Kategorie

1 Bonsai
Eisenkraut - wächst aus Samen, wann für Setzlinge gepflanzt werden soll, Pflegemerkmale
2 Kräuter
Unprätentiöse Zimmerpflanzen: die beliebtesten Arten
3 Rosen
Geranium Ivy Ampelous: Geheimnisse der Fortpflanzung, Pflanzung und Pflege
4 Bonsai
Kohia Sommer Zypern

Image
Haupt // Rosen

Aloe und Aloe Vera: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, Rezepte zu Hause


Aloe ist mehr als 500 Arten von Sukkulenten aus der Familie der Xanthorrhoe. Besonders häufig auf der Arabischen Halbinsel in Afrika. Von all seinen vielen Arten haben etwa 15 einen medizinischen Wert, die bekanntesten sind Aloe Vera oder Real, deren Heimat das Mittelmeer ist, und Agaven- oder Baumaloe, die von einer wilden afrikanischen Art kultiviert wird.

Seit mehr als 3000 Jahren werden Aloepräparate äußerlich und innerlich für medizinische und kosmetische Zwecke eingesetzt. Die Pflanze ist ein natürliches Biostimulans. Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen von Aloe sind in vielen medizinischen Arbeiten dargelegt, die Untersuchung der Pflanze hört jedoch bis heute nicht auf..

Morphologische Beschreibung

Das Aussehen der Aloe ist sehr unterschiedlich, von Miniatur-Zierpflanzen bis zu 8-10 Meter hohen Bäumen. Alle Arten sind durch xiphoide Blätter gekennzeichnet, die sich von der Stängelbasis aus erstrecken und an deren Rand sich ziemlich scharfe Dornen befinden. Die Farbe der Blätter reicht von hellgrün bis sattgrün. Faserwurzeln, oberflächennah gelegen.

Aus dem Stiel wächst alle 2-3 Jahre im Zeitraum von Januar bis April ein langer Stiel mit Blüten von rot bis weiß, die in einem mehrblütigen, dichten Pinsel gesammelt werden. Die Aloe-Blume hat einen reichen Duft, der Kopfschmerzen verursachen kann. Die Frucht ist eine zylindrische Schachtel.

Unter künstlichen Bedingungen vermehrt es sich mit Hilfe von Kindern oder Trieben, die schnell Wurzeln im Wasser freisetzen. In seiner natürlichen Umgebung vermehrt es sich sowohl durch Samen als auch durch Kinder. Es ist eine licht- und feuchtigkeitsliebende Pflanze, die nicht kältebeständig ist.

Pflanzenblattmerkmale

Aloe-Blätter haben eine ungewöhnliche Struktur und enthalten einen gallertartigen, gelartigen Kern, der von einer Saftschicht und einer dünnen, zähen Haut umgeben ist. Blätter können große Mengen Wasser speichern und erheblich an Größe zunehmen. Um die Feuchtigkeit zu bewahren, schließen die Blätter die Poren, wodurch die Verdunstung von Wasser verhindert wird, wenn es von außen nicht ausreichend zugeführt wird. Bei längerer Trockenheit nimmt die Blattgröße aufgrund des Verbrauchs der Feuchtigkeitsreserve visuell ab. Unter widrigen Bedingungen wirft die Pflanze auch die unteren Blätter ab, um Leben zu retten..

Unterschied zwischen Aloe Vera und Agave

Zusätzlich zu den äußeren morphologischen Merkmalen unterscheiden sich die Pflanzen in ihrer Zusammensetzung. So ist Aloe Vera durch fleischige Blätter gekennzeichnet, enthält daher mehr Gel..

Welche Aloe ist gesünder: Laut Untersuchungen, die 2011 am Wissenschaftlichen Institut von Venedig in Italien durchgeführt wurden, wurde festgestellt, dass hausgemachte Aloe 200% nährstoffreicher ist.

Unter unseren Bedingungen ist es einfacher, die Agave zu verwenden - eine erschwingliche und unprätentiöse Ernte für den Anbau zu Hause. Sie können aber auch einen exotischeren Typ verwenden - Aloe Vera, deren medizinische Eigenschaften und Rezepte der Verwendung der Agave ähneln.

Sammlung und Ernte von Aloe

Die Pflanze sammelt im Alter von fünf Jahren das Maximum an Nährstoffen. Die unteren und mittleren Blätter werden geerntet, die zusammen mit den stielumschließenden Hüllen gesammelt werden. Sie werden zu jeder Jahreszeit (bei häuslicher Kultivierung) sehr vorsichtig entfernt, ausgenommen Bruch oder Zerreißen des Blattes..

Frische Blätter eignen sich für Saft und andere Darreichungsformen. Vor dem Kochen sollten sie 10-12 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, um die vorteilhaften Eigenschaften zu maximieren. Bei T 0 0 C werden die Rohstoffe etwa einen Monat gelagert: Dazu werden die Blätter gewaschen, getrocknet und locker in Folie eingewickelt.

Die Rohstoffe werden im Schatten, in einem belüfteten Raum ganz oder in Stücke geschnitten getrocknet. Nach dem Trocknen erhalten die Blätter ein faltiges Aussehen, sind in der Pause zellulär und sehr zerbrechlich. 2 Jahre in Papier- oder Stoffbeuteln aufbewahrt.

Oft stellt sich die Frage: Warum das entfernte Blatt aufbewahren, warum nicht frisch verwenden? Durch die Exposition können Sie biostimulierte Produkte aus dem Blatt gewinnen: In der Kälte verlangsamen sich lebenswichtige Prozesse, und es werden einzigartige Biostimulanzien hergestellt, um die Lebensfähigkeit der Zellen aufrechtzuerhalten.

Chemische Zusammensetzung

Blätter enthalten viele nützliche Bestandteile (ungefähr 200), die den Wert der Kultur bestimmen:

  • Wasser (bis zu 97% der Masse);
  • Ester;
  • Spuren von ätherischen Ölen;
  • Säuren: Zitronensäure, Zimt, Äpfelsäure, Bernsteinsäure, Chrysophansäure, L-Cumarinsäure, Hyaluronsäure, Isolimonsäure, Salicylsäure usw.;
  • Tannine;
  • Harze;
  • Flavonoide, inkl. Katechine;
  • Beta-Carotin;
  • Enzyme;
  • Bitterkeit;
  • Mineralien: Phosphor, Kalium, Natrium, Chlor, Kalzium, Eisen, Magnesium, Mangan, Chrom, Zink, Kobalt usw.;
  • Aminosäuren: Threonin, Methionin, Leucin, Lysin, Valin, Isoleucin, Phenylalanin;
  • einfache Zucker: Fructose, Glucose;
  • Polysaccharide, inkl. Acemannan;
  • Vitamine: B1, B2, B3, B6, B9, B12, C, E, Retinol, Cholin;
  • Steroidmoleküle: Sitosterol, Composterol und Luteol;
  • Anthraglycoside: Nataloin, Emodin, Aloin, Homonathaloin, Rabarberon;
  • Substanzen der Phenolgruppe, inkl. Anthrachinon.

Die heilenden Eigenschaften von Aloe

Jede therapeutische Wirkung einer Pflanze wird durch eine Gruppe nützlicher Substanzen in Aloe bestimmt.

  • Antibakteriell, inkl. gegen Staphylokokken, Streptokokken, Typhus, Darm, Diphtherie und Ruhrbazillus, antiviral und antimykotisch - aufgrund von Acemannan, Aleolitinsäure, Phenylacrylsäure, Chrysophansäure und Zimtsäure, Vitamin C;
  • Entzündungshemmend und antiseptisch - Salicylsäure, Bradykininaseenzym, Steroidmoleküle;
  • Antitoxikum - Acemannan, Aloin (eine Substanz aus Anthrachinonderivaten), Phenolkomponenten, Katalaseenzym;
  • Antioxidans - Mangan, Kupfer, Vitamin C und E, Anthrachinon und Phenolmoleküle;
  • Choleretisch - Zink-, Selen- und Inositkomponenten;
  • Beruhigend - Magnesium, Mangan, B-Vitamine;
  • Abführmittel - Anthrachinon und phenolische Substanzen;
  • Schmerzmittel - Salicylsäure, das Enzym Bradykininase;
  • Zuckersenkung - zwei Fraktionen Acemannan - Erboran A und B;
  • Antiallergen - Bradykininase-Enzym;
  • Antikrebs - Aloemodin, ein Anthrachinonmolekül, Acemannan, antioxidative Vitamine und Mineralien;
  • Wundheilung, inkl. in Bezug auf träge, langfristige Prozesse - Vitamin C, das Enzym Bradykininase;
  • Regenerierend - Vitamin C, Katalaseenzym, Anthrachinon;
  • Immunmodulatorisch - aufgrund von Polysacchariden, Magnesium, Bradykininase-Enzym.

Die Pflanze verstärkt die sekretorische Aktivität der Verdauungsdrüsen (Chrysoansäure, Natrium), normalisiert Stoffwechselprozesse, wirkt tonisierend, pflegend, verjüngend und feuchtigkeitsspendend auf die Haut, indem sie das Wachstum von Fibroblasten aktiviert, Juckreiz und Reizungen lindert. Fördert die Regeneration von Hautläsionen ohne Narbenbildung. Reduziert den Cholesterinspiegel im Blut und fördert den Abbau von Cholesterinplaques. Beseitigt Entzündungen in der Gallenwege, normalisiert die Funktion der Gallenblase.

Die Verwendung verschiedener Darreichungsformen von Aloe

Frischer Saft

  • Chronische Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Verstopfungsneigung, Kolitis, Erkrankungen der Gallenwege, Anregung der Verdauung und des Appetits. Es wird auch bei längerem Husten verschrieben. Dreimal täglich einnehmen. 1 Teelöffel Vor dem Essen.
  • Tuberkulose. Dreimal täglich einnehmen. 1 Teelöffel Vor dem Essen.
  • Eine breite Palette von Erkrankungen der Haut und der Schleimhäute: Wunden, Verbrennungen, Risse, Lupus, trophische Geschwüre, Hautläsionen, Ekzeme, Epitheliome, Herpesausbrüche, Psoriasis. Hilft auch bei Akne. Pathologische Elemente 5-6 mal täglich mit Saft schmieren.
  • Es wird für Gelenke bei entzündlichen Erkrankungen zum Reiben verwendet.
  • Entzündung des Nasopharynx und des Zahnfleisches, ulzerative Stomatitis. Schmieren von Läsionen, Spülen oder Saftturundas.
  • Erosion des Gebärmutterhalses, vaginale Candidiasis. Entsaftete Tampons werden nachts, 2 Wochen, in die Vagina eingeführt.
  • Akute Rhinitis. 2-5 mal täglich 2-5 Tropfen in jedes Nasenloch.
  • Verbessert die Abwehrkräfte des Körpers gegen Infektionserreger - 1 TL. morgens und abends vor den Mahlzeiten.

