzuzufügen.
  • Dunkle Flecken auf den Blättern - Zugluft oder zu niedrige Raumtemperatur.
  • Die Blattspitzen trocknen aus - trockene Luft oder mangelnde Bewässerung. Fügen Sie die Menge an Flüssigkeit hinzu und sprühen Sie öfter.
  • Die Blattspitzen färben sich gelb - wenn sie mit hartem Wasser oder chloriertem Wasser gewässert werden. Das Wasser sollte weich und fest sein. Ein weiterer Grund ist Mangel an Nährstoffen, Futter.

Natürliches Merkmal der Alokasie

Alocasia "weint" - das ist das markanteste Merkmal der Pflanze. Dies hängt mit der Tatsache zusammen, dass zunächst in den tropischen Wäldern Südostasiens während starker Regenfälle eine solche nützliche Eigenschaft erworben wurde, um überschüssiges Wasser loszuwerden. Die Blätter haben eine Art Poren, durch die überschüssige Flüssigkeit entfernt wird..

Zu Hause wurde eine Verbindung hergestellt, bei der vor dem Regen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht und die Pflanze zu "weinen" beginnt, d. H. Wassertropfen ragen auf den Blättern hervor. Im Alltag wurde Alocasia als Barometer bezeichnet, um Regen vorhersagen zu können.

Hat den Artikel gefallen! Bewerten Sie es in der Bewertung.

Fragen zum Wachsen! Schreiben Sie in die Kommentare.

Alokazia - häusliche Pflege, Beschreibung der Sorten Polly und Amazonian

Alocasia, für die die häusliche Pflege recht einfach ist und keine bestimmten Fähigkeiten erfordert, ist eine schöne Blume mit ungewöhnlichen Blättern und Blüten.

Wie sieht Alocasia aus, zu welcher Familie sie gehört?

Alocasia gehört zur Familie der Aroiden. Die Pflanze wird nur als Zierpflanze kultiviert, da sie nur unter Gewächshausbedingungen blühen kann. Beschreibung:

  • Die Höhe liegt je nach Sorte zwischen 40 cm und 2 m. Es werden auch kleinere Exemplare gefunden, beispielsweise kann eine großwurzelige Art eine Höhe von 2,5 m erreichen.
  • Der Kofferraum kann deutlich sichtbar sein oder praktisch nicht vorhanden sein.
  • Die Blattplatten befinden sich auf Blattstielen, sie sind ledrig, dicht und fühlen sich hart an. Ihre Farbe ist dunkelgrün. Die Form ist für Vertreter verschiedener Sorten unterschiedlich, sie kann oval, spitz, herzförmig, mit oder ohne Venen sein.

Alocasia - Heim- und Bürofavorit

Gärtner lieben Alocasia wegen seiner hervorragenden dekorativen Eigenschaften dank seiner großen und schönen Blattplatten. Die Pflanze produziert sehr selten und nur im Erwachsenenalter eine Knospe. Der Blütenstand strahlt ein starkes und eher spezifisches Aroma aus, das bei Menschen häufig Kopfschmerzen verursacht..

Leider ist es fast unmöglich, auf das Auftreten von Knospen zu Hause Alokasie zu warten

Gemeinsame Sorten Polly und Amazon

Die amazonische Sorte weist folgende Merkmale auf:

  • Stiel bis zu 15 cm hoch;
  • Die Stecklinge sind klein, rosafarben und enthalten Blattplatten von ungleichmäßiger, gekerbter Form, die in Lappen von 50 cm Länge und 20 cm Breite unterteilt sind. Sie sind in einem satten Grünton bemalt.

Wenn es in Innenräumen angebaut wird, produziert es fast nie Früchte und Blütenstände. In diesem Fall ist der Stiel niedrig, die Länge des Kolbens beträgt nicht mehr als 10 cm, die Farbe ist grün mit einem weißen Farbton.

Polly ist eine Hybridsorte mit einer Höhe von 50 bis 70 cm. Die Breite der Blattplatten überschreitet 20 cm nicht. Pollys charakteristisches Merkmal ist die häufige Blüte in seiner natürlichen Wachstumsumgebung.

Heilenden Eigenschaften

Alocasia kann verschiedene Krankheiten behandeln. Die therapeutischen Eigenschaften der Pflanze beruhen auf ihrer Zusammensetzung, die folgende Substanzen enthält:

Eigenschaften, die für den menschlichen Körper nützlich sind:

  • Unterdrückung des Wachstums und der Entwicklung von Hämatomen;
  • Bereitstellung einer analgetischen Wirkung gegen Schmerzen verschiedener Ursachen und Orte;
  • schleimlösende Wirkung;
  • Aktivierung des Prozesses der Zell- und Geweberegeneration;
  • Wundheilungswirkung;
  • entzündungshemmende und antiallergische Wirkung.

