Kategorie

1 Kräuter
DomashnieCvety.ru
2 Kräuter
So züchten Sie schöne Godetia in Ihrem Garten?
3 Sträucher
Hortensien-Makrophile: Beschreibung der Sorten, Pflanzung und Pflege, Anbaumerkmale, Bewässerung und Beleuchtung
4 Sträucher
Warum Blattspitzen trocknen - Ursachen und Lösungen

Image
Haupt // Rosen

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen der Aloe Vera Pflanze und Anwendung


Aloe Vera ist eine mehrjährige saftige tropische Pflanze. Bezieht sich auf biogene Stimulanzien, beeinflusst die Prozesse des Stoffwechsels und der Geweberegeneration. Hat ausgeprägte Abführmittel, sekretorische, entzündungshemmende, wundheilende, antimikrobielle, bakterizide Eigenschaften.

Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen von Aloe Vera waren im alten Ägypten bekannt. Diese Pflanze galt nicht nur als heilend, sondern auch als heilig. Es symbolisierte Langlebigkeit und Wohlstand. Er wurde an den Wänden ägyptischer Gräber abgebildet, Weihrauch wurde aus ihm hergestellt und den Pharaonen als Opfergeschenk gebracht. Und natürlich wurde die berühmte Cleopatra-Creme auf Basis von Aloe-Saft zubereitet. Die Pflanze war auch in den alten Kulturen Indiens und Chinas bekannt. Schamanen in Südamerika trugen getrocknete Blätter als Schutzamulette um den Hals. In der modernen Welt ist Aloe offiziell als wertvoller medizinischer Rohstoff anerkannt und wird häufig in der Kosmetik und Pharmakologie sowie in der traditionellen und Volksmedizin eingesetzt.

Eigenschaften von Aloe Vera

Die medizinischen Eigenschaften von Aloe Vera wurden am meisten untersucht. Es ist diese Art von Sukkulenten, die in der Pharmakologie, Kosmetologie, Parfümerie und traditionellen Medizin aktiv eingesetzt wird. Es ist diese Art, die eine unprätentiöse Zimmerpflanze und gleichzeitig ein nützlicher "Hausarzt" ist..

Herkunft und Gebiet

Die Heimat der Aloe ist Nord- und Ostafrika. In freier Wildbahn kommt diese Pflanze in Marokko, Mauretanien, Ägypten, der Arabischen Halbinsel sowie im tropischen Afrika, Madagaskar, vor. Aloe ist in asiatischen Ländern, Indien und Südamerika weit verbreitet. Die Insel Sokotra ist berühmt für die verschiedenen Arten dieses Sukkulenten. Hier wird durch Verdampfen des Saftes der weltberühmte Trockenextrakt der Pflanze Sabur gewonnen, der lange gelagert werden kann. In freier Wildbahn verträgt Aloe trockenes, heißes Klima. Einige Arten, wie die fantastische Aloe, können bis zu 6 Meter hoch werden. Die Pflanze hat viel Feuchtigkeit, die sie durch Schließen der Poren auf den Blättern zurückhält..

Aloe-Arten

Es gibt ungefähr 500 Arten dieser Gattung von Sukkulenten. Welche medizinischen Arten von Aloe können als Zimmerpflanzen angebaut werden??

  • Aloe Barbados, es ist Aloe Vera, Aloe Real.
  • Aloe bunt.
  • Aloe Dorn oder Tiger.
  • Aloe Baum oder Agave.

Aloe bunt und stachelig werden oft als dekorative Zimmerpflanzen gezüchtet. Sie haben ein "attraktives Aussehen" mit schöner Blattfärbung und lebendigen Blüten. Die Agave und die Aloe werden jedoch leichter für medizinische Zwecke verwendet..

Botanische Beschreibung von Aloe Vera und Pflegeeigenschaften

Wie sieht ein Aloe-Baum aus oder eine Agave, die am häufigsten als Zimmerpflanze gezüchtet wird? Botanisch sieht es genauso aus wie seine wilden Verwandten, ist aber viel kleiner..

  • Wurzel und Stiel. Das Wurzelsystem ist unterentwickelt. Spuren von toten Blättern bleiben auf den holzigen Stängelnarben zurück.
  • Blätter. Sie sind eine Blattrosette mit einem Durchmesser von 60 bis 80 cm. Die Blätter sind grünlich-grau, glatt, fleischig, saftig, mit gezackten Rändern, leicht konvex, am Ende spitz. Die Blätter können bis zu 1 m hoch werden.
  • Blumen In der Natur blüht Aloe erst im fünften oder sechsten Lebensjahr. In Innenräumen blüht Aloe selten und nur in den Wintermonaten. Die Blume hat die Form eines langen Pinsels, auf dem glockenförmige, röhrenförmige Blüten von leuchtend orange Farbe gesammelt werden.

Wie man eine Agave pflegt?

  • Sie stehen auf der Sonnenseite, da es sich um eine lichtliebende Pflanze handelt..
  • Regelmäßig wenden, damit sich die Pflanze gleichmäßig entwickelt.
  • Große Blätter sind gebunden.
  • Die Pflanze hat Angst vor der Kälte.
  • Mag reichlich Wasser, aber Wasser sollte nicht in der Pfanne bleiben.
  • Die Blume neigt dazu, mit überschüssiger Feuchtigkeit zu verfallen.
  • Alle drei Jahre transplantiert.
  • Eine aktive Fütterung wird nicht empfohlen, da die Blume sonst zu schnell wächst.
  • Beim Pflanzen muss die Drainage auf den Boden des Topfes gestellt werden.
  • Der Boden besteht aus Rasen, Gartenerde, Sand.
  • Die Blume vermehrt sich gut durch Stecklinge, die schnell im Wasser Wurzeln schlagen.

Rohstoffe ernten

Die Blätter der Pflanze werden zur Behandlung verwendet. Heilstoffe reichern sich erst im zweiten Wachstumsjahr im Fruchtfleisch der Blätter an. Es ist sogar noch besser, wenn die Agave mindestens 4 Jahre alt ist.

  • Welche Blätter zum Schneiden? Es wird empfohlen, die unteren und mittleren, großen und fleischigen Blätter ganz unten am Stiel zu entfernen. Ihre Länge sollte zwischen 18 und 45 cm liegen. Sie können auch ein Arzneimittel aus den Seitentrieben der Aloe herstellen, die mindestens 15 cm lang sein sollten.
  • Wie lagere ich Aloe Blätter? Verwenden Sie geschnittene Blätter nicht sofort. Die Rohstoffe werden 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt (die Blätter werden vorher gut gewaschen und getrocknet) und fest in Papier eingewickelt. Nach dem Altern können Saft, Tinktur, Salbe und andere Formen der Medizin aus den Blättern hergestellt werden..

Bei der industriellen Aufbereitung von Rohstoffen wird Aloe in speziellen Trockenöfen getrocknet. Danach werden die Blätter geschrumpft und braun. Sie können 2 Jahre gelagert werden. Frische Rohstoffe werden spätestens 24 Stunden später verarbeitet, da sonst die vorteilhaften Eigenschaften der Aloe verloren gehen. Frischer Saft wird aus der Pflanze auf industrielle Weise hergestellt, dann wird er verdampft und Sabur wird erhalten, der dann in Form eines Pulvers in der Pharmakologie verwendet wird.

Die heilende Wirkung von Aloe Vera

Was sind die medizinischen Eigenschaften von Aloe? Welche nützlichen Substanzen enthält es??

  • Chemische Zusammensetzung. Die Pflanze enthält viele Enzyme, Phytoncide, Spurenelemente und Vitamine. Es hat einen hohen Gehalt an organischen Säuren, harzigen Substanzen, Antioxidantien. Die Blume enthält wertvolles Allantoin und Aloin, Polysaccharide, Phenole, Bitterkeit und Glykoside.
  • Grundlegende pharmakologische Eigenschaften. Dazu gehören: bakterizide, entzündungshemmende, antimikrobielle, Wundheilung. Darüber hinaus helfen die heilenden Eigenschaften von Aloe bei der Behandlung des Magen-Darm-Trakts, die Verdauung zu normalisieren und den Appetit zu verbessern. Die Blume ist berühmt für ihre tonisierende Wirkung, hilft dem Körper bei der Bewältigung schwerer Krankheiten und stärkt das Immunsystem.

Dank Antioxidantien entfernt Aloe Giftstoffe, Giftstoffe und Schwermetalle aus dem Körper, beugt vorzeitigem Altern und Krebs vor.

Anwendungshinweise

Welche Krankheiten hilft Aloe und wirkt therapeutisch??

  • Magenbehandlung. Das 100-jährige Jubiläum ist wirksam bei chronischer Gastritis, Ulkuskrankheit. Die Pflanze wird auch für infektiöse Infektionen verwendet, beispielsweise mit Ruhr. Aloe ist ein starkes natürliches Antibiotikum, das die Ruhr von E. coli abtötet.
  • Verstopfung. Aloe Vera ist bekannt für seine starke abführende Wirkung. Am besten wird Sabur verwendet, ein gelbes, bitteres Aloe-Pulver. Es wird in kleinen Dosen eingenommen - jeweils 0,1 g, verdünnt mit Wasser. Das Medikament beseitigt chronische und atonische Verstopfung und erhöht den Tonus der glatten Darmmuskulatur. In Deutschland beispielsweise wird Aloe vom öffentlichen Gesundheitswesen als Abführmittel anerkannt. In der Pharmakologie wird es der Zusammensetzung verschiedener Abführmittel zugesetzt. Die Blume behandelt auch wirksam Kolitis und Enterokolitis - Entzündungen des Dick- und Dünndarms..
  • Pankreatitis Bei einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse wird der Abfluss ihrer Sekretion häufig gestört. Agavensaft stimuliert die Sekretion der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase. Bei akuten Formen der Pankreatitis kann die Behandlung mit Aloe die Krankheit jedoch verschlimmern. Bei chronischen Formen mit mangelnder Enzymproduktion kann eine Blume helfen.
  • Angina. Die Ursache für Halsschmerzen ist Staphylococcus oder Streptococcus, die die Mandeln betreffen. Die Pflanze verhindert die Vermehrung von Staphylococcus und Streptococcus und fördert eine schnelle Genesung. Ohne Antibiotika ist die Behandlung einer echten Halsentzündung (nicht nur einer Halsentzündung) jedoch nicht vollständig. Das 100-jährige Jubiläum ist in diesem Fall Teil der komplexen Therapie: Hals, Mandeln und Rachen werden mit verdünntem Saft behandelt. Die Pflanze wird auch bei anderen Erkrankungen des Rachens eingesetzt - Mandelentzündung und Pharyngitis. In der Zahnmedizin werden sie mit Zahnfleischerkrankungen, Stomatitis, behandelt.
  • Diabetes mellitus. Abfälle, Fettleibigkeit, überschüssiges Cholesterin, erkrankte Leber und Bauchspeicheldrüse - all dies "organisiert" das Auftreten von Diabetes im Körper. In der Agave gibt es viele Enzyme, die Fette abbauen, die Leberfunktion regulieren, die Gallenwege, die Lymphe und das Blut reinigen. Aloe stellt das chemische Gleichgewicht im Körper wieder her und normalisiert gestörte Stoffwechselprozesse bei Diabetes mellitus.
  • Behandlung der Erkältung. Bei ARVI, Grippe, Erkältungen ist eine laufende Nase eines der häufigsten Symptome. Agavensaft wird zur Desinfektion der Nasengänge verwendet. Es muss mit Wasser verdünnt werden, um die Schleimhaut nicht auszutrocknen. Vor kurzem gab es Informationen über die antiviralen Eigenschaften von Aloe. Die Pflanze kann bei viralen Infektionen der Atemwege wirksam sein.
  • Sinusitis Ein HNO-Arzt befasst sich mit der Behandlung von Sinusitis. Natürlich ist die Agave in der traditionellen Medizin nicht die erste Wahl. Sinusitis ist eine Entzündung der Kieferhöhlen, die lange Zeit ambulant behandelt wird. Die Blume wird als antiseptisches und antibakterielles Hilfsmittel verwendet. Wie Angina wird Sinusitis am häufigsten mit Antibiotika behandelt..
  • Erkrankungen der unteren Atemwege. Aloe ist in der komplexen Behandlung von Lungenentzündung, Bronchitis, Tuberkulose und Asthma bronchiale enthalten. Bei der Behandlung eines starken, lästigen Hustens wird der Mischung Schweinefett oder Gänsefett sowie natürliche Butter zugesetzt. Es wird angenommen, dass die Agave bei Keuchhusten hilft.
  • Behandlung von Aloe Vera Wunden, Verbrennungen und anderen Hautläsionen. Aloe kann äußerlich als Antiseptikum verwendet werden. Die Blume heilt gut Wunden, Verbrennungen, Geschwüre, Abszesse, Dermatitis und jede eitrige Entzündung der Haut, einschließlich bakterieller.
  • Schlechter Appetit. Frischer Saft wird empfohlen, jedoch in kleinen Dosen. Die in der Pflanze enthaltene Bitterkeit stimuliert die Produktion von Enzymen und erhöht den Appetit.
  • Strahlungsbelastung. Agavensaft wird zusammen mit Rizinus- und Eukalyptusöl eingenommen, um Strahlenkrankheit während der Strahlenexposition zu verhindern oder zu lindern..