Sabur - eingedampfter Saft

  • Verstopfung, atonisch und chronisch.
  • Verdauungsstimulation.
  • Choleretische Wirkung.

Es wird einmal täglich in verdünnter Form mit 0,03 bis 0,1 g pro 1 Dosis eingenommen.

Sirup

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts im akuten und chronischen Verlauf.
  • Posthämorrhagische und hypochrome Anämien (in Kombination mit Eisen).
  • Hilft bei Vergiftungen nach längerer Krankheit, den Körper wiederherzustellen. Empfohlen für asthenische Zustände.

Weisen Sie 1 TL zu. zwei- oder dreimal am Tag, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Aloe-Extrakt-Flüssigkeit in Ampullen

  • Augenkrankheiten: Blepharitis, Bindehautentzündung, Iritis, fortschreitende Myopie usw..
  • Chronische Gastritis, Enterokolitis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür.
  • Bronchialasthma.
  • Entzündliche gynäkologische Erkrankungen.
  • Allgemeine Krankheiten mit langem, chronischem Verlauf (chronische Arthritis, Sklerodermie, Epilepsie usw.).

Es ist zur subkutanen Verabreichung von 25-50 Injektionen von 1 ml (Erwachsene) und 0,5 ml (Kinder über 5 Jahre) einmal täglich vorgesehen. Bei Bedarf werden Injektionen durch einen wiederholten Kurs verschrieben.

Aloe-Extrakt nach Fedorov, Augentropfen, Nahrungsergänzungsmittel

  • Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit;
  • Syndrom des trockenen Auges;
  • "Nacht Blindheit";
  • Myopische Chorioretinitis;
  • Diabetische Retinopathie;
  • Blepharitis;
  • Katarakt.

Weisen Sie 2-5 mal täglich 1 Tropfen in jeden Bindehautsack zu.

Aloe Liniment

Prävention und Therapie von Hautläsionen während der Strahlentherapie. 2-3 r pro Tag auf die betroffene Haut auftragen, mit einer sterilen Serviette abdecken.

Aloe zu Hause - traditionelle Medizin Rezepte

Verbesserung der Verdauung, des Appetits und der Erholung von anhaltenden Krankheiten

Mischen Sie 250 g Honig mit 150 g Aloe-Saft und fügen Sie 350 g gut angereicherten Rotwein hinzu. Bestehen Sie 5 Tage. Nehmen Sie 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten ein, 4-mal täglich für 14 Tage.

Magen-Darm-Erkrankungen

Mischen Sie in einem Keramikbehälter: 15 g Aloe-Saft, 100 g flüssigen Honig, 100 g flüssiges Gänsefett, 100 g Kakao. 1 EL an der Rezeption, aufgelöst in 200 ml heißer Milch, zwischen den Mahlzeiten.

Tuberkulose

4 Aloe-Stängel, 10 Tage gereift, hacken und mit 1 Flasche Rotwein oder 1 Liter Alkohol mischen, 4 Tage ruhen lassen. Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml (Wein) oder 40 Tropfen (Alkohol) ein.

Onkologische Erkrankungen

Aloe-Zubereitungen werden in einem kurzen Kurs von maximal 30 Tagen empfohlen. Frische Formulierungen sollten zubereitet und nicht länger als 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden (bei längerer Lagerung verlieren fertige Aloe-Präparate ihre Heilkräfte). Aloe wird mit hochwertigem Honig verwendet. Honig mit Aloe-Saft 1: 5 verdünnen. Nehmen Sie 1 TL. dreimal pro Tag. Vor dem Essen. Die gleiche Mischung kann verwendet werden, um die Haut vor einer Strahlentherapiesitzung zu schmieren..

Infektiöse und allergische Rhinitis, inkl. mit einer Erkältung bei Kindern

Den Saft aus dem Blatt drücken und abseihen. Um die Nasenwege von Schleim zu befreien und nach 3-4 Stunden 1-3 Tropfen in jedes Nasenloch zu geben. Eine ähnliche Methode wird bei Sinusitis angewendet, es werden nur 5-6 Tropfen Saft geträufelt.

Entzündliche Halskrankheiten (Pharyngitis, Laryngitis, Mandelentzündung)

Mischen Sie Saft und warmes kochendes Wasser 1: 1. 3-5 mal am Tag mit der Mischung gurgeln. Trinken Sie nach dem Eingriff warme Milch mit 1 TL. Aloe-Saft.

Entzündliche und andere Augenkrankheiten

Aloe-Saft 1 ml 150 ml heißes Wasser gießen, Augen abkühlen lassen und 3-4 mal täglich mit Infusion ausspülen.

Entzündliche Zahnfleischerkrankung

Bestehen Sie darauf, dass 100 g gehackte Blätter 60 Minuten lang in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt werden. Verwenden Sie, um den Mund auszuspülen.

Diabetes

Nehmen Sie frischen Saft für 1 TL. dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Kann in Wasser verdünnt werden.

Chronische Verstopfung

Mahlen Sie etwa 150 Gramm Aloe-Blätter, entfernen Sie die Dornen, geben Sie 300 Gramm flüssigen, warmen Honig in den Brei, lassen Sie ihn einen Tag lang stehen, erhitzen Sie ihn und geben Sie ihn ab. Nehmen Sie 1 TL. eine Stunde nach dem täglichen Essen am Morgen.

Aloe gegen Hämorrhoiden

Die Behandlung wird ohne Exazerbation durchgeführt, ohne dass Blutungen aus den Knoten auftreten. Besonders effektiv in den frühen Stadien.
Kerzen. Ein Stück Blattpulpe ohne Haut und Dornen mit einer Mischung aus Honig und Butter bestreichen und in das Rektum einführen. Wiederholen Sie zweimal, morgens und abends.
Brühe für Lotionen und Kompressen: 5 Blätter der Pflanze hacken und 500 ml Wasser gießen, eine Viertelstunde in ein Wasserbad stellen. Befeuchten Sie saubere Gaze in einer abgekühlten Brühe und tragen Sie sie 15 Minuten (Lotion) oder eine halbe Stunde lang auf die Knoten auf, wobei Sie sie mit Zellophan (Kompresse) bedecken. Sie können einen Tampon in der Brühe mit einer Gaze befeuchten und ihn vorsichtig eine halbe Stunde lang in den Anus legen (mit interner Lokalisation)..

Hautschäden: Wunden, Schürfwunden, Geschwüre, Erfrierungen

Mischen Sie Honig und frischen Saft 1: 1, fügen Sie Alkohol hinzu - 1 EL. pro 200 ml der Mischung im Kühlschrank lagern. Schmieren Sie den Schaden 3-4 mal am Tag und legen Sie ein sauberes Baumwolltuch darauf.

Erweiterte Kapillaren, Hautrötungen, Falten

Tragen Sie jeden Abend Aloe-Saft auf die gereinigte Gesichtshaut auf und fahren Sie ihn 1-2 Minuten lang gut mit den Fingern. Kurs - 12 Verfahren, jeden zweiten Tag. Um Hautalterung, Erfrierungen, Sonnenbrand und Trockenheit vorzubeugen, können Sie ein Aloe-Blatt nehmen, es in Längsrichtung schneiden, Dornen entfernen und die gereinigte Haut morgens oder abends 1-2 Stunden pro Woche mit der Schleimhaut schmieren.

Aloe für Haare

Zur Wachstumsstimulation, Stärkung gegen Haarausfall. 1 EL gehackte Blätter 10 Minuten in 500 ml Wasser kochen, abkühlen lassen und abseihen. Wischen Sie die Kopfhaut mit 2-3 Abkochungen pro Woche ab und spülen Sie sie nicht aus. Machen Sie bei Haarausfall eine Maske - reiben Sie den Brei der zerdrückten Blätter in die Haarwurzeln, bedecken Sie ihn mit Zellophan und lassen Sie ihn 20 Minuten lang einwirken, spülen Sie ihn mit warmem Wasser ab.

Jugendliche Haut erhalten

Aloe-Maske: 1 Esslöffel Sauerrahm

Mischen Sie 20% mit 1 TL. Aloe-Saft und 1 TL. Eigelb. Rühren und auf Gesicht und Hals auftragen, wenn die erste Schicht trocknet - eine weitere Schicht und so weiter für 20 Minuten. Mit Wasser unterschiedlicher Temperatur abwaschen. Wiederholen Sie einmal pro Woche. Geeignet für jeden Hauttyp. Sie können Ihrer üblichen Gesichtscreme oder Ihrem Augengel 1 Tropfen Saft hinzufügen.

Sexuelle Impotenz, Impotenz

  • Zu gleichen Teilen mischen: Aloe-Saft, Butter, Gänsefett, Pulver aus trockenen Hagebutten. Erhitze die Mischung ohne zu kochen. Nehmen Sie dreimal täglich 1 Esslöffel ein und lösen Sie ihn 30 Minuten vor den Mahlzeiten in 200 ml heißer Milch auf. Tiefgekühlt lagern.
  • Mischen: 30 g gehackte Petersiliensamen, 350 ml Rotwein, 100 g gehackte Hagebutten, 250 g Honig und 150 g Aloe-Saft. Bestehen Sie 2 Wochen lang und schütteln Sie den Inhalt einmal täglich. Nehmen Sie 1 EL. dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Kontraindikationen

  • Akute Störungen der Verdauungsfunktion;
  • Überempfindlichkeit gegen Aloe;
  • Hypertonie;
  • Schwere Erkrankungen des CVS;
  • Chronische Erkrankungen im akuten Stadium;
  • Hämorrhoiden- und Uterusblutungen, Menstruation (insbesondere Abführmittel aus der Pflanze);
  • Schwangerschaft (interne Rezeption);
  • Kinder unter 3 Jahren. Äußerlich - es ist ab einem Jahr möglich, aber 2 mal weniger Konzentration.

Nebenwirkungen und Überdosierung

Die Nichteinhaltung der Dosierung von Pflanzenpräparaten, insbesondere von Saft, führt zu einer Überdosierung von Antaglykosiden und kann zu Vergiftungen führen, deren Symptome Durchfall mit Blut und Schleimhäuten, Entzündungen des Darms, Tenesmus und Blut im Urin sind. Schwangere können eine Fehlgeburt haben.