Beachtung! Trotz der Tatsache, dass Alocasia in der Volksmedizin aktiv eingesetzt wird, hat sie nicht den offiziellen Status einer Heilpflanze erhalten. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass es giftige Substanzen enthält..

Anwendung von Alocasia Tinktur

Wenn auf der Fensterbank eine Alocasia-Zimmerpflanze gezüchtet wird, kann die Behandlung vieler Krankheiten mit einer auf ihrer Basis hergestellten Tinktur durchgeführt werden. Rezept:

  • die alte Blattplatte, die bereits gelb geworden ist, in kleine Stücke schneiden;
  • gieße 500 ml Wodka ein;
  • Bestehen Sie 14 Tage an einem dunklen Ort.

Anwendung von Alocasia Tinktur:

  • Schilddrüsenerkrankung. Die in wenigen Worten gefaltete Gaze in einer Flüssigkeit einweichen, am Hals befestigen, mit einer Folie und einem Schal darüber bedecken. Halten Sie die Kompresse 5 Stunden lang, die Behandlung dauert 7 bis 10 Tage.
  • Lähmung, Taubheit. Alocasia-Tinktur wird bis zu dreimal täglich in den betroffenen Bereich eingerieben.

Wichtig! Angesichts der Toxizität der Pflanze ist es strengstens verboten, das Rezept für die Herstellung der Tinktur zu ändern, um die Dosierung und Häufigkeit der Verwendung des Produkts zu erhöhen..

Sie müssen mit einem pflanzlichen Arzneimittel vorsichtig sein, da es sonst schädlich sein kann

Merkmale der Pflege der Alokasie zu Hause

Pollys Alokasie zu Hause zu pflegen ist nicht schwierig. Die Anlage muss keine spezifischen Bedingungen schaffen.

Im Frühjahr und Sommer sollte die Raumtemperatur + 23-25 ​​Grad betragen. Im Winter ist die Pflanze bei +20 angenehm, aber nicht unter +18. Alocasias Beleuchtung liebt reichlich und hell, aber gleichzeitig diffus. Lassen Sie die Pflanze nicht länger direktem Sonnenlicht aussetzen, da sie krank werden und zu verblassen beginnen kann.

Während der Vegetationsperiode muss die Pflanze reichlich bewässert werden. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass die oberste Erdschicht zwischen den Bewässerungen austrocknet..

Beachtung! Im Winter nimmt die Bewässerungshäufigkeit ab. Sie müssen 1-2 Tage warten, nachdem der Boden getrocknet ist.

Bei der Pflege der Alokasie sollte berücksichtigt werden, dass ein hoher Prozentsatz der Luftfeuchtigkeit erforderlich ist - mindestens 60%. In diesem Zusammenhang muss die Pflanze regelmäßig mit einer Sprühflasche besprüht werden. In der Sommerhitze sollte dies in Abständen von 1-2 Tagen erfolgen, im Winter einmal alle 7 Tage. Bei Hitze wird empfohlen, feuchte Kieselsteine ​​in das Tablett unter dem Topf zu gießen.

Die richtige Bewässerung ist eine der Hauptbedingungen für die erfolgreiche Kultivierung von Alocasia.

Für eine Pflanze können Sie fertige Erde kaufen oder selbst herstellen. Dazu werden Blatt-, Torf- und Nadelboden zu gleichen Teilen gemischt, 1 Teil Sand und eine Handvoll Holzkohle werden zu dieser Mischung hinzugefügt.

Während der Vegetationsperiode wird alle 2 Wochen Dünger ausgebracht. Es wird empfohlen, organische Stoffe, komplexe Mineraldünger und Produkte für Laubzierpflanzen zu wechseln.

Merkmale der Pflege im Winter, während der Ruhezeit der Alokasie

Im Winter sinkt die Temperatur, die Bewässerung nimmt ab. Dünger kann weggelassen werden. Wenn es zusätzliche Fütterung gibt, dann nicht mehr als 1 Mal pro Monat und in einer Mindestmenge. Die Ruhezeit dauert von Mitte Oktober bis zum Frühjahr.

Alocasia muss nicht beschnitten werden. Wenn die Blattplatten welken, werden sie nach vollständiger Trocknung entfernt..