Eine andere Eigenschaft der Blume wird seltener erwähnt - es ist ein natürliches Aphrodisiakum. Es wird verwendet, um die sexuelle Aktivität zu stimulieren und die Potenz bei Männern zu steigern.

Was sind die Kontraindikationen für Aloe

Akute Formen von Nieren-, Leber-, Bauchspeicheldrüsen- und Gallenblasenerkrankungen, Blasenentzündung, Darmverschluss, individuelle Unverträglichkeit mit allergischer Reaktion. Aloe führt zu einem Blutrausch in den Beckenorganen, daher sollte sie weder intern noch extern bei Hämorrhoiden, Uterusblutungen und Blutungen aus dem Genitalbereich eingenommen werden. Langzeitanwendung oder Überdosierung können zum Auswaschen von Spurenelementen - insbesondere Kalium - führen.

Aloe: medizinische Eigenschaften und Wachstum zu Hause

Aloe wird seit der Antike als heilige Pflanze verehrt. Ägyptologen finden Bilder von ihm an den Wänden von Gräbern. Die europäische Geschichte verbindet diese Pflanze mit der Göttin der Liebe Venus. Einwohner afrikanischer Stämme verwenden es in magischen Ritualen.
Dieser Artikel beschreibt Aloe, spricht über die Art und wie sich die Agave von Aloe Vera unterscheidet, welche nützlichen Eigenschaften und Kontraindikationen diese Pflanzen haben, wie man sie verwendet, zu Hause anbaut und für die zukünftige Verwendung erntet..

Beschreibung der Anlage, Verteilung und Arten

Die Gattung Aloe gehört zur Familie der Asphodel und hat über fünfhundert Arten mehrjähriger Pflanzen. Unter ihnen gibt es hauptsächlich krautige Vertreter, aber Sie können auch Strauch- und sogar baumartige Formen finden. Alle von ihnen sind Sukkulenten und Xerophyten, die trockene Bedingungen leicht vertragen..

Die Stämme von Pflanzen dieser Gattung unterscheiden sich nicht in der signifikanten Höhe. Aloe-Blätter sammeln Feuchtigkeit in sich selbst an, daher sind sie immer dick, fleischig, länglich, haben oft gezackte Kanten, scharfe Dornen oder Zilien, obwohl sie auch eine glatte Kante haben können. Die Blätter bedecken den Trieb spiralförmig und bilden dichte Rosetten.

Aloe Blüte ist klein, röhrenförmig, hat rote, gelbe, orange, weiße Farbe. Zahlreiche Blüten sammeln sich in einem Traubenblütenstand und bewegen sich auf einem langen Stiel vom Boden weg. Die Frucht ist eine dreieckige Kapsel, die mit zahlreichen dunkelgrauen fliegenden Samen gefüllt ist.

Die Heimat der Aloe ist der Westen der Arabischen Halbinsel und der Inseln Barbados und Curacao, von wo aus sich die Gattung unter aktiver Beteiligung des Menschen auf die Kontinente ausbreitete..

In freier Wildbahn sind heute Vertreter dieser alten Gattung in Afrika und auf nahe gelegenen Inseln in Südamerika zu finden..

Häufige Arten von Aloe

  • Einer der häufigsten Vertreter ist Aloe Vera oder echte Aloe. Auf den dicht verzweigten Trieben dieser Pflanze befinden sich hellgrüne Xiphoidblätter. Im 16. Jahrhundert begann diese Art auf der Insel Barbadoss, für die die Pflanze Barbados Aloe genannt wurde, aktiv zu kultivieren. Die graugrünen Blätter dieser dekorativen Aloe zeichnen sich durch einen blassrosa Rand aus. Barbadensis ist auch für seine medizinischen Eigenschaften bekannt.
  • Baumartig - unprätentiöse Pflanze, gekennzeichnet durch schnelles Wachstum und baumartige Form. Es kann eine Höhe von mehreren Metern erreichen und die Ränder seiner Blätter sind mit Dornen "verziert". Wird häufig in Innenblumen verwendet. Die Leute haben den Namen Agave bekommen, tk. Es wird angenommen, dass die Blüte dieser Art nur einmal pro Jahrhundert beobachtet werden kann.
  • Die Dorn (oder Aristata) ist eine kompakte buschige Pflanze, deren Blätter eine attraktive Halbkugelform bilden. Neben über hundert weiß gesprenkelten Zierblättern ist diese Art bereit, spektakuläre orangefarbene Blütenstände auf einem langen Stiel zu aufweisen..
  • Das bunte zeichnet sich durch seine bescheidene Größe aus: Der Strauch erreicht eine Höhe von bis zu 30 cm. Seine Besonderheit liegt in den dekorativen zweifarbigen dreieckigen Blättern. Aufgrund der Streifen auf den Blättern erhielt die Pflanze andere Namen: Tiger oder gestreift. Im Frühjahr ist es zusätzlich mit eingängigen Blütenständen von rotem oder leuchtendem Orange verziert..
  • Einschüchternd wird so genannt, weil auf beiden Seiten zahlreiche Dornen massive Blätter flankieren. Bis zu drei Meter hoch kann der Stiel sowohl grüne als auch hellrote Blätter tragen. Hoch angesehen für seine pharmazeutischen Eigenschaften.
  • Marlota, das in seiner natürlichen Umgebung bis zu 4 m hohe Dickichte bilden kann, hat in der Kultur eine viel bescheidenere Größe. Dicke, fleischige Blätter von silberblauem Farbton sind mit rotbraunen Zähnen bedeckt und in einer engen Rosette gesammelt. Auf einem langen (bis zu 80 cm) Stiel blühen große orange oder gelbe Blütenstände.
  • Hawortia-ähnliche Formen nicht eine, sondern mehrere kleine (bis zu 5 cm) stammlose Rosetten. Lange, dünne, spitze Blätter sind mit zahlreichen Dornen und weißen Borsten bedeckt. Unter bestimmten Bedingungen erfreut die Pflanze den Züchter mit anmutigen Blüten in Pastelltönen auf einem 20 bis 30 cm langen Stiel.
  • Der schärfste ist ein Strauch mit länglichen, graugrünen, spitzen Blättern, die durch gezackte Kanten gekennzeichnet sind. Der spitzenförmige Blütenstand trägt schmal röhrenförmige Knospen von Rottönen.

Chemische Zusammensetzung, medizinische Eigenschaften und Schaden

Die Wirkstoffe, aus denen der Aloe-Saft besteht, haben dieser Pflanze den Glanz einer Wunderblume verliehen. In der Tabelle sind die Nährstoffe und ihre medizinischen Eigenschaften aufgeführt..

SubstanzHeilenden Eigenschaften
AnthraglycosideBesitzen Sie greifbare abführende, antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften
PhytosteroleSenken Sie den Cholesterinspiegel und wirken Sie sich positiv auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems aus
Organische SäurenFörderung der Darmgesundheit: Verrottung verhindern, Zusammensetzung der Mikroflora normalisieren
TannineBesitzen entzündungshemmende Wirkung, bakterizide und hämostatische Eigenschaften
FlavanoideSie sind Bioregulatoren und steigern die Anpassungsfähigkeit des Körpers. desinfizierende Eigenschaften haben
Catechin (gehört zur Gruppe der Flavanoide)Wirkt antihistaminisch und stärkt die Wände der Blutgefäße
Provitamin A (Carotinoide)Bietet eine Normalisierung des Fettstoffwechsels, senkt den Cholesterinspiegel und beeinflusst auch die Empfindlichkeit der Netzhaut
Mineralien und Spurenelemente (der bedeutendste Gehalt an Kalzium, Magnesium und Natrium)Beeinflussen Sie die Normalisierung von Stoffwechselprozessen und stärken Sie das Immunsystem

Wie alle Arzneimittel haben die Zubereitungen dieser Pflanze Kontraindikationen. Kontraindikationen sind neben individueller Unverträglichkeit Schwangerschaft und Stillzeit..

Sammlung, Beschaffung und Lagerung

Die maximale Konzentration an nützlichen Verbindungen in den Blättern wird durch 3-5 Jahre Wachstum erreicht. Die unteren und mittleren Blätter der Aloe werden sorgfältig vom Stamm getrennt, weil Beschädigung oder Schnitt führen zum Saftverlust. Während der Vegetationsperiode ist es möglich, 2-3 Ernten von Rohstoffen aus jeder Pflanze zu produzieren. Das Hauptprodukt der Blattverarbeitung ist Saft.

Es ist erlaubt, frischen Saft in einem undurchsichtigen Glasbehälter aufzubewahren oder mit Alkohol aufzubewahren.

Oft werden alle Darreichungsformen von Aloe aus biostimulierten Blättern hergestellt. Das Platzieren des Blattes unter rauen Bedingungen (Abkühlen) führt zu biochemischen Veränderungen im Gewebe. Infolgedessen bildet und akkumuliert das Blatt biogene Substanzen, deren Verwendung die lebenswichtigen Funktionen des Patienten weckt..

Die Verwendung von Aloe-Saft

Aus den Blättern wird Aloe-Saft gewonnen, dessen Verwendung bei der Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen der Haut und der Schleimhäute hilft:

  • Ran;
  • Verbrennungen;
  • Akne;
  • Ekzem;
  • Risse;
  • Schuppenflechte;
  • Epitheliome;
  • Trophische Geschwüre;
  • Strahlenhautläsionen;
  • Herpesausbrüche.

Die Entzündungsherde werden 5-6 mal täglich mit frischem Saft geschmiert oder Lotionen aufgetragen.
Die Saftelektrophorese wird bei Augenkrankheiten eingesetzt.
Aloe-Blatt zieht aufgrund der Eigenschaften von Saft Eiter und Fremdkörper aus dem Körper.
Der Saft dieser Pflanze wird auch von Gärtnern leicht verwendet: Das Einweichen der Samen in 50% Saft erhöht ihre Keimung und beschleunigt die Keimung.

Kosmetische Eigenschaften von Saft

Der Saft dieses Xerophyten wirkt sich positiv auf die Haut aus: Er normalisiert den Wasserhaushalt im Gewebe, fördert die Flüssigkeitszufuhr und gleicht den Teint aus. Ein guter Effekt wird beobachtet, wenn Sie Ihr Gesicht mit frischem, besser biostimuliertem Saft oder Gesichtsprodukten abwischen, die auf dieser Basis hergestellt wurden.

Aloe kann aufgrund seiner antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften ein unverzichtbares Hilfsmittel im Kampf gegen Akne sein. Akne-Gesichtsmaske auf Saftbasis hilft, Talgpfropfen zu beseitigen, Entzündungen und Rötungen auf der Haut zu behandeln.