Die langfristige interne Verwendung der gesamten Blätter mit der Schale ist mit der Entwicklung der Onkologie behaftet, da die Schale Aloin enthält, eine Substanz, die in großen Dosen krebserregend ist. Beispielsweise entwickelte in einem Experiment, das von amerikanischen Spezialisten im Rahmen des National Toxicology Program durchgeführt wurde, etwa die Hälfte der Ratten, denen hohe Dosen eines Pflanzenextrakts aus einem ganzen Blatt verabreicht wurden, gutartige und bösartige Tumoren im Dickdarm.

Pharmazeutische und kosmetische Präparate - ein Lagerhaus für nützliche Substanzen oder ein anderer Haken der leichtgläubigen Bevölkerung

In den Regalen von Apotheken und Geschäften finden Sie zahlreiche Zubereitungen und Produkte, die Aloe Vera oder Aloe Tree enthalten. Solche "Wale" von kosmetischen Produkten wie SCHWARZKOPF, ST. IVES SWISS BEAUTY, IFRIFLAME, НLAVIN, LEK COSMETICS stellen ganze Linien von Produkten auf Aloe-Basis her, die gefragt sind.

In zahlreichen Studien amerikanischer und israelischer Wissenschaftler wurde jedoch festgestellt, dass bei der Langzeitlagerung und -konservierung viele wertvolle Pflanzensubstanzen zerstört werden oder ihre biologische Aktivität verlieren. Gleichzeitig beruht die heilende Wirkung einer Pflanze als natürliches Biostimulans auf der komplexen kombinierten Wirkung aller ihrer Bestandteile, die keinen separaten Wert liefern, weil in relativ kleinen Mengen enthalten. Es stellt sich heraus, dass sich bioaktive Substanzen gegenseitig potenzieren und die gewünschte therapeutische Wirkung erzielen.

Daher sollte der Schluss gezogen werden, dass hausgemachte, ordnungsgemäß zubereitete und gelagerte Aloe-Präparate wirksamer sind als synthetisierte und verarbeitete Aloe-Präparate, die verarbeitet und konserviert wurden..

Heilender Aloe-Saft - welche Krankheiten helfen und wie man ihn richtig aufnimmt?

Fast in jedem modernen Haus gibt es Aloe, die durch ihr Aussehen und ihre unprätentiöse Pflege anzieht.

Diese Pflanze sollte sicherlich in Familien mit kleinen Kindern sowie im fortgeschrittenen Alter vorkommen, da sie aufgrund des Gehalts an Harzen, ätherischen Ölen und Anthraglykosiden in ihrer Zusammensetzung viele heilende und medizinische Eigenschaften hat. Seit vielen Jahrhunderten ist es in der Medizin, Kosmetologie sowie beim Kochen weit verbreitet..

Es wird oft mit einer Agave verwechselt, da sie sich in Aussehen und chemischer Zusammensetzung sehr ähnlich sind, aber tatsächlich gewisse Unterschiede aufweisen. Hier müssen Sie vorsichtig sein, da sie sich in Anwendung, Eigenschaften und Aufnahmemethode unterscheiden.

Die heilenden Eigenschaften von Aloe

  • Bakterizid, antimikrobiell - für Streptokokken, Escherichia coli, Staphylokokken usw.;
  • Anti-Burn;
  • Antimykotikum;
  • Antiseptikum;
  • Choleretisch;
  • Verhindert Hautalterung - ein natürliches Antioxidans;
  • Beruhigend;
  • Schmerzmittel;
  • Abführmittel;
  • Anti allergisch;
  • Wundheilung, entzündungshemmend;
  • Senkt den Blutzucker;
  • In Kombination mit Krebs verwendet;
  • Immunstimulierend;
  • Antipruritisch;
  • Toning, feuchtigkeitsspendend;
  • Führt Giftstoffe aus dem Körper ein;
  • Dient als Blutreiniger;
  • Kann Augenkrankheiten heilen oder lindern;
  • Normalisiert den Cholesterinspiegel;
  • Behandelt gynäkologische Erkrankungen;
  • Lindert Zahnfleischschwellungen und die Folgen der Zahnextraktion.

Rezepte für Magen-Darm-Erkrankungen

  1. Die Wirksamkeit von Aloe in der Onkologie wurde nachgewiesen. Es sei jedoch daran erinnert, dass Rezepte der traditionellen Medizin nur ein Hilfsaspekt der Behandlung sind. Sie helfen, sich von der Chemotherapie zu erholen und die Vitalität des Patienten wiederherzustellen. Bei Magenkrebs werden die Blätter einer drei Jahre alten Agave gequetscht und herausgedrückt. 3 Blätter rosa Geranie werden mit kochendem Wasser gegossen und 7 Stunden in einem Dampfbad erhitzt. Die resultierende Geranienbrühe, 2 EL. l Agavensaft und 3 Tropfen 5% ige Jodlösung werden zu 500 ml Brandy gegeben. Das Mittel sollte vor den Mahlzeiten für 1 EL verwendet werden. l zweimal am Tag. Zu Beginn der Behandlung können Schmerzen auftreten, die mit der Zeit aufhören..
  2. In einer anderen Version des Magenkrebsmedikaments auf Aloe-Basis muss 1 kg Blätter in einem Mixer zerkleinert werden. Mischen Sie in einem Glasgefäß den Brei aus saftigen Blättern, 500 g Honig und 1,2 Liter Rotwein. Verschließen Sie den Behälter fest und lassen Sie ihn eine Woche im Kühlschrank oder Keller. Nehmen Sie in der ersten Woche 1 TL. ein Tag eine Stunde vor einer Mahlzeit, nach - 1 EL. l zweimal am Tag. Die Einnahme des Arzneimittels dauert 1,5 Monate.
  3. Magengeschwüre werden mit Walnüssen behandelt. 50 g Nüsse in einem Mörser zerdrücken, 250 ml flüssigen Honig hinzufügen und erneut mahlen. Fügen Sie Agavensaft zur Honig-Nuss-Mischung hinzu. Das Arzneimittel sollte 4 Wochen lang vor jeder Mahlzeit 2 Esslöffel verwendet werden. Eine Behandlung in der Exazerbationsphase ist nicht erforderlich.

Rezepte für die Herstellung von Aloe zu Hause sind so konzipiert, dass sich die heilende Wirkung der Pflanze bestmöglich manifestiert und keinen Schaden anrichtet. Die Verwendung von Arzneimitteln aus Aloe Vera erfordert die strikte Einhaltung von Anweisungen und Dosierungen. Es lohnt sich auch, die Nebenwirkungen und Kontraindikationen zu berücksichtigen..

Aloe wirkt und schadet dem Körper

Vorteil

  • Heilt offene und geschlossene Wunden;
  • Lindert Darmkrämpfe und ist auch für die Anwendung in der prä- und postoperativen Phase des Magens relevant;
  • Wirksam während der ODS-Periode mit Husten;
  • Bekämpft Hautausschläge, Rötungen und Entzündungen;
  • Beseitigt Augenermüdung und Rötung;
  • Bekämpft Haarausfall;
  • Hilft bei Blähungen, Gas, Verstopfung, Sodbrennen;
  • Verbessert die Durchblutung des Körpers und normalisiert den Blutdruck;
  • Ein guter Helfer beim Verbrennen von Kalorien und beim Abnehmen.
  • Wenn die Dosis nicht eingehalten wird, kann dies zu Erbrechen, Verdauungsstörungen und Hautausschlag führen.
  • Bei kontinuierlicher Langzeitanwendung können Tumore auf der Membran innerer Organe auftreten.
  • Es können Schmerzen im Bauch, im Magen sowie chronisch bestehende Krankheiten und Entzündungen der Nebennieren und Nieren akuter werden.

Rezepte für Bronchitis

Aloe gegen Bronchitis wird wegen ihrer bakteriziden und immunmodulatorischen Eigenschaften verwendet. Die Behandlung mit Aloe beschleunigt den Heilungsprozess mit einer medikamentösen Therapie erheblich.

  1. Mehrere große Aloe-Blätter in 0,5 Liter Cahors ertrinken lassen und drei Tage ruhen lassen. Verbrauchen Sie dreimal 1 TL. am Tag.
  2. Mahlen Sie 1 Tasse biostimulierte Agavenblätter und fügen Sie 1,3 kg Lindenhonig hinzu. Die Mischung dämpfen. Gießen Sie 150 g Birkenknospen und 50 g Lindenblüten mit zwei Gläsern Wasser und kochen Sie sie 3 Minuten lang. Die Brühe abkühlen lassen, durch ein Sieb oder ein Käsetuch drücken und in die abgekühlte Honigmasse gießen. Gießen Sie die resultierende Zusammensetzung in zwei Flaschen und fügen Sie jeweils ein halbes Glas Olivenöl hinzu. Dreimal täglich 1 EL auftragen. l Vor Gebrauch gut schütteln. Bewahren Sie das Arzneimittel im Kühlschrank auf.
  3. Honig und Butter werden zu gleichen Anteilen gemischt. Aloe-Saft wird hinzugefügt. Das Medikament wird vor allen Mahlzeiten 5 Tage lang eingenommen.

Was hilft Aloe

Diese Pflanze wird zur Behandlung von mehr als hundert Krankheiten eingesetzt, was durch die Tatsache bestätigt wird, dass Aloe Teil vieler Medikamente ist, völlig unterschiedlicher Krankheitsgruppen.

Die häufigsten sind:

  • Verletzungen des Säure-Base-Gleichgewichts (PH) des Magens;
  • Innere und äußere Wunden oder Geschwüre, die mit der Freisetzung von Eiter einhergehen;
  • Kongestiver Auswurf in der Lunge;
  • Katarakt;
  • Diabetes mellitus des ersten, zweiten Typs;
  • Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse), jedoch nicht in der akuten Phase;
  • Thrombophlebitis;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Intensiver Haarausfall, Schuppen;
  • Anämie;
  • Herpes, besonders auf den Lippen;
  • Erektile Dysfunktion;
  • Akne, Mitesser;
  • Immunschwäche;
  • Zyste im Brustbereich;
  • Sinusitis.