Beachtung! Das Entfernen der Blattplatten muss mit Einweghandschuhen erfolgen. Nach dem Eingriff sollten Sie Ihre Hände gründlich waschen. Alocasia-Saft enthält für den Menschen giftige Substanzen.

Wie sich Alocasia vermehrt

Sie sollten wissen, dass beim Anbau einer Pflanze wie Alocasia diese durch Stecklinge oder Samen vermehrt wird..

Samen keimen

Die Samenmethode kann nur bei monochromatischen Pflanzensorten angewendet werden. Verschiedene Vertreter der Art während der Samenvermehrung vermitteln nicht die Eigenschaften der Elternsorte. Wie Alokasie durch Samen vermehrt wird:

  1. Eine Nährstoffmischung wird hergestellt. Dazu werden Torf und Sand zu gleichen Anteilen gemischt..
  2. Die Samen werden auf der Oberfläche des Bodens ausgelegt, Sie müssen sie nicht viel vertiefen, drücken Sie einfach ein wenig mit Ihrem Finger.
  3. Der Boden wird mit Wasser besprüht, der Behälter mit dem Samen wird mit Glas oder Folie bedeckt. Sie müssen die Samen auf einer Temperatur von ca. +24 Grad halten.
  4. Jeden Tag muss die Schachtel mit den Samen 20 bis 30 Minuten lang geöffnet werden, um den Boden zu lüften, da sonst Schimmel und Mehltau darauf auftreten.
  5. Beim Austrocknen des Bodens ist eine mäßige Bewässerung erforderlich..

Wenn die erscheinenden Sämlinge etwas wachsen und stärker werden, können sie in separate Töpfe gepflanzt werden..

Stecklinge wurzeln

Zu Hause ist es vorzuziehen, Alokasie durch Stecklinge zu vermehren. Dazu wird der obere Teil des Triebs abgeschnitten. Der Schnitt erfolgt in einem Winkel von 45 Grad. Der Stiel wird mit einem Wachstumsstimulans verarbeitet. Das Pflanzenmaterial wird in einen nahrhaften, feuchten Boden gelegt.

Alocasia-Transplantation

Für das Umpflanzen einer Pflanze wird empfohlen, Behälter aus Terrakotta oder Kunststoff zu wählen. Der Durchmesser des Topfes sollte 3 cm größer sein als die vorherige Größe.

Wenn die Alokasie aus dem alten Behälter entfernt wird, müssen die Wurzeln von Erde gereinigt, gespült und 10-15 Minuten trocknen gelassen werden. Expandierter Ton oder feiner Kies muss als Drainage in einen neuen Topf am Boden gegossen werden.

Das Wurzelsystem wird vorsichtig in neuen Boden gelegt, um es nicht zu beschädigen

Beachtung! Der Wurzelkragen der Alocasia in Bezug auf den Boden muss auf die gleiche Weise wie im vorherigen Behälter platziert werden

Zerdrücken Sie den Boden nach dem Umpflanzen nicht, er muss locker bleiben, damit die Wurzeln atmen können. Innerhalb von 2 Wochen nach dem Umpflanzen wird eine Tropfbewässerung organisiert oder Wasser wird in eine Schale unter dem Topf gegossen. Bewässern Sie die transplantierte Pflanze, nachdem der Boden zu 1/3 trocken ist.

Mögliche Probleme bei der wachsenden Alokasie

Bei der Alokasie treten Krankheiten selten auf, dennoch müssen möglicherweise einige Schwierigkeiten auftreten.

Blätter werden gelb

Dieses Symptom kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • Mangel an Nährstoffen im Boden;
  • Mangel an Feuchtigkeit;
  • Sonnenbrand.

Die Behandlung besteht darin, beschädigte Blattplatten zu entfernen und günstige Bedingungen für die Pflanze zu schaffen..

Die Blattspitzen trocknen

Mangel an Bewässerung, niedrige Luftfeuchtigkeit.

Die unteren Blätter fallen

Stehendes Wasser, falsch ausgewählter Boden.

Schädlinge

Alocasia large leidet selten unter Insektenbefall, aber das Auftreten von Blattläusen oder Spinnmilben ist nicht ausgeschlossen. Der Grund für das Auftreten von Schädlingen ist unsachgemäße Pflege, niedrige Luftfeuchtigkeit und zu hohe Temperaturen. Behandlung - Verarbeitung von Blechplatten mit Seifenwasser. Bei zu vielen Insekten wird Actellik in einer Dosierung von 2 ml pro 1 Liter Wasser angewendet.