Der Saft dieser Pflanze ist ein bekanntes Volksheilmittel gegen Schwangerschaftsstreifen und Sonnenbrand. In beiden Fällen kann es sowohl in reiner Form als auch als Teil von Kosmetika verwendet werden..
Beliebt ist auch die Verwendung von Aloe für das Haar: Der Saft dieser Pflanze wirkt sich positiv auf die Haarfollikel aus, stimuliert das Haarwachstum, stärkt die Wurzeln, spendet Feuchtigkeit, pflegt und schützt die Kopfhaut vor dem Austrocknen, lässt das Haar glänzen und weich werden.

Um den Saft herauszudrücken, muss das sorgfältig gewaschene Bodenblatt in kleine Stücke geschnitten, in ein Käsetuch gelegt und durch Drücken von: manuell oder mit einer Presse herausgedrückt werden.

Wachsende Aloe zu Hause

Aloe ist eine Pflanze, die dekorative und medizinische Eigenschaften vereint und sich perfekt für die Blumenzucht in Innenräumen eignet. Am beliebtesten für den Anbau sind Aloe Vera und Aloe Vera. Die Pflege der Aloe zu Hause erfordert nicht viel Aufwand und Geschick, so dass eine solche Blume auch für Anfänger geeignet ist. Die Aloe-Mischung wird immer beliebter - verschiedene Arten derselben Gattung werden in denselben Behälter gegeben. Aufgrund der ähnlichen Wachstumsbedingungen erleichtert diese Anordnung die Pflege, und verschiedene Pflanzen zusammen betonen die Individualität des anderen..

Für den Anbau dieses Sukkulenten ist eine für Kakteen bestimmte Bodenmischung geeignet. Sie können den Boden selbst herstellen, aber es ist wichtig zu beachten, dass der Boden mit geringem Säuregehalt benötigt wird. Die Pflanze benötigt eine gute Beleuchtung und liebt die helle Sonne, ist aber gleichzeitig hinsichtlich der Temperaturbedingungen unprätentiös (sie kann Temperaturschwankungen von 13 bis 26 ° C standhalten)..

Die Bewässerung der Aloe erfolgt beim Austrocknen des Bodens. Verwenden Sie zur Bewässerung abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur. Überlauf droht mit Wurzelverfall und Pflanzentod. Die Blätter müssen ohne Sprühen von Staub gereinigt werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Pflanze zu reproduzieren. Die traditionelle Vermehrungsmethode für Pflanzen - durch Samen - erfordert viel Zeit, und daher sind vegetative Vermehrungsmethoden viel weiter verbreitet: Pflanzen von Trieben, Vermehrung durch Stecklinge oder die Spitze des Triebs.

Das tiefe Wurzelsystem und die schnellen Wachstumsraten erfordern eine regelmäßige Wiederbepflanzung. Eine Befruchtung wird 6 Monate nach der Transplantation nicht empfohlen. Dann können Sie öfter Top-Dressing machen, aber nicht mehr als einmal im Monat. Sie verwenden spezielle Präparate für Sukkulenten, aber es ist zu beachten, dass Mineralverbände die medizinischen Eigenschaften der Pflanze negativ beeinflussen können. Die beste Wahl in diesem Fall ist Biologics.

Rezepturen

  • Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (Verstopfung, Gastritis, Enteritis) 1 TL Saft einnehmen. 2-3 mal am Tag vor den Mahlzeiten.
  • Er spart auch vor einer Erkältung, wenn Sie 3-5 Tropfen Saft in die Nase tropfen.
  • Tinktur:
    Zu Hause können Sie zur Konservierung von Saft Aloe-Saft mit Alkohol zubereiten, wobei 70% Alkohol in einem Verhältnis von 4 Teilen Saft zu 1 Teil Alkohol verwendet werden.
  • Aloe für die Immunität:
    Frischer Aloe-Saft - 150 ml., Honig - 250 g., Cahors - 350 ml. Mischen Sie die Zutaten und nehmen Sie 1 Esslöffel oral. 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten.
  • Lotionen für Gerste:
    Ein kleines Blatt (ca. 5-6 g) fein hacken, ein Glas kalt gekochtes Wasser einschenken, 7-8 Stunden einwirken lassen, durch ein Käsetuch oder ein feines Sieb passieren. Verwenden Sie mit einem Wattepad.

Frage Antwort

Aloe ist ein Kaktus?
Manchmal finden Sie im Internet die Aussage, dass Aloe ein "medizinischer Kaktus" ist. Diese Meinung ist falsch. Aloe gehört wie die meisten Kakteenarten zur Gruppe der Sukkulenten - sie hat die Fähigkeit, Feuchtigkeit im Gewebe anzusammeln, ist resistent gegen trockene Bedingungen und hat oft Dornen. Diese Pflanzen befinden sich jedoch im taxonomischen Baum weit voneinander entfernt, weil gehören zu verschiedenen Klassen.

Was ist der Unterschied zwischen Agave und Aloe??
Centenary ist der "Volksname" einer der Arten der Gattung. So ist es üblich, den Aloe-Baum zu nennen, aber die Gattung ist nicht nur auf diese Art beschränkt (siehe oben). Es wäre falsch, eine Aloe als Agave zu bezeichnen.

Kann ich Aloe roh essen??
Können. Die Blätter dieser Pflanze sind in einigen Bio-Supermärkten zu finden. Vor dem Verzehr sollten Dornen und Schalen abgeschnitten werden..

Wie oft Aloe gießen?
Wenn der Boden austrocknet. Im Sommer geschieht dies alle 2-3 Tage und im Winter alle 2 Wochen..

Wie man Aloe vegetativ vermehrt?
Dies erfordert gesunde Triebe ohne Schaden. Die beste Zeit, um sie zu sammeln und zu züchten, ist der Sommer. In 10 cm große Stücke schneiden, die Triebe mit Holzkohle bestreuen und im Schatten trocknen. Dann müssen Sie sie ohne Wurzeln in feuchten Sand pflanzen und leicht drücken. Trocknen und Staunässe sollten nicht erlaubt sein. Nach dem Wurzeln werden die Pflanzen in den Boden gepflanzt.
Manchmal gibt ein erwachsener Busch Wachstum. In diesem Fall sollte der Prozess beim Umpflanzen in einen separaten Topf umgepflanzt werden..

Warum trocknen Aloe-Blattspitzen??
Der häufigste Grund ist ein zu kleiner Topf. Eliminiert durch Umpflanzen der Pflanze in einen geräumigeren Behälter. Das Austrocknen der Blätter kann auch verursacht werden durch:
Mangel an Sonnenlicht, für das die Pflanze sehr empfindlich ist. Die beste Lösung ist, die Blume von Süden oder Südosten auf die Fensterbank zu legen.
Mangel an Nährstoffen. In diesem Fall muss die Pflanze gefüttert werden..
Überbewässerung oder Verwendung von chlorhaltigem Wasser zur Bewässerung.

Aloe kann zu Recht als "Fensterbankheiler" bezeichnet werden. Diese Pflanze, die für ihre unprätentiöse Kultivierung und ihre wunderbaren heilenden Eigenschaften einen beispiellosen Ruhm erlangt hat, kann mit der richtigen Pflege blühen und dem Besitzer mit herausragenden dekorativen Eigenschaften gefallen.

Lieblingspflanze der Alten: merkwürdige Fakten über Scharlach

Autor Alexander Ashurov

Aktualisiert: 23.10.2019 14:19 Veröffentlicht: 28.09.2018 17:00

Gartenarbeit »Innenblumen

Die alten Griechen wussten um die Existenz von Aloe und welche wundersamen Eigenschaften diese Pflanze besitzt. Einer der Legenden zufolge eroberte Alexander der Große sogar die Insel Sokotra, weil dort Aloe wuchs. Aus dem Saft dieser Pflanze wurden verschiedene Medikamente hergestellt, weil sie schon in der Antike wussten, dass Aloe Entzündungen lindert und Hautkrankheiten behandelt. Wir laden Sie ein, einige merkwürdige Fakten über Aloe herauszufinden.

Zimmerpflanzensorten

Viele Liebhaber von Innenblumen züchten seit langem Aloe auf ihrer Fensterbank. Die für den Haushalt bestimmten Sorten sind unprätentiös und erfordern keine besonderen Kenntnisse..

Diese saftige Sorte kann bis zu 2-4 Meter hoch werden. Es hat große grüne lanzettliche Blätter, die mit Dornen bedeckt sind. Blätter entwickeln sich bis zu 20-40 Zentimeter lang. Die Heimat der Aloe-Baumblume sind die südlichen Regionen Afrikas. Die Sorte wird aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit am häufigsten für die Hauszucht verwendet.

Wird auch "Gegenwart" genannt. Vera ist in seiner Zusammensetzung der baumartigen Aloe am nächsten. Die Beschreibung der Pflanze ist etwas anders. Es hat größere fleischige immergrüne Blätter, der Stamm fehlt im Gegensatz zu dem baumartigen. Häuser können sowohl dekorative Funktionen erfüllen als auch genutzt werden.

Dornig

Die Pflanze gehört zu Stauden, Heimat - afrikanischen Ländern. Scharlachrot stachelig hat große Blätter, die an der Basis in einer Rosette gesammelt sind, deren Durchmesser 50-60 Zentimeter erreicht. Die Blätter selbst sind hart, rau und haben weiße Streifen. Äußerlich ist es völlig anders als das übliche Scharlachrot, es gibt keine nützlichen Eigenschaften. Es wird nicht zur Behandlung oder Kosmetologie verwendet. Für dekorative Zwecke wird jedoch hauptsächlich Dornaloe gewählt. Häusliche Pflege erfordert nicht viel Aufwand. Die Blume dieser Sorte ist bemerkenswert. Es ähnelt der Blüte des nächsten Verwandten - Eremus.

Bunt (gestromt)

Der Sukkulente erhielt seinen Namen für seine charakteristischen weißen Streifen, ähnlich der Farbe eines Tigers. Aloe bunt, heimisch in Namibia und Simbabwe, wird häufig zur Dekoration von Häusern und Büros verwendet. Tiger Aloe hat große Blätter an der Basis gesammelt. Es hat jedoch keine runde Rosette wie stachelige Aloe. Saftige Pflege ist auch elementar. Bei richtiger Bewässerung und Beleuchtung blüht es 1-2 mal im Jahr. Gilt nicht für die Behandlung.

Die genaue Zusammensetzung einer Pflanze hängt von ihrer Sorte, ihrem Heimatland und ihren Wachstumsbedingungen ab. Die Daten in den Tabellen sind korrekt für Vera und den Baum Sukkulenten.

Tabelle 3. Hauptkomponenten

Nützliches Video

Aloe ist eine bekannte Sukkulentenpflanze, die in fast jedem Haus vorkommt. Viele Menschen nutzen es nicht nur zur Inneneinrichtung, sondern auch als "Hausarzt":

(lat.Áloë) ist eine Gattung von Sukkulenten der Familie Asphodelic (
Asphodelaceae
) der Unterfamilie Asphodelic (
Asphodelo> [3], verbreitet in Afrika und auf der Arabischen Halbinsel. Zuvor gehörte die Gattung Aloe zur Familie der Aloe (Aloaceae)
) und Xanthorrhoe (
Xanthorrhoeaceae
)

Merkmale der häuslichen Pflege

Es wird empfohlen, Sukkulenten für Kakteen im Boden zu züchten. Es ist besser, den Topf auf das südliche Fenster zu stellen, da die Heimat der Pflanze heiße Länder sind. Seltenes Gießen beinhaltet jede Art von Sukkulente. Merkmale des Wachstums und zu Hause.

Es ist am besten, es alle sieben Tage und im Winter einmal alle 15 Tage zu gießen. Die Ausnahme ist bunte Aloe. Bei der häuslichen Pflege wird alle 5-6 Tage gegossen..

Die Pflanze sollte alle 2-3 Jahre transplantiert werden. Um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen, wird empfohlen, die Umschlagmethode zu verwenden. Es geht darum, einen kleinen Klumpen alter Erde um die Wurzel herum zu pflegen. Gießen Sie die Pflanze vor dem Umpflanzen 4-5 Tage lang nicht..