Gebrauchsanweisung

  • Das "Aloe" -Präparat enthält eine Substanz wie Anthrachinon, aufgrund derer es ein ausgezeichnetes biologisch stimulierendes Mittel aufweist. Darüber hinaus ist das Medikament ein gutes Antioxidans, da es die Vitamine C, Vitamin B und E enthält
  • "Aloe" wirkt als Immunstimulans, hat entzündungshemmende und antiallergene Wirkungen. Aufgrund seiner antiviralen und entzündungshemmenden Wirkung ist es ein gutes prophylaktisches Mittel gegen saisonale entzündliche Erkrankungen.
  • Das Medikament wird häufig für kosmetische Zwecke verwendet, es reinigt die Haut gut von Akne und wirkt sich positiv auf den Allgemeinzustand aus. Dieses Medikament verbessert auch den Verdauungstrakt (Verdauung, Aufnahme von Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen)
  • Es wirkt sich günstig auf die Auflösung und Ausscheidung von Salzen aus Nieren und Gallenblase aus.
  • "Aloe" hat eine gute Wirkung auf das Sehen und die Mikrozirkulation des Auges bei Infektionskrankheiten der Sehorgane

Wie man Aloe-Blätter erntet und entsaftet

Das Blatt muss an der Basis vorsichtig mit einem scharfen, dünnen Gegenstand abgeschnitten oder einfach vorsichtig abgebrochen werden. Es behält seine Eigenschaften, wenn es drei bis vier Stunden lang geschnitten wird. Länger können sie im Kühlschrank in Zellophan oder Frischhaltefolie gelagert werden.

Um Saft zu erhalten, müssen die geernteten Stängel 8-10 Tage lang bei einer Temperatur von nicht mehr als minus 8 Grad in die Nullkammer des Kühlschranks geschickt werden (in der Regel sind dies die allerletzten Behälter, in denen wir normalerweise Gemüse lagern). Als nächstes waschen wir die Rohstoffe gut mit gekochtem, gekühltem Wasser, schneiden sie mit einem Messer oder einer Reibe fein und drücken den Brei durch drei bis vier Schichten Gaze. Kann sowohl gekocht als auch gekocht verwendet werden.

Immunitätsrezepte

Die Triebe von Aloe Vera und Aloe Tree sind gleichermaßen mit Substanzen gesättigt, die das Immunsystem stärken. Biostimulierte Blätter enthalten doppelt so viele solcher Substanzen. Daher wird in allen nachstehend beschriebenen Rezepten empfohlen, Rohstoffe für die Herstellung von Arzneimitteln im Voraus vorzubereiten..

Mit Cahors mischen

  • 300 ml oder 1,5 Tassen Cahors
  • 150 ml Agavensaft
  • 150 g Honig

Bereiten Sie ein dunkles Glasgefäß vor (Sie können eine vorhandene Weinflasche verwenden) und kombinieren Sie den Wein mit saftigem Saft. Den Honig in der resultierenden Zusammensetzung auflösen und eine Woche an einem geschlossenen, kühlen Ort ziehen lassen.

Die Mischung sollte ausschließlich für Personen über 16 Jahre vor drei Grundmahlzeiten pro Esslöffel verwendet werden. Empfangskurs - 1 Monat.

Wein- und Honigrezept

  • 750 ml Traubenwein
  • 350 g Honig
  • 350 g gemahlene Agavenblätter

Kombinieren Sie Honig, Blätter und Wein und lassen Sie es an einem kühlen Ort ohne Licht. Drücken Sie die Mischung nach zwei Wochen durch saubere Gaze. Bewahren Sie die entstandene Tinktur im Kühlschrank auf. Zur Prophylaxe bei Erkältungsgefahr 4 Wochen auf nüchternen Magen vor dem Frühstück zwei Teelöffel verwenden.

Honig-Zitronen-Heilmittel mit Aloe

  • 300 g Honig
  • 2 kleine Zitronen
  • 3 Aloe Blätter 15 cm lang

Zitronen werden zusammen mit den Blättern in einem Mixer ganz gehackt. Honig wird in den resultierenden Brei eingemischt, dann wird das Produkt an einem kühlen Ort ohne Sonnenlicht und künstliches Licht 1 Woche lang belassen.

Dreimal täglich 1 Teelöffel für Kinder unter 16 Jahren und für Erwachsene 2 Teelöffel auftragen. Der Verlauf der Mittelbeschaffung - 2 Wochen.

Immune Bars

Aloe-Blätter selbst haben keinen ausgeprägten Geschmack und kein ausgeprägtes Aroma. Ein Immunstimulans auf Sukkulentenbasis kann jedoch in Form köstlicher Riegel hergestellt werden, die auch junge Patienten ansprechen..

  • ½ kg Walnüsse
  • 100 g gehackte Aloe-Blätter
  • 300 g natürlicher Honig
  • 1 Orange

Die Orange zusammen mit der Schale hacken, mit den zerdrückten Nüssen und Aloe-Blättern mischen. Fügen Sie Honig der Masse hinzu, bilden Sie kleine Riegel. Dosierung - 1-2 Riegel pro Tag.

Alkoholtinktur aus Aloe

  • 250 ml Agavensaft
  • 200 g Honig
  • 250 ml Wodka

Alle Komponenten werden kombiniert und 1,5 Wochen in einem braunen Glasbehälter im Kühlschrank gelagert. Tragen Sie zwei Teelöffel vor den Grundmahlzeiten auf. Das Mittel ist wirksam bei der Heilung von schweren Krankheiten wie Lungenentzündung und Bronchitis..

Bedeutet mit Öl

  • 100 g natürliches Kuhöl
  • 4-5 Art. l Honig
  • 15 ml saftiger Saft

Alle Komponenten werden gründlich gemischt. Dosierung für Erwachsene - 2 Teelöffel zweimal täglich, Dosierung für Kinder - 1 Teelöffel vor dem Frühstück. Trinken Sie das Produkt mit erwärmter Milch.

Aloe zur Gewichtsreduktion zu Hause

Die Methode gilt als sehr sicher, da selbst Ernährungswissenschaftler sie empfehlen. Gewichtsverlust tritt aufgrund einer milden abführenden Wirkung auf, der Gallenfluss wird angeregt, der Appetit wird unterdrückt, der Stoffwechsel wird gesteigert, die Nahrung wird schnell verdaut.

Wichtig! Die Pflanze muss älter als drei Jahre sein, erst dann sammelt sie alle notwendigen Substanzen in der richtigen Menge an, und die Länge der Blätter sollte mehr als 15 Zentimeter betragen. Gießen Sie sie vor dem Schneiden 72 Stunden lang nicht mit Wasser.

Zur Gewichtsreduktion wird Aloe in flüssiger Form, Getränke, Tees, Säfte verwendet:

Saft

Trinken Sie eine Stunde vor dem Frühstück, damit Sie den Darm reinigen und von schädlichen, unnötigen Giftstoffen befreien. Fügen Sie dem Saft einer Zitrone ein Glas reines Wasser hinzu, nehmen Sie ein transparentes Gel aus dem Blatt der Pflanze heraus - einen Esslöffel, kombinieren Sie alles miteinander und erwärmen Sie die Auflösung des Gels, fügen Sie dann Honig in einer kleinen Menge hinzu und trinken Sie den Saft warm.

Smoothie

Drei mittelgroße Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden, mit frischem Orangensaft und einem Esslöffel falschem Aloe-Fruchtfleisch kombinieren, alles mit einem Mixer unterbrechen, bis alles glatt ist. Morgens auf leeren Magen einnehmen. Alle drei Komponenten haben Fettverbrennungseffekte und können darüber hinaus Kraft und Aktivität erzeugen, die wir morgens so sehr brauchen..

Getränk

Die beste Zeit für einen Termin ist vor dem Mittagessen. Mit einem Mixer eine halbe frische Gurke, einen Ananaskreis, 200 ml Wasser und einen Löffel Pflanzenpulpe bis zu einem flüssigen, leicht viskosen Zustand schlagen. Trinken hilft Ihnen, sich länger satt zu fühlen.

Tee

Ingwerwurzel, 2 Zentimeter (ca. 20 Gramm) reiben und einen Teelöffel Aloe-Brei sowie 100 Milliliter Wasser bei Raumtemperatur hinzufügen und kochen, zehn Minuten stehen lassen. Sie können das gesamte Volumen gleichzeitig trinken oder eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten in zwei Dosen aufteilen.

# 1: Trinken Sie zwei Wochen lang 15 Minuten vor dem Frühstück und Abendessen frischen Saft.

Nr. 2: In gleichen Anteilen - Aloe-Saft mit Honig, 3 Stunden einwirken lassen. Nehmen Sie fünf ml dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit Wasser ein.

Kontraindikationen

Wie jedes Arzneimittel hat Aloe-Blattsaft eine Reihe von Kontraindikationen, bei denen Sie es nicht verwenden sollten:

  1. verschiedene Erkrankungen der Leber und der Gallenblase;
  2. Hämorrhoiden;
  3. erste Trimester von Schwangerschaft und Stillzeit;
  4. Störungen während der Menstruationszyklen;
  5. Blasenentzündung;
  6. Alter bis zu 12 Jahren.

Nicht empfohlen für Menschen mit Schlafstörungen, da es tonisierende Eigenschaften hat. Aloe sollte nicht kurz vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Am besten trinken Sie den Saft spätestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen.

Wir empfehlen, ein Video über Kontraindikationen für die Verwendung von Aloe-Saft anzusehen:

Aloe - Rezepte zu Hause

Immunität erhöhen

Mischen Sie 100 Gramm Aloe-Saft mit 0,5 Kilogramm Walnüssen, 250 Millilitern Zitronensaft und 300 Millilitern Honig, mischen Sie und nehmen Sie dreimal täglich einen halben Dessertlöffel.

Beim Husten

Mischen Sie 25 ml Preiselbeer- und Aloe-Saft mit 10 Gramm Honig und trinken Sie viermal täglich zehn ml.

Sinusitis

Zwei Tropfen Pflanzensaft tropfen 3-4 mal täglich auf beide Nasenlöcher.

Bronchialasthma

Kombinieren Sie ein halbes Glas Honig und Aloe-Saft mit vier Zitronen (in Tassen geschnitten), einem halben Liter Cahors-Wein und einer Schale mit zwei Hühnereiern. Unterrichten Sie eine Woche lang an einem kühlen Ort in einem dunklen Behälter. Trinken Sie 30 Milliliter auf leeren Magen, wenn Sie bis zu sechs Monate aufwachen.

Halsentzündung

Zum Spülen einen Löffel Saft in warmes Wasser geben, etwa ein Glas, den Vorgang nach jeder Mahlzeit wiederholen, die Blätter einfach mehrmals täglich kauen.