Alocasia ist eine sehr schöne Pflanze mit hervorragenden dekorativen Eigenschaften. Da es leicht genug ist, sich um sie zu kümmern, wird sie oft in Büros angemacht. Trotz der Tatsache, dass das Auftreten einer Knospe in "Gefangenschaft" fast unmöglich ist, wird die Pflanze für die Pracht und Pracht ihrer Blattplatten geliebt.

Alocasia: häusliche Pflege

Welcher Florist möchte keine exotische tropische Pflanze in seinem Haus haben? Dieser Artikel konzentriert sich auf eine dieser Pflanzen, die jedes Interieur perfekt dekorieren können. Diese Blume sieht besonders im Garten am Brunnen wunderbar aus. Es geht um Alocasia. Diese Blume kommt in vielen verschiedenen Farben und Formen. Wenn wir es zu Hause als dekorative Blume betrachten, können wir mit Zuversicht sagen, dass es alle Erwartungen mit der richtigen Pflege erfüllt. Es ist nicht überraschend, dass Alocasia bei Blumenzüchtern sehr beliebt ist..

Blumenbeschreibung

Alocasia zu Hause

Alocasia gehört zu den mehrjährigen krautigen Pflanzen der Aroid-Familie. Einige Vertreter dieser Gattung werden bis zu zwei Meter hoch, aber es gibt auch sehr kleine Blüten, die vierzig Zentimeter nicht überschreiten. Fast alle Mitglieder dieser Familie werfen ihr Laub nicht vor dem Winter ab, daher wird Alocasia als immergrüne Pflanze angesehen..

In der natürlichen Umgebung kann Alocasia in den Ländern Südostasiens gefunden werden, diese Region gilt als Geburtsort der Pflanze.

Alocasia ist eine sehr interessante Pflanze, die „weinen“ kann. In der Tat sind oft Tropfen einer flüssigen Substanz auf den Blättern zu sehen. Es kann jedoch alles erklärt werden. Tatsache ist, dass es in Südostasien ziemlich lange regnet und die Pflanze einfach keine Zeit hat, eine solche Menge Wasser aufzunehmen. Alocasia-Blätter beginnen in solchen Fällen, überschüssige Feuchtigkeit loszuwerden und sie freizusetzen. Normalerweise kann dieses Phänomen vor dem Regen beobachtet werden, wenn die Luft feucht genug ist..

Der Stamm dieser Pflanze ist kurz und dick. Die Pflanze ist auch insofern interessant, als sie nur sehr wenige Blätter hat, während der Blüte kann es überhaupt nur eines geben. Viele Arten haben jedoch zusätzlich zu den Blättern Kataphylle, sie erfüllen eine Schutzfunktion der Pflanze.

Die Blattstiele der Alokasie sind ziemlich groß und lang, durch sie wird die Alokasie von überschüssiger stehender Feuchtigkeit befreit. Bei einigen Arten von Alokasien können die Blätter zusätzlich zu ihrer dunkelgrünen Hauptfarbe mit roten Flecken gefärbt sein, manchmal sind sie gelb oder weiß. Beispielsweise hat die kupferrote Alokasie kein spektakuläres Muster auf den Blättern, aber auf der Rückseite können sie mehrfarbig sein.

Da Südostasien als Heimat der Pflanze gilt, wird es wegen seiner besonderen Ähnlichkeit mit dem Ohr eines Tieres manchmal auch als "Elefantenohr" bezeichnet.

Alocasia blüht extrem selten. Wenn Sie also eine Knospe haben, ist dies ein großer Erfolg. Tatsache ist, dass es in der Natur nur sehr wenige blühende Pflanzensorten gibt. Meistens erscheinen Blüten in Laubbaumarten. In ihrer Form ähnelt die Blume der Pflanze einem Ohr, das in blassrosa oder hellbeige gemalt ist..

Nach der Blüte kann Alocasia Früchte haben. Dies sind scharlachrote Beeren mit einer kugelförmigen Form. Im Inneren befinden sich ein bis fünf Samen. Floristen schätzen diese Pflanze für ihre anmutigen dekorativen Blätter, sie sehen ohne Knospen großartig aus. Erfahrene Züchter wissen, dass, wenn eine Blume erscheint, die Blätter der Pflanze höchstwahrscheinlich schwächer werden und abfallen, da die Alokasie der Knospe ihre ganze Kraft verleiht. Um nicht die gesamte Pflanze zu verlieren, wird empfohlen, die Knospe zu entfernen. Behandeln Sie den Schnitt nach dem Entfernen der Blume unbedingt mit zerkleinerter Holzkohle.