Es gibt viele Möglichkeiten zu züchten. Aloe, deren Herkunftsland ein heißes Klima hat, vermehrt sich normalerweise durch Samen in der Natur. Es ist jedoch nicht einfach, eine Pflanze auf diese Weise zu Hause zu züchten. Es ist optimal, Sukkulenten mit Hilfe von "Kindern" zu vermehren. Die Pflanze bildet Miniaturtriebe mit Wurzeln. Es reicht aus, den Spross in einen Topf zu pflanzen, und er wird sicherlich Wurzeln schlagen. Darüber hinaus kann auf Stecklinge oder Wurzelblätter zurückgegriffen werden..

Grundlegende Beschreibung

Der Stiel der Aloe ist kurz, fleischig, Xiphoidblätter befinden sich darauf, sie sind in dichten Rosetten gesammelt. Die Blattkante kann glatt oder mit Stacheln versehen sein. Innerhalb des Blattes gibt es viele Kammern, in denen Feuchtigkeit gespeichert wird. Blüht und setzt einen langen Stiel frei, auf dem sich eine Bürste mit Knospen bildet

, röhrenförmig (rot, orange, weiß). Unter Innenbedingungen ist es nicht einfach, eine Blüte zu erreichen..

Arten von schönen Kletterpflanzen für den Garten

Heiße Länder gelten als Geburtsort der Zimmerpflanzenaloe. Für normales Wachstum und Entwicklung braucht er:

Die Heimat der Herkunft der Aloe sind Gebiete mit schwierigen klimatischen Bedingungen. Die Blume hat sich gut an das Leben in trockenen Gebieten angepasst. Vermehrung durch Blätter, Stecklinge, Kinder (Wurzeltriebe), Spitze und Samen (sie können nur aus einer verblassten Pflanze gewonnen werden). Alle Teile der Pflanze wurzeln schnell und wurzeln. Legen Sie sie vor dem Pflanzen eine Woche lang in den Kühlschrank und wickeln Sie das Papier so ein, dass der Schnitt austrocknet und der Saft nicht mehr auffällt.

Die Blätter werden am besten vom Boden der Pflanze getrennt. Sie sind größer, stärker und wurzeln schneller als kleine. Ein gesunder Seitentrieb wird als Schnitt genommen.

Babys werden junges Wachstum genannt

, welches von der Wurzel abweicht. Junge Triebe müssen getrennt und in verschiedene Behälter gepflanzt werden. Der schnellste Weg, um eine neue Pflanze zu bekommen, besteht darin, die Oberseite abzuschneiden, die mindestens sieben Blätter haben muss..

Der schwierigste Weg ist Samen. Es wird zu Hause selten verwendet, da es schwierig ist, eine Blüte zu erreichen und Samen zu erhalten. Junge Pflanzen brauchen keine besondere Pflege.

Aloe und Schafgarbe sind gleich?

Diese Blume hat mehrere andere Namen, in unserem Land heißt sie Agave

, da angenommen wurde, dass Aloe alle hundert Jahre einmal blüht. Aber heute ist bekannt, dass dies nicht so ist. Zu Hause blüht eine erwachsene Pflanze von November bis März, aber nicht jedes Jahr, während die Früchte mit Samen nicht reifen.

Manchmal wird Aloe mit Schafgarbe verwechselt, aber dies sind zwei verschiedene Arten von Pflanzen, die sich voneinander unterscheiden. Schafgarbe erhielt ihren Namen nur wegen der Fülle kleiner weißer Blüten an ihrem Stiel. Es blüht den ganzen Sommer über, daher ist es sehr leicht zu erkennen. Es ist sehr unprätentiös für seinen Lebensraum, in Zentralrussland ist es überall zu finden. Echte Aloe wächst nur in warmen Gebieten, in denen es keinen Schnee gibt..

In gewisser Weise sind diese beiden Pflanzen jedoch ähnlich, sie schmecken beide sehr bitter und haben die folgenden vorteilhaften Eigenschaften:

- Blut stoppen und Blutgefäße stärken;

- entzündungshemmende und bakterizide Wirkung haben;

- den Stoffwechsel im Körper beschleunigen.

Aloe kann in vielen Häusern gefunden werden. Und jeder weiß genau, dass dieser "Wunderarzt" nicht nur schön, sondern auch sehr nützlich ist. Auf den Seiten unserer Website informieren wir Sie über viele Krankheiten und wie Sie Gewicht verlieren können. Und Sie können auch etwas über Aloe Vera lernen - eine der beliebtesten Arten dieser wunderbaren Pflanze.

Was Sie über Aloe wissen müssen?

Die erste Erwähnung dieser Heilpflanze findet sich mehr als 2000 Jahre vor Christus. äh

. Die alten Ägypter studierten es und nutzten seine nützlichen Eigenschaften. Das Bild der Aloe findet sich sogar in Zeichnungen in den Gräbern der Pharaonen. Dank der Methoden zur Verwendung der Blume in der Medizin wurde sie genannt
"Pflanze, die Unsterblichkeit gewährt"
. Dieser Status kann auch mit der Tatsache verbunden sein, dass er beim Einbalsamieren der Toten verwendet wurde..

Woher der Name der Blume stammt, ist nicht sicher. Es gibt verschiedene Theorien. Einer von ihnen zufolge wurde es aus den griechischen Wörtern "Salz" und "Geben" gebildet, was bedeutete - eine Pflanze mit dem Saft des Geschmacks von Meerwasser. Bei der Anpassung an die lateinische Sprache kam ein Wort heraus - "bitter", was wie Aloe klingt. Anderen Versionen zufolge gibt es auf Arabisch und Hebräisch konsonante Wörter für bitteren Geschmack.

Heimat der Aloe-Pflanze

Die Heimat der Aloe sind die Inseln Barbados, Curacao und der Westen der Arabischen Halbinsel. Aloe verdankt ihre Ausbreitung auf andere Kontinente den Menschen, da der Ruhm ihrer wohltuenden Eigenschaften allmählich alle Ecken des Planeten erreichte. In fast allen Ländern der Welt ist Aloe zu einer beliebten heimischen Pflanze geworden..

Wo ist Aloe gefunden?

Heute ist wilde Aloe in afrikanischen Ländern weit verbreitet: Südafrika, Swasiland, Mosambik, Malawi, Simbabwe, Somalia, Äthiopien und Ägypten. Gefunden in Südasien und Ländern mit warmem Klima wie der Türkei und Griechenland.

Wachstumsbedingungen in der Natur

In der Natur ist Aloe beeindruckend groß und erreicht 4 Meter, die Blätter werden bis zu einem Meter lang und 20 bis 30 cm breit. Mehr als 350 sind bekannt

Von dieser Pflanze haben die meisten einen baumartigen Stamm, der Rest sieht aus wie ein sich ausbreitender Busch. Die Blätter haben in regelmäßigen Abständen Dornen oder Haare..

Diese Blumen wachsen am liebsten in der Nähe von Halbwüstenküstengebieten, umgeben von anderen Sträuchern. Sie können oft in Savannen mit kiesigem oder sandigem Boden gefunden werden. Das Wachstumsgebiet erreicht sogar Bergwüsten mit einer Höhe von bis zu 2750 Metern über dem Meeresspiegel.

Welchen Boden bevorzugt die Agave??

Aloe ist an die extremsten Bedingungen gewöhnt

und während der Dürre schließt es die Poren auf der Schale, wodurch Wasser in den Blättern zurückgehalten wird. Wenn sich andere Pflanzen absterben, fühlt sich diese Blume wohl und ist auf schlechte Bewässerung und schlechten Boden vorbereitet. Idealerweise besteht der Boden für diese Pflanze aus folgenden Arten von Füllstoffen:

- Vulkangestein - Perlit;

- lockerer Boden mit einem neutralen Wasser-Alkali-Gleichgewicht, einschließlich Ton, Sand, Humus und Grasnarbe.

In einem imaginären Abschnitt des Topfes sollte der Boden folgendermaßen aussehen: Entwässerung unter, dann Erde und über grobem Sand, gemischt mit Kies.

Düngemittel für Aloe sind praktisch nicht erforderlich, viele von ihnen können die Blume schädigen.

Nützliches Video

Im folgenden Video sehen Sie verschiedene Arten von wilder Aloe:

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Aloe gilt als eine der wertvollsten Pflanzen. Die Heimat der Pflanze sind heiße Länder. Es ist aufgrund seiner heilenden Eigenschaften in der Welt weit verbreitet. Der Ruhm der Aloe verbreitete sich schnell und Kaufleute aus verschiedenen Ländern brachten die Sämlinge gerne in ihre Heimat. Sie wurden verwendet und werden zur Herstellung von Arzneimitteln, Kosmetika, Lebensmitteln usw. verwendet..

Wie sieht Aloe aus??

Bei wilder Aloe ist das Wurzelsystem eine lange, gerade Wurzel mit starker Verzweigung. Hausblumen sind viel kompakter und selbst die flachsten Töpfe reichen ihnen.

um ruhig zu wachsen.

An seinem geraden Stiel verzweigen sich die Blätter fächerförmig, sie haben eine grünlich-graue Farbe. Die Blätter sind glatt, fleischig und saftig, lanzettlich-linear und haben scharfe Zähne an den Rändern.

Aloe-Dornen sind giftig und nach ihrer Injektion treten Rötungen und Kribbeln auf der Haut auf.

Der bläuliche Farbton verleiht den Blättern eine spezielle wachsartige Beschichtung, nutzt sich nicht vom Wasser ab und ist so konzipiert, dass die Feuchtigkeit des Blattes weniger verdunstet.

Das Blatt selbst ist in Zellen unterteilt, in denen sich Wasser ansammelt.

Im Winter wird nicht empfohlen, Aloe nach Hause zu gießen. Ohne Sonnenlicht versuchen die Blätter zu wachsen, aber sie erweisen sich als dünn und hässlich. Bei heißem Wetter muss zusätzlich zum Gießen gesprüht werden, das in freier Wildbahn durch Morgentau ersetzt wird.

Wenn sich die Aloe zum Blühen entscheidet, hat der Besitzer das Glück, große Blüten mit einer Länge von bis zu 4 cm zu sehen. Sie haben eine matte orange Farbe, eine röhrenförmige und glockenförmige Struktur. Der Blütenstand selbst ist razemos und erreicht bei großen Exemplaren eine Länge von 40 cm. Aloe-Blüten duften und geben viel Nektar ab..

Zu Hause reifen die Früchte der Aloe-Blüten nicht, aber in der Natur sehen sie aus wie dreieckige Kisten. Sie haben viele dunkelgraue Samen mit Flügeln, wodurch sie ihr Wachstumsspektrum erweitern..

Aloe ist eine beliebte Kultur unter einheimischen Pflanzen, nicht nur, weil sie eine Reihe von vorteilhaften Eigenschaften hat, sondern auch, weil sie nicht viel benötigt. Wenn Sie vergessen, ihn zu gießen, wird er es schließlich nicht einmal bemerken. Es ist nützlich zu wissen, was in Ihrem Haus in Töpfen wächst, denn zuvor hatte sich die Pflanze weit über die Erde ausgebreitet und hat vielen Menschen geholfen, und jetzt macht es Sie auch glücklich.

Beschreibung der Aloe. Die Gattung enthält über 300 Arten von Sukkulenten sowie Hybriden, kleine und große Rosettenpflanzen. Dies sind immergrüne Stauden, Sträucher oder kleine Bäume.

Aloe oder Agave sind langsam wachsende Sukkulenten, die vorwiegend im afrikanischen Busch (Strauchdickicht) vorkommen und sich in Größe und Form unterscheiden. Viele von ihnen haben fleischige, dicke Blätter, die Zähne oder Stacheln haben, sogar in der Mitte des Blattes. Die Dornen variieren in Größe und Form je nach Aloe-Sorte. Die Farbe der Blätter reicht von grün bis blaugrün, wobei einige Aloe sogar eine rötliche Farbe haben. Bei bunten Formen gibt es Flecken, Flecken oder Streifen auf den Blättern. Die Blätter sind 30 - 60 cm lang und 5 - 8 cm breit.