Bei Sodbrennen

300 ml kochendes Wasser + ein Esslöffel Calamuswurzel, 20 Minuten stehen lassen, dann 10 Minuten in einem Wasserbad köcheln lassen, abkühlen lassen, abseihen und einen Teelöffel Aloe-Saft einfüllen. Nehmen Sie sich ein paar Wochen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einhundert Milliliter.

Bei Kopfschmerzen

Reiben Sie gekühlten Saft nicht mehr als fünfmal täglich in die Schläfengrube.

Warzen

Frische Blätter zerdrücken und mit Warzen auf die betroffene Stelle auftragen. Nach 5 - 6 Eingriffen sollte keine Spur mehr vorhanden sein.

Hühneraugen

Schälen Sie das Blütenblatt und fixieren Sie das Fruchtfleisch für die ganze Nacht auf dem Mais. Am Morgen entfernen Sie es ruhig in einer erweichten Form.

Zahnschmerzen

Legen Sie ein Stück einer Pflanze ohne Dornen für 15 - 20 Minuten in einen Schnitt auf die betroffene Stelle.

Akne

Mischen Sie Karottensaft mit Aloe-Saft in der gleichen Menge und nehmen Sie intern 50 ml einmal, sieben Tage.

Dunkle Flecken

Es reicht aus, Hände, Hals, Bauch, Gesicht und Flecken mit Blättern oder Saft abzuwischen, und die Flecken werden zunächst mehrmals aufhellen und nach einer Weile vollständig verschwinden.

Beruhigungsmittel

Töte Aloe + Gurke + Karotten + Rüben in gleichen Anteilen auf einem Mixer und esse fünfzig Gramm - zweimal am Tag.

Von Mitessern im Gesicht

Mischen Sie einen Dessertlöffel Aloe und Zitronensaft mit Hühnereiweiß, verteilen Sie es 15 Minuten lang auf einem sauberen Gesicht und spülen Sie es dann gut mit Seife ab.

Nützliche Eigenschaften der Mischung

Die Aloe- und Honigmedizin wirkt grundsätzlich mit Allantoin auf den Körper, einer Substanz, die in großen Mengen in der Pflanze vorkommt. Es wird leicht vom Körper aufgenommen und dringt leicht in das Gewebe des Körpers ein. Allantoin stimuliert Regenerationsprozesse, wirkt antibakteriell. Darüber hinaus Aloe, sowohl unabhängig als auch als Teil von Rezepten:

  • hilft, die Haut mit Wunden, Rissen, Verbrennungen zu heilen;
  • befeuchtet und pflegt die Haut in Form einer Pulpamaske;
  • wirkt entzündungshemmend;
  • normalisiert die Verdauung;
  • fördert die Entgiftung und reinigt den Körper;
  • erhöht die Resistenz gegen Infektionen, Viren;
  • nährt das Gewebe, weil Die Pflanze enthält Phosphor, Kupfer, Fluor, Kalium, Natrium und andere Spurenelemente.

Die Vorteile dieser Kombination von Inhaltsstoffen für die traditionelle Medizin können kaum überschätzt werden. Es ist wichtig, dass die Honigzutat natürlich ist und dass der Aloe-Extrakt einer Pflanze entnommen wird, die etwa 5-7 Jahre lang richtig gewachsen ist. Verwenden Sie die unteren Blätter. Die meisten Menschen wissen, dass dieses Rezept bei Erkältungen angewendet wird, aber das Spektrum der Auswirkungen auf den Körper ist viel größer:

  • entzündliche Erkrankungen des Verdauungssystems (Gastritis, Kolitis, ulzerative Manifestationen im Magen oder Darm);
  • chronische Verstopfung;
  • Magenkrankheiten;
  • beschleunigt die Heilung von Wunden, Verbrennungen und Geschwüren;
  • entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege (Bronchitis, Tracheitis, ARVI, Laryngitis).

Für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie für Kinder unter 12 Jahren ist es kontraindiziert, Aloe einzunehmen, auch mit Honig oder Cahors. Es wird davon ausgegangen, dass der Saft dieser Pflanze bei schwangeren Frauen Kontraktionen der Gebärmutter verursachen und infolgedessen eine Fehlgeburt oder Frühgeburt hervorrufen kann..


Wie sich die Einnahme von Aloe durch den Mund auf den Zustand des Kindes auswirkt, kann nie vorhergesagt werden

Während des Stillens sollte das Medikament nicht angewendet werden, da seine Bestandteile in die Milch eindringen können, die das Baby erhält.

Kinder sollten erst im Alter von 12 Jahren Medikamente erhalten. Dies ist auf den Mangel an wissenschaftlichen Daten zu seiner Wirksamkeit und Sicherheit zurückzuführen. Gleichzeitig kann das Produkt ab einem jüngeren Alter auf der Haut angewendet werden, wenn das Kind nicht an Allergien leidet.

Es wird nicht empfohlen, Rezepte mit Cahors in diesen Kategorien von Patienten zu verwenden, da sie Alkohol enthalten..

In Bezug auf die Verwendung von Aloe und Honig, aus denen diese Mischung hilft, ist anzumerken, dass die Produkte nicht nur extern, sondern auch intern verwendet werden. Daraus werden Kompressen, Lotionen, Masken und medizinische Salben sowie Infusionen und Tropfen hergestellt. Wird frisch oder geschmolzen in einem Wasserbad-Imkereiprodukt und saftigen, elastischen (vorzugsweise kürzlich geschnittenen) Blättern der Aloe Vera-Pflanze verwendet. Die Anwendungsmerkmale hängen davon ab, wie Aloe mit Honig hergestellt wird.

Die Kombination dieser beiden Substanzen weist eine umfangreiche Liste vorteilhafter Eigenschaften auf:

  • Lindert Hautentzündungen und beschleunigt die Regeneration der Epidermis;
  • Befeuchtet und pflegt die Haut tief und verleiht ihr Elastizität.
  • Hat bakterizide Eigenschaften;
  • Reduziert den Blutzuckerspiegel;
  • Optimiert die Arbeit der Verdauungsorgane und fördert die vollständige Aufnahme von Nahrungsmitteln;
  • Aktiviert das Immunsystem des Körpers;
  • Verbessert die Durchblutung (allgemein und lokal);
  • Fördert die Trennung von Schleim.

All dies ermöglicht es, dass Arzneimittel aus Saft und Fruchtfleisch der Aloe-Pflanze sowie Honig unverzichtbare Helfer bei der Heilung, Heilung verschiedener Krankheiten sowie bei der Förderung der Schönheit sind.

Bevor Sie Aloe mit Honig trinken oder eine Mischung von ihnen äußerlich verwenden, müssen Sie ihre chemischen Eigenschaften verstehen - dies hilft Ihnen, den Umfang ihrer Anwendung und die Merkmale ihrer Wirkung auf den Körper besser und besser zu verstehen.

Die Mischung aus saftigem Pflanzensaft und Imkereiprodukt enthält viel Wasser, Kohlenhydrate und spezifische Enzyme pflanzlichen Ursprungs sowie Alkaloide, Aminosäuren sowie organische und anorganische Säuren, einschließlich wertvoller Folsäure. Die Mischung enthält viele Vitamine C, B (insbesondere B1, B2 und B6) und PP.

Es gibt viele Möglichkeiten, Aloe mit Honig herzustellen. Die Art der Herstellung des Arzneimittels hängt davon ab, welche Art von Krankheit geheilt werden muss. Die Kombination dieser beiden Substanzen weist eine umfangreiche Liste medizinischer Eigenschaften auf, einschließlich der folgenden:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Systems (Verdauungsstörungen, Gastritis, Geschwüre usw.) - Verwendung einer Mischung aus Saft und Brei aus dem Fruchtfleisch von Pflanzenblättern;
  • Erkrankungen der Lunge und der oberen Atemwege - Instillation der Nase mit Aloe-Safttropfen auf Honig sowie die interne Verwendung eines Getränks aus dem Saft einer Pflanze und eines Bienenprodukts;
  • Allgemeine Erschöpfung des Körpers (nach Hunger, Ernährung oder schwerer Krankheit) - langfristige Aufnahme von Brei aus Honig und Aloe;
  • Stärkung des Immunsystems - systematische innere Aufnahme einer Mischung aus saftigem Blumensaft und flüssigem Honig;
  • Zur Verbesserung des Sehvermögens - die interne Verwendung einer Mischung aus Honig mit dem Fruchtfleisch der Blätter;
  • Bei der Heilung von Rissen, Schnitten, Wunden und Schürfwunden - äußerliche Anwendung von Pflanzensaft gemischt mit flüssigem Honig (Kompressen und Reiben)

Eine Mischung aus Saft und Aloe-Blatt-Fruchtfleisch wird in der Kosmetik aktiv eingesetzt. Beide Komponenten sind in feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Gesichtsmasken enthalten, stärken die Haarfollikel und verleihen dem Haar Glanz. Diese Produkte helfen auch bei der Bekämpfung von Cellulite und fördern den Gewichtsverlust..

Es gibt viele Rezepte für Medikamente, darunter Aloe und Honig. Ihnen können auch andere Substanzen zugesetzt werden: Cahors, Zitronensäure, Salz und Soda, Kräutertees und so weiter..

Honig enthält viele Mineralien, darunter Kalium, das für die Herzfunktion wichtig ist, und Silizium, das an der Zellbildung beteiligt ist. Auch Honig ist reich an Vitaminen:

Aloe - traditionelle Medizin Rezepte

Für das Herz

30 Milliliter Aloe-Saft mit 50 Gramm einer Mischung aus getrockneten Früchten und einem halben Glas Wasser mischen, fest verschließen und anschwellen lassen, tagsüber etwas trinken.

Onkologie

Die Behandlungsdauer beträgt maximal einen Monat. Verdünnen Sie frischen Maishonig 1: 5 mit Aloe-Saft, nehmen Sie ihn dreimal vor den Mahlzeiten ein und schmieren Sie zusätzlich die Stellen, die der Strahlung nachgeben, mit dieser Mischung. Sie können es nicht länger als 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Danach gehen die Heilungswerte verloren.

Gynäkologie

Verwendet in Form von Tampons, bei Soor, Kolpitis, Vulvitis, bei Entzündungen der Gebärmutter, der Gliedmaßen und Eierstöcke, bei Unfruchtbarkeit und Erosionen.

Es ist notwendig, den Tampon gut in die Zubereitung von frischem Saft zu tupfen und ihn nachts so tief wie möglich in die Vagina einzuführen. Kurs in drei bis fünf Nächten.