Es muss daran erinnert werden, dass der Saft der Alocasia sehr giftig ist. Wenn er auf die Haut gelangt, kann er allergische Reaktionen hervorrufen, ganz zu schweigen vom Eindringen von Saft in den Körper durch den Mund.

Daher wird empfohlen, kleine Kinder und Haustiere nicht unbeaufsichtigt im selben Raum wie die Pflanze zu lassen. Es gibt jedoch Arten, die medizinische Eigenschaften haben und die von Fachleuten aktiv genutzt werden. Beispielsweise ist die Geruchsalokasie bei chinesischen Ärzten sehr beliebt. Seine Blätter werden zur Behandlung der Lunge und die Stängel zur Behandlung des Magens verwendet. Bei der Behandlung mit dieser Pflanze müssen alle Anweisungen und Dosierungen genau eingehalten werden, da sonst die Wirkung umgekehrt sein kann..

Blühende Pflanze

Wie bereits erwähnt, blüht Alocasia sehr selten und nur unter strikter Einhaltung aller Pflegeregeln. Bis die Pflanze ihr reifes Alter erreicht hat (5-6 Jahre), sollten Sie auf keinen Fall auf die Blüte warten. Der Blüteprozess selbst ist sehr schmerzhaft für Alocasia, es braucht viel Kraft und Energie der Blume, dadurch können die Blätter sterben. Floristen schätzen diese Pflanze für ihre ungewöhnlichen Blätter, die Knospen interessieren sie nicht..

Pflanzensorten

In der natürlichen Umgebung gibt es etwa siebzig Arten dieser Pflanze. Zu Hause kann sich nur ein kleiner Teil der Sorten bequem entwickeln und wachsen. In der Natur kann die Alokasie zu Hause eine Höhe von drei Metern erreichen - nicht mehr als einen Meter.

Große Wurzel

Die Blätter der Blüte sind oval-herzförmig, die Lappen der Platten an der Basis sind gut ausgedrückt und divergieren. Die Blätter erreichen eine Länge von 50 bis 90 Zentimetern und eine Breite von 40 bis 80 Zentimetern. Der Stiel ist bis zu 30 Zentimeter lang und hat einen hellgrünen Schleier. Die Früchte der Pflanze haben eine leuchtend rote Farbe und einen Durchmesser von 1 cm. Die Pflanze hat eine Unterart variegata. Es zeichnet sich durch kleinere Blätter aus, die eine vielfältigere Farbe und große weiße Flecken haben..

Diese Art kann, selbst wenn sie zu Hause und mit der richtigen Pflege gezüchtet wird, vier Meter erreichen. In der Natur kommt die Alokasie des großen Rhizoms in Südasien, Ozeanien und Australien vor. Dort befindet sich die Pflanze an Straßenrändern, in der Nähe von Wohngebäuden oder in Schluchten. Aufgrund seiner riesigen Blätter wurde diese Blume in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen..

Schwarzer Samt

Diese Blume ist ziemlich kurz - der Stiel ist nur 10 Zentimeter lang. Die Blattstiele sind etwas länger - sie können 15-25 Zentimeter erreichen. Die Blätter sind samtig, herzoval, oben schwarz burgunderrot und unten grün. Blattadern bilden ein ursprüngliches Muster. Die Länge des Stiels und der Tagesdecke ist gleich - 10 Zentimeter. Das Ohr ist rosa. Wenn die Blume zu Hause wächst, blüht sie normalerweise. Diese dekorative Blattsorte wird auch Samtalokasie oder Alokasie "Schwarzer Samt" genannt..

Kalidora

Diese Art wurde durch Kreuzung von Alocasia Gageana und Alocasia-Duft erhalten. Es ist sehr beliebt bei Blumenzüchtern. Zu Hause wächst es bis zu zwei Meter, große Blätter erreichen eine Länge von einem Meter. Die hellgrüne, saftige Farbe der Blätter dieser Hybride blieb unverändert. Die Pflege der Kalidora unterscheidet sich nicht von anderen Arten der Alokasie. Die einzige Bedingung ist das Vorhandensein eines geräumigen Freiraums.