Aloe stößt einen hohen, schlanken Stiel aus, der bis zu 90 cm hoch von der Mitte des Auslasses ist und verzweigt werden kann. Die Blüten variieren in der Größe, sind aber normalerweise röhrenförmig und reichen von weiß bis hellrot, gelb und orange. Die Samen bilden sich in trockenen Kapseln, sobald die Blüten verschwinden. Hausgemachte Aloe blüht nur 3-4 Jahre nach dem Pflanzen, aber ihre Blüten haben ein angenehm süßliches Aroma. Für die Blüte ist es notwendig, die Aloe während einer warmen Zeit im Freien zu halten und die Pflanze in Innenräumen mit ausreichend Sonnenlicht zu versorgen..

Indoor-Aloe ist eine langlebige Zimmerpflanze, die ihrem beliebten Namen - Agave - gerecht wird. Ihr Saft hat eine erstaunliche heilende Wirkung, wenn er in Wunden, Blutergüsse und sogar Haare gerieben wird. Es kann auch verwendet werden, um Verbrennungsschmerzen zu lindern. Aloe wird seit langem kultiviert und in vielen Ländern der Welt akklimatisiert, wo sie sowohl in der Medizin als auch in der Kosmetik verwendet wird.

Titel [bearbeiten | Code bearbeiten]

Der Gattungsname für Aloe geht auf das Griechische zurück. ἀλόη, abgeleitet von Arabisch (ألوة / alwa) oder Hebräisch (אהל / ahal, oft im Text der Bibel erwähnt [4] [5]). Aus dem Griechischen wird das Wort in der Form aloë ins Lateinische entlehnt.

Genauere Schreibweise des wissenschaftlichen Namens - Aloë

, Wo ist der Brief?
ë
- nicht russisch "ё", sondern lateinisch
e
mit einem Dieresis-Zeichen, was bedeutet, dass in diesem Fall die Kombination oe als zwei separate Laute ausgesprochen wird ("oe").

Als gebräuchlicher russischer Name für einige Arten der Gattung Aloe wird das Wort "Agave" verwendet [6].

Aloe-Sorten:

Aloe Baum - Aloe Arborescens

Die häufigste Art in der Innenkultur mit langen, sehr saftigen, grünen oder bläulich beschichteten Blättern. Fast 99% der Aloe-Blätter sind Wasser. Am Rand der Blätter sind kurze, aber starke Dornen. In der natürlichen Umgebung blüht diese Art mit großen rosa Blüten, aber zu Hause kommt es selten zu Blüten..

Es gibt noch keine rein weißen Aloe-Sorten, aber es gibt mehrere Unterarten, deren Blätter helle Schattierungen aufweisen, die dem Weiß so nahe wie möglich kommen, z. B. somalische Aloe - Aloe somaliensis, kurzblättrige Aloe - Aloe brevifolia, Desquana aloe - Aloe descoingsii und Aloe dhufarensis.

Aloe bunt, gestreift oder gestromt - Aloe variegata (Tiger Aloe)

Kleine saftige immergrüne Pflanze, die eine Rosette oder große, saftige, dreieckige, sitzende Blätter bildet. Die Blätter sind in einem dunkelgrünen Farbton mit transversalen Lichtstreifen und einem hellen Rand am Rand der Blattplatten bemalt. Während der Blütezeit wirft es hohe aufrechte Stiele aus, auf denen sich viele rosarote röhrenförmige Blüten mit kleinen Blütenblättern befinden.

Aloe beängstigend - Aloe Ferox

In seiner natürlichen Umgebung erreicht es 2 - 3 m Höhe. Anhand des Namens wird deutlich, dass diese Unterart mit starken Stacheln ausgestattet ist und nicht nur an den Rippen, sondern auch in der Mitte der Blätter wächst. Die Blätter sind länglich - dreieckig, grün, mit einer bläulich wachsartigen Blüte, bei hellem Licht erhalten sie einen rosa-lila Farbton. Stiele tragen Blütenstände auf den Spitzen - Kerzen, die eine sehr große Anzahl von Orangenblüten mit einer langen Blütenröhre enthalten.

Aloe Barbados oder Aloe Vera - Aloe Vera

Wir alle kennen die Agave

. Es ist ein saftiger immergrüner Strauch mit einer Höhe von bis zu 1 m. Der Stiel trägt lange, saftige, hellgrüne Blätter mit Dornen auf den Rippen, die spiralförmig angeordnet sind. Junge Blätter haben manchmal hellere oder dunklere Flecken auf ihrer Oberfläche, aber sie verschwinden mit dem Alter. Bei direkter Sonneneinstrahlung werden die Blattränder rosa. Weit verbreitet in der Medizin und Kosmetologie.

, Das Leben in den Bergen von Lesotho auf einer Höhe von etwa 2500 m über dem Meeresspiegel verträgt lange Zeit Frost und Schnee. Beim
Aloe bauchig
Im unteren Teil des Blütenstandes bilden sich anstelle von Blüten "Zwiebeln", die auch zur vegetativen Vermehrung dienen.

Es gibt sehr attraktive Formen von bunter Aloe mit hellen Flecken oder rotvioletten Blättern. Einige Sorten zeichnen sich durch das Vorhandensein einer großen Anzahl langer weißer oder sogar rosa Stacheln aus.

Biologische Eigenschaften der Agave: Aussehen, Blüte

Immergrüne Sukkulente, bis zu 4 m hoch. Das Wurzelsystem ist faserig. Die verzweigten Wurzeln haben eine zylindrische Form und sind grau. Stängel aufrecht, verzweigt.

Die Pflanzen sind mit aufeinanderfolgenden Blättern verziert, die saftig und fleischig sind und an den Rändern knorpelige Dornen aufweisen, die oben gebogen sind. Oben ist die Oberfläche der Blechplatte flach und unten konvex.

Die Blüten sind orangefarben, glockenförmig, röhrenförmig und in einem Originalpinsel am Ende eines langen Stiels gesammelt. Die Frucht wird in Form einer Schachtel präsentiert, die einem Zylinder ähnelt.

Die Blüte erfolgt in der Wintersaison, ist aber nicht konstant, während die blühende Pflanze keine Samen bildet.

Aloe zu Hause

. Indoor-Aloe - Pflanzen, die gegen jede Temperatur in Wohnräumen resistent sind. Die optimale Temperatur liegt bei 21 - 26 ° C, sie verträgt einen Abfall auf 10 ° C. Aloe mag keine intensive Hitze, die Überwinterung sollte bei einem kühlen Besuch mit einer Temperatur von ca. 12 ° C erfolgen. Eine kühle Überwinterung ist sehr wichtig für den Beginn der Blüte..

Wachsende Aloe - Beleuchtung

. Bevorzugt sehr helles Licht, aber kein direktes Sonnenlicht. Im Herbst und Winter benötigt die Pflanze in Abwesenheit einer Ruhephase möglicherweise zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen. Bewegen Sie die Pflanzen nicht aus dem Raum in die direkte Sonne - lassen Sie die Blätter sich allmählich an die wechselnde Beleuchtung anpassen.

Wie man Aloe pflegt

. Aloe ist anspruchslos zu pflegen, geeignet für Anfänger. Es ist wichtig, dass sie gut entwässert sind und ausreichend Sonne haben. Entfernen Sie Stiele und alte Blätter rechtzeitig nach der Blüte. Hohe Sorten benötigen oft Unterstützung für ein gutes Wachstum. Bewegen Sie die Pflanzen in den wärmeren Monaten mit einem Schutz vor Regen an die frische Luft. Einige große Arten müssen gekniffen werden, um eine kompakte, schöne Pflanze zu bilden. Das Beschneiden langer Stängel erfolgt im Frühjahr mit Beginn des neuen Wachstums, und auch alte, trocknende Blätter werden sofort entfernt.

Wachstumsbedingungen - Boden

. Jeder geeignete Boden für Kakteen und Sukkulenten mit einem leicht sauren pH-Wert und der Zugabe großer Mengen groben Flusssandes zur Verbesserung der Entwässerung.

. Im Frühjahr und Sommer, während der Wachstumsphase, einmal alle zwei Wochen die Hälfte der Konzentration düngen. Im Herbst und Winter, wenn die Pflanze ruht, wird keine Fütterung durchgeführt. Denken Sie daran, dass Aloe eine Sukkulente ist und einen großen Vorrat an Feuchtigkeit und Nährstoffen in dicken Blättern speichert..

. Aloe-Blume in einem Topf ist eine dekorative Blattpflanze, und Aloe-Saft hat viele nützliche Eigenschaften und wird häufig in der Kosmetik und Volksmedizin verwendet. Der Saft der Pflanze hat viele vorteilhafte und medizinische Eigenschaften. Aloe mit Honig und Zitrone stärkt das Immunsystem und wird als Expektorans verwendet.

. Blühende Aloe in der Kultur ist ein eher seltenes Phänomen, die Blüte erfolgt nur mit einer guten Lichtquelle.

. Eine sehr anspruchslose Pflanze, ziemlich trockene Luft reicht aus. Wenn die Aloe-Pflanze in den Herbst- und Wintermonaten kühl gehalten wird, sollte die Luft um sie herum trocken sein. Aloe muss nicht gesprüht werden, und das Eindringen von Wassertropfen in den Blattauslass kann das Auftreten von Fäulnis hervorrufen.

Wie man zu Hause Aloe gießt.

Die Pflanze ist saftig, ihre Blätter enthalten bis zu 96 Prozent Wasser, sie verträgt Trockenheit gut. Trocknen Sie den Untergrund zwischen den Bewässerungen. Im Winter sehr selten gießen und jedes Mal darauf achten, dass keine Feuchtigkeitstropfen in den Auslass der Blätter fallen - die Pflanze verrottet. Niedrige Sorten können bewässert werden, indem der Topf vollständig in einen großen Behälter mit Wasser von Raumtemperatur getaucht wird. Natürlich sollte die überschüssige Feuchtigkeit von der Palette sofort nach dem Gießen abgelassen werden. Im Frühling und Sommer, wenn sich die Pflanze aktiv entwickelt, lohnt es sich zu gießen, damit der Boden zwischen den Bewässerungen bis zu einer Tiefe von ca. 2 - 3 cm trocknet.

Wie man Aloe transplantiert

. Während sich der Topf füllt, werden Aloe-Pflanzen in einem Behälter mit etwas größerem Durchmesser gepflanzt. Nehmen Sie zum Pflanzen einen leicht beengten Topf mit großen Drainagelöchern, deren Durchmesser die Hälfte der Länge der Blätter betragen sollte. Hören Sie nach dem Umpflanzen in frischen Boden 7 - 10 Tage lang auf zu gießen. Alte und verfaulte Wurzeln werden während des Umpflanzens mit einem scharfen sterilen Instrument abgeschnitten.

Wie man Aloe vermehrt

. Blattstiel-Stecklinge können im Frühjahr oder Sommer bei etwa 20 ° C leicht verwurzelt werden. Trocknen Sie sie jedoch vor dem Pflanzen einige Tage lang. Das Gießen ist sehr sparsam, das Wurzeln dauert lange - etwa einen Monat. Apikale Stecklinge und kleine Tochterpflanzen, die manchmal in der Nähe der Mutterpflanze vorkommen, werden ebenfalls zur Fortpflanzung verwendet. Die Bewurzelung kann in einem normalen Glas kochendem Wasser erfolgen. Samen, warm - 21 ° C..

Aloe-Schädlinge und Krankheiten

. Meistens verursacht das Halten von Aloe unter Raumbedingungen keine besonderen Schwierigkeiten. Pflanzen können von Mehlwanzen befallen werden. Untersuchen Sie die Blätter regelmäßig auf diese Schädlinge. Wenn die Pflanze schwach aussieht, entfernen Sie die oberen 1 bis 3 cm des Substrats und stellen Sie sicher, dass die Wurzeln nicht befallen sind..