Augenkrankheiten

  1. Für 1 Milliliter Saft nehmen wir 150 ml kochendes Wasser, warten, bis es abgekühlt ist, und spülen die Augen viermal täglich mit der Lösung aus, bis eine Linderung eintritt.
  2. Gießen Sie die gleiche Menge Pflanzensaft in einen Esslöffel Honig, begraben Sie die Augen zweimal täglich. Wenn sich herausstellt, dass die Mischung dick ist, geben Sie eine Erbse in das Augenlid, wie eine Augensalbe. Sie können auch einfach einen Mulltupfer in die Lösung tauchen und wie eine Kompresse auf die Augen auftragen.

Mit Diabetes

Frischer Saft in reinem oder in Wasser verdünntem Wasser, 5 ml dreimal vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen einnehmen.

Verstopfung

Die Behandlung kann nur in Abwesenheit von Blutungen und Knoten in den ersten Stadien der Manifestation des Problems durchgeführt werden:

  1. Ein Stück etwas mehr als einen Zentimeter Fruchtfleisch, um Dornen zu entfernen, in Honig zu tauchen und mit einem Stück Butter zu bestreichen, morgens rektal zu injizieren und vor dem Schlafengehen dauert der Kurs nicht länger als fünf Tage.
  2. Mahlen Sie 5 große Aloe-Blätter und gießen Sie einen halben Liter Wasser ein, lassen Sie sie 20 Minuten in einem Wasserbad, befeuchten Sie einen sterilen Verband in Flüssigkeit und tragen Sie 15 Minuten lang eine Lotion auf die Knoten auf. Sie können aus Gaze einen Tampon machen und ihn zu einem Zeitpunkt von 30-40 in das Rektum geben Protokoll.

Kapillaren, Falten

Tragen Sie den Saft jeden Abend mit den Fingerspitzen auf die Haut unter den Augen und anderen Problembereichen auf. Mehrmals pro Woche anwenden.

Impotenz

  1. In gleichen Dosen Butter, Aloe-Saft, Gänsefett, Hagebutten-Beerenpulver mischen, ohne zu kochen erhitzen, einen Esslöffel in 200 Milliliter Wasser oder nur gekochter Milch auflösen, dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken.
  2. 350 Milliliter roter, trockener Wein + 30 Gramm Petersiliensamen + 100 Gramm getrocknete Hagebutten + ein Glas Buchweizenhonig + 150 ml Aloe-Saft, zwei Wochen ziehen lassen, jeden Tag schlagen, nicht länger als 30 Tage dreimal täglich 15 ml trinken. Dann eine Pause von drei Wochen und der Kurs kann noch einmal wiederholt werden.

Die Verwendung von Aloe-Saft

Aloe-Saft, dessen Gebrauchsanweisung die Verwendungsmethoden und die Dosierung des Arzneimittels genau beschreibt, wird mit Vorsicht angewendet.

Das in Fläschchen hergestellte Medikament wird zur komplexen Behandlung von Enterokolitis, Gastroenteritis, chronischer Gastritis und Verstopfung spastischer und atonischer Natur eingesetzt. Äußerlich zur Behandlung von eitrigen Hautkrankheiten.

Aloe-Saft in Ampullen ist Bestandteil der komplexen Therapie bei der Behandlung von Augenkrankheiten, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Atemwege. Auch zur Anwendung im Anfangsstadium von Tuberkulose, Asthma bronchiale und Lungenentzündung empfohlen. Gynäkologen verwenden Aloe-Injektionen zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Frauen. Das Medikament in Ampullen hilft bei der Erholung von Schlaganfällen. Es wird zur Behandlung von Neuralgien und Ischias eingesetzt.

Merkmale der Speicherung von Geldern


Da die hergestellten Formulierungen ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe enthalten und keine Konservierungsstoffe enthalten, sind sie nur begrenzt haltbar. Reiner Agavensaft wird an der Luft nicht länger als 4 Stunden gelagert, verliert dann seine heilenden Eigenschaften und wird unbrauchbar. Wenn Sie ein Arzneimittel aus Aloe-Saft zubereiten, müssen Sie wissen, wie es richtig gelagert wird..

Saft kann 3 Tage in einem dicht verschlossenen und sterilisierten Behälter an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden, während Luft vermieden werden sollte. Um die Haltbarkeit zu verlängern, können Sie den Saft mit einer alkoholhaltigen Komponente im Verhältnis 1 zu 1 mischen. Es muss kein Wodka oder reiner Alkohol sein, häufig wird starker Rotwein verwendet, zum Beispiel Cahors-Wein.

In Folie eingewickelte Blätter können 1 Monat lang im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dies ist nützlich, wenn ein kleines Stück zur Wundbehandlung oder zur Durchführung kosmetischer Eingriffe benötigt wird.

Aloe mit Honig

In allen Ländern wird diese Kombination seit vielen Jahrhunderten von Volksheilern verwendet. Es heißt - ein Medikament gegen hundert Krankheiten. Betrachten Sie die vorteilhaften Eigenschaften separat.

Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Aloe mit Honig

Die Mischung wird in Form von Pflanzensaft oder Brei verwendet. Sammlungsanforderungen:

  • Vor dem Ernten der Blätter 15 Tage lang nicht gießen.
  • Es ist vorzuziehen, die Triebe abzubrechen, anstatt sie zu schneiden.
  • Halten Sie die Triebe nach der Ernte nicht lange unter Licht..

Aloe- und Honigmedizin hilft:

  1. Bei Atemwegserkrankungen - durch Erkältungen und Husten;
  2. Bei Erkrankungen von Ohr, Nase und Rachen;
  3. Im Falle einer Störung des Verdauungstrakts - chronische Gastritis, Magengeschwür, Sodbrennen, Zwölffingerdarmgeschwür, Leberfunktionsstörung;
  4. Bei Augenkrankheiten - Bindehautentzündung, Iritis, Myopie;
  5. Mit Arthritis, Rheuma, Arthrose;
  6. Bei gynäkologischen Erkrankungen - Uteruserosion;
  7. Von männlicher Unfruchtbarkeit, Impotenz;
  8. Für dermatologische Erkrankungen.

Es ist notwendig, Produkte auf Aloe- und Honigbasis mit Vorsicht zu verwenden, sie können schädlich sein.

  • Mit anhaltendem Blutdruckanstieg;
  • Mit einer Verschlimmerung von Leber-, Nieren- und Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Bei Krankheiten mit Blutungen;
  • Unter 3 Jahren;
  • Im Alter;
  • Für Allergien;
  • Während der Schwangerschaft;
  • In der Onkologie.

Sie müssen wissen, dass die Verwendung dieser Kompositionen für einen Zeitraum von nicht mehr als 21 Tagen zulässig ist, um herauszufinden, wie viel - nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten. Sie können erleben - Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, schlecht für die Nieren. Kindern mit Allergien ist die Verwendung der Mischung strengstens untersagt.

Der Schlüssel zu Schönheit und Gesundheit sind die heilenden Eigenschaften von Aloe

Aloe ist eine ungewöhnliche Pflanze, deren Vorteile nicht jedem bekannt sind. Sehr oft kann man es als dekoratives Element in Häusern und Wohnungen sehen, aber es muss daran erinnert werden, dass dieser Sukkulente auch unzählige nützliche Eigenschaften hat. Leider haben giftige Verbindungen diese Pflanze nicht verschont, daher müssen Sie ihre korrekte Verwendung verstehen..

Was verursacht die heilenden Eigenschaften von Aloe?

Die heilende Wirkung der Pflanze beruht auf ihrer Zusammensetzung, nämlich einer großen Menge biologischer Substanzen (etwa 250 vorteilhafte Eigenschaften). Dank eines so großen Komplexes ist es im Pflanzenreich seinesgleichen..

Die chemische Zusammensetzung der Blätter

Wie bereits erwähnt, ist Aloe eine Pflanze mit einer einzigartigen Zusammensetzung. Seine Blätter enthalten eine Vielzahl von Substanzen, die für den menschlichen Körper nützlich sind. Erstens enthält es 96-97% Wasser.

Es enthält auch:

  • Allantoin ist ein universeller kosmetischer Inhaltsstoff, der den allgemeinen Zustand der Haut verbessert.
  • Vitaminkomplex: C, E, B1, B2, B6, B9, Beta-Carotin, das in Vitamin A umgewandelt wird;
  • Phytoncide mit antibakteriellen Eigenschaften;
  • Flavonoide, die natürliche Antioxidantien sind und bei chronischer Müdigkeit, Stress, Druck und Verdauungsproblemen helfen;
  • Kohlenhydrate: Monosaccharide und Polysaccharide;
  • Tannine - Bio-Produkte mit entzündungshemmender und hämostatischer Wirkung;
  • Ester;
  • Aminosäuren - eine Proteinquelle;
  • Mineralien und Spurenelemente: Kalzium, Kupfer, Zink, Magnesium, Natrium, Phosphor, Chrom, Kalium.

Sind alle Arten von Sukkulenten nützlich??

Aloe als Gattung von Sukkulenten hat mehr als 500 Sorten, von denen nur 10 im täglichen Leben verwendet werden. Aufgrund ihrer Vitalität haben sich die meisten Sukkulenten auf der ganzen Welt verbreitet, aber ihr Hauptlebensraum ist Afrika und die Arabische Halbinsel. Einige Sorten sind klein - 20-30 Zentimeter, andere werden bis zu 15 Meter groß. Aloe kann in Heil- und Zierpflanzen eingeteilt werden..

Die ersten umfassen:

  1. Aloe Vera ist die beliebteste Art in der Medizin und Kosmetik. Meistens kann diese besondere Vielfalt in Räumen und als Dekorelement gesehen werden. Aloe vorhanden hat antiseptische, immunmodulatorische, medizinische Eigenschaften, wird als Heilmittel zur Behandlung von Hautkrankheiten, zur Beseitigung von Verbrennungen und Juckreiz verwendet. Es wächst etwa 50 Zentimeter. Die Blätter sind schmal.
  2. Agave. Es wird als allgemeines Biostimulationsmittel sowie zur Blutstillung und Wundheilung eingesetzt. Oft in Tinkturform verwendet. Die Pflanze erreicht mehrere Meter und hat saftige Blätter..
  3. Seife. Dient als natürliches Antiseptikum. Unterscheidet sich von anderen Arten durch das Fehlen eines Stammes und eine Fülle von Trieben.
  4. Rot oder Ferox. Der in der Kosmetologie am häufigsten verwendete Typ hat auch tonische und analgetische Eigenschaften. Eine Pflanze mit massiven Blättern erreicht eine Höhe von 3 Metern.