Amazonian

Diese Blume ist leicht an ihren länglichen, dunkelgrünen Schilddrüsenblättern mit deutlich unterscheidbaren Lappen mit flachen Einschnitten an den Rändern und an den Basen zu erkennen. Sein Stiel erreicht eine Länge von 15 Zentimetern und Blattstiele durchschnittlich bis zu 40-60. Die Tagesdecke ist weiß und grün. Leider werden Früchte nicht zu Hause gesetzt. Die Blätter sind von größtem Wert, sie haben eine dunkelgrüne Farbe, auf der weiße Reliefadern deutlich sichtbar sind. Sie werden an dunkelrosa Blattstielen gehalten, die etwa fünfzig Zentimeter lang sind. Die amazonische Alocasia blüht mit kleinen rosa Blüten, die Größe des Ohrknospens beträgt etwa zwanzig Zentimeter. Doch selbst wenn zu Hause blüht, gibt die Amazonas-Alokasie nicht nach.

Diese Art ist auch eine Hybride und wird durch Kreuzung von Alocasia Lowe und Alocasia Sander erhalten.

Sander

Diese Art ist ebenfalls groß und erreicht eine Höhe von zwei Metern. Die Blätter werden bis zu vierzig Zentimeter lang und zwanzig Zentimeter breit. Die Farbe der Blätter ist dunkelgrün und verströmt einen glänzenden Farbton. Sie kleben an langen braunen Blattstielen, die bis zu vierzig Zentimeter groß werden.

Dickstielig

In anderer Weise wird es auch als indische Alokasie bezeichnet. Es ist nicht schwer zu erraten, dass es in seiner natürlichen Umgebung in Indien wächst. Im Moment ist die Popularität dieser Blume in unserem Land praktisch verschwunden. Obwohl sie sehr unprätentiös in der Pflege ist: Sie hat keine Angst vor einer anhaltenden Dürre oder einem starken Temperaturwechsel, aber eine niedrige Luftfeuchtigkeit macht ihr auch keine Angst.

In der Höhe erreicht diese Art der Alokasie zwei bis drei Meter, der Stamm dieser Pflanze ist sehr groß und voluminös. In der Natur kann eine dickstielige Alokasie bis zu fünf Meter hoch werden.

Kupferrot

Dieser Typ ist einer der beliebtesten unter Floristen. In seiner natürlichen Umgebung erreicht die kupferrote Alokasie einen Meter Höhe. Floristen lieben diese Aussicht wegen ihrer Kompaktheit und gleichzeitig einer Art Eleganz..

Ich möchte besonders auf die Besonderheit von Blechplatten hinweisen. Der obere Teil des Blattes hat eine glänzende kupfergrüne Farbe, während der untere Teil mit einem violetten Farbton schimmert. Die Blätter werden bis zu dreißig Zentimeter lang, die Breite variiert innerhalb von zwanzig Zentimetern. Kupferrote Alocasia blüht mit zwei oder drei Knospen gleichzeitig, deren Größe nicht mehr als fünfzehn Zentimeter beträgt.

Der Drache

Dies ist eine geringe Sorte, zu Hause wächst sie bis zu einem Meter. Es erhielt diesen Namen für seine äußere Ähnlichkeit mit der Haut eines Drachen. Die Farbe und Form der Blätter mit besonderen Schuppen, die metallisch hellgrüne Tönung der Blattplatte sowie dunkelgrüne Adern sind wirklich angemessen. Die Masse der Blätter ist beeindruckend und daher leicht nach unten geneigt.

Stinkend

Kraftvolle krautige Pflanze. Die Blätter wachsen von der Spitze des Stiels und kleben an kräftigen anderthalb Meter langen Blattstielen. Die Blätter sind sehr lang (bis zu 1 Meter) und breit (bis zu 60-80 Zentimeter). Während des Entwicklungsprozesses ändern die Blätter ihre Form - junge Schilddrüse und alte schmale und ovale. Der Blütenstand hat die Form eines Ohres. Blumen haben einen bestimmten Geruch. Der Saft der Pflanze ist sehr giftig und es ist wichtig, immer Handschuhe zu tragen, wenn man damit arbeitet..

Es wird auch Geruchsalokasie genannt. Dieses mehrjährige Kraut wächst bis zu zweieinhalb Meter. Sein voluminöses Rhizom enthält eine große Menge milchigen Safts. Manchmal blüht Alocasia nach Geruch, und der Geruch der Blüte ist ziemlich eigenartig. In freier Wildbahn kommt diese Pflanze in den Regenwäldern Südostasiens vor..

Die Wurzeln von Alocasia Odor haben heilende Eigenschaften. Sie werden zum Beißen von giftigen Schlangen oder Insekten verwendet. In einigen östlichen Ländern wird die Blume sogar gegessen, in Japan jedoch ist sie eingesperrt..