Sonnenbrand kann trockene braune Flecken auf den Blättern verursachen, insbesondere wenn die Pflanze unmittelbar nach dem Gießen der Sonne ausgesetzt ist. Überbewässerung ist die Ursache für das Welken der Blätter, insbesondere bei kühlen Bedingungen. Auf den Blättern erscheint unter übermäßigem Licht eine rötliche Färbung, die Blätter werden blass, wenn sie im Schatten wachsen. Blasse Blätter weisen auf einen Lichtmangel hin - stellen Sie die Pflanze an einen helleren Ort.

Hohe Arten verlieren mit zunehmendem Alter die unteren Blätter und werden weniger attraktiv. Bei solchen Pflanzen wird die Oberseite abgeschnitten und nach dem Trocknen in feuchtem Sand verwurzelt. Der Schnitt kann mit zerkleinerter Kohle bestreut werden. Außerdem können große Proben während der Transplantation einfach in den Boden eingegraben werden, so dass der an der Basis nackte Stamm nicht sichtbar ist..

. Aloe-Saft und insbesondere Aloe Vera werden in kosmetischen Lotionen, Cremes, Salben und Shampoos verwendet. Es wird angenommen, dass es von Cleopatra verwendet wurde. Der Saft hat tonisierende, bakterizide, wundheilende und entzündungshemmende Eigenschaften. Bei Atemwegserkrankungen wird Aloe-Saft oral mit Honig gemischt eingenommen, außerdem kann der Pflanzensaft das Immunsystem stärken und die Anzahl der roten Blutkörperchen im Blut erhöhen - er wird bei Anämie eingesetzt. Die Pflanze ist giftig für Katzen und Hunde. Ein erstaunliches Merkmal dieser Pflanze ist, dass ihr Saft zum Wurzeln von Stecklingen und zum Einweichen der Samen anderer Pflanzen verwendet wird - dies ist der Prozentsatz der Wurzelbildung und Keimung von Samen. Die Pflanze hat phytonzide Eigenschaften und ist in der Lage, Krankheitserreger in der Luft abzutöten. Darüber hinaus reinigt sie die Atmosphäre sehr effektiv von schädlichen Gasen wie Formaldehyd..

Systematische Position [Bearbeiten | Code bearbeiten]

Das Klassifizierungssystem APG II (2003) ordnete die Gattung Aloe der Familie der Asphodeloceae zu. Das APG III-Klassifizierungssystem, das es ersetzte (2009), umfasste Asphodelika in der Familie der Xanthorrhoeaceae (Xanthorrhoeaceae)

) als Unterfamilie gab das Klassifizierungssystem APG IV (2016) die Gattung an die Asphodelic-Familie zurück.

Lesen Sie auch: Wofür wird grüne Seife verwendet?

In der traditionellen Taxonomie wurde die Gattung in ihre eigene Familie Aloaceae (Aloe oder Aloe) herausgegriffen und manchmal als Liliaceae-Familie bezeichnet. Nahe Verwandte der Aloe sind die Gattungen Gasteria, Haworthia und Kniphofia, die die gleiche Wachstumsmethode haben. Oft werden diese Gattungen im Alltag auch Aloe genannt. Manchmal wird "amerikanische Aloe" amerikanische Agave (Agave Americana) genannt

), obwohl es zu einer ganz anderen Familie gehört - Agave.

Fazit - 7 Erfolgsgeheimnisse:

  1. Wachsende Temperatur
    : Sommer - 20 - 27 ° C, Winter - Es ist ratsam, eine kühle Ruhezeit bei einer Temperatur von ca. 10 ° C vorzusehen.
  2. Beleuchtung
    : Die Pflanze benötigt sehr viel Licht.
  3. Bewässerung und Luftfeuchtigkeit
    : Trocknen Sie den Untergrund zwischen den Bewässerungen zwischen den Bewässerungen einige Zentimeter tief. Reduzieren Sie im Winter die Häufigkeit der Bewässerung entsprechend der Raumtemperatur.
  4. Eigenschaften
    : Aloe hat viele nützliche Eigenschaften und wird in der Volksmedizin und Kosmetologie verwendet. Sie wird leicht von Anfängern gezüchtet. Hohe Pflanzen brauchen Unterstützung.
  5. Grundierung
    : gut durchlässiger, leicht saurer pH-Wert.
  6. Top Dressing
    : Eine stark verdünnte Düngerlösung für Sukkulenten 2 mal im Monat in der warmen Jahreszeit.
  7. Reproduktion
    : Blatt- oder apikale Stecklinge, seltener Samen.

Sie könnten auch interessiert sein an:

Weitere Fotos von Aloe finden Sie unten:

Anwendung

Frischer Saft - bei Gastritis (chronisch) mit niedrigem Säuregehalt und einer Tendenz zur Verstopfung, um die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen zu verbessern und den Appetit zu steigern. Äußerlich wird es bei Verbrennungen, Wunden, einschließlich Eitrigkeit, Abszessen, trophischen Geschwüren, Phlegmon, Osteomyelitis und anderen eitrigen Krankheiten verwendet. Bei Erkrankungen des Zahnfleisches, des Mundes, des Rachens wird Spülen angewendet. Kompressen werden auch mit Aloe-Saft hergestellt, der bei Lupus, Ekzemen, Hauttuberkulose und Strahlungsdermatitis des Kopfes verwendet wird.

Aloe-Sirup mit Eisen wird für akute und chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts hergestellt, die mit posthämorrhagischen Anämien nach Infektionskrankheiten sowie hypochromen Anämien verschiedener Ursachen und anderen Vergiftungen und Krankheiten, die den Körper erschöpfen, verbunden sind. In der Gynäkologie wird Aloe zur Erosion des Gebärmutterhalses verwendet.

Flüssiger Extrakt gegen Iritis, Keratitis, Blepharitis, Bindehautentzündung; mit Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, chronischer Gastritis, gynäkologischen Erkrankungen, Asthma bronchiale. In der koreanischen Medizin wird es verwendet, um Appetit, Verstopfung, Gastritis, Schlaflosigkeit, geistige Melancholie, Krätze, Augenkrankheiten, Menstruationsmangel und Ringwurm zu steigern.

Rezepte und Methode der Verwendung von Aloe-Baum

Frischer Aloe-Saft aus frischen Blättern. Die untersten Blätter werden abgeschnitten, mit Wasser gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Und zum Beispiel quetschen sie sich durch ein Käsetuch, oder Sie können eine Saftpresse verwenden. Aloe-Saft wird frisch eingenommen.

Aloe für Schnitte, Verbrennungen, Schwielen usw. Am einfachsten ist es, einfach ein Aloe-Blatt zu nehmen und es an der wunden Stelle anzubringen. Um das Blatt nicht ständig aufzubewahren, können Sie es mit einem Pflaster verkleben.

Alkoholische Tinktur aus Aloe. Frischer Saft aus Aloe-Blättern sollte kurz nach der Zubereitung verzehrt werden. Buchstäblich nach ein paar Stunden beginnt es bereits, seine Eigenschaften zu verlieren. Aber Sie können einen alkoholischen Extrakt machen. Zu diesem Zweck wird dem vorgefertigten Aloe-Saft medizinischer Alkohol zugesetzt. Das Verhältnis von Aloe-Saft zu Alkohol beträgt 4: 1. Es ist besser, es im Kühlschrank zu lagern und in vielen Fällen wie frischen Saft zu verwenden.

Tinktur aus Aloe-Saft mit Wodka. Alkoholtinktur kann auch mit Wodka zubereitet werden. Da Alkohol nicht immer zur Hand ist, kann die Tinktur auch mit Wodka zubereitet werden. Verhältnis Saft zu Wodka 2: 1.

Aloe-Extrakt (biostimulierender Saft). Diese Methode wurde vom Akademiker V. P. Filatov entwickelt. Es ist notwendig, frisch geschnittene Blätter mit Wasser abzuspülen und in Papier zu wickeln. Lagern Sie sie dann zwei Wochen lang im Dunkeln (der Kühlschrank eignet sich hervorragend dafür) bei 4-8 ° C. Dann müssen die geschwärzten Blätter zerkleinert, aus dem Saft gepresst und gefiltert werden. Der resultierende Saft kann frisch und in Dosen (im Verhältnis 1: 4 mit Alkohol) eingenommen werden..

Nach der Theorie beginnt eine Zunahme der therapeutischen Wirkung in Pflanzengeweben aufzutreten. Pflanzenzellen produzieren unter ungünstigen Bedingungen biogene Stimulanzien und verbessern die Lebensprozesse im menschlichen Gewebe. Diese Medikamente sind sehr wirksam bei der Behandlung von Druckgeschwüren, Durchblutung und Augenerkrankungen. Behandeln Sie Asthma bronchiale, Magen-Darm-Erkrankungen, chronische Gastritis und vieles mehr. Das Medikament ist auch in Form von Ampullen erhältlich, um Injektionen durchzuführen.

Aloe mit Honig und Wein: 500 Gramm Aloe-Blätter hacken und ¾ Tasse Honig hinzufügen. Drei Tage an einem dunklen Ort aufbewahren und dann 750 ml Cahors-Wein hinzufügen. Alles gut mischen und einen Tag stehen lassen. Die Mischung wird dreimal täglich in einem Esslöffel verwendet. Es wird bei chronischer Bronchitis, Lebererkrankungen, Kraftverlust, Erkältungen, Bronchitis, Erkrankungen der Gallenblase und des Magens angewendet, um das Blut zu reinigen.

Aloe-Saft mit Honig und Fett. Frischer Saft von Blättern, die im Dunkeln gereift sind, muss nach diesem Rezept mit Honig und Schmalz (Fett) gemischt werden: Schmalz (Gänsefett), Butter, Honig, Kakaopulver - nehmen Sie 100 Teile und 15 Teile Saft aus Aloe-Blättern... Wenn die Mischung fertig ist, müssen Sie einen Esslöffel davon in heißer Milch (200 ml) umrühren. Zweimal täglich als Biostimulans einnehmen.

Gegenanzeigen für Aloe-Baum

Aloe baumartig hat Kontraindikationen für Schwangerschaft, entzündliche Erkrankungen der Leber, Nieren, Blase, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und eine Tendenz zu Durchfall. Die Medikamente sollten nicht bei Menstruations-, Hämorrhoiden- und Uterusblutungen angewendet werden, da sie aufgrund des Blutrausches zu den Bauchorganen Blutungen hervorrufen können. Auch allergische Reaktionen sind möglich.

Reproduktionsmethoden

Samenreproduktion

Aloe kann ziemlich leicht aus Samen gezogen werden. Zunächst wird am Boden des Behälters eine gute Drainageschicht angebracht, dann mit einer Sandmischung gefüllt und die Samen ausgesät. Die Aussaat erfolgt im letzten Winter oder in den ersten Frühlingswochen. Die Pflanzen werden regelmäßig bewässert und belüftet. Schützen Sie sie vor direkter Sonneneinstrahlung, während die Lufttemperatur etwa 20 Grad betragen sollte. Das Pflücken der erscheinenden Sämlinge in einzelne Behälter erfolgt im Alter von 30 Tagen. Wenn 3 Monate nach dem Umpflanzen vergangen sind, muss die Pflanze erneut in größere Behälter eintauchen, wonach sie mit der gleichen Pflege wie erwachsene Büsche versorgt werden..

Wie man sich durch Triebe vermehrt

Verwenden Sie für die Vermehrung von Aloe durch Triebe dieselbe Bodenmischung wie für die Aussaat von Samen. Trennen Sie im Frühjahr oder in den ersten Sommerwochen die jungen Triebe, die von den Wurzeln wachsen, vom Elternstrauch, wonach sie in einen einzelnen Behälter gepflanzt werden. Nachdem der Busch Wurzeln geschlagen hat und zu wachsen beginnt, wird er mit der gleichen Pflege wie eine erwachsene Pflanze behandelt..