Dekorative Aloe-Sorten sind: gefaltet, Tiger, Dorn, Marlota usw. Sie werden nicht als Arzneimittel verwendet, sondern erfreuen das Auge und heben die Stimmung mit ihrem anmutigen Aussehen.

Was kann zur Behandlung verwendet werden?

Wie bereits erwähnt, hat Aloe zahlreiche heilende Eigenschaften. Die unteren Teile der Blätter sind zur Behandlung geeignet. Junge Pflanzen werden nicht verwendet - sie hatten keine Zeit, den notwendigen Komplex nützlicher Eigenschaften anzusammeln. Die Pflanze sollte ca. 3-4 Jahre alt sein. Es wird empfohlen, die Sukkulente vor dem Schneiden einige Tage lang nicht zu gießen. Vor dem Gebrauch müssen die Blätter in dunkles Papier eingewickelt und 2 Wochen lang in den Kühlschrank gestellt werden.

Sowohl zur Herstellung von Arzneimitteln als auch in reiner Form werden verwendet:

  • Frischer Saft. Innen - bei Magenkrankheiten und als immunmodulatorisches Mittel äußerlich - zur Behandlung von Wunden in Form von Kompressen und bei Schmerzen im Hals und Zahnfleisch als Gurgeln;
  • Pulpeextrakt. Für gynäkologische und Augenerkrankungen sowie Gastritis.

Die oben genannten Komponenten werden aus Gel gewonnen - der transparenten Substanz des Pflanzenblattes.

Zellstoff

Meistens wird das Fruchtfleisch in seiner natürlichen Form verwendet, es ist jedoch möglich, eine Infusion zu verwenden. Letzteres hilft bei der Bekämpfung von Bindehautentzündungen und Erkrankungen des Nasopharynx sowie bei starkem Husten. Fruchtfleisch als Nahrungselement fördert den Gewichtsverlust, dient als Heilmittel bei Erkrankungen des Verdauungssystems, erhöht die Immunität.

In den meisten Fällen wird das Fruchtfleisch dekantiert und entsaftet. Er ist es, der in vielen Medikamenten verwendet wird..

Unverdünntes Produkt kann verwendet werden:

  • mit einer Erkältung;
  • zur Behandlung von Gastritis;
  • als Immunmodulator;
  • zur Haarbehandlung;
  • als antibakterielles Mittel.

Die Saftzubereitung ist sehr einfach:

  1. Die im Kühlschrank aufbewahrten Blätter in einem Mixer müssen fein gehackt oder gemahlen werden.
  2. Führen Sie die resultierende Masse durch ein Käsetuch, gießen Sie den Saft in eine Glasschale und lassen Sie ihn 2-3 Stunden an einem dunklen, kühlen Ort stehen.

Der Pflanzensaft wird 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert..

Möglichkeiten und Zwecke der Verwendung einer heilenden Blume

In der Medizin gibt es viele Möglichkeiten, Aloe zu verwenden:

Die Bedeutung der Verwendung jedes Arzneimittels hat ein Ziel - den Körper zu verbessern und Krankheiten loszuwerden..

Was kann von einer Agave behandelt werden?

Aloe Baum oder Agave ist ein universelles Heilmittel zur Behandlung vieler Krankheiten. Es wird zu jeder Jahreszeit nützlich sein, da es einen Komplex von Heilsubstanzen enthält.

Wird für folgende Zwecke verwendet:

  • die Immunität zu stärken;
  • während der Behandlung von Bindehautentzündung und anderen Augenkrankheiten;
  • mit anhaltendem Stress als Beruhigungsmittel;
  • die Funktion des Verdauungssystems zu verbessern;
  • während der Behandlung von Erkältungen des Nasopharynx, chronischen HNO-Erkrankungen und beim Husten;
  • um den Blutzuckerspiegel zu senken;
  • zur Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen;
  • bei der Behandlung von Wunden, Abszessen, Abszessen und Verbrennungen.

Medikamente

In der modernen Medizin wird Aloe zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Die Medikamente, die in der Medizin existieren, sind sehr weit verbreitet.

Medikamente sind in folgenden Formen erhältlich:

  • reiner Saft - innen und außen in Form von Kompressen;
  • Extrakt - innen und zur Injektion;
  • Liniment - äußerlich;
  • Sirup - zur Vergiftung;
  • Tabletten aus gehackten saftigen Blättern - selten verwendet, normalerweise zur Beseitigung von Augenkrankheiten.

Was hilft in der Kosmetik?

Aloe-Blattsaft hilft bei einer Vielzahl von Hautproblemen. Es wird in folgenden Fällen verwendet:

  • Als Heilmittel gegen Akne und Mitesser - einfach zuzubereitende Masken aus Johanniskraut, Zitronen- oder Hafermehl helfen Ihnen, diese unangenehmen Mängel zu vergessen.
  • zur Verbesserung des allgemeinen Haarzustands trockene Haut und glatte Falten beseitigen;
  • Rötung durch schädliche Umwelteinflüsse - Sonne, Wind, Frost.

Vorteile für Gesicht und Haare

Aloe ist vorteilhaft für die Gesichtshaut mit vielen Eigenschaften:

  • spendet Feuchtigkeit und pflegt mit Nährstoffen;
  • regeneriert beschädigte Zellen;
  • verlangsamt die Hautalterung, da es die Kollagensynthese beschleunigt;
  • hat antioxidative und entzündungshemmende Wirkungen;
  • versorgt die Haut mit Sauerstoff.

Aloe wird in Cremes, Lotionen, Masken und Seren sowie als wirksames Mittel nach Sonneneinstrahlung verwendet - es beruhigt und befeuchtet die Haut.

Die Pflanze kann als hypoallergen bezeichnet werden, da sie in ihrer Zusammensetzung der menschlichen Haut ähnlich ist. Geeignet für alle Hauttypen. Die Verwendung von Aloe für Haare ist ebenfalls universell:

  • sättigt das Haar mit Vitaminen;
  • stärkt die Wurzeln;
  • aktiviert das Haarwachstum;
  • reduziert den Verlust;
  • bekämpft Schuppen.

Die Pflanze wird Shampoos und Haarpflegemasken zugesetzt.

Wie man zu Hause nützliche Pflanzenheilmittel macht?

Es ist sehr einfach, medizinische Präparate selbst zuzubereiten - schneiden Sie einfach die Blätter eines 3-jährigen Sukkulenten ab, stellen Sie sie 2 Wochen lang in den Kühlschrank, mahlen Sie sie und gehen Sie durch das Käsetuch. Gießen Sie den entstandenen Saft in eine Glasschale und lassen Sie ihn 3-4 Stunden stehen. Getan!

Sie können das Mittel jetzt verwenden, um die meisten Ihrer Bedenken zu behandeln:

  • von einer laufenden Nase und Halsschmerzen;
  • zur Behandlung von Mittelohrentzündung und Bindehautentzündung;
  • als Kompresse gegen Verbrennungen und Wunden;
  • mit längerer Verstopfung;
  • mit Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • als Immunstimulans.

Wie man Tropfen aus einer Erkältung macht?

Aloe ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Erkältungen. Tropfen haben keine Kontraindikationen und eine Reihe von Vorteilen:

  • chronische und akute Rhinitis behandeln;
  • den Zustand der Nebenhöhlen mit Sinusitis verbessern;
  • lindern allergische Reaktionen, die sich in Form einer laufenden Nase manifestieren;
  • immunstimulierend wirken.

Zunächst müssen Sie die größten und saftigsten Blätter auswählen, abspülen und trocknen und dann das Fruchtfleisch von der Haut trennen, aus der Sie Saft erhalten sollten.

Es gibt verschiedene Rezepte für die Herstellung von Nasentropfen:

  1. Zuerst müssen Sie den Saft aus dem Aloe-Gel auspressen und mit Wasser im Verhältnis 1: 2 verdünnen (für Kinder - 1: 3). 4-5 mal täglich 3-5 Tropfen in jedes Nasenloch einfüllen.
  2. Zu dieser Lösung können 2 in warmem Wasser getränkte Knoblauchzehen gegeben werden. Ein solches Mittel wird wirksamer sein.
  3. Es besteht die Möglichkeit, 1 Teelöffel Honig hinzuzufügen. Normalerweise wird dieses Mittel bei akuter Rhinitis angewendet..
  4. Bei der Behandlung von Sinusitis wird häufiger ein Mulltupfer verwendet. Dazu müssen Sie einen kleinen Mullstreifen drehen, ihn in der vorbereiteten Lösung anfeuchten und eine Stunde lang in die Nebenhöhlen legen.

Medizin gegen Halsschmerzen

Wenn der Hals gerade anfängt zu schmerzen, rennen die Leute oft zur Apotheke, um Medikamente zu holen. Es lohnt sich jedoch, auf die vorhandenen Mittel zu achten. Aloe kann in vielen Häusern als Zimmerpflanze gefunden werden. Sein Saft kommt perfekt mit Mandelentzündung und Halsschmerzen zurecht und zerstört ihre Krankheitserreger - Streptokokken und andere schädliche Bakterien.

Darüber hinaus verbessert Sukkulente die allgemeine Gesundheit und stärkt die Immunität. Wie bereite ich ein Wundermittel richtig vor? In seiner reinen Form ist seine Verwendung möglich, aber der Saft ist ziemlich bitter, so dass Sie eine Mischung aus mehreren Komponenten herstellen können.

Vorbereitungsmöglichkeiten für ein Medikament gegen Halsschmerzen:

  1. Fügen Sie dem Aloe-Saft Wein und natürlichen Honig im Verhältnis 1: 1: 2 hinzu. Nehmen Sie 1 EL. eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Die resultierende Lösung kann in den Kühlschrank gestellt und innerhalb von 5-6 Tagen verbraucht werden - diese Mischung wird lange gelagert.
  2. Für Kinder ist ein Rezept ohne Wein geeignet: Sie müssen den Saft aus 2 Blättern der Pflanze und 1 TL mischen. Honig. 3 mal täglich 1 Teelöffel auftragen, die resultierende Mischung auflösen und dann schlucken. Verbesserungen lassen Sie nicht lange warten.
  3. Der Saft dieses Sukkulenten mit Milch hat auch eine heilende Wirkung. Es ist notwendig, 1 TL in ein Glas warme Milch zu geben. Pflanzensaft. Sie müssen ein solches Mittel sofort oder tagsüber in 3 Dosen trinken (Sie sollten es nicht erneut erhitzen - Aloe verliert ihre heilenden Eigenschaften). Für Kinder reicht ein Glas für einen halben Teelöffel Pflanzensaft.
  4. Bei schwerer Entzündung der Mandeln ist ein Rezept aus 7 ml einer 100% igen Propolis-Alkohollösung und 15 ml Kalanchoe-Saft - einer Pflanze der Sukkulentengattung mit antiseptischer und entzündungshemmender Wirkung - geeignet. Fügen Sie 1 EL der Mischung hinzu. Honig. Die Lösung 30 Minuten in einem Wasserbad erhitzen. Dann sollte es mit 15 ml Aloe-Saft ergänzt werden. Diese Masse ist notwendig, um die Mandeln eine Woche lang zu schmieren. Es ist auch möglich, es beim Einatmen zu verwenden - Sie müssen ein paar Tropfen des Produkts in heißes gekochtes Wasser geben.