Klobuchkovaya

Diese Art der Alokasie wächst in Indien. Die Pflanzenhöhe überschreitet meistens nicht einen Meter. Die Blätter sind hellgrün und ähneln einer Schild- oder Eiform. Der Stängel der Pflanze ist besonders dick, etwa fünf Zentimeter, aber nicht hoch, überschreitet nicht achtzig Zentimeter.

Blütenalokasie blüht selten, normalerweise nur die gesündesten und stärksten Pflanzen. Diese Pflanze kann von Tochterknollen vermehrt werden, sie sind in der Nähe der Elternknolle leicht zu erkennen.

Alocasia Lowe

Die charakteristischen äußeren Anzeichen dieser Pflanze sind wie folgt:

  • ein kurzer Stiel, der die zufälligen Knospen bildet, die in die Wurzeln übergehen;
  • pfeilförmige oder ovale Blätter;
  • Die Farbe der Blätter ist außen grün mit deutlich sichtbaren weißen Streifen. Innen sind die Blätter lila-violett..

Die Pflanze erreicht eine Länge von 1 Meter.

Alocasia reginella

Die Pflanze ähnelt der Black Velvet Alocasia, von der sie sich unterscheidet:

  • längliche Blattspitze;
  • dunkelgrüne Farbe der Blätter;
  • Glanz der Blätter.

Pflegeeigenschaften

Die Alocasia-Pflege hängt davon ab, wo sie sich befindet. Wenn Sie große Pflanzensorten kaufen möchten, benötigen diese viel Freiraum und sehr hohe Decken. Meistens werden diese Sorten in Gärten in der Nähe von Gewässern oder im Innenhof eines Privathauses angebaut. Es ist unmöglich, solche Arten von Alocasia in einer Wohnung zu züchten, sie werden anfangen zu schmerzen und zu sterben. Es gibt kleine und kompakte Sorten von Alocasia, die Sie sogar in Ihr Zimmer oder Ihre Küche stellen können.

Alocasia verträgt keine Zugluft und niedrige Luftfeuchtigkeit, daher sollten sie sich während der Heizperiode nicht in der Nähe der Batterien befinden. Die Alocasia-Pflege ist nicht so schwierig und schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, aber bestimmte Regeln müssen befolgt werden.

Bewässerung und Luftfeuchtigkeit

Alocasia kann einfach nicht lange ohne Wasser leben. Im Sommer muss sie alle zwei Tage regelmäßig gegossen werden. Es ist absolut unmöglich, den Boden vollständig austrocknen zu lassen. Die Bewässerung kann nur mit abgesetztem oder destilliertem Wasser erfolgen. Stellen Sie immer sicher, dass der Boden leicht feucht ist. Wenn Sie den Bewässerungsprozess und die Wassermenge im Topf nicht kontrollieren, kann die Alokasie krank werden.

Da die Pflanze im Regenwald heimisch ist, sollte die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen angemessen sein. Dazu können Sie besonders im Sommer eine Sprühflasche verwenden. Im Winter sind Heizkörper in den Wohnungen eingeschaltet, so dass die Blume nicht in ihrer Nähe sein kann. Außerdem wird empfohlen, die Blätter während dieser Zeit regelmäßig mit einem feuchten Schwamm abzuwischen.

Beleuchtung und Temperatur

Alocasia im Garten

Alocasia ist sehr anspruchsvoll in Bezug auf Licht, direkte, sengende Sonnenstrahlen können es schädigen, daher sollte es besonders im Sommer nicht auf einem offenen Fensterbrett stehen bleiben. Im Winter kann dagegen eine zusätzliche Beleuchtung erforderlich sein, normalerweise wird eine Phytolampe verwendet. Ein starker Temperaturabfall und Zugluft können Pflanzenkrankheiten hervorrufen. Im Sommer sollte das Thermometer 20 ° C anzeigen, im Winter sollte es nicht unter 18 ° C fallen.

Top Dressing und Erde

Sie können die Pflanze mit komplexen Mineraldüngern füttern. Im Frühjahr und Sommer sollte dies zweimal im Monat erfolgen. Im Winter ist einmal genug. Während der Blüte müssen Sie sich für ein Top-Dressing mit hohem Stickstoffgehalt entscheiden. Bei einem Stickstoffmangel im Boden beginnt die Blume zu verdorren und zu schmerzen. Der Boden muss locker und weich sein, er muss gut für Feuchtigkeit und Luft sein. Sie können es selbst kochen, dafür benötigen Sie Torf, Nadelboden und etwas Sand.