Amosov Nudelrezept

Amosovs Nudelrezept ist nicht überraschend - alles ist einfach: Mahlen Sie die Zutaten, mischen Sie sie und lagern Sie sie in einem sterilen Behälter an einem kühlen Ort. Aber es gibt ein kleines Geheimnis: Je besser die Zutaten, desto gesünder die Paste. Daher sollten Sie importierte Trockenfrüchte nicht jagen - auch wenn Rosinen, Pflaumen, getrocknete Aprikosen und Feigen nicht so appetitlich und schön sind wie auf dem Bild, ist die Hauptsache, dass sie aus ökologisch sauberen Gebieten stammen (idealerweise aus Eigenproduktion) und ohne Verstoß gegen die Regeln gelagert werden. Honig wird auch natürlich benötigt, und wenn möglich, holen Sie sich Honig vom Imker - er ist viel nützlicher als aus einem Schaufenster.

"Jeder Organismus enthält starke Abwehrkräfte", sagte Nikolai Mikhailovich Amosov, "dies ist das Immunsystem. Es wird funktionieren, Sie müssen ihm etwas Zeit geben. Vergessen Sie nicht, dass die meisten einfachen Krankheiten von selbst verschwinden und Medikamente nur die Genesung begleiten. ".

Gerade bei der Aktivierung der natürlichen Abwehrkräfte des Körpers richtet sich die Wirkung von Amosovs Paste.

Folgen von Flüssigkeitsstagnation und schlechter Belüftung in einem Blumentopf

Wie bereits erwähnt, verträgt Aloe keine stehende Flüssigkeit in einem Topf. Wenn es keine Drainageschicht gibt oder diese von schlechter Qualität ist, bleibt das Wasser lange Zeit. In diesem Fall verrottet das Wurzelsystem. Für Aloe ist dieses Phänomen destruktiv, da die Blume in trockenen Gebieten in freier Wildbahn wächst, sogar in Wüsten. Es verträgt Trockenheit leichter als überschüssige Flüssigkeit..

Ein ebenso gefährlicher Moment für Aloe ist die schlechte Belüftung im Blumentopf. Wenn die Luft nicht ungehindert eindringen kann. Dies ist auf den Mangel an natürlichen Sprengmitteln in der Zusammensetzung des Bodens zurückzuführen. Folgen von verdichtetem Boden sind Gelbfärbung und Austrocknung der Blätter..

Literatur

  • Aloe // Botanisches Wörterbuch / comp. N. I. Annenkov. - SPb.: Typ. Imp. AN, 1878. - XXI + 645 s.
  • Aloe // Brockhaus und Efron Encyclopedic Dictionary: in 86 Bänden (82 Bände und 4 zusätzliche). - SPb., 1890 - T. I..
  • Aloe // Große sowjetische Enzyklopädie: [in 30 Bänden] / Kap. ed. A. M. Prokhorov. - 3. Aufl. - M.: Sowjetische Enzyklopädie, 1969-1978.
  • Egorova T.V..
    Die Familie der Asphodelaceae // Pflanzen: in 6 Bänden / Kap. ed. A. L. Takhtadzhyan. - M.: Education, 1982. - T. 6: Blütenpflanzen / ed. A. L. Takhtadzhyan. - S. 127-148. - 543 p. - 300.000 Exemplare.

Mögliche Probleme


Gelbe Akazie leidet selten an Krankheiten und wird selten von Schädlingen befallen.
In feuchten Jahren können gelegentlich Rostflecken auf der Pflanze auftreten..

Sie können die Krankheit loswerden oder verhindern, indem Sie die Büsche mit Bordeaux-Flüssigkeit besprühen.

Von den Schädlingen können Akazienblattläuse, Falschschuppeninsekten, Longhornkäfer und Glaswürmer die Caragana angreifen. Um diese Insekten loszuwerden, müssen zwei Insektizidbehandlungen durchgeführt werden. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 2-3 Wochen..

Jedes Insektizid kann zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden. Systemische Medikamente, die schnell resorbiert und praktisch nicht durch Regen abgewaschen werden, sollten bevorzugt werden. Die Präparate bewegen sich entlang des Gefäßsystems der Pflanze und erreichen jeden Teil davon, auch den, der nicht besprüht werden konnte.

Botanische Klassifikation [Bearbeiten | Code bearbeiten]

Die Gattung umfasst mehr als 500 Arten [3], die bekanntesten Arten sind:

  • Aloe arborescens Mill. - Aloe Baum

Strauch bis zu 3 m hoch. Es wird in der Medizin verwendet. Am häufigsten wird diese besondere Art als Agave bezeichnet..

  • Aloe aristataHaw. - Aloe stachelig
  • Aloe dichotomaMasson - Aloe dichotom oder zitternder Baum oder Cockerbum
  • Aloe helenaeDanguy - Helenas Aloe
  • Aloe nyeriensis Christian & I. Verd. [syn. Aloe ngobitensis Reynolds]
  • Aloe plicatilis (L.) Mill. - Aloe gefaltet

Strauch oder kleiner Baum bis zu 3-5 m Höhe mit einem kurzen verzweigten Stamm.

  • Aloe succotrinaLam. - Aloe sokotrinskoe
  • Aloe suzannaeDecary - Suzannas Aloe
  • Aloe variegata L. - Tigeraloe oder bunte Aloe
  • Aloe Vera - Aloe vorhanden oder Aloe Vera, Blick von den Kanarischen Inseln. Eine Pflanze mit einem kurzen Stiel und einer Rosette aus bunten dornigen Blättern mit einem Durchmesser von 60 cm. Es ist in der Medizin und Kosmetik weit verbreitet. Beliebte Zimmerpflanze.
  • Aloe wildii (Reynolds) Reynolds

Der Geburtsort der Blume

Die Heimat der Pflanze gilt als Südafrika und Madagaskar. Auf dem Territorium Südafrikas zu Beginn des ersten Jahrtausends nach Christus. bewohnt von Stämmen, die die Blume als Heilmittel verwendeten. Sie trugen einige Aloe-Blätter mit sich, um Wunden zu heilen. Dies wird durch archäologische Ausgrabungen in Höhlen in der Nähe von Kromdrai und Sterkfontein belegt.

Die Blume in ihrer Heimat bevorzugt halbwüstenartige Orte, oft in der Küstenzone, umgeben von anderen dornigen Büschen. Kommt in Savannen vor, wo sandiger oder kiesiger Boden, in Berggebieten bis zu 2700 m über dem Meeresspiegel.

Schritt für Schritt Rezept

Es ist schwierig, sich in der Menge der Zutaten zu verwechseln - alle Bestandteile der Amosov-Mischung werden gleichermaßen eingenommen (mit Ausnahme vielleicht der Zitrone):

  • getrocknete Aprikosen - 350 g;
  • getrocknete Feigen - 350 g;
  • Rosinen (weiß oder dunkel) - 350 g;
  • Pflaumen - 350 g;
  • Walnusskern - 350 g;
  • natürlicher Honig - 350 g;
  • mittlere Zitrone - 1 Stück.
  1. Zunächst reinigen wir den Müll und spülen alle Zutaten gründlich aus. Trockenfrüchte können in Wasser eingeweicht werden.
  2. Meine Zitrone ist besonders vorsichtig - in der Regel wird die Schale mit nicht sehr nützlichen Substanzen zur Langzeitlagerung behandelt. Sie können die Zitrusfrüchte zusätzlich mit kochendem Wasser verbrühen. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Entfernen Sie alle Knochen.
  3. Wir waschen getrocknete Früchte über Nacht eingeweicht, lassen das Wasser ab und lassen sie etwas trocknen.
  4. Wir geben alle Zutaten (außer Honig und Nüssen) durch ein mittelgroßes Mahlgitter.
  5. Mahlen Sie die Nuss mit einem Messer oder Mörser.
  6. Mischen Sie die gehackten Komponenten in einer Schüssel, fügen Sie Honig hinzu und kneten Sie gut - die Paste erfordert eine gleichmäßige Konsistenz.
  7. Dann packen wir die süßen und viskosen Nudeln in Gläser und lagern sie mit geschlossenen Deckeln im Kühlschrank. Manchmal wird Zitrone durch Limette ersetzt - der Geschmack und die Vorteile leiden nicht darunter!

Top Dressing

Damit die Nährstoffe der Pflanze zugute kommen und nicht schaden, ist es wichtig, bei der Düngung von Aloe bestimmte Regeln einzuhalten:


Eine kürzlich verpflanzte Blume in einem neuen Land muss nicht gefüttert werden. Der Boden enthält genügend nützliche Mikro- und Makroelemente, die für die Entwicklung erforderlich sind. Nur ein halbes Jahr später sollten Sie über Düngemittel nachdenken.

  • Vor dem Auftragen von Top Dressing auf den Boden muss dieser angefeuchtet werden. Sie können eine schwach konzentrierte Lösung in die Pfanne gießen. Oder gießen Sie darauf, aber nur am Rand des Topfes, um die Blätter und den Stiel der Blume nicht zu verbrennen.
  • Die Düngung von Aloe lohnt sich in einer warmen Jahreszeit von Mai bis September. Einmal alle zwei Wochen ist genug und die Blume wächst aktiv.
  • Erfahrene Erzeuger empfehlen die Verwendung von Düngemitteln der Marken Bona Forte und Power of Life. Sie stärken das Wurzelsystem gut, aktivieren Stoffwechselprozesse, stimulieren das Wachstum und erhöhen die Pflanzenresistenz gegen Krankheiten.

    Anmerkungen

    1. Informationen zur Konventionalität der Angabe der Klasse der Monokotylen als überlegenes Taxon für die in diesem Artikel beschriebene Pflanzengruppe finden Sie im Abschnitt "APG-Systeme" des Artikels "Monokotylen"..
    2. Details der Gattung Aloe
      (dt.) in der Datenbank
      Index Nominum Genericorum
      Internationale Vereinigung für Pflanzentaxonomie (IAPT).
    3. ↑ 12
      Nach der Gattung The Plant List
      Aloe
      enthält 558 Arten.
    4. Balashon-Hebräischer Sprachdetektiv
    5. Douglas Harper, Online-Etimologie-Wörterbuch, 2001-2012
    6. 100 Jahre // Große sowjetische Enzyklopädie: [in 30 Bänden] / Kap. ed. A. M. Prokhorov. - 3. Aufl. - M.: Sowjetische Enzyklopädie, 1969-1978.
    7. ↑ 123
      Enzyklopädisches Wörterbuch der Heil-, ätherischen Öle und Giftpflanzen / Comp. G. S. Ogolevets. - M.: Selkhozgiz, 1951. - S. 15. - 584 p..
    8. Aloe
    9. Kovaleva N.G..
      Pflanzenbehandlung. Essays über Kräutermedizin. - M.: Medicine, 1972 - S. 3. - 352 p. - UDC-615.322
    10. Zum Beispiel Fruchtgetränk auf Aloe-Basis (unzugänglicher Link)
    11. Aloe (unzugänglicher Link - Geschichte
      ) Abgerufen am 11. September 2019. Archiviert am 17. September 2016.
    12. Dat A. D. et al.
      Aloe Vera zur Behandlung von akuten und chronischen Wunden. // Cochrane Database of Systematic Reviews. - 2012. - Ausgabe 2. - Art. #: CD008762. DOI: 10.1002 / 14651858.CD008762.pub2.
    13. Handbuch eines Praktizierenden. - M.: Medgiz, 1956. - T. 2.- 655 s.
    14. Norov A..
      Reisen Sie 1822 nach Sizilien. - SPB, 1828. - S. 88.

    Inhalt

    • 1 Titel
    • 2 Biologische Beschreibung
    • 3 Verteilung
    • 4 Systematische Position
    • 5 Botanische Klassifikation
    • 6 Stoffgehalt
    • 7 Wirtschaftlicher Wert und Verwendung 7.1 Medizinische Verwendung 7.1.1 Gastroenterologie
    • 7.1.2 Augenheilkunde
    • 7.1.3 Traditionelle Medizin
  • 7.2 Toxikologie
  • 7.3 Verwendung auf dem Bauernhof
  • 8 Hinweise
  • 9 Literatur
  • 10 Referenzen

    Amosov Paste für das Herz

    "Kerne" sind die Hauptzielgruppe, für die Amosovs Paste entwickelt wurde. Das Rezept, dessen Bewertungen seit Jahrzehnten nur positiv sind, ist einfach und erschwinglich. Aber ist es so effektiv??

    Wir haben bereits herausgefunden, dass Amosovs Nudeln reich an Kalium, Magnesium und Natrium sind. Diese Spurenelemente sind miteinander verbunden und erfüllen im Körper die folgenden Funktionen:

    Bedingungen für das normale Funktionieren von Muskelkontraktionen schaffen; Aufrechterhaltung der osmotischen Blutkonzentration; helfen, das Säure-Base-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten; Wasser-Salz-Gleichgewicht normalisieren; Kalium schützt das Herz vor Überlastung und spielt eine wichtige Rolle bei der Weiterleitung eines elektrischen Impulses an den Herzmuskel und dessen Kontraktion.

    Die regelmäßige Einnahme von Magnesium im Körper hilft, den Gefäß- und Muskeltonus aufrechtzuerhalten, gleicht die Herzfrequenz aus und ermöglicht es Ihnen, Stress zu widerstehen. Die durchschnittliche tägliche Aufnahme für einen Erwachsenen beträgt 400 mg Magnesium.

    Ein Mangel an Kalium führt zur Entwicklung einer Hypokaliämie, die Störungen in der Arbeit der Herzmuskulatur verursacht. Bei längerem Mikronährstoffmangel entwickelt sich häufig eine Neuralgie.

    Die empfohlene Kaliumdosis pro Tag beträgt:

    Kinder - von 600 bis 1700 mg; Erwachsene - von 1800 bis 5000 mg.

    Ein Überschuss an Kalium ist aber auch gefährlich - es ist mit Hyperkaliämie behaftet, bei der sich ein Darmgeschwür entwickelt, außerdem kann es zu einem Herzstillstand kommen.

    Daher sollten Sie sich nicht von der Verwendung eines auf den ersten Blick sicheren Produkts mitreißen lassen. Alles ist in Maßen gut - vergessen Sie dieses Axiom nicht und lassen Sie Ihr Herz wie eine gute Schweizer Uhr arbeiten - ohne Unterbrechung!

    Wer braucht Amosovs Pasta?

    Was ist das für ein Wunder - Pasta? Und wer war sein Schöpfer?

    Ein paar Worte über den brillanten Akademiker

    Der Akademiker Nikolai Mikhailovich Amosov (1913-2002) ist eine erstaunliche Person, was auch immer Sie sagen. Er hat so viel für die russische Wissenschaft und Medizin (insbesondere für die Kardiologie) getan, dass ohne seine brillanten Entdeckungen heute kaum so viele Leben gerettet worden wären. Und denken Sie nur, wie die meisten russischen Genies wurde Nikolai Mikhailovich in einer gewöhnlichen Familie geboren, nicht nur arm, sondern sogar arm. Seine Heimat ist die Region Nowgorod, die Stadt Olkhovo in der Nähe von Cherepovets. Er war schon vor seiner Geburt im wahrsten Sinne des Wortes mit Medizin verbunden - seine Mutter war Hebamme. Und Amosov dachte zunächst nicht an Medizin - er absolvierte eine technische Schule als Mechaniker. Und erst nach seiner Heirat trat er mit einem Unterschied von einem Jahr in das Ingenieurinstitut und das medizinische Institut ein, die er mit Auszeichnung abschloss. Er war fasziniert von der Physiologie, aber sie sagen auch die Wahrheit, alles, was getan wird, ist zum Besseren. Im medizinischen Institut der Graduiertenschule gab es nur Plätze in der Abteilung für Chirurgie. Amosov wurde Chirurg. Während des Krieges rettete er über 4.000 Menschenleben - alles in einem winzigen Feldkrankenhaus..

    Zum ersten Mal in der Geschichte der UdSSR führte Amosov die erste Operation zur Implantation künstlicher Herzklappen durch. Seine Entwicklungen und Forschungen können als grundlegend auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Chirurgie bezeichnet werden. Es ist anzumerken, dass Amosov selbst mehr als eine Herzoperation durchlief und im Alter von 90 Jahren an einem Herzinfarkt starb. Und all die Jahre sah er kräftig und fit aus und behielt eine hervorragende Form.

    Es war Nikolai Amosov, ein Befürworter einer gesunden Ernährung und eines gesunden Lebensstils, der ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel entwickelte, das er allen seinen postoperativen Patienten in die Ernährung aufnehmen sollte.

    Allgemeine Informationen zur Mischung

    Was ist die Pasta von Akademiker Amosov? Sein Rezept basiert auf einer allgemeinen Stärkung des Körpers im Allgemeinen und im Besonderen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Bestandteile der Paste sind gehackte getrocknete Früchte, Zitrusfrüchte und Nüsse, gemahlen mit Honig. Die regelmäßige Anwendung der Paste hilft, den Körper wiederherzustellen und die Abwehrkräfte des Körpers zu aktivieren.

    Fortschritte der organisierten Bildungsaktivitäten

    Erzieher: Leute, wir haben ein Bild an der Tafel mit dem Bild einer sehr interessanten Pflanze. Ich werde Ihnen ein Rätsel geben, und Sie versuchen zu erraten, was es ist?

    "Wird das Haus für ein ganzes Jahrhundert schmücken,

    Und er wird alle in diesem Haus heilen.

    Die Blume, die unscheinbar aussieht,

    Aber er ist berühmt als Heiler "

    Wer hat gedacht, was für eine Pflanze es war? (Antworten der Kinder)

    Das
    Aloe, er hat auch einen zweiten Namen - "Agave"
    . Es hängt mit dem Glauben zusammen, dass
    Aloe blüht nur einmal alle hundert Jahre und stirbt dann... Aber das ist nicht so. Es ist nur so, dass es in unseren Häusern sehr schwierig ist, die gleichen Bedingungen zu schaffen wie in seiner Heimat in Afrika. Und dort blüht jedes Jahr Aloe! Wer hat diese Pflanze gesehen? Wie sieht es aus? (Antworten der Kinder)
    Nun schauen wir uns das Bild an
    (öffnet)
    .

    Das Aussehen dieser Pflanze ist nicht sehr attraktiv, sie sieht aus wie eine Kreatur mit vielen mit Dornen bedeckten Tentakeln. Aber es stellt sich heraus, dass Aloe-Blüten sehr schön sind! Würdest du gerne sehen?

    Kindern wird ein kurzes Lehrvideo "Wenn die Aloe blüht" gezeigt.

    Ist Aloe trotz ihres unansehnlichen und sogar unangenehmen Aussehens eine sehr wertvolle Pflanze? Warum? (Antworten der Kinder)

    . Das ist richtig, das ist ein echter Heiler.
    Aloe enthält die Heilsubstanz Aloin, die Wunden heilt und Keime bekämpft.
    Unsere Puppe Mascha heilt die Wunde an ihrem Arm nicht. Legen wir ihr einen Heilverband an. Dazu schneiden wir das Blatt ab, entfernen die Haut und befestigen es an der Wunde. Wer wird mir helfen? (Der Lehrer schneidet die Haut der Aloe ab, das Kind legt einen "Verband" an

    und befestigt es mit einem Heftpflaster am Arm der Puppe). Nach einer Weile kann der Verband gewechselt werden..

    Beliebte Gespräche

    Das erstaunlichste Tier auf unserem Planeten - das Chamäleon (lat.chamaeleonidae) - gehört zur Klasse der Reptilien, der Plattenepithel-Ordnung. Diese Eidechse ist dafür bekannt, dass sie ihre Farbe ändern und sich in die umgebende Natur einfügen kann..

    Diplodocus ist ein Dinosaurier, der während der Jurazeit vor etwa 140 Millionen Jahren lebte. Diplodocus gehört zur Ordnung der Eidechsen - Sauropoden. Diese Art von Dinosaurier ist als eine der größten bekannt, ihre Größe könnte 35 m Länge und 10-15 m Höhe erreichen..

    Wahrscheinlich weiß jeder, dass Basketball die bekannteste und beliebteste Sportart ist. Basketball ist ein Sportspiel, bei dem eine bestimmte Anzahl von Personen rekrutiert wird. Und jedes der Teams versucht, den Ball auf unterschiedliche Weise zu treffen

    Unter den heimischen Pflanzen gibt es eine, die viele nützliche Eigenschaften hat, deren Name jedem bekannt ist - das ist Aloe. Die Blume sieht aus wie eine Kreuzung zwischen einem Kaktus und einer Palme und gehört zur Gattung der Sukkulenten. In der Natur ist Aloe daran gewöhnt, in trockenen Regionen zu wachsen, daher erfordert sie kein häufiges Gießen und sammelt Wasser in ihren fleischigen, spitzen Blättern.

    Ausbreitung

    Pflanzen der Gattung Aloe stammen aus den Trockengebieten Süd- und Tropenafrikas, Madagaskars und der Arabischen Halbinsel [8]..

    Aloe wächst hauptsächlich in warmen, trockenen Klimazonen, und es ist keine Überraschung, dass viele Menschen sie für einen Kaktus halten..

    Aloe kann überleben, wenn andere Pflanzen verdorren und sterben. Dies ermöglichte es Aloe, die harten Veränderungen im Klima unseres Planeten zu überleben und bis zu unserer Zeit zu überleben. In extremen Situationen schließt diese Pflanze die Poren der Schale und fängt Feuchtigkeit im Blatt ein. Aloe-Blätter erzeugen einen ziemlich großen Feuchtigkeitsvorrat.

    Reproduktionsmethoden

    Die Fortpflanzung von gelber Akazie ist auf verschiedene Arten möglich: durch Samen, Stecklinge, Triebe, Trennsträucher, Pfropfen.

    Gelbe Akaziensamen sprießen gut. Die Sprossen erscheinen in ungefähr einem Monat. Eine Samenschichtung ist nicht erforderlich. Eine gute Keimung der Samen führt manchmal zur Bildung einer großen Menge an Selbstsaat, die auch zur Fortpflanzung verwendet werden kann.

    Stecklinge zum Wurzeln werden sowohl grün als auch verholzt verwendet. Die Reproduktion des letzteren ist besser. Um die Wurzelbildung in grünen Stecklingen zu beschleunigen, werden Stimulanzien verwendet.

    Das Teilen des Busches und das Ausgraben von Wurzelsaugern ist der einfachste und schnellste Weg, um Baumkaragana zu vermehren. Der bequemste Weg, dies zu tun, ist im Frühling oder Mitte Herbst..

    Die Inokulation wird normalerweise verwendet, um Standardformen einer schmalblättrigen und hängenden Sorte von Baumkaragana zu erhalten. Das Knospen gibt ein gutes Überleben des Wurzelstocks. Ein Einschnitt wird in einer Höhe von 1-1,5 m von der Erdoberfläche gemacht. Nachdem der Schild mit der Niere in den Einschnitt gelegt wurde, wird die Rinde gedrückt und ein Gurt angelegt. Es muss im nächsten Frühjahr entfernt werden.

    Geeigneter Boden zum Pflanzen im Freien

    Mit Beginn des Frühlings wird empfohlen, den Aloe-Topf nach draußen zu bringen oder auf offenem Boden zu pflanzen. Wenn Sie sich entscheiden, eine Blume zu pflanzen, ist es wichtig, einige der Nuancen bei der Auswahl eines Ortes zu kennen:

    • viel Sonne;
    • Sie sollten kein Tiefland wählen, in dem Feuchtigkeitsstagnation möglich ist.
    • vorzugsweise sandige Böden.

    Grundsätzlich benötigt die Zusammensetzung des Bodens für Aloe die gleiche wie in einem Topf. Es ist besser, direkt mit einem Stück Erde zu verpflanzen, in dem es gewachsen ist. Wenn sich nicht genügend Sand im Boden befindet, können Sie ihn hinzufügen und dann den Bereich zum Pflanzen einer Blume ausgraben. Der Boden des Lochs sollte mit Blähton oder einer anderen Drainage ausgelegt werden. Bewässerung ist selten erforderlich (wie man Aloe richtig gießt?).

  • Top