Sie können auch spülen, indem Sie den Pflanzensaft zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnen..

Wie man Aloe zur Behandlung von Mittelohrentzündung verwendet?

Aloe hilft auch, wenn Sie Mittelohrentzündung haben. Das vorbereitete Mittel lindert Schmerzen, lindert Entzündungen und hilft, den Eiterausfluss sicherzustellen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie das Kraut zur Behandlung von Ohrenentzündungen eingesetzt werden kann:

  1. 1-2 Tropfen reiner Pflanzensaft werden mit einer Pipette in das Ohr des Patienten getropft. Bei akuten Formen erfolgt dies dreimal täglich zur Vorbeugung - einmal täglich.
  2. Mischen Sie Aloe und Kalanchoe-Saft im Verhältnis 1: 1 und tropfen Sie 2 mal täglich 1-2 Tropfen. Die Behandlung erfolgt innerhalb von 2-3 Wochen.

Bei Verstopfung

Für eine abführende Wirkung in der Medizin wird Latex verwendet - eine gelbe Flüssigkeit, die unter der Haut eines Pflanzenblattes extrahiert wird. Es enthält Barbaloin, das die Bewegung in den Darmwänden stimuliert. Pflanzenlatex hilft nur bei atonischer und akuter Verstopfung.

In der traditionellen Medizin kann aus dem Gel extrahierter Aloe-Vera-Saft verwendet werden, um dieses heikle Problem zu beseitigen. Sie müssen nicht mehr als 2 Teelöffel 3-mal täglich und nicht mehr als 3 Tage einnehmen. Setzen Sie den Saft keiner Wärmebehandlung aus, da er sonst seine heilenden Eigenschaften verliert..

Komprimieren Sie die Wunden

Aloe hat eine antiseptische und entzündungshemmende Wirkung und wird daher häufig zur Desinfektion und Behandlung von Verbrennungen, Wunden, Eitern und Abszessen eingesetzt..

So wenden Sie es richtig an:

  1. Zuerst müssen Sie die Wunde mit einem Desinfektionsmittel behandeln. Chlorhexidin und Wasserstoffperoxid funktionieren gut.
  2. Dann müssen Sie den Verband in Aloe-Saft anfeuchten und auf die betroffene Stelle auftragen.
  3. Die Kompresse muss fixiert und 8-10 Stunden lang aufbewahrt werden.

Für eine schnellere Heilung können dem Pflanzensaft folgende Komponenten hinzugefügt werden (3 Esslöffel):

  • Sanddornöl - 1 Esslöffel;
  • Glycerin - 100 g;
  • Zitronensaft - 1 TL;
  • Johanniskraut - 3 Esslöffel;
  • Schafgarbe - 1 EL. (Vor dem Mischen mit Aloe kochendes Wasser übergießen und 15 Minuten ruhen lassen).

Mittel zur Erhöhung der Immunität

Keiner von uns wird weh tun, um das Immunsystem zu stärken, und für einige ist es wichtig. Aloe hat eine ausgeprägte immunstimulierende Wirkung.

Es gibt mehrere im Volksmund bewährte Rezepte:

  1. Der Saft wird im Verhältnis 1: 4 mit Honig gemischt. Diese Lösung sollte in 1 EL eingenommen werden. vor den Mahlzeiten für 3 Wochen.
  2. Den Saft von 2 Zitronen und Aloe zu den gehackten Walnüssen (100 g) sowie 100 g Honig geben. Verbrauchen Sie 1 Esslöffel täglich für 2 Wochen. (für Kinder - je 1 TL) vor den Mahlzeiten.
  3. Sie können auch Tee zubereiten, der das Immunsystem stärkt. Dazu müssen Sie einen Tag lang auf getrockneten Weißdornfrüchten (20 g) bestehen, die resultierende Flüssigkeit abseihen und Aloe-Saft (20 ml) hinzufügen. Sie müssen diesen Tee 1 Woche vor dem Schlafengehen trinken..

Mit Gastritis und Magengeschwüren

Aloe wird nicht immer bei Magengeschwüren empfohlen. Vor der Behandlung des Magens muss ein Arzt konsultiert werden, da dies zu Nebenwirkungen führen kann.

Nehmen Sie den Saft einer Heilpflanze hinein und rühren Sie ihn im Verhältnis 1: 1 mit Honig um. Wirkung je nach Art der Krankheit:

  • Bei niedrigem Säuregehalt verringert diese Mischung das Aufblähen und die Gasbildung und stimuliert auch die sekretorische Magenfunktion.
  • Mit zunehmender Säure beseitigt das Elixier Sodbrennen und lindert Schmerzen.

So bereiten Sie eine Haarmaske vor?

Die Vorbereitung der Maske hängt vom gewünschten Effekt ab:

  1. Um das Haarwachstum zu beschleunigen, 1 EL. Aloe muss mit 1 EL gemischt werden. Rizinusöl und 1 Eigelb. Dann auf das Haar auftragen, eine halbe Stunde warten und das Haar gut ausspülen.
  2. Schuppen - 2 Esslöffel Pflanzen mit 1 TL mischen. Rizinusöl, 1 Esslöffel Honig und 1 TL Zitronensaft. Die Maske in einem Wasserbad aufwärmen, in die Kopfhaut einreiben und eine halbe Stunde stehen lassen.
  3. Vom Verlust - 1 TL. Knoblauchsaft, 1 EL. Aloe, 1 Eigelb, mischen und auf das Haar legen, den Kopf mit einer Plastiktüte umwickeln. Nach einer halben Stunde abwaschen..
  4. Zur Stärkung - 1 EL. Sukkulenter Saft 2 Eigelb und 5 Tropfen Vitamin A und E hinzufügen. Auf den Kopf auftragen, eine halbe Stunde warten.

Anti-Falten-Mittel

Aloe wirkt dank Vitaminen, Aminosäuren und Allantoin gut bei altersbedingten Veränderungen. Die Anwendung hängt von den Gesichtsbereichen ab:

  1. Um die Augen - mischen Sie den Saft der Pflanze mit Pflanzenöl. Täglich morgens und abends auftragen.
  2. Auf der Stirn benötigen Sie 20 g Aloe-Saft, 10 g Hafermehl, 20 ml Wasser, Honig und Glycerin. Zutaten mischen und auf die gewünschten Stellen auftragen. Nach 20 Minuten abwaschen.
  3. Auf den Wangen - 60 g gehackte Gurke und Saft einer Heilpflanze mit 20 ml Joghurt mischen. 15 Minuten auftragen. und dann abwaschen.

Kann ich hinein nehmen?

Aloe kann oral eingenommen werden, wobei die Bedingungen strikt zu beachten sind - nicht länger als 2-3 Wochen. Andernfalls kann das Mittel schädlich werden und schlimme Folgen haben: von Vergiftungen bis zu inneren Blutungen..

Therapeutische Wirkung

Verdünnte (Pflanzensaft mit Wasser 1: 1) Aloe kann intern verwendet werden:

  1. Bei Erkältungen - 3 Tropfen in die Nase 4 mal täglich oder 1 EL. eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  2. Zur Behandlung von Gastritis - 1 Teelöffel vor den Mahlzeiten.
  3. Als Immunstimulans - jeden Tag 1 EL. innerhalb von 2-3 Wochen.
  4. Bei Verstopfung - 1-2 TL. 3 mal am Tag für 3 Tage.

Was passiert, wenn Sie die Blätter kauen?

Das Kauen von Aloe-Blättern ist möglich und sogar notwendig. Sein Saft wird vorteilhaft sein (natürlich, wenn Sie es nicht übertreiben). In dieser Form ist die Pflanze:

  • den Stoffwechsel verbessern;
  • hilft, den Darm von Toxinen und Toxinen zu reinigen;
  • Stomatitis und Zahnfleischentzündungen sowie Zahnschmerzen beseitigen;
  • Immunität stärken;
  • Halsschmerzen reduzieren.

Welchen Schaden kann es bringen?

Aloe kann sowohl nützlich als auch schädlich sein. Vergessen Sie nicht die begrenzten Anwendungszeiten der Pflanze als Arzneimittel, die Gefahr einer Überdosierung sowie das Vorhandensein von Kontraindikationen..

Kontraindikationen

Die Verwendung von Aloe im Inneren ist kontraindiziert bei:

  • Schwangerschaft - die Pflanze kann zu Fehlgeburten führen;
  • Stillen und Kinder unter 5 Jahren - es kann bei einem Kind Verdauungsstörungen oder Allergien verursachen;
  • Diabetes - der Blutzuckerspiegel sinkt;
  • Krebs - Sukkulente beschleunigt Prozesse im menschlichen Körper, was bedeutet, dass es zu einer Zunahme des Tumors kommen kann;
  • Allergien - es ist selten, aber wenn Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion bemerken, sollten Sie die Verwendung des Produkts sofort einstellen und einen Arzt konsultieren.
  • Hämorrhoiden oder innere Blutungen - der Saft erhöht den Blutabfluss;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Überdosis

Eine Überdosis Aloe kann provozieren:

  • Vergiftung und infolgedessen - Erbrechen und Durchfall;
  • inneren Blutungen;
  • allergische Reaktionen;
  • Magenschmerzen.

Es ist sehr wichtig, den Zeitrahmen für die Anwendung des Arzneimittels mit Aloe im Inneren einzuhalten - nicht länger als 2-3 Wochen. Bei längerem Gebrauch kommt es zu einer Akkumulation im Körper, was zu unerwünschten Nebenwirkungen führt. Bevor Sie diese Pflanze im Inneren verwenden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der die für Sie richtige Dosierung und Behandlungszeit berechnet..

Top