Krankheiten und Parasiten

Kranke Blätter von Alocasia

Alocasia wird selten krank und ebenso selten von Schädlingen befallen. Aber keine Pflanze ist dagegen immun. Wenn der Besitzer die Pflanze nachlässig behandelt, kann eine Spinnmilbe, ein Schuppeninsekt oder eine Blattlaus darin erscheinen:

  • Es ist leicht, eine Spinnmilbe zu finden, wenn ihre weißen Spinnweben auf den Blättern "zur Schau stellen". Im Kampf gegen diesen Schädling hilft Tabakinfusion oder gemahlener Schwefel.
  • Wenn dunkle Flecken auf den Blättern auftraten, wurde die Pflanze höchstwahrscheinlich vom Schuppeninsekt ausgewählt. Eine Seifentabaklösung hilft im Kampf dagegen..
  • Wenn sich die Blätter ohne guten Grund plötzlich zusammenrollen und ihr dekoratives Aussehen verlieren, deutet dies darauf hin, dass Blattläuse an der Pflanze begonnen haben. Es ernährt sich von Alocasia-Saft und vermehrt sich sehr schnell. Seifenlösung kann helfen, es zu bekämpfen..

Wenn Sie Feuchtigkeit, Temperatur und kontrollierte Bewässerung aufrechterhalten, können Schädlinge keine Angst haben. Unter den Krankheiten ist Wurzelfäule die gefährlichste. Sie tritt fast immer aufgrund einer anhaltenden Stagnation einer großen Menge Feuchtigkeit im Wurzelsystem auf. In diesem Fall hilft nur ein vollständiger Bodenersatz und eine Blumentransplantation. Während der Transplantation müssen erkrankte Wurzeln entfernt werden.

Pflanzenvermehrung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Alokasie zu reproduzieren: Samen, Stecklinge sowie das Teilen des Busches. Die Samen müssen in einen zuvor vorbereiteten Behälter mit speziellem Boden gepflanzt werden. Es muss locker und weich sein, es enthält Torf, Laub und Sand.

Sie können die Samen nicht lagern, das Pflanzen sollte unmittelbar nach der Sammlung erfolgen. Die Samen werden bis zu einer Tiefe von einem Zentimeter in den Boden gelegt, danach befeuchten sie die Erde leicht und bedecken sie mit Folie oder Glas. So befinden sie sich in einer Art Gewächshaus. Die Temperatur sollte mindestens 22 ° C und nicht mehr als 26 ° C betragen. Der Boden muss feucht sein, dazu eine Sprühflasche verwenden.

Nach zwei Wochen erscheinen Sämlinge, nach denen der Film entfernt werden kann. Nachdem das zweite Blatt erschienen ist, müssen Sie die Sämlinge in separate Tassen oder Töpfe tauchen.

Um die Pflanze mit Stecklingen zu vermehren, müssen Sie auf den Frühling warten und das Blatt vorsichtig in einem Winkel von 45 ° C vom Stiel abschneiden. Die Schnittfläche muss mit gehackter Kohle verarbeitet werden. Damit sich das Wurzelsystem beim Schneiden aktiv entwickeln kann, muss das Schneiden in Kornevin (Wurzelwachstumsstimulator) zwei Stunden lang gesenkt werden. Nach zwei Stunden müssen Sie den Schnitt in einen separaten Behälter pflanzen (die Zusammensetzung des Bodens sollte Torf, Sand und Blattboden enthalten). Sobald neue Blätter erscheinen, dies einen Monat nach dem Pflanzen, können wir davon ausgehen, dass der Schnitt erfolgreich verwurzelt ist.

Fortpflanzung der Alokasie durch Teilung des Rhizoms

Es ist möglich, eine Blume zu vermehren, indem das Rhizom nur während der Transplantation geteilt wird. Sie können die Pflanze nicht speziell aus dem Topf ziehen und die Wurzeln abschneiden. Wenn Sie das Rhizom mit einem Messer teilen, müssen Sie sehr vorsichtig arbeiten und das Rhizom so schneiden, dass auf jedem Teil mindestens eine Blattrosette oder Knospe vorhanden ist. Danach müssen die Schnitte mit Schotter behandelt werden. Jedes Grundstück wird separat bepflanzt. Die Temperatur im Raum sollte mindestens 22 ° C und nicht mehr als 25 ° C betragen. Das Sprühen sollte regelmäßig durchgeführt werden, bis die Pflanzen an Festigkeit gewinnen.

